Reisen in guter Gemeinschaft: Entdecken Sie mit Ihrer Kirchenzeitung christliche Spuren in Vergangenheit und Gegenwart

Reisen bildet und Gemeinschaft verbindet. Diese Kombination bieten Ihnen die Leserreisen Ihrer Kirchenzeitung. Unsere Alleinstellungsmerkmale sind

- ein exklusives, individuelles Programm in kleinen Gruppen

- eine geistliche Gemeinschaft mit theologisch-seelsorgerlicher Reisebegleitung in der Gruppe

- Gemeindebegegnungen vor Ort und

- eine durchgängige Reiseleitung.

In guter Tradition stellen wir Ihnen in der Rubrik Leserreisen unsere Angebote „Reisen in guter Gemeinschaft“ vor. Durch die Corona-Pandemie mussten inzwischen einige unserer Reisen abgesagt bzw. verschoben werden. Auch für zukünftige Reiseunternehmungen scheint die Vorfreude inzwischen wegen der Unwägbarkeiten verhalten, wir üben uns in Geduld. – Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Oberste Priorität für unser Handeln haben Ihr Schutz und Ihre Sicherheit, denn: Reisen ist Vertrauenssache.

Die Durchführbarkeit der mittelfristig konzipierten Leserreisen durch zuverlässige Reiseveranstalter, unsere Partner, steht natürlich weiterhin unter dem Vorbehalt der weltweiten dynamischen Pandemieentwicklung. Grundlage sind die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

Folgende Leserreisen der Kirchenzeitung haben wir für Sie entworfen:

30. April bis 8. Mai 2021: Georgien – Zweitälteste christliche Nation (Flug-/Rundreise, 9 Tage)

7. bis 9. Juni 2021: Buga 2021 Erfurt – Augenschmaus und Seelenbrot (Standortreise, 3 Tage)

6. bis 13. September 2021: Moskau und der Goldene Ring (Flug-/Rundreise, 8 Tage)

2022: Einmal im Leben – Passionsspiel in Oberammergau (Bus-/Standortreise, 3 Tage)

Wenn es absehbar wird, dass wir die Umsetzung wagen können, halten wir Sie an dieser Stelle und in der Kirchenzeitung auf dem Laufenden. Bei Interesse können Sie sich gern unverbindlich in der Redaktion vormerken lassen, hier werden Ihre Fragen von Ramona Schurig beantwortet: Telefon 0 36 43/24 61-20, E-Mail redaktion@glaube-und-heimat.de.

Seien Sie gegrüßt im Sinne, wie es der Barockdichter Simon Bach beschrieb: „Geduld, Vernunft und Zeit macht möglich die Unmöglichkeit.“ Bleiben Sie geduldig und gesund!

Ihr Willi Wild

Leserreisen

Beiträge zur Rubrik Leserreisen

Passionstheater Oberammergau
4 Bilder

Aufführungen wegen Coronavirus auf 2022 verschoben
Einmal im Leben - Passionsspiel in Oberammergau

ALLE 10 JAHRE wird in Oberammergau die Passion Christi dargeboten. So, wie es im Pestjahr 1633 die Einwohner nach überstandener Krankheit gelobt hatten. Das heute wohl bekannteste Passionsspiel der Welt stellt die letzten fünf Tage im Leben Christi nach: vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz und der Auferstehung. 2020 zählt man das 42. Spiel, in gutem Brauch gestaltet von ca. 2000 Einwohnern. Dann soll wieder gelingen, was der Evangelist Lukas am Ende seiner Erzählung der...

  • Weimar
  • 17.10.19
  • 235× gelesen
Gergeti
4 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Georgien
Zweitälteste christliche Nation

Aus geografischer Sicht liegt Georgien zwischen Europa und Asien, dem Großen und Kleinen Kaukasus, dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Kulturell befindet es sich an der Nahtstelle des christlichen und des moslemischen Einflusses. Tiefe Spuren, politisch und kulturell, hat die Sowjetunion hinterlassen. Ein Volk im Umbruch. Die Menschen sind herzlich. Sie bewahren den frühen christlichen Geist (337 n. Chr. Staatsreligion in Iberien), leben ihre Tradition und Sprache – in sakralen Bauten,...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 277× gelesen
  • 1
Kashan
4 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Iran
Kulturschätze in Persien

Menschen verschiedener Stämme siedelten auf dem persischen Plateau und bildeten eine Hochkultur im Alten Orient – eine Welt aus »1001 Nacht«. Das erste Perserreich begründete Kyros der Große 550 v. Chr. Seitdem wird das hiesige Leben durch den Islam geprägt, laut Verfassung sind weitere drei religiöse Minderheiten anerkannt. Ausgrabungsstätten, Felsengräber, sakrale Gebäude und Palast-Ensembles, die Große Salzwüste, Persische Gärten und historische Basare zählen zum Unesco-Welterbe. Staunen Sie...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 219× gelesen
Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 205× gelesen

Beiträge zu Leserreisen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.