Panorama

Blickpunkt
Verlässliche Gemeindeseelsorge: Die persönliche Begleitung und Unterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil geistlicher Gemeinschaft. Seelsorge kann Ermutigung, Zuspruch, Ermahnung und Tröstung beinhalten. Seelsorger sind in erster Linie Hörende.  Verlässliche Gemeindeseelsorge: Die persönliche Begleitung und Unterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil geistlicher Gemeinschaft. Seelsorge kann Ermutigung, Zuspruch, Ermahnung und Tröstung beinhalten. Seelsorger sind in erster Linie Hörende.  Verlässliche Gemeindeseelsorge: Die persönliche Begleitung und Unterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil geistlicher Gemeinschaft. Seelsorge kann Ermutigung, Zuspruch, Ermahnung und Tröstung beinhalten. Seelsorger sind in erster Linie Hörende.
2 Bilder

Schwerpunkt
Eine christliche Grundhaltung

Seelsorge: Landesbischof Friedrich Kramer macht die geistliche Kernaufgabe zum Schwerpunkt seiner Amtszeit. Er fokussiert sich dabei vor allem auf die Seelsorge in den Kirchengemeinden. Willi Wild hat mit dem Bischof darüber gesprochen. Wie ist es um die Gemeindeseelsorge in der EKM bestellt? Friedrich Kramer: Wir wissen es nicht genau. Was wir wissen ist, dass Gemeindeseelsorge geschieht. Die Definition ist hingegen sehr unterschiedlich. Vom Einzelgespräch nach der GKR-Sitzung bis zur...

Blickpunkt
Hannah Wand vom Technikteam der Herzschlag Jugendkirche war für die ordnungsgemäße Beschriftung der Regieklappe verantwortlich und stand hinter einer der Kameras.Hannah Wand vom Technikteam der Herzschlag Jugendkirche war für die ordnungsgemäße Beschriftung der Regieklappe verantwortlich und stand hinter einer der Kameras.Hannah Wand vom Technikteam der Herzschlag Jugendkirche war für die ordnungsgemäße Beschriftung der Regieklappe verantwortlich und stand hinter einer der Kameras.

Weltgebetstag im Südharz
Aus der heimischen Küche und der Jugendkirche

„Der Weltgebetstag 2021 kommt in bislang einmaliger Form zu den Menschen“, verspricht Kathrin Schwarze, die Frauenbeauftragte des Kirchenkreises Südharz. In diesem Jahr wurde er von den Frauen des südpazifischen Inselstaates Vanuata vorbereitet. Vanuatu ist eines der von der Erderwärmung am stärksten betroffenen Länder. Der Wasserspiegel steigt beständig. Das überlebenswichtige Anliegen dieses bedrohten Staates darf durch die Pandemie nicht ins Hintertreffen geraten, da war sich das Frauenteam...

Blickpunkt
Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in dem Blog "#himmelwärts" über ihren Glauben, Kirche und Religion.Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in dem Blog "#himmelwärts" über ihren Glauben, Kirche und Religion.Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in dem Blog "#himmelwärts" über ihren Glauben, Kirche und Religion.

Erfahrung im Blog #himmelwärts
Zwischen drei Atemzügen an der Kirchentür

Wenn Menschen mich fragen, was den größten Teil meiner Arbeit als Pfarrerin ausmacht, würde ich sagen: "Seelsorge". Obwohl ich im letzten Jahr nur vier echte, richtige, analoge, lange, intensive Seelsorgegespräche geführt habe. Für die sich jemand bei mir gemeldet hat, wir einen Termin verabredet, uns getroffen oder telefoniert haben. Aber die Seelsorge ist "dazwischen". Von Sabrina Hoppe Zwischen den Zeilen des Arbeitsblatts für meine Schüler in der Grundschule, wenn ich frage, welche Farbe...

Glaube und Alltag
Sabine Rückert und Johanna Haberer erzählen die Bibel von vorn bis hinten.
Auf dem Foto  ist ein Teil des  im Reformationsjahr in Wittenberg eröffneten Aussichtsturmes mit dem gesamten Bibeltext der Lutherbibel zu sehen.Sabine Rückert und Johanna Haberer erzählen die Bibel von vorn bis hinten.
Auf dem Foto  ist ein Teil des  im Reformationsjahr in Wittenberg eröffneten Aussichtsturmes mit dem gesamten Bibeltext der Lutherbibel zu sehen.Sabine Rückert und Johanna Haberer erzählen die Bibel von vorn bis hinten.
Auf dem Foto  ist ein Teil des  im Reformationsjahr in Wittenberg eröffneten Aussichtsturmes mit dem gesamten Bibeltext der Lutherbibel zu sehen.
2 Bilder

Podcast zum Nachdenken
Unter Pfarrerstöchtern

"Das hier ist kein Kirchenfunk. Wir wollen niemanden bekehren oder belehren. Wir betrachten die Bibel hier als Stück der Weltliteratur. Viele Menschen haben sich schon Gedanken gemacht. Wir machen das nun auch.“ So beginnt fast jede Podcastfolge. Von Maike Schöfer Und diese Gedanken, die sich die beiden Schwestern Sabine Rückert und Johanna Haberer machen, sind klug, witzig und absolut hörenswert. Die Pfarrerstöchter erzählen die Bibel von vorne bis hinten. Ein Podcast ist zumeist ein...

Eine WeltPremium
Gebärdensprachpoet David Fraser und die Katechetin Marianne Kolvik, beide gehörlos, 2018 beim Abschiedsgottesdienst für Bischof Ole Christian KvarmeGebärdensprachpoet David Fraser und die Katechetin Marianne Kolvik, beide gehörlos, 2018 beim Abschiedsgottesdienst für Bischof Ole Christian KvarmeGebärdensprachpoet David Fraser und die Katechetin Marianne Kolvik, beide gehörlos, 2018 beim Abschiedsgottesdienst für Bischof Ole Christian Kvarme
2 Bilder

Norwegen
Die lautlosen Kirchengemeinden

Etwa 5000 Gehörlose leben in dem skandinavischen Land, weitere 20 000 Menschen können sich mit ihnen in Gebärdensprache unterhalten. Etwa 80 Prozent der Gebärdenden gehören der evangelischen Volkskirche an. Für sie sind spezielle Kirchen eingerichtet. Von Michael Hoffmann Es ist Gottesdienst. Ab und zu verstehst du ein bekanntes Wort. So bist du zumindest sicher, in einem Gottesdienst zu sein. Die Mikrofonanlage rauscht mehr als das Meer. Die ausgedruckte Predigt ist nicht in deiner Sprache....

Aktuelles

Der Fundraisintags findet erstmals online statt.

Vor-Abstimmung über Fundraising-Preis läuft bis zum 10. März
Mitteldeutscher Fundraisingtag erstmals online

Der Mitteldeutsche Fundraisingtag findet erstmals als zweitägige Online-Tagung statt. Am 22. und 23. März gibt es wie gewohnt ein vielseitiges Angebot von Workshops und Beratungen zu Fundraising-Themen mit bekannten Fachreferentinnen und Fachreferenten. Zum Abschluss wird Dr. Rupert Graf Strachwitz, Direktor des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft, im Gespräch mit dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow die Situation des Nonprofit-Sektors betrachten. Anmeldungen...

  • Eisenach-Erfurt
  • 01.03.21
  • 7× gelesen

Zahl der Woche
216 Seiten

hat „Die Unschärfe der Welt“. Für ihren Roman ist Iris Wolff mit dem Evangelischen Buchpreis 2021 ausgezeichnet worden. Erzählt wird vom Leben eines Pfarrers und seiner Familie während der kommunistischen Diktatur in Rumänien. Der 1977 in Hermannstadt in Siebenbürgen geborenen Autorin wird der Preis am 19. Mai in den Franckeschen Stiftungen in Halle verliehen.

  • 28.02.21
  • 4× gelesen
Premium
Vanuatu ist das aus-richtende Land des dies-jährigen Weltgebetstags am 5. März. 83 Prozent der Einwohner des kleinen pazifischen Inselstaats sind Christen – die meisten sind es nicht nur auf dem Papier. Das zeigen die gut besuchten Gottesdienste und das große ehrenamtliche Engagement innerhalb der Gemeinden. 
Die Kirche genießt ein hohes Ansehen in der Gesellschaft. Sie ist in allen Dörfern präsent. Organi-sationen, die sich für Themen wie Frauenrechte, Landbesitz, Jugend-arbeitslosigkeit oder Klimawandel einsetzen, arbeiten mit den Kirchen zusammen.

Wie feiern wir 2021 den Weltgebetstag?
Zoom auf die Insel

Der Weltgebetstag wird auch in diesem Jahr gefeiert – wenngleich anders als gewohnt. Darin könnte eine Chance liegen, ihn zukünftig noch breiter aufzustellen. Von Julia Braband und Laura Lucia Zech  Es sind die 1890er-Jahre in Amerika. Eine Handvoll Frauen unterschiedlicher Herkunft und Konfessionen sitzen zusammen und denken über das Gebet nach. Über einhundert Jahre später denken wir über den Weltgebetstag nach, was er für uns ist und was er mitbringen muss, um zukunftsfähig zu bleiben. Am...

  • 28.02.21
  • 16× gelesen

2. Digitale Synodaltagung der Landeskirche Anhalts
Diskussion über Leitungsstruktur

Bei einer digitalen Tagung hat die Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts am heutigen Samstag über die Zusammensetzung des Landeskirchenrates beraten. Der hallesche Kirchenrechtler Prof. Dr. Michael Germann von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hielt dazu ein Impulsreferat. Die Synodalen beschlossen, dass bei der kommenden Tagung, die am 9. und 10. April als Präsenzveranstaltung geplant ist, eine Theologin oder ein Theologe sowie eine Juristin oder ein Jurist in den...

  • Landeskirche Anhalts
  • 27.02.21
  • 10× gelesen
G+H Nr. 9 vom 28.2.2021

Freitag, nach eins ...
Unsere Seite 1 - Sein Name ist Hase, Hanni Hase

Da wird gestreamt, gezockt und in der Mathestunde digital addiert, bis das WLAN zusammenbricht. Kinder schulen vor allem eines in der Krise: ihre Digitalkompetenz - und das nicht ausschließlich im Onlineunterricht. Wenn die Augen schon ganz eckig sind, muss etwas Analoges her. Also Füller und Buntstifte raus, heute schreiben wir an Herrn Hase, Hanni Hase. "Können wir dem Osterhasen nicht eine WhatsApp schicken", fragt der Jüngste. "Oder mailen", wirft sein älterer Bruder ein. Ginge ja eh viel...

  • 26.02.21
  • 45× gelesen

Gottesdienst im Magdeburger Dom
EKM feiert 1.700 Jahre Sonntagsruhe

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) beteiligt sich an den Feierlichkeiten zum Jubiläum 1.700 Jahre freier Sonntag. So lädt sie als Mitglied der Allianz für den freien Sonntag am kommenden Mittwoch (3. März) mit zur Jubiläumsfeier ein, die von 11 bis 13 Uhr im Livestream kostenlos verfolgt werden kann (www.allianz-fuer-den-freien-sonntag.de/jubilaeum). Am 14. März wird das Jubiläum mit einem Gottesdienst im Magdeburger Dom gefeiert: Domprediger Jörg Uhle-Wettler widmet sich dem...

  • Eisenach-Erfurt
  • 26.02.21
  • 11× gelesen
  • 1

Blickpunkt

5 Bilder

Andacht zum Weltgebetstag
Zum Feiern zu Hause

Eröffnungs-Ruf Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht, Christus meine Zuversicht, auf dich vertrau ich und fürcht' mich nicht, auf dich vertrau ich und fürcht' mich nicht. Licht anzünden Gebet Aus dem Winter in den Frühling aus der Kälte in die Wärme aus dem Dunkel ins Licht. Du, Gott, schaffst Licht und Wärme, gibst Hoffnung und Zuversicht. Schenk davon auch mir. Amen. Lied (EG 369, 1) Wer nur den lieben Gott lässt walten und hoffet auf ihn allezeit, den wird er wunderbar...

  • 28.02.21
  • 4× gelesen
Video

Portrait Ladegastorgel Rudolstadt
Jahr der Orgel 2021

Ladegastorgel-Portrait zum „Jahr der Orgel 2021“ https://youtu.be/Cy-9EB0qSK0 Die Ladegastorgel von 1882 wurde von 2002-2005 von der Orgelbauwerkstadt Eule in Bautzen restauriert. Seit 2002 ist KMD Frank Bettenhausen Kantor zusammen mit seiner Frau KMD Katja Bettenhausen in Rudolstadt an der Stadtkirche und der Lutherkirche in Rudolstadt. Seit 2010 ist Frank Bettenhausen auch Orgelsachverständiger der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Die Disposition und entnehmen Sie bitte...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 27.02.21
  • 4× gelesen
Hannah Wand vom Technikteam der Herzschlag Jugendkirche war für die ordnungsgemäße Beschriftung der Regieklappe verantwortlich und stand hinter einer der Kameras.

Weltgebetstag im Südharz
Aus der heimischen Küche und der Jugendkirche

„Der Weltgebetstag 2021 kommt in bislang einmaliger Form zu den Menschen“, verspricht Kathrin Schwarze, die Frauenbeauftragte des Kirchenkreises Südharz. In diesem Jahr wurde er von den Frauen des südpazifischen Inselstaates Vanuata vorbereitet. Vanuatu ist eines der von der Erderwärmung am stärksten betroffenen Länder. Der Wasserspiegel steigt beständig. Das überlebenswichtige Anliegen dieses bedrohten Staates darf durch die Pandemie nicht ins Hintertreffen geraten, da war sich das Frauenteam...

  • Südharz
  • 22.02.21
  • 23× gelesen
Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in dem Blog "#himmelwärts" über ihren Glauben, Kirche und Religion.

Erfahrung im Blog #himmelwärts
Zwischen drei Atemzügen an der Kirchentür

Wenn Menschen mich fragen, was den größten Teil meiner Arbeit als Pfarrerin ausmacht, würde ich sagen: "Seelsorge". Obwohl ich im letzten Jahr nur vier echte, richtige, analoge, lange, intensive Seelsorgegespräche geführt habe. Für die sich jemand bei mir gemeldet hat, wir einen Termin verabredet, uns getroffen oder telefoniert haben. Aber die Seelsorge ist "dazwischen". Von Sabrina Hoppe Zwischen den Zeilen des Arbeitsblatts für meine Schüler in der Grundschule, wenn ich frage, welche Farbe...

  • 21.02.21
  • 37× gelesen
  • 1
Verlässliche Gemeindeseelsorge: Die persönliche Begleitung und Unterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil geistlicher Gemeinschaft. Seelsorge kann Ermutigung, Zuspruch, Ermahnung und Tröstung beinhalten. Seelsorger sind in erster Linie Hörende.
2 Bilder

Schwerpunkt
Eine christliche Grundhaltung

Seelsorge: Landesbischof Friedrich Kramer macht die geistliche Kernaufgabe zum Schwerpunkt seiner Amtszeit. Er fokussiert sich dabei vor allem auf die Seelsorge in den Kirchengemeinden. Willi Wild hat mit dem Bischof darüber gesprochen. Wie ist es um die Gemeindeseelsorge in der EKM bestellt? Friedrich Kramer: Wir wissen es nicht genau. Was wir wissen ist, dass Gemeindeseelsorge geschieht. Die Definition ist hingegen sehr unterschiedlich. Vom Einzelgespräch nach der GKR-Sitzung bis zur...

  • 18.02.21
  • 181× gelesen

Beginn der Fastenzeit
Gebet zum Wandel der Zeit

Gott, ich sehne mich nach einem Leben auf Augenhöhe. Oft lebe und erlebe ich das anders. Dann denke ich im Stillen insbesondere an meine Kirche im Jetzt und Hier und suche nach einer neuen Kultur der Zusammenarbeit zum Lobe Gottes. Ich bitte Dich um ermutigende Zeichen auf diesem Weg. ... um mein Gegenüber ernst zu nehmen und wertzuschätzen, mit dem was er denkt, fühlt und sagt. … mit unserer pluralen Gesellschaft – in der das religiöse Bewusstsein (nach den alten Mustern) abnimmt aber auch die...

  • Egeln
  • 17.02.21
  • 69× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

AiR  Nordhausen - unter der Regie des Horizont e.V. Nordhausen entstand ein Ehrenamtsportal für eine ganze Region und darüber hinaus.

Kooperation mit Horizont e.V.
Neues Ehrenamtsportal im Südharz

Unter dem Motto: „Sie suchen eine helfende Hand – Sie haben Lust etwas zu tun?“ steht die Ehrenamts-Plattform AIR-Nordhausen AiR Nordhausen . Damit möchte der Horizont e.V. die Stellensuche für Ehrenamtliche und Stellenangebote seitens Institutionen, Verbänden, Vereinen, Kirchen und Initiativen in der Region bündeln und dadurch deutlich vereinfachen. Seit heute ist der Kirchenkreis Südharz aktiv mit im Boot. Für die Kirchengemeinden bedeutet dies, dass sie auf der Plattform ihre ehrenamtlichen...

  • Südharz
  • 01.03.21
  • 3× gelesen
Dornröschenschlaf: Die Familien-ferienstätte im Eichsfeld

Die Pläne von Burg Bodenstein
"Ostern feiern wir das Leben"

Es ist ungewöhnlich still auf der Burg", sagt Ralf Lippold. Die Ruhe aber ist nicht etwa der Passionszeit geschuldet. Die Burg Bodenstein, deren Geschäftsführer Lippold ist, befindet sich seit dem Lockdown in einer Art Dornröschenschlaft. Die Burganlage aus dem 11. Jahrhundert liegt nördlich von Worbis im Eichsfeld und befindet sich als Familien- und Tagungsstätte in Trägerschaft der EKM. Von Beatrix Heinrichs Derzeit seien alle Mitarbeiter der Burg mehrheitlich in Kurzarbeit, berichtet...

  • 01.03.21
  • 3× gelesen
Noch einmal im Plenarsaal: Seit 2010 vermittelte Christhard Wagner zwischen Kirche und Politik. Zuvor war er unter anderem Jugendpfarrer, Superintendent und Dezernent im Landeskirchenamt.
3 Bilder

Christhard Wagner aus dem Thüringer Landtag
Zwischen den Fronten

Aus dem Thüringer Landtag wird Christhard Wagner sich bald verabschieden. Nach zehn Jahren als Beauftragter der Evangelischen Kirchen geht der Theologe in den Ruhestand. Von Paul-Philipp Braun Im richtigen Moment die Zähne zusammenbeißen, dann sinkt das Risiko eines Kieferbruchs, falls du einen Schlag ins Gesicht bekommst." Das war einer der wichtigen Hinweise, die ein befreundeter Zahnarzt Christhard Wagner gab, bevor dieser sich als Landesjugendpfarrer mit jeweils zehn links- und...

  • 27.02.21
  • 65× gelesen
Premium
Mit Liebe zu Afrika: Marlis und Hartmut Barsnick wollen Ideengeber fürs Handeln der Einheimischen sein, um die Bewohner zum eigenen Tun zu motivieren.

Besonderes Engagement
Brückenbauer, keine Heilsbringer

Tansania-Projekt: Pfarrer Hartmut Barsnick wird in dem ostafrikanischen Land „Vater für alle“ genannt, seine Frau Marlis „Mama Malisi“. Was die beiden bewegt, trotz ihres hohen Alters immer wieder die Reise dorthin anzutreten. "Wir gehören hierher, weil wir gelernt haben, die Seele Afrikas zu verstehen" Von Uwe Kraus Die Kinder in Ihela rufen in dieser Woche nicht freudig „Basiniki, Basiniki“. Den Flug nach Tansania mussten Hartmut und Marlis Barsnick, die dort immer „Mama Malisi“ genannt wird,...

  • Halberstadt
  • 26.02.21
  • 4× gelesen
Premium
Aus dem 13. Jahrhundert: Auch dieses verzierte Elfenbeinkästchen aus dem Merseburger Domschatz erzählt ein Stück Historie des Doms.

Zur Geschichte des Merseburger Doms
Botschaften aus 1000 Jahren

Ausstellungsprojekt: Monat für Monat kann man sich auf eine digitale Zeitreise in die Geschichte des Merseburger Doms begeben. Für jedes Jahrhundert werden zwei Objekte aus dem Domschatz und dem Domstiftsarchiv ausgewählt. Von Claudia Crodel Wie kann man in Zeiten von strengen Kontaktbeschränkungen eine Ausstellung in die Öffentlichkeit bringen? Wenn nur wenig vor Ort stattfinden kann, sind Ideen gefragt. Das ist auch bei einer Ausstellung zur Historie des Merseburger Doms so. Am 1. Oktober...

  • Merseburg
  • 26.02.21
  • 2× gelesen

Coronabedingt verschoben
Kleidersammlung erfolgt erst im Mai

Halle (red) – Erst im Mai und nicht wie sonst üblich im März führt in diesem Jahr die Johannesgemeinde ihre traditionelle Kleidersammlung zugunsten der Evangelischen Stiftung Neinstedt durch. Zum Schutz der Spendenwilligen sowie der ehrenamtlichen Helfer vor einer möglichen Coronainfektion wurde der Sammlungstermin um zwei Monate verschoben. Ab 3. Mai können die Sachen dann wieder wie gewohnt werktags von 10 bis 18 Uhr im Gemeindehaus, An der Johanneskirche 2, abgegeben werden. Mit der Öffnung...

  • Halle-Saalkreis
  • 26.02.21
  • 3× gelesen

Eine Welt

Premium
Ein Sofa mit Aussicht richtet eine Angestellte am Strand eines Hotels in Port Havannah auf Efate ein. Vanuatu wird immer weiter touristisch erschlossen. Doch dabei trifft der Kapitalismus auf ein Land, das kein individuelles Grund-eigentum kennt. Ausländische Firmen und Unternehmen verdienen dadurch viel Geld, aber bei den Ni-Vanuatu kommt davon nur sehr wenig an.

«Das Leben in Vanuatu kann sehr schwer sein»
Wo das Glück wohnt

Die Tübinger Religionswissenschaftlerin und Journalistin Katja Dorothea Buck ist vor einem Jahr nach Vanuatu gereist . Mit Judith Kubitscheck spricht sie über die Herausforderungen des Staates, in dem angeblich die glücklichsten Menschen der Welt leben. Vanuatu – ein Land, das viele nicht einmal vom Hörensagen kennen. Wie würden Sie es beschreiben? Katja Dorothea Buck: Vanuatu ist wunderschön und landschaftlich traumhaft, mit Menschen, die sehr berührend sind in ihrer Bescheidenheit,...

  • 28.02.21
  • 2× gelesen
Premium
Die Natur schenkt ihnen alles, was sie zum Leben brauchen, davon sind die Menschen im Pazifik-Staat Vanuatu überzeugt, dafür sind sie dankbar. Traumhafte Strände, bunte Korallenriffe, üppiger Regenwald, glasklare Wasserfälle und aktive Vulkane sind Kennzeichen dieser Natur.
4 Bilder

Zum Weltgebetstag: Vanuatu stellt sich vor
Kleines Land im großen Meer

Palmen, Strand, Bastrock: 20 000 Kilometer trennen Deutschland von Vanuatu, dem Land, aus dem die Liturgie des Weltgebetstags dieses Jahr kommt. Der kleine Inselstaat im Pazifik ist ein vermeintliches Paradies; er braucht Partner, damit es auch so bleibt. Von Katja Dorothea Buck Wenn Sie nun fragen: „Vanuatu? Wo liegt das denn?“, dann geht es ihnen wie den allermeisten in Deutschland. Kaum einer kennt dieses Land, das aus 83 Inseln besteht, von denen nur 67 dauerhaft bewohnt sind. Vielleicht...

  • 24.02.21
  • 16× gelesen
Premium
Gebärdensprachpoet David Fraser und die Katechetin Marianne Kolvik, beide gehörlos, 2018 beim Abschiedsgottesdienst für Bischof Ole Christian Kvarme
2 Bilder

Norwegen
Die lautlosen Kirchengemeinden

Etwa 5000 Gehörlose leben in dem skandinavischen Land, weitere 20 000 Menschen können sich mit ihnen in Gebärdensprache unterhalten. Etwa 80 Prozent der Gebärdenden gehören der evangelischen Volkskirche an. Für sie sind spezielle Kirchen eingerichtet. Von Michael Hoffmann Es ist Gottesdienst. Ab und zu verstehst du ein bekanntes Wort. So bist du zumindest sicher, in einem Gottesdienst zu sein. Die Mikrofonanlage rauscht mehr als das Meer. Die ausgedruckte Predigt ist nicht in deiner Sprache....

  • 18.02.21
  • 17× gelesen
Eine Skulptur eines Gemüsekarrens erinnert im tunesischen Sidi Bouzid an das Ereignis, das 2010 die ganze arabische Region in Aufruhr versetzte.

Wenn Visionen fehlen
Tunesien: Stabile Lähmung

Auf dem Papier hat Tunesien viel erreicht – vor allem im Vergleich mit anderen Ländern der Region. Wie in mehreren Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens entstand in Tunesien vor zehn Jahren eine breite Protestbewegung. Aber statt danach im Bürgerkrieg zu versinken wie Libyen, Syrien oder Jemen, oder erneut autoritär regiert zu werden wie Ägypten, genießt der kleine Mittelmeerstaat relative Freiheit und Stabilität. von Sarah Mersch Warum konnte hier eine Transition gelingen, die in anderen...

  • 16.02.21
  • 8× gelesen
  • 1
Premium
Hier nahm alles seinen Anfang: Der Tahrir-Platz wurde 2011 zum Zentrum der Protestbewegungen. 2015 war davon nicht mehr viel zu spüren. Es wirkte, als habe es nie eine Revolution gegeben.
2 Bilder

Ägypten
Nur der Nil fließt einfach weiter

Vor zehn Jahren begann auch in Ägypten der Arabische Frühling. Hunderttausende gingen auf die Straßen, protestierten für Meinungsfreiheit und gegen das autokratische Regime Hosni Mubaraks. Von Paul-Philipp Braun  Alles sieht aus, als sei hier nie etwas geschehen. Als sei hier immer alles seinen gewohnten mediterranen Gang gegangen. Autos ziehen mit hoher Geschwindigkeit an mir vorbei, ordnen sich mit Geschick in den viel zu engen Kreisverkehr ein und verlassen diesen mit mindestens ebenso viel...

  • 13.02.21
  • 9× gelesen
Pfarrer und Poet: Kurt Marti gilt als analytischer Beobachter. Gesellschaftskritik verpackte er in Sprachwitz.

Kurt Marti
Mit nüchternem Blick auf die Ewigkeit

Glücklich ihr Atheisten! / ihr habt es leichter», heißt es in einem Gedicht von Kurt Marti, einem der bedeutendsten Lyriker der Schweiz. Der Zweifel war für den reformierten Pfarrer «immer ein Stimulans des Glaubens. Ein Glaube ohne Zweifel ist mir verdächtig», sagte er der «Berner Zeitung» in seinem letzten Interview. Am 31. Januar wäre der Grenzgänger zwischen Literatur und Religion 100 Jahre alt geworden. Marti galt seit den 1950er-Jahren als analytischer Beobachter des politischen Klimas...

  • 07.02.21
  • 29× gelesen

Glaube und Alltag

2 Bilder

Predigttext
Enttäuschte Liebe

Was sollte man noch mehr tun an meinem Weinberg, das ich nicht getan habe an ihm? Jesaja 5, Vers 4 a Auf vergebliche Mühe reagieren wir oft enttäuscht. So mag es Gott auch hin und wieder mit uns Christen und seiner Kirche gehen. Er lässt von dem Propheten Jesaja ein Lied singen und vergleicht darin sein Gottesvolk mit einem Weinberg (Jesaja 5, Verse 1 bis 7). Gott kümmert sich um diesen in jeder Hinsicht liebevoll. Er wählt einen guten Ort, bearbeitet den Boden, bis er am besten ist, und baut...

  • 28.02.21
  • 4× gelesen
Soldaten würfeln um Christi Rock (SCHILD DES GLAUBENS - Paula Jordan)

Passionsgeschichten (2)
DIE WÜRFEL UNTER DEM KREUZ

Stellen wir uns einen ANINFINITESIMAEDER vor. Das ist der „Würfel” mit fast unendlich vielen Flächen. Auf den Flächen stehen die Zahlen von eins bis unendlich minus eins. Theoretisch passt das Ding in jede Hosentasche. Ab und zu, wenn wir nicht mehr weiter wissen, lassen wir unseren „Würfel” rollen. Die Würfel der Soldaten unter dem Kreuz hatten jeder nur sechs Flächen. Die Summe der sechs Zahlen eines Würfels beträgt ehrliche einundzwanzig. Nur einer sollte gewinnen können. Wer bekam das...

  • Wittenberg
  • 27.02.21
  • 27× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Der Liebe den Vorrang geben

Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. Römer 5, Vers 8 Puh, in einem Satz steckt die ganze Theologie des Apostel Paulus. „Liebe“, „für uns gestorben“, „Sünder“ – zentrale Begriffe des Glaubens. Erschreckenderweise bleibe ich sofort am Wort „Sünder“ hängen. Ich gestehe: Ich vermeide, im Gottesdienst von der Sünde zu sprechen. Entsprechende Gesangbuchstrophen werden ausgelassen. Ein Begriff, den wir immer mit moralischem...

  • 27.02.21
  • 8× gelesen
  • 1
Hauptmann unter dem Kreuz - Ikone aus Russland

Passionsgeschichten (1)
DER HAUPTMANN UNTER DEM KREUZ

… da sollen Soldaten gewesen sein. Die haben allem, was sich karfreitags am Kreuz Jesu vollzog, nicht ausweichen können. Weil sie unter Befehlsgewalt des römischen Staates standen, blieb ihnen nichts erspart. Sie waren dabei. Befehl ist Befehl. Wer sind diese Leute gewesen? Evangelien von damals und Filme von heute berichten, einige hätten Jesus geißeln müssen. Andere schlugen ihn schließlich ans Kreuz. Wieder andere würfelten am Schluss um die Habseligkeiten des Verurteilen. Und später müssen...

  • Wittenberg
  • 25.02.21
  • 30× gelesen
  • 1
Premium
Kirchen an die Bedürfnisse der Menschen anzupassen, dafür plädiert Thomas Erne. In einer Kirche zu übernachten ist beispielsweise hier, in der Herbergskirche in Neustadt am Rennsteig, möglich.

Kirchbauideen sind gefragt
„Alles muss gestaltet sein“

Worauf wir bauen, ist nicht nur die Frage des diesjährigen Weltgebetstages. Sie stellt sich auch ganz praktisch immer wieder im Alltag der Kirchengemeinden. "Wir haben nicht zu viele Kirchen, sondern nur zu wenig Ideen", meint Thomas Erne, Direktor des Kirchbauinstituts der EKD. Mit ihm sprach Catharina Volkert. Welche Art von Kirchen werden heute gebaut? Thomas Erne: Solche, wo Menschen sind, an den Hotspots der Mobilität: an Autobahnen, in Flughäfen oder in Bildungseinrichtungen,...

  • 25.02.21
  • 8× gelesen

Feuilleton

5 Bilder

Namen

Die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Beate Hofmann, sprach sich gegen eine unterschiedliche Behandlung von Geimpften und Nichtgeimpften aus. Auch einen Impfzwang lehnte die 57-Jährige ab. Sie selbst befürworte zwar eine Impfung, eine eindeutige Empfehlung für eine Impfung wolle sie aber nicht geben. Dies widerspreche dem evangelischen Verständnis von ethischer Urteilsfindung und Urteilsfähigkeit eines jedes Menschen, sagte sie. Abfahrtsweltmeisterin Corinne Suter teilt...

  • 01.03.21
  • 4× gelesen

Interaktive Informationen zu jüdischer Kultur in Thüringen
Themenportal Menora

Das Themenportal Menora, das über das Themenjahr "Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen" hinaus umfassende und spannende Informationen zu jüdischer Geschichte und gegenwärtigem jüdischem Leben in Thüringen bieten wird, wurde am 25.2.2021 frei geschaltet.  Zusätzlich zu der  Information der ThULB Jena zu Menora sind ausführliche Biogramme jüdischer Thüringer*innen und  ein Glossar zu wichtigen Begriffen zu erwähnen.  Wenngleich die spannenden Ausstellungen pandemiebedingt jetzt nicht zu...

  • Jena
  • 26.02.21
  • 7× gelesen
Premium
2 Bilder

Über "Drachenjahre" im chinesischen Gefängnis
„Jeder betete den Mammon an“

Gefangener 27614: Robert Rother hat sieben Jahre und sieben Monate im chinesischen Gefängnis verbracht. Der deutsche Geschäftsmann erzählt in seinem Buch "Drachenjahre", was er in Dongguan erlebt hat – und wie ihm der Glaube half, diese Zeit durchzustehen. Von Sebastian Kranich Ein zweiter, schwarz-gelber Ferrari musste es schon sein für Robert Rother. Bevor der junge Investmentbanker kurz nach der Meisterfeier von Borussia Dortmund 2011 festgenommen wurde, hatte er in China in Saus und Braus...

  • 26.02.21
  • 56× gelesen
Mose: Hörgenuss als Doppel-CD

Mit großer Leidenschaft ins „gelobte Land“

Das unbekannte Oratorium „Mose“ des Komponisten Adolf Bernhard Marx ist die Entdeckung großartiger Musik. Marx wirkte als Musiktheoretiker und Herausgeber der von ihm 1824 begründeten „Berliner Allgemeinen Musikalischen Zeitung“. Er verfasste musikalische Aufsätze und auch die erste Biografie Beethovens. Dass die Wiederaufführung von Bachs Matthäus-Passion unter der Leitung Mendelssohns 1829 einen so großen Erfolg erlangte, ist nicht zuletzt seiner Initiative zu verdanken, es in „seiner“...

  • 25.02.21
  • 5× gelesen
Anna Franziska Schwarzbach
5 Bilder

Menschen der Woche
Anna Franziska Schwarzbach erhält Auszeichnung

Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach ist mit dem internationalen Preis für Medaillenkunst, dem                  „J. Sanford Saltus Award“, ausgezeichnet worden. Seit den 1970er-Jahren arbeitet sie als Bildhauerin. Ihr Tätigkeitsfeld reicht von Skulpturen bis zur Kleinplastik und zu Medaillen. So fertigte sie beispielsweise das Kruzifix in der Pauluskirche in Halle sowie die Martin-Luther-Medaille der EKD. 2010 gestaltete sie auch das Bischofskreuz in Silber und Gold der EKM. Die Auszeichnung...

  • 23.02.21
  • 16× gelesen
Dorne und Lotus

Dorn & Lotus ...
Krishnas Lächeln & Jesu Dulden

Manchem bist du  schon bekannt aus der Zauberwelt Indiens, dem fernen Land, das den Lotus hält.  Weil dein Aug auch jenen sieht, der in schwerer Zeit trauernd und mit herbem Lied zieht zur Ewigkeit.  An dem Kreuz den Bruder dir trösten kann kein Ruf, uraltgottes Opfertier, das die Not sich schuf. Lächeln aber unverwandt, still ruht Grund und Sinn wie die Blüte in der Hand, der ich Jünger bin …

  • Wittenberg
  • 18.02.21
  • 77× gelesen

Leserreisen

Gergeti
4 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Georgien
Zweitälteste christliche Nation

Aus geografischer Sicht liegt Georgien zwischen Europa und Asien, dem Großen und Kleinen Kaukasus, dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Kulturell befindet es sich an der Nahtstelle des christlichen und des moslemischen Einflusses. Tiefe Spuren, politisch und kulturell, hat die Sowjetunion hinterlassen. Ein Volk im Umbruch. Die Menschen sind herzlich. Sie bewahren den frühen christlichen Geist (337 n. Chr. Staatsreligion in Iberien), leben ihre Tradition und Sprache – in sakralen Bauten,...

  • 11.02.21
  • 312× gelesen
  • 1
Passionstheater Oberammergau
4 Bilder

Aufführungen wegen Coronavirus auf 2022 verschoben
Einmal im Leben - Passionsspiel in Oberammergau

ALLE 10 JAHRE wird in Oberammergau die Passion Christi dargeboten. So, wie es im Pestjahr 1633 die Einwohner nach überstandener Krankheit gelobt hatten. Das heute wohl bekannteste Passionsspiel der Welt stellt die letzten fünf Tage im Leben Christi nach: vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz und der Auferstehung. 2020 zählt man das 42. Spiel, in gutem Brauch gestaltet von ca. 2000 Einwohnern. Dann soll wieder gelingen, was der Evangelist Lukas am Ende seiner Erzählung der...

  • 11.02.21
  • 264× gelesen

Reisen in guter Gemeinschaft:
Entdecken Sie mit Ihrer Kirchenzeitung christliche Spuren in Vergangenheit und Gegenwart

Reisen bildet und Gemeinschaft verbindet. Diese Kombination bieten Ihnen die Leserreisen Ihrer Kirchenzeitung. Unsere Alleinstellungsmerkmale sind:- ein exklusives, individuelles Programm in kleinen Gruppen- eine geistliche Gemeinschaft mit theologisch-seelsorgerlicher Reisebegleitung in der Gruppe- Gemeindebegegnungen vor Ort und- eine durchgängige Reiseleitung.In guter Tradition stellen wir Ihnen in der Rubrik Leserreisen unsere Angebote „Reisen in guter Gemeinschaft“ vor. Durch die...

  • 11.02.21
  • 10× gelesen
Kashan
4 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Iran
Kulturschätze in Persien

Menschen verschiedener Stämme siedelten auf dem persischen Plateau und bildeten eine Hochkultur im Alten Orient – eine Welt aus »1001 Nacht«. Das erste Perserreich begründete Kyros der Große 550 v. Chr. Seitdem wird das hiesige Leben durch den Islam geprägt, laut Verfassung sind weitere drei religiöse Minderheiten anerkannt. Ausgrabungsstätten, Felsengräber, sakrale Gebäude und Palast-Ensembles, die Große Salzwüste, Persische Gärten und historische Basare zählen zum Unesco-Welterbe. Staunen Sie...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 256× gelesen
Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 229× gelesen

Service + Familie

Bibel für Kinder/Anmeldung Anne-Frank-Tag
Notiert

Podcast ergründet die Geheimnisse der Bibel für Kinder Hamburg (red) – Ein kostenfreier Kinderbibelpodcast ist in Hamburg an den Start gegangen. In einzelnen Folgen werden biblische Geschichten für junge Zuhörer erzählt. Die Evangelische Jugend in Mitteldeutschland empfiehlt den Podcast auf ihrer Homepage. Der Podcast "Was glaubst du denn?" ist kein Radiogottesdienst und auch keine Religionsstunde, sondern erzählt Geschichten aus der Bibel und stellt Fragen: Ist die Welt wirklich in sieben...

  • 27.02.21
  • 2× gelesen
Premium
Der größte Pflegedienst der Nation: Angehörige versorgen zwei Drittel der mehr als vier Millionen offiziell pflegebedürftigen Menschen zu Hause, die meisten ohne Hilfe von Pflegediensten.

An der Belastungsgrenze

Pflege: Die Versorgung von Millionen pflegebedürftigen Menschen hängt allein von ihren Angehörigen ab. Umso erstaunlicher ist, wie es ihnen erschwert wird, für die eigene Gesundheit zu sorgen. Von Bettina Markmeyer Gerlinde Süderbrink (Name geändert) hatte sich fünf Jahre lang um ihre demenzkranke Mutter gekümmert. Kurz vor Weihnachten stellte die 57-Jährige aus dem Landkreis Osnabrück einen Antrag auf eine Kur für pflegende Angehörige. Sie war erschöpft. Die Ablehnung kam gleich nach den...

  • 26.02.21
  • 7× gelesen
2 Bilder

Zdenek Miler vor 100 Jahren geboren
Vater des Maulwurfs

Tschechoslowakische Künstler hatten in der Zeit des Sozialismus eine gute Hand für Kinder. Zdenek Miler war einer von ihnen. Der Grafiker spezialisierte sich auf Animationsfilme. Für einen eher technischen Kinderfilm über die Herstellung von Flachs suchte er einen kleinen Helden – am besten ein Tier, das vor ihm noch niemand gewählt hatte. Er wählte gut und landete einen Welterfolg. Vor 100 Jahren, am 21. Februar 1921, wurde Zdenek Miler in Kladno, einer böhmischen Industriestadt nördlich von...

  • 21.02.21
  • 9× gelesen

Kindertagebuch inspiriert Jazz-Musiker
Wenn die Sonne malt

Die Diakonie Mitteldeutschland hat vor einigen Jahren ein Kindertagebuch herausgegeben. Dazu gibt es jetzt Musik, eine CD. Zusammengestellt hat sie der bekannte Jazz-Pianist und -Komponist Alexander Blume, der auch Kirchenältester ist. Er spielt das Klavier, sein Bruder Stanley Saxophon. Sina Rien steht am Kontrabass, und ihr Mann Christian bläst Trompete. Die Kindergedichte hat Ralf-Uwe Beck gesprochen. Das Kindertagebuch bietet für jeden Monat ein Gedicht von Ralf-Uwe Beck und eine Collage...

  • 21.02.21
  • 7× gelesen
Premium
Unterstützung: Emily, die mit einer Gehirnfehlbildung zur Welt kam, liegt in den Armen ihrer Mutter Sandra Thiele. Die Familie bekommt Hilfe von Kinderhospiz-Expertinnen.

Familienleben
Ein Wunder namens Emily

Wenn Eltern erfahren: Das Kind, das wir erwarten, wird tot zur Welt kommen oder sehr früh sterben – dann ist das für viele wie ein Tornado, der alles wegreißt. Unterstützung gibt es wenig. Das haben auch die Eltern von Emily erfahren. Von Martina Schwager Emily liegt auf dem Schoß ihrer Mutter, unruhig geht der Kopf hin und her. Sandra Thiele (39) stützt die Zweieinhalbjährige mit dem Arm, schaukelt sie sanft. Emily ist geistig behindert, kann nicht laufen, sitzen, krabbeln oder sprechen....

  • 19.02.21
  • 73× gelesen
Premium
Die Gefühle fahren Achterbahn: Christine Hochreuter wünscht sich ein bisschen Normalität.

Impfung
"Die Einsamkeit bleibt trotzdem"

Mit dem kleinen Piks sind besonders in den Pflegeheimen viele Hoffnungen verbunden. Und doch sind immer noch Ängste da. Von Martina Schwager Christine Hochreuter hat sich in der Coronakrise ihren Humor bewahrt – und ihre pragmatische Sicht auf die Dinge. Die 83-Jährige lebt seit einem dreiviertel Jahr im Diakonie-Wohnstift, einem Alten- und Pflegeheim in Osnabrück. Quarantäne, Besuchsverbote, ausgefallene Freizeitprogramme – hat sie alles erlebt. Auch derzeit ist das Café im Haus verwaist, die...

  • 14.02.21
  • 12× gelesen

Spezial

Eine Beilage zum Advent
Die gute Zeit ist nah

Liebe Leserinnen, liebe Leser, eine Versicherung bietet ihren Kunden eine „Schutzengel Police“ an. „Ob groß oder klein, jeder braucht seinen Schutzengel!“, heißt es in der Ankündigung. Bei dem Angebot kann man zwischen „Schutzengel Basis“, „Schutzengel Standart“ und „Schutzengel Komfort“ wählen. Das wäre doch was, ein Schutzengel gegen alle Fährlichkeiten des Lebens. Von Armbruch bis Zeckenbiss, die ganze Palette. Gibt’s leider nicht. Oder doch? In Psalm 91 heißt es: „Denn er hat seinen Engeln...

  • 27.11.20
  • 91× gelesen

Stellenmarkt

Traueranzeigen

Partnersuche

Anzeige

Zusammen ist man weniger allein ...
Partnerwunsch-Anzeige vom Januar 2021

Symp. intell. Witwe, ev., 73, 1,68, attraktiv, schlank, NR, wh. Rodewisch/V. sucht einen niveauvollen Freizeitpartner, nicht älter als 76, damit wir wieder optimistisch in die Zukunft blicken können. Bei Interesse freue ich mich über Post an: Evangelisches Medienhaus, Chiffre 635, Postfach 221561, 04135 Leipzig. Wenn Sie mir Ihre Handynummer mitteilen, besteht auch die Möglichkeit des Kennenlernens über WhatsApp.

  • 21.01.21
  • 31× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.