Datenschutzerklärung

Die Wartburg Verlag GmbH, Johann-Sebastian-Bach-Str. 1a, 99423 Weimar, ist Verlegerin der Mitteldeutschen Kirchenzeitung GLAUBE+HEIMAT (im Weiteren als meine-kirchenzeitung bezeichnet). Sie betreibt das Onlineportal www.meine-kirchenzeitung.de bzw. www.unser-gemeindebrief.de. Als Diensteanbieter nimmt sie die Belange des Datenschutzes ernst und möchte mit dieser Datenschutzerklärung sicherstellen, dass Ihre Privatsphäre bei der Nutzung von www.meine-kirchenzeitung.de bzw. www.unser-gemeindebrief.de geschützt wird. Die Nutzung des Onlineportals von meine-kirchenzeitung ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie jedoch besondere, auf der Plattform enthaltene Dienste in Anspruch nehmen bzw. das Kontaktformular ausfüllen wollen, kann es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommen. Soweit es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, geschieht dies aufgrund einer gesetzlichen Grundlage bzw. einer erteilten Einwilligung. Im Folgenden werden Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unterrichtet sowie auf die Ihnen zustehenden Rechte hingewiesen. Bei Fragen zur Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an kontakt@meine-kirchenzeitung.de.


Die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere Ihres Namens, Ihrer Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt unter Beachtung der Vorschriften der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie in Übereinstimmung mit den einschlägigen Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten in Kenntnis setzen. Zudem sollen Sie anhand der Datenschutzbestimmungen über die Ihnen zustehenden Rechte informiert werden.


Wir machen darauf aufmerksam, dass meine-kirchenzeitung als verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung technische und organisatorische Maßnahmen getroffen hat, um einen möglichst lückenlosen Schutz Ihrer Daten über das Onlineportal www.meine-kirchenzeitung.de bzw. www.unser-gemeindebrief.de zu gewährleisten. Allerdings kann ein absoluter Schutz nicht zugesichert werden. Es steht Ihnen jederzeit frei, uns Ihre Daten auf eine andere Art und Weise, z.B. telefonisch, zu übermitteln.



§ 1 Begriffsbestimmungen


In unseren Datenschutzbestimmungen gehen wir von den in der DS-GVO verwendeten Begriffsdefinitionen aus.

  1. „Personenbezogenen Daten“ sind danach alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend „betroffene Person“ genannt) beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung, wie z. B. einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten, Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der psychischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. „Betroffene Person“ ist somit jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.


  2. „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit der Nutzung personenbezogener Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.


  3. „Einschränkung der Verarbeitung“ bezeichnet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


  4. „Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.


  5. „Pseudonymisierung“ bezeichnet die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.


  6. „Verantwortlicher“ bzw. für die Datenverarbeitung Verantwortlicher bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Europäische Unionsrecht oder das Recht der Bundesrepublik bzw. der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche oder die Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


  7. „Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


  8. „Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.


  9. „Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


  10. „Einwilligung“ bezeichnet jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.



§ 2 Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten


Verantwortlicher nach der DS-GVO und der einschlägigen Vorschriften der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland ist die:

Wartburg Verlag GmbH
Johann-Sebastian-Bach-Str. 1a
99423 Weimar
Tel. 03643/2461-24
Fax:03643/2461-12
E-Mail: kontakt@meine-kirchenzeitung.de


§ 3 Kontaktmöglichkeit über das Onlineportal


www.meine-kirchenzeitung.de / . www.unser-gemeindebrief.de
Das www.meine-kirchenzeitung.de bzw. www.unser-gemeindebrief.de enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und eine unmittelbare Kommunikation zu den Diensten von meine-kirchenzeitung ermöglichen. Sofern Sie bzw. die betroffene Person mit uns über E-Mail und/oder ein Kontaktformular kommuniziert, werden die von ihr übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Speicherung erfolgt jedoch allein zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.


§ 4 Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten


Wir verwenden personenbezogene Daten ausschließlich für folgende Zwecke:
  • Erfüllung der Angebote des Medien-Dienstes meine-kirchenzeitung. Umfasst sind Anfragen, Beiträge, Daten Registrierungsdaten - Rechtsgrundlage: Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO
  • Erstellung und Veröffentlichung von journalistischen Artikeln und sonstigen Angeboten von meine-kirchenzeitung - Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f. DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der publizistischen Tätigkeit im Rahmen der Informations- und Meinungsfreiheit.
  • Bearbeitung von Aufträgen zum Abonnement von Multimediaerzeugnissen - Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO.
  • Versand des Newsletters – Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit a DSGVO.
  • Kommunikation (IP-Adressen, Login-Daten, Social-Media-Daten,E-Mail-Adressen, Cookie-Kennzeichen) – Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Aufrechterhaltung und Verbesserung des Medienangebots.


§ 5 Automatische Erfassung allgemeiner und sonstiger Daten über Cookies


Auf unserer Webseite www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de verwenden wir Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die im Zwischenspeicher Ihres Browsers gespeichert wird und die eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite ermöglicht. Folgende Daten werden bei Aufruf unserer Webseiten mittels Cookies automatisch erfasst:
  • Ihre Internetadresse,
  • Browsertyp und -version,
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL),
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseiten weitergeleitet werden,
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs.
Diese Daten werden getrennt von Ihren weiteren Daten, die Sie eventuell bei uns hinterlassen, gespeichert. Es erfolgt jedoch keine Verknüpfung der Daten mit Ihren weiteren Daten. Eine Auswertung findet lediglich zu statistischen Zwecken statt, um unsere Webseiten bzw. Internetpräsenz optimieren zu können. Die Daten werden nach der Auswertung gelöscht.

meine-kirchenzeitung verwendet für www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de folgende Arten von Cookies:

Sitzungs-Cookies (Session-Cookies):
Dabei handelt es sich um Cookies, die nur für die jeweilige Sitzung erzeugt werden. Sie speichern Informationen über den Benutzernamen, die Benutzerrechte, die Gültigkeit der Sitzung, bei der Verwendung der Suchfunktion die Suchbegriffe und in etwaigen Onlineshops die ausgewählten Waren für den Warenkorb. Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung, d. h. nach dem Verlassen von www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de, oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht.

Anmelde-Cookies:
Daneben wird auch ein Cookie zur Benutzerauthentifizierung eingesetzt. Dabei können unterschiedliche Cookies zum Einsatz kommen:
  1. Standardmäßig kommen Cookies zum Einsatz, die nur für die jeweilige Sitzung erzeugt werden. Sie speichern Informationen über den Benutzernamen, die Benutzerrechte und die Gültigkeit der Sitzung.
  2. Auf ausdrückliche Anforderung seitens des Teilnehmers kann dieser auch ein dauerhaftes Cookie abrufen, damit beim nächsten Besuch von www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de der Benutzername bereits im Anmeldeformular enthalten und ein Login nicht notwendig ist. meine-kirchenzeitung weist ausdrücklich auf die Risiken dieses Verfahrens hin, nämlich, dass die Gefahr einer missbräuchlichen Verwendung des Benutzernamens und des Passwortes durch Dritte gegeben ist.

Cookies für Werbeanzeigen:
Zudem werden Cookies von uns eingesetzt, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unseres Onlineportals an unsere Partner für Werbung weiter.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.
Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen weisen wir darauf hin, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIP()" verwendet und daher IP-Adressen nur verkürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre verkürzte IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.
Widerspruchsmöglichkeit: Der Datenerhebung und -speicherung durch Google Analytics kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie haben alternativ dazu die Möglichkeitalternativ durch Klicken auf den untenstehenden Button "Google Analytics deaktivieren" ein sog. Opt-Out-Cookie setzen. Bitte beachten Sie, dass ein Opt-Out-Cookie aus technischen Gründen nur für den Browser, von dem aus es gesetzt wurde, Verwendung finden kann. Falls Sie die Cookies löschen oder einen anderen Browser bzw. ein anderes Endgerät verwenden, muss das Opt-Out erneut durchgeführt werden:

Google Analytics deaktivieren

Sollten Sie den Einsatz von Cookies nicht wünschen oder bestehende Cookies löschen wollen, können Sie diese über Ihren Internetbrowser abschalten und entfernen. Nähere Informationen zum Löschen oder Unterbinden von Cookies erhalten Sie in den Hilfetexten zu Ihrem Browser oder im Internet etwa unter den Suchworten "Cookies deaktivieren" oder "Cookies löschen".
Eine weitere Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies im Zusammenhang mit nutzungsbasierter Online-Werbung finden Sie auf der deutschsprachigen Seite www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ sowie alternativ auf der US-amerikanischen Site www.aboutads.info/choices/.


§ 6 Registrierung


Sie können sich auf www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de unter Angabe personenbezogener Daten zur Nutzung der angebotenen Dienste registrieren lassen. Die einzelnen Daten ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske zur Registrierung. Die von Ihnen als betroffene Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für interne Zwecke erhoben, gespeichert und verarbeitet. Wir sind jedoch berechtigt, diese an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter weiterzuleiten. Dieser hat die Daten dann jedoch ebenfalls ausschließlich für interne Zwecke zu verwenden. Auftragsverarbeiter müssen dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen sein.

Registrierte Personen können die von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Daten jederzeit ändern oder aus dem Datenbestand löschen lassen.

Wir erteilen auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie bzw. die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigen oder löschen wir auf Wunsch die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Der Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herr Sebastian Knöfel, steht als Ansprechpartner zur Verfügung.


§ 7 Einsatz von Facebook Social Plug-Ins


Auf dem Onlineportal www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de sind Plug-Ins des sozialen Netzwerks Facebook, das von der Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, betrieben wird, integriert. Die Facebook-Plug-Ins erkennen Sie an dem Facebook-Logo. Eine Übersicht über die Facebook-Plug-Ins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-In enthält, wird über das Plug-In eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält Facebook die Informationen, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unseres Onlineportals Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, z. B. den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden gezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten nutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unseres Onlineportals im Hinblick auf die Ihnen über Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserem Onlineportal zu informieren und um weitere, mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen, zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten bei Facebook ausloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.facebook.com/policy.php.
Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 8 Einsatz von Twitter Social Plug-Ins


Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter des Onlineportals keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.
Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 9 Einsatz von Piwik


Wir verwenden auf unserem Onlineportal den Analysedienst Piwik. Dieser Dienst wird von uns auf unserem eigenen Rechnersystem gehostet, sodass eine Datenübermittlung an Dritte nicht erforderlich ist. Allerdings verwendet Piwik „Cookies“ (siehe § 5). Die hierdurch erzeugten Informationen, einschließlich der gekürzten IP-Adresse, werden an unseren Server übermittelt und zu Analysezwecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird im Rahmen dieses Vorgangs jedoch anonymisiert, so dass Sie als Nutzer nicht zu identifizieren sind. Die durch die Cookies erzeugten Informationen zur Nutzung unseres Onlineportals werden wir zudem nicht an Dritte weitergeben.

Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, müssen dann jedoch damit rechnen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten umfassend nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung jederzeit widersprechen.

Weitere Informationen zum Datenschutz des Analysedienstes Piwik finden Sie in der Datenschutzerklärung von Piwik unter http://piwik.org/privacy/ .
Das Programm Piwik ist ein Open-Source-Projekt. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 10 Einsatz der Google +1-Schaltfläche


Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites. Wir haben keinerlei Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der „+1“ Schaltfläche erhebt, verarbeitet und nutzt oder wie Google mit Ihren Daten umgeht. Wir bitten Sie daher, Informationen zur Erfassung, Weitergabe und Nutzung Ihrer Daten durch Google, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu Ihren Profileinstellungmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, den Datenschutzhinweisen von Google zu entnehmen. Diese sind unter dem folgenden Link abrufbar: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy. Sofern Sie nicht möchten, dass Google Ihre Daten im oben beschriebenen Umfang speichert, ist es empfehlenswert, sich vor dem Besuch unseres Onlineportals aus Google+ auszuloggen.
Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 11 Einsatz von YouTube


Auf unserem Onlineportal setzen wir Komponenten (Videos) von YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.
Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option "- erweiterter Datenschutzmodus -". Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Laut den Angaben von YouTube werden im "- erweiterten Datenschutzmodus -" nur Daten an den YouTube-Server übermittelt, insbesondere, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, wenn Sie das Video anschauen. Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unseres Onlineportals von Ihrem Mitgliedskonto abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 12 Einsatz von Pinterest


Wir setzen auf unserem Onlineportal den Dienst pinterest.com ein. Pinterest.com ist ein Service der Pinterest, Inc., 808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA. Durch den eingebundenen „Pin it“-Button auf unserem Onlineportal erhält Pinterest die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Pinterest eingeloggt, kann Pinterest diesen Besuch auf unserem Portal Ihrem Pinterest-Konto zuordnen und die Daten somit verknüpfen. Die durch Anklicken des „Pin it“-Buttons übermittelten Daten werden von Pinterest gespeichert. Zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, deren Verarbeitung und Nutzung sowie Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie weitere Informationen in den Pinterest-Datenschutzhinweisen, die Sie überhttp://pinterest.com/about/privacy/ abrufen können. Um zu verhindern, dass Pinterest den Besuch unseres Onlineportals Ihrem Pinterest-Konto zuordnen kann, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Seite von Ihrem Pinterest-Account abmelden.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 13 Einsatz von Instagram


Wir setzen auf unserem Onlineportal den Dienst Instagram ein. Instagram ist ein Service der Instagram Inc. Durch den eingebundenen „Insta“-Button auf unserem Portal erhält Instagram die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram diesen Besuch auf unserer Seite Ihrem Instagram-Konto zuordnen und die Daten somit verknüpfen. Die durch Anklicken des „Insta“-Buttons übermittelten Daten werden von Instagram gespeichert. Zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, deren Verarbeitung und Nutzung sowie Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie weitere Informationen in den Instagram-Datenschutzhinweisen, die Sie über https://help.instagram.com/155833707900388 abrufen können. Um zu verhindern, dass Instagram den Besuch unserer Seite Ihrem Instagram-Konto zuordnen kann, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Seite von Ihrem Instagram-Account abmelden.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 14 Google-Suche


Das Suchfeld auf diesem Onlineportal wird von Google Inc ("Google") zur Verfügung gestellt. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Datenschutzbestimmungen von Google (unter http://www.google.de/privacy.html) für Ihre Verwendung des Suchfelds gelten und dass Sie sich durch die Verwendung des Suchfelds Google gegenüber verpflichten, Ihre persönlichen Daten gemäß der Datenschutzbestimmungen zu verwenden.
Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


§ 15 Werbung


Um Werbung für Sie anhand Ihrer Nutzungsinteressen zu optimieren, haben wir es folgendem Unternehmen gestattet, Nutzungsdaten zu erheben:

KONPRESS-Medien eG
Hanauer Landstraße 189
60314 Frankfurt am Main
T +49 69 25 62 96 6-0
F +49 69 25 62 96 6-30
E-Mail: info@konpress.de
www.konpress.de


Die KONPRESS-Medien eG ist eine seit 1970 bestehende Genossenschaft von heute (2016) 37 Titeln der katholischen und evangelischen Publizistik. 96 % der Auflage werden im Abonnement bezogen. Die KONPRESS-Titel bringen es auf 3,1 Millionen Kontakte in der Woche.

Die KONPRESS-Medien eG mit Sitz in Frankfurt a. M. vermarktet für diese Gruppe exklusiv das nationale Anzeigen- und Beilagengeschäft mit einem Umsatzvolumen von rund 2,79 Millionen Euro (2015). Sie ist somit der größte Anbieter im konfessionellen Bereich in Deutschland.

Die Konpress-Medien eG vermarktet online Werbeflächen auf Drittwerbeseiten. Um die Werbeauslieferung auf diesen Seiten zu optimieren, werden Cookies (kleine Textdateien, die auf der Festplatte des jeweiligen Nutzers gespeichert werden) eingesetzt. Alle Cookies von Konpress-Medien eG sind vollständig pseudonimiert und enthalten keine personenbezogenen Daten gemäß DS-GVO bzw. BDSG, die mit realen Personen in Verbindung gebracht werden können. Die Konpress-Medien eG verwendet die über Cookies gewonnenen Daten (beispielsweise geklickte Werbebanner, Surfverhalten, ggf. anonyme Daten aus online-Fragebögen u. a.) ausschließlich zur Optimierung der Werbeauslieferung.


Auf die Möglichkeit der Geltendmachung eines jederzeitigen Widerspruchs- bzw. Widerrufsrechts (vgl. § 19 (7) und (8) ) wird ausdrücklich hingewiesen.


§ 16 Newsletter


Auf dem Onlineportal www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de wird den Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, den „meine-kirchenzeitung“-Newsletter zu abonnieren. Dieser kann jedoch nur dann abonniert werden, wenn der Anmelder über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und sich für den Newsletter unter Angabe der im Anmeldeformular geforderten Daten registriert. Bei erstmalig registrierten E-Mail-Adressen wird zur Überprüfung der E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail zugesandt.

Neben den über die Eingabemaske abgefragten personenbezogenen Daten werden bei der Anmeldung zum Newsletter die vom Internet-Service-Provider vergebene IP-Adresse des von Ihnen bzw. der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum sowie die Uhrzeit der Anmeldung gespeichert.

Die bei Anforderung des Newsletters erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des meine-kirchenzeitung-Newsletters verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Das Abonnement des Newsletters kann jederzeit durch die betroffene Person, auch per E-Mail, gekündigt werden. Eine Abmeldung ist zudem jederzeit über das Onlineportal www.meine-kirchenzeitung.de/www.unser-gemeindebrief.de möglich. Auch kann die betroffene Person ihre Einwilligung zur Speicherung der dem Abonnement verbundenen personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen.


§ 17 Dauer der Datenspeicherung


(1) meine-kirchenzeitung verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person lediglich zur Erreichung der in § 4 genannten Speicherungszwecke für den jeweils erforderlichen Zeitraum bzw. sofern dies durch die Europäischen Vorschriften oder in anderen gesetzlichen Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist.



(2) Sofern der Speicherungszweck entfällt oder eine vom Europäischen Richtlinien-und Verordnungsgeber bzw. einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, wird meine-kirchenzeitung die gespeicherten personenbezogenen Daten routinemäßig entsprechend den jeweils einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sperren bzw. löschen.



§ 18 Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte


Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte, weisen aber darauf hin, dass Ihre Daten bei Nutzung sogenannter Social Plug-Ins an Dritte gelangen können. Übermittlungen an staatliche Einrichtungen oder Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.


§ 19 Rechte der betroffenen Person


(1) Recht auf Bestätigung: Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten zu ihrer Person verarbeitet werden. Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel.

(2) Recht auf Auskunft: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten. Ferner kann die betroffene Person folgende Information anfordern:
  • Auskunft über die Verarbeitungszwecke
  • Auskunft über die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • Auskunft über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden sollen. Dies gilt insbesondere bei Empfängern in Drittländern außerhalb der Europäischen Union bzw. internationalen Organisationen.
  • Auskunft über das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der die betroffene Person betreffenden personenbezogenen Daten bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen
  • Auskunft über ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Auskunft über das Bestehen eines Beschwerderechts bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
  • Auskunftsrecht, soweit die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person selbst erhoben werden. In diesem Fall sind alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten mitzuteilen.
  • Auskunft über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung bzw. Profiling (vgl. Art. 22 Abs.1 und 4 DS-GVO). Es sind in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen der Verarbeitung zu erteilen.
  • Auskunft über die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten bzw. zumindest der Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • Der betroffenen Person steht zudem ein Auskunftsrecht darüber zu, ob die erhobenen personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesen Fällen ist der betroffenen Person auch Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erteilen.

(3) Recht auf Berichtigung: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die unverzügliche Berichtigung der sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Zudem besteht das Recht unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten -auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen. Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel.

(4) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Die betroffene Person hat das in der DS-GVO gewährte Recht, vom Verantwortlichen die unverzügliche Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der nachfolgenden Gründe zutreffen und soweit die Verarbeitung der Daten nicht erforderlich sein sollte.

    4.1. Die Erhebung bzw. sonstige Verarbeitung ist im Rahmen der erfolgten Zwecksetzung nicht mehr notwendig.

    4.2. Die betroffene Person hat die zuvor erteilte Einwilligung widerrufen, auf deren Grundlage sich die Verarbeitung nach Art. 6 Abs.1 Buchst. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DS-GVO gestützt hat.

    4.3. Die betroffene Person hat Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO gegen die Verarbeitung eingelegt. Es liegen zudem keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Gleiches gilt, wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 2 DS-GVO eingelegt hat.

    4.4. Die personenbezogenen Daten wurden vom Verantwortlichen unrechtmäßig verarbeitet.

    4.5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union oder dem einschlägigen Recht der Mitgliedstaates, dem dieser unterliegt, erforderlich.

    4.6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf vom Verantwortlichen angebotene Dienste der Informationsgesellschaft nach § 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.


Für den Fall, dass einer der vorgenannten Gründe vorliegt und Sie die Löschung der bei meine-kirchenzeitung gespeicherten personenbezogenen Daten beabsichtigen, können Sie sich jederzeit über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel, wenden.

Soweit die personenbezogenen Daten von uns veröffentlicht wurden undmeine-kirchenzeitung als Verantwortlicher für die Löschung nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO anzusehen ist, werden wir unter Berücksichtigung des jeweiligen Standes der Technik angemessene Maßnahmen treffen, um Verantwortliche, die die veröffentlichten Daten bei sich verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person von allen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten bzw. Kopien fordert. Dies unter der Voraussetzung, dass die Verarbeitung nicht bzw. nicht mehr erforderlich ist (vgl. Art. 17 Abs. 2 und 3 DS-GVO).

(5) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach der DS-GVO das Recht, vom Verantwortlichen eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern eine der nachfolgenden Voraussetzung vorliegt:
  • Es wird die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten, und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der jeweiligen personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die betroffene Person lehnt die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten ab und fordert an Stelle einer Löschung lediglich die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erhoben und es steht noch nicht fest, ob die Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen der betroffenen Person überwiegen.

Für den Fall, dass eine der vorgenannten Voraussetzungen vorliegt und Sie als betroffene Person die Einschränkung der bei meine-kirchenzeitung gespeicherten personenbezogenen Daten beabsichtigen, können Sie sich jederzeit über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel, wenden. Dieser wird dann gegebenenfalls die Einschränkung veranlassen.

(6) Recht auf Datenübertragbarkeit: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach der DS-GVO das Recht, die dem Verantwortlichen von ihr bereitgestellten personenbezogenen Daten in einer strukturierten und maschinenlesbaren Form ausgehändigt zu bekommen. Zudem ist die betroffene Person berechtigt, diese Daten einem anderen Verantwortlichen - ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die Daten bereitgestellt wurden - zu übermitteln. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DS-GVO bzw. auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt ist (vgl. Art. 20 Abs. 3 DS-GVO). Dies gilt nicht, sofern die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Zudem hat die betroffene Person zur Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu verlangen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, allerdings nur soweit dies technisch machbar ist und sofern nicht die Rechte Dritter beeinträchtigt werden
(vgl. Art. 20 Abs. 2 DS-GVO).

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie als betroffene Person jederzeit über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel, wenden.

(7) Recht auf Widerspruch: Jede betroffene Person hat nach der DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Gleiches gilt für Gründe, die ein Profiling betreffen.

Im Falle der Erhebung eines Widerspruchs werden die betroffenen personenbezogenen Daten von meine-kirchenzeitung nicht mehr verarbeitet, es sei denn, dass von meine-kirchenzeitung schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die gegenüber den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen. Gleiches gilt, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Soweit durch meine-kirchenzeitung personenbezogene Daten erhoben bzw. gespeichert werden, um Direktwerbung zu betreiben, ist die betroffene Person ebenfalls berechtigt, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesen werblichen Zweck zu erheben. Gleiches gilt für ein Profiling, soweit dieses für Zwecke der Direktwerbung erfolgt und/oder genutzt wird. Im Falle eines Widerspruchs werden von meine-kirchenzeitung die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für werbliche Zwecke verarbeitet (vgl. Art. 21 Abs.2 und 3 DS-GVO)

Zur Geltendmachung des Rechts auf Widerspruch können Sie als betroffene Person jederzeit über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel, wenden. Der betroffenen Person steht es zudem frei, ihr Widerspruchsrecht mittels automatischer Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

(8) Recht auf Widerruf einer erteilten datenschutzrechtlichen Einwilligung: Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat nach der DS-GVO das Recht, die von ihm erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen (vgl. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

Zur Geltendmachung dieses Rechts können Sie sich jederzeit über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel, wenden.

(9) Recht, einer automatisierten Entscheidung im Einzelfall nicht unterworfen zu werden: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach der DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidung (einschließlich eines Profiling) unterworfen zu werden, die ihr gegenüber eine rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Soweit die Entscheidung für den Abschluss bzw. die Erfüllung eines zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen abgeschlossenen Vertrages erforderlich ist oder mit dessen ausdrücklicher Einwilligung erfolgt, wird meine-kirchenzeitung angemessene Maßnahmen treffen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren. Die betroffene Person kann verlangen, dass ein Mitarbeiter des Verantwortlichen eingreift. Der Standpunkt der betroffenen Person ist darzulegen. Gleiches gilt für die Anfechtung der Entscheidung (vgl. Art. 22 Abs. 3 DS-GVO).

Zur Geltendmachung dieses Rechts können Sie sich jederzeit über die in § 2 genannte Adresse an den Geschäftsführer von meine-kirchenzeitung, Herrn Sebastian Knöfel, wenden.

(10) Sie haben zudem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.


§ 20 Datensicherheit


Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff.


§ 21 Änderungen


meine-kirchenzeitung behält sich vor, den Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit anzupassen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Hinweise zur Datenverarbeitung in regelmäßigen Abständen erneut durchzusehen.