Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

Sozialwirtschaft
Wichtige Bereiche im Christophoruswerk Erfurt erfolgreich zertifiziert

„Wir freuen uns, dass sich unsere engagierte Arbeit ausgezahlt hat und wir alle Anforderungen für ein wirksames Qualitätsmanagement in wichtigen Bereichen unseres Unternehmens erfüllen.“ Das sagt Dr. Björn Starke, der Geschäftsführer des Christophoruswerks Erfurt, nach der erfolgreichen Rezertifizierung der Fachbereiche „Arbeit“ und „Wohnen“ im Christophoruswerk durch den TÜV Hessen. „Nicht nur in den Wohnheimen des Christophoruswerkes, auch in den Werkstätten wird hervorragende Arbeit auf...

  • Erfurt
  • 12.06.19
  • 20× gelesen

Zahl der Woche
1,95 Millionen Kinder

lebten Ende 2018 von Hartz-IV-Leistungen. Das geht aus Angaben der Bundesagentur für Arbeit hervor. Das entspricht einem Rückgang von 3,7 Prozent gegenüber 2017. Besonders stark betroffen sind Kinder von Alleinerziehenden. Deutschlandweit lag der Anteil der Kinder unter 18, die staatliche Unterstützung erhielten, bei 14,4 Prozent; in Westdeutschland waren es 13,5 Prozent, in Ostdeutschland dagegen 18,4 Prozent.

  • 09.06.19
  • 16× gelesen

Kommentar
Kommt, lasst uns teilen

Von Willi Wild Zu Pfingsten sind die Geschenke am geringsten", weiß der Volksmund. Dabei schenkt uns der Gesetzgeber, wie auch zu Weihnachten und Ostern, geschützte Feiertage. Laut unseres Grundgesetzes, das gerade 70-Jähriges feiert, dienen die Feiertage "der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung" (Artikel 140). Immer weniger Menschen – übrigens auch Kirchensteuerzahler – verspüren das Bedürfnis, sich seelisch zu erheben, zu Himmelfahrt zu pilgern oder sich am Pfingstmontag beim...

  • 07.06.19
  • 48× gelesen
  •  2

Europawahl: CDU/CSU und SPD verlieren bei Kirchenmitgliedern
Grüne verdoppeln Ergebnis bei Protestanten

Kirchenmitglieder haben bei der Europawahl am 26. Mai in Deutschland maßgeblich zu den starken Stimmengewinnen von Bündnis 90/Die Grünen beigetragen. Deren Anteil bei den konfessionellen Wählern hat sich im Vergleich zu 2014 verdoppelt. Das geht aus einer Wahltagsbefragung der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des ZDF hervor. Die Grünen erreichten bei Protestanten 22 Prozent (2014: 11 Prozent) und bei Katholiken 20 Prozent der Stimmen (2014: 10 Prozent). Die Partei wurde damit in beiden...

  • 07.06.19
  • 52× gelesen
  •  5
Nr. 23 vom 9. Juni 2019 (Pfingstsonntag)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Lauf Norman, lauf!

"Wann sind wir denn endlich da?" Ein Satz, der zum Standardprogramm aller Familienausflüge zählt. Er fällt garantiert, früher oder später - meistens aber früher. Wahrscheinlich wird er auch bei der ein oder anderen Pfingstwanderung zu hören sein. Dabei laufen Kinder eigentlich gerne, in Bewegung zu sein ist quasi ihr natürlicher Grundzustand. Und dennoch: Manchmal läuft's nicht bei der Wandertour mit der Family. Woran das liegt? Klarer Fall: Wir Erwachsenen sind das Problem. Genügsam,...

  • 07.06.19
  • 43× gelesen

Bischof: Ramadan auch für Christen wichtig

Hannover (idea) – Der Ramadan ist für evangelische Christen wichtig, auch wenn sie den muslimischen Fastenmonat selbst nicht begehen. Das schrieb der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, in einem Grußwort an die muslimischen Gemeinden zum Fest des Fastenbrechens am 4. Juni. In dem Schreiben wünschte er den Muslimen „ein gesegnetes Ramadanfest“ und bedankte sich für „die vielen Einladungen zum Fastenbrechen“ an evangelische Christen: „Wir freuen uns...

  • 06.06.19
  • 39× gelesen
  •  3
 Premium
Heinrich Bedford-Strohm (Foto) hat die EU-Staaten aufgefordert, für diesen Sommer eine «politische Notlösung» für die Seenotrettung im Mittelmeer zu organisieren. Es brauche zusätzlich eine vorübergehende Verteilung von Boots-flüchtlingen auf Städte und Kommunen in Europa, die «sichere Häfen» sein wollten, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung Bedford-Strohms und des Bürgermeisters von Palermo (Sizilien), Leoluca Orlando.
2 Bilder

"Wenn Menschen ertrinken, müssen sie gerettet werden"

Der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm war am vergangenen Wochenende nach Sizilien gereist, um dort die Besatzung des Schiffs «Sea-Watch 3» zu treffen. In der Kirchenzeitung gibt er Auskunft über die Intension der kurzfristig anberaumten Reise. Warum unterstützen die Kirchen die private Seenotrettung im Mittelmeer? Heinrich Bedford-Strohm: Aus meiner Sicht ist es eine glasklare Sache: Wenn Menschen ertrinken, müssen sie gerettet werden. Das ist eine...

  • Weimar
  • 06.06.19
  • 14× gelesen
Joachim Liebig, Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts

Festhalten am Pfingstmontag
Kirchenpräsident: Feiertage mit Inhalten füllen

Weimar (epd) - Der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig hat sich gegen eine Aufgabe oder Umwidmung kirchlicher Feiertage ausgesprochen. Davon halte er nichts, sagte Liebig der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube + Heimat" (Ausgabe zum 9. Juni). Pfingstmontag oder den Himmelfahrtstag zugunsten eines muslimischen oder jüdischen Feiertags aufzugeben, hält der anhaltische Kirchenpräsident laut Zeitung für falsch. Es müsse vielmehr das Interesse der Kirche sein,...

  • Weimar
  • 05.06.19
  • 74× gelesen
  •  2
Glockenspiel: Die 23 Bronzeglocken enthalten unter anderen folgende Inschriften: »Ein Volk«, »Ein Reich«, »Ein Führer«, »Im Jahr 1938, als unter Adolf Hitlers Führung Österreich die Ostmark Großdeutschlands wurde und Sudetenland heimkehrte ins Reich, gegossen von Franz Schilling Söhne, Apolda«, sowie ein Hitler-Zitat.
2 Bilder

Kirchenzeitung
Weitere Nazi-Glocken in Sachsen bekannt

Dresden/Weimar (epd) - In Sachsen soll es neben einem Glockenspiel im erzgebirgischen Lößnitz noch drei weitere Kirchen mit sogenannten Nazi-Glocken geben. Das berichtet die in Weimar erscheinende mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (Ausgabe zum 9. Juni) und beruft sich auf den Beauftragten der evangelischen Landeskirchen beim Freistaat Sachsen, Oberkirchenrat Christoph Seele. Lößnitz sei im Augenblick der einzige klar zu benennende Ort, erklärte Seele der Zeitung. Ob es sich bei...

  • Weimar
  • 04.06.19
  • 82× gelesen
Ausgezeichnet: Ulrich Töpfer (l.) mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Erfurt: Thüringer Verdienstorden für früheren Diakon
Wegbereiter demokratischer Werte

Erfurt (epd) - Der Meininger Umwelt- und Friedensaktivist Ulrich Töpfer ist am Montag in Erfurt mit dem Thüringer Verdienstorden geehrt worden. Weitere Orden bekamen zudem der frühere Direktor der Schlösserstiftung Thüringen, Helmut-Eberhard Paulus, und der frühere Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Thomas Wurzel. Die Auszeichnung für herausragenden Verdienste um den Freistaat und seine Menschen wurde ihnen in der Erfurter Staatskanzlei von Thüringens...

  • 04.06.19
  • 22× gelesen
  •  1

Thüringen
Jahresgespräch der Kirchen mit Landesregierung

Kirchen und Land Thüringen bereiten Themenjahr zu jüdischem Leben vor Erfurt (epd). Nach dem Vorbild des Reformationsjubiläums 2017 wollen Kirchen und Land gemeinsam das Themenjahr "Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen" ab Herbst 2020 vorbereiten. Die rot-rot-grüne Regierung habe die von der Jüdischen Landesgemeinde gemeinsam mit den Thüringer Katholiken und Protestanten entwickelte Idee dazu gern aufgegriffen, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) nach dem alljährlichen...

  • Erfurt
  • 03.06.19
  • 72× gelesen
 Premium
Konstantin von Notz, stellv. Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag

Kirchensteuer: Ein gutes Modell

Im Grundgesetz ist das Verhältnis von Staat und Kirche geregelt. Ob sich die Regelungen bewährt haben, wollte Corinna Buschow vom religionspolitischen Sprecher der Grünen im Bundestag, Konstantin von Notz, wissen. Es gilt der Grundsatz, dass die Religionen ihre Angelegenheiten selbst regeln. Ist das noch zeitgemäß? von Notz: Ich glaube, dass sich das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften als verfassungsrechtlicher Status bewährt. Gerade dieses kooperative, nicht hart...

  • 02.06.19
  • 29× gelesen

Schorlemmer für Kirchen-Konzil

Oberursel (epd) – Der Theologe und Autor Friedrich Schorlemmer hat sich für ein weltweites Konzil der christlichen Kirchen ausgesprochen. Dreißig Jahre nach Abschluss der Ökumenischen Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in der DDR brauche es "neben dem kreativen und unerschrockenen Engagement der unzähligen Jugendlichen und Erwachsenen, wofür beispielhaft Greta Thunberg steht, ein großes, wahrhaft ökumenisches Konzil aller Kräfte guten Willens", sagte er der in...

  • 02.06.19
  • 30× gelesen
  •  1

Anti-Abtreibungs-Kapelle in der Oberpfalz sorgt für Empörung

Abtreibungen sind "der Holocaust an ungeborenen Kindern", sagt der Landwirt Franz Graf. Vor gut zehn Jahren hat er eine Kapelle gebaut, in der er den "millionenfachen Massenmord" anprangert. Bisher nahezu unentdeckt, gibt es nun scharfe Kritik, unter anderem vom Präsidenten des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster: Der Vergleich mit dem Holocaust verbiete sich. Die Kapelle steht in Pösing im Landkreis Cham auf einer Anhöhe am Waldrand und trägt den Namen "Unschuldige Kinder –...

  • 01.06.19
  • 19× gelesen
 Premium

Zahl der Woche
71 Prozent

befürchten laut PwC, dass die Europawahl durch Falschmeldungen manipuliert werden könnte. Demgegenüber zeigt eine Studie des Oxford Internet Institute, dass Falschmeldungen mit Bezug auf die Europawahl ein überschätztes Problem sind. Zehnmal mehr seriöse Twitter-Nachrichten als irreführende Botschaften wurden identifiziert. Einzig in Polen zählten sie mehr gefälschte als seriöse Nachrichten. Zahl der Woche

  • 01.06.19
  • 10× gelesen
G+H Nr. 22 vom 2. Juni 2019 (Exaudi)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Das Kondo gar nicht wahr sein

"Bevor es besser werden kann, wird es schlimmer." Das sagt Marie Kondo. Und jeder, der sich in diesen Wochen auf ein Fest vorbereitet, ahnt wovon sie spricht. Einmal angefangen, werden aus dem einen Großprojekt "Festvorbereitung" ganz schnell unzählige kleine: Fenster putzen, Tischdecken bügeln, Küchenschrank aufräumen .... Glücklich die, die sich nicht verzetteln, inmitten der Fest-Baustellen nicht den Überblick verlieren. Für alle anderen sei gesagt: Es gibt ja noch Marie Kondo. Die...

  • 31.05.19
  • 45× gelesen

Deutsches Welterbe präsentiert sich

Quedlinburg (epd) – Die 44 deutschen Unesco-Welterbestätten laden am 2. Juni zum bundesweiten Welterbetag. Den Besucher erwarten zahlreiche Ausstellungen, Führungen und museumspädagogische Angebote, von Trier bis Berlin, vom Wattenmeer bis zum Bodensee, wie der Verein Unesco-Welterbestätten Deutschland in Quedlinburg mitteilte. Zudem warten die deutschen Weltkultur- und Weltnaturerbestätten mit Festen, Konzerten, Kirchenführungen oder Ranger-Wanderungen auf. Sachsen-Anhalt verfügt über fünf...

  • 31.05.19
  • 14× gelesen

Notfallseelsorge: Mit 7000 Helfern 25000 Mal im Einsatz
Hilfe rund um die Uhr

Notfallseelsorger und Kriseninterventionshelfer werden deutschlandweit jährlich zu etwa 25000 Einsätzen nach Unfällen oder Katastrophen gerufen. Es sei sichergestellt, dass den lokalen Leitstellen immer ein Team zur Verfügung steht, sagte der Vorsitzende der Konferenz Evangelische Notfallseelsorge (KEN), Ralf Radix, in Erfurt. Zehn Jahre nach dem Amoklauf an der Albertville-Realschule im württembergischen Winnenden und 17 Jahre nach den tödlichen Schüssen am Erfurter Gutenberg-Gymnasium kamen...

  • 30.05.19
  • 10× gelesen
Die Kirchenburg nach der Sanierung

Kirchenburg im MDR

Walldorf (red) – In der Sendereihe "Der Osten – Entdecke wo du lebst" zeigt das MDR-Fernsehen am 4. Juni, 21 Uhr, den Film "Und in ihr lebt der Glaube" über die Kirchenburg in Walldorf. Sieben Jahre nach dem verheerenden Brand ist unter Leitung von Pfarrer Heinrich von Berlepsch eine ungewöhnliche Kirche mit modernem Nutzungskonzept entstanden. Heute sind in der Kirchenburg Radfahrer willkommen, es gibt eine Kletterwand, eine Kino-Leinwand und einen Brot-Ofen. Aus verkohlten Balken haben...

  • Weimar
  • 27.05.19
  • 57× gelesen

Kriminalisierung von Rettern kritisiert

Berlin (epd) – Nach einem Rettungseinsatz im Mittelmeer mit 65 Überlebenden muss sich erneut ein Kapitän vor den Behörden verantworten. Nach der Beschlagnahmung des Schiffs „Sea-Watch 3“ hat die Staatsanwaltschaft im italienischen Agrigent wegen des Verdachts der Begünstigung illegaler Einwanderung Ermittlungen gegen Kapitän Arturo Centore aufgenommen. Unterstützer der Retter in Deutschland, zu denen auch die evangelische Kirche zählt, empört das Vorgehen. „Die Beschlagnahmung des zivilen...

  • 26.05.19
  • 51× gelesen
  •  4

Kommentar
In guter Verfassung?

Von Klaus Koch Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird 70 Jahre alt. Was da am 24. Mai 1949 in Kraft trat, hat sich als ein Segen erwiesen. Es gab dem jungen, verstörten und mit Schuld beladenen Land Orientierung. Bei allen politischen Differenzen waren sich nahezu alle Deutschen in der Treue zur Verfassung einig. Und wer nach den Verbrechen Hitler-Deutschlands Probleme mit Begriffen wie Nationalstolz oder Vaterland hatte, für den stiftete die Verfassung Identität und...

  • 25.05.19
  • 14× gelesen

Gottesbezug ist Ausdruck von Demut

Berlin (epd) – In der Debatte zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes im Bundestag hat der Vorsitzende der Unionsfraktion, Ralph Brinkhaus (CDU), den Gottesbezug in der Verfassung hervorgehoben. Er sei nicht nur ein Bekenntnis zur christlich-abendländischen Tradition, sagte Brinkhaus im Parlament. Der Gottesbezug in der Präambel sei vielmehr auch eine Absage an menschliche Allmacht. "Gerade dieses Vertrauen, dass nicht alle Dinge in unserer Hand liegen, hilft durch schwierige Zeiten», sagte der...

  • 25.05.19
  • 23× gelesen
  •  1
Ellen Schellbach

EKM Bußwort
Zweites Forum im Augustinerkloster Erfurt

Der Landeskirchenrat und der Beirat Versöhnung und Aufarbeitung hat zum Austausch und Gespräch über das Bußwort des Landeskirchenrates eingeladen. Die Präsidentin des Landeskirchenamtes, Brigitte Andrae und Ellen Schellbach vom Landeskirchenrat erklärten zu Anfang, wie es dazu kam. Es ist bereits das zweite Forum. Das erste Forum fand in Halle statt. Im Bußwort bittet die Kirchenleitung um Vergebung für fehlende Unterstützung von Christen in der DDR.

  • Erfurt
  • 25.05.19
  • 90× gelesen
 Premium

Urteil zu Schmährelief
"Judensau" muss nicht entfernt werden

Dessau-Roßlau (epd) – Die Spottplastik "Judensau" muss nicht von der Fassade der Wittenberger Stadtkirche entfernt werden. Das Landgericht Dessau-Roßlau hat eine entsprechende Klage abgewiesen. Eine Berufung zum Oberlandesgericht Naumburg ist möglich. Geklagt hatte Michael Düllmann, ein Mitglied einer jüdischen Gemeinde. Er sieht sich durch die Skulptur in seiner Ehre verletzt. Richter Wolfram Pechtold erklärte, es bestehe kein Beseitigungsanspruch. Auch liege keine von der evangelischen...

  • Wittenberg
  • 24.05.19
  • 39× gelesen
  •  1

Beiträge zu Aktuelles aus