Panorama

BlickpunktPremium
"Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent."Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent."Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent.

Ein Eisenacher in Marburg
Immer neue Abenteuer

Alles anders: In der elften Klasse verlor Christian Heering seine Sehkraft fast vollständig. Sein Abitur feierte er in diesem Sommer trotzdem. Kommende Woche beginnt sein Studium in Marburg, aber seiner Jungen Gemeinde bleibt er auch weiterhin erhalten. Von Mirjam Petermann Wenn es keinen konkreten Anlass gibt, dann passiert erst mal gar nichts“, sagt Christian Heering lachend. Gemeint ist der kirchliche Einsatz in Sachen Inklusion – auf allen Ebenen. Zwar sei man auf höherer Ebene vorbereitet,...

FeuilletonPremium
Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.
3 Bilder

Bibel-Projekt in Jena
In Jene glaubt sich’s bene

Bibel für Jena: Eines der größten Bibel-Projekte der letzten Jahre vereint historische Hintergründe und persönliche Glaubensgeschichten zwischen zwei Buchdeckeln. Von Doris Weilandt Die Idee, in Jena eine Bibel zu schaffen, die mit den Menschen und der Stadt zu tun hat, entstand 2018. Mit Blick auf das 500. Jubiläum der Bibelübersetzung fanden sich Mitglieder des Kirchenkreises und der Evangelischen Allianz zusammen, um ein eigenes Zeichen zu setzen. Die "Bibel für Jena", eine Sonderausgabe der...

Kirche vor Ort
Festgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.deFestgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.deFestgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.de
34 Bilder

Prädikanten
Lückenfüller und Bereicherung

Welche Theologie braucht die ehrenamtliche Verkündigung? Diese Frage stand über der Tagung anlässlich des Jubiläums des Kirchlichen Fernunterrichts (KFU). Dozenten und Absolventen suchten gemeinsam nach Antworten. Von André Poppowitsch Ursprünglich war das Symposium zum 60-jährigen Bestehen für den Herbst 2020 geplant und musste pandemiebedingt verschoben werden. Jetzt konnte die Feier zum runden Geburtstag des KFU unter dem Titel „60+1 Jahre Kirchlicher Fernunterricht“ am vergangenen...

Feuilleton

Video: Margot Käßmann und Andreas Helm
Alte Liebe, Neues Buch

Die Theologin Margot Käßmann und ihr Lebensgefährte Andreas Helm haben ein Buch über ihre Beziehung geschrieben. In Marburg haben sie erstmals öffentlich daraus gelesen und geschildert, was sie nach dem Wiederentdecken der Jugendliebe trägt. Von Dieter Schneberger  Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann (63), und der ein Jahr jüngere Ingenieur Andreas Helm sind bereits als Jugendliche im mittelhessischen Stadtallendorf «miteinander gegangen»,...

Aktuelles
2 Bilder

Vom Samen bis zur Blüte
Alle Buga-News auf einen Blick

Blütenpracht an 25 Standorten. Die Bundesgartenschau ist eröffnet und auch die Kirchen präsentieren sich mit einem eigenen Areal auf dem Petersberg im Herzen Erfurts. Alle Meldungen und Beiträge zur Buga finden Sie unter der Rubrik "Spezial" im Online-Portal ihrer Kirchenzeitung.Als erste Kirchenzeitung ist »Glaube + Heimat« offizieller Medienpartner einer Bundesgartenschau. Wir berichten nicht nur aus Erfurt über Neuigkeiten aus dem Kirchenpavillon und vom Petersberg. Wir stellen Ihnen auch...

Aktuelles

freiheyt 1525
Reformationstag und Bauernkrieg

Die Homepage zur Thüringer Landesausstellung „freiheyt 1525 - 500 Jahre Bauernkrieg“ ist jetzt freigeschaltet: https://www.bauernkrieg2025.de.  Zum bevorstehenden Reformationstag werden in Mühlhausen bereits Veranstaltungen angeboten. Am 5. November findet  in der Forschungsbibliothek Gotha eine Podiumsdiskussion mit Manja Präkels und Ingo Schulze statt: Was bedeutet Freiheit heute?

  • 23.10.21
  • 2× gelesen

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Die Neugierlücke im Neuland

Es gibt einen Weltmarkt für Brennstoffzellen, für Rohöl, ja, auch einen für Mikroalgen. Und seit der Amtseinführung der neuen EKM-Onlinepfarrerin wissen wir: Es gibt auch einen Weltmarkt im Internet – für unsere Kirche. Eben das sagte Christian Fuhrmann, Leiter des Dezernats Bildung und Gemeinde im Landeskirchenamt, und führte den Missionsbefehl aus Matthäus 28, Vers 19 an: „Darum gehet hin und lehret alle Völker.“ Bedenkt man die Möglichkeiten, die sich online bieten, hört sich das gar nicht...

  • 22.10.21
  • 41× gelesen
  • 1
Premium

22 Nominierte für 15 Plätze im Leitungsgremium
Proporz – wenig Überraschung

Sieht man sich die Namensliste für die EKD-Ratswahl bei der Synode Anfang November in Bremen genauer an, fallen als erstes fünf leitende Geistliche auf. Von Benjamin Lassiwe Ihre Zahl ist gegenüber früheren Ratswahlen deutlich zurückgegangen: Vor der Wahl 2009 in Ulm waren es noch neun Geistliche. Dabei treten drei der fünf erneut an – die westfälische Präses Annette Kurschus, die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs und der Darmstädter Kirchenpräsident Volker Jung. Neu auf der Liste sind der...

  • 21.10.21
  • 24× gelesen
Teilnehmer des Treffens, v. l. n. r. (OKR Albrecht Steinhäuser, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Sachsen-Anhalt nicht im Bild): OKR Dr. André Demut, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Thüringen; Stephen Gerhard Stehli, MdL Sachsen-Anhalt; Volker Heerdegen; Anne-Marie Keding, MdL Sachsen-Anhalt; Dr. Karl-Eckhard Hahn; Dr. Detlef Baer; Gudrun Holbe; Hans-Steffen Herbst; Jörg Kellner, MdL Thür.; Johannes Selle, MdB; Hildigund Neubert; Dr. Thomas Knoll; Landesbischof Friedrich Kramer; Prof. Dr. Wolfgang Merbach; Jürgen Scharf, Landesvorsitzender des EAK Sachsen-Anhalt; Dr. Ulrich Born; Prof. Dr. Jens Goebel, Landesvorsitzender des EAK Thüringen

Politik und Kirche
Landesbischof traf Ev. Arbeitskreise der CDU

Zu einem turnusmäßigen Gespräch über grundsätzliche und aktuelle Fragen im Themenfeld von Politik und Kirche trafen sich am 12. Oktober 2021 im Augustinerkloster Erfurt Mitglieder der Evangelischen Arbeitskreise (EAK) der CDU in Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Vertretern der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland unter Leitung von Landesbischof Friedrich Kramer. Diese Gespräche finden seit dem Jahre 2010 im jährlichen Rhythmus statt. Landesbischof Kramer führte u. a. aus: Auch das...

  • Erfurt
  • 19.10.21
  • 119× gelesen

Blickpunkt

Premium
Die digitale Welt war schon vor der "OnlineKirche" Teil des Lebens von Jennifer Scherf. Sie kennt das Suchtpotenzial elektronischer Medien, aber auch den "Aus"-Knopf, mit dem sie sich ins reale Leben zurück »beamt«.
2 Bilder

Pfarrerin Jennifer Scherf ist die neue Onlinepfarrerin
Ins Netz gegangen

Onlinepfarrerin: Jennifer Scherf war bislang Gemeindepfarrerin im Kirchenkreis Merseburg. Seit September ist sie für die weltweite Gemeinde der EKM - »OnlineKirche« zuständig. Über Seelsorge aus dem Laptop und Nähe in unendlichen Weiten sprach sie mit Willi Wild. Aus dem Gemeindepfarrdienst in die virtuelle Kirchengemeinde – wohin wechseln Sie? Jennifer Scherf: Ich wechsle in die Weite der digitalen Welt, die es als kirchliche Akteure zu begehen gilt. Dort gibt es längst in einen spirituellen...

  • 20.10.21
  • 36× gelesen
Premium
Ohne Technik geht es nicht: Eine stabile Internetverbindung ist die Grundvoraussetzung für digitale Gottesdienste. Technik und Präsentation sind oft bei kirchlichen Angeboten im Internet ausbaufähig. Das weiß Jennifer Scherf: "Da haben wir als ›OnlineKirche‹ auch noch Spielraum nach oben."

Wie funktioniert virtuelles Gemeindeleben?
Die digitale Gemeinde

Wer oder was ist „OnlineKirche“, und wie funktioniert virtuelles Gemeindeleben? Der kirchliche Erprobungsraum der EKM tut sich auf dem „Weltmarkt“ im Internet schwer. Von Willi Wild Christiane Groeben lebt seit 1967 in Neapel. Die pensionierte Archivarin ist ehrenamtlich in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien (ELKI) aktiv. Vor einiger Zeit hat sie die „OnlineKirche“ der EKM für sich entdeckt und nutzt das Angebot regelmäßig. Beim Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Jennifer Scherf...

  • 20.10.21
  • 10× gelesen
2 Bilder

Kommentiert
Im virtuellen Nirgendwo

Von Mirjam Petermann Über die Social-Media-Plattform Twitter sind Menschen miteinander verbunden, die irgendwie irgendwo was mit Kirche am Hut haben: Pfarrer, Konfimitarbeiter, GKR-Mitglieder, Prädikanten und "ganz normale" Christen verschiedener Konfessionen. Hier wird sich ausgetauscht über Kirchenthemen ebenso wie über Alltägliches, oft auch Belangloses, Andachten werden gefeiert. Ähnlich funktioniert es bei Instagram oder TikTok: Christen posten Bilder vom Wochenendausflug, geben...

  • 20.10.21
  • 43× gelesen
Premium
Eine neue Erfahrung: Das fröhliche blonde Mädchen Käthe aus Magdeburg lernt Hören. Für ihre Mama Sarah Biermann ist es eine Freude, das erleben zu dürfen.

Klein aber stark
Käthe lernt Hören

Die kleine Käthe ist erst zwei Jahre alt, hat aber schon sehr viel Zeit bei Ärzten und in Krankenhäusern verbringen müssen. Sechs Operationen liegen hinter ihr. Nun trägt sie auf beiden Seiten Cochlea-Implantate, künstliche Ohren. Von Dana Toschner Käthe hatte einen schweren Start ins Leben, schon bei der Geburt gab es Komplikationen“, erzählt Sarah Biermann. Die Sorgen um ihre kleine Tochter – die große ist schon 13 Jahre alt – begleiten sie nun seit zwei Jahren. „Das hat mich manches Mal an...

  • 18.10.21
  • 11× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Premium
Verstaubter, bürgerlicher Haushalt? Friederun Krosch lacht; sie mag Geschichte, aber noch lieber umgibt sie sich mit Menschen und hilft zum Beispiel asylsuchenden Frauen.

Menschen
Engagierte Rückkehrerin

 Friederun Krosch kommt aus einer angestammten Ballenstedter Familie. Wegen staatlicher Repressalien verließ sie 1980 die DDR. Heute lebt sie wieder in Anhalt, spricht viel über die Vergangenheit, aber packt vor allem mit an, damit die Gegenwart gelingt. Ein Besuch. Von Uwe Kraus Jede Ecke ihrer Wohnung atmet Geschichte. Friederun Krosch ist endlich wieder zu Hause und lebt im Haus ihrer Vorfahren. „Auf dem Balkon haben sie alle gesessen, dort die Eibe gepflanzt, die heute unter Naturschutz...

  • Ballenstedt
  • 23.10.21
  • 1× gelesen

Menschen
Neue Pfarrerin für den Unterharz

Harzgerode (red) – Am 24. Oktober um 14 Uhr wird die Theologin Franziska Rotte in einem Festgottesdienst in der Kirche St. Marien Harzgerode ordiniert. Damit erteilt ihr die Landeskirche Anhalts auf Lebenszeit das Recht und die Aufgabe, öffentlich zu predigen, das Abendmahl auszuteilen und zu taufen. Franziska Rotte hat sich in den zurückliegenden beiden Jahren als Vikarin in der Gemeinde St. Nicolai Ballenstedt auf ihren Dienst als Pfarrerin vorbereitet. Ihren Probedienst leistet sie bereits...

  • Ballenstedt
  • 23.10.21
  • 1× gelesen
Bald Wölflinge: Sabrina Müllers Söhne Finn (l.) und Ole möchten Pfadfinder werden.

Kinder für den Glauben begeistern
Glücklich, müde, satt und dreckig

Glücklich, müde, satt und dreckig werden Ihre Kinder sein, wenn Sie sie nach einem Pfadfindernachmittag wieder in Empfang nehmen.“ Von Elke Lier Lachend gab Geras Stadtkirchenpfarrer Stefan Körner dieses Versprechen einem guten Dutzend Müttern und Vätern. Sie und ihre Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren, also Erst- und Zweitklässler, hatten sich kürzlich zu einem ersten Elternabend in Pfarrhof- und Pfarrscheune der Kirche Gera-Langenberg zusammengefunden, um mehr über das Vorhaben, hier...

  • 23.10.21
  • 2× gelesen
Premium
Zuversichtlich: Pfarrer Friedrich Berger (v. l.), Sozialpädagogin Hanne Lasch und Musiker Nick Böttner sind sich sicher, dass der Erprobungsraum Langensalza auch nach dem Ende der Projektphase Bestand haben wird.
3 Bilder

Kirche beim Optiker

Mittendrin: Das Team vom Erprobungsraum in der Region Langensalza lädt ein zu Literaturabend und Skatrunde – und ist mit einem Kirchen-Anhänger auch auf Festen unterwegs. Ein Besuch. Von Susann Eberlein Anneliese Siwela liest das Gedicht „Die Kastanie“ vor, passend zur Jahreszeit. In der letzten Strophe schreibt Dichter Josef Festing: „Ich heb’ eine Kastanie auf, schon nimmt das Schicksal seinen Lauf. Zärtlich reibe ich an ihr und denk’ versonnen noch bei mir: ›Kastanien find’ ich einfach...

  • 22.10.21
  • 2× gelesen

Service + Familie

Zivilcourage im Netz gefordert
Antisemitismus online entschlüsseln

Der Berliner Antisemitismus-Experte Steffen Jost fordert mehr Zivilcourage im Internet. «Wir brauchen mehr Gegenrede im Netz zu antisemitischen, rassistischen und sexistischen Kommentaren», sagte der Programmdirektor der Berliner Alfred Landecker Foundation. Gerade bei den Menschen, die ideologisch noch nicht vollständig von Verschwörungsmythen überzeugt seien, müsse man ansetzen. Internetnutzer müssten Hass gegen Minderheiten im Netz mehr melden. Dafür gebe es eigens Meldeportale wie etwa die...

  • 22.10.21
  • 5× gelesen
Premium
Leben zuhause, unterstützt durch Künstliche Intelligenz: Smart Home-Sensoren melden, wenn Wasserhähne nicht abgedreht sind oder erfassen den Gehalt von Gasen aus dem Ofen und der Heizung.

Assistenzsysteme versprechen Erleichterung im Alltag
Senioren mit Sensoren

Wenn es nach Inge Leirich ginge, wäre ihre Wohnung im bayerischen Waldkirchen schon heute ein «Smart Home». Von Patricia Averesch Ihr Interesse für digitale Assistenzsysteme habe ein simpler Adapter geweckt, der ihr das Ein- und Ausstöpseln von Stromkabel-Steckern erleichtere, erzählt die 72-jährige Witwe. «Seitdem brenne ich für noch mehr Teile, die mir den Alltag sicherer und leichter machen.» Leirich hofft, dass ihre Wohnung demnächst mit 15 Sensoren ausgestattet wird, die an Türen, Fenster,...

  • 21.10.21
  • 2× gelesen
Singen mit den Händen

Zauber der Gebärden

Schwarze T-Shirts, weiße Handschuhe, viel Bewegung und ein Lächeln auf den Lippen. Musik kann man nicht nur hören, man kann sie auch fühlen. Diesen Beweis erbringen rund 30 Gebärdenpoetiker aus Hamburg. "Bei uns übernehmen die Hände die Rolle der Stimme. Wir übersetzen die Strophen in Gebärden. Manches vereinfachen wir, damit alle mitkommen. Das Ergebnis ist unseren Gebärden-Poesie", sagt Chorleiterin Ines Helke. Was vor ein paar Jahren im Treffpunkt Altona der "Alsterdorf Assistenz West" als...

  • 15.10.21
  • 4× gelesen
Neue Wege gehen einige Malteser Krankenhäuser im Umgang mit Demenzpatienten: Dazu gehört auch, die kühle Klinikatmosphäre möglichst zu vermeiden.

Auf Menschen mit Demenz feinfühlig eingehen
Silvias Station

Im Alter müssen immer mehr Menschen in einem Krankenhaus behandelt werden. Von Angelika Prauß Zugleich leiden die betagten Patienten zunehmend unter demenziellen Veränderungen – auf die Akutkliniken nicht eingestellt sind. Täglich werden rund 50 000 Patienten mit der Nebendiagnose Demenz in deutschen Krankenhäusern behandelt, rechnet die gemeinnützige Robert-Bosch-Stiftung vor. Ein Krankenhaus ist kein guter Ort für Menschen mit Demenz, sagt Su-sanna Saxl von der Deutschen Alzheimer...

  • 15.10.21
  • 10× gelesen

Glaube und Alltag

Rezension
Klassisch bis abstrakt: Propheten im Porträt

Suzanne Lier bietet in ihren „Familienbibeln“ einen anspruchsvollen Mix aus Kunstwerken und Theologie und möchte zum gemeinsamen Schauen, Lesen und Entdecken anregen. Im Sommer ist der dritte Band erschienen. Von Anke von Legat Die Prophetie des Alten Testaments ist nicht unbedingt ein Thema, das sich für eine Kinderbibel aufdrängt. Trotzdem hat die Autorin Suzanne Lier den Propheten jetzt einen eigenen Band in ihrer Reihe „Reise durch das Alte Testament“ gewidmet. Ganz so einfach war es...

  • 23.10.21
  • 6× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Schüsse auf dem Petersplatz in Rom

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Römer 12, Vers 21 Mai 1981. Auf dem Petersplatz in Rom fährt Papst Johannes Paul II. Er winkt, streichelt die Kinder und segnet die Gläubigen. Er will in Zeiten des Kalten Kriegs Frieden stiften und Brücken bauen zwischen Ost und West. Plötzlich fallen Schüsse. Der Papst bricht getroffen zusammen und wird schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte um sein Leben kämpfen. „Lass dich nicht vom Bösen...

  • 23.10.21
  • 5× gelesen
Premium

«Bibel in gerechter Sprache» soll nach 15 Jahren neu übersetzt werden
Gott als «die Lebendige»

Die «Bibel in gerechter Sprache» sorgte auf der Frankfurter Buchmesse vor 15 Jahren für Aufregung. Das Werk aus dem Umkreis der feministischen Theologie hat sich etabliert, ist aber nicht unumstritten. Nun soll es neu übersetzt werden. Von Jens Bayer-Gimm Es war eine besondere Vorstellung auf der Frankfurter Buchmesse 2006: Aus privater Initiative hatten 52 Theologinnen und Theologen die Bibel in fünf Jahren neu übersetzt mit dem Anspruch, dies in «gerechter Sprache» zu tun. Ihre Absicht war,...

  • 21.10.21
  • 3× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Bücher der Erinnerung

 Denk an deinen Schöpfer in deiner Jugend, ehe die bösen Tage kommen und die Jahre nahen, da du wirst sagen: "Sie gefallen mir nicht." Prediger 12, Vers 1 Die bösen Tage“, sagt sie nachdenklich, „wer sagt denn, dass die erst noch kommen? Meine Kindheit prägte der Krieg. Da standen die bösen Tage am Anfang. Ja, natürlich ist im Alter manches beschwerlich. Aber dass es schlechter ist als früher – nein, das kann ich so nicht sagen.“ Ihr Resümee erstaunt mich. Eigentlich dachte ich, Kohelet, der...

  • 17.10.21
  • 15× gelesen

Eine Welt

Präsidentin Samia Suluhu Hassan

Blickwechsel
Viele Fragezeichen in Tansania

Flachbrüstig» seien so manche von ihnen, sähen eher nach Männern als Frauen aus, kommentierte Samia Suluhu Hassan die Erscheinung von Fußballerinnen ihres Landes. Von Silvia Vogt Viele könnten wohl keinen Ehemann finden und von Heirat nur träumen, zitierten Medien im Sommer die neue tansanische Präsidentin. Ein Aufschrei in den sozialen Medien folgte. Frauenrechtlerinnen zeigten sich geschockt. Dabei haben sich Tansanierinnen gerade von einer Frau im Präsidentenamt eine Stärkung ihrer...

  • 22.10.21
  • 5× gelesen
Premium
Die Ärmsten der Bevölkerung Guatemalas leiden derzeit unter Armut und Hunger. Viele haben ihre Arbeit verloren, bitten um Almosen. "Gott segne dich und deine Familie. Unterstütze mich mit einer Münze. Danke", steht auf dem Schild dieses Mannes.
2 Bilder

Vergessene Probleme

Lateinamerika galt lange als Hotspot der globalen Corona-krise. Das hat sich geändert, weil die Impfkampagnen in einigen Ländern erfolgreich verlaufen, außer in Guatemala. Die Gründe dafür sind vielfältig. Von Andreas Boueke Bei uns kann die Impfkampagne nicht so schnell umgesetzt werden wie in Europa“, sagt der guatemaltekische Arzt Eric Muñoz, der seit Monaten an der Koordination des langsam voranschreitenden Projekts beteiligt ist. „Natürlich haben wir keine so gut ausgebaute Infrastruktur,...

  • 21.10.21
  • 1× gelesen

Welthunger-Index: Mehr Hungersnöte

Aus aller Welt Berlin (epd) – Konflikte und Kriege lassen Hungersnöte weltweit zunehmen. Wie die Präsidentin der Welthungerhilfe, Marlehn Thieme, bei der Vorstellung des Welthunger-Index 2021 vergangene Woche sagte, litten 2020 etwa 811 Millionen Menschen weltweit an chronischem Hunger – sie nahmen also dauerhaft weniger Nahrung auf, als ihr Körper brauchte. Verschlimmert wird die Lage in Konfliktregionen und armen Ländern durch die Folgen der Corona-Pandemie und die Klimakrise sowie weniger...

  • 21.10.21
  • 3× gelesen
Premium
Blick auf Davao City. Die Stadt ist die drittgrößte Metropolregion der Philippinen. Seit 2016 ist Sara Duterte-Carpio hier Bürgermeisterin. Zuvor bekleidete das Amt ihr Vater, Präsident Rodrigo Duterte.

Eine Frage der Deutungshoheit

Die Philippinen wecken in den meisten Deutschen wohl positive Assoziationen. Doch politisch liegt dort einiges im Argen. Eine Journalistin, die das anprangert, wird nun mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Von Nicola Glass Es regnete Glückwünsche in den sozialen Netzwerken, kaum war die Auszeichnung der philippinischen Journalistin Maria Ressa mit dem Friedensnobelpreis bekanntgeworden. «Danke, Maria, du machst uns so stolz» und «Die Wahrheit triumphiert», heißt es dort. Ihre Unerschrockenheit...

  • 14.10.21
  • 3× gelesen

Feuilleton

Premium
Der Brandenburger Jesus: Eigens für die Inszenierung von Frank Martin Widmaier entstand eine musikalische Fassung für die Brandenburger Symphoniker, die in dieser Form noch nicht zu hören war.

Jesus Christ Superstar: Vor 50 Jahren wurde die Rockoper das erste Mal aufgeführt
Erst verpönt, dann gefeiert

Für den Schauspieler und Sänger Reiner Schöne war es die Rolle seines Lebens. Von Alexander Lang «Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich daran zurückdenke», sagt der 79-Jährige, der in Berlin lebt. Nur vier Monate nach der Welturaufführung der Rockoper «Jesus Christ Superstar» am New Yorker Broadway stand er in der deutschen Erstinszenierung in der Rolle des Jesus in der Münsterlandhalle auf der Bühne. Das Stück erzählt in freier Anlehnung an die Bibel von den letzten sieben Tagen im Leben...

  • 23.10.21
  • 1× gelesen
5 Bilder

Namen

Die Referentin im Ökumenezentrum der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Judith Königsdörfer, ist in den Vorstand von Evangelische Mission Weltweit (EMW) gewählt worden. Die EMW ist der Dachverband der evangelischen Missionswerke, zu dem neun Missionswerke, fünf Freikirchen, fünf Verbände und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) gehören. Der Fachverband traf sich in der vergangen Woche zur Mitgliederversammlung in Leipzig. Themen waren unter anderem Kommunikation und...

  • 18.10.21
  • 8× gelesen

Video: Margot Käßmann und Andreas Helm
Alte Liebe, Neues Buch

Die Theologin Margot Käßmann und ihr Lebensgefährte Andreas Helm haben ein Buch über ihre Beziehung geschrieben. In Marburg haben sie erstmals öffentlich daraus gelesen und geschildert, was sie nach dem Wiederentdecken der Jugendliebe trägt. Von Dieter Schneberger  Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann (63), und der ein Jahr jüngere Ingenieur Andreas Helm sind bereits als Jugendliche im mittelhessischen Stadtallendorf «miteinander gegangen»,...

  • 17.10.21
  • 82× gelesen

Musici Jenenses: 60 Jahre Chor-Geschichten
Haydn auf Hiddensee

Was für Stories! Von einem Cello, das so feurig gespielt wurde, dass Qualmwolken aufstiegen. Von einem toten Kapitän, der des nachts zum zweiten Mal auf dem Friedhof von Kloster unter die Erde gebracht werden musste. Vom Verreisen per Eisenbahn – nicht nur mit Koffern, Kindern, Kontrabass und Fahrrädern, sondern auch mit einem Spinett als Handgepäck – inclusive Umsteigen aufs Schiff. Von glücklichen und unglücklichen Liebespaaren. Von Christa Schmidt Schier unendlich scheint der Vorrat an...

  • 17.10.21
  • 11× gelesen

Spezial

Abschluss der Buga auf dem Petersberg
Kannelore und Gießbert verabschiedeten sich

Mit 1,5 Millionen Besuchern hat die Bundesgartenschau in Erfurt die Erwartungen doch noch übertroffen. Wegen der Corona-Maßnahmen musste der Zugang anfänglich begrenzt werden, Begleitveranstaltungen wurden in den ersten Wochen abgesagt. Die Buga ging am 10. Oktober nach 171 Tagen zu Ende. Bei der Abschlussveranstaltung mit Helfern und Unterstützern ist der Staffelstab für die Buga 2023 an Mannheim übergeben worden.  Mit "Glaube + Hiemat" war erstmalig eine Kirchenzeitung Medienpartner. Der...

  • 14.10.21
  • 24× gelesen
"Eine Erdbeere kann gleichzeitig blühen und Früchte tragen."

Episode 25: Über unsere Gärten und ein demütiges Pflänzchen
Das Lamm in den Erdbeeren

An diesem Wochenende schließt die Bundesgartenschau – wir hatten mehrere Monate Zeit, darüber nachzudenken, was eigentlich ein „Garten“ ist. Der Begriff leitet sich von dem Wort „Gerte“ ab. Noch heute kann man in einigen Gegenden sehen, wie durch einfache verflochtene Gerten das kultivierte Land umzäunt wird. Ein eher nüchterner Vermessungsvorgang, den man auch Einfriedung nennt. Doch in diesem Wort klingt sehr viel mehr mit: nämlich, dass Gärten Leib und Seele Geborgenheit geben. Zum Schluss...

  • 07.10.21
  • 23× gelesen
2 Bilder

Erntedankwoche
G+H auf der Buga: Köstlicher Lesegenuss

"Köstlich!" – unter diesem Motto steht die Erntedankwoche auf der Bundesgartenschau in Erfurt. Präsentiert wird sie von der Mitteldeutschen Kirchenzeitung. Bis einschließlich 3. Oktober haben Buga-Besucher die Möglichkeit, an den Ausgängen im Egapark und am Petersberg (Fotos) eine aktuelle Ausgabe der Kirchenzeitung mitzunehmen. "Glaube + Heimat" ist offizieller Medienpartner der Bundesgartenschau. Die vorletzte Buga-Themenwoche steht ganz im Zeichen lukullischer Genüsse. So kann in einer...

  • 30.09.21
  • 13× gelesen
2 Bilder

Serie »Buga, Bibel und Botanik« (24)
Dankbar auch für Brennnesseln

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts lebten in Mitteleuropa zirka 80 Prozent der Menschen auf dem Lande. Von daher kann man ermessen, wie wichtig die Ernte über Jahrhunderte hinweg für die Menschen war. Sie markierte den Höhepunkt des Jahres. Denn von der Ernte hing damals das nackte Überleben ab. Heute ist es anders, und es arbeiten nur noch wenige Menschen in der Landwirtschaft. Schon der Dichter und Zeitungsmann Matthias Claudius ahnte wohl im ausgehenden 18. Jahrhundert etwas von dieser...

  • 30.09.21
  • 6× gelesen

Leserreisen

Annegret Rose (3. v. l.) stellt den Reisenden am Rande der üppigen Blumenfelder im Norden von Erfurt vor, wie Saatgut in ihrem Saatzuchtbetrieb durch ökologischen Anbau gewonnen wird.

Leserreise zur Bundesgartenschau in Erfurt 2021
Blühende Gemeinschaft

Wir pflügen und wir streuen … – Wie aus den Blüten der Blumenfelder vom Erfurter Saatzucht-Betrieb Rose seit 25 Jahren Samen gewonnen und verarbeitet werden, erklärt die Inhaberin Annegret Rose (Foto) den Teilnehmern der Leserreise „Augenschmaus und Seelenbrot“ am Feldrand persönlich. Ob Rosenkirche und Kräutergarten im Augustinerkloster zu Erfurt, Paradiesbaum, Paradiesausstellung in der Peterskirche und Andacht im Kirchenpavillon „Ins Herz gesät“ auf dem Petersberg, Dahlien-Neuzüchtungen,...

  • Erfurt
  • 24.09.21
  • 24× gelesen
Großes Blumenbeet im egapark Erfurt, Bundesgartenschau-Ausstellungsgelände
6 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft: Buga 2021 Erfurt
Bundesgartenschau – Augenschmaus und Seelenbrot

7. bis 9. Juni 2021 (Ausgebucht) Zusatztermin: 19. bis 21. September 2021 (Ausgebucht) G+H-Reiseleiterin: Ruth M. Bredenbeck, Gartenreise-Expertin und Theologin, Erfurt Bunte Blumenfelder vor den Toren Erfurts gaben der Stadt schon im 19. Jahrhundert den Namen »Blumenstadt«. Fruchtbare Böden und günstige klimatische Bedingungen waren die Voraussetzung für den Samenanbau von Gemüse, Blumen und Kräutern. Schon im 9. Jahrhundert brachten Benediktiner gärtnerisches Wissen nach Erfurt. Die vielen...

  • 14.05.21
  • 75× gelesen
Gergeti
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2022: Georgien
Zweitälteste christliche Nation

Aus geografischer Sicht liegt Georgien zwischen Europa und Asien, dem Großen und Kleinen Kaukasus, dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Kulturell befindet es sich an der Nahtstelle des christlichen und des moslemischen Einflusses. Tiefe Spuren, politisch und kulturell, hat die Sowjetunion hinterlassen. Ein Volk im Umbruch. Die Menschen sind herzlich. Sie bewahren den frühen christlichen Geist (337 n. Chr. Staatsreligion in Iberien), leben ihre Tradition und Sprache – in sakralen Bauten,...

  • 11.02.21
  • 423× gelesen
  • 1
Passionstheater Oberammergau
4 Bilder

Aufführungen wegen Coronavirus auf 2022 verschoben
Einmal im Leben - Passionsspiel in Oberammergau

ALLE 10 JAHRE wird in Oberammergau die Passion Christi dargeboten. So, wie es im Pestjahr 1633 die Einwohner nach überstandener Krankheit gelobt hatten. Das heute wohl bekannteste Passionsspiel der Welt stellt die letzten fünf Tage im Leben Christi nach: vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz und der Auferstehung. 2022 zählt man das 42. Spiel, geplant für 2020, aber wegen der Pandemie verschoben – in gutem Brauch gestaltet von ca. 2000 Einwohnern. Dann soll wieder gelingen, was der...

  • 11.02.21
  • 300× gelesen

Stellenmarkt

Traueranzeigen

Partnersuche

Anzeige

Zusammen ist man weniger allein ... - Auf Partnersuche mit GLAUBE + HEIMAT
Veröffentlichen auch Sie eine Anzeige in der Zeitung und online!

Auch Ihre Anzeige veröffentlichen wir gern in der Zeitung und online. Kosten je Zeile in der Zeitung: nur 7 Euro inkl. Veröffentlichung online! Für eine Veröffentlichung als Chiffreanzeige werden 2 zusätzliche Zeilen benötigt. Senden Sie uns Ihren Wunsch-Text unter Angabe einer Telefonnummer für eventuelle Rückfragen sowie einer Rechnungsanschrift per E-Mail, Fax oder Post – wir unterbreiten Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. Buchungsschluss ist jeweils 14 Tage vor dem gewünschten...

  • 08.12.20
  • 177× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.