Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

Die Martinskirche in Bernburg
3 Bilder

„Kirche des Jahres“
Stiftung KiBa ruft zum Wählen auf

In jedem Jahr bittet die in Hannover ansässige Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler (KiBa) zur Wahl. Und zwar zur Kirchenwahl. Aus den zwölf „Kirchen des Monats“ des Vorjahres kann das Publikum im Internet seinen Favoriten wählen, der dann zur „Kirche des Jahres“ ernannt wird. Unter den Vorschlägen aus dem Jahr 2020 befinden sich auch drei Kirchen aus Sachsen-Anhalt. Es sind die Martinskirche in Bernburg, die im Februar 2020 als KiBa-Kirche des Monats ausgezeichnet worden war, die...

  • Magdeburg
  • 08.03.21
  • 16× gelesen
Die fünf Religionslehrerinnen Lydia Schneider, Meike Schinkel, Marieke Ahrens, Christin Knie und Johanna Zeidler (vordere Reihe v.l.) haben ihre Vokation für den Religionsunterricht erhalten. In der hinteren Reihe: Pfarrerin i.E. Ivonne Sylvester, Pfarrerin Dr. Sabine Blaszcyk, Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius und Katja Dietze, Kaufmännische Geschäftsführerin der Evangelischen Grundschulen in Trägerschaft der Landeskirche Anhalts.
4 Bilder

Vokationsgottesdienst in Dessau
Berufung zum Religionsunterricht

Fünf Frauen sind von der Evangelischen Landeskirche Anhalts als Lehrerinnen für das Fach Evangelische Religion beauftragt worden. Anlässlich dieser "Vokation" fand am 6. März ein Gottesdienst in der Auferstehungskirche Dessau statt. Gehalten wurde er von Oberkirchenrätin und Bildungsdezernentin Ramona Eva Möbius, von Ivonne Sylvester, Schulbeauftragte der Landeskirche, und von Pfarrerin Dr. Sabine Blaszcyk, Dozentin am Pädagogisch-Theologischen Institut der Evangelischen Kirche in...

  • Landeskirche Anhalts
  • 08.03.21
  • 29× gelesen
Dorothee Land fordert mehr Geschlechtergerechtigkeit.

Frauen in Führungspositionen
Quote für Kirchenleitung

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März fordert Dorothee Land, Gleichstellungsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), die Diskussion darüber, ob eine Geschlechter-Quote für Leitungsstellen notwendig ist. Die Landeskirche hält sie nur dann für zukunftsfähig, wenn Frauen und Männer gleichberechtigt behandelt werden. „Geschlechtergerechtigkeit muss zu einem durchgängigen Leitprinzip in Veränderungsprozessen werden“, betont Dorothee Land. Der Frauenanteil im...

  • Eisenach-Erfurt
  • 07.03.21
  • 106× gelesen
  • 4

Zahl der Woche
Am 7.

Tage sollst du ruhen", heißt es in der Bibel. Der arbeitsfreie Sonntag feierte am 3. März seinen 1700. Geburtstag. Im Jahr 321 machte der römische Kaiser Konstantin den Sonntag zum gesetzlich geschützten Ruhetag. Seither gilt er als Tag für Religion, Geselligkeit und "la dolce far niente", wie die Italiener sagen: das süße Nichtstun.

  • 07.03.21
  • 4× gelesen
Premium
Ausgezeichnet: Für die sprach-liche Qualität ihres Textes und die originelle Metaphorik der Geschichte erhielt Emma Braslavsky das Harald-Gerlach-Stipendium.

Ausgezeichnet
12 000 Euro für die "Erdling"-Autorin

Emma Braslavsky heißt die diesjährige Gewinnerin des mit 12 000 Euro dotierten Thüringer Literaturstipendiums „Harald Gerlach“. Die gebürtige Erfurterin erhielt die Förderung für ihr neues Buch „Erdling“, laut Braslavsky „ein neuer Faust-Stoff, ein Text über Glaube, und wie daraus Identität und Gedächtnis entsteht, über den Drang des Menschen, über sich hinauszuwachsen, den Hang, sich und andere zu utopisieren, um besser zu werden, aber sich dabei gleichzeitig zu zerstören.“ Es wird ihr fünftes...

  • Erfurt
  • 05.03.21
  • 14× gelesen
Premium
Das erste Kinderkrankenhaus in Europa: Thomas Müller-Bahlke, Direktor der Franckeschen Stiftungen, und Anneheide von Biela, stellvertretende Direktorin, präsentieren vor dem vor 300 Jahren errichteten Gebäude das Plakat des kulturellen und wissenschaftlichen Jahresprogramms 2021.

Jahresprogramm
Vorsicht, Umsicht, Rücksicht

Franckesche Stiftungen: 2021 ist das Thema Gesundheit und Wohlergehen besonders im Blick. Doch das ist keine Reaktion auf unser Leben mit der Corona-Pandemie. Vielmehr wurde hier schon vor 300 Jahren Medizingeschichte geschrieben. Von Claudia Crodel Gesundheit ist ein hohes Gut. Das wird uns gegenwärtig angesichts der Corona-Pandemie besonders bewusst. Wenn die Franckeschen Stiftungen ihr diesjähriges Jahresprogramm „Vorsicht! Umsicht: Rücksicht. Unsere Sicht auf Gesundheit und Wohlergehen“...

  • Halle-Saalkreis
  • 05.03.21
  • 7× gelesen
Pandemiebedingt: Der Halberstädter Domschatz konnte 2020 vor allem virtuell erkundet werden.

Bilanz: Weniger Besuche vor Ort, aber mehr Digitalisierung
Vom Sofa zu Dom und Kloster

Berichtet Wer heute ins Museum will, der macht das bequem vom Sofa aus. Der Domschatz Halberstadt, die Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg und das Kunstmuseum Moritzburg in Halle bieten virtuelle 360-Grad Rundgänge. Auch Schloss Neuenburg, die Burg Falkenstein und seit Januar das Kloster Michaelstein mit seinem berühmten Klostergarten haben ihre digitalen Türen weit geöffnet. Vielerorts seien auch Online-Führungen buchbar. Hinzu kommen digitale Kreativ-Angebote für Kinder und Familien, ein...

  • Halberstadt
  • 05.03.21
  • 9× gelesen
Glaube+Heimat 10 vom 7. März 2021
Video

Freitags vor 1
Kann denn Liebe Sünde sein?

Verzicht, Entsagung, Askese: Es gibt eine ganze Reihe von Worten, die das ausdrücken, was eine Fastenzeit bestimmt. Und im Kern meinen alle Ausdrücke das Gleiche: Das bewusste Zurückschalten um einen oder mehrere Gänge, um sich so noch besser auf die Passion Christi und das anschließende Osterfest konzentrieren zu können. Und diese Entsagung ist in Mode. Schon seit einigen Jahren erlebt man in der Fastenzeit immer wieder Menschen, die eigentlich keine wirklich intensive Verbindung zu Kirche und...

  • Erfurt
  • 05.03.21
  • 40× gelesen
  • 1
Die Tagung zur Arbeitswelt im digitalen Wandel findet online statt.

Diskussion mit Vertretern aus Politik, Modehandel und Wirtschaft
Tagung zur Arbeitswelt im digitalen Wandel

Die Thüringer Arbeitszeitkonferenz findet in diesem Jahr erstmals als Online-Veranstaltung statt. Die Evangelische Akademie Thüringen lädt dazu am 19. und 20. März unter dem Motto „Die Transformation gestalten - Bildung und Qualifizierung in der digitalen Arbeitswelt“ ein. Anmeldung: www.ev-akademie-thueringen.de oder über Tel. 036202-98411. „Der digitale Wandel hat das Land erfasst und einen besonderen Schub durch die Corona-Krise erhalten. Unternehmen und öffentliche Hand nutzen die...

  • Eisenach-Erfurt
  • 05.03.21
  • 4× gelesen
Stiftskirche St. Cyriakus Frose
2 Bilder

Martinskirche Bernburg und Stiftskirche Frose
Kandidaten für die Kirche des Jahres

Zwei Kirchen in Anhalt stehen zur Wahl als "Kirche des Jahres" der bundesweiten Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler, Stiftung KiBa. Die Martinskirche Bernburg war im Februar 2020 als KiBa-Kirche des Monats ausgezeichnet worden, die Stiftskirche St. Cyriakus Frose erhielt die gleiche Auszeichnung im Dezember. Beide haben damit die Chance, per Abstimmung im Internet zur "Kirche des Jahres" gewählt zu werden. Alle ausgewählten Kirchen hat die Stiftung KiBa, die Kirchbaustiftung der...

  • Landeskirche Anhalts
  • 05.03.21
  • 6× gelesen
Johannes- Wilhelm Rörig

Missbrauch: Kriterien der Aufarbeitung beraten
Gemeinsame Erklärung als Ziel

Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) wollen bis zum Ende des Sommers eine Einigung über Standards der Missbrauchs-Aufarbeitung erzielen. Nach einem virtuellen Treffen von Vertretern der EKD mit Rörig hieß es, Ziel sei eine «Gemeinsame Erklärung» zur Aufarbeitung noch vor dem Ausscheiden Rörigs als Missbrauchsbeauftragter im September. Beide Seiten betonten, die Gespräche verliefen konstruktiv. Seit November 2018...

  • 05.03.21
  • 4× gelesen
Am 75. Jahrestag der Zerstörung Dessaus, am 7. März 2020, gab es einen Gedenkweg durch die Stadt mit verschiedenen Stationen. Hier gehen die Teilnehmer auf die Marienkirche zu.

Gedenkgottesdienst
7. März: Erinnerung an Bombardierung Dessaus

Der Offene Kanal Dessau überträgt vom 7. bis 14. März aus der St.-Paulus-Kirche einen Gottesdienst zum Gedenken an die Bombardierung Dessaus im Jahr 1945. Wegen der Corona-Pandemie wird der am 7. März übliche Gottesdienst in diesem Jahr nicht in der Kirche gefeiert, sondern er wurde vorab aufgezeichnet. Kurz vor dem Ende des von Deutschland begonnenen Zweiten Weltkrieges wurden vor 76 Jahren durch einen Bombenangriff über 80 Prozent von Dessau zerstört, viele Menschen kamen ums Leben. „Im...

  • Dessau
  • 04.03.21
  • 9× gelesen

„Goldenen Kirchturm“
Erstmals auch Jugendpreise verliehen

Die Preisträger für die Auszeichnung „Goldener Kirchturm“ der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) stehen fest. Der mit 4.500 Euro dotierte Ehrenamtspreis geht im Südbereich (Thüringen) an den Förderverein St. Trinitatis Bechstedt-Wagd (Kirchenkreis Erfurt) und im Nordbereich (Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg) an den Verein der Freunde und Förderer der St. Petri-Kirche zu Seehausen (Altmark) (Kirchenkreis Stendal). Anerkennungspreise zu jeweils 1.500 Euro erhalten der...

  • Eisenach-Erfurt
  • 04.03.21
  • 28× gelesen
Premium

Positionen des Bundestags
Ringen um Sterbehilfe-Gesetz

Es sind deutliche Sätze des Bundesverfassungsgerichts, die dem Gesetzgeber seit nunmehr einem Jahr Kopfzerbrechen bescheren. «Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben schließt die Freiheit ein, sich das Leben zu nehmen», urteilten damals die Karlsruher Richter. Von Corinna Buschow Der zweite folgenreiche Satz daraus: «Die Freiheit, sich das Leben zu nehmen, umfasst auch die Freiheit, hierfür bei Dritten Hilfe zu suchen und Hilfe, soweit sie angeboten wird, in Anspruch zu nehmen.» Damit kippte das...

  • 04.03.21
  • 6× gelesen

Kritisierter Pfarrer wehrt sich
"Das ganze Volk muss gehört werden"

Der für seinen Auftritt bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen kritisierte Erfurter Pfarrer i.R. Ricklef Münnich wehrt sich im Gespräch mit Paul Philipp Braun gegen die Vorwürfe. Sie verwahren sich gegen den Begriff der Querdenker-Demo für die Veranstaltung am 6. Februar. Wieso? Worin liegen aus Ihrer Sicht die Unterschiede der Zusammenschlüsse? Ricklef Münnich: Motto und Thema der Kundgebung waren „Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“ vor der Kulisse des Weimarer Theaters, in dem am...

  • 04.03.21
  • 2.304× gelesen
  • 6
  • 2
2 Bilder

Kommentar zur Landessynode Anhalts
Anhalt: Alles bleibt anders

Von Angela Stoye Die Landeskirche Anhalts überlegt, ihren Landeskirchenrat zu erweitern. Drei bis fünf Mitglieder, Theologen und Nicht-Theologen, sieht die Verfassung für das kirchenleitende Gremium schon jetzt vor. Jahrelang waren es nur zwei. Drei sollen es ab Mai wieder werden. Gut, dass die Zeit der Unterbesetzung, die mit Überlastung verbunden war, bald endet. Seit fast zwei Jahren überlegt man in der Landessynode, die Zahl der Mitglieder des Landeskirchenrates zu erhöhen. Was nur auf...

  • 03.03.21
  • 15× gelesen

Tödliche "Zigaretten"-Schachteln vor dem Reichstag

Friedensaktivisten haben am 26. Februar in Berlin gegen Waffenhandel und für ein Rüstungsexportkontrollgesetz demonstriert. Dazu bauten sie vor dem Reichstagsgebäude überdimensionale Zigarettenschachteln auf, aus denen symbolisch deutsche Waffen ragten. Die auf Zigarettenschachteln üblichen Warnhinweise und Schockbilder zeigten die möglichen Folgen des Waffenhandels, wie Tod und Zerstörung etwa im Jemen. Die Kunstaktion der "Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!" stand unter der...

  • 03.03.21
  • 5× gelesen
Ricklef Münnich bei der Demonstration am 6. Februar in Weimar

Umstrittener Auftritt beim "Tag der Demokratie"
Wie ein Pfarrer zum Politikum wurde

Es geht um Demokratieverständnis. Es geht um Holocaust-Gedenken. Und es geht um die Frage, ob Kirchenvertreter, aktive oder im Ruhestand befindliche, bei Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen auftreten sollten. Von Paul-Philipp Braun und Willi Wild Rückblick: Anlässlich des "Tages der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit" am 6. Februar wird auf dem Weimarer Theaterplatz eine Kundgebung angekündigt. Organisiert vom Verein "Bürger für Deutschland", sollen dort unter anderen der Weimarer...

  • 03.03.21
  • 507× gelesen
  • 2
  • 1

Erfahrungen im Ehrenamt - Darüber muss man doch auch mal reden …

Eine Austauschrunde für alle, die sich ehrenamtlich engagieren, um mal eine gute Idee, wieder etwas neuen Mut oder einen klaren Blick zu bekommen Manchmal braucht man auch in Ehrenamt ein offenes Ohr, manchmal möchte man seine Begeisterung über ein richtig gut gelungenes Vorhaben teilen und manchmal ist es einfach sehr anregend zu hören, wie es andere machen. Seit über einem Jahr engagiert sich Conny im Gemeindekirchenrat. Sie ist mit vielen tollen Ideen gestartet, möchte die Jugendarbeit...

  • 03.03.21
  • 57× gelesen
Tag sieben: Längst rüttelt nicht nur der Handel am freien Sonntag. Corona-Pandemie und Digitalisierung verändern die Arbeitswelt. Mails checken, Projekte fertigstellen – geht auch von zuhause aus am Sonntag.

Mehr als Tradition: Wie die Gesellschaft vom verbindlichen Ruhetag profitieren kann
Den Sabbat neu entdecken

La dolce far niente, nennen es die Italiener: Das süße Nichtstun. «Am siebten Tage sollst du ruhen», heißt es schon im Alten Testament. Vor 1700 Jahren, am 3. März 321 erklärte der römische Kaiser Konstantin den siebten Tage der Woche zum allgemeinen Tag der Arbeitsruhe. Mit einer digitalen Feier wollen Kirchen und Gewerkschaften das Jubiläum in diesem Jahr begehen und den arbeitsfreien Sonntag verteidigen. «1700 Jahre freier Sonntag sind eine Verpflichtung, künftigen Angriffen auf die...

  • 03.03.21
  • 43× gelesen
Der Fundraisintags findet erstmals online statt.

Vor-Abstimmung über Fundraising-Preis läuft bis zum 10. März
Mitteldeutscher Fundraisingtag erstmals online

Der Mitteldeutsche Fundraisingtag findet erstmals als zweitägige Online-Tagung statt. Am 22. und 23. März gibt es wie gewohnt ein vielseitiges Angebot von Workshops und Beratungen zu Fundraising-Themen mit bekannten Fachreferentinnen und Fachreferenten. Zum Abschluss wird Dr. Rupert Graf Strachwitz, Direktor des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft, im Gespräch mit dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow die Situation des Nonprofit-Sektors betrachten. Anmeldungen...

  • Eisenach-Erfurt
  • 01.03.21
  • 8× gelesen
Premium
Vanuatu ist das aus-richtende Land des dies-jährigen Weltgebetstags am 5. März. 83 Prozent der Einwohner des kleinen pazifischen Inselstaats sind Christen – die meisten sind es nicht nur auf dem Papier. Das zeigen die gut besuchten Gottesdienste und das große ehrenamtliche Engagement innerhalb der Gemeinden. 
Die Kirche genießt ein hohes Ansehen in der Gesellschaft. Sie ist in allen Dörfern präsent. Organi-sationen, die sich für Themen wie Frauenrechte, Landbesitz, Jugend-arbeitslosigkeit oder Klimawandel einsetzen, arbeiten mit den Kirchen zusammen.

Wie feiern wir 2021 den Weltgebetstag?
Zoom auf die Insel

Der Weltgebetstag wird auch in diesem Jahr gefeiert – wenngleich anders als gewohnt. Darin könnte eine Chance liegen, ihn zukünftig noch breiter aufzustellen. Von Julia Braband und Laura Lucia Zech  Es sind die 1890er-Jahre in Amerika. Eine Handvoll Frauen unterschiedlicher Herkunft und Konfessionen sitzen zusammen und denken über das Gebet nach. Über einhundert Jahre später denken wir über den Weltgebetstag nach, was er für uns ist und was er mitbringen muss, um zukunftsfähig zu bleiben. Am...

  • 28.02.21
  • 25× gelesen

2. Digitale Synodaltagung der Landeskirche Anhalts
Diskussion über Leitungsstruktur

Bei einer digitalen Tagung hat die Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts am heutigen Samstag über die Zusammensetzung des Landeskirchenrates beraten. Der hallesche Kirchenrechtler Prof. Dr. Michael Germann von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hielt dazu ein Impulsreferat. Die Synodalen beschlossen, dass bei der kommenden Tagung, die am 9. und 10. April als Präsenzveranstaltung geplant ist, eine Theologin oder ein Theologe sowie eine Juristin oder ein Jurist in den...

  • Landeskirche Anhalts
  • 27.02.21
  • 16× gelesen
G+H Nr. 9 vom 28.2.2021

Freitag, nach eins ...
Unsere Seite 1 - Sein Name ist Hase, Hanni Hase

Da wird gestreamt, gezockt und in der Mathestunde digital addiert, bis das WLAN zusammenbricht. Kinder schulen vor allem eines in der Krise: ihre Digitalkompetenz - und das nicht ausschließlich im Onlineunterricht. Wenn die Augen schon ganz eckig sind, muss etwas Analoges her. Also Füller und Buntstifte raus, heute schreiben wir an Herrn Hase, Hanni Hase. "Können wir dem Osterhasen nicht eine WhatsApp schicken", fragt der Jüngste. "Oder mailen", wirft sein älterer Bruder ein. Ginge ja eh viel...

  • 26.02.21
  • 55× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.