Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

Unsere Seite 1
Freitag, nach eins ...

Eigentlich hatte ich für heute einen launigen Text vorbereitet. Aber ich bin nach den Ereignissen der vergangenen Tage und Wochen nicht in der Stimmung und habe ihn gelöscht. Manchmal ist weniger mehr. Ich wünsche uns ein Wochenende, wo wir in Ruhe nachdenken und uns besinnen können. "Jesus betet: Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen." (Johannes 17,15) Unsere Themen in der aktuellen Ausgabe: - "Im eigenen Haus aufräumen" - der...

  • Weimar
  • 18.10.19
  • 67× gelesen

Flüchtlingsrettung: Kieler Forschungsschiff soll verkauft werden – EKD ist interessiert
"Poseidon" als Rettungsschiff im Gespräch

Das Kieler Forschungsschiff „Poseidon“ könnte im kommenden Jahr als Rettungsschiff für Flüchtlinge im Mittelmeer zum Einsatz kommen. Nach Informationen der Kirchenzeitung ist die „Poseidon“ in Kreisen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) dafür im Gespräch. Das Schiff, das dem „Geomar“ Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel gehört, führt derzeit seine letzte Forschungsreise durch. Es soll danach über die bundeseigene Verwertungsgesellschaft „Vebeg“ verkauft werden. „Dass das...

  • 17.10.19
  • 25× gelesen

Kommentar
Aus Worten werden Taten

Von Katja Schmidtke Am Anfang war das Wort: Gott nahm das Nichts und machte daraus alles. Allein durch sein Wort. Auch heute erschaffen Worte Welten. Wenn auch ganz andere als Gottes Wunsch für uns. Algorithmen basteln Wirklichkeiten, Filterblasen setzen uns getönte Brillen auf, im Internet finden wir Nischen, Komfortzonen. Und auch im analogen Leben vermögen wir es kaum mehr, uns auf ein gemeinsames Vokabular zu verständigen. Der gesellschaftliche und politische Diskurs verroht. Grenzen...

  • 17.10.19
  • 27× gelesen
  •  3
  •  1
Gibt sein Amt auf: der sächsische Landesbischof Carsten Rentzing
2 Bilder

Bischof hinterlässt Fragen, kaum Antworten
Nach Rücktritt abgetaucht

Nach der Rücktrittsankündigung des sächsischen Landesbischofs Carsten Rentzing sind neue Vorwürfe gegen den evangelischen Theologen öffentlich geworden. Die Landeskirche bestätigte am vergangenen Sonntag, dass Rentzing als Student Texte für die rechte Zeitschrift "Fragmente" verfasst hat, die "verstörend" seien. Von diesen habe die Kirchenleitung am Freitag erfahren, einzelne Mitglieder schon am Donnerstag. Der 52-jährige Rentzing, der als konservativ gilt, hatte am Freitagabend überraschend...

  • 16.10.19
  • 421× gelesen
  •  30
  •  1
Christoph Markschies

Theologe Markschies zu Halle und Antisemitismus
Christen nicht frei von antisemitischen Ressentiments

Die christlichen Kirchen müssen aus Sicht des Leiters des Berliner Instituts Kirche und Judentum (IKJ), Christoph Markschies, stärker gegen Antisemitismus vorgehen. Auch unter Christen gebe es antisemitische Ressentiments, schrieb der Professor für Ältere Kirchengeschichte an der Humboldt-Universität in einem Gastbeitrag für die in Weimar erscheinende mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube + Heimat" (Ausgabe zum 20. Oktober). "Es gibt in den christlichen Kirchen nicht nur eine unselige Tradition...

  • 16.10.19
  • 80× gelesen
  •  1

Wahlprüfsteine für Thüringen
Spitzenkandidaten zu kirchlichen Themen

Der Thüringer Landtag wird am 27. Oktober gewählt. "Glaube+Heimat" stehen die Spitzenkandidaten Rede und Antwort zu Kirchensteuer und Staatsleistungen, Kirchenasyl, Feiertagen, Kirche im ländlichen Raum oder zum Stellenwert der Kirchen und ihrer haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Hier der Link zu den Antworten: Wahlprüfsteine

  • Erfurt
  • 15.10.19
  • 431× gelesen
Das Gemälde von Fridolin M. Kraska auf der Empore der Johanniskirche erinnert an den Herbst 1989.

Friedliche Revolution
30 Jahre "Gebete um Erneuerung"

Dessau-Roßlau (red) - 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution und den "Gebeten um Erneuerung" wird in der Dessauer Kirche St. Johannis am 20. Oktober um 11 Uhr ein Erinnerungsgottesdienst gefeiert. Pfarrerin Geertje Perlberg leitet ihn. Zu Gast ist im Gottesdienst unter anderem der Maler Fridolin M. Kraska, der auf der Empore der Johanniskirche vor zehn Jahren das Gemälde „Keine Gewalt“ zur Erinnerung an 1989 gemalt hat. Die Johanniskirche war 1989 neben der Kirche St. Georg zentraler Ort für...

  • Dessau
  • 15.10.19
  • 39× gelesen
In der Marktkirche in Halle ist am 14. Oktober mit einem ökumenischen Gottesdienst der Opfer des Anschlags  gedacht worden. Rund 800 Menschen nahmen an dem Gedenkgottesdienst in dem bis auf den letzten Platz besetzten Gotteshaus teil.
5 Bilder

Halle
Gedenkgottesdienst mit rund 2000 Besuchern

Von Romy Richter In einem bewegenden Gottesdienst ist am Montag in der Marktkirche in Halle der Opfer des rechtsextremen Anschlags in der Saalestadt gedacht worden. Rund 800 Menschen nahmen an dem Gedenkgottesdienst in dem bis auf den letzten Platz voll besetzten Gotteshaus teil, darunter auch Angehörige und Freunde der Opfer. Diejenigen, die nicht mehr in der Kirche Platz fanden, konnten auf dem Marktplatz die Übertragung des Gottesdienstes verfolgen. Dort hatten sich etwa 1000 Menschen um...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.10.19
  • 52× gelesen
G+H Nr. 41 vom 13. Oktober 2019

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Tauben brauchen langen Atem

Die Turteltaube ist der "Vogel des Jahres 2020". Die kleinste ihrer Art unter den wohl symbolträchtigsten Tieren ist vom Aussterben bedroht. Tauben sind Flugmeister, aber in diesen Tagen brauchen sie einen besonders langen Atem. Wenn Unternehmen einen "Mitarbeiter des Monats" küren, ist das ja meist eine gute Nachricht. Der Naturschutzbund aber verfolgt mit seiner Auszeichnung eine andere Strategie: Der Nabu will aufmerksam machen auf die Auswirkungen, welcher der Klimawandel auf die Tier-...

  • 11.10.19
  • 45× gelesen
2 Bilder

Kommentar
Die größte Wählergruppe

Von Willi Wild Dem Sport oder der Musik und der Kunst widmen sich die Parteien in ihren Wahlprogrammen ebenso wie der ehrenamtlichen Feuerwehr. 366 000 Thüringer sind im Landessportbund organisiert, etwa 100 000 Musikschaffende zählt der Landesmusikrat, 50 000 Aktive der Feuerwehrverband. Präsident Lars Oschmann schreibt in der „Politischen Agenda“ seines Verbandes: „Mit dem bewährten flächendeckenden System kommt den Freiwilligen Feuerwehren aber auch eine besondere...

  • 11.10.19
  • 65× gelesen
  •  1
Mahnwache vor der Synagoge in Halle

Aufruf der Kirchen in Sachsen-Anhalt
Menschenkette um Synagoge

„Einen Angriff auf die jüdische Gemeinde sehen wir zugleich auch als einen Angriff auf unsere Kirchen“ Die leitenden Geistlichen der Kirchen in Sachsen-Anhalt rufen gleichzeitig zum morgigen synagogalen Gottesdienst zu einer Menschen- und Lichterketten um die Synagoge in Halle auf. Die Sabbat-Feier beginnt am Freitag (11. Oktober, 18 Uhr) in der Synagoge (Große Märkerstraße 13). „Als Zeichen der Solidarität und engen Verbundenheit mit unseren jüdischen Geschwistern wollen wir uns mit einer...

  • Halle-Saalkreis
  • 10.10.19
  • 117× gelesen
  •  1

Nach Anschlag
Mahnwache auch in Magdeburg

Magdeburg (red) – Vor dem Gemeindehaus der Synagogengemeinde zu Magdeburg in der Gröperstraße 1a ist am 11. Oktober um 17.30 Uhr eine Mahnwache geplant. Zur Teilnahme rief das Magdeburger „Bündnis gegen Rechts“ am 10. Oktober alle Elbestädter auf. „Wir wollen unseren jüdischen Freunden nahe sein, wenn sie ihren Gottesdienst begehen, und ihnen zeigen, dass sie Freunde und Nachbarn haben, denen sie wichtig sind“, heißt es. „Hat sich doch der schreckliche antisemitische Anschlag in Halle...

  • Magdeburg
  • 10.10.19
  • 52× gelesen

Aufruf
Mahnwache vor jüdischem Gemeindehaus

Dessau-Roßlau (red) - Nach den gegen die jüdische Gemeinde und die Synagoge in Halle gerichteten Gewalttaten vom 9. Oktober ruft der christlich-jüdische Gesprächskreis Dessau-Roßlau in Absprache mit der Jüdischen Gemeinde zu einer Mahnwache am 11. Oktober um 16.30 Uhr vor dem Gemeindehaus in der Dessauer Kantorstraße auf. Für 17 Uhr haben verschiedene Initiativen in der Stadt zu einer Kundgebung an der Dessauer Friedensglocke aufgerufen, teilte die Landeskirche Anhalts am 10. Oktober mit....

  • Dessau
  • 10.10.19
  • 20× gelesen
Friedensgebet in Marktkirche Halle
3 Bilder

Anschlag in Halle
Christen halten Fürbitte für Opfer und Angehörige

In einem Friedensgebet gedachten etwa 40 Christen am Mittwoch um 18 Uhr in der halleschen Marktkirche der Opfer und Angehörigen der jüngsten Gewalttaten in der halleschen Innenstadt. Superintendent Hans-Jürgen Kant erklärte: „In dieser Stunde stehen wir zutiefst erschrocken und traurig an der Seite der Menschen, die einen lieben Angehörigen oder Freund so grausam verloren haben. Wir denken an die jüdische Gemeinde hier im Paulusviertel und bitten Gott, dass er uns stärkt in unserem Bemühen um...

  • Halle-Saalkreis
  • 10.10.19
  • 96× gelesen
  •  1
 Premium
Sonntagsfrage: Nach der Wählerbefragung der Erfurter Meinungsforscher von Insa Consulere vom 26. September kommt die CDU auf 23, die Linke auf 29, SPD und Grüne jeweils auf 9, die AfD auf 24 und die FDP auf 4 Prozent Zustimmung in der Bevölkerung. Plakatwände an der B 87 bei Apolda (Foto).

Was Politiker glauben

Landtagswahl: Die Wahlprogramme der Parteien geben in Sachen Kirche und christlicher Glaube wenig Auskunft. Die größte organisierte gesellschaftliche Gruppe, die Kirchenmitglieder, kommen so gut wie nicht vor. Von Willi Wild Die Gretchenfrage beantwortet die Linke erwartungsgemäß: Sie will den Gottesbezug aus der Präambel der Thüringer Landesverfassung streichen. Die CDU erwähnt in ihrem Programm "Heimat mit Zukunft" immerhin, dass christliche Werte unsere Kultur und die Regeln unseres...

  • 10.10.19
  • 17× gelesen

Landeskirche beschränkt sich auf Wahlaufruf
EKM: Keine Wahlprüfsteine zur Landtagswahl Thüringen

Erfurt/Weimar (G+H) – Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) plant nach Aussage eines Sprechers, keine Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Thüringen zu veröffentlichen. Man verweise stattdessen auf den Thüringer Wahl-O-Mat. Mit dem Online-Angebot könnten auch Kirchenmitglieder herausfinden, welche der 18 zur Landtagswahl am 27. Oktober zugelassenen Parteien ihren Positionen am nächsten stehen. Wie die Landeszentrale für politische Bildung informierte, verfügt der Thüringer Wahl-O-Mat...

  • 09.10.19
  • 62× gelesen
Oberkirchenrat i. R. Ludwig Große (* 27. Februar 1933, + 3. Oktober 2019)

Nachruf zum Tod von Ludwig Große
"Vater des Religionsunterrichts in Thüringen" gestorben

Weimar (red) - Familie, Wegbegleiter, Freunde und ehemalige Kollegen im Landeskirchenamt nehmen Abschied von Ludwig Große. Der Oberkirchenrat i. R. verstarb am vergangenen Donnerstag im Alter von 86 Jahren. Große war vor seinem Ruhestand als Dezernent für Ausbildung, Katechetik, Erziehung und Schule im Landeskirchenamt tätig und 1990 maßgeblich an der Einführung des Religionsunterrichts in Thüringen beteiligt. Den Austausch mit der Landessynode, bei dem die Eckpfeiler für den...

  • 07.10.19
  • 1.217× gelesen
  •  1
G+H Nr. 40 vom 6.  Oktober ( Erntedank)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Ehrenamt im Unruhestand

Rentner haben nie Zeit. Sie gehen ins Fitnessstudio, besuchen Fremdsprachenkurse an der Volkshochschule und engagieren sich in ihrer Kirchengemeinde oder einem Verein. Viele bieten ihr Know-How und ihre berufliche Erfahrung auch ehrenamtlich in den Programmen des Senior Experten Service (SES) an. Tendenz steigend. Wie die  gemeinnützige Organisation mitteilte, seien die Einsatzzahlen im letzten Jahr um mehr als 16 Prozent gestiegen, auf 7.865 Entsendungen ins In- und...

  • 04.10.19
  • 72× gelesen
Ein Bluttest kann erkennen, ob bei ungeborenen Kindern eine Trisomie vorliegt.
2 Bilder

Behindertenverbände kritisieren Entscheidung
Gen-Test als Kassenleistung

Krankenkassen sollen künftig Gen-Tests bei Schwangeren auf eine mögliche Trisomie des ungeborenen Kindes bezahlen – in begründeten Einzelfällen und nach ärztlicher Beratung. Das entschied der Gemeinsame Bundesausschuss im Gesundheitswesen am 19. September in Berlin. Er begründete den Beschluss mit der hohen Güte der Tests und den Risiken der Alternativen. Voraussetzung für die Aufnahme in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen soll eine Versicherteninformation sein, über...

  • 03.10.19
  • 32× gelesen
  •  1
3 Bilder

Wahl gekippt
Der "dritte Weg" der Diakonie in der Sackgasse

Die Wahlversammlung zur Arbeitsrechtlichen Kommission evangelischer Sozialeinrichtungen in Mitteldeutschland (ARK) am 20. August ist ohne Ergebnis abgebrochen worden. Die Mitarbeitervertretung GAMAV will die ARK abschaffen und stattdessen Tarifverhandlungen und einen Tarifvertrag. Die Dienstgeber werfen der GAMAV Gesetzesbruch und Blockade vor. Dienstnehmer: Edda Busse (Mitarbeitervertreterin Johanniter-Krankenhaus Stendal) An der Wahlversammlung für drei Vertreter der Dienstnehmer in...

  • 01.10.19
  • 84× gelesen
2 Bilder

Gleichstellungsbeauftragte: Ausgewogene Besetzung kirchlicher Gremien gefordert
GKR-Wahl startet am 5. Oktober

Weimar (G+H) - Die Gleichstellungsbeauftrage der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Dorothee Land, hofft auf eine ausgewogene Besetzung der kirchlichen Gremien nach den Gemeindekirchenratswahlen. Das sagte die Theologin der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat". "Heterogene Gruppen kommen einfach zu besseren Lösungen", wird Land in der aktuellen Ausgabe (zum 6. Oktober) zitiert. Die Gleichstellungsbeauftragte bezog in dem Gespräch mit der...

  • Weimar
  • 01.10.19
  • 31× gelesen

Vermeintlicher Spendenrückgang in Anhalt aufgeklärt
Brot für die Welt: Einbruch im vergangenen Jahr war ein Versehen

Weimar (G+H) - Die Evangelische Landeskirche Anhalts hat 2018 deutlich mehr Geld für „Brot für die Welt“ gesammelt als bisher bekannt, berichtet die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" in der aktuellen Ausgabe (zum 6. Oktober). Bei der Jahrespressekonferenz des Werks im Sommer sowie im gedruckten Jahresbericht, der bereits mit einer Korrekturseite versehen war, hatte es geheißen, dass die kleinste deutsche Landeskirche nur 33.735 Euro für das Hilfswerk...

  • Weimar
  • 01.10.19
  • 74× gelesen
Willi Wild

Sonderausstellung "Entjudungsinstitut" kommentiert
Aufarbeitung geht weiter

Von Willi Wild Tränen habe ich in den Augen. Eine Begebenheit bei der Eröffnung der Sonderausstellung zum kirchlichen „Entjudungsinstitut“ im Lutherhaus in Eisenach berührt mich zutiefst. Almuth Heinze (Viola) und Anna Fuchs-Mertens (Klavier) spielen das hebräische Lied „Slichot“, übersetzt: Vergebung. Ganz leise summt jemand die Melodie. Andere stimmen mit ein. Ich stelle mir vor, wie schwer es für die anwesenden Juden sein muss, sich den Zeugnissen dieser gottlosen, menschenverachtenden...

  • Eisenach-Erfurt
  • 30.09.19
  • 99× gelesen
  •  2
  •  2

Diakonat
Diakonschüler feiern Bergfest

Der Ausbildungsgang „Diakon“ des DBI Eisenach feiert Bergfest Ein Jahr intensiven Lernens und Auseinandersetzens ist geschafft! Die Teilnehmenden am Diakon*innenkurs verbrachten eine Woche in der Diakonischen Gemeinschaft der Brüder und Schwestern des Lindenhofs Neinstedt. Hier haben sie Grundlagen von Seelsorge als eine ihrer Aufgaben als Diakon*in gelernt. Sie sind einander und den Menschen, die in dieser Gemeinschaft zusammen leben und arbeiten, begegnet. Dieser Ausbildungsabschnitt...

  • Eisenach-Erfurt
  • 30.09.19
  • 62× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.