Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

Zahl der Woche
81 Prozent

der deutschen Muslime halten die Demokratie für die beste Staatsform. Das geht aus einer Befragung des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. Das Zutrauen in die Demokratie spiegelt sich jedoch nicht in der Wahlbeteiligung wider. Während unter allen Wahlberechtigten 65 Prozent angeben, sie beteiligten sich an jeder Bundestagswahl, sind es unter den islamischen Wahlberechtigten 40 Prozent.

  • 19.09.21
  • 9× gelesen
  • 1
Premium
Nicht nur Licht und Schatten, sondern viele, manchmal überraschend bunte Zwischentöne: Der Islam ist mehr als bloßer Gegenstand kritischer Berichterstattung. Hier im Foto: eine Frau in der Nasir-al-Mulk-Moschee im iranischen Shiraz.
2 Bilder

Der Islam hat viele bunte Zwischentöne
Fromme Täuschung

Die Taliban in Afghanistan offenbaren, wie Religion für politische Zwecke instrumentalisiert und missbraucht wird. Das geht uns auch als Christen etwas an. Von Andreas Fincke Vor 16 Jahren gab es in Teilen der arabischen Welt heftige Proteste gegen islamkritische Karikaturen. Der Karikaturist Kurt Westergaard hatte seinerzeit in der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“ den Islam und dessen Propheten Mohammed zum Gegenstand kritischer Zeichnungen gemacht. Der plötzliche Gewaltausbruch in...

  • 18.09.21
  • 10× gelesen
G+H Nr. 38 vom 19. September 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Kreuz und queer

"Wir sitzen alle im selben Boot. Und wir sind alle hier, um zu lieben und geliebt zu werden", sagt Brix Schaumburg im Theaterstück «Jesus, Queen of Heaven». Der 31-Jährige ist Transgender-Schauspieler und hat das Ein-Personen-Stück der englischen Autorin Jo Clifford ins Deutsche übersetzt. Seit gestern ist die Aufführung online abrufbar. Sie begleitet die Ausstellung «G*tt m/w/d - Geschlechtervielfalt in biblischen Zeiten» im «Bibelhaus Erlebnis Museum» in Frankfurt am Main. Aber Moment, ein...

  • Jena
  • 17.09.21
  • 41× gelesen
  • 1
Landesbeauftragte Peter Wurschi

Anfragen weiter auf hohem Niveau
Bundeskongress zu DDR-Unrecht tagt

Teistungen (epd) - Die Zahl der Anfragen beim Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung des SED-Unrechts bleibt auf einem hohen Niveau. Auffallend sei, dass sich viele Betroffene aus den westlichen Bundesländern meldeten, die vor 1989 ausgereist sind, sagte der Landesbeauftragte in Thüringen, Peter Wurschi . Dies zeige, wie lange das in der DDR erlebte und erlittene Unrecht in den Biografien nachwirke, erklärte er vor dem am Freitag beginnenden 24. Bundeskongress der Landesbeauftragten zur...

  • 17.09.21
  • 14× gelesen

Ministerpräsident Reiner Haseloff gewählt
Der katholische Lutheraner

Er liebt vor allem eins: Fakten, Fakten, Fakten. Reiner Haseloff ist eher ein spröder, nüchterner Typ. Für den promovierten Physiker spricht, dass er sich nicht verstellt und dass er seinen Job als Sachsen-Anhalts Ministerpräsident zwei Mal in Folge nach Einschätzung vieler gut gemacht hat. Trotz schwieriger Bedingungen, trotz Corona-Krise und wackeliger Kenia-Koalition kann er in seiner bisher zehnjährigen Amtszeit gesunkene Arbeitslosigkeit und wirtschaftlichen Aufschwung vorweisen. Von Nina...

  • 16.09.21
  • 17× gelesen
Premium
Mouhanad Khorchide

"Islam mit 'Image-Problem'"
Khorchide rät zu Wir-Rhetorik

Der islamische Religionspädagoge Mouhanad Khorchide plädiert für die Entwicklung einer gemeinsamen Identität von Muslimen und Nichtmuslimen in Deutschland. Statt von «Wir Deutsche» und «Ihr Muslime» sollte von einem «Wir» gesprochen werden, sagte der Leiter des Zentrums für islamische Theologie an der Uni Münster. Begriffe wie «Mehrheitsgesellschaft» sollten beiseitegelegt werden, denn in ihnen habe sich das Bild der Muslime als «die Anderen» verfestigt. Nach den Terroranschlägen vom 11....

  • 16.09.21
  • 11× gelesen
Nach dem Wahl-O-Mat, dem Klimawahlcheck und dem
Sozial-O-Mat können Wähler jetzt auch ihre Haltung zu
christlichen und kirchenpolitischen Themen mit den
Parteien abgleichen. Der »Prophetomat« stelle 38 Thesen
auf, mit deren Hilfe die Nutzer herausfinden können,
mit welcher Partei sie in diesen Themen am ehesten
übereinstimmen, teilte die »Christliche Medieninitiative
pro« mit. Im Mittelpunkt stehen Themen, die der
Initiative zufolge Christen wichtig sind. Dazu gehören
soziale Gerechtigkeit, Klimawandel, Lebensschutz,
Gendern sowie Asyl- und Friedenspolitik.
2 Bilder

Kommentiert
Kopf-Krise –Bauchgefühl

Der Sperrbildschirm meines Handys blinkt auf: Eilmeldung. "Wenn nächsten Sonntag Wahl wäre …", lese ich und schaue mir das bunte Balkendiagramm dann doch nicht direkt an. Ja, wenn nächsten Sonntag Wahl wäre – wie würde ich mich entscheiden, wo setze ich meine Kreuze? Von Beatrix Heinrichs Klima-Krise, Corona-Krise, Kopf-Krise: Die Welt ist ganz schön kompliziert, die Unsicherheit groß – und doch müssen wir Entscheidungen treffen. Ob das Balkendiagramm da eine große Hilfe ist oder ein weiteres...

  • 16.09.21
  • 9× gelesen
Übergabe des Abendmahlsgeräts: Propst Christoph Hackbeil (l.) übergibt den Altarkelch an Propst Johann Schneider.

Propsteien werden zusammengefasst
Nord-Sprengel in Erprobung

Zum 1. Januar 2022 treten die Regelungen zur Neuordnung der geistlichen Leitungsämter in der EKM in Kraft. Demnach wird es dann im Norden der Landeskirche den Sprengel Magdeburg und im Süden den Sprengel Erfurt geben. Mit der Verabschiedung von Propst Christoph Hackbeil ergeben sich aber schon jetzt Änderungen für den Sprengel Stendal-Magdeburg. Die Aufgaben der Propstei sollen nun von der erweiterten Propstei Halle-Wittenberg und Regionalbischof Johann Schneider übernommen werden. Mit ihm...

  • Stendal
  • 15.09.21
  • 53× gelesen
  • 1
4 Bilder

Gebt die Welt in Kinderhände
Mit dem Kennenlernprojekt ins Schuljahr 2021/2022

Unter dem Motto „Gebt die Welt in Kinderhände“ gestalteten die Schülerinnen und Schüler der SP20-Klassen den diesjährigen Auftakt in das neue Schuljahr. Dieses Motto diente als „roter Faden“ für all die Aktivitäten, Spiele und Workshops, die seit letztem Donnerstag einen wesentlichen Teil des Kennenlernprojektes ausmachten und eben in der Verantwortung der zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher lag. Die jungen Frauen und Männer konnten sich im Rahmen dieses Projektes mit ihren Ideen einbringen,...

  • Haldensleben-Wolmirstedt
  • 15.09.21
  • 4× gelesen
Ex-Grenzer 2003 in Hötensleben, Regisseur Holger Jancke links im Bild

DDR-Grenzregime
Zeitzeugengespräch und Film am Moritzplatz

Magdeburg (epd) - In der Gedenkstätte Moritzplatz wird am 16. September der Film „Grenze. Lebensabschnitt. Todesstreifen“ (2008) gezeigt. Anschließend ist ein Zeitzeugengespräch geplant. Regisseur Holger Jancke sei einer von zehntausenden Wehrdienstleistenden gewesen, die an der innerdeutschen Grenze eingesetzt wurden, um Fluchten in den Westen zu verhindern, teilte die Gedenkstätte Moritzplatz mit. Im Anschluss an die Vorführung um 17 Uhr stünden Jancke sowie der Zeitzeuge Alfons Merkt, der...

  • Magdeburg
  • 14.09.21
  • 5× gelesen

20 Jahre Stiftung Senfkorn
Aktionstag in Eckartsberga

Der Aktionstag der Stiftung Senfkorn findet am kommenden Freitag (17. September, 15 Uhr) in der Kindertagesstätte „Sterntaler“ in Eckartsberga statt. Mit dem Nachmittag rund um Spiel und Spaß unterstützt die Stiftung einmal im Jahr Evangelische Kindertagesstätten in Mitteldeutsch-land. In diesem Jahr findet die Aktion erstmalig in Sachsen-Anhalt statt, zuvor konnte die Stif-tung nur in Thüringen fördern. Eingeladen sind neben Kindern und Eltern auch Großeltern und andere Interessierte. Alle...

  • Eisenach-Erfurt
  • 14.09.21
  • 8× gelesen
Das Collegium maius in Erfurt

Ehrenamtliche Kirchenleitung
Tagung der Kreis-Präsides

„Sorgt euch nicht um euer Leben“. Der Satz aus der Bergpredigt, Herrnhuter Lehrtext am 3. September d. J., war eine recht steile und zum Nachdenken führende Vorlage für die Tagung der Präsides der Kreissynoden unserer Landeskirche zusammen mit dem Präsidium der Landessynode am 3./4.September 2021 im Collegium Maius, dem Landeskirchenamt zu Erfurt. An dieser Tagung nahm auch, neben unserem Landesbischof Friedrich Kramer, den Oberkirchenräten Fuhrmann, Große und Lehmann sowie weiteren...

  • 13.09.21
  • 17× gelesen
Architekt Marc Rößling (l.) und Pfarrer Ulrich Matthias Spengler bei der Preisverleihung.

Bad Berka und Walldorf
Kirchen-Projekte ausgezeichnet

Zwei Projekte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) wurden mit einer Medaille des Thüringer Staatspreises für Baukultur geehrt: Die Initiative ,500 Kirchen - 500 Ideen“ der Landeskirche in der Kategorie Initiativen/Institutionen/Personen sowie der Erweiterungsbau „Geschwister-Bonhoeffer-Haus. Begegnungszentrum“ der Evangelisch-Lutherischen Kirchenge-meinde Bad Berka in der Kategorie Architektur. Die Innenausstattung für den Neubau der Kirchenburg Walldorf wurde mit einer Urkunde...

  • Eisenach-Erfurt
  • 13.09.21
  • 15× gelesen
Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und frühere rheinische Präses Manfred Kock in seinem Haus in Köln. Manfred Kock wird am 14. September 85 Jahre alt. Er war von 1996 bis 2003 Präses der​ rheinischen Landeskirche, von 1997 bis November 2003 stand er als EKD-Ratsvorsitzender an der Spitze der Protestanten in Deutschland.

EKD
Manfred Kock: Wir müssen weiter Kirche für das Volk sein

Die Kirchen werden nach Einschätzung des ehemaligen EKD-Ratsvorsitzenden Manfred Kock auch künftig eine wichtige Rolle in der Gesellschaft spielen. Ihre Zukunft müsse aber eine gemeinsame sein, sagte der frühere Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland dem Evangelischen Pressedienst (epd). Kurz vor seinem 85. Geburtstag am 14. September äußerte sich der Theologe, der von 1997 bis 2003 oberster Repräsentant der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) war, auch zur Klimadebatte, zum...

  • 13.09.21
  • 25× gelesen

Zahl der Woche
3 Milliarden

Erdenbürger haben noch nie von Jesus gehört und auch keine Christen oder christliche Gemeinschaften in ihrer Nähe. Darauf hat Doron Lukat vom Missionswerk OM hingewiesen.

  • 12.09.21
  • 7× gelesen
  • 1
Entpflichtung: Übergabe des Amtskreuzes
21 Bilder

Bildergalerie
Verabschiedung von Propst Hackbeil

Propst Christoph Hackbeil, evangelischer Regionalbischof im Sprengel Stendal-Magdeburg, ist am Samstag mit einem Gottesdienst im Stendaler Dom in den Ruhestand verabschiedet worden. Ihm sei für seine „geistliche sowie theologische Tiefe und sein Engagement in den vielfältigen Feldern seines Dienstes, insbesondere bei den Fragen der Kirche im ländlichen Raum und in der Hochschul- und Akademiearbeit“ zu danken, erklärte der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM),...

  • Stendal
  • 11.09.21
  • 195× gelesen
  • 1
Lichtspiel Schlosskirche Wittenberg

"Schein oder Sein"
das ist hier die Frage

„Schein und Sein”  - das war das Thema des diesjährigen Offenen-Denkmal-Tages. Man wollte sich sicher besonders auf die in der Barockzeit üblich gewordene Gewohnheit beziehen, durch Farbe und Licht Wirklichkeit und Täuschung fast ununterscheidbar zu machen. Der gekonnte Einsatz des „Scheins“ spiegelt dabei etwas vor, was überhaupt gar nicht da ist: Decken, Fenster und Fassaden. Im Fokus des morgigen Tages steht zudem „die Frage, ob Rekonstruktion und pure Fassadenerhaltung noch etwas mit der...

  • Wittenberg
  • 11.09.21
  • 119× gelesen
Beethoven in vielen Kirchen

Kirchenkreisfest
Oratorium „Unerhörte Schönheit“ in 17 Kirchen

Wittenberg (red) - Manchmal kommt es anders, als geplant. Diese Erfahrung musste im vorigen Jahr wegen der Pandemie auch der Kirchenkreis Wittenberg machen. Am 11. September holt er nun mit einem Kirchenkreisfest unter dem Motto „Unerhörte Schönheit“ in 17 verschiedenen Orten das nach, was schon 2020 über die Bühne gehen sollte. Im Beethoven-Jahr 2020 sollte es in der unerhört schönen Stadt Pretzsch an der Elbe ein Kirchenkreisfest geben. Zum Abschluss wollten Sängerinnen und Sänger des...

  • Wittenberg
  • 10.09.21
  • 33× gelesen
G+H Nr. 37 vom 12. September 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Nachfüllpack fürs Hoffnungsdepot

"Wir sind gerettet auf Hoffnung hin" (Römer 8,24). So steht es im Lehrtext zur heutigen Losung. Eine schöne Zusage! Aber mit der Hoffnung ist das so eine Sache. Die schlechte Nachricht: Gottgegeben ist sie nicht, die Fähigkeit zu hoffen, zu vertrauen. Manchmal braucht es, sagen wir mal, beherzte Entschlossenheit. Und die lässt sich leichter fassen, wenn das persönliche Hoffnungsdepot, aus dem man schöpfen kann, nicht versiegt. Echt praktisch, dass sich - und das ist die gute Nachricht - dieses...

  • 10.09.21
  • 41× gelesen
Manche Fälschungen sind so geschickt, dass sie nur schwer zu erkennen sind.

„Der gefälschte Luther“
Täuschung im Buchhandel der Reformationszeit

Wittenberg (red) – Nicht nur ein Problem der Gegenwart: Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek stellt Fake News, Raubkopien und Produktpiraterie im 16. Jahrhundert in den Mittelpunkt einer Kabinettausstellung. Sie wird am Abend des 17. September eröffnet. „Wo publizistischer Erfolg auch unternehmerischen Gewinn verspricht und politische Gegner diskreditiert werden sollen, sind auch Bücher nicht vor Imitatoren und Fälschern sicher“, heißt es. Bereits Martin Luther habe sich mit dem...

  • Wittenberg
  • 10.09.21
  • 14× gelesen

Wahlprogramme: Staatsleistungen, Kirchensteuer oder Militärseelsorge
Politikum Kindertaufe

Im Wahlprogramm der Linken ist es ein eigener Abschnitt. „Wir verteidigen die Freiheit zur und von der Religion und die Trennung von Staat und Kirche“, heißt es darin auf Seite 130. Was folgt, sind Thesen, die das in Deutschland bekannte Verhältnis von Staat und Kirche gründlich auf den Kopf stellen würden, würden die Linken diese Punkte nach dem 26. September in Koalitionsverhandlungen durchsetzen können: Von Benjamin Lassiwe Die Kirchensteuern sollten künftig von den Kirchen selbst eingezogen...

  • 09.09.21
  • 41× gelesen
  • 1
Seit September ist Jan Lemke (M.) Präsident des Landeskirchenamtes. Den Segen für das Amt erhielt er von Landesbischof Friedrich Kramer (links) sowie durch Lemkes Stellvertreter, Oberkirchenrat Stefan Große, und Braunschweigs Oberlandeskirchenrat Jörg Mayer. Im Hintergrund (l.): Liturgin Jutta Noetzel, Senior des Reformierten Kirchenkreises
26 Bilder

Jan Lemke ist Präsident des Landeskirchenamtes
Der Neue kennt sich aus

Herr Präsident: Jan Lemke ist Familienvater, Volljurist und lange Jahre ehrenamtlich in der Kirche tätig. Er wird für die nächsten zehn Jahre die Geschicke des Landeskirchenamtes der EKM lenken. Von Paul-Philipp Braun  Eine Dekade kann eine lange Zeit sein, wenn sie nur abgesessen wird. Wer währenddessen aber etwas vorhat, etwas gestalten, bewegen und vielleicht sogar verändern will, für den erscheinen zehn Jahre schon fast übersichtlich und kurz. Vor Jan Lemke scheint diese Zeit dennoch...

  • Erfurt
  • 08.09.21
  • 318× gelesen

Leihgaben für Köln
Vier goldene Figuren verreisen

Vier goldene Figuren reisen aus dem Halberstädter Domschatz nach Köln, wo sie ab dem 14. September in der Kolumba, dem Kunstmuseum des Erzbistums, zu sehen sein werden. Die dortige Sonderausstellung "In die Weite. Aspekte jüdischen Lebens in Deutschland" thematisiert 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.  Die Halberstädter Kunstwerke gehören dabei zu einer Auswahl von etwa 100 auch internationalen Leihgaben, die facettenreich Vergangenheit und Gegenwart in den Blick nehmen. Dabei künden...

  • Halberstadt
  • 08.09.21
  • 19× gelesen
  • 1
Eine Müllsammelaktion der Initiative "Saving the Ocean".

Forderung: Produkte sollen grundsätzlich recyclingfähig sein
Augustinerdiskurs zu Müllvermeidung und Wertstoffkreisläufen

Zu einem Augustinerdiskurs unter dem Motto „Recycling-Weltmeister? Der lange Weg zur Kreislaufwirtschaft“ wird am kommenden Donnerstag (9. September) in Erfurt eingeladen. Beginn ist 19 Uhr im Augustinerkloster. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich: http://www.ev-akademie-thueringen.de/veranstaltungen/3191/ „Vor 30 Jahren wurde mit dem Grünen Punkt ein Recyclingsystem für Verpackungen eingeführt. Schnell wurde Deutschland zum Recycling-Weltmeister ausgerufen. Doch es hakt....

  • Eisenach-Erfurt
  • 08.09.21
  • 20× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.