Panorama - Magdeburg

  • EKD-Synode
    Regionalbischöfin will lutherische Bekenntnisschrift verändern

    Dresden (kna) - Die mitteldeutsche Regionalbischöfin Friederike Spengler will die sogenannte Confessio Augustana umschreiben. Vor der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland kritisierte die Theologin am Montag in Dresden Artikel 16 der von Philipp Melanchthon und Johannes Brenz im Jahr 1530 für den Reichstag von Augsburg verfasste Bekenntnisschrift der Protestanten. Darauf werden bis...

  • EKD Synode
    Gerechtigkeit und Frieden

    Mit einem Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche hat am Sonntagmorgen die diesjährige Synodentagung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) begonnen. In seiner Predigt rief der sächsische Oberlandeskirchenrat Thilo Daniel zu einem dauerhaften Engagement für den Frieden auf. "Der Frieden, er braucht wohl dauerhaften Einsatz, aber mehr noch eine Haltung, die von Hass nichts hält", sagte...

  •  Premium
    Theologischer Hintergrund
    Ort für Ohnmacht, Klage, Trauer

    Die Notfallseelsorge fußt theologisch gesehen auf der Nächsten- und Gottesliebe. Aber sie ist mehr als das: Notfallseelsorge ist ein Spezialfall sowohl christlicher Seelsorge als auch staatlicher Notfallhilfe. Von Eberhard Hauschildt Ein großer Verkehrsunfall auf der Autobahn – viele Autofahrer sind betroffen, es gibt Schwerstverletzte, ja Tote. Menschen stehen unter Schock. Die...

  • Impressionen vom Gottesdienst im Dom zu Magdeburg mit anschließendem Empfang
    Landesbischof Friedrich Kramer ins Amt eingeführt

    Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, ist am Samstag im Magdeburger Dom in sein Amt eingeführt worden. Mehr als 800 Gäste hatten den Gottesdienst besucht.  Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Magdeburger Domchor und von den Posaunenchören der EKM. Den Festgottesdienst leiteten der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche...

  •  Premium
    Passionspiel in Oberammergau
    Leserreise der Kirchenzeitung

    Ausnahmezustand alle zehn Jahre: Das weltweit erfolgreichste Laienspiel geht zurück auf ein Pest-Gelübde aus dem Jahr 1633. Erstmals spielt im kommenden Jahr ein Oberammergauer muslimischer Herkunft eine Hauptrolle. Von Markus Springer Ein strahlender Herbsttag im Gebirge vergangenes Jahr: Gerade haben die Oberammergauer in einem ökumenischen Gottesdienst ihr Gelübde erneuert: Sie werden...

Aktuelles

Nach Anschlag
Mahnwache auch in Magdeburg

Magdeburg (red) – Vor dem Gemeindehaus der Synagogengemeinde zu Magdeburg in der Gröperstraße 1a ist am 11. Oktober um 17.30 Uhr eine Mahnwache geplant. Zur Teilnahme rief das Magdeburger „Bündnis gegen Rechts“ am 10. Oktober alle Elbestädter auf. „Wir wollen unseren jüdischen Freunden nahe sein, wenn sie ihren Gottesdienst begehen, und ihnen zeigen, dass sie Freunde und Nachbarn haben, denen sie wichtig sind“, heißt es. „Hat sich doch der schreckliche antisemitische Anschlag in Halle...

  • Magdeburg
  • 10.10.19
  • 58× gelesen
Der Regierende Kommendator (ehrenamtlicher Leiter der Ordensniederlassung) der Provinzial-Sächsischen Genossenschaft des Johanniterordens, Martin von Gehren, vor dem Portal des Magdeburger Doms.

Kommendator von Gehren übergibt Amt
Johanniter begehen 150. Rittertag in Magdeburg

Weimar/Magdeburg (G+H) - Die Mitglieder der Provinzial-Sächsischen Genossenschaft des Johanniterordens treffen sich am Wochenende zum alljährlichen Rittertag, diesmal in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, in Magdeburg. Wie die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung in ihrer aktuellen Ausgabe (zum 22. September) berichtet, handelt es sich um den 150. Rittertag der Ordensniederlassung. Am Wochenende gibt der Regierende Kommendator (ehrenamtliche Leiter) der Genossenschaft, Martin...

  • Magdeburg
  • 17.09.19
  • 152× gelesen
176 Bilder

Impressionen vom Gottesdienst im Dom zu Magdeburg mit anschließendem Empfang
Landesbischof Friedrich Kramer ins Amt eingeführt

Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, ist am Samstag im Magdeburger Dom in sein Amt eingeführt worden. Mehr als 800 Gäste hatten den Gottesdienst besucht.  Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Magdeburger Domchor und von den Posaunenchören der EKM. Den Festgottesdienst leiteten der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad,...

  • Magdeburg
  • 07.09.19
  • 1.554× gelesen
  •  1
  •  3
Der Archäologe Michael Krecher vor dem Schichtprofil. Über dem natürlichen Lössboden zeigen sich Reste von Siedlungsgruben und Holzkohlstreifen.
2 Bilder

Neue Einsichten – Grabungen in den Ökumenischen Höfen Magdeburg
Was von Frose übrigblieb

Auch in einem dunklen Grund findet sich manch Erhellendes. So dieser Tage in Magdeburg auf der Baustelle der Ökumenischen Höfe zwischen der katholischen Petri- und der evangelischen Wallonerkirche. Bei Abriss- und Ausschachtungsarbeiten für ein neues Klostergebäude des Prämonstratenserkonvents stießen die Bauarbeiter mit dem Bagger in tiefe städtische Siedlungsschichten vor und auf interessante Befunde. „Wir schreiben zwar nicht die Stadtgeschichte um“, so der Archäologe Michael Krecher vom...

  • Magdeburg
  • 12.07.19
  • 111× gelesen
Nach ihrer Predigt auf der Kanzel im Magdeburger Dom schließt Ilse Junkermann die Tür.

Magdeburg: Nach zehn Jahren wurde Landesbischöfin Ilse Junkermann entpflichtet
Abschied aus einem "Erprobungsraum"

Nur das leise Klicken der Kameras war zu hören, als Ilse Junkermann vor den Altar trat. Für die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) war am Mittag des 6. Juli im Magdeburger Dom die Minute der Verabschiedung gekommen. Mit dem Ablegen von Kette und Kreuz begann die Entpflichtung Junkermanns aus dem Amt, das sie zehn Jahre inne gehabt hatte. Christen aus der eigenen Gemeinde, aus der Landeskirche sowie Kollegen aus der EKD und der Ökumene segneten sie. Ilse...

  • Magdeburg
  • 06.07.19
  • 418× gelesen
  •  3
"Glaube+Heimat", Nr. 7, 17. Februar 2019 (Septuagesimä)

Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - (K)ein Wunschkind

Wir müssen nicht nach China blicken, wo im vergangenen November die ersten gentechnisch veränderten Babys zur Welt gekommen sind. Auch hier in Deutschland branden in den letzten Monaten und Wochen Debatten über die Entstehung eines Embryos, sein Leben im Mutterleib und seinen Schutz auf. Wir sehr streben wir danach, unsere Nachkommen nach eigenen Idealen und Vorstellungen zu formen? Was sind wir bereit zu (er)tragen? Und wie leben Paare, die sich von ihrem Kinderwunsch verabschieden? Wir fragen...

  • Magdeburg
  • 15.02.19
  • 110× gelesen

Blickpunkt

Die Magdeburger Synagoge wurde 1938 zerstört. An 
das Schicksal der jüdischen Gemeinde erinnert dieses Denkmal.

Magdeburg: Stadt soll wieder eine Synagoge bekommen
Ort der Begegnung

Magdeburg ist einen Schritt weiter auf dem Weg zu einer neuen Synagoge. Die sachsen-anhaltische Landesregierung möchte den Bau der Synagogengemeinde unterstützen und hat in den Entwurf für den neuen Landeshaushalt 2,8 Millionen Euro eingestellt. »Schlussendlich entscheidet der Landtag«, betont Stephan Hoenen. Der Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Magdeburg ist Vorsitzender des Kuratoriums für den Bau der Synagoge. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden...

  • Magdeburg
  • 14.09.18
  • 21× gelesen
In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 7× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 13× gelesen

Lasst den Sonntag in Ruhe

In Sachsen-Anhalt gibt es eine Allianz für den freien Sonntag. Arbeitgebervertreter findet man nicht darunter. Willi Wild fragte den Vizepräsidenten des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs, warum das so ist: Was halten Sie von derartigen Bündnissen? Wachs: Für uns Christen gilt das 3. Gebot. Es lautet: »Du sollst den Feiertag heiligen.« Im Grundgesetz steht in Artikel 140: »Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 9× gelesen
(Illustration: kirche.nelcartoons.de)
3 Bilder

Der Countdown läuft

Von Predigtgedanken, Fußballfreunden, Sauerkraut und Kirchenglocken: Ein Gedankentagebuch des Schlotheimer Pfarrers Frank Freudenberg in den Tagen vor Weihnachten, im vergangenen Jahr. Aufgezeichnet von Katharina Freudenberg 22. Dezember: noch 2 Tage ... 7.42 Uhr: Ein heißer Tee wärmt mir den Magen. Dann bringe ich unsere beiden Kinder zum Kindergarten. 8.04 Uhr: Großes Gewusel im Gemeindebüro. Es gibt noch viel zu organisieren: Die Liederhefte für die Gottesdienste müssen noch in...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 29.12.17
  • 19× gelesen
Was wären Advent und Weihnachten ohne Noten …
2 Bilder

Frische Melodien, flotte Texte

Rezension: CD mit neuen Kinderliedern für die Winter- und Weihnachtszeit Von Mirjam Petermann Wer auf der Suche nach neuen Weihnachts- und Winterliedern ist, wird bei Mike Müllerbauer fündig. Der beliebte Kinderliederschreiber und -sänger präsentiert sein erstes Weihnachtsalbum. Weihnachten sei ein Fest, das ihn seit jeher fasziniert, schreibt der Musiker im Booklet der CD. Als Kind habe er monatelang darauf gewartet, und »heute genieße ich das alles immer noch, aber fast sogar noch...

  • Weimar
  • 19.12.17
  • 75× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Tage der jüdischen Kultur
Hermann-Spier-Preis verliehen

Magdeburg (red) –  Im Zuge der Tage der jüdischen Kultur und Geschichte Magdeburgs ist der Hermann-Spier-Preis 2019 verliehen worden.  Der erste Preis (Preisgeld 250 Euro) geht an die Schülerin des Schollgymnasiums Shania Timpe, und den – zweimal vergebenen – zweiten Preis (Preisgeld jeweils 150 Euro) teilen sich zwei Schulklassen der BBS Eike-von-Repgow unter der Leitung der Lehrerin Elke Rühling, die Klassen 15b und16b in der Ausbildung zu Kaufleuten für Büromanagement (KBM). Damit würdigt...

  • Magdeburg
  • 11.11.19
  • 2× gelesen
Ein neues Banner macht auf den geplanten Bau der Synagoge aufmerksam.

Synagoge
Neues Banner wirbt in Magdeburg

Magdeburg (red) - Nachdem das Banner "Otto baut eine Synagoge" auf dem zukünftigen Synagogengrundstück kürzlich wiederholt beschädigt worden ist, hängt seit der vergangenen Woche nun ein neues Banner, das der Förderverein "Neue Synagoge Magdeburg" auf dem der Synagogen-Gemeinde übereigneten Grundstück aufgespannt hat. Darauf ist zu lesen: "Otto baut hier eine Synagoge". "Es soll unsere gemeinsame Entschlossenheit dokumentieren, alles zu tun, dass es nun mit dem Synagogenbau gut weiter voran...

  • Magdeburg
  • 11.11.19
  • 2× gelesen

Judentum
Magdeburg schenkt Grundstück an Synagogen-Gemeinde

Magdeburg (epd). Magdeburg hat der Synagogen-Gemeinde der Stadt ein Grundstück geschenkt. Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) und der Vorstandsvorsitzende der Gemeinde, Wadim Laiter, unterschrieben am Dienstag die Vertragsurkunde zur Übertragung des Grundstückes in der Julius-Bremer-Straße 3, auf dem die Gemeinde eine neue Synagoge errichten will, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Anwesend waren auch Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und weitere Vertreter der Landesregierung, der...

  • Magdeburg
  • 06.11.19
  • 3× gelesen
Das Ökumenische Domgymnasium in Magdeburg öffnet am Sonnabend seine Türen.

Schulen
„Tag der offenen Tür“ am Ökumenischen Domgymnasium

Magdeburg (red) - Interessierte Eltern und ihre Kinder sind am 26. Oktober zum Tag der offenen Tür am Ökumenischen Domgymnasium eingeladen.  Von 10 bis 14 Uhr stellen sich die einzelnen Fachbereiche und die vielfältigen Projekte und Arbeitsgemeinschaften des ÖDGs vor. Für die kleinen Besucher gibt es eine Quizralley, die sie an verschiedene Orte im Haus führt. Wenn man sich dabei verlaufen sollte, helfen Schüler der 5. Klassen als lebende Wegweiser gerne weiter. Andere Schüler zeigen beim...

  • Magdeburg
  • 22.10.19
  • 13× gelesen

Gottesdienst
Plädoyer für den Sonntag

Magdeburg (red) - Viele Menschen fühlen sich erschöpft, bekommen ein Burnout , verlieren Lebenslust und Kreativität.  Menschen werden an ihren Arbeitsplätzen,  besonders in pflegerischen Berufen, bis an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit beansprucht. Wie leben wir damit , wie helfen wir einander zu mehr Lebensqualität und Gerechtigkeit? Der Sonntag ist seit jeher gedacht als Möglichkeit, inne zu halten, anderen Menschen zu begegnen, zu beten, zu meditieren, Wesentliches zu bedenken. In der...

  • Magdeburg
  • 24.09.19
  • 19× gelesen
  •  1
Die Jehmlich-Orgel im Kloster Unser Lieben Frauen

Magdeburger Kulturnacht
Opus 1000 - Die lange Nacht der Jehmlich-Orgel

Magdeburg (red) - Die Jehmlich-Orgel im Kloster Unser Lieben Frauen wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Gefeiert wird mit einer Orgelnacht am Sonnabend, 21. September, ab 19 Uhr. Genau am 21. September 1979 wurde die Orgel op. 1000 aus der Werkstatt der Orgelbaufirma Jehmlich in der Konzerthalle „Georg Philipp Telemann“ im Kloster Unser Lieben Frauen zu Magdeburg der Öffentlichkeit übergeben. Am 21. September 2019 wird anlässlich des 40. Jahrestages dieses Ereignisses dort eine „Lange Nacht...

  • Magdeburg
  • 18.09.19
  • 34× gelesen

Eine Welt

Menschen und Gemäuer

Tourismusbörse: Land wirbt mit Kirchenhistorie Von Uwe Kraus Teufelchen verteilen Flyer für »Faust auf dem Brocken«, eine Lokomotive pfeift den Sound der Harzer Schmalspurbahnen, und Doreen Post von der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH wirbt für Quedlinburgs Dreier 2019, der eigentlich ein Vierer ist. Neben 1 100 Jahre Königskrönung von Heinrich I., 25 Jahre Unesco-Weltkulturerbe und 30 Jahre Wende lädt die Stadt zum Sachsen-Anhalt-Tag ein. Doreen Post sieht die Fachtagung über...

  • Magdeburg
  • 20.03.18
  • 4× gelesen

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 9× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 12× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 9× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 13× gelesen

Dauerhaftes Andenken

Tätowierer Ayash sticht Pilgern christliche Motive Ein Tattoo aus Bethlehem – das gehört für viele Pilger unbedingt mit zur Reise ins Heilige Land. Tätowierer Walid Ayash hat sein Studio nur wenige Schritte entfernt von der Geburtskirche, dort, wo der Überlieferung nach Jesus zur Welt kam. »Ein Kreuz am inneren Handgelenk ist das Motiv, das am besten geht, und darunter das Datum«, erzählt der hochgewachsene, muskulöse Mann. Vor allem Christen mit irakischer oder syrischer Herkunft kämen...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 62× gelesen

Glaube und Alltag

Klasse statt Masse: Christus zielt immer auf den Einzelnen

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2. Korinther 5, Vers 17 Von Giselher Quast, Domprediger em., Magdeburg Nein, nicht alles ist neu geworden. Dieses Versprechen steht noch aus: »Siehe, ich mache alles neu!«, sagt erst der, der in der Offenbarung auf dem Thron sitzt (Offb. 21,5). Die Welt ist noch die alte, und wir merken es mit zunehmendem Erschrecken. Auch 2 000 Jahre Christentum haben daran nichts geändert: Was Christen...

  • Magdeburg
  • 19.04.18
  • 6× gelesen

Einsamer Wolf oder folgsames Schaf

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. Johannes 10, Verse 11, 27, 28 Von Pfarrer i. R. Giselher Quast, Magdeburg  Schutzbedürfnis oder Autonomie – welches ist der wichtigere Wert in unserem Leben? Uns anvertrauen oder frei sein, ein einsamer Wolf sein oder ein folgsames Schaf? Unser Schutzbedürfnis ist nicht zu verleugnen: Wir fürchten uns vor Ungerechtigkeit, Gewalt und...

  • Magdeburg
  • 11.04.18
  • 5× gelesen

Gnade über Gnade: Gott offenbart sich in Jesus Christus

Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden. Johannes 1, Vers 17 Von Klaus Scholtissek, promovierter Theologe und Vorsitzender der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein Der Wochenspruch steht am Anfang des Johannesevangeliums in einem großartigen Lobpreis auf Gottes schenkendes Wirken in der Schöpfung, in der Geschichte mit dem Gottesvolk Israel und in Jesus Christus. In poetischer Sprache, mit Wiederholungen, Variationen und in...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 12× gelesen
Die Hände, die zum Beten ruhn, die macht er stark zur Tat. Und was der Beter Hände tun, geschieht nach seinem Rat, dichtete Jochen Klepper (1903–1942).

Friedensgebete – wir brauchen sie

Jeden Donnerstag kommen im Magdeburger Dom Menschen zum Friedensgebet zusammen, seit 35 Jahren. Manchmal ist es nur eine Handvoll. Von Giselher Quast Aber wenn die Welt in Flammen steht, sind es auf einmal Hunderte, Tausende. So war es zur Zeit der Friedensbewegung »Schwerter zu Pflugscharen«, so war es in der friedlichen Revolution des Herbstes 1989, so während der Golf- und Balkankriege, so war es auch am 11. September 2001. Die wenigen Beter zwischen den Schreckensereignissen sind...

  • Magdeburg
  • 15.01.18
  • 23× gelesen
Feiertags-Ritual: Jan-Erik ist der Liturg.

Den Sonntag begrüßen

Glaube braucht auch Rituale. Wir haben uns deshalb von der ökumenischen Gemeinschaft im Kloster Volkenroda vor etwa einem Jahr die Sonntagsbegrüßung »abgeschaut«. Von Harald Krille Sonnabends zum Sonnenuntergang bzw. vor dem meist auch etwas festlicheren Abendessen feiern wir in einer kleinen Liturgie den Beginn des Tages der Auferstehung Christi. Unter wechselnd gelesenen Bibel- und Segensworten wird dabei eine Kerze entzündet, werden wie bei einer Agapefeier Brot und Wein bzw. Saft...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 29× gelesen
  •  1
Kinderbibelarbeit: Gemeindepädagogik hat viele Gesichter.

Kirche zur Welt öffnen

Gemeindepädagogik: An der Evangelischen Hochschule Berlin beginnt neuer Studiengang Von Katja Schmidtke Ein neuer Studiengang für Gemeindepädagogik wird voraussichtlich zum Sommersemester an der Evangelischen Hochschule (EH) in Berlin starten. Das Studium ist berufsbegleitend und richtet sich an Mitarbeiter im gemeindepädagogischen Dienst, die eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen können. »Dies ist nach meinem Wissen eine einzigartige Möglichkeit, bundesweit über die...

  • Magdeburg
  • 08.01.18
  • 16× gelesen

Feuilleton

 Premium
Original erhalten: Der Orgelprospekt wird an beiden Seiten von musizierenden Engeln bevölkert.

Gerettet: Restaurierte Barockorgel der Schlosskirche Erxleben wird wieder eingeweiht
Grandioses Gemeinschaftswerk

Es ist dem unablässigen Wirken eines Förderkreises zu verdanken, dass die kostbare Barockorgel der Schlosskirche von Erxleben (Kirchenkreis Haldensleben-Wolmirstedt) am 27. Oktober mit einem Festgottesdienst wieder in neuer Klangpracht erklingen kann. In über zehn Jahren wurden dafür mehr als 400 000 Euro gesammelt. Das 1709 bis 1710 von Heinrich Herbst d. J. und seinem Sohn Heinrich Gottlieb Herbst errichtete Instrument war ebenso wie die Inneneinrichtung der Schlosskapelle in den...

  • Magdeburg
  • 25.10.19
  • 19× gelesen
Gastspiel: Daniel Stickan spielt mit dem Saxophonisten Uwe Steinmetz am 25. August, 16 Uhr, im Magdeburger Dom unter dem Titel "Von Bob Dylan bis Reinhard Mey – Liedermacher im Jazzgewand".
2 Bilder

Neue Wege bei der Vermittlung
Jazz von der Orgelbank

Um mehr Nachwuchs zu begeistern, müsse ein Umdenken in der Orgelszene einsetzen, ist Daniel Stickan aus Lüneburg überzeugt, der am 25. August im Magdeburger Dom gastiert. Die Orgel ist ein imposantes Instrument, welches eine Zukunft haben muss und wird", so Organist Daniel Stickan, der sich für die Erneuerung der evangelischen Kirchenmusik einsetzt. Der vielseitige Künstler hat an der Hamburger Musikhochschule Jazzpiano und Kirchenorgel studiert und agiert gewissermaßen als Vermittler...

  • Magdeburg
  • 14.08.19
  • 40× gelesen

Wo sich Klang und Bild treffen

Magdeburg (epd) – Mit einer interaktiven Ausstellung bringen das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen und das Gesellschaftshaus in Magdeburg ab September bildende Kunst und Musik zusammen. Unter dem Titel »Ambitus – Kunst und Musik heute« wird vom 9. September 2018 bis 6. Januar 2019 eine Werkschau internationaler zeitgenössischer Künstler präsentiert. Bereits am 24. Juni um 17 Uhr soll ein Auftaktkonzert »Von Farbklängen und Musikbildern« mit einem Vokalensemble im Kunstmuseum auf die...

  • Magdeburg
  • 25.06.18
  • 4× gelesen

Universitätschor Halle
Als »bester Chor«  in Verona geehrt

Magdeburg (epd) – Der Universitätschor Halle »Johann Friedrich Reichardt« ist bei den 29. »Internationalen Tagen der Chormusik« im italienischen Verona als bester Chor des Festivals in allen Kategorien geehrt worden. Die 80 Sängerinnen und Sänger unter der künstlerischen Leitung von Jens Lorenz und Jens Arndt erhielten auch den Sonderpreis für die beste Interpretation des Pflichtliedes.

  • Magdeburg
  • 07.05.18
  • 3× gelesen
Die Initiatoren des Gedenkprogramms (von li.): Michael Sievert, Carsten Gerth, Josephine Kroneberg, Maik Hattenhorst, Norbert Pohlmann, Frank Leeb, Ulrich Arendt, Ralf Liebe, Ute Berger, Christoph Volkmar, KMD Barry Jordan und Isabel Tönniges

»Magdeburgische Hochzeit«
»Vergegenwärtigen« der Kriegsgräuel

Magdeburg: Gedenken an den Beginn des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren Von Angela Stoye Die hohen Herren hatten Glück. Ihren tiefen Fall soll ein Misthaufen gedämpft haben. So kamen sie mit dem Leben davon. Das Ereignis auf dem Hradschin am 23. Mai 1618 ist als Zweiter Prager Fenstersturz in die Geschichte eingegangen. Die von Vertretern der böhmischen protestantischen Stände begangene Tat an zwei königlichen Statthaltern und einem Kanzleisekretär, die die katholischen Habsburger...

  • Magdeburg
  • 07.05.18
  • 38× gelesen

Orientierungshilfe bei der Erbensuche

Magdeburg (epd) – Das Deutsche Zentrum für Kulturgutverluste bietet Kultureinrichtungen bei der Erbensuche eine neue Orientierungshilfe an. In einer neuen Online-Rubrik auf der Internetseite des Zentrums seien dazu Hinweise veröffentlicht worden, teilte eine Sprecherin in Magdeburg mit. An diesen Hinweisen könnten sich Einrichtungen, die den Besitzverlauf von Kulturgut während der Zeit des Nationalsozialismus prüfen und dabei auf Verdachtsfälle von NS-Raubgut stoßen, orientieren. Oft wüssten...

  • Magdeburg
  • 06.04.18
  • 6× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 116× gelesen

Service + Familie

Die Direktorin der Landeszentrale Niedersachsen, Ulrika Engler, und Maik Reichel, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, stellen die App gegen Stammtischparolen vor.

Medien
Mit der App „KonterBUNT“ gegen Hass und dumpfe Parolen

Magdeburg (red) - Die Landeszentralen für politische Bildung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben eine App entwickelt, die Menschen dabei helfen soll, sachlich gegen Stammtischparolen zu argumentieren. Am 17. September ist die Anwendung in Magdeburg vorgestellt worden. Manchmal ist bei menschenverachtenden Äußerungen guter Rat teuer und auch nicht so schnell parat. Hier will die kostenlose App „KonterBUNT“ Abhilfe schaffen und Strategien gegen solcherart Stammtischparolen bieten. „Das ist...

  • Magdeburg
  • 18.09.19
  • 32× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.