Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

G+H Nr. 34 vom 22. August 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Lehrers Kinder, Pfarrers Vieh - oder wie?

Sie kennen das Sprichwort: Lehrers Kinder, Pfarrers Vieh - gedeihen spät oder nie. Nun, für Lehrers Kinder kann ich nicht sprechen - aus eigener Betroffenheit quasi. Auch, was die Fellfreunde im Pfarrhaus betrifft, muss ich passen. Da fehlen mir ausreichend Beispiele. Fest steht:  Beide Haushalte sind ein Kosmos für sich. Das sagt auch Christine Lieberknecht über das "Universum mit Garten", wie sie das Pfarrhaus in Leutenthal nennt, in dem sie aufwuchs. Die ehemalige Thüringer...

  • 20.08.21
  • 93× gelesen
Das kirchlich initiierte Bündnis "United4Rescue" hat sich am Kauf und Umbau des neuen Rettungsschiffes "Sea-Eye 4" beteiligt.

EKD-Rettungsschiff
"Sea-Eye 4" wieder frei

Regensburg (epd) - Das deutsche Rettungsschiff «Sea-Eye 4» ist wieder frei. Nach einer dreimonatigen Festsetzung entließ die italienische Küstenwache das Schiff am Mittwochabend aus einer sogenannten Verwaltungshaft, wie die Hilfsorganisation Sea-Eye mitteilte. Das Schiff solle zeitnah in seinen zweiten Einsatz. Die «Sea-Eye 4» hatte bei ihrem ersten Einsatz im Mai insgesamt 408 Menschen, darunter 150 Kinder, gerettet und wurde anschließend in Palermo festgesetzt. Wie bei anderen Festsetzungen...

  • 20.08.21
  • 27× gelesen
  • 3
 Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und bayrische Landesbischof, Heinrich Bedford-Strohm

Afghanistan
Kirchen fordern schnelle Hilfe

Hannover (epd) – Angesichts der Lage in Afghanistan haben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und christliche Hilfswerke eine unbürokratische Aufnahme besonders gefährdeter Personen aus dem Land gefordert. «Wir haben als Land in den vergangenen Jahren Mitverantwortung in Afghanistan getragen», sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. Es brauche dringend großzügige Schutzkontingente und eine sofortige Evakuierung besonders gefährdeter Frauen und Männer, erklärte die...

  • 19.08.21
  • 25× gelesen
  • 1
Militärpfarrer der Bundeswehr Stephan Schmid

Afghanistan
Militärpfarrer: Lage für Soldaten absehbar

Frankfurt/Main (epd) – Nach Schilderungen eines Militärpfarrers ist für viele Bundeswehr-Soldaten der Vormarsch der Taliban in Afghanistan nach dem Ende des interna-tionalen Militäreinsatzes absehbar gewesen. Das sei im Grunde keine neue Erfahrung für die Soldaten, sagte Stephan Schmid. Rückeroberungen seien auch in den letzten zehn bis 15 Jahren ständig vorgekommen, sagte der evangelische Militärpfarrer, der gemeinsam mit den letzten deutschen Soldaten im Juni aus Afghanistan zurückgekehrt...

  • 19.08.21
  • 35× gelesen
  • 2
  • 1
Premium
Gelbes Kreuz und Rotes Kreuz: Gemeindepädagogin Rita Bernet war als Seelsorgerin im Ahrtal, Olaf Braun als Kontingentführer der medizinischen Kräfte aus Thüringen.
2 Bilder

Flutkatastrophe
Geschredderte Welt

Nach der Flutkatastrophe in Westdeutschland sind einige mitteldeutsche Helfer zurückgekehrt. Olaf Braun und Brita Bernet haben viel erlebt und noch mehr gesehen.  Von Paul-Philipp Braun Ein Sommersamstagnachmittag in Erfurt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) richtet auf dem Gelände des Blutspendedienstes ein Fest aus, das für seine Mitglieder bestimmt ist, und bei dem insbesondere die Helfer der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz geehrt werden sollen. Am Rande der...

  • 19.08.21
  • 20× gelesen
Premium
Traditionelle Residenzpflicht: Nathanael Schulz ist Pfarrer in Kemberg (Kirchenkreis Wittenberg) und steht damit in einer 500 Jahre anhaltenden Tradition von Pfarrern, die hier ihren Sitz hatten.
2 Bilder

Kemberg
Bei Pfarrers

Das evangelische Pfarrhaus ist seit 500 Jahren Treffpunkt, Gemeinschaftsraum, Gemeindezentrum, vor allem aber Wohnort der Pfarrfamilie. Die Wurzeln liegen in Kemberg. Von Paul-Philipp Braun Im Garten stehen Obstbäume und Sonnenblumen, daneben haben ein paar Hühner ihr Domizil, Kater Tiger schleicht durch das teils recht hohe Gras. Dahinter, inzwischen mit ockerfarbenem Putz versehen, ein breites Gebäude – im 19. Jahrhundert im Fachwerkstil errichtet. Das Pfarrhaus in Kemberg (Kirchenkreis...

  • 19.08.21
  • 40× gelesen
Geordneter Abzug: Soldaten der Bundeswehr steigen am 29. Juni in Mazar-e Sharif in Afghanistan, im Zuge der Rückverlegung und Ende der Mission Resolute Support (RSM), in das Transportflugzeug. Nun, nach der Machtübernahme der Taliban wächst die Sorge um das Leben jener Afghanen, die mit ausländischen Streitkräften und Hilfsorganisationen gearbeitet haben.

Afghanistan
Diakonie und Kirchen fordern Schutz gefährdeter Menschen

Berlin (epd) - Nach der Machtübernahme in Afghanistan zeigt sich die Taliban-Führung demonstrativ um Normalität bemüht. Aus dem Präsidentenpalast in der Hauptstadt Kabul wies sie am Dienstag ihre Kämpfer an, nicht in fremde Häuser einzudringen und das Eigentum der Menschen zu respektieren, wie der TV-Sender Tolo berichtete. Zudem erklärten die Aufständischen dem arabischen Sender Al-Dschasira zufolge eine «Amnestie» und riefen Frauen auf, am politischen Leben teilzunehmen. Afghanische...

  • 17.08.21
  • 50× gelesen
  • 3
  • 1
G+H Nr. 33 vom 15. August 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Von Kranichen und Kamelen

Unser TitelthemaAnfang August jährte sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima. Um die bleibende Gefahr durch Atomwaffen zu begrenzen, ist dieses Jahr der UN-Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft getreten. Der promovierte Politikwissenschaftler, Journalist und Buchautor Franz Alt fragt: Frieden, wäre das nicht lohnender als ein neues Wettrüsten zu beginnen, wie es die USA, China und Russland, aber auch Deutschland tun? Hier geht's zum Beitrag ... Im BlickpunktUnter dem Leitwort "Schwerter zu...

  • 13.08.21
  • 44× gelesen
  • 1
2 Bilder

Kommentiert
Das Kamel im Weltall

Von Ralf-Uwe Beck Krisen und Katastrophen, überall wird Geld gebraucht. Aber Jeff Bezos, der Gründer der Internet-Handels-plattform Amazon, hebt erstmal ab und fliegt ins All. Nach zehn Minuten ist er wieder da. Eine Woche vorher der britische Unternehmer Richard Branson. Fehlt noch der Chef des Elektro-Autobauers Tesla, Elon Musk. Alle drei sind Milliardäre. Sie wollen den Weltraumtourismus ankurbeln. Die Superreichen machen den Weg frei für: die Superreichen. Das Ticket soll bis zu 450 000...

  • Erfurt
  • 12.08.21
  • 32× gelesen
  • 2
  • 1
Premium
Glückssymbol Kranich: Wenn man tausend Kraniche faltet, erfüllen die Götter einem einen Wunsch. So geht eine japanische Legende. Das Mädchen Sadako, beim US-Atombombenangriff am 6. August 1945 auf Hiroshima verstrahlt, erkrankte zehn Jahre später an Leukämie. Voller Hoffnung begann Sadako, Papierkraniche zu falten. Bis zu ihrem Tod am 25. Oktober 1955 schaffte sie rund 1600. Der Kranich wurde zum weltweit bekannten Friedenssymbol.

Abrüstung
Für eine atomwaffenfreie Welt

Anfang August jährte sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima. Um die bleibende Gefahr durch Atomwaffen zu begrenzen, ist dieses Jahr der UN-Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft getreten. Von Franz Alt Wer in Hiroshima und Nagasaki mit Strahlungsopfern spricht oder die beiden eindrucksvollen Gedenkstätten besucht, dem öffnet sich das Tor zur Hölle auf Erden. Am 6. und 9. August 1945 geschah ein Massenmord, wie ihn sich die Welt bis dahin nicht vorstellen konnte. Innerhalb von Sekunden haben sich...

  • 12.08.21
  • 15× gelesen
Die belarussische Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja wird mit dem Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreis.

Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreis
Belarussische Oppositionspolitikerin geehrt

Die belarussische Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja wird mit dem diesjährigen Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreis des Kirchenkreises Magdeburg geehrt. Stellvertretend für die Demokratiebewegung in Belarus solle der Mut der Oppositionspolitikerin ausgezeichnet werden, „die im autoritär geführten Belarus als Frau aus dem Volk kompromisslos und konsequent für Demokratie und Menschenrechte eintritt“, teilten Kuratorium und Vorstand des Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreises mit. Die Verleihung erfolgt am...

  • Eisenach-Erfurt
  • 11.08.21
  • 15× gelesen
Die morgendlichen Sonnenstrahlen lassen den Paradiesbaum in stimmungsvollem Licht erglänzen.  (Kategorie Hobby)
Aktion 32 Bilder

Fotowettbewerb von Achava und G+H
Publikumspreis: Sie haben die Wahl

Die interkulturellen ACHAVA Festspiele Thüringen haben auf dem geschichtsträchtigen Petersberg mit Blick über den Dom und die Stadt Erfurt einen symbolträchtigen Treffpunkt geschaffen. Die ACHAVA Festspiele Thüringen haben in Kooperation mit der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube+Heimat“ einen Fotowettbewerb in drei Kategorien ausgeschrieben. Bis zum 22. August stehen nun die Teilnehmer-Fotos für den Publikumspreis zur Wahl.  Sie entscheiden! Jetzt entscheiden Sie!Entscheiden Sie sich für...

  • 09.08.21
  • 4.037× gelesen
  • 2
  • 1
Pfarrerin Gabriele Lipski, Erfurt

Sonderseelsorge: Stellen schwierig zu besetzen
Flüchtlinge in Blick nehmen

Pfarrerin Gabriele Lipski ist seit Anfang Juli die neue Referentin für Sonderseelsorge in der EKM. Beatrix Heinrichs sprach mit der Erfurterin über Herausforderungen und Herzensangelegenheiten. Frau Lipski, was brauchen die Menschen heute? Gabriele Lipski: Menschen brauchen jemanden, der ihnen zuhört und sie, so wie es die Bibel über Jesus sagt, mit liebenden Augen anschaut – vorurteilsfrei, ungeachtet ihrer Situation. Seelsorger sind genau dafür da. Ich war 20 Jahre in der Klinikseelsorge und...

  • Erfurt
  • 09.08.21
  • 71× gelesen
2 Bilder

Bundestagswahl
(K)eine Empfehlung

Von Willi Wild Diese Überschrift verwundert auf den ersten Blick: Die EKD will zur Bundestagswahl keine Wahlempfehlung geben. Gab es doch bislang immer die Empfehlung, wählen zu gehen. Aber die ist offensichtlich nicht gemeint. Die evangelische Kirche will keine parteipolitische Empfehlung an wen auch immer richten, um Parteiprogrammen keinen „Heiligenschein“ zu geben, so der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in einem Interview mit dem EPD. Eine Selbstverständlichkeit, sollte man...

  • Weimar
  • 06.08.21
  • 34× gelesen
  • 2
Premium
Wiedervereinigung oder Anschluss? Vom 28. bis 30. Juni 1991 trat in Coburg die neue gesamtdeutsche Synode zu ihrer ersten Tagung zusammen. Auf dem Foto: der erneut gewählte Präses der Synode, Jürgen Schmude (M.), mit den stellvertretenden Präsides Herbert Dreßler (l.) und Barbara Rinke (2. v. r.).

1. gemeinsame EKD-Synode
Die verpasste Chance

Vor 30 Jahren kam die EKD- Synode in Coburg erstmals wieder als gesamtdeutsches Kirchenparlament zusammen. Für dringende Reformen fehlte jedoch der Wille und die Kraft. Von Bettina Röder Als Richard Schröder an die Reihe kam, wurde es munter. An staatlichen Abschlüssen könne er leider nur mit der DDR-Fahrerlaubnis und der achten Klasse aufwarten, betonte der Theologe und Philosoph auf der ersten gemeinsamen Synode der wieder vereinten EKD am 28. Juni 1991 im oberfränkischen Coburg. Auch Axel...

  • 06.08.21
  • 28× gelesen
  • 1
G+H Nummer 32 vom 8. August

FREITAG, VOR EINS ...
Unsere Seite 1 - Das Unfassbare fassen

Es gibt inmitten des Chaos' auch gute Nachrichten, kleine Zeichen der Hoffnung. Der Evangelische Pressedienst meldete gestern Abend, dass in Deutschland bislang 358 Millionen Euro für die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen gespendet worden sind. Nicht eingepreist und dennoch von riesigem Wert sind die vielen Arbeitsstunden, die freiwillige Helfer leisten, um den Menschen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu helfen. Wir erleben in der Krise auch, wie Menschen zusammenstehen...

  • 06.08.21
  • 24× gelesen
Pastor Oliver Meißner in seiner Küche in Wienrode, Sachsen-Anhalt
Video

Video
Die DDR in der Pfarrerwohnung

Vor 60 Jahren errichtete die DDR-Regierung die Berliner Mauer, Deutschland war endgültig geteilt. Pastor Oliver Meißner ist im Westen mit Blick auf die Grenze aufgewachsen und rechnete nicht damit, dass Deutschland je wieder vereint sein würde. Doch es kam anders. Vor 20 Jahren übernahm er seine erste Pfarrstelle bei Blankenburg und ist bis heute dort geblieben. Aufgewachsen als Wessi im Zonenrandgebiet, heute ein Liebhaber nostalgischer Ossi-Produkte. Meißners Wohnung sieht aus wie ein...

  • 05.08.21
  • 26× gelesen
Edelbert Richter publizierte zu theologischen und philosophischen Themen, war Europa- und Bundestagsabgeordneter.
3 Bilder

Erinnert: Edelbert Richter †
Ein großer Denker

Intellektuelles Vermächtnis: Der evangelische Theologe, DDR-Oppositionelle und Nachwende-Politiker Edelbert Richter ist am 23. Juli im Alter von 78 Jahren gestorben. Eine persönliche Erinnerung. Peter Wensierski Es war im Sommer vor mehr als 40 Jahren. Mit dem Fahrrad fuhren wir entlang der Saale, von Naumburg aus Richtung Süden, ziemlich langsam und meist nebeneinander. Durch die Blätter der Bäume blitzte immer wieder die Sonne auf. Edelbert redete, ich hörte zu. Es ging um Hegel, um das...

  • Weimar
  • 03.08.21
  • 393× gelesen
7 Bilder

Wahrhaftigkeit statt Opportunismus
Pfarrer Carl Bernhard Ferdinand Beleites 1932-2021

Am 17. Juli 2021 starb Carl Beleites 89-jährig im Christlichen Hospiz in Neustadt/Harz. Er war von 1960 bis 1967 evangelischer Pfarrer in Siersleben bei Eisleben und von 1967 bis 1995 in Trebnitz bei Zeitz. Seinen Ruhestand verbrachte er ab 1996 in Nordhausen, der Heimatstadt seiner Frau Annemarie, geb. Zierdt. Von 1997 bis 2000 betreute er in den Sommermonaten deutsche evangelische Gemeinden in Rumänien. Carl Beleites wurde am 23. Mai 1932 als Sohn des Arztes Bernhard Beleites und der...

  • Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
  • 03.08.21
  • 104× gelesen
  • 1

zum „Israelsonntag“ am 8. August 2021
die jüdische Großmutter Graf Dürckheims

Israels Söhne mit Schläfenlöckchen und die lieblichen Schwestern Heinrich Heines. Der kommende 10. Sonntag nach Trinitatis erinnert an sie alle. Joseph Roths Hiob und Mendelssohns Lieder, Feuchtwangers Maultasch - wie viele andere noch … Weit hinaus ins Dunkel vorhistorischer Vergangenheiten schwingt sich die geniale Perlenkette bekannter und unbekannt gebliebener jüdischer Namen. Ihre Silberschnur leitet wie ein Rosenkranz zugleich auch in Bereiche des noch Kommenden. Der Christ balanciert auf...

  • Wittenberg
  • 01.08.21
  • 69× gelesen
  • 1
Dutzende Menschen besuchten am Freitagabend die Illumination der Predigerkirche.
10 Bilder

Bildergalerrie zu Lichtinstallation
Errinnerung an Elisabeths Hochzeit

Mit einer Illumination der Predigerkirche erinnert die Wartburgstadt an das 800. Hochzeitsjubiläum der Heiligen Elisabeth. Freitag und Samstag (jeweils von 22 Uhr bis 24) verwandelt der Lichtkünstler Philipp Geist das mittelalterliche Sakralgebäude in ein leuchtendes Kunstwerk.  Der aus Witten stammende Künstler hat bereits Erfahrung mit kirchlichen Gebäuden in Thüringen,. Im Advent 2020 brachte er das Erfurter Augustinerkloster zum Licht. Mit seinen Installationen erhellte er auch bereits die...

  • Eisenach-Erfurt
  • 31.07.21
  • 154× gelesen
  • 1
Eckehart Schmidt ist Mitglied der Ökumenischen Planungsgruppe des Kirchenbeitrags auf der Bundesgartenschau Erfurt 2021.
3 Bilder

99 Tage Bundesgartenschau
Kirchen trotz Corona-Beschränkungen zufrieden

Nicht nur die Sonne strahlte, als am Donnerstagmittag sich Thüringer Medienvertreter mit Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) und BUGA-Geschäftsführerin Kathrin Weiß auf dem Erfurter Petersberg trafen. Auch die Chefin der Bundesgartenschau (BUGA) Erfurt 2021 hatte allen Grund zur Freude. Denn die Zahlen, welche sie anlässlich der ersten 99 Tage BUGA verkünden konnte, sind für die Macher durchaus zufriedenstellend. Insgesamt besuchten gut 630 000 Menschen die Gartenausstellung in...

  • Erfurt
  • 30.07.21
  • 58× gelesen

FREITAG, NACH EINS ...
Frauenpower im Thüringer Wald

Unser Aufmacher Kennen Sie Anna Thekla von Weling? Am 31. Juli können Sie diese beeindruckende Frau kennenlernen. Die Schauspielerin Mirjana Angelina hat ein Theaterstück über die Schriftstellerin, Übersetzerin und Gründerin der Bad Blankenburger Allianzkonferenz geschrieben. "Fräulein" von Weling, die unverheiratet und kinderlos blieb war trotzdem nicht nur den adoptierten Zwillingen eine gute Mutter und Glaubensvorbild. Sie gründete eine Kleinkinderschule in Branderode im heutigen...

  • 30.07.21
  • 85× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.