Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Premium
Musikwissenschaftler Christian Storch und Pfarrerin Wibke Endter betrachten einen Teil der Steinbacher Noten-sammlung.
2 Bilder

Ungewöhnlicher Fund
Ein Schatz im Pfarrarchiv

Im Steinbacher Pfarrhaus wurde eine Notensammlung mit 195 Kompositionen gefunden. Einen Auszug davon will das Ensemble „Capella Jenensis“ aus Jena im kommenden Jahr zum Erklingen bringen. Von Susann Eberlein Jahrzehntelang waren sie nur mit Zeitungspapier umhüllt, jetzt ist extra säurefreies Papier angeschafft worden. Denn schließlich sind die Noten, die im Archiv des Pfarrhauses in Steinbach im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach lagern, wertvoll. „Sie sind bis zu 270 Jahre alt und...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 04.12.20
  • 4× gelesen
Premium
Alpakas sind nicht nur hübsch anzuschauen, sie haben auch ganz feine Antennen und spüren, ob es den Menschen gut geht oder nicht.
2 Bilder

Tiergestützte Therapie
Delfine der Weide

Flauschiges Fell, ein neugieriger Blick aus großen, dunklen Augen und ein Gesicht, das den Anschein hat, als würde das Tier fast immer lächeln. Das Wesen der Alpakas kann Menschen viel Gutes tun. Von Thgorsten Keßler Wenn Gabriele Koch von den Sonnenland-Alpakas die Stalltüren öffnet, um ihre Tiere auf die Weide zu lassen, lächelt der Besucher und hat fast automatisch gute Laune. Die Tiere sind sehr gut geeignet für tiergestützte Aktivitäten und Therapie, erzählt die Halterin: „Sie sind...

  • Magdeburg
  • 04.12.20
  • 6× gelesen
Premium
Barbara Ackermann (vorn) genoss ihren Besuch im Magdeburger Dom.

Berichtet
Großstifterin zu Besuch im Dom

Die Zeiten sind besondere und machen das Agieren eines Vereines nicht leichter, daher war es dem Magdeburger Domglockenverein eine ausgesprochene Freude, seine Hauptstifterin Barbara Ackermann aus Göttingen im Dom persönlich begrüßen zu können, um ihr den aktuellen Stand bei der Wiederherstellung des vollständigen Domgeläutes zu präsentieren. Frau Ackermann hatte sich gewünscht, in ihrem 98. Lebensjahr noch einmal in ihrer Geburtsstadt „ihren“ geliebten Magdeburger Dom besuchen zu können, in...

  • Magdeburg
  • 04.12.20
  • 5× gelesen

Berichtet
Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Schenkenberg (red) – Auch im Jahr 2020 wird am 13. Dezember der „Welttag für verstorbene Kinder“ stattfinden. Sieglinde Stahl, Koordinatorin des Hospizdienstes sagt dazu: „Wir wollen noch einmal innehalten, um an ein verstorbenes Kind zu denken und ihm ein persönliches Licht anzuzünden.“ Dazu laden Pfarrer Matthias Taatz und der Ökumenische Ambulante Hospizdienst Delitzsch/Eilenburg/Schkeuditz sowie das Kriseninterventionsteam am Sonntag, 13. Dezember, 18 Uhr, in die Kirche zu Schenkenberg ein....

  • Torgau-Delitzsch
  • 04.12.20
  • 6× gelesen

Berichtet
Christvespern im Schlosshof geplant

Wittenberg (epd) – Wegen der Corona-Pandemie werden die evangelischen Christvespern Heiligabend in Wittenberg als Open-Air gefeiert. Stadt- und Schlosskirchengemeinde hätten vereinbart, ihre Christvespern gemeinsam im Schlosshof zu veranstalten, wie das Evangelische Predigerseminar mitteilte. Weil die Plätze auf dem Schlosshof begrenzt seien, gebe es die Möglichkeit, kostenfreie Einlasskarten zu erhalten. Für die Christvespern seien Stehplätze auf dem Schlosshof vorgesehen. Sachsen-Anhalts...

  • Wittenberg
  • 04.12.20
  • 7× gelesen

Berichtet
Kabinett macht Weg für Synagogenneubau frei

Magdeburg (kna) – Der Weg für einen Synagogen-Neubau in Magdeburg ist frei: Sachsen-Anhalts Landesregierung stimmte auf ihrer Kabinettssitzung dem Vergabekonzept für das Projekt zu. Das Land bezuschusst es mit 2,8 Millionen Euro. Insgesamt sind rund 3,4 Millionen Euro für den Bau veranschlagt. Die Synagoge der Magdeburger Gemeinde war in den Jahren 1938 und 1939 zerstört worden. Sachsen-Anhalt ist bis heute das einzige Bundesland, in dem es seit der Schoa keinen Synagogen-Neubau gab. Außer in...

  • Magdeburg
  • 04.12.20
  • 8× gelesen

Berichtet
Empfang nur am Monitor

Kein Impuls, kein gemeinsames Gebet, kein Visitenkartentausch und kein Smalltalk, und das leckere Essen fehlt auch. Und doch sagt der Vorstand der Evangelischen Stiftung Neinstedt: „Wir machen alles wie immer – und doch alles anders.“ Der „Jahresempfang 2020“ findet diesmal im Netz statt. Die Oblate kommt per Post, den in Neinstedt obligaten Traubensaft muss man sich selber vor den Monitor stellen. Alles wird digital empfangen, selbst der Segen. „Das Virus verändert unser Zusammenleben, lässt...

  • Halberstadt
  • 04.12.20
  • 6× gelesen

Andreashof Erfurt: Für Schnelltests fehlt Personal
Jetzt schon am Limit

von Andrea Terstappen  Der Teil-Lockdown geht weiter. Was heißt das für die Altenheime? Christiane Gleiser-Schmidt leitet in Erfurt das „Seniorenzentrum Andreashof“ der Diakonie. Es gibt dort ein ausgefeiltes Hygiene- und Besuchskonzept, die aktuelle Regelung: „Wir haben Besuchszeiten früh und nachmittags, und es sollten wenn möglich immer zwei Angehörige nur kommen, die auch in den nächsten Tagen immer die gleichen sind.“ Bisher ist der evangelische Andreashof in Erfurt gut durch die...

  • 03.12.20
  • 16× gelesen

Gesprächsrunde in Gera mit einem Coach über Angst
Andachten, Gottesdienste und Geistliche Konzerte zum Nikolaustag

Zum Nikolaustag am 6. Dezember laden einige Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zu Andachten, Gottesdiensten und geistlichen Konzerten gemäß den Hygiene-Bestimmungen ein. Der „Nachmittag im Fliesenschön“ in Gera am 6. Dezember steht unter dem Motto „Wer hat Angst (vorm Nikolaus)?“. Jana Huster lädt sich in dieser Reihe Gäste ein und fragt sie aus, so die Ankündigung. Der Geraer Coach Marko Dietsch kennt sich aus mit Angst, es geht um Fragen wie: Wie können...

  • Gera-Weimar
  • 02.12.20
  • 28× gelesen
Die Anleitung für den neuen Advents- und Weihnachtspilgerweg rund um die Gemeinde Elende im Kirchenkreis Südharz liegt bereit.
4 Bilder

Adventspilgerweg in Elende
Engelselfie, Wunschbaum & Schaufensterpuppen

Der neue winterliche Pilgerweg in Elende birgt Überraschungen. Nachdem der Sommer-Pilgerweg in Elende so gut angenommen wurde, gibt es nun eine Neuauflage für die Advents- und Weihnachtszeit. Die Idee dazu hatte wieder einmal das Pfarrerehepaar Annegret und Michael Steinke. „Unterwegs sein wie Maria und Josef, das hat uns gleich gefallen“, schmunzelt Regina Englert vom Gemeindekirchenrat. „Nur ist unser Winterweg deutlich gehfreundlicher“, ergänzt ihre Mitstreiterin Anett Bastubbe wissend. Der...

  • Südharz
  • 29.11.20
  • 47× gelesen

Advent in der Klassikerstadt
Mit Phantasie und Kreativität

Weimar (red) -  Auch in diesem Jahr laden die Weimarer Kirchen zu Veranstaltungen im Advent und zu Weihnachten ein. Aber es wird alles anders als in den vergangen Jahren sein.  Die Adventsgottesdienste werden nach dem bereits erprobten Hygienekonzept gefeiert. An den Adventssonntagen 17 Uhr findet die Veranstaltung „Musik und geistliches Wort“ in der Herderkirche statt. Hierzu werden Einlasskarten ausgegeben, damit die Teilnehmendenzahl nicht überschritten wird und die Abstandsregeln...

  • 28.11.20
  • 30× gelesen
Frisch sanierter Innenraum
2 Bilder

Advent und Weihnachten 2020 - Anders als sonst und doch schön

Auch in Bad Liebenwerda sind sonst nur wenige Gottesdienst so gut besucht, wie die Christvesper mit Krippenspiel am Heiligabend um 16.00 Uhr und der Festgottesdienst mit Chor und Instrumentalmusik um 18.00 Uhr. In diesem Jahr werden Gottesdienste in solch großem Stil nicht möglich sein. "Wir sind froh und dankbar, dass Gottesdienste anders als zu Ostern möglich bleiben. Wir sind uns aber unserer Verantwortung bewusst und werden deswegen in diesem Jahr andere Wege gehen" erklärt der Vorsitzende...

  • Bad Liebenwerda
  • 28.11.20
  • 262× gelesen
Premium
Buchschatz: Patrizia Carmassi und Christian Heitzmann sind immer wieder fasziniert von den Hand-schriften.

Berichtet
Kunstwerk auf Pergament

Auf allen Seiten sieht man Tierchen und Verzierungen, allerliebst“, schwärmt Uta-Christiane Bergemann, die promovierte Museumsdirektorin des Domschatzes Halberstadt und weist auf eine Bibel aus dem Jahr 1306. Die gehört zur Exposition handgeschriebener Bücher, die unter dem Titel „Schätze Halberstädter Handschriften” im Domschatz der Öffentlichkeit präsentiert wird. Anlass der Sonderschau ist das Erscheinen eines Handschriftenkatalogs, den Patrizia Carmassi von der Herzog August Bibliothek in...

  • Halberstadt
  • 27.11.20
  • 15× gelesen
Premium
Einfache Sandsteingrabsteine: Sie stehen für die Gleichheit aller Menschen im Tode und vor Gott.

Herrnhuter: Die Friedhöfe der Brüdergemeinen tragen einen poetischen Namen.
Samenkorn im Acker Gottes

Gottesacker“ – die Friedhöfe der Herrnhuter Brüdergemeinen tragen einen poetischen Namen. Der Ursprung des Gottesackers hat zu tun mit dem biblischen Bild vom Samenkorn in der Erde, erklärt Friedemann Hasting, der Pfarrer der Herrnhuter Brüdergemeine Gnadau. „Wir legen den Leichnam wie ein Samenkorn in den Acker Gottes und hoffen auf die Auferstehung und neues Leben nach dem Tod.“ Der Gottesacker passt genau genommen auch gar nicht zu den Tagen rund um die stillen Sonntage, denn für die...

  • Egeln
  • 27.11.20
  • 12× gelesen
Premium
Ein Jenaer Künstler: Diese Engelsdarstellung schuf der Künstler Fritz Körner kurz vor seinem Tod im Jahr 1955 für die wieder aufgebaute Jenaer Stadtkirche.

Oniline verfügbar
Für das kulturelle Gedächtnis

Landeskirchenarchiv Eisenach: Nach der Inventarisierung des Nachlasses des Jenaer Glasmalers Fritz Körner wurden die Daten nun online verfügbar gemacht. Sowohl auf der Internetseite des Archivs als auch im Thüringer Archivportal ist der Bestand recherchierbar. Von Maja Volkgenannt Der Jenaer Glaskünstler Fritz Körner (1888–1955) schuf 1946 die Chorfenster in der Friedenskirche und 1955 den Zyklus für die wieder aufgebaute Stadtkirche St. Michael. Auch das Jenaer Rathaus erhielt nach den...

  • Eisenach-Erfurt
  • 27.11.20
  • 16× gelesen
Premium
Mehrfache Hochzeit: Bernhard Naumann war auf dem Wittenberger Stadtfest viermal der Luther. Sein Debüt gab er im Jahr 1997. Hier ist er mit Katja Koehler als Katharina von Bora beim Fest 2017 zu sehen.

Berichtet
Luther geht in den Ruhestand

Bernhard Naumann: Der Luther-Darsteller hat eine besondere Beziehung zum Reformator, und das in vielerlei Hinsicht. 20 Jahre lang war er Kirchmeister der Stadtkirche Wittenberg. Nun, mit 65, verabschiedet er sich aus seinem Amt. Fragt man Bernhard Naumann nach seinem Lieblingszitat von Martin Luther, dann weiß er sofort, welcher Spruch ihm besonders ans Herz gewachsen ist, weil er ihm Lebensmotto ist: „Ein Christ muss ein fröhlicher Mensch sein, wenn er es nicht ist, ist er vom Teufel...

  • Wittenberg
  • 27.11.20
  • 9× gelesen

Berichtet
Orgel des Monats steht in Berge

Berge (epd) – Die "Orgel des Monats November 2020" steht in der Dorfkirche von Berge in Sachsen-Anhalt. Das historische Instrument konnte zehn Jahre lang nicht mehr gespielt werden und wurde nun rundum saniert, wie die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)in Hannover mitteilte. Die von der EKD gegründete Stiftung Orgelklang habe die Restaurierung mit 2500 Euro gefördert. 1885 wurde die Orgel im altmärkischen Berge von der Stendaler Firma Robert Voigt im Stil der Romantik erbaut. Eine...

  • Stendal
  • 27.11.20
  • 8× gelesen

Berichtet
Musikalische Adventsandachten

Stendal (red) – In diesem Jahr lädt die St. Mariengmeinde zu musikalischen Adventsandachten ein. Zu gewohnter Zeit um 11 Uhr findet jeden Samstag eine fast halbstündige Andacht mit Wort und Musik statt. Pfarrer Markus Schütte wird diese Andachten mit einem geistlichen Wort begleiten. Diese halbe Stunde soll Besinnung, Freude und Kraft für die kommende Festzeit geben. Den Auftakt am Vortag zum 1. Advent machen Domkantor Johannes Schymalla und Sebastian Socha, Lehrer der Musik- und Kunstschule...

  • Stendal
  • 27.11.20
  • 8× gelesen

Berichtet
Digital durch den Advent

Was ist der Dezember ohne Adventskalender? Die Vielfalt ist riesengroß. Doch neben denen mit Schokolade und allen möglichen Produkten wie Parfüm, Hunde-snacks oder gar Bierdosen haben in den vergangenen Jahren Kirchengemeinden auch auf lebendige Adventskalender gesetzt – eine kreative Sache, die an 24 Tagen ein schönes Erlebnis und das Miteinander der Menschen in den Mittelpunkt rückte. In Corona-Zeiten ist das so nicht möglich. Deshalb wartet die evangelische Stadtgemeinde Stendal in diesem...

  • Stendal
  • 27.11.20
  • 20× gelesen

Berichtet
1055 Jahre jüdischesLeben in Magdeburg

Magdeburg (red) – Der Förderverein "Neue Synagoge Magdeburg" hat kürzlich eine Broschüre herausgegeben, die den Titel "Jüdisches Leben in Magdeburg – 965 erstmals dokumentiert, bis heute hier zu Hause" trägt. Der Förderverein hat die Publikation anlässlich des Jahres 2021 erstellt, in der in vielfältiger Weise an "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" erinnert werden soll. Immerhin ist in Magdeburg auch schon 1055 Jahre jüdisches Leben zu Hause – oft gefährdet, bedrängt, verboten, verjagt,...

  • Magdeburg
  • 27.11.20
  • 7× gelesen

Künftig weniger Pröpsteund Propstsprengel

Erfurt (epd) – Die EKM will die Zahl ihrer Regionalbischöfe in den kommenden Jahren von derzeit fünf auf zwei reduzieren. Bis Anfang der 2030er-Jahre sollen aber zunächst zwei Doppelspitzen installiert werden, wie eine Arbeitsgruppe unter Leitung von Landesbischof Friedrich Kramer der digitalen Synode vorgeschlagen hat. Insbesondere um die Doppelspitze entwickelte sich eine Debatte. Einige Synodale machten geltend, dass die aus der Parteienlandschaft übernommene Begrifflichkeit in den...

  • 26.11.20
  • 23× gelesen
Premium
Synode digital: Der große Saal im Erfurter "Collegium maius" wurde während der Herbsttagung zum Großraumbüro umfunktioniert. An der Stirnseite saß wie gewohnt das Präsidium, durch Plexiglaswände getrennt. Im Raum verteilten sich die Arbeitsplätze des Synoden-Büros und die IT-Technik des Landeskirchenamtes.
2 Bilder

EKM-Synode: Strukturveränderungen diskutiert
Daten-Cloud und Gebetswolke

Die Herbsttagung der EKM-Synode hatte es in sich. Sie war nicht nur die erste digitale Tagung, sondern auch die letzte der zweiten Synode der EKM. Im Frühjahr konstituiert sich die die neue, dann dritte Synode der Landeskirche. Wer im Vorfeld dachte, die Aussprache zu den Berichten und Einbringungen käme angesichts der technischen Herausforderung nicht in Gang, hatte sich geirrt. Die Technik aus dem Landeskirchenamt funktionierte, Technikteam und Synodenbüro sorgten für einen reibungslosen...

  • 26.11.20
  • 25× gelesen
Das Präsidium mit G+H-Maske: (v. l. n. r.) Dorit Lau-Stöber, Dieter Lomberg, Steffen Herbst, Julia Braband
2 Bilder

Mein Fazit der Synode

Von Dieter Lomberg, Präses der II. EKM-Synode Dies war die letzte Tagung der II. Landessynode. Leider war persönliches Treffen nicht mehr möglich, kein Abend der Begegnung mit Gesprächen, insbesondere mit den Synodalen, die der nächsten Synode nicht mehr angehören werden. Die Tagung gelang, dank der guten Vorbereitung des Synodenbüros mit allen helfenden Händen und des IT-Referates. Alle sind über die Grenzen ihrer Kräfte gegangen, da am Freitag bis nach 22 Uhr getagt wurde. Ich danke den...

  • 26.11.20
  • 24× gelesen
Premium
Kalenderblatt 39: Kinder aus Brotterode und Mosbach in der Wehrkirche St. Albanus in Kaltensundheim

Thüringer Trachtenjugend veröffentlicht ersten Kirchenkalender
Heimatkunde auf 52 Seiten

Kalender mit wunderschönen Fotos werden in der Regel am Monatsende umgeblättert; das war auch bei den bisherigen Kalendern der Thüringer Trachtenjugend so. Ihr neuer begnügt sich damit nicht mehr. Für das nächste Jahr wartet er mit sage und schreibe 52 Seiten auf. Der Betrachter kann sich also jede Woche über einen neuen und vor allem interessanten Blick auf Thüringer Sehenswürdigkeiten freuen. Von Klaus-Dieter Simmen Dass die Mädchen und Jungen unter Leitung von Dirk Koch, dem...

  • 26.11.20
  • 18× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.