Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

Aktuelles
G+H Nr. 8 vom 24. Februar 2019 (Sexagesimä)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Gemeinsam einsam

"Zusammen ist man weniger allein", so lautet der klangvolle Titel eines Romans der französischen Autorin Anna Gavalda.  Erzählt wird die melancholisch-heitere Geschichte von vier ganz unterschiedlichen Menschen, Einzelgänger, die in einer Pariser Wohngemeinschaft streiten, lachen, lieben, leben . Das Buch war ein Bestseller vor etwa 15 Jahren. Vielleicht auch, weil die Botschaft berühte und in einer nach Vereinzelung haschenden Welt den Zeitgeist traf - und noch immer trifft: Diesem schönen,...

  • 22.02.19
  • 30× gelesen
Aktuelles Premium

Weltgebetstag der Frauen: Appell von elf Trägerverbänden zur Überwindung der Spaltung
Für ein gemeinsames Abendmahl

Mit einem ökumenischen Aufruf und Appell für ein gemeinsames Abendmahl wenden sich elf deutsche Trägergruppen des Weltgebetstages am 1. März an die Öffentlichkeit. Der in diesem Jahr von Frauen aus Slowenien vorbereitete Weltgebetstag steht unter dem Motto »Kommt, alles ist bereit!«. Für Christen über all auf der Welt seien diese Worte auch die Einladung zur Abendmahlsgemeinschaft am Tisch des Herrn, »die wir immer noch nicht mit allen Konfessionen gemeinsam feiern können.« In dem Aufruf heißt...

  • 21.02.19
  • 10× gelesen
Aktuelles Premium

Diskussion: Linke, Grüne und FDP für völlige Abschaffung, Ethiker Dabrock warnt vor Gefahren
Werbeverbot für Abtreibungen

Der Regierungskompromiss zum Werbeverbot für Abtreibungen sorgte bei der ersten Beratung im Bundestag für eine heftige Debatte. Der mühsam ausgehandelte Kompromiss sieht vor, das bislang geltende Werbeverbot für Abtreibungen beizubehalten. Eine Ausnahme soll Ärzten aber künftig ermöglichen, darüber zu informieren, dass sie Abbrüche vornehmen. ... (epd/red)

  • 21.02.19
  • 16× gelesen
Aktuelles

Nagelkreuz von Coventry für Gedenkstätte Sophienkirche

Als Zeichen für Versöhnung und Frieden hat die Gedenkstätte Sophienkirche-Busmannkapelle in Dresden in der vergangenen Woche ein Nagelkreuz aus dem britischen Coventry erhalten. Damit werde erstmals eine öffent­liche Einrichtung mit dem internationalen Friedens­symbol geehrt, sagte der frühere sächsische Oberlandes­kirchenrat Harald Bretschneider, der sich seit Jahren für die Gedenkstätte engagiert. Bisher hatten das Nagelkreuz Kirchengemeinden bekommen, die sich besonders für Frieden und...

  • 21.02.19
  • 7× gelesen
Aktuelles

Tafeln: Zahl verdoppelt

Berlin (epd) – Die Zahl der Bedürftigen bei den Tafeln hat sich nach Angaben des Tafelverbandes in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. »Bei den über 940 Tafeln in Deutschland zeichnet sich ein düsteres Bild des Sozialstaates ab«, sagte der Verbandsvorsitzende Jochen Brühl anlässlich des Welttages der sozialen Gerechtigkeit. Im Jahr 2005 seien 500 000 Menschen von den Tafeln regelmäßig unterstützt worden. »Seit 2014 liegt die Zahl bei etwa 1,5 Millionen Menschen«, erklärte...

  • 21.02.19
  • 6× gelesen
Aktuelles

Bumerang

Von Willi Wild Der gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunkhat ein Problem: Auf der einen Seite kopiert man wegen der Einschaltquote private Programme, andererseits will man sich von den kommerziellen Anbietern abgrenzen. Der MDR, Teil der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD), hat eine Sprachwissenschaftlerin beauftragt, Formulierungen zu entwickeln, die den Nutzern Seriosität und Nähe suggerieren. Nicht mit Qualität,...

  • 21.02.19
  • 54× gelesen
Aktuelles
Karl-Heinz Jagusch

Trauer
Langjähriger Synodenpräses Jagusch verstorben

Karl-Heinz Jagusch verstorben Jena (red) – Karl-Heinz Jagusch, der langjährige Präses der Synode der früheren Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen, ist am 18. Februar verstorben. 24 Jahre, von 1978 bis 2002, wirkte er in der Synode. Sechs Jahre war er Vizepräsident, 12 Jahre Präsident. Die thüringische Landeskirche vertrat er in der Synode des Bundes Evangelischer Kirchen, in der Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und in der Synode der...

  • Jena
  • 19.02.19
  • 123× gelesen
Aktuelles

ARD Doku zu Staatsleistungen
Stiftung will Fördermittel zurück

Noch vor Ausstrahlung der ARD-Dokumentation "Ewige Schulden: Ostdeutschlands Kirchen und die Staatsleistungen" hat die Bundesstiftung Aufarbeitung Fördergelder für das Projekt zurückgefordert. Der Film, der am Montagabend um 23.55 Uhr im Ersten ausgestrahlt werden sollte, habe mit der ursprünglichen Intention im Förderantrag nichts mehr zu tun, begründete Vorstandsmitglied Christine Lieberknecht (CDU) im Gespräch mit der in Weimar erscheinenden mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube + Heimat"...

  • Weimar
  • 18.02.19
  • 167× gelesen
  •  3
Aktuelles

Diskussion über den Zölibat neu entbrannt

Geistliche der Katholischen Kirche diskutieren über die Notwendigkeit und Bedeutung des Zölibats. So forderte der emeritierte Essener Weihbischof Franz Grave, das Priesteramt für weitere Formen zu öffnen. Grave sagte der Gelsenkirchener katholischen Wochenzeitung »Neues Ruhr-Wort«, die zölibatäre Lebensform der katholischen Priester, die etwas für sich habe, könne nicht der alleinige Weg in die Zukunft sein. »Jeder sieht, dass die Kirche und ihre Lage reformbedürftig sind«, betonte der...

  • 16.02.19
  • 20× gelesen
  •  1
Aktuelles
"Glaube+Heimat", Nr. 7, 17. Februar 2019 (Septuagesimä)

Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - (K)ein Wunschkind

Wir müssen nicht nach China blicken, wo im vergangenen November die ersten gentechnisch veränderten Babys zur Welt gekommen sind. Auch hier in Deutschland branden in den letzten Monaten und Wochen Debatten über die Entstehung eines Embryos, sein Leben im Mutterleib und seinen Schutz auf. Wir sehr streben wir danach, unsere Nachkommen nach eigenen Idealen und Vorstellungen zu formen? Was sind wir bereit zu (er)tragen? Und wie leben Paare, die sich von ihrem Kinderwunsch verabschieden? Wir fragen...

  • Magdeburg
  • 15.02.19
  • 90× gelesen
Aktuelles
Michal Riedel vor der Weimarer Stadtkirche

Preis für richtige Antworten

Demokratie-Jubiläum: Es gibt Tage, mit denen sich unvergessliche Erlebnisse verbinden. Für Michal Riedel wird der 6. Februar zukünftig diesen besonderen Stellenwert haben. Von Uta Schäfer Die 53-Jährige gehörte zu jenen Bürgerinnen und Bürgern, die am ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche St. Peter und Paul und dem Festakt im Deutschen Nationaltheater Weimar anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Deutschen Nationalversammlung teilnehmen durften. Sie hatte vor zwei Monaten die...

  • 15.02.19
  • 12× gelesen
Aktuelles

Neues Gastmitglied in der ACK

Frankfurt a.M. (epd) – Die Neuapostolische Kirche (NAK) wird im Frühjahr als neues Gastmitglied in die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) aufgenommen. Dem stimmten die Mitgliedskirchen mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit zu, wie die Arbeitsgemeinschaft in Frankfurt am Main mitteilte. Die ökumenische Öffnung der NAK sei nachhaltig unterstützt worden durch die Herausgabe des NAK-Katechismus, erklärte die Arbeitsgemeinschaft. »Das dort beschriebene...

  • 15.02.19
  • 10× gelesen
  •  1
Aktuelles

Kommentar
Eigene Wege finden

Von Gabriele Ingenthron Den Jugendlichen ist es bitterernst. Tausende von Schülerinnen und Schülern gehen freitags auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. »Fridays for Future« heißt ihre Bewegung, und sie findet immer mehr Anhänger – weltweit. Ihr großes Vorbild ist die Schülerin Greta Thunberg. Die 16-jährige Schwedin bestreikt seit Monaten freitags die Schule, um für echten Klimaschutz zu kämpfen. Ganz allein setzt sie sich jeden Freitag vor das schwedische Parlament, um...

  • 15.02.19
  • 37× gelesen
  •  5
  •  1
Aktuelles Premium

»Atlas der Zivilgesellschaft« zeigt Unterdrückung bürgerschaftlichen Engagements
Ohne Freiheit

Nur vier Prozent der Menschheit können grundlegende Menschenrechte, wie die uneingeschränkte Meinungs-, Versammlungsund Vereinigungsfreiheit, nutzen. Rund zwei Milliarden Menschen leben dagegen in Ländern, in denen bürgerschaftliches Engagement vom Staat vollkommen unterbunden wird. Das sind die Kernaussagen des neuen »Atlas der Zivilgesellschaft«, den das evangelische Hilfswerk »Brot für die Welt« und das südafrikanische Netzwerk für bürgerschaftliches Engagement, »Civicus«, in Berlin der...

  • 14.02.19
  • 10× gelesen
Aktuelles Premium

Zahl der Woche
30 Prozent beten nie

unter den landeskirchlichen Protestanten in Deutschland. Das ergab eine Umfrage des Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag der evangelischen Nachrichtenagentur idea. Bei Mitgliedern der katholischen Kirche sind es 26 Prozent und bei Freikirchlern 12 Prozent. Aus der Umfrage geht hervor, dass knapp die Hälfte der Deutschen betet (45 Prozent). Dabei beten Frauen (50 Prozent) häufiger als Männer (39 Prozent). An der Online-Befragung beteiligten sich 2 044 Personen ab 18 Jahren.

  • 14.02.19
  • 12× gelesen
Aktuelles Premium

Strafanzeige gegen Landeskirche

Magdeburg/Erfurt (epd) – Die anhaltende Nutzung von Kirchenglocken mit Nazi-Symbolik sorgt weiter für Unruhe. Gegen die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und Landesbischöfin Ilse Junkermann wurde deswegen inzwischen Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Erfurt gestellt. Die EKM kündigte an, dass es im April Gespräche mit den betroffenen Gemeinden geben solle. Eingeladen werde auch der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde, Reinhard Schramm. Das Thüringer Finanzministerium...

  • 14.02.19
  • 23× gelesen
Aktuelles Premium

Theologinnen-Konvent fordert Frauenquote

Güstrow (epd) – Der Konvent evangelischer Theologinnen in Deutschland will sich für eine Frauen-Quote in allen kirchlichen Leitungsämtern einsetzen. Ohne Quote werde die Parität nicht so schnell erreicht werden können, sagte die Konventsvorsitzende, Margit Baumgarten (Lübeck), in der vergangenen Woche im mecklenburgischen Güstrow nach der Jahrestagung des Konvents. Während in der evangelischen Kirche deutschlandweit durchschnittlich etwa jede dritte Pfarrstelle von einer Frau besetzt sei, seien...

  • 14.02.19
  • 7× gelesen
Aktuelles

ARD-Film zu Kirche und Glauben im Osten  Bundesstiftung Aufarbeitung distanziert sich

Weimar (G+H) - Schon vor der Ausstrahlung in der ARD (am 18. Februar, 23.40 Uhr) ist ein Film in die Kritik geraten. Bereits bei der Voraufführung der Dokumentation „Ewige Schulden“ zeigte sich die frühere Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) irritiert über Inhalt und Ausrichtung des Films. Als Vorstandsmitglied der Bundesstiftung Aufarbeitung, die die Reportage mit 15000 Euro unterstützt hat, äußerte sie sich gegenüber der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen...

  • 13.02.19
  • 183× gelesen
  •  1
Aktuelles

Wort zur Woche
Kein weltfremder Frömmling, sondern mitten im Leben

Kommt her und sehet an die Werke Gottes, der so wunderbar ist in seinem Tun an den Menschenkindern. Psalm 66, Vers 5 So kann doch nur einer reden, der nichts auszustehen hat und bei dem immer alles glatt geht. Nur der kann solch ein Loblied auf das Tun des Herrn singen, oder? Wer in der Grube sitzt und gerade die Täler seines Lebens durchschreitet, wird wohl kaum loben können. Und doch, wenn man in den Kontext dieses Wortes schaut: Der Beter ist keiner, der nicht auch solche Zeiten...

  • 10.02.19
  • 37× gelesen
  •  2
  •  1
Aktuelles
G+H Nr. 6 vom 10. Februar 2019 (4. Sonntag vor der Passionszeit)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - (Auf-)Gefangen

"Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen", also sprach Cicero.  Verehrter Philosoph, werter Konsul: Wäre es doch nur so einfach! Blumen und Bücher können wahrlich ein kleines Himmelreich bedeuten. Für jene aber, die in einem der überfüllten Boote ihre Reise in ein besseres Leben angetreten haben und hier "stranden", dürften diese Dinge nebensächlich sein.  Wichtiger scheint da eine Bleibe, ein sicheres Heim - aktuell finden das nach Angaben der Kammer für...

  • 08.02.19
  • 44× gelesen
Aktuelles Premium

(Auf-)Gefangen in der Kirche

Kirchenasyl: Nächstenliebe und Barmherzigkeit oder Rechtsbruch? Gegen Kirchengemeinden in Rheinland-Pfalz ist jüngst Strafanzeige wegen »Beihilfe zum illegalen Aufenthalt« erstattet worden. Unser Gastautor ist sich aber sicher, dass das Kirchenasyl den Rechtsstaat vor Fehlern schützt. Von Manfred Rekowski Frau A., 27 Jahre alt, kommt mit ihrem neunjährigen Sohn aus Eritrea und ist über Italien nach Deutschland eingereist. Auf ihrer Flucht sind beide von Menschenhändlern schwer...

  • 07.02.19
  • 60× gelesen
  •  1
Aktuelles

Kommentar
Kloß im Hals

Von Willi Wild In Mühlhausen hat man es mit kulinarischer Tradition. Aber nicht nur hier. In ganz Thüringen versteht man etwas von lukullischen Genüssen. In Weida huldigt man dem Kuchen, im Eichsfeld der Rohwurstsorte Feldkieker, in Südthüringen den rauhen Hütes, in Apolda den Backhauskartoffeln. Wir wissen nichts von Thomas Müntzers Leidenschaft für Klöße. Aber warum sollte nicht auch in der heutigen Zeit eine Tradition begründet werden? Am Sonntag gibt es in der Müntzer-Stadt erstmals...

  • 07.02.19
  • 39× gelesen
  •  2
Aktuelles Premium

Zahl der Woche
30 Prozent

der Gläubigen in Deutschland, die regelmäßig einen Gottesdienst besuchen, stufen sich als »sehr glücklich« im Leben ein. Bei den passiven Kirchenmitgliedern machen das 24 Prozent. Von den Konfessionslosen können das 20 Prozent von sich sagen. Das ist das Ergebnis einer internationalen Studie des Pew-Forschungszentrums in Washington. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass aktive Gemeinde­mitglieder glücklicher sind als Konfessionslose.

  • 07.02.19
  • 12× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus