Blickpunkt

Beiträge zur Rubrik Blickpunkt

Premium
Von Coventry nach Eisenach: der englische Dompropst John Witcombe mit dem Nagelkreuz
9 Bilder

Welt übersetzen
Nägel, die Versöhnung übersetzen

500 Jahre Bibelübersetzung: Eisenach feiert in diesem Jahr die Geburtsstunde unserer Sprache. Zum Jubiläum setzt die Kirchengemeinde ein Zeichen für Frieden und Verständigung. Als Nagelkreuz-Zentrum will man sich hier für Versöhnung einsetzen. Von Beatrix Heinrichs Nichts Geringeres als Weltgeschichte hat Martin Luther geschrieben, als er vor 500 Jahren auf der Wartburg das Neue Testament ins Deutsche übertrug. Vor dem Hintergrund der zahlreichen Auftaktveranstaltungen, mit denen die Stadt...

  • 12.05.22
  • 47× gelesen
SPW 60 mit Weizenladung

das Gebet
und die Waffen

Christus - die Heilsgestalt der nach ihm benannten Weltreligion. Deren wichtigste Merkmale orientieren sich an den biographischen Details des Nazareners Jesus, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern und seines Leidens und Auferstehens in der Zeit um Ostern gedenken. Am Design ihrer Christusfigur arbeitet die Kirche seit Jahrhunderten. Hier nur das Wichtigste: Jesus Christus hat das Menschenweib Maria zur Mutter und ist als Gottes Sohn zugleich Erbe des davidischen Königshauses. Er ist Arzt der...

  • Wittenberg
  • 09.05.22
  • 65× gelesen
  • 1
Premium
Synoden-Rucksack: Jede Arbeitsgruppe hatte ihr Päckchen zu tragen. Der Inhalt durfte erst beim "Walk’n’Talk", einer Art Gesprächsspaziergang, ausgepackt werden. Gemeinsam sollten dabei in Klein-gruppen Fragen wie "Was glaubst du?" erörtert werden.
5 Bilder

EKM-Synode
"Wir sind doch Kirche für alle"

Jugendsynode: Zweimal musste die Premiere verschoben werden. Endlich hat’s geklappt. Nun konnten Jugenddelegierte und Synodale gemeinsam Visionen von einer generationengerechten Kirche entwickeln. Von Willi Wild Die Begrüßung ließ sich Dieter Lomberg, der Präses der EKM-Synode, nicht nehmen, obwohl bereits zwei Jugendvertreter als Moderatoren auf dem Podium im Präsidium Platz genommen hatten. „Wir schreiben heute Geschichte! Ich begrüße Sie zur ersten Jugendsynode der EKM.“ Sagt’s und übergibt...

  • 04.05.22
  • 43× gelesen
Die evangelische und die katholische Kirche haben am Samstag  in Leipzig die "Woche für das Leben" eröffnet. Bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Nikolaikirche betonten die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Annette Kurschus (li.), und der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Franz-Josef Bode (re.), die Würde des Menschen und die Bedeutung der Nächstenliebe.

«Woche für das Leben»
Demenz in Mittelpunkt

Leben mit Demenz steht im Mittelpunkt der diesjährigen ökumenischen «Woche für das Leben». Zum Auftakt feierten die Kirchen in Leipzig einen gemeinsamen Fernseh-Gottesdienst. Die evangelische und die katholische Kirche haben am Samstag in Leipzig die «Woche für das Leben» eröffnet. Bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Nikolaikirche betonten die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Annette Kurschus, und der stellvertretende Vorsitzende der katholischen Deutschen...

  • 02.05.22
  • 18× gelesen
Felix Kalbe ist seit der Jugendzeit in der Kirche aktiv.
2 Bilder

Nachgefragt
Zu alt für die Jungen, zu jung für die Alten

Seit seiner frühen Jugend engagiert sich Felix Kalbe in der Kirche. Er entschied sich im Erststudium für die Theologie, war Mitglied der Kreis- und Landessynode und saß sogar im Kirchenparlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Jetzt, im Alter von 27 Jahren, fühlt er sich von Angeboten auf Gemeindeebene nicht mehr angesprochen. Im Gespräch mit Paul-Philipp Braun berichtet der Gothaer, was ihm fehlt. Sie haben zunächst Theologie studiert, gerade machen Sie aber Ihren Abschluss in...

  • 29.04.22
  • 179× gelesen

Jugend und Kirche
Wie eine große Familie

Experiment: Die Idee ist schon fünf Jahre alt. Die frühere Pröpstin Kristina Kühnbaum-Schmidt, heute Bischöfin der Nordkirche, regte damals – nach dem Vorbild der Hannoverschen Landeskirche – eine Jugendsynode in der EKM an. Von Willi Wild Zweimal musste der Termin schon wegen Corona verschoben werden. Beim dritten Anlauf soll es jetzt in Naumburg klappen. Der Tagungsort in einem Jugend- und Sporthotel wurde wegen seiner Größe gewählt, so Synoden-Präses Dieter Lomberg. Neben den 80 Synodalen...

  • 27.04.22
  • 60× gelesen

Kriegsdienstverweigerung
Schutz nach Fahnenflucht

In einem gemeinsamen Appell fordert ein zivilgesellschaftliches Bündnis den Bundestag und die Bundesregierung auf, russischen, bela-russischen und ukrainischen Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren Schutz und Asyl zu gewähren. Denn nach derzeitigem Stand müssten geflüchtete Verweigerer aus den Ländern, die am Krieg in der Ukraine beteiligt sind, in ein Asylverfahren mit ungewissem Ausgang gehen. Von Thomas Klatt Es ist ein Anliegen, das der mitteldeutsche Landesbischof und...

  • 27.04.22
  • 26× gelesen
Premium
„Achtsame Bestattungen“ heißt das Unternehmen von Berit Ichite aus Halle. Sie begleitet Menschen in akuter Trauer. Seit fünf Jahren führt sie ihr eigenes Bestattungsunternehmen, zuvor war sie als Fest- und Trauerrednerin tätig.

Ritualbegleiterin
Suchen und Gefundenwerden

Kasualien: Die Bindekräfte der Kirchen lassen auch unter den Mitgliedern nach. Viele Evangelische lassen sich nicht mehr kirchlich trauen oder bestatten und wählen sogenannte freie Ritualbegleiter. Von Katja Schmidtke Die evangelische Kirche in Deutschland wird kleiner. Im vergangenen Jahr hat sie mehr als eine halbe Million Mitglieder verloren. Die EKD-Statistik verzeichnete für 2021 mehr Sterbefälle und mehr Austritte. Zwar hat sich die Zahl der Taufen mit 115 000 wieder erholt, aber das...

  • 23.04.22
  • 21× gelesen
Premium
Oberkirchenrat Christian Fuhrmann leitet das Gemeindedezernat.

Nachgefragt
"Es kann nicht alles nachgeholt werden"

Die mitteldeutsche Kirche hat auch im vergangenen Jahr Mitglieder verloren. Die Zahl der Taufen hat sich zwar im Vergleich zum ersten Coronajahr etwas erholt, ist aber immer noch niedrig. Rund 2700 Menschen wurden 2021 getauft, im Jahr 2019 waren es rund 4300. Katja Schmidtke sprach darüber mit Oberkirchenrat Christian Fuhrmann, Leiter des Gemeindedezernats in der EKM. Hat Sie der Einbruch der Taufzahlen überrascht? Christian Fuhrmann: Überrascht nicht. Ich habe mich getäuscht: Nach dem...

  • 20.04.22
  • 78× gelesen

Zahl der Woche
Schäfereien

Vier Prozent der Schäfer in Deutschland geben jedes Jahr ihren Beruf auf. Die sinkende Wirtschaftlichkeit und die Bedrohung der Schafhaltung durch Wölfe seien die größten Probleme, hieß es. In Deutschland gibt es knapp tausend Berufsschäfer.

  • 17.04.22
  • 3× gelesen

Er breitet
seine Arme aus …

Er breitet beide Arme aus. Sie schlagen dem Fleisch des Gottes Eisennägel ein. Sind´s Menschen noch, die solche Taten wagen - der Sonnenball vermindert scheu den Schein. Mit Schwung zieht man das Kreuz am Seil nach oben, ihr Lachen einigt sich mit seinem Schrei´n. Die Breite ihrer Höhe eingeschoben verhindert, dass die Tiefe sich verschließt. Von diesem einen Punkte ausgezogen eröffnet sich ein Weg ins Paradies. So steht das Kreuz als Zentrum unsern Welten - und der dran hängt, hält alles, wie...

  • Wittenberg
  • 15.04.22
  • 13× gelesen
Premium
Entwaffnend: Andreas Kühn zeigt sein Friedensplakat, das er auch öffentlich im Ort ausgehängt hat – aus gutem Grund direkt neben dem Kriegerdenkmal in Löhma.
2 Bilder

Steinmetz aus Löhma setzt sich für Frieden ein
Poet mit Meißel

Andreas Kühn aus Löhma fertigt Grabsteine – und tritt für ein friedliches Leben ein. Mit seinem Anti-Kriegsgedicht will er wachrütteln und mahnen. Von Simone Zeh Solange Waffen hergestellt werden, gibt es Krieg”, sagt Andreas Kühn. Der 61-Jährige ist Steinmetz und führt einen Familienbetrieb in Löhma im Kirchenkreis Schleiz. Er war, wie so viele andere, überrascht gewesen, dass es plötzlich zum Krieg gekommen ist in Europa. “Die Waffen müssen weg!”, appelliert er und liest aus der Bibel vor:...

  • 13.04.22
  • 36× gelesen
3 Bilder

Pro und Kontra
Das Abendmahl jeden Sonntag feiern?

Brot und Wein: Viele Gemeinden feiern das heilige Abendmahl lediglich einmal im Monat – zuweilen sogar seltener. Aber sollte diese symbolische Gemeinschaft mit Jesus Christus nicht Teil jedes Sonntagsgottesdienstes sein? Zwei Theologen äußern sich. Pro: Der Apostel Paulus schreibt: „Denn sooft ihr von diesem Brot esst und von dem Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt“ (1. Korinther 11,26). Indem also die Gemeinde am heiligen Abendmahl teilnimmt, verkündigt sie das...

  • 10.04.22
  • 29× gelesen

„Was tun, wenn Krieg ist?"
Thesen zu einer feministischen Außenpolitik mit Dr. Antje Schrupp

Der brutale Angriffskrieg gegen die Ukraine hat neben dem Schrecken und Entsetzen auch eine neue Diskussion über Aufrüstung und die Notwendigkeit der Abschreckung ausgelöst. Unstrittig für viele ist die Tatsache, dass im Moment der Ukraine auch mit Waffen geholfen werden sollte. Was aber bedeutet dieser Konflikt für die Zukunft? Die in der Bundestagsdebatte neu angekündigten 100 Milliarden für Rüstungsausgaben legt nahe, dass die Politik verstärkt auf Abschreckung durch Aufrüstung setzt. Da...

  • 08.04.22
  • 25× gelesen
Premium
Alkohol ist sowohl im Judentum als auch im Christentum nicht grundsätzlich negativ besetzt. Wein kommt in beiden Religionen eine besondere Bedeutung bei liturgischen Handlungen zu.

Alkohol und Liturgie
Kurzzeitiges Loslassen

Genuss und Missbrauch: Tora und Bibel kennen viele Passagen, in denen Alkohol eine Rolle spielt, ebenso die christliche wie jüdische Kulturgeschichte. Ein Überblick. Von Nina Schmedding Noah pflanzte als Erster einen Weinberg, so heißt es in der jüdischen Tora, dem Alten Testament im Christentum. "Und da er von dem Wein trank, ward er trunken und lag im Zelt aufgedeckt" (1. Mose 9, Verse 20-27) – eine peinliche Entblößung, noch dazu vor seinen Söhnen. Die biblische Urszene warnt: Wer zu viel...

  • 08.04.22
  • 11× gelesen
Premium
Sederabend: Ein Mann hält seinen Finger in einen Weinkelch um Tropfen des Weins zu entnehmen.

Das letzte Abendmahl
Falscher Hase falsche Fährte

Beim Fernseh-Quiz „Wer wird Millionär“ war die Antwort auf folgende Frage 1000 Euro wert: „Was wird laut Bibel beim letzten Abendmahl aufgetischt? A) Spanferkel B) Passahlamm C) Falscher Hase oder D) Forelle Blau?“ Antwort A) und C) scheiden aus. Richtig ist natürlich Antwort B) Passahlamm, da Jesus das letzte Abendmahl mit seinen Jüngern am Abend vor dem Passahfest aß, und sie dazu das Passahlamm zubereiteten. Wenn wir Abendmahl in den Kirchen feiern, dann stimmt keine der Antworten. Die...

  • 07.04.22
  • 19× gelesen

Ökumenischer Gesprächskreis
Lassen wir uns nicht zu Feinden machen

Dieser Krieg ist ein Verbrechen. Er ist durch nichts zu rechtfertigen. Auch nicht durch Fehler und Versäumnisse der USA und der NATO in den letzten drei Jahrzehnten. Die hat es ohne Zweifel gegeben. Zu ihnen gehört auch die Zusicherung, die im Februar 1990 bei den Verhandlungen zur deutschen Einheit die Regierungen in Washington wie auch die in Bonn der Sowjetunion gegeben haben, die NATO werde sich nicht in Richtung Osteuropa erweitern. Dieses im Westen vielfach bestrittene, aber zuverlässig...

  • Magdeburg
  • 07.04.22
  • 46× gelesen
  • 1
Premium
Willkommen: Bischof Christian Stäblein dankte in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche den freiwilligen Helfern. Die Kirchengemeinde Alt-Wittenau hält die Kirche neben dem Berliner Ankunftszentrum für ukrainische Flüchtlinge in Reinickendorf rund um die Uhr geöffnet.
2 Bilder

Flüchtlingsbeauftragter ernannt
Für Notleidende da sein

Flüchtlingshilfe: Der Berliner Bischof Christian Stäblein ist vom Rat der EKD zum Beauftragten für Flüchtlingsfragen ernannt worden. Benjamin Lassiwe hat mit ihm gesprochen. Was sind Ihre Aufgaben als Flüchtlingsbeauftragter? Christian Stäblein: Die Herausforderung, Menschen aus der Ukraine aufzunehmen, ist das Gebot der Stunde. Und da sehe ich, dass wir in allen Glied-kirchen Enormes leisten. Darüber bin ich froh und dankbar. Zu den Aufgaben gehören alle Fragen, die das Miteinander von Politik...

  • 07.04.22
  • 20× gelesen

Kirchlicher Agrarexperte
Landwirtschaft muss nachhaltiger werden

Dortmund (epd) - Der kirchliche Landwirtschaftsexperte Dirk Hillerkus hat eine Neuorientierung der Agrarpolitik in Deutschland, auf EU-Ebene und weltweit hin zu mehr Nachhaltigkeit gefordert. Das bisher vorherrschende landwirtschaftliche Modell, das auf Ertragssteigerung und Kostensenkung ausgerichtet sei, sei wenig nachhaltig, sagte der Agraringenieur beim «Kirchentag Mensch-Tier-Schöpfung» in Dortmund. Es trage vielmehr zum Klimawandel, zur Belastung des Bodens und der Gewässer und zum...

  • 04.04.22
  • 8× gelesen
Gebetsraum der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin-Moabit.

Video: Beginn des Ramadan
Bätzing: Geschwisterliches Engagement wird gebraucht

Bonn/Hannover (epd) - Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die evangelische und die katholische Kirche Gemeinsamkeiten von Christen und Muslimen hervorgehoben. Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, betonte die Bedeutung von persönlicher Begegnung für den interreligiösen Dialog. «Eine solche direkte Begegnung ist eine gute Voraussetzung, um Vorurteile abzubauen und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, wie wir sie leider...

  • 02.04.22
  • 5× gelesen
Große Hilfe: Ehrenamtliche versorgen im Willkommenszelt der Berliner Stadtmission täglich mehrere tausend ukrainische Flüchtlinge.

Wenn von Helfern viel erwartet wird
Amt und Anspruch

Ist es pures Unwissen, oder denkt man einfach nicht mehr nach? Das fragen sich Ehrenamtliche immer wieder angesichts steigender Erwartungen an ihr Tun. Von Pat Christ So auch Michael Kiesel. Seit über 25 Jahren ist der 44-Jährige schon bei den Maltesern engagiert. Und er erinnert sich noch gut an den Sommer vergangenen Jahres. Es war bei einem Einsatz anlässlich des Gedenkgottesdienstes für die Opfer des Würzburger Amoklaufs. An mehreren Ständen hielten die Helfer Wasser für die Teilnehmer der...

  • 02.04.22
  • 22× gelesen

Freedom Day - Christen und Coronafrieden
Kirchliche Arbeit in kritischer Distanz zu Coronamaßnahmen

Auch wenn die Impfpflicht nun vielleicht nicht kommt, der Schade durch ihre Androhung und durch die bisherigen Maßnahmen ist für unser Gemeinwesen aus meiner Sicht schon jetzt immens. Als Landpfarrer in der Nähe von Gotha nehme ich wahr, wie Menschen auf die Entwicklungen der letzten Monate reagieren. Der halbherzige Freedom Day am 20.März‘22 lässt mich diese Beobachtungen zu Papier bringen. Die Menschen in den Dörfern, in denen ich als Pfarrer arbeite, beobachten, dass die Versprechungen, die...

  • Gotha
  • 01.04.22
  • 41× gelesen

Irmgard Schwaetzer
Friedensethik muss sich in der Realität bewähren

Beim Fall der Berliner Mauer war Irmgard Schwaetzer Staatsministerin im Auswärtigen Amt, später Bundesbauministerin. Die frühere FDP-Politikerin, die am 5. April 80 Jahre alt wird, blickt erschüttert auf den Krieg in der Ukraine. Im Gespräch mit Corinna Buschow erklärt sie, warum sie Waffenlieferungen an die Ukraine richtig findet. Von der evangelischen Kirche, für die sie sich zuletzt als Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) engagierte, fordert sie eine...

  • 01.04.22
  • 14× gelesen
Premium
Vielseitig: Bei den Großeltern kam sie zwar schon als Kind mit dem christlichen Glauben in Berührung. Ihr Interesse am kirchlichen Engagement entdeckte Katrin Hierl aber erst viel später. Nach dem Ende der DDR begann sie, im Gemeindekirchenrat der Margarethenkirche mitzuarbeiten. Auch im Bachchor und in der Gothaer Kantorei singt die Friseurmeisterin.

Porträt
Zwischen Kamm und Kanzel

Ob über Luther oder Lockenpflege: Reden gehört für Katrin Hierl zum Geschäft. Ihre Begeisterung fürs Predigen entdeckte sie aber im Sommerurlaub. Von Klaus-Dieter Simmen Im Jahr 1522 verkündete Johannes Langenhahn, Pfarrer von der Gothaer Margarethenkirche, von der Kanzel erstmals das Evangelium. Damit machte er seine Kirche zur ersten in der Stadt, in der im Sinne der evangelisch-lutherischen Glaubenslehre gepredigt wurde. 500 Jahre später folgte ihm Katrin Hierl auf diesen Platz. Die Gothaer...

  • 31.03.22
  • 11× gelesen

Beiträge zu Blickpunkt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.