Service + Familie

Beiträge zur Rubrik Service + Familie

Kleine Gesten statt großer Worte: Niebler kommuniziert mit ihren Patienten in Gebärdensprache oder via Handy-App mit Sprach-erkennung.

Ohne Worte
Anika Niebler ist Altenpflegerin – und gehörlos

Wenn Anika Niebler ihre Patienten besucht, dann gibt es kleine Gesten statt großer Worte. Der Grund: Die ambulante Altenpflegerin ist gehörlos und kommuniziert in Gebärdensprache. Von Stefan Korinth Täglich kommt Anika Niebler zu Christa und Erhard Bark. Das Ehepaar lebt im hannoverschen Stadtteil Kirchrode und begrüßt sie bereits im Hausflur mit der Gebärde für «Guten Morgen». Die gehörlose 23-Jährige verabreicht dem 77-jährigen Mann Epilepsie-Medikamente und zieht ihm...

  • 20.01.20
  • 6× gelesen

Aufgelesen
Kunst auf Rezept: Kultur macht fit

Frankfurt a. M. (epd) – Ärzte in Deutschland sollen nach Ansicht des Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO, Nils Fietje, medizinische Behandlungen um kreative Aktivitäten wie Tanzen, Singen und Museumsbesuche ergänzen. Ihm zufolge sei es erwiesen, dass Tanz-Therapien Menschen mit Parkinson-Krankheit helfen, ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Bei der Lungenkrankheit COPD, die mit Atemnot einhergeht, helfe regelmäßiges Singen, die Lungenkapazität zu erweitern. Einem jüngst...

  • 11.01.20
  • 5× gelesen
 Premium
Essen mit Blick auf die Uhr: Intervallfasten liegt im Trend. Die Methode ist mehr als bloße Diät. Es geht um einen ganzheitlichen Lebenswandel.

Fasten
Abspecken oder Sinnsuche?

Das neue Jahr beginnt für viele mit guten Vorsätzen. Ganz oben auf der Liste stehen Sport und gesunde Ernährung. Wer nicht nur abspecken will, sollte Intervallfasten. Erfunden hat es ein gläubiger Christ: der Mönchsvater Benedikt. Von Christian Feldmann Es ist immer dasselbe: Irgendwo behauptet jemand, das ultimative Rezept für Fitness, Lebenssinn oder globales Glück entdeckt zu haben, und sofort liegt alle Welt vor dem neuen Messias auf dem Bauch, stolz auf die Wunder unserer...

  • 09.01.20
  • 16× gelesen
Schulleiterin Susanne Fiedler (2.v.r.) mit Barbara Schadeberg (2.v.l.) bei der Preisverleihung in Münster

Evangelische Grundschule Gotha
Schulmodell ausgezeichnet

Die Evangelische Grundschule Gotha überzeugte mit ihrem Konzept zum Umgang mit Vielfalt die Jury und belegte beim Barbara-Schadeberg-Preis 2019 den 2. Platz. „Ich gratuliere unserer Grundschule in Gotha und wünsche der Schulgemeinschaft weiterhin viel Kraft, gute Ideen und Gottes Segen, um die bisherige Arbeit erfolgreich fortsetzen zu können“, sagt Marco Eberl, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Schulstiftung. „Mit der im Schulalltag gelebten Vielfalt und Toleranz setzt unsere Schule...

  • 31.12.19
  • 13× gelesen
Dem schauerlichen Monster "Grüffelo" widmet das Historische Museum der Pfalz seit 22. Dezember eine Familienausstellung. Die jungen Museumsbesucher seien zum Verkleiden, Ausprobieren und Mitmachen eingeladen.

Ferientipp
Mutmach-Monster kommt ins Museum

Mit Mut und List meistert man große Gefahren. Das vermittelt die fantasievolle Familienausstellung «Der Grüffelo», die ab Sonntag in Speyer zu sehen ist. Die Schau über den Kinderbuchklassiker lädt kleine Kinder zum Verkleiden und Mitspielen ein. Von Alexander Lang Eulenrufe hallen durch den Wald, der Wind rauscht durch die Efeuranken. Es ist ganz unheimlich. Plötzlich ein Schnaufen, stampfende Fußtritte. Jetzt heißt es: schnell verstecken in der Steinhöhle, damit man nicht gefressen...

  • 28.12.19
  • 38× gelesen
Torsten Hopfmann (l.) erklärt Erika Breithaupt und Gerhard Wenig die Funktionen der Basisstation.

Hausnotruf
Schnelle Hilfe per Knopfdruck

Der bundesweit 200 000. Johanniter-Hausnotruf ist in Langewiesen im Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau installiert worden. Der 87-jährige Gerhard Wenig kann nun per Knopfdruck Hilfe rufen und ist dank des Handsenders auch im Garten abgesichert. „Wenn mein Herz wieder rast, bin ich sofort mit der Johanniter-Notruf-zentrale verbunden“, so der Rentner. „Ich habe schon den dritten Herzschrittmacher, und im vergangenen Jahr gab es zwei Vorfälle.“ Beim ersten Mal kamen die Herzrhythmus-Störungen...

  • 23.12.19
  • 21× gelesen
Weihnachtspostfiliale im brandenburgischen Himmelpfort: Den weitesten Weg mit einer Strecke von mehr als 14.000 Kilometern Luftlinie habe in diesem Jahr bislang ein Brief aus Australien zurückgelegt, teilte die Deutsche Post mit.

Himmelpfort
Mehr als 260.000 Briefe an Weihnachtsmann

Himmelpfort (epd) - In der einzigen Weihnachtspostfiliale Ostdeutschlands im brandenburgischen Himmelpfort sind inzwischen rund 261.000 Wunschzettel eingetroffen. Rund 13.600 davon kämen aus dem Ausland, teilte die Deutsche Post am Freitag in Berlin mit. Himmelpfort sei damit weiter die bundesweit größte der sieben Weihnachtspostfilialen in Deutschland. Zu den schönsten Briefen an den Weihnachtsmann gehöre die Post eines Jungen aus Heidesee, der sich wünsche, dass es dieses Jahr schneit,...

  • 22.12.19
  • 42× gelesen

Aufgelesen
Niederlande: Kasse zum Schwatzen

Vlijmen (red)  – Eine "Kletskasse“, zu deutsch „Plapperkasse“, wurde in der süd-niederländischen Stadt Vlijmen eingeführt, berichtete die Bild-Zeitung. In einer Filiale der Supermarktkette Jumbo könnten Kunden nun mit den Kassierern plauschen, ohne genervte Gesichter in der Schlange zu provozieren. Das Angebot richte sich speziell an einsame Menschen, vorrangig Senioren. Für viele sei der Einkauf eine Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Wer nach der Unterhaltung beim...

  • 17.12.19
  • 12× gelesen

Demenz
Ohne Raclette und "Last Christmas"

Für Angehörige von Patienten werden die Weihnachtstage oft zur Nervenprobe. Experten raten, Hektik zu vermeiden und das Fest reizarm zu gestalten. Von Claudia Rometsch Vergangenes Jahr an Heiligabend packte Michael M. seine demenzkranke Mutter ins Auto und fuhr mit ihr in den Schwarzwald. Dort, in ihrem Elternhaus, in dem noch die jüngere Schwester wohnt, wollte er mit ihr «Heiligabend so wie früher» feiern. «Wir haben da mit der Familie viele schöne Weihnachtsfeste verbracht. Ich...

  • 16.12.19
  • 12× gelesen
 Premium

Gedenktag für verstorbene Kinder
Gemalte Sterne

Larissa Reinboth beugt sich leicht nach vorn. Vor ihr auf dem Schreibtisch liegt das Bild eines Babys. Die 31-jährige Illustratorin hat es gezeichnet. Mit schnellen Bewegungen führt sie einen schwarzen Kreidestift über das goldbraune Papier. Dann hält sie inne, entdeckt eine unfertige Stelle und zieht dick einen schwarzen Strich nach. Der Säugling auf ihrer Zeichnung starb kurz nach seiner Geburt. Ein „Sternenkind“. Die Künstlerin gibt ihm auf dem Papier seine Lebenslinien zurück. „Man sieht...

  • 08.12.19
  • 18× gelesen
Synodengottesdienst in der Auferstehungskirche Dessau, deren glaskünstlerisch gestaltete Altarwand erst vor wenigen Monaten eröffnet wurde.
3 Bilder

Oberkirchenrätin Möbius bei der Synode
Kritik an Benachteiligung freier Schulträger

Der zweite Tag der Herbsttagung der Anhaltischen Landessynode begann mit einem Gottesdienst in der Auferstehungskirche Dessau.  In ihrem Bericht vor der Synode übte Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius, Dezernentin für Bildung, Jugend und Musik, Kritik am Umgang des Landes Sachsen-Anhalt mit freien Schulträgern. Zu diesen gehört auch die Evangelische Landeskirche Anhalts mit ihren vier evangelischen Grundschulen. „Nach wie vor sind die Personalkostensätze nicht geregelt und es gibt immer noch...

  • 23.11.19
  • 89× gelesen

Infoabend für Eltern
Erfurter Ratsgymnasium stellt sich vor

Das Evangelische Ratsgymnasium lädt am Mittwoch, dem 27. November 2019, um 19 Uhr interessierte Eltern zu einem Informationsabend ein. An diesem Abend können sich die Eltern ein umfassendes Bild von dieser weiterführenden Erfurter Schule in freier Trägerschaft machen. Um-rahmt von musikalischen Beiträgen der Schulband und des Schulchores stellt der Schulleiter Michael Friese gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse das Konzept der Schule sowie Besonderheiten vor. Im Anschluss...

  • Erfurt
  • 21.11.19
  • 49× gelesen

Fortbildungsangebot
Religiöse Sprachfähigkeit gewinnen

Neudietendorf (red) - Bildung aus evangelischem Geist bedeutet, sich den Fragen und Anfragen zum Leben und zum Glauben zu stellen. Nur wenn wir uns selbst auf die Suche nach Antworten begeben haben, können wir diese glaubwürdig an die uns anvertrauten Kinder und Heranwachsenden weitergeben. Im Getriebe des Alltags fehlt dazu häufig der Abstand. Diese Lücke möchte die EKM-Schulstiftung gemeinsam mit dem Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der Evangelischen Landeskirche Anhalts (PTI)...

  • 21.11.19
  • 22× gelesen
  •  1

Jubiläum
"Ordination ist richtig und wichtig“

Die Gemeindepädagogische Ausbildung in Potsdam und im Studiengang Religionspädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin feiert 40 Jahre Bestehen. Von Midlife-Crisis keine Spur. Von Nora Tschepe-Wiesinger Gesegnet“ steht in großen Graffiti-Buchstaben an der Wand, davor ein Hashtag. „Das ist der Renner bei uns in der Jugendarbeit“, erzählt Julia Daser den rund 30 Studierenden, die vor ihr sitzen. Mittlerweile gibt es Pullis, Turnbeutel und Armbänder mit dem Schriftzug, die die...

  • 18.11.19
  • 34× gelesen
 Premium
Pure Lebensfreude: Musik ist das ideale Lernmedium, ist Lorna Heyge (Mitte) überzeugt. Über ihre Stiftung will sie die Begeisterung für das Singen und Musizieren in Kindergärten stärken.
5 Bilder

Frühförderung
Am Zoo macht’s "klapp, klapp, klapp"

Wer singt, betet doppelt – und schult Motorik, Sozialkompetenz und Selbstvertrauen. Das Weimarer Mentoring-Programm der Heyge-Stiftung unterstützt die musikalische Frühförderung in der Kindertagesstätte "Kinderland am Zoo" in Erfurt. Ein Besuch. Von Paul-Philipp Braun  Mit den Füßen geht es trapp, trapp, trapp. Mit den Händen geht es klapp, klapp, klapp.“ Es ist ein echter Ohrwurm, den die Kinder des "Kinderland am Zoo" mit ihren Erziehern und Mentorin Lorna Heyge singen. Und es dürfte...

  • 10.11.19
  • 67× gelesen

Schule
Symposium zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Jena (red) - Die Theologische Fakultät der Universität Jena lädt am 6. November, ab 15 Uhr, zu einem Symposium in die Rosensäle am Fürstengraben ein.  Im Mittelpunkt soll der Religionsunterricht stehen. Insbesondere die Chancen und Herausforderungen, die mit einem konfessionell-kooperativen Religionsunterricht verbunden sind, sollen dabei thematisiert werden. Auch soll im Rahmen des Symposiums die Gründung der Arbeitsstelle „Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht“ am Zentrum für...

  • 04.11.19
  • 20× gelesen

Telefonseelsorge
Krisenbewältigung per App

Siegen (epd) - Mit einem kostenlosen App-Angebot will die ökumenisch organisierte Telefonseelsorge Deutschland die Suizidprävention verbessern. Unter Federführung der regionalen Einrichtung Hagen-Mark hat die Telefonseelsorge einen App-Prototypen als sogenannten «Krisen-Kompass» der Öffentlichkeit vorgesstellt. Bis zum Jahresende soll die App dann endgültig fertiggestellt sein und in App-Stores für iOS- und Android-Smartphones kostenlos angeboten werden. Über bundesweite Sponsoren-Aktionen...

  • 01.11.19
  • 5× gelesen

Herbsttrend
Waldbaden und Moos-Kneippen fürs Immunsystem

Schattierungen in Grün und Braun von Farnen und Moos, Fichten und Buchen – sanft rascheln die Blätter im Wind. Die Waldluft ist kühl. Hineinhören in die Stille des Waldes: Acht Frauen und zwei Männer haben sich im Karlsruher Oberwald zum «Waldbaden» begeben. Damit ist nicht das Planschen in einem Waldsee gemeint, sondern das Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes. Sie ziehen die Schuhe aus und laufen ein Stück barfuß über den kühlen Waldboden. Unter den Fußsohlen spüren sie trockene und...

  • 31.10.19
  • 22× gelesen

Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld
Neue Mitarbeiterinnen für die Arbeit mit Kindern

Hildburghausen (red) - In einem festlichen Abendgottesdienst wurden am Samstag, dem 26.Oktober 2019 in der "St.Veits-Kirche" zu Crock zwei Mitarbeiterinnen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihren kirchlichen Dienst durch Superintendent Johannes Haak eingeführt und gesegnet. Judith Jurgeit-Prieß ist die neue Gemeindepädagogin im Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld für die Kirchengemeinden Crock, Sachsenbrunn, Waffenrod/Hinterrod und Hirschendorf. Elisa Fischer arbeitet...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 26.10.19
  • 92× gelesen
 Premium
Spracherwerb ist ein Klaks: Wichtig ist, dass jemand mit dem Kind spricht und es anderen beim Sprechen zuhören kann.

Sprachfähigkeit
Zuhören ist überlebenswichtig

Sprache ist ein Instrumentarium, um sich zu verständigen, zwischenmenschliche Kontakte zu knüpfen. Wie alt ist das Phänomen Sprache? Wie erlernt man sie? Und welche Rolle spielen dabei Liebe und Zuwendung? Von Ralf-Thomas Lindner  Säuglinge und kleine Kinder brauchen besondere Zuwendung und Vorbilder. Das stärkt ihre Körper und Seelen. Das gibt ihnen Möglichkeiten an die Hand, sich in der Gesellschaft zu bewegen und sich zu behaupten. Kaiser Friedrich II. wollte herausfinden, welche...

  • 24.10.19
  • 18× gelesen
Perspektivwechsel: "Wir müssen den Kindern mehr zutrauen und unsere Rolle als Lehrer überdenken", sagt Anne Zacharias, Lehrerin an der Evangelischen Grundschule in Hettstedt.

Schulkongress: Mitteldeutsche Visionen für den Lernort von übermorgen
Ein Kinderhaus in Hettstedt

Unter dem Motto „Zeit für mehr … Zukunfts(t)räume“ hatte die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland Anfang Oktober zu einem Kongress nach Friedrichroda eingeladen. 300 Pädagogen waren gekommen. Anne Zacharias, Lehrerin an der Evangelischen Grundschule „Martin Luther“ in Hettstedt im Südwesten von Sachsen-Anhalt, hat eine genaue Vision von der Schule der Zukunft. Beatrix Heinrichs fragte sie. Die Schulform der Grundschule wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Konzipiert ist sie als ein...

  • 16.10.19
  • 105× gelesen
  •  1

Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt
Gebt den Kindern das Kommando

Wittenberg (epd) - Die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt lädt am 11. Oktober zu einer Veranstaltung über die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Gestaltung ihrer Kommunen ein. Diskutiert werden sollen Ziele, Methoden und Rahmenbedingungen für eine gelingende Kinder- und Jugendbeteiligung in ländlichen Räumen, wie die Bildungseinrichtung am Dienstag in Wittenberg mitteilte. Hintergrund ist, dass Kinder, wenn es um kommunale Entscheidungen geht, meist außen vor bleiben....

  • 09.10.19
  • 25× gelesen
Grün und gut: Der Grashüpfer könnte sich zukünftig als Lebensmittel durchsetzen.

Ernährung
Das Lebensmittel der Zukunft springt und knuspert

In Zeiten der Klimaerwärmung hat Fleischessen einen so schlechten Ruf wie Flugreisen. Wenn es um tierisches Protein geht, gelten Insekten als mögliche Alternative zu Rind, Schwein oder Geflügel. Geht es nach dem Erlanger Sven Hochstrat, würden sich Insekten viel häufiger auf dem deutschen Speiseplan finden. Es müssen ja nicht gleich frittierte Skorpione am Spieß sein, die in manchen Ländern auf Märkten angeboten werden. Hochstrats Unternehmen Imago Insects setzt lieber auf ein Mehl aus...

  • 07.10.19
  • 18× gelesen

Texte der Bibel
"Das spricht mich an!" Texte der Bibel verstehen und erfahren

An zwei Tagen können Sie durch Atem- und Entspannungsübungen zu sich finden und Stille in der Meditation erfahren. Sie werden die Leichtigkeit genießen, nicht ziel- oder lösungsorientiert zu arbeiten, aber doch hilfreich und überraschend neue Impulse für ihr eigenes Leben zu gewinnen. "Die Bibel hat mit mir zu tun!" In ehrlich-vertraulicher Atmosphäre können Sie Texte der Bibel für sich aufschließen, in der Stille wirken lassen, für sich sein oder einander teilhaben lassen; ihre Fragen...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 01.10.19
  • 26× gelesen

Beiträge zu Service + Familie aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.