Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Anhalt(er)kenntnisse: Reformation jenseits der Fürstenkirche

Die nächste Tagung der Reihe »Anhalt(er)kenntnisse« befasst sich mit den Akteuren der Reformation »Jenseits der Fürstenkirche« in den 1520er- bis 1540er-Jahren. Dazu laden die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, die Landeskirche Anhalts und das Landesarchiv Sachsen-Anhalt, Abteilung Dessau, am 26. und 27. Oktober nach Dessau-Roßlau ein (Landesarchiv, Heidestraße 21). »Auch die Evangelische Landeskirche Anhalts führt sich auf eine Fürstenreformation zurück, die bis heute den Anteil anderer...

  • Dessau
  • 18.08.17
  • 12× gelesen
Endsport: Bald enden die Proben mit Kirchenmusikdirektorin Martina Apitz in der Jakobskirche. Dann werden die Köthener in Wittenberg Teil eines 500-köpfigen Chores.

»Luther« ist weithin zu hören

Pop-Oratorium: Ein Köthener Projektchor probt seit Monaten für den großen Auftritt in Wittenberg. In einer Woche ist es so weit. Von Sylke Hermann Martina Apitz, die Kirchenmusikdirektorin der Köthener Jakobsgemeinde, liebt die Herausforderung. Und dieses Projekt ist eine. »Jedes große Oratorium«, gesteht sie, »ist eine Herausforderung.« Ein Weihnachtsoratorium mindestens genauso wie dieses Pop-Oratorium »Luther«, das sie derzeit mit einem Chor von Laien einstudiert. Immer mittwochs ist...

  • Köthen
  • 18.08.17
  • 46× gelesen
Lange verschollen: Der Altaraufsatz der Torgauer Schlosskirche

Ein Schatz ist zurück

Torgau heißt Altaraufsatz willkommen In den ersten Julitagen ist ein Kunstwerk, das knapp 300 Jahre in Torgau zu sehen war, bevor es nach dem Zweiten Weltkrieg in alle Winde zerstreut wurde, nach Torgau zurückgekehrt: Der Altaraufsatz der Torgauer Schlosskirche. Die Narben und Verluste der Geschichte bleiben deutlich zu sehen, aber dank der Arbeit der Steinrestauratorenwerkstatt Zehrfeld aus Dresden kann man die filigrane Schönheit und Ausdruckskraft des aus Alabaster geschnitzten Figurenwerks...

  • Torgau-Delitzsch
  • 18.08.17
  • 37× gelesen

Zwischen Sockel und Teppich

Kritisches Theaterstück über Luther, aber der Reformator spielt gar nicht mit Von Uwe Kraus Wir wollen unter den Teppich schauen, was da druntergekehrt wurde, und Luther vom Sockel holen«, umreißt Regisseur Markus Bölling das Ansinnen von »Denk Mal! Ein Scherbengericht«. Das Stück des Dessauer Autors Andreas Hillger steht am 27. August ab 15 Uhr in Neinstedt auf dem Spielplan. Zur Vorstellung wird auf der Wiese unter Apfelbäumen zwischen Pfarrhaus und Lindenhofskirche eine große...

  • Halberstadt
  • 18.08.17
  • 17× gelesen

Kooperation: Gewinn für beide Seiten

Erfurt (G+H) – Das Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt und die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland wollen künftig enger zusammenarbeiten. Vertreter beider Einrichtungen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Zukünftig sollen Studierenden der Uni Erfurt Praktikumsplätze in der Stiftung und ihren Schulen zur Verfügung gestellt und die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten der Schulstiftung ermöglicht werden. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung die...

  • Erfurt
  • 18.08.17
  • 7× gelesen

Doppelter Start – für Kinder und Schule

Nicht nur für die Abc-Schützen Benjamin, Hannes, Anton, Arvid und Marcel (von links) sowie Zweitklässlerin Matilda (lila Kleid) und Klassenlehrerin Kathleen Bergmann war der 12. August ein besonderer Tag. Sie feierten mit vielen Gästen nicht nur ihre Einschulung, sondern auch die Eröffnung der Evangelischen Grundschule in Jena-Kunitz. Konzipiert ist sie als freie Ganztagsschule mit kirchenmusikalischem Schwerpunkt. Ein eigener Schulstandort muss für die Zukunft noch gefunden werden. Im ersten...

  • Jena
  • 18.08.17
  • 10× gelesen
Kofferraum auf, Klappstühle und Kaffee raus: Pfarrerin Jeannette Lorenz-Büttner vor Ort in Oßmaritz beim Gespräch mit Albrecht Rödiger

»Ich bin dann mal da«

Mit ihrer Kofferraum-Kirche will Pfarrerin Jeannette Lorenz-Büttner vom Kirchengemeindeverband Magdala auf die Leute zugehen, statt im Amtszimmer zu warten. Von Constanze Alt Ob Dorfkonsum, Bäckerladen, Gasthof oder Fleischerei – was früher selbstverständlich dazugehörte, existiert vielerorts auf dem Land nicht mehr. Diesem Trend, und nicht zuletzt auch Tief »Alfred« mit seinem Dauerregen zum Trotz, sitzt Jeannette Lorenz-Büttner an einem nasskalten Dienstag mitten im Hochsommer mit...

  • Jena
  • 18.08.17
  • 93× gelesen
Souvenirs, Souvenirs: Ob der Kräuterlikör »Luther’s Tintenflekk« zu größerem Wohlbefinden verhilft?

»Luther« oder »Katharina« – frisch auf den Tisch

Souvenirs: Der Markt an klassischen Mitbringseln und Neuheiten scheint unerschöpflich im Jubiläumsjahr 2017 Von Romy Richter Socken, Kuchen, Bier: Zum 500. Reformationsjubiläum haben viele Unternehmen auch viele neue Produkte und Souvenirs im Angebot. Kassenschlager des Jahres ist wohl die kleine Martin-Luther-Playmobil-Figur in Mönchskutte. Mehr als eine Million Exemplare wurden von dieser Figur verkauft, und sie wird nicht nur in Spielkisten in Kinderzimmern einsortiert, sondern schmückt...

  • Wittenberg
  • 18.08.17
  • 49× gelesen
Fototermin: Rund 120 Frauen im Talar fanden sich am Sonnabend auf dem Schlosshof ein. Frauen im Pfarr- oder einem anderen kirchlichen Leitungsamt sind noch immer nicht selbstverständlich.

Fest in Frauenhand

Reformationsjubiläum: Frauen feiern in Wittenberg und fordern Veränderung Von Stefanie Hommers Mehrere hundert Frauen aus 18 Nationen haben sich am Sonnabend auf dem Wittenberger Marktplatz zu einem Frauenfestmahl zusammengefunden. Zwischen den Statuen von Martin Luther und Phillip Melanchthon ging es der weiblichen Hälfte der Menschheit darum, »nicht nur aufzutischen, sondern sich vor allem einzumischen«, wie Carola Ritter, Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland,...

  • Wittenberg
  • 18.08.17
  • 14× gelesen

Medien und Frieden

Kirchenkreis Magdeburg und Partner laden ein Um Medien dreht sich alles in der Themenwoche vom 23. bis 28. August bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Die Präsentation der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) im Bugenhagenhaus übernehmen in dieser Zeit der Kirchenkreis Magdeburg und die Partnerkirchen der EKM aus der Slowakei und aus Schweden. Das Motto: »Von alten und neuen Kommunikationswegen«. Beim Magdeburger Kirchentag auf dem Weg hatte der Kirchenkreis mit...

  • Wittenberg
  • 18.08.17
  • 16× gelesen
Diethard Kamm: Mit dem Ruhestand in Sicht, absolviert er derzeit eine Ausbildung zum Coach.

Seelsorger für Mitarbeitende

Keine Zeit zum Ausruhen, auch wenn der Ruhestand naht: Mit Propst Diethard Kamm, dem Regionalbischof des Propstsprengels Gera-Weimar, sprach Michael von Hintzenstern unter anderem über die Aufgaben der Kirche in der Gesellschaft. Herr Kamm, was hat Sie in den letzten fünf Jahren als Regionalbischof ermutigt, was erscheint Ihnen verbesserungswürdig? Kamm: Ich möchte zuerst sagen, dass mir dieser Dienst als Regionalbischof in unserer Landeskirche ausgesprochen viel Freude macht. Ich tue den...

  • Gera
  • 18.08.17
  • 16× gelesen
»Moosmutzel« und »Waldwuffel« mit Erzieherin Manuela Widmann beim Morgenkreis

Augenmerk auf Herzensbildung

»Fantasia«: In der evange­lischen Kindertagesstätte in Jena steht die wertschätzende Wahrnehmung des einzelnen Kindes im Vordergrund. Von Beatrix Heinrichs So vielfältig wie die Lebenssitua­tionen und Familienmodelle sind auch die Vorstellungen darüber, wie Erziehung heute auszusehen hat. Eine Herausforderung nicht nur für junge Eltern, sondern auch dort, wo das begleitete Wachsen und Werden der Kleinsten außerhalb des eigenen Zuhauses seinen Anfang nimmt: In den Kindergärten. Auch, wenn es...

  • Jena
  • 11.08.17
  • 143× gelesen
Das ganze Jahr ist Markt auf dem Karlsplatz im Bernburger Stadtzentrum. 
Am 18. Mai werden hier der weit gereiste Reformations-Truck und zwei Bühnen stehen.

Der letzte Halt vor Wittenberg

Europäischer Stadtionenweg: Reformations-Truck erreicht am 18. Mai Bernburg Langsam kommt Stimmung auf«, sagt Kreisoberpfarrer Karl-Heinz Schmidt mit Blick auf den Europä­ischen Stationenweg. Am 18. Mai hält der Reformations-Truck auf dem Bernburger Karlsplatz und bringt Geschichten aus vielen Teilen Europas mit. Die Menschen aus Bernburg und Umgebung können ihre eigenen von den Wendepunkten ihres Lebens oder vom »Salz der Erde – Leben mit Geschmack« – so das Motto für Bernburg – hinzufügen,...

  • Bernburg
  • 11.08.17
  • 38× gelesen
In der Marienkirche zu Dessau wird zum Kirchentag unter anderem die Ausstellung »FrauenERLeben in Anhalt« gezeigt.

Im Sinne von Moses Mendelssohn

Das Motto des Dessau-Roßlauer Kirchentages: »Forschen.Lieben.Wollen.Tun« Von Angela Stoye Wer sich das Programm für den Kirchentag auf dem Weg in Dessau-Roßlau anschaut, kann die Frage »Wo gehe ich hin?« nicht so leicht beantworten. Am 25. Mai, dem Himmelfahrtstag, geht es ja noch: tagsüber die Welterbe-Region entdecken oder die »Schatzkammer der Reformation«-Ausstellung im Johannbau besichtigen, am Abend den ökumenischen Gottesdienst auf dem Markt besuchen und sich danach zum Anhaltmahl...

  • Dessau
  • 11.08.17
  • 11× gelesen

Schlosskapelle wird wieder eingeweiht

Ballenstedt (G+H) – Die als Folge einer Brandstiftung im April 2015 stark beschädigte Schlosskapelle wird im Frühjahr wieder eingeweiht. Der Pfarrer der Schlosskirchengemeinde, Klaus Flöter, informierte darüber, dass Malerarbeiten begonnen haben. Auch die beschädigten Bleiglasfenster seien inzwischen erneuert. Ein Großteil der Kosten zur Wiederherstellung der Kirche zahle die Versicherung. Weil diese aber nicht alles übernehme, sammele die Kirchengemeinde Spenden. Voraussichtlich werde der...

  • Ballenstedt
  • 11.08.17
  • 9× gelesen

Stiftung besteht 20 Jahre

Hohenerxleben (G+H) – Die Hohenerxleben Stiftung, Eigentümerin des 800-jährigen Schlosses Hohenerxleben, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Seit 1997 laufen unter Federführung der Stiftung der Wiederaufbau des Schlosses, die Akademie und die Arbeit des Theatrums. Mit der Reihe unter dem Motto »Wegbegleiter, Wegbereiter und Menschen der Region« soll das Jubiläum gefeiert werden. Eröffnet wird sie am 19. Februar (10.30 Uhr) mit einem Gespräch, bei dem der Boden und die Landwirtschaft...

  • Bernburg
  • 11.08.17
  • 6× gelesen

Proben für Pop-Oratorium »Luther« haben begonnen

Am 4. Februar haben in der Dessauer Kreuzkirche die Proben für das Pop-Oratorium »Luther« von Dieter Falk begonnen. Am Reformationstag 2015 erlebte es in Dortmund seine Uraufführung. Weitere Aufführungen mit wechselnden Mitwirkenden gab es seitdem in verschiedenen Städten. Nun sind Sängerinnen und Sänger eingeladen, an der Aufführung am 26. August in der Schlosskirche in der Lutherstadt Wittenberg mit – aus Platzgründen – maximal 500 Mitwirkenden teilzunehmen. Weitere Proben sind am 11. Februar...

  • Dessau
  • 11.08.17
  • 35× gelesen
Michael Günther, in dieser Szene als Johann von Staupitz, und 
Oliver Breite als Bruder Martin Luther (v. li.). Die Uraufführung des Stückes 
»Bruder Martin und Bruder Johann« fand im Theater der Lutherstadt Eisleben statt.

Am Anfang waren Martin und Johann

Auftaktveranstaltung zum Reformationsjubiläum in »Luthers Land und Müntzers Heimat« Von Steffi Rohland Martin Luther und Johann Tetzel. Die Männer der Reformationszeit sind sich persönlich zwar nie begegnet, aber ihre Namen sind untrennbar verbunden. Auch im Stück »Bruder Martin und Bruder Johann« von Dirk Heidicke, welches am letzten Samstag in Lutherstadt Eisleben seine Uraufführung feierte, gibt es keine fiktive Begegnung der Männer. Ihre Verbindung wird über andere Figuren erzählt....

  • Eisleben-Sömmerda
  • 11.08.17
  • 21× gelesen
Blick auf das Heiligenfenster mit der Heiligen Veronika (links) und Johannes dem Täufer (rechts)

Das Geheimnis von Mühlberg

Über den Köpfen der Einwohner von Mühlberg an der Elster liegt möglicherweise seit mindestens 457 Jahren, vielleicht sogar noch sehr viel länger, ein vor aller Augen sichtbares Geheimnis. Von Veit Rösler Im obersten Stockwerk des »Museums 1547« in Mühlberg (Kirchenkreis Bad Liebenwerda), in dem sich einst die Kloster-Propstei des Klosters Marienstern befand, schauen mit der Heiligen Veronika und Johannes dem Täufer zwei Heilige exakt auf die Geometrie der in Übereinstimmung stehenden beiden...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 11.08.17
  • 28× gelesen
Ralf Knauer

Christus in der Mitte

Katholiken feiern im Reformationsjahr 2017 Auch katholische Christen feiern das Reformationsgedenken mit. Eckhard Pohl sprach mit dem Ökumenebeauftragten des Bistums Magdeburg, Ralf Knauer. Herr Knauer, katholische Christen sind eingeladen, an den Angeboten teilzunehmen und sich zu beteiligen. Wie steht es darum? Knauer: Die Einladung gilt besonders für die Kirchentage auf dem Weg vom 24. bis 27. Mai in Dessau-Roßlau, Halle und Eisleben sowie Magdeburg. Die Gottesdienste werden ökumenisch...

  • Magdeburg
  • 11.08.17
  • 24× gelesen
Wenn die Bäume wieder grünen, wird in der Ampfurther Kirche ein Orgelkonzert erklingen.

Dort, wo sonst keine Kirchenmusik erklingt

Orgelvespern mit Reformationsliedern: Kantor und Pfarrer laden in kleine Gemeinden ein Von Yvonne Heyer Die Reformation und Luther sind in aller Munde. Auch der Kirchenkreis Egeln möchte einen Beitrag leisten, und dafür haben sich Hadmerslebens Pfarrer Theo Spielmann und Kantor Werner Jankowski etwas Besonderes einfallen lassen. »Ähnlich wie die inzwischen bekannten Orgelvespern mit Musik und Texten wollen wir im Reformationsjahr Orgelvespern mit Reformationsliedern anbieten. Auch wenn...

  • Egeln
  • 11.08.17
  • 38× gelesen

Mehr als »1 gute Nachricht«

Elbe, Frieden und Medien sind Schwerpunkte beim Kirchentag auf dem Weg in Magdeburg Von Angela Stoye/epd Der Magdeburger Superintendent Stephan Hoenen verschickt dieser Tage besonders viel Post. Denn die Gemeinden im Propstsprengel Stendal-Magdeburg bekommen von ihm das Werbematerial für den Kirchentag auf dem Weg vom 25. bis 27. Mai Magdeburg zum Abdruck in ihren Februar-März-Ausgaben der Gemeindebriefe. Wie viele Besucher zu dem Treffen unter dem Motto »Sie haben 1 gute Nachricht« in die...

  • Magdeburg
  • 11.08.17
  • 8× gelesen

Ökumene: Eritreisch-orthodoxe Christen feierten Gottesdienst in Magdeburg

In der Pauluskirche in Magdeburg ging in der Nacht vom 3. auf den 4. Februar das Licht nicht aus. Aus ganz Sachsen-Anhalt, aus Frankfurt, Stuttgart und Berlin waren etwa 400 eritreisch-orthodoxe afrikanische Christen für einen Festgottesdienst zusammengekommen. Drei Babys wurden am frühen Morgen getauft: nach orthodoxer Tradition nackt, aber nicht ganz untergetaucht. Auch ein Paar wurde im Lauf des zwölfstündigen Gottesdienstes getraut. In Magdeburg treffen sich eritreisch-orthodoxe Christen...

  • Magdeburg
  • 11.08.17
  • 73× gelesen
Edgar von Thaler

Beherztes Handeln

Kerzen und Gebete sind Symbole der friedlichen Revolution von 1989 in der ehemaligen DDR. Initiator der Friedensgebete in Eisenberg war der damalige Superintendent Edgar von Thaler, der am 8. Februar seinen 90. Geburtstag feierte. Der Sohn russlanddeutscher Eltern wurde 1927 in Hamburg geboren und wuchs in Bad Frankenhausen auf. Nach dem Abitur absolvierte von Thaler eine Ausbildung zum Katecheten in Eisenach. Dem folgte das Theologiestudium in Jena. Von Thaler, dessen Examensarbeit 1953 den...

  • Eisenberg
  • 11.08.17
  • 82× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.