Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Auf halber Strecke. Der Sulzbacher Kirchturm ist schon in Sicht.
5 Bilder

Ein etwas anderer Spaziergang im Weimarer Land
Wege zwischen zwei Kirchen

Was hat es mit der alten Linde auf sich, dort oben über dem Dorf? Warum steht hier ein steinernes Kreuz am Feldweg? Was bedeutet die Axt, die darauf zu sehen ist? Wie war es möglich, dass sich unser kleiner Ort aus eigener Kraft eine Kirche erbaute, mitten im Dreißigjährigen Krieg? Und wo war hier nochmal diese tolle Rodelstrecke, die wir als Kinder geliebt haben? Viel Zeit für Erinnerung und Gespräch war am Sonnabend vor Trinitatis, als sich eine Gruppe von etwa dreißig Interessierten auf...

  • Apolda-Buttstädt
  • 16.06.19
  • 15× gelesen

Kirchentag 1983 und die Stasi

Erfurt (epd) – Bei der nächsten Veranstaltung der Reihe "Stasi-Akte spezial" der Außenstelle Erfurt der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) geht es um die Verfolgung von Christen in der DDR. Zum thematischen Schwerpunkt "Kirche im Brennpunkt: Der evangelische Kirchentag 1983" sind am 20. Juni interessierte Bürger auf den Petersberg eingeladen. "Die Akten heben besonders die Kontrollversuche der DDR-Geheimpolizei gegenüber der Offenen Arbeit der evangelischen Kirche hervor", so Außenstellen-Leiterin...

  • Erfurt
  • 16.06.19
  • 9× gelesen
Einen kühlen Schattenplatz auf dem Bahnsteig konnten Marlies Lang (links) und die anderen Helfer von der Bahnhofsmission den Besuchern des Sachsen-Anhalt-Tages anbieten.

Bahnhofsmissionen stellen sich beim Landesfest vor
Blaue Weste und Kaffeekanne

Verführerischer Duft nach Kaffee und frisch gebackenen Waffeln hing in der Luft des Quedlinburger Bahnhofs. Wo der private Eigentümer des Gebäudes gerade Räume für ein Café herrichtet, war während des Sachsen-Anhalt-Tages am Himmelfahrtswochenende die Bahnhofsmission eingezogen. Das heißt: Es waren die sachsen-anhaltischen Bahnhofsmissionen aus Bitterfeld, Dessau, Halberstadt, Halle, Stendal und Magdeburg, die erstmals bei diesem Großereignis auf eigene Weise für sich warben. „Was sollen wir...

  • 16.06.19
  • 3× gelesen

Bläser gestalten Kirchentag mit

Dessau/Dortmund (red) – Koffer packen heißt es für 30 Bläser aus Anhalt, die zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund fahren. Mit dabei sind auch zehn Mitglieder des Landesjugendposaunenchors „Youth in brass“, teilt Landesposaunenwart Steffen Bischoff mit. Die anhaltischen Bläser treten regelmäßig bei den Deutschen Kirchentagen auf. Gut geschult, bewältigen sie das umfangreiche Proben- und Auftrittsprogramm, haben aber auch Zeit, selbst die Angebote zu nutzen. Zu erleben sind...

  • Landeskirche Anhalts
  • 16.06.19
  • 4× gelesen

Kirchbautag: Start für Anmeldungen

Erfurt (red) – Die EKM ist Gastgeber des 29. Evangelischen Kirchbautages vom 19. bis 22. September in Erfurt. Die Veranstalter rechnen mit rund 500 Teilnehmern aus Deutschland und dem Ausland. Unter dem Thema „Aufgeschlossen – Kirche als öffentlicher Raum“ sind an verschiedenen Orten Stadterkundungen, Vorträge, Exkursionen, Kulturveranstaltungen, Workshops und Gespräche zur Rolle der Kirchen in Städten und der ländlichen Region geplant. Jetzt habe die Anmeldephase begonnen, teilte die EKM mit....

  • Erfurt
  • 16.06.19
  • 7× gelesen
Oberkirchenrat Albrecht Steinhäuser

Sachsen-Anhalts Kirchenbeauftragter sorgt sich um politisches Klima
Lösungen im Interesse der Menschen

Der Beauftragte der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung Sachsen-Anhalt, Albrecht Steinhäuser, beobachtet mit zunehmender Sorge einen mangelnden Respekt in der politischen Auseinandersetzung. "Engagierte Diskussion von strittigen Fragen gehört in der Demokratie zur politischen Kultur", sagte Steinhäuser in Magdeburg. Wichtig sei aber auch der Respekt voreinander, der nach seiner Wahrnehmung in den vergangenen Jahren geringer geworden sei. "Nicht selten wertet politischer Streit...

  • 15.06.19
  • 6× gelesen
  •  1
 Premium
Mahnendes Zeitzeugnis: Eine der beiden Glocken mit Bezug zur NS-Zeit in der Dorfkirche St. Marien in Rettgenstedt im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda. Geläutet werden sie schon länger nicht mehr.
2 Bilder

"Wir wollen Planungssicherheit"

Debatte: Die Glocken mit NS-Symbolik sollen schweigen. Darauf haben sich Kirchenleitung und betroffene Gemeinden geeinigt. Der Beschluss, die Geläute schnell auszutauschen aber stellt vor allem kleinere Kirchengemeinden vor finanzielle Herausforderungen. Von Beatrix Heinrichs Aus eigener Kraft können wir so ein Projekt in so kurzer Zeit gar nicht stemmen“, sagt Matthias Müller. Er ist Pfarrer der Regionalgemeinde Kölleda, zu dem auch Rettgenstedt, ein Ortsteil von Ostramondra im...

  • 15.06.19
  • 6× gelesen

Sprechstunde zur Migrationsmedizin

Wittenberg (red) – Welche Auswirkungen die Migration auf das Gesundheitssystem hat, steht im Fokus eines Abends in der Evangelischen Akademie am 19. Juni (Beginn: 18 Uhr). Die medizinischen Bedürfnisse von Migranten entsprechen weitgehend denen der sonstigen Bevölkerung. Und doch gibt es Unterschiede, die mit dem Begriff Migrationsmedizin beschrieben werden. So informiert Peter Michael Jehle, ärztlicher Direktor des Krankenhauses Paul Gerhardt Stift, über Infektionskrankheiten....

  • Wittenberg
  • 15.06.19
  • 3× gelesen

"Loop" beschreibt Bildung mit Umweg

Bernburg/Halle (red) – Über den Namen Loop für ein Bildungsprojekt der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, das in Halle Migranten bei einem Bildungsabschluss hilft, wunderten sich Leser. Projektleiterin Manuela Diegmann übersetzt das englische Wort: Schleife. Das Projekt heiße so, weil viele jugendliche Einwanderer keinen geraden Bildungsweg nähmen. Oft müssten sie aufgrund individueller Barrieren wie z. B. Sprachproblemen oder fehlender Anerkennung von Abschlüssen erst...

  • Landeskirche Anhalts
  • 15.06.19
  • 3× gelesen
 Premium
Handwerk öffnet Gartentüren hieß die Veranstaltung, bei der der Zerbster Posaunenchor unter der Leitung von Steffen Bischoff (l.) einen seiner jüngsten Auftritte hatte. Er spielt hier im Zerbster Ortsteil Flötz.
2 Bilder

Blechbläser mit Tradition

Posaunen bringen Kirche aufs Land. Der Zerbster Posaunenchor tut das seit nunmehr 90 Jahren. Von Helmut Rohm Es wird beschlossen, einen Posaunenchor ins Leben zu rufen und für ihn Musikinstrumente in Höhe von etwa 300 RM (Reichsmark) zu beschaffen.“ So steht es im Protokoll der Kuratoriumssitzung des Evangelischen Jungmännervereins Zerbst vom 3. Juni 1929. Und es ist sozusagen die Geburtsurkunde des Posaunenchores Zerbst, der nun sein 90-jähriges Bestehen begeht. Der Wunsch nach der...

  • Landeskirche Anhalts
  • 15.06.19
  • 3× gelesen
 Premium
Blick in den Altarraum 1994 …
2 Bilder

Als alles hoffnungslos schien …

… hatten die Menschen in Oschersleben dennoch Vertrauen. Stück für Stück bauten Christen und Nichtchristen die im Zweiten Weltkrieg beschädigte und danach verfallene Kirche St. Nicolai wieder auf.  Von Georg Hanusch Im Jahr 1976 war die Stadtkirche St. Nicolai in Oschersleben in einem schrecklichen Zustand. Bereits im Zweiten Weltkrieg hatte ein Bombenangriff Dach und Fenster zerstört, die eindringende Nässe schädigte Gewölbe und Mauerwerk. Nach einem Sturm 1969 verstärkten sich die...

  • Egeln
  • 15.06.19
  • 2× gelesen

Stiftung fördertThüringer Kirchen

Bonn (epd) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank einer Nachlassspende weitere 10000 Euro für die Coudray-Dorfkirche in Mittelpöllnitz im Kirchenkreis Schleiz bereit. Die an der Stelle eines vorreformatorischen Baues zentral im Dorf errichtete Kirche gehört zu den über 480 Projekten, die die private Stiftung dank Spenden und Mitteln der Lotterie Glücksspirale allein in Thüringen fördert. Das Geld ist für die Kompletterneuerung des Außenputzes gedacht. Gebaut wurde die...

  • 15.06.19
  • 3× gelesen

Dorfkirche Söllichau: Förster und Engel

„Ich bin getauft auf deinen Namen, Gott Vater, Sohn und Heilger Geist …“ – zu den Klängen dieses Kirchenlieds weihte Pfarrer i. R. Christoph Krause Anfang Juni den frisch restaurierten Taufstein in der Söllichauer Dorfkirche ein. Felix Heinze empfing als erster die Taufe, im Bild mit seinen Eltern und der großen Schwester. Durch Verschiebungen im Kirchenraum hatte der Taufstein gelitten und drohte umzustürzen. Restauriert wurde er von der Steinmetzwerkstatt Penk aus Holzweißig. Der kelchförmige...

  • 15.06.19
  • 4× gelesen
Sandra Willner

Mechterstädt: 35-Jährige wird Diakonin und leitet den Wohnverbund
Über die Arbeit zum Glauben gefunden

Der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt hat eine Diakonin mehr in seinen Reihen. Sandra Willner ist im Mai während eines bewegenden Gottesdienstes eingesegnet worden. Dabei war ihr Weg zur Diakonin keineswegs geradlinig. Die 35-Jährige war mit 18 aus der Kirche ausgetreten und viele Jahre konfessionslos unterwegs. „Ich habe mich in der Kirche nicht mehr wohlgefühlt. Alles war so moralbehaftet, voll von Schuld und Sühne.“ Sandra Willner ist in der Tradition der polnischen römisch-katholischen...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 15.06.19
  • 4× gelesen

St. Peter und Paul ist "Kirche des Monats"

Hannover/Tunzenhausen (epd) – Die "Kirche des Monats" der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler (KiBa) steht im Juni in Tunzenhausen im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda. Mit dem Titel sei eine Förderung von 10000 Euro für die Instandsetzung der denkmalgeschützten Kirche St. Peter und Paul verbunden, teilte die Stiftung mit. Das Geld ist den Angaben zufolge vor allem für die dringend notwendige Dachsanierung vorgesehen. Die älteste urkundliche Erwähnung von St. Peter und Paul stamme aus...

  • 15.06.19
  • 4× gelesen

Mit Gospelmusik kulturelle Brücken zwischen Deutschland und Amerika bauen
Ein Hauch von Amerika in Wiehe - Konzert der Wisconsin Gospellers

Das Kirchspiel Wiehe und der Förderverein der Kirchen zu Wiehe laden am 02. Juli 2019, 18.30 Uhr im Rahmen des Musiksommers Wiehe 2019 zu einem Konzert der Wisconsin Gospellers in die St. Bartholomäus-Kirche zu Wiehe ein. Die Wisconsin Gospellers wurden 2007 ins Leben gerufen. Der Chor versteht sich unter anderem als Zeichen der Verbundenheit zwischen der EKD (Evangelischen Kirche in Deutschland) und der UCC (United Church of Christ), der protestantischen Kirchen in den Vereinigten Statten....

  • Eisleben-Sömmerda
  • 14.06.19
  • 24× gelesen
 Premium
2 Bilder

Kämpfer gegen das Vergessen

Porträt: Der 28. Mai war ein besonderer Tag für Joachim Heise aus Nordhausen. Die wasserblauen Augen leuchten, wenn er daran denkt. Von Regina Englert Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) überreichte Heise im Beisein seiner Familie den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland – für seinen unermüdlichen Einsatz, das Unrecht in der ehemaligen DDR aufzuzeigen und darüber aufzuklären. Eine Auszeichnung für den Mann, der 1984 im Cottbuser Gefängnis mit seinen Mithäftlingen das...

  • 14.06.19
  • 7× gelesen

Junges Filmteam auf der Siegerstraße

Wiederum als Sieger gingen die Filmemacher der Evangelischen Jugend Anhalts mit ihrem Streifen „Trendsetter“ aus einem Wettbewerb hervor: Beim zweiten „Bundesfestival junger Film 19“ im saarländischen St. Ingbert haben sie einen ersten Platz in der Kategorie „Schülerfilmwettbewerb“ gewonnen. Zuvor war der Beitrag bereits beim Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Der Film „Kopfsache“, eine weitere Produktion der Evangelischen Jugend, hatte den...

  • Landeskirche Anhalts
  • 14.06.19
  • 5× gelesen

Schüler malen zur "Woche für das Leben"

Magdeburg (red) – Der diesjährige Malwettbewerb der konfessionellen Schulen in Magdeburg anlässlich der ökumenischen „Woche für das Leben“ widmete sich der Fragestellung „Was mich im Leben trägt“. 300 Mädchen und Jungen verschiedener Klassenstufen beteiligten sich. Ausgewählte Beiträge von 50 Teilnehmern waren in der Stadtbibliothek zu sehen, wobei die Besucher Gelegenheit hatten, über die Bilder abzustimmen. Zum Ausstellungsende wurden kürzlich die besten Zeichnungen prämiert: Der erste Preis...

  • Magdeburg
  • 14.06.19
  • 4× gelesen

Drei Jubiläen in einem Sommer

Quedlinburg (red) – Dem Quedlinburger Jubiläumsjahr verpflichtet – 2019 jährt sich zum 1100. Mal die Wiederkehr der Königserhebung Heinrichs I., zum 30. Mal die Friedliche Revolution und zum 25. Mal die Aufnahme in das Unesco-Weltkulturerbe – steht der 39. Quedlinburger Musiksommer vom 15. Juni bis zum 7. September unter dem Motto „Klang, Pracht und Gloria“. Mit Blechbläserklang, Chormusik, mit Blitz und Donner auf schwarz-weißen Tasten wird musizierend gejubelt und gefeiert. Es ertönen...

  • 14.06.19
  • 4× gelesen

Quereinsteiger keine Notlösung

Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland hat zum ersten Mal ein eigenes pädagogisches Begleitprogramm zur Qualifizierung ihrer Quereinsteiger abgeschlossen. Die ersten Zertifikate sind an elf Absolventen des zu Schuljahresbeginn gestarteten Programms übergeben worden. Die Quereinsteiger, die sowohl an Grundschulen als auch an weiterführenden Schulen unterrichten, erstellten den Angaben zufolge die Unterrichtsplanungen in Co-Konstruktion mit anderen Kollegen. Parallel zum Unterricht...

  • 14.06.19
  • 3× gelesen

Jugendbauhütte feiert Jubiläum

Quedlinburg (epd) – Die erste Jugendbauhütte feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sagte, sie nehme einen wichtigen Bildungsauftrag wahr und habe sehr viel zur wachsenden Akzeptanz der Denkmalpflege bei jungen Menschen beigetragen. "Die Jugendbauhütten mehren unser kulturelles Erbe und bewahren, was uns über Grenzen und Generationen verbindet." 1999 wurde in Quedlinburg auf Initiative der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Trägerschaft der...

  • 14.06.19
  • 4× gelesen

Josef-Musical zum Gemeindefest

Bernburg (red) – Das Musical „Josef, Du schaffst das“, aufgeführt von den Schülern der Evangelischen Grundschule, eröffnet am Sonntag das Sommerfest im Martinszentrum Bernburg (13 Uhr). Nach Bücherbasar, Turmbesteigung und Kaffeetafel beendet der Familiengottesdienst um 16 Uhr das Fest.

  • Landeskirche Anhalts
  • 14.06.19
  • 5× gelesen

Leichtathletik-Cup

Bereits zum 10. Mal gingen am 5. Juni Kinder mit und ohne Handicap beim „Schüler-Leichtathletik-Cup Plus“ an den Start. Das integrative Sportfest der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland wird alle zwei Jahre abgehalten. Gastgeberin war, wie vor zwei Jahren, die Evangelische Grundschule Sömmerda. Unter der Idee „Gemeinsam Freude an Bewegung“ standen jedoch nicht Bestweiten und -zeiten im Vordergrund, sondern in erster Linie der Spaß an Sport und Bewegung. Rund 280 Kinder der zehn...

  • 13.06.19
  • 7× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus