Panorama

  • Eine Frau, zwei Männer: Bischofswahlausschuss gibt Namen bekannt
    Kandidaten stehen fest

    Weimar (red) - Der Bischofswahlausschuss hat drei Kandidaten für das Amt des Landesbischofs der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) der Landessynode vorgeschlagen. Die Bischofswahl steht auf der Tagesordnung der Landessynode vom 9. bis 11. Mai in Kloster Drübeck im Kirchenkreis Halberstadt. Die Landesbischöfin bzw. der Landesbischof muss von der Landessynode mit einer...

  •  Premium Oberkante Unterlippe

    Quo vadis Kirche? Diese Frage bewegt den Kirchenältesten Michael Jentsch schon länger. Am vergangenen Dienstag stellte er sie in der Kreissynode. Pfarrer wie Kirchenälteste seien am Limit, doch zum Aufbe­gehren reiche es noch nicht. Von Mirjam Petermann Michael Jentsch ist Kirchenältester in Münchenbernsdorf (Kirchenkreis Gera) und gehört zu einer von fünf Kirchengemeinden in der...

  •  Premium Früher war alles schlechter

    Zukunft: Nichts bleibt, wie es ist. Und das ist gut so. Wir haben verlernt, in der Krise die Chance zu sehen, meint der Soziologe Harald Welzer. Von Katja Schmidtke Früher war alles schlechter – unter dieser provokanten Umkehrung reiht das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« seit mehr als 160 Folgen auf, was sich in den vergangenen Jahren, Jahrzehnten und Jahrhunderten auf der Welt verbessert...

  • Radfahrerkirche Steckby
    Konzert und Andacht zum Saisonstart

    In der Kirche St. Nicolai Steckby wird am Palmsonntag, 14. April, 15.00 Uhr mit einer Andacht und einem Konzert die Radfahrsaison eröffnet. Seit der Eröffnung im Jahr 2008 haben rund 14.250 Menschen St. Nicolai besucht, die erste Radwegekirche in Anhalt. Im Jahr 2018 waren es 750 Personen, viele von ihnen Radfahrerinnen und Radfahrer. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher aus dem Ausland liegt...

  • Kirche des Jahres
    St. Marien Bleicherode unter den Kandidaten

    Bleicherode im Kirchenkreis Südharz  hat die Chance „Kirche des Jahres“ zu werden und das bei einer deutschlandweiten Abstimmung. „Jeder kann unsere Gemeinde beim Online-Voting unterstützen und so auch gleichzeitig mithelfen, den Preis in den Südharz zu holen“, freut sich der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Dr. Christoph Maletz. „Das Voting ist ganz einfach und es gibt für die Voter sogar...

Aktuelles

Ostermontag
... Emmaus und Thomas ...

Von Emmaus nach Jerusalem eilen zwei Jünger, heilig beschwingt und hellwach. Sie können zu Hause nicht länger verweilen - und treten hinaus in das weite Gemach der Nacht, wo Sterne sie treulich geleiten hoch über ihnen am himmlischen Dach. Drei Tage zurück liegt Sterben und Leiden. Gekreuzigt ward Jesus, der göttliche Sohn. Der Freund. Der Heiler. Erlöser der Heiden, er hatte zu enden versprochen die Fron. Verzweifelt war man nach Hause gezogen, der Himmel verloren. Nur Hohn...

  • Wittenberg
  • 21.04.19
  • 23× gelesen
  •  1
Fra Angelico (14. Jhdt) "Noli me tangere"

Ostern
... und was geschah

Zum Grab schlich sich Maria früh in Trauer, am Horizont drang auf das Morgenrot. Der Wind weht kühl und macht ihr tausend Schauer, denn Jesus, den sie liebte, starb am Tod. Drei Tage ist es her, dass sie ihn schlugen ans Kreuz. Und litten beide große Not … Am Freitagabend kamen welche. Trugen den kalten Leichnam fort in einem Tuch, nachdem sie ihn vom harten Holze huben. Nun kam sie heute her wie auf Besuch … Und steigt ins Grab hinab, um ihn zu sehen zur Erde Adams, die...

  • Wittenberg
  • 20.04.19
  • 93× gelesen
  •  1
  •  3

Zahl der Woche
19,5 Milliarden Eier

wurden 2018 von den Einwohnern Deutschlands verspeist. Diese Zahl stellt nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft einen neuen Rekordwert dar. Pro Kopf waren das umgerechnet 235 Eier, die als sogenanntes Schalenei – etwa in Form des klassischen Frühstückseis – oder in Form von eihaltigen Nahrungs­mitteln wie Gebäck oder Nudeln konsumiert wurden. Die Zunahme resultiert nach Branchenbeobachtern vor allem aus einem gestiegenen Ernährungsbewusstsein und damit verbunden...

  • 20.04.19
  • 9× gelesen
descendit ad infernos - William Blake (divina commedia)
2 Bilder

Karsamstag
... und was da geschah

Da liegt er nun in einem reinen Tuche – mit ausgestrecktem Leib und sabbatnah. Man schloss die Gruft und flüchtet vor dem Fluche, der allen Körpern je und je geschah: Denn Tod löst auf. Da hilft nicht Kraut und Schminken, auch nicht bei Helden, wie von Golgatha. Grad noch, bevor die Sonne will versinken, nahm rasch den Leichnam man vom Kreuze ab. Und als die lieben Abendsterne blinken, da legen sie ihn in ein Felsengrab. Still und verhüllt von teurer, feiner Leine, das...

  • Wittenberg
  • 19.04.19
  • 84× gelesen
  •  2
 Premium
Das Glockenspiel unter dem Turm-
kreuz der Lößnitzer St. Johanniskirche wurde 1939 geweiht und sollte den Ruhm der NS-Zeit verkünden.

Lößnitz: Die Inschriften des Glockenspiels im Kirchturm von St. Johannis huldigen der NS-Zeit
Nazi-Glocken erklingen auch in Sachsen

Von Harald Krille Entgegen bisher anderslautenden Aussagen erklingen auch in Sachsen sogenannte Nazi-Glocken. Wie die »Thüringer Allgemeine« in ihrer Ausgabe vom 12. April im Zusammenhang mit der Lage in Thüringen berichtet, hat die Apoldaer Glockengießerei Schilling 1938/39 für ein Glockenspiel im erzgebirgischen Lößnitz insgesamt 23 Bronzeglocken geliefert. Diese Glocken enthalten unter anderen folgende Inschriften: »Ein Volk«, »Ein Reich«, »Ein Führer«, »Im Jahr 1938, als unter Adolf...

  • 19.04.19
  • 33× gelesen

Mehr Hilfe für Opfer der SED-Diktatur

Erfurt (red) – Mehr Gerechtigkeit für Menschen, die in der DDR als Schüler Opfer politischer Gewalt wurden, fordert der frühere Thüringer Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Pfarrer Christian Dietrich. Die Betroffenen hätten trotz inzwischen erfolgter Rehabilitierung keine Möglichkeit, Entschädigungsleistungen für nachweislich beschnittene Karrieremöglichkeiten zu erhalten. Dietrich, der derzeit Beauftragter der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland für die Seelsorge und...

  • 19.04.19
  • 13× gelesen
  •  1

Blickpunkt

Christian Nürnberger
2 Bilder

»Stimmt das, was du glaubst?«

Auferstehung: Christen glauben, Gott habe Jesus von den Toten auferweckt. Mit einem modernen naturwissenschaftlichen Weltbild lässt sich der Osterglaube schwer in Einklang bringen. Der Publizist und Agnostiker Christian Nürnberger und Anhalts Kirchenpräsident Joachim Liebig haben darüber gesprochen. Willi Wild hat den Austausch moderiert. Herr Nürnberger, Sie haben vier Semester Theologie studiert. Warum? Nürnberger: Ich wollte ergründen, was am christlichen Glauben dran ist, ob es Gott...

  • 21.04.19
  • 271× gelesen
 Premium
Der Schlussstein an der Decke der evangelischen Gertrudis-Kirche in Saalfeld Graba in Thüringen zeigt Christus als Siegeslamm, umgeben von floralen Verziehrungen. Als Osterlamm, gekennzeichnet mit der Siegesfahne, ist das Lamm ein Symbol für die Auferstehung Jesu Christi.

Auferstehen heute

Ende und Anfang: »Das ist aber gar nicht schön, was Sie da gesagt haben.« Ich war überrascht. Was konnte der Mann beim Kaffeetrinken nach der Trauerfeier meinen? Von Sebastian Kranich Na, dass wir sterben müssen.« Dieses Wort war hängengeblieben. Doch war vorher nicht noch von anderem die Rede gewesen? Dieses Andere: Für viele ist es weit weg. Traditionelle Vorstellung von Auferstehung mit letzter Posaune, geöffneten Gräbern, mit Weltenrichter und Weltgericht passen wenig zum modernen...

  • 20.04.19
  • 29× gelesen
 Premium
Kirchenältester und Kreissynodaler Michael Jentsch

Ausgebrannte Kirche

Überlastete Pfarrer, gefrustete Ehrenamtliche: Die Situation im Kirchspiel Münchenbernsdorf steht symbolhaft für viele andere in der mitteldeutschen Kirche. Von Mirjam Petermann Manchmal frage ich mich selbst, wo ich meine Kraft und Zuversicht hernehme«, sagt Michael Jentsch, wenn man ihn fragt, warum er sich in seiner Kirchengemeinde immer noch engagiert. Der 45-Jährige hat noch nicht aufgegeben, ist Vorsitzender des Gemeindekirchenrates in Münchenbernsdorf (Kirchenkreis Gera) und will...

  • 13.04.19
  • 65× gelesen

Sundays for Future

Von Willi Wild Die Schülerinitiative »Fridays for Future« (dt. Freitage für die Zukunft) bekommt große mediale Aufmerksamkeit. Mit ihrem Protest schaffen es die jungen Leute mühelos in die Hauptnachrichten des Fernsehens. Ich finde es gut und richtig, wenn sich auch junge Menschen über die Zukunft lautstark Gedanken machen und Forderungen aufstellen. Für unsere Gemeinden wünschte ich mir ebensolchen Protest. Konfirmanden, die sonntags vor der Kirche für ein geistliches Zukunftsprogramm...

  • 12.04.19
  • 35× gelesen
  •  1
  •  1
 Premium

Oberkante Unterlippe

Quo vadis Kirche? Diese Frage bewegt den Kirchenältesten Michael Jentsch schon länger. Am vergangenen Dienstag stellte er sie in der Kreissynode. Pfarrer wie Kirchenälteste seien am Limit, doch zum Aufbe­gehren reiche es noch nicht. Von Mirjam Petermann Michael Jentsch ist Kirchenältester in Münchenbernsdorf (Kirchenkreis Gera) und gehört zu einer von fünf Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), die am längsten vakant sind. Seit September 2017 sind sie...

  • 12.04.19
  • 72× gelesen

Mehr Beratungen für SED-Opfer

Magdeburg (epd) – Die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Birgit Neuman-Becker, sieht 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution einen steigenden Beratungsbedarf bei SED-Opfern. In diesem Jahr würden besonders viele Sprechstunden und Beratungen angeboten, kündigte Neumann-Becker an. Möglichst in jedem Landkreis solle es mehrere Termine geben. In Sachsen-Anhalt stellen jährlich mehrere hundert Menschen Anträge auf Rehabilitierung nach den...

  • 08.04.19
  • 10× gelesen

Kirche vor Ort

Immanuel, Immanuel!
Musicalprojekt bereitet sich intensiv auf diesjährige Tournee vor

Mit der Probenwoche im brandenburgischen Hirschluch während der Osterferien gehen die Vorbereitungen des Musicalprojekts Altmark für die diesjähite Musical-Tournee in den Endspurt. Das diesjährige Stück von Veronika te Reh und Wolfgang König entführt die Musicalbesucher ins Reich der Tiere. Hier hat das kleine Warzenschwein Ngiri eine Weissagung gefunden. Ein gewisser "Immanuel" soll geboren werden. Hat es etwas zu sagen, dass das Stück Papier mit der Weissagung nach Mensch roch? Bemerkenswert...

  • Stendal
  • 22.04.19
  • 5× gelesen

Helge Klassohn arbeitet im Deutsch-Baltischen Kirchlichen Dienst
Zurück zu den Wurzeln

Zwar ist die Beauftragung Helge Klassohns, sich für den Rat der EKD um Fragen der Spätaussiedler und der Heimatvertriebenen zu kümmern, im Herbst 2015 zu Ende gegangen. Doch das Thema lässt den früheren anhaltischen Kirchenpräsidenten nicht los. Ist es doch eng mit seiner persönlichen Geschichte verbunden. Helge Klassohn, der im April 1944 in Riga geboren wurde, stammt aus einer deutsch-baltischen Pastorenfamilie, die im Herzogtum Kurland lebte – ein Gebiet, das nach wechselvoller Geschichte...

  • Landeskirche Anhalts
  • 22.04.19
  • 5× gelesen

Lesung zum Thema Selbstfreundschaft

Gernrode (red) – Der Philosoph Wilhelm Schmid kommt am 24. April zu einer Lesung in die Harzstadt. Im Stiftssaal liest er ab 19 Uhr aus seinem 2004 erschienenen Buch »Mit sich selbst befreundet sein«. Schmid wurde nach Lehraufträgen in verschiedenen Städten 2004 zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Erfurt ernannt, wo er bis zur Altersgrenze unterrichte. Von 1998 bis 2007 arbeitete er als »philosophischer Seelsorger« am Spital Affoltern bei Zürich. Seine Bücher erreichten eine...

  • Landeskirche Anhalts
  • 22.04.19
  • 5× gelesen

Gedenken: Elbe-Day erinnert an Kriegsende

Torgau (red) – In den Tagen vom 24. zum 28. April begeht Torgau den Elbe-Day und erinnert damit an den 25. April 1945, jenen Tag, an dem sich amerikanische und sowjetische Soldaten an der Elbe trafen und damit das Ende des Zweiten Weltkrieges begann. Die diesjährige Predigt beim Gottesdienst auf der Festbühne am Elbufer hält die lettische Pfarrerin Dace Balode. Die international anerkannte Professorin leitet als Dekanin die theologische Fakultät der Universität Riga. Der Gottesdienst mit...

  • 22.04.19
  • 5× gelesen
 Premium

Rätsel unterm Kirchenboden

Gernrode: Wer war der Mensch, der im Heiligen Grab in der Stiftskirche bestattet wurde? Wissenschaftler suchen nach Antworten. Von Angela Stoye Als bei der Restaurierung des Heiligen Grabes in der Stiftskirche Gernrode im Jahr 2010 Menschenknochen gefunden wurden, war das Erstaunen groß. Denn die vor dem Jahr 1080 erbaute und damit älteste Nachbildung des Heiligen Grabes von Jerusalem nördlich der Alpen diente liturgischen Zwecken und nicht als Begräbnisstätte. Doch auf der Suche nach...

  • Landeskirche Anhalts
  • 22.04.19
  • 6× gelesen

Jesus-Projekt plant Familienzentrum

Erfurt (red) – Der Verein Jesus-Projekt in Erfurt plant den Bau eines Familienzentrums für sozial benachteiligte Kinder und notleidene Familien im nördlichen Stadtteil Roter Berg. Wie der Verein mitteilte, sei man derzeit auf der Suche nach Unterstützern für das Bauprojekt, das zu einem Großteil über Spenden finanziert werden soll. Gelder möchte man unter anderem beim Spendenlauf »Anders rennt« am Alfred-Delp-Ring am 11. Mai sammeln. Das Jesus-Projekt Erfurt entstand 2005 aufgrund...

  • 22.04.19
  • 5× gelesen

Eine Welt

Beten und surfen in »Ewigkite«

Dissen (red) – In der Evangelischen Landeskirche Hannovers gibt es den wohl ersten »Kite-Pastor« Deutschlands: Pfarrer Erik Neumann aus Dissen am Teutoburger Wald ist ausgebildeter Lehrer für Kitesurfen – eine Sportart, bei der die Antriebskraft eines Lenkdrachens zur Fortbewegung auf dem Wasser genutzt wird. Von seiner Landeskirche wurde er jetzt mit 25 Prozent freigestellt, um innerhalb des von der Freikirche der Baptisten und der Landeskirche getragenen Missionsprojektes »ewigkite« die...

  • 21.04.19
  • 9× gelesen

Migranten: Geld in die Heimat überwiesen

Washington (epd) – Migranten aus Entwicklungs- und Schwellenländern haben 2018 die Rekordsumme von umgerechnet mehr als 470 Milliarden Euro an Angehörige in ihrer Heimat überwiesen. Damit sei der Rekord aus dem Jahr 2017 um noch einmal knapp ein Zehntel übertroffen worden, teilte die Weltbank in Washington mit. Die sogenannten Rücküberweisungen in diese Länder entsprächen damit dem Dreifachen der offiziellen Entwicklungshilfe.

  • 20.04.19
  • 6× gelesen
 Premium
Über dem Golgatha-Felsen: Die Grabeskirche in der Jerusalemer Altstadt überwölbt mit ihren beiden Kuppeln den Ort der Kreuzigung und der Auferstehung Jesu.

Kreuz und Grab unter einem Dach

Jerusalem: Die Grabeskirche ist ein Ort tiefster Frömmigkeit und emotionaler Ausbrüche. Von Hartmut Metzger Wenn es überhaupt heilige Stätten gibt, ist sie der heiligste Ort der Christenheit: Sie umschließt den Felsen Golgatha und die Grabkammer. Die Stätte der Kreuzigung und das leere Grab der Auferstehung sind hier unter einem Dach vereint; eifersüchtig bewacht von sechs Konfessionen, die Ostern immer wieder heftig bis handgreiflich miteinander streiten, wer wo wie lange beten...

  • 19.04.19
  • 6× gelesen

Irak: Mehr Einsatz für Christen nötig

Göttingen (epd) – Die Gesellschaft für bedrohte Völker hat die Kirchen zu mehr Einsatz für Christen im Irak aufgerufen. »Wir wollen erreichen, dass der Evangelische Kirchentag im Juni in Dortmund eine Resolution verabschiedet, Christen und auch Jesiden im Irak beizustehen«, erklärte die in Göttingen ansässige Menschenrechtsorganisation auf ihrer Internetseite. Auch die katholische Deutsche Bischofskonferenz und das Zentralkomitee deutscher Katholiken sollten überzeugt werden, eine Resolution zu...

  • 18.04.19
  • 9× gelesen

Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid lädt zum Osterfest

Die evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid lädt in der Karwoche zu zahlreichen Veranstaltungen ein – zwischen Leithe und Höntrop. Die Zusammenkünfte zum Osterfest finden in den Kirchen zwischen Höntrop und Leithe statt – alle Interessierten sind herzlich zu den Treffen eingeladen. Insgesamt werden 20 Gottesdienste angeboten. Das reicht vom Gottesdienst um 6 Uhr morgens am Sonntag in Höntrop (Versöhnungskirche) mit den Pfarrern Dirks und Gerstenkorn bis zum Gottesdienst am Montag um 10...

  • Eisenberg
  • 15.04.19
  • 22× gelesen
 Premium
Der letzte Widerspenstige: der 83-jährige Metropolit Juwenali

»Vertikale der Macht«

Umbau der Führungsriege: Wie Russlands Präsident Putin zunehmend angepasste Spitzenbeamte in Führungs­positionen einsetzt, sichert sich Patriarch Kyrill I. mit jungen loyalen Untergebenen seine Macht an der Spitze der orthodoxen Kirche Russlands. Von Inna Hartwich Als Russlands Patriarch Kyrill vor kurzem seinen langjährigen Vertrauten, den Metropoliten von St. Petersburg und Ladoga, aus seiner Funktion als Hauptverwalter des Moskauer Patriarchats entließ, war die Überraschung groß....

  • 08.04.19
  • 13× gelesen

Glaube und Alltag

 Premium

Was machen wir nach Ostern?

Wie wirkt sich der Glaube von Christen auf ihr Leben aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser diesjähriger Glaubenskurs. Unter dem Motto »Glauben und Handeln« beleuchten wir Geschichten von Jesus im Blick auf unser praktisches Handeln im Alltag. Von Kathrin Oxen Was soll man eigentlich nach Ostern machen? Der Ostermontag an sich ist ja schon eine Herausforderung. Wenn das Wetter nicht mitspielt, bleiben manchmal nur noch die kulinarischen Möglichkeiten übrig: Nochmal was Schönes...

  • 22.04.19
  • 8× gelesen

Himmlischer Schlüsseldienst

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1, Vers 18 Bilder von der Hölle gibt es mehr als genug: Manche sind humoristisch, viele bedrohlich, einige grotesk. Und Höllen-Bilder, die wir in uns tragen, gibt es wahrscheinlich unzählige. Noch spannender ist die Frage, was diese Bilder mit uns machen. Und wie sie unser Leben und unseren Glauben bestimmen. Der Begriff der »Hölle« taucht so...

  • 22.04.19
  • 6× gelesen
Landesbischöfin Ilse Junkermann

Ostern geht die Sonne auf

Selbst wenn das Wetter sich trüb zeigt, es regnen oder gar schneien sollte: Ostern geht die Sonne auf! Das ist eine Glaubensaussage. Wie Jesus auferstanden ist, das wird uns nicht erzählt. Aber wie seine Auferstehung gewirkt hat und wirkt, davon wird uns erzählt und davon können wir erzählen: »Vergessen sind Ängste, Not, Kummer und Schmerzen, / wir atmen freier und singen von Herzen: / Die Sonne geht auf: Christ ist erstanden! / Die Nacht ist vorbei.« Als Jesus gekreuzigt wurde, da hat sich...

  • 21.04.19
  • 8× gelesen

Der Gärtner

Spricht Jesus zu ihr: Rühre mich nicht an! Denn ich bin noch nicht aufgefahren zum Vater. Johannes 20, Vers 17 a Auf vielen Friedhöfen sind in letzter Zeit besonders pflegeleichte Grabstätten ohne Blumen mit nur einem kleinen Grabstein oder einer Stele für die Namen der Verstorbenen eingerichtet worden. Das Mitbringen von Pflanzschalen oder Engelfiguren ist hier ausdrücklich verboten. Sie behindern nämlich den Friedhofsgärtner beim Mähen des Rasens. Und doch häufen sich gerade hier Blumen...

  • 20.04.19
  • 12× gelesen
Trowitzsch, Michael: Christus allein. Vom Fährmann der Zeit, Evangelische Verlagsanstalt, 320 S., ISBN 978-3-374-05509-8, 15 Euro

Konzentration und Weite: Michael Trowitzsch erzählt »Vom Fährmann der Zeit«
Ein Teppich aus Worten, Bildern und Metaphern

Theologische Bücher gibt es viele. Solche wie das aktuelle von Michael Trowitzsch nicht. Hier wird nicht langwierig abgewogen und dann doch alles offen gelassen. Hier wird klar geredet: »Christus allein«, und existentiell. Denn der emeritierte Jenaer Theologieprofessor betrachtet nicht aus der Ferne, sondern wagt sich ins Getümmel. So rührt sein Büchlein an. Es erbaut, im besten Sinne. Es ermöglicht Resonanz. Plötzlich sitze ich mit den Frauen am Grab und bin zutiefst erschrocken über den...

  • 19.04.19
  • 9× gelesen
 Premium

Kirchenfasten als Form des Protestes

Von Gotthard Fuchs Die uralten Fastentraditionen der Religionen sind so dumm nicht. Das zeigt auch der gängige Diätenmarkt. Heil und Heilung gehören nicht nur sprachlich zusammen. Abspecken und Entgiften tun Leib und Seele gut. Entsprechend gibt es Fasten in der Kirche, gerade jetzt vor Ostern. Bewusster Verzicht aufs Lügen ist derzeit in der evangelischen Kirche das Leitwort. Es gibt aber auch ein Fasten von der Kirche, ein Verzicht auf Leben in und mit den Kirchen – und das trotz tiefer...

  • 15.04.19
  • 14× gelesen

Feuilleton

 Premium

440 Einsendungen erotischer Literatur

Wandersleben (epd) – Der Menantes-Förderkreis der Kirchengemeinde Wandersleben bei Gotha vergibt nach dreijähriger Pause wieder einen Preis für erotische Dichtung. Bis zum 31. März seien insgesamt 440 Einsendungen mit jeweils bis zu drei Gedichten oder einer Kurzgeschichte aus Deutschland, Öster-reich und der Schweiz, aber auch aus Ländern wie Großbritannien, Portugal und Italien in dem thüringischen Dorf eingegangen, sagte Pfarrer Bernd Kramer. Der Preis er-innert an den als Menantes...

  • 22.04.19
  • 6× gelesen
 Premium
Ostermette im Dom: Der Magdeburger Domchor singt am Ostersonntag um 8 Uhr im Hohen Chor des Gotteshauses. Das Gruppenbild wurde im vergangenen Jahr in Vorfreude auf das 200-jährige Bestehen des Chors aufgenommen.
2 Bilder

Von Harmoniemesse bis Requiem

Gesungen wurde im Dom zu Magdeburg natürlich schon immer, also seit dem 10. Jahrhundert. Dass der Domchor jetzt „nur“ sein 200-jähriges Bestehen feiert, liegt an Napoleon. Zum Jubiläum werden große geistliche Werke aufgeführt. Von Renate Wähnelt Mit der Besetzung Magdeburgs durch Napoleon und der Aufhebung des Erzbistums löste sich der damalige Chor auf. Es gab keine Grundlage für die Finanzierung mehr. Doch „bereits im Jahre 1818 gelang es, dank einer Kabinettsorder des preußischen...

  • 22.04.19
  • 5× gelesen

Vorhang auf für Museumsnacht

Halle/Leipzig (epd) – Bereits zum elften Mal laden die Nachbarstädte Halle und Leipzig für den 11. Mai zu ihrer gemeinsamen Museumsnacht ein. Unter dem Motto »Vorhang auf« beteiligen sich wieder etwa 80 Museen, Galerien und Ausstellungsräume, wie das Kulturamt Leipzig mitteilte. Neben klassischen Führungen stehen auch viele Mitmachangebote und familienfreundliche Aktionen auf dem Programm. Wie in den Vorjahren verbinden zur Museumsnacht kostenlose Sonderlinien des öffentlichen Nahverkehrs die...

  • 22.04.19
  • 6× gelesen

Namen
Namen

Altbundespräsident Joachim Gauck ist mit dem »Tutzinger Löwen« der Evangelischen Akademie Tutzing ausgezeichnet worden. Mit der Bronzeplastik werde Gaucks »herausragender Einsatz für Freiheit und Demokratie als Voraussetzung für ein Zusammenleben in Frieden und Solidarität« gewürdigt, sagte Akademie-Direktor Udo Hahn bei einem Festakt in Tutzing. Gott habe sie »zu mehr geschaffen als einzig dazu, Auszeichnungen zu gewinnen«, sagte die 38-jährige amerikanische Sängerin Kelly Rowland gegenüber...

  • 21.04.19
  • 7× gelesen
 Premium
Im Konzert: Meininger Kantorei unter Leitung von Sebastian Fuhrmann

Kantatengottesdienst: Meininger Kantorei singt am Ostermontag
Trompeten preisen die Auferstehung

In der Meininger Stadtkirche "Unserer Lieben Frauen" wird am Ostermontag Dieterich Buxtehudes Komposition "Heut triumphieret Gottes Sohn" aufgeführt (Beginn: 10 Uhr). Der norddeutsche Meister virtuoser Orgelmusik, der auch den jungen Johann Sebastian Bach beeinflusste, hat zahlreiche Kirchenkantaten geschrieben. Die in Meiningen erklingende ist besonders prächtig und passend zum Osterfest besetzt. Mit fanfarengleichen Trompetenklängen wird die Auferstehung des Herrn gefeiert. Unter der Leitung...

  • 21.04.19
  • 8× gelesen

Fontane-Ampelmännchen

Potsdam (epd) – Rot und Grün im Fontane-Look: Im Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane bekommt die Geburtsstadt des märkischen Dichters vier Verkehrsampeln mit Fontane-Symbolen. Die Ampelanlage soll am Freitag in Neuruppin eingeweiht werden, teilte das Infrastrukturministerium mit. »An Fontane kommt in diesem Jahr niemand vorbei, und das ist gut so«, betonte Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse.

  • 21.04.19
  • 7× gelesen

Leserreisen

3 Bilder

Slowenien – Land der Weltgebetstagsbewegung 2019

19. bis 25. Oktober 2019;  G+H-Reisebegleitung: Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a. D. Slowenien ist ein frommes Land mit mehr als 2.850 Kirchen, tausenden Kapellen, Wegzeichen und Kreuzen. Durch seine geografische Lage auf dem Westbalkan war Slowenien schon immer Knotenpunkt internationaler Wanderungs- und Handelsströme, die vielerlei Einflüsse aus allen Himmelsrichtungen ins Land auf der Sonnenseite der Alpen brachten. Auf kleinem Raum ist eine Fülle von Kunstschätzen und...

  • 03.10.18
  • 105× gelesen
2 Bilder

Vier Länder per Schiff – Donau-Romanze auf der MS VistaFlamenco****

10. bis 17. Oktober 2019; G+H-Reisebegleitung: Diethard Kamm, Regionalbischof Die Passage führt von Passau durch Österreich und die Slowakei nach Budapest in Ungarn und retour. Beschaulich auf Europas zweitlängstem Fluss im Schiff unterwegs, ziehen abwechslungsreiche Landschaften vorbei: die wilde Puszta, das romantische Donauknie, die malerische Wachau … Während der Zwischenstopps können Sie bei Landgängen die Anrainer-Orte erkunden, dazu gehören die Hauptstädte Wien, Bratislava und...

  • 03.10.18
  • 68× gelesen
Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 52× gelesen

Service + Familie

Evangelische Erwachsenenbildung
Training in Gewaltfreier Kommunikation

Magdeburg (red) - Die Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt und Thüringen bietet an drei Montagen von April bis Juni ein Training in Gewaltfreier Kommunikation. Am  29. April, 18.30 Uhr startet die Reihe mit der ausgebildeten Trainerin Regina Bernhardt aus Wernigerode.  Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation wurde von dem amerikanischen Psychologen Marshall Rosenberg entwickelt und soll zu mehr Empathie, Vertrauen und Freude in der Kommunikation sowie einer wertschätzenden...

  • 18.04.19
  • 8× gelesen
 Premium
Schwere Kost: Richtig erzählt, sei die Passionsgeschichte für kleine Kinder verträglich, sagt Bestseller-Autorin Sabine Zett.

Wie sag ich es dem Kind

Karfreitag: Die Passions­geschichte ist schwere Kost für Kinder. Die Autorin Sabine Zett und der Liedermacher Andrew Bond erklären ihren Umgang mit dem Leiden Christi. Von Sabine Schüpbach So zentral Karfreitag und Ostern in der christlichen Theologie sind, so anspruchsvoll sind sie kleinen Kindern zu vermitteln. Vor allem die brutale Erzählung von Karfreitag, wo Jesus gefoltert und getötet wird, scheint wenig geeignet für Kinder. Die Bestseller-Autorin Sabine Zett, bekannt geworden mit...

  • 14.04.19
  • 14× gelesen

Wer viel hilft, lebt glücklicher

Berlin (epd) – Wer gerne hilft, sich für die Familie engagiert und religiös lebt, ist laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufriedener als andere Menschen. Das Streben nach Geld und Karriere macht hingegen eher unglücklich. Das Ergebnis der Analysen zeigt: Je mehr Menschen dazu bereit sind, anderen zu helfen, desto zufriedener sind sie mit ihrem Leben. Gleiches gilt für familienorientierte Menschen. »Das ist vor allem dann der Fall, wenn beide Partner die...

  • 13.04.19
  • 11× gelesen

Gelungener Quartiersrundgang am Ringelberg, Erfurt
Gesprächsrunde mit Stadtführer Roland Büttner am 7. Mai 2019

Gelungener Quartiersrundgang am Ringelberg Kooperation mit der SPD-Ortsgruppe Erfurt Nord - Gesprächsrunde mit Stadtführer Roland Büttner am 7. Mai 2019, 18.00 Uhr im Diakonie-Quartiershaus am Ringelberg Bei herrlichstem Sonnenschein trafen sich Anfang April mehr als 42 Anwohner des Ringelberges und interessierte Bürger am Diakonie-Quartiershaus Ringelberg, zu einemQuartiersrundgang. Die Veranstaltung entstand in Kooperation mit der SPD-Ortsgruppe Erfurt Nord,...

  • Erfurt
  • 11.04.19
  • 11× gelesen
2 Bilder

Gelungener Quartiersrundgang am Ringelberg, Erfurt
Gesprächsrunde mit Stadtführer Roland Büttner am 7. Mai 2019

Gelungener Quartiersrundgang am Ringelberg Kooperation mit der SPD-Ortsgruppe Erfurt Nord - Gesprächsrunde mit Stadtführer Roland Büttner am 7. Mai 2019, 18.00 Uhr im Diakonie-Quartiershaus am Ringelberg Bei herrlichstem Sonnenschein trafen sich Anfang April mehr als 42 Anwohner des Ringelberges und interessierte Bürger am Diakonie-Quartiershaus Ringelberg, zu einemQuartiersrundgang. Die Veranstaltung entstand in Kooperation mit der SPD-Ortsgruppe Erfurt Nord,...

  • Erfurt
  • 11.04.19
  • 9× gelesen
 Premium
Kreativität hat Vorfahrt: Während der Fastenzeit werden die Spielzeuge im Nicolai-Kindergarten selbst gebaut.

Spielzeugfasten: Mühlhäuser Kindergartenkinder verzichten – und entdecken Neues
Wenn die Puppe Urlaub macht

Von Claudia Götze Im Mühlhäuser Nicolai-Kindergarten sind vor zwei Wochen Puppen, Bälle, Autos und Bausteine abgeholt worden. Für die Kinder hat ein Abenteuer begonnen. »Unser Spielzeug hat Urlaub«, sagt Eliano. Gepackt haben Erzieherinnen und Kinder gemeinsam. Das Team um Leiterin Michaela Kalbhenn hat die Idee lange vorher geplant und auch die Eltern der 45 Mädchen und Jungen eingeweiht. In der kleinen Villa neben der Klinikkirche im Mühlhäuser Stadtteil Pfafferode wird trotzdem...

  • 06.04.19
  • 10× gelesen