Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

4 Bilder

Video: Stabkirche Stiege
"Ich kann kaum glauben, dass wir das geschafft haben"

Dass eine ganze Kirche umzieht, kommt ziemlich selten vor. Im Oberharz ist so eine Aktion gelungen. Mit viel Elan haben Bürger eine Stabkirche vor dem Verfall gerettet und mitten im Dorf wieder aufgebaut. Das wird nun gefeiert, drei Tage lang. Von Julia Pennigsdorf  Die ältere Dame ist voll des Lobes. „Ich bin wirklich beeindruckt“, sagt Wallburg Anlauf und betrachtet wohlwollend die Kirche, die seit kurzem fertig saniert an ihrem neuen Standort am Bahnhof von Stiege im Oberharz steht - und...

  • 17.05.22
  • 19× gelesen
Gottesdienst zum letzten Landesposaunenfest 2018 in der Stiftskirche St. Cyriakus Gernrode.

Landesposaunenfest Anhalt
Bläsermusik zum Lobe Gottes

Zum Landesposaunenfest der Evangelischen Landeskirche Anhalts werden am 18. und 19. Juni in der Dessauer Kirche St. Johannis rund 90 Posaunenbläserinnen und Posaunenbläser aus Anhalt erwartet. Am Samstag, 18. Juni, um 17 Uhr spielt der Bläserkreis Anhalt als Auswahl-Posaunenchor gemeinsam mit dem Jugendposaunenchor der Landeskirche ein Konzert mit Werken von Dieter Wendel, Chris Hazell und Michael Schütz. Es steht unter dem Motto „Alles, was Atem hat, lobe den Herrn“. Der Eintritt ist frei. Für...

  • 16.05.22
  • 7× gelesen

Zahl der Woche
750 000

Bibeln für die Flüchtlinge aus der Ukraine hat der Internationale Gideonbund in Deutschland drucken lassen: 700 000 auf Ukrainisch und 50 000 auf Russisch. Seit der Gründung des deutschen Zweiges 1956 wurden über 25 Millionen Exemplare verbreitet.

  • 15.05.22
  • 1× gelesen
Glaube und Heimat Nummer 20/2022 vom 15. Mai 2022.
Video

Freitags vor 1
Ab ins Museum

Als ich noch zur Schule ging, war unser blaues Geschichtsbuch von einem eindrucksvollen Motiv geziert. Es war das goldene Gesicht eines Mannes, den ich zuvor schon als einen der wichtigsten Führer der antiken Griechen kennengelernt hatte. Die Totenmaske des Agamemnon ist mit Sicherheit eines der beeindruckendsten Relikte aus der griechischen Antike. Dass diese gar nicht von der homerschen Heldenfigur stammen kann, ist heute gemeinhin bekannt. Der Name des Agamemnon ist mit dem...

  • Erfurt
  • 13.05.22
  • 50× gelesen
  • 2
2 Bilder

Anhalt-Synode
Klimaschutz und Strukturveränderungen

Dessau-Roßlau (epd) - Die Synode der Evangelischen Landeskirche Anhalts kommt am heutigen Freitag und Samstag zu ihrer Frühjahrstagung zusammen. Die Kirchenparlamentarier der kleinsten der 20 deutschen Landeskirchen treffen sich im Dessau-Roßlauer Ortsteil Großkühnau, wie ein Sprecher mitteilte. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen diesmal Struktur- und Personalfragen. Die Landeskirche hat aktuell noch 27.500 Mitglieder in 133 Gemeinden. Insgesamt gehörten in Sachsen-Anhalt nach Angaben des...

  • 13.05.22
  • 28× gelesen
Dorfkirche Kermen bei Zerbst
2 Bilder

Dorfkirche Kermen bei Zerbst wird saniert
Kleine Kirche, große Pläne

Die romanische Dorfkirche in Kermen bei Zerbst hat trotz ihrer geringen Größe viel zu bieten. Nun wird das Gotteshaus umfassend saniert. Besondere Kennzeichen der Kirche sind ihr rechteckiger Grundriss, ein barocker Kanzelaltar mit Figuren der Heiligen Petrus und Paulus und moderne Fenster des Künstlers Günter Grohs im Rahmen des Glaskunstprojektes „Lichtungen“. Vor wenigen Tagen wurden der Altar und das Gestühl aus dem Gebäude ausgelagert. Zur Schädlingsbekämpfung war zuvor die komplette...

  • 12.05.22
  • 26× gelesen
Angelika Hundertmark

Kalenderblatt
100 Jahre Thüringer Predigerseminar

„…aus dem Zusammenleben in ihm [sollen, Anm.d.Verf.in] sich Freundschaften fürs Leben unter den Kandidaten entwickeln.“ So ist es im Thüringer Kirchenblatt und Kirchlichen Anzeiger 1922 in der Studienordnung für das Thüringer Predigerseminar zu lesen. Von Angelika G. Hundertmark Ausbildungszeit prägt – und wenn man dabei mehrere Monate in einem Seminar wohnt, miteinander diskutiert und theologisch ringt, allemal! Die (zunächst nur männlichen) Kandidaten, später die Vikarinnen und Vikare,...

  • 12.05.22
  • 40× gelesen
  • 1
Premium

Popularmusik
Popklänge für Herz und Seele

Popularmusik in der Kirche – von Gospelchören bis Kirchenbands dargeboten – ist längst eine Selbstverständlichkeit. Doch wie sieht es damit gegenwärtig in der EKM aus? Von Claudia Crodel Wie so vieles hat die Kirchenmusik unter den pandemiebedingten Einschränkungen gelitten, auch die Popularmusik. Gospelchöre, Popchöre und Bands konnten sich oft nicht zu Proben treffen, von Aufführungen ganz zu schweigen. Einige ließen ihre Arbeit komplett ruhen, andere versuchten, unter den schwierigen...

  • 12.05.22
  • 4× gelesen
Der Bischof der gastgebenden Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fuerst und die Präsidentin des Katholikentags und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Irme Stetter-Karp

Ökumene
Bischöfe erwarten frommen und politischen Katholikentag

Bonn (epd) - Die katholischen deutschen Bischöfe haben zur Teilnahme am Katholikentag im Mai in Stuttgart aufgerufen. Man sei zuversichtlich, dass der 102. Deutsche Katholikentag trotz aller Krisen in Kirche und Gesellschaft Ausdruck der Vitalität des kirchlichen Lebens sein wird, teilte die katholische Deutsche Bischofskonferenz mit: «Nachdenklich und fröhlich, fromm und politisch zugleich.» Das größte katholische Laientreffen findet vom 25. bis 29. Mai statt. Katholikentage seien wichtige...

  • 11.05.22
  • 19× gelesen
4 Bilder

Konzerte
"zeitvermählte sommerklänge"

Fr, 26. August, 19.00 Uhr "zeitvermählte sommerklänge" mit dem ensemble tresonare Juliane Gilbert – Violoncello, Flöte, Alt Elke Voigt – Sopran, Orgel Clemens Heidrich – Bassbariton, Rezitationen Unter dem Namen tresonare musizieren Clemens Heidrich, Juliane Gilbert und Elke Voigt. Sie eint die Begeisterung, sakrale Räume mit Musik zu füllen und sich von deren Unterschiedlichkeit inspirieren zu lassen. Dabei haben Kompositionen verschiedener Jahrhunderte ebenso ihren Platz wie sich mit dem Raum...

  • Bad Liebenwerda
  • 11.05.22
  • 6× gelesen
2 Bilder

Kommentiert
Auf Krawall gebürstet

Ein krawalliger Ton macht sich in der öffentlichen Diskussion breit. Damit erregt man Aufmerksamkeit, löst aber keine Probleme. Die Verrohung zeigt sich auch im kirchlichen Umfeld. Von Gerd-M. Hoeffchen Gerade hier hatte man sich ja regelmäßig darüber mokiert, wie unterirdisch die Diskussions-Manieren zum Beispiel in den sozialen Medien à la Facebook und Co. seien. Der rüde Ton aber scheint ansteckend zu sein. Da wird der christliche Glaube einander abgesprochen. Und wer sich zurzeit noch immer...

  • 11.05.22
  • 10× gelesen
Christoph Stolte

Nachgefragt
Diakonie im Ausnahmezustand

Corona, Impfpflicht, Pflegenotstand, Flüchtlingshilfe – Haupt- und Ehrenamtliche in Kirche und Diakonie arbeiten oft am Limit. Willi Wild sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Mitteldeutschland, Christoph Stolte, über Wertschätzung und Nächstenliebe. Wie kommt die Umsetzung der Impfpflicht im Pflegebereich in der Diakonie voran? Christoph Stolte: Am 15. März haben die diakonischen Einrichtungen den örtlichen Gesundheitsämtern gemeldet, welche Mitarbeiter einen ungeklärten Impfstatus...

  • Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
  • 11.05.22
  • 62× gelesen

Reihe „Anders normal“ der Ökumenischen Akademie
Gespräch über Frau Borderline und Herrn Narzissmus

Mit einem Abend zum Thema „Wovor soll ich eigentlich Angst haben? Leben mit Angst- und Zwangsstörungen“ mit der Autorin und Trauerrednerin Jana Huster startet am 19. Mai in Gera die Reihe der Ökumenischen Akademie Gera/Altenburg „Anders normal“ über psychische Erkrankungen. An sieben Abenden in der Kultur-Kantine im SRH Wald-Klinikum Gera sowie der Galerie Mieze Südlich sollen Störungsbilder der Seele thematisiert werden, um das öffentliche Wissen um psychiatrische Krankheitsbilder zu...

  • Sprengel Erfurt
  • 10.05.22
  • 10× gelesen
Im Diskurs: EKM-Landesbischof Friedrich Kramer, Ministerpräsident Bodo Ramelow und der katholische Bischof Ulrich Neymeyr.
Video 3 Bilder

Landesregierung spricht mit Bischöfen
Viele Themen aber wenig Konkretes

Im Rahmen des traditionellen Jahresgesprächs tauschten sich Vertreter der katholischen und evangelischen Kirchen im Freistaat mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und weiteren Mitgliedern der Regierung über aktuelle Herausforderungen und zukünftige Anliegen aus.  Wer bei diesem Termin große Erwartungen hegte, der dürfte etwas enttäuscht gewesen sein. Denn wenngleich die Pressekonferenz zum diesjährigen Gespräch der Vertreter der beiden großen Kirchen in Thüringen mit der...

  • Erfurt
  • 09.05.22
  • 45× gelesen
Luther wird vom Zerbster Stadtrat empfangen, Gemälde von Max Korn (1907)

500 Jahre Luther in Zerbst
Einer der ersten Reformationsorte

Im musikalischen Festgottesdienst am Sonntag, 15. Mai, um 10 Uhr erinnert die Kirchengemeinde St. Bartholomäi Zerbst an Martin Luthers erste Predigt in Zerbst vor 500 Jahren. Der Reformator war am Sonntag „Kantate“, dem 18. Mai 1522, zu Gast in der Stadt. Gehalten wird der Gottesdienst von Pfarrer Albrecht Lindemann, die musikalische Gestaltung übernimmt die Zerbster Kantorei unter Leitung von Kreiskirchenmusikwart Tobias Eger. Es erklingt die Kantate „Christ lag in Todesbanden“ (BWV 4), ein...

  • 09.05.22
  • 6× gelesen

Putin, Kyrill und imperiale Machtfantasien
Einfluss der Orthodoxie nicht unterschätzen

Die deutsche Gesellschaft darf nach Meinung der evangelischen Theologin Petra Bahr den Einfluss der orthodoxen Kirche in Russland auf die politische Ideologie nicht unterschätzen. «Wenn man die Sonntagspredigten des russischen-orthodoxen Patriarchen Kyrill liest, sieht man, dass er in den vergangenen Jahren eine sehr aggressive politische Theologie mit imperialen Zügen entwickelt hat», so Bahr. Kyrill hatte den russischen Angriffskrieg in der Ukraine von Beginn an befürwortet. Von  Franziska...

  • 09.05.22
  • 22× gelesen

Friedensglocke von Michael Patrick Kelly
So klingt Kriegsschrott

In der Dresdner Frauenkirche ist die auf Initiative von Michael Patrick Kelly aus Kriegsschrott gegossene Friedensglocke #PeaceBell zu sehen. Die Glocke, für deren Klöppel ein Gewehr umfunktioniert wurde, wird im Hauptraum der Kirche bis zum 8. Mai ausgestellt. An diesem Tag wird der Musiker auch zu einem „Peace Talk“ in der Frauenkirche erwartet. „In einer Welt voller Aufruhr und Krieg soll die Friedensglocke davor warnen, die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen“, so Kelly. Die #PeaceBell...

  • 07.05.22
  • 28× gelesen
Rabbiner Walter Homolka

Zentralrat der Juden
Belästigungsvorwürfe am Rabbiner-Kolleg aufklären

Berlin (kna) -  Das Potsdamer Abraham-Geiger-Kolleg als Ausbildungsstätte für liberale Rabbiner muss sich mit Vorwürfen wegen sexueller Belästigung beschäftigen. Der Zentralrat der Juden in Deutschland dringe auf eine "schnellstmögliche und umfassende Klärung", erklärte Zentralratspräsident Josef Schuster: "Eine solche Nachricht über eine Ausbildungsstätte für Rabbinerinnen und Rabbiner entsetzt mich." Die Aufklärung könne "nur durch vom Abraham-Geiger-Kolleg unabhängige Experten erfolgen". Der...

  • 07.05.22
  • 38× gelesen
G+H Nr. 19 vom 8. Mai 2022

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Zuckerguss und Frieden

Als ich sie in dieser Woche vom Hort abholte, hatte meine siebenjährige Tochter eine Beule unterm T-Shirt. Sie grinste verschwörerisch. "Das ist für den Muttertag, Mama", sagte sie, ruckelte alles zurecht und schaffte es so umständlich wie unentdeckt von meinen Augen das Päckchen  nach Hause zu bugsieren. Ich freute mich an ihrer Freude und bin wirklich gespannt, was sie mir am Sonntag auf den Frühstückstisch stellen wird.  Anders als die Blumenhändler und die Süßwarenindustrie mir weiß machen...

  • 06.05.22
  • 62× gelesen
  • 2

Magdeburger Bischof Feige
Gegen kirchliche "Wagenburgmentalität"

Erfurt (kna) - Der Magdeburger Bischof Gerhard Feige sieht die Kirche in der gleichen Gefahr wie sozialistische Regime. Auch im Christentum könne es vorkommen, "dass - wie im Marxismus-Leninismus mit seinem absoluten Wahrheitsanspruch - die angeblich reine Lehre als geschlossenes System betrachtet wird, dem sich alle nur ein- oder unterzuordnen haben", sagte Feige am Donnerstagabend im Katholischen Forum im Land Thüringen, der Akademie des Bistums Erfurt. "Als katholischer Christ mit fast...

  • 06.05.22
  • 11× gelesen

Hass gegen Homosexuelle
Berufungsverfahren gegen Latzel startet

Der Bremer Pastor Olaf Latzel spaltet Kirche und Gesellschaft. Das Bremer Amtsgericht hat ihn wegen Volksverhetzung verurteilt, Anhänger feiern ihn als bibeltreuen Christen. Nun muss sich der Theologe in einer Berufung erneut verantworten. Von Dieter Sell  Es hat lange gedauert, aber nun startet das Berufungsverfahren: Vor dem Landgericht in Bremen wird von Montag (9. Mai) an der Fall des Bremer Pastors Olaf Latzel verhandelt, der im November 2020 vom Amtsgericht in der Hansestadt wegen...

  • 06.05.22
  • 32× gelesen
Viele Gäste, darunter viele Journalisten, waren zum  ersten Spatenstich für die neue Synagoge gekommen.
2 Bilder

Jüdisches Leben in Magdeburg
Erster Spatenstich für die neue Synagoge

Mit dem offiziellen ersten Spatenstich hat am 5. Mai in Magdeburg der Neubau einer Synagoge begonnen. Sie entsteht auf einem Grundstück in der Innenstadt und soll bis Ende 2023 fertiggestellt sein. Bauherr ist die Synagogengemeinde zu Magdeburg, für die dieser 5. Mai ein „großer, bewegender Tag“ und von besonderer Symbolkraft sei, so ihr Vorsitzender Wadim Laiter. „Denn am 5. Mai von 74 Jahren wurde der Staat Israel gegründet. Laiter verwies darauf, dass der Neubau nicht nur ein Projekt für...

  • Magdeburg
  • 05.05.22
  • 37× gelesen

Apostel verabschiedet
Von einer Sekte zur Freikirche

Ende April wurde in Frankfurt am Main Apostel Volker Kühnle, ein hochrangiger Repräsentant der Neuapostolischen Kirche (NAK), nach 22 Jahren als Leiter einer ökumenischen Arbeitsgruppe verabschiedet. Von Andreas Fincke Was auf den ersten Blick wie ein alltäglicher Vorgang erscheint, verdient Beachtung. Denn die NAK hat in den zurückliegenden 20 Jahren einen erstaunlichen Reformprozess erlebt. Von einer exklusiven Sondergemeinschaft, für die viele das Wort „Sekte“ benutzt haben, hat sie sich zu...

  • 04.05.22
  • 48× gelesen

Workshop: Statements an Landessynode übergeben
Anregungen der Jugend

Die Vertreter der Jugendsynode der EKM haben gemeinsam mit Landessynodalen in zwölf Arbeitsgruppen Statements an die Landessynode erarbeitet. Durchgängig gefordert wurde, dass Jugendliche stärker in Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse einbezogen werden. Eine Kulturänderung für mehr Generationengerechtigkeit wurde angemahnt: „Jugend will in Gremien, wir wollen das Sagen haben“, hieß es dazu. Unter dem Thema „Kann Kirche Öko? Logisch!“ wird als Beschlussvorlage in die Landessynode eingebracht,...

  • 04.05.22
  • 11× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.