Panorama

  • Gründonnerstag, nach eins ...
    Mehr als unsere Seite 1 - Das E-Paper fürs Osternest

    Es wird in diesem Jahr ein anderes Osterfest werden. Soviel steht fest. Doch während sich die Erwachsenen ihre Köpfe darüber zerbrechen, wie der Gottesdienst zu Hause gefeiert werden kann, umtreibt viele Kinder in diesen Tagen nur eine Frage: Darf denn der Osterhase überhaupt arbeiten während der Corona-Pandemie? Die "Glaube und Heimat" wäre nicht die Zeitung mit den guten Nachrichten, hätten wir...

  • Umfrage
    Wie feiern Sie Ostern in diesem Jahr?

    Bundesweit fallen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr die öffentlichen Gottesdienste am Osterwochenende aus. Auch wenn der Termin steht - es wird 2020 ein etwas anderes Auferstehungsfest sein. Wir möchten wissen, wie begehen Sie diese Tage? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil oder hinterlassen Sie eine individuelle Nachricht im Kommentarfeld unten! "Ostern fällt nicht aus, Ostern...

  • Gedanken zum Karfreitag
    In der Nacht des Schmerzes: Die Liebe überlebt

     Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden 2. Korinther 5, Vers 17 Karfreitag ist das kleine Ostern. Denn auch der Karfreitag hat die Welt verändert. Neues ist geworden. Das schärft uns der Predigttext (2. Kor 5,14-21) ein. In diesem Jahr stehen wir nicht unter dem Kreuz. In diesem Jahr sehen wir nicht den tropfenden Schwamm und die...

  • Erfahrung
    Wie die Morgenandacht Einzug in unseren Familienalltag hielt

    Ja, es ist eine herausfordernde Situation wegen geschlossener Schulen und Kindergärten mit drei Kindern im Homeoffice zu arbeiten. So mancher Tag war schon um 9 Uhr gelaufen. Aber es ermöglichte uns als Familie auch etwas Neues, etwas Besonderes: eine gemeinsame Andacht. Jeden Morgen nach dem Frühstück jubelt die Einjährige inzwischen, wenn Mama oder Papa die große Familienbibel vom Schrank...

  •  Premium
    Corona-Virus in New York
    Hoffnungszeichen setzen

    Auf die Trauer wird die Freude folgen, das ist die Oster-Botschaft unserer Autorin, Pfarrerin der Deutschen Evangelisch-Lutherischen St. Pauls Kirche in New York. Von Miriam Groß Die flinken Hände meiner elfjährigen Tochter falteten routiniert die frisch gelieferten Palmzweige. Mit jeder Bewegung formte sich langsam ein kleines Palmkreuz zwischen ihren Händen. Leise summte sie dazu mit...

Aktuelles

der Vogel und das Kreuz

Karfreitag
2020

Am Karfreitag um fünfzehn Uhr stellen die Vögel ihren Gesang ein. Eine große Stille ist zu hören. Alles hält den Atem an. Denn eben war Gott gestorben. Er hatte die sündige Schuld der Menschen aller Zeiten auf sich genommen und sich zusammen mit dieser Last kreuzigen lassen. So, wie er dabei sein Leben hingab, büßte zugleich die Sünde ihre zerstörerische Kraft ein. Das war der Trick. Es hätte aber auch schief gehen können. Wenn alle über den schmählichen Tod Gottes am Kreuz gelacht und...

  • Wittenberg
  • 10.04.20
  • 4× gelesen

Ostern
Sofa statt Kirchenbank

Zum ersten Mal in der deutschen Nachkriegsgeschichte können die Menschen in Deutschland an Ostern keine Gottesdienste in Kirchen feiern. Wegen der Corona-Pandemie werden bundesweit Gottesdienste nur ohne Gemeinde stattfinden. Die Landeskirchen und Bistümer werden fast alle Osterfeiern live im Internet oder im Rundfunk übertragen. Nirgends sollen die Gottesdienste wegen des Coronavirus ausfallen. Viele Rundfunkanstalten übertragen am Ostersonntag Gottesdienste leitender Geistlicher. Auch...

  • 10.04.20
  • 5× gelesen

Gedanken zum Karfreitag
In der Nacht des Schmerzes: Die Liebe überlebt

 Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden 2. Korinther 5, Vers 17 Karfreitag ist das kleine Ostern. Denn auch der Karfreitag hat die Welt verändert. Neues ist geworden. Das schärft uns der Predigttext (2. Kor 5,14-21) ein. In diesem Jahr stehen wir nicht unter dem Kreuz. In diesem Jahr sehen wir nicht den tropfenden Schwamm und die Nägel im Fleisch. In diesem Jahr sehen wir, was sich geändert hat. Nachdem die Nacht des Schmerzes...

  • Weimar
  • 10.04.20
  • 2× gelesen

Kritik an Online-Varianten
Das letzte Abendmahl in Zeiten von Corona

Das berühmte Gemälde von Leonardo da Vinci in abgewandelter Form: Jesus allein am Tisch, die Jünger sind ihm in einer Videokonferenz zugeschaltet. Der evangelische Mainzer Theologieprofessor Kristian Fechtner rät Kirchengemeinden davon ab, während der Coronavirus-Pandemie Online-Abendmahlsfeiern anzubieten: «Solange keine Gottesdienste als gemeinschaftliche Zusammenkunft von Christen stattfinden können, sollten wir auf die Feier des Abendmahls bewusst verzichten». Dass Christen während...

  • 09.04.20
  • 47× gelesen
 Premium

Zwischenruf
Ruf ! – Sie! – An!

 von Wolfgang Thielmann Es ist fast zu einfach, um es aufzuschreiben. Eine Recherche über Kirche in Corona-Zeiten erinnerte mich an die Stuttgarter Pfarrerin Sabine Löw. Sie gehörte zu denen, die heftigen Schmerz bekundeten angesichts der Schließung von Kirchen. Im Gespräch sagte sie, dass sie hart damit ringt, keinen Gottesdienst halten und zu keinem gehen zu können. Aber sie fand sich nicht einfach ab, erzählte sie. Damit ihre Gemeindemitglieder nicht allein blieben, hätten die...

  • 09.04.20
  • 12× gelesen
2 Bilder

Editorial
Ostern wie noch nie

Von Willi Wild Das hat es noch nicht gegeben. Ostern ohne Osternächte, ohne festliche Auferstehungsfeiern, ohne Gottesdienste, ohne Musik, Gesang und Glockenläuten. Halt. Die Glocken läuten, und vermutlich werden wir dem Ruf zum Gottesdienst so bewusst wie noch nie lauschen. Auch Gesang, Musik und eine Auferstehungsfeier sind möglich. Aber eben ganz anders als sonst. Zu Hause, im engsten Familienkreis. Und wir als Kirchenzeitung mittendrin. Zum ersten Mal in der fast 100-jährigen...

  • 09.04.20
  • 6× gelesen

Blickpunkt

Gemeinsames Osterwort
„Die Osterbotschaft unterliegt keiner Kontaktsperre“

Aus aktuellem Anlass haben die Leitenden Geistlichen in Mitteldeutschland, Landesbischof Friedrich Kramer (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland), Bischof Ulrich Neymeyer (Bistum Erfurt), Kirchenpräsident Joachim Liebig (Evangelische Landeskirche Anhalts) sowie Bischof Gerhard Feige (Bistum Magdeburg), ein gemeinsames Osterwort verfasst: Mit Christen in Bergamo und New York, in Wuhan und Heinsberg, mit unseren Geschwistern auf den griechischen Inseln und in Afrika, mit Jerusalem und dem...

  • Eisenach-Erfurt
  • 08.04.20
  • 30× gelesen
Frauke Mehnert (r.)
2 Bilder

Abbruch des Freiwilligendienstes
"Wir waren alle noch in unserem Tansaniamodus"

Kulturschock: Ganz plötzlich bekamen die Freiwilligen des Leipziger Missionswerks die Anweisung ihre Einsatzländer wegen der Corona-Pandemie zu verlassen und nach Deutschland zurückzukehren. Ein Erfahrungsbericht. Von Frauke Mehnert Und so standen wir beide da. Den Blick in die Sterne gerichtet, die so glänzend den tiefdunkelblauen Himmel bedeckten. Der Mond umhüllte uns mit seinem warmen Schein, schenke uns Licht im Dunklen. Und während wir, mit dem Blick auf die Berge gerichtet,...

  • 07.04.20
  • 70× gelesen
Nachschub: Cornelia Muntschick und Quoc An Lam tauschen den fertig genähten Mundschutz gegen kochfesten Stoff.

Hallenserinnen starten Nähaktion
Mund-zu-Mund-Propaganda

Wie kann man in der Corona-Krise Gutes tun, ganz spontan? Das fragten sich Christina Barthels und Cornelia Muntschick, zwei engagierte Frauen aus Halle, und starteten über die sozialen Netzwerke und TV Halle einen Aufruf an die Bürger der Saalestadt. „Wir wollen Leute unterstützen, die in Sorge sind und einen Mundschutz brauchen. Denn als Privatperson einen Mundschutz zu bekommen, ist praktisch unmöglich geworden“, sagt Christina Barthels. Deshalb rufen sie zum gemeinschaftlichen...

  • 04.04.20
  • 28× gelesen
 Premium
2 Bilder

Analog durch die Krise
"Was, wenn wir aber keinem fehlen?"

Ich habe mal den Spruch gehört: „Wie bringst du Gott zum Lachen? – Mach Pläne.“ Ich versuche trotz aller Sorge, den Humor nicht zu verlieren. Aber lustig ist das alles gewiss nicht. Kirche immer wieder neu zu denken und Formen zu finden, die andere erreichen, macht mir Spaß. Da bleibe ich ganz bei Luther, der von einer sich stets zu erneuenden Kirche sprach. Von Jeannette Schurig Doch dann kam Corona. Am 15. März hielt ich den vorerst letzten Gottesdienst und ich bekam Gänsehaut beim...

  • Jena
  • 04.04.20
  • 31× gelesen
 Premium

Schule in der Corona-Krise
Pause als Lernfach

Corona stellt Eltern, Kinder und Pädagogen vor Herausforderungen. Vielleicht eine Chance für die Lehre? Ein Plädoyer.  Von Ferdinand Kiderlen Die letzten Wochen haben gezeigt, was wir Lehrer zu leisten vermögen. In kürzester Zeit haben Schulen Notbetreuungspläne organisiert, Aufgaben erstellt und auf den unterschiedlichsten Wegen zu den Schülern gesandt. Es hagelte gerade-zu auf die Elternhäuser ein: digitale Lernangebote, Dokumenten-Uploads, Selbststudium und die Aufforderung, neue Inhalte...

  • 04.04.20
  • 40× gelesen
 Premium
Hinter der Schranke: Julia Braband hat sich freiwillig für den Pflegedienst auf einer Corona-Station gemeldet. Der Einsatz hat auch mit ihrem Glauben zu tun.
2 Bilder

Tätige Nächstenliebe
"Wir haben bei Null angefangen"

Julia Braband studiert Theologie, engagiert sich in der EKM, im Lutherischen Weltbund und arbeitet nebenbei als Krankenschwester. Im Gespräch mit Paul-Philipp Braun berichtet sie von ihrer Arbeit auf einer Corona-Station. Frau Braband, lassen Sie uns doch erst einmal ganz kurz über Ihren persönlichen Werdegang sprechen … Sie haben eigentlich Krankenschwester gelernt, studieren jetzt aber Theologie. Wie kam es dazu? Julia Braband: Ich musste mich damals zwischen Medizin und Theologie...

  • 03.04.20
  • 36× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Pfarrerin Heide Liebold bietet Telefonandachten an.

Karwoche und Osterfest Internet verlegt
Kreative Ideen aus den Kirchenkreisen

Im Zeichen der Corona-Krise bereiten sich die Kirchengemeinden in Mitteldeutschland in der Karwoche auf das Osterfest vor. Da traditionelle Konzerte, Passionsandachten und Kreuzwege nicht stattfinden können, sollen sie durch alternative Angebote im Internet ersetzt werden. Über die sozialen Netzwerke Face-book und Instagram werde von der Online-Kirche der EKM unter dem Motto "#trotzdemverbunden" am Karfreitag um 15 Uhr eine Gebetszeit mit Landesbischof Friedrich Kramer im Netz verbreitet,...

  • 10.04.20
  • 5× gelesen
5 Bilder

Kinder und Corona
Kita-Häschen bringen Ostergrüße

Jena (red) - Viele kleine Osterhasen von der evangelischen Kita Fantasia in Jena waren in dieser Woche unterwegs, um ihren Freunden zu Hause kleine Ostergrüße zu bringen.  Die Kinder besuchen derzeit die Notbetreuung der Einrichtung. Die Erzieherinnen des  Kindergartens versuchen während der Corona-Pandemie auch mit jenen Kinder Kontakt zu halten, die zu Hause betreut werden. Unter anderem versenden sie auch kleine Videos, sogenannte "Hertensbotschaften" . Die Aktion habe man ins Leben gerufen...

  • Jena
  • 09.04.20
  • 75× gelesen
Aufzeichnung des Oster-Gottesdiensts in der Pauluskirche
2 Bilder

Ostern
Gottesdienst bei TV Halle mit Uraufführung

Halle (red) - Auch am Ostersonntag, dem wichtigsten Fest der Christenheit, finden aufgrund der Corona-Pandemie keine öffentlichen Gottesdienste und Andachten statt. Gläubige können am 12. April aber um 10 Uhr und um 17 Uhr (Wiederholung) bei TV Halle einen Ökumenischen Ostergottesdienst mitfeiern. Aufgezeichnet wurde die Gottesdienstfeier in der halleschen Pauluskirche. Beteiligt sind die die evangelischen Pfarrer Christoph Eichert und Friedhelm Kasparick sowie Magnus Koschig von der...

  • Halle-Saalkreis
  • 09.04.20
  • 6× gelesen

Jena
Karfreitags- und Ostergottesdienste

Der Evangelische Kirchenkreis Jena lädt alle Menschen in Jena herzlich ein, die Gottesdienste aus der Stadtkirche St. Michael Jena am Karfreitag, in der Osternacht am Samstagabend und am Ostersonntag auf Jena TV im Fernsehen und unter www.jenatv.de sowie in Radio OKJ auf 103,4 MHz mitzufeiern. Die Predigt am Karfreitag hält Regionalbischof a.D. Diethard Kamm. Samstag predigt Stadtkirchenpfarrer Johannes Bilz und am Sonntag Pastorin Nina Spehr mit Pfarrer Bilz. Nach dem Ostergottesdienst können...

  • Jena
  • 09.04.20
  • 14× gelesen
  •  1
Bunte Osterbotschaften: Pastorin Constanze Greiner mit einer der gebastelten Boxen. Der kleine Karton steht in der Autobahnkirche St. Kilian. Knoten und auch einzelne Zettel sollen während einer Andacht, die an Karfreitag im Internet zur Verfügung stehen soll, verbrannt werden.
2 Bilder

"Osterfeuer" trotz Corona
Feuer löst Knoten

Jetzt ist es an der Zeit, eine Last loszuwerden. Am Karfreitag, dem Tag, an dem Jesus gestorben ist, hat die St. Kilianer Pfarrerin Constanze Greiner etwas Besonderes vor. In der Autobahnkirche von St. Kilian im Kirchenkreis Henneberger Land hängt ein Gartenzaun. An ihm sind Stricke angebunden und fest verknotet. Große, kleine, dicke, dünne, doppelte oder einfache Knoten zieren die Verstrebungen. Viele der Gebinde sind mit Zettelchen versehen. Von Katja Wollschläger Constanze Greiner...

  • 09.04.20
  • 7× gelesen
Foto: Astrid Jahn

Hildburghausen-Eisfeld
Osterwort des Superintendenten

Ostersonntag - 8 Uhr läuten die Glocken. Kräftig und deutlich hörbar. Die Glocken mögen „läuten, als überschlügen sie sich vor freude über das leere grab“ (Reiner Kunze). Ostern - das größte Fest der Christen. Am ersten Tag der Woche. Ostern. Christ ist erstanden. Fest der Hoffnung. Der HERR ist auferstanden…. Und das in diesen Zeiten. Ja – Denn: „Gekreuzigt, gestorben und begraben." – Ohne diese drei Worte gibt es keine Osterbotschaft. Und keinen Ostersieg! Wo nichts mehr zu hoffen ist, da...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 09.04.20
  • 11× gelesen

Eine Welt

 Premium
Begleiter durch die Kar- und Osterwoche: die kleinen Palmkreuze von Miriam Groß und ihrer Tochter. Gebastelt und versandt für die Senioren der Deutschen Evangelisch-Lutherischen St. Pauls Kirche in New York.
2 Bilder

Corona-Virus in New York
Hoffnungszeichen setzen

Auf die Trauer wird die Freude folgen, das ist die Oster-Botschaft unserer Autorin, Pfarrerin der Deutschen Evangelisch-Lutherischen St. Pauls Kirche in New York. Von Miriam Groß Die flinken Hände meiner elfjährigen Tochter falteten routiniert die frisch gelieferten Palmzweige. Mit jeder Bewegung formte sich langsam ein kleines Palmkreuz zwischen ihren Händen. Leise summte sie dazu mit einem verträumten Gesichtsausdruck den Kanon „Meine Hoffnung und meine Freude“, der an Jes 12,2...

  • 07.04.20
  • 46× gelesen
Der Platz vor dem Felsendom auf dem Jerusalemer Tempelberg ist leer. Die derzeitige Situation trifft die israelische und die palästinensische Tourismuswirtschaft kurz vor Ostern und dem jüdischen Passahfest heftig.

Israel
Trostloses Osterfest

In Israel sind alle wichtigen und identitätsstiftenden Prozessionen, Gottesdienste und religiöse Riten für diese Woche abgesagt. Wo sich sonst Pilger, Touristen und Bewohner durch die engen Gassen der Altstadt Jerusalems drängeln, herrscht gähnende Leere. Die meisten Läden mit religiösem Kitsch aller Glaubensrichtungen sind verriegelt, Imbissstuben und Restaurants ohnehin. Die Kirchen sind verschlossen. Sogar die Grabeskirche in Jerusalem hält die schwere mittelalterliche Holztür abgesperrt....

  • 07.04.20
  • 34× gelesen
 Premium
Nun heißt es abwarten: Eduard Semper kümmert sich in Bogatynia um den kleinen evangelischen Friedhof und die Kapelle, wo in diesen Tagen ein Arbeitseinsatz starten sollte. Der wurde nun verschoben.
2 Bilder

Polen
"Die Situation macht uns Angst"

Zu Besuch bei unseren Nachbarn: Auch den Alltag in Polen hat das Coronavirus fest im Griff. Geplantes wird verschoben und Unsicherheit macht sich breit, auch wirtschaftlich. Von Irmela Hennig "Am besten ist es im Wald“, sagt Eduard Semper. Da treffe man niemanden. Auch in seinem Kleingarten hält sich der 86-Jährige aus dem polnischen Bogatynia (Reichenau) nahe dem sächsischen Zittau jetzt oft auf – hat die Petersilie schon ausgesät. Die Nachbarn in ihrem Gärtchen seien rund 20 Meter...

  • 03.04.20
  • 19× gelesen
Volker Beck

BDS-Bewegung
Beck: Kritik an EKD-Votum

Der frühere religionspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Volker Beck, kritisiert eine Stellung-nahme des Rates der EKD zur internationalen BDS-Bewegung (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen). Deren Kampagne setzt sich seit 2005 dafür ein, den internationalen Einfluss Israels einzudämmen und auch Waren aus Israel zu boykottieren. In der Stellungnahme erklärte zwar der Rat der EKD Ende Februar, dass er Boykottmaßnahmen ablehne und sich nicht an...

  • 30.03.20
  • 52× gelesen
  •  2

Aus aller Welt
Burkina Faso: Tausende fliehen jeden Tag

Genf/Ouagadougou (epd) – Eine beispiellose Welle von Terror und Gewalt hat in Burkina Faso eine humanitäre Katastrophe ausgelöst, deren Ende nicht in Sicht ist. Die Zahl der Geflüchteten wird von den UN auf 780 000 geschätzt, das entspricht je-dem 25. Bewohner des Sahelstaats. Burkina Faso, eines der ärmsten Länder der Welt, galt lange als sicher und stabil. Seit 2019 jedoch verüben Terroristen, die zuvor vor allem in Mali und im Niger aktiv waren, fast täglich Anschläge auf Polizeiwachen...

  • 30.03.20
  • 15× gelesen

Schweden
Hebammen scheitern mit Klage

Straßburg (idea) – In Schweden müssen Hebammen bereit sein, Abtreibungen durchzuführen. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Das Gericht wies die Klage zweier schwedischer Hebammen ab, denen eine Beschäftigung in Schweden verweigert worden war, weil sie aus Gewissensgründen keine Kinder im Mutterleib töten wollen. In ihrem Urteil erklärten die Richter, da der schwedische Staat Abtreibungen als Teil der Gesundheitsvorsorge ansehe, sei es nicht...

  • 23.03.20
  • 16× gelesen

Glaube und Alltag

Karfreitagszauber
der Nagel

Als er nun den Essig zu sich genommen hatte, konnte er mit einem Mal die Stimmen der Dinge verstehen. Zu hören vermochte er sowieso schon immer mehr als die Anderen. Er kannte sich mit den Liedern der Vögel aus, mit den Gesängen der Kinder und dem Lachen der Frauen. Mit ihrem Weinen und mit dem Schweigen der Männer. Aber dass nun auch die Dinge sprachen, das war neu. „Ein Gott“ dachte er sich mit letzter Kraft „lernt eben immer noch dazu, wenn er Mensch ist!“
Den er da mit metallener Stimme...

  • Wittenberg
  • 10.04.20
  • 14× gelesen
ROSA CANINA - die gemeine Rose
2 Bilder

Apothekerevangelium (Teil 19)
Karfreitag

Endlich, endlich! Am neununddreißigsten Tag nach seiner Auferstehung erreichten wir um die neunte Stunde in dem Ort Queriot das Haus der Batjah, des Weibes jenes Heuchlers, welcher seinen und unseren Lehrer, den von allen geliebten Meister, an die unseligen Feinde des Evangeliums verraten hatte. Und siehe, um das Haus seiner Frau war eine Hecke von Wildrosen gewachsen, die blühten alle und dufteten. Der Wind trieb uns den Wohlgeruch zu. Sie selbst aber pflückte von diesen Blumen und legte, wie...

  • Wittenberg
  • 09.04.20
  • 21× gelesen
Video

Jenaer Orgelklänge
09. April 2020

Viele vermissen in diesen Tagen auch die vertrauten Klänge der Orgel. Mit einem täglichen Gruß aus der Stadtkirche St. Michael Jena nimmt Kirchenmusikdirektor Martin Meier uns mit und sendet uns im wahrsten Sinne versöhnliche Töne. Viel Freude am schönen Klang.

  • Jena
  • 09.04.20
  • 6× gelesen
Video

Wort zum Tag
09. April 2020

Wir möchten Ihnen in den kommenden Wochen an dieser Stelle regelmäßig eine kleine Botschaft einen Anstoß, ein Mutwort geben. Zum Nachhören, Nachdenken, Aufstehen. Heute kommt das Wort von Pastorin Friederike Costa, Bonhoeffer-Gemeinde Jena

  • Jena
  • 09.04.20
  • 8× gelesen
LONICERA CAPRIFOLIUM - das Gartengeißblatt

Apothekerevangelium (Teil 18)
von der Traurigkeit

VON DER TRAURIGKEIT Als wir miteinander auf dem Wege waren, trafen wir einen, der hatte dünne Arme und Beine, so dass uns allen jämmerlich zu Mute wurde. Der Mann schien unter irgendeiner Last zusammenbrechen zu wollen. Petrus sagte zum Meister: „Meister, wie wäre diesem da zu helfen?“ Der Meister antwortete und sprach: „Wo Hilfe ist, da ist auch wahrlich Not! Wo Not ist aber, verbirgt sich Hilfe.“ Da es um die Mittag war, luden wir den Dünnbeinigen ein, mit uns zu essen. Und wir reichten...

  • Wittenberg
  • 09.04.20
  • 71× gelesen
Jeden Morgen nach dem Frühstück: Bibel lesen, singen und beten.

Erfahrung
Wie die Morgenandacht Einzug in unseren Familienalltag hielt

Ja, es ist eine herausfordernde Situation wegen geschlossener Schulen und Kindergärten mit drei Kindern im Homeoffice zu arbeiten. So mancher Tag war schon um 9 Uhr gelaufen. Aber es ermöglichte uns als Familie auch etwas Neues, etwas Besonderes: eine gemeinsame Andacht. Jeden Morgen nach dem Frühstück jubelt die Einjährige inzwischen, wenn Mama oder Papa die große Familienbibel vom Schrank holen, wenn gesungen, gebetet und gelesen wird. Auch wenn wir denken, dass sie nun am allerwenigsten...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 08.04.20
  • 84× gelesen

Feuilleton

3 Bilder

Rudolstädter Kirchenmusik jetzt online
Zwei Passionsmusiken

In diesen ungewöhnlichen Zeiten können keine Gottesdienste und Konzerte stattfinden. Das Kantorenehepaar Katja und Frank Bettenhausen hat jetzt online-Konzerte eingestellt unter www.ladegastorgel-rudolstadt.de. Zu hören sind das Orgelkonzert zu Bachs Geburtstag am 21.03.2020 und das Orgelkonzert zur Passionszeit mit eingesungenen Chorälen. Mit freundlicher Genehmigung aller Beteiligter ist auch das Passionskonzert vom 30.03.2019 eingestellt. Dort wurden zwei Kantaten des Rudolstädter...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 06.04.20
  • 14× gelesen
Eberhard Grüneberg mit Ehefrau, Sohn und Schwiegertochter sowie den Enkelinnen Salome und Heide (v. l.)

Erfahrung
Gemeinsam in der Isolation

Wie wir derzeit leben, dafür werden wir nicht selten auch skeptisch beäugt. Halles Oberbürgermeister verkündete bereits am 12. März, dass einen Tag später alle Schulen und Kindergärten wegen Corona geschlossen werden müssen. Wir hörten es im Radio und riefen sofort bei den Kindern in Halle an: „Kommt doch nach Eisenach.“ Beide sind Freiberufler und könnten es sich einrichten. Ihre beiden Töchter, Heide ist in der ersten Klasse und Salome noch im Kindergarten, mussten nun so oder so zu Hause...

  • 05.04.20
  • 39× gelesen
  •  2
5 Bilder

Menschen der Woche
Markus Söder ruft zum Gebet auf

Historikerin Eva Schlotheuber erwartet infolge der Corona-Pandemie, dass Fragen nach dem Sinn des Lebens an Gewicht gewinnen. Pandemien offenbarten «schonungslos die Schwächen des Status quo». Sie «waren und sind immer wieder Ausgangspunkt von etwas grundsätzlich Neuem», so sagte Schlotheuber. Die Kirchen würden von einer stärkeren Hinwendung der Menschen zum Glauben allerdings nicht profitieren, so die Universitätsprofessorin. «Vielleicht werden wir ganz neuartige religiöse Strömungen sehen.»...

  • 05.04.20
  • 107× gelesen
Der heiligen Corona ist die Pfarrkirche in St. Corona am Wechsel in Österreich geweiht.

Die heilige Corona
Schutz vor Seuchen?

Es gibt sie tatsächlich, Sankt Corona, Märtyrerin aus Verfolgungszeiten. Eine Spurensuche in Syrien, Italien und Österreich. Von Christian Feldmann  Im Bistum Aachen bereut man bereits, dass man sich um die hier im Domschatz aufbewahrten Reliquien der antiken Schutzpatronin bisher so überhaupt nicht gekümmert hat. Allerdings sind die seit einem Jahrhundert in einem Schrein gehüteten sterblichen Überreste der Märtyrerin sicher nicht echt, und die Sprecherin des Aachener Domkapitels,...

  • 02.04.20
  • 68× gelesen
5 Bilder

Menschen der Woche
"Sinnfluencerin" Jana Highholder ist ihre Quarantäne

Für "Sinnfluencerin" Jana Highholder ist ihre Quarantäne infolge einer Corona-Infektion eine Glaubensprüfung. «Dass ich nichts tun kann, belastet mich. Ich fühle mich ohnmächtig», so die 21-Jährige. Highholder hatte einen christlichen Kongress in Karlsruhe besucht, an dem ein Teilnehmer an Corona erkrankt war. Für Christen sei die freie Zeit eine Chance, ihre Gottesbeziehung neu zu entdecken; für die Kirchen die Möglichkeit, relevant zu sein. «Jetzt muss man sich Alternativen überlegen, um noch...

  • 31.03.20
  • 33× gelesen
 Premium
Durch die Musik verbunden: Alan Tsang in Hongkong, China (oben), Angela Lou in Kepong, Malaysia (unten), und Jörg Reddin in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt an der Wender-Orgel (rechts)

Kirchenmusik
Trotz Corona Soli Deo gloria

 Der Auftrag geht weiter, ist Jörg Reddin überzeugt. Deshalb übt der Kantor derzeit jeden Vormittag in der Bachkirche öffentlich. Aber auch virtuell geht er derzeit um die Welt. Von Mirjam Petermann Ein Musikvideo der besonderen Art ging in der vergangenen Woche um die Welt: Eine Oboe beginnt die Melodie von Hans Leo Haßler zu spielen, auf die in einigen Tagen in den Kirchen, landauf, landab, "O Haupt voll Blut und Wunden" gesungen worden wäre – von den Aufführenden der Matthäuspassion...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 30.03.20
  • 128× gelesen

Leserreisen

Georgien: Orthodoxe Dreifaltigkeitskirche Gergeti vor dem Gletscher Kazbegi im Kaukasus

Reiseveranstalter reagieren auf die weltweite Ausbreitung des Coronavirus
Leserreisen: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Zunächst die gute Nachricht: Unsere Leserreise nach Georgien vom 4. bis 12. September ist noch nicht abgesagt. Andere Reisen müssen wegen der Corona-Krise verschoben werden. Das weltberühmte Passionsspiel von Oberammergau kann nicht über die Bühne gehen und ist um zwei Jahre verschoben worden. Dies hat der Veranstalter, der Oberammergauer Kulturbetrieb, in der vergangenen Woche mitgeteilt. Die Einschätzung des zuständigen Gesundheitsamtes würde keine Zweifel daran lassen, dass eine...

  • 26.03.20
  • 27× gelesen
4 Bilder

Aufführungen wegen Coronavirus auf 2022 verschoben
Einmal im Leben - Passionsspiel in Oberammergau

ALLE 10 JAHRE wird in Oberammergau die Passion Christi dargeboten. So, wie es im Pestjahr 1633 die Einwohner nach überstandener Krankheit gelobt hatten. Das heute wohl bekannteste Passionsspiel der Welt stellt die letzten fünf Tage im Leben Christi nach: vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz und der Auferstehung. 2020 zählt man das 42. Spiel, in gutem Brauch gestaltet von ca. 2000 Einwohnern. Dann soll wieder gelingen, was der Evangelist Lukas am Ende seiner Erzählung der...

  • Weimar
  • 17.10.19
  • 144× gelesen
Gergeti
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Georgien
Zweitälteste christliche Nation

Aus geografischer Sicht liegt Georgien zwischen Europa und Asien, dem Großen und Kleinen Kaukasus, dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Kulturell befindet es sich an der Nahtstelle des christlichen und des moslemischen Einflusses. Tiefe Spuren, politisch und kulturell, hat die Sowjetunion hinterlassen. Ein Volk im Umbruch. Die Menschen sind herzlich. Sie bewahren den frühen christlichen Geist (337 n. Chr. Staatsreligion in Iberien), leben ihre Tradition und Sprache – in sakralen Bauten,...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 159× gelesen
4 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Iran
Kulturschätze in Persien

Menschen verschiedener Stämme siedelten auf dem persischen Plateau und bildeten eine Hochkultur im Alten Orient – eine Welt aus »1001 Nacht«. Das erste Perserreich begründete Kyros der Große 550 v. Chr. Seitdem wird das hiesige Leben durch den Islam geprägt, laut Verfassung sind weitere drei religiöse Minderheiten anerkannt. Ausgrabungsstätten, Felsengräber, sakrale Gebäude und Palast-Ensembles, die Große Salzwüste, Persische Gärten und historische Basare zählen zum Unesco-Welterbe. Staunen Sie...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 103× gelesen
Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 165× gelesen

Service + Familie

Die Klinik für Geburtshilfe am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara beantwortet Fragen rund um die Geburt in Zeiten von COVID-19.

Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara
Hotline für Schwangere

Halle (red) - Die Klinik für Geburtshilfe am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara bietet ab sofort einen besonderen Informationsservice an. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise beantworten die Geburtsmediziner und Hebammen der Klinik alle Fragen rund um die Geburt und möchten werdenden Müttern und Vätern so die Sorgen nehmen. Fragen rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt in der derzeitigen Ausnahmesituation, Ambulante vorgeburtliche Diagnostik, Online-Geburtsanmeldung,...

  • 08.04.20
  • 7× gelesen
Friedrich bei der Aufnahme der Audiobeiträge

Eisenach
Ostergeschichte in 13 Takes

Die Evangelische Grundschule Eisenach „Katharina von Bora“ hat gemeinsam mit Schülern, Pädagogen und Eltern zu Hause und in der Notbetreuung die Ostergeschichte eingelesen. Bis zum Ostersonntag lädt die Schule täglich einen Audiofile auf ihrer Webseite hoch – eine digitale Alternative, das höchste Fest im Kirchenjahr dennoch gemeinsam zu feiern. Schulleiterin Manja Güldenpfennig hat für ihre spontane Idee schnell Unterstützer gefunden. „Die Ostergeschichte kann auch in der aktuellen...

  • 08.04.20
  • 9× gelesen

Religionsunterricht
Erfurter Online-Modell bewährt

Erfurt (kna) – Das bundesweit einzigartige Schulprojekt "KathReliOnline" des Bistums Erfurt erweist sich in der Corona-Krise als hilfreich für die Aufrechterhaltung des Religionsunterrichts in Thüringen. "Lehrkräfte, die beim Online-Unterricht mitwirken, teilen jetzt ihre Materialien mit anderen Religionslehrern. Damit müssen virusbedingt keine Stunden ausfallen", erklärte der Leiter der Schulabteilung des Bistums Erfurt, Martin Fahnroth. Mit dem Modell für die 9. und 10. Klassen habe man...

  • 07.04.20
  • 11× gelesen

Hinschauen und lernen
Wie Kinder Medien sinnvoll nutzen können

Die Corona-Krise zwingt derzeit viele Kinder, sich zu Hause zu beschäftigen: Wie digitale Medien dabei sinnvoll genutzt werden können, zeigen Bundesfamilienministerium und öffentlich-rechtliche Sender im Ratgeber «Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht». Darin enthalten seien zahlreiche Tipps und Hinweise auf gute Angebote, teilte die Initiative mit. Während Freunde treffen, auf den Spielplatz gehen oder die Großeltern besuchen derzeit keine Optionen darstellten, könnten die...

  • 03.04.20
  • 14× gelesen
Video
2 Bilder

Video-Gottesdienst für Kinder
Jenaer retten den Sonntag

Jeden Sonntag könnt ihr hier mit Lukas, Nina und ihren Freunden den Sonntag retten und dabei viele lustige und spannende Abenteuer erleben.  Auch an diesem Sonntag um 10 Uhr können die Jenaer Gläubigen wieder in Jena TV einen Fernsehgottesdienst aus unserer Stadtkirche mitfeiern. Direkt im Anschluss um 10.35 Uhr machen sich Lukas, Nina und ihre Freunde wieder auf, den Sonntag zu retten. Kann Engelbert die Namen der Apostel tatsächlich rückwärts auf Griechisch aufsagen? Welche neue Aufgabe...

  • Jena
  • 31.03.20
  • 45× gelesen
  •  1

Kinder und Corona
Eltern sollten Ruhe, Zuversicht und Struktur vermitteln

Auch Kinder und Jugendliche leiden unter den sozialen Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie, erklärt  Michael Kroll, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Asklepios Fachklinikums in  Stadtroda.  Die Corona-Krise mit ihrem notwendigen Gebot der physischen sozialen Distanzierung und all ihren Ungewissheiten betrifft besonders auch Kinder und Jugendliche. Kindergärten und Schulen sind geschlossen, ebenso wie Spielplätze und Sportstätten. Zwar ist es erlaubt, als Familie gemeinsam...

  • 31.03.20
  • 31× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.