Magdeburg

Beiträge zum Thema Magdeburg

Kirche vor Ort
Irritation: Eines der Glockenmotive, das für Unmut sorgte.

Magdeburg
Ärger um die Glockenzier

Über Kunst lässt sich trefflich streiten, so auch über die Gestaltung der Glockenzier für die acht neuen Glocken des Magdeburger Domes. Nachdem der Domglockenverein den Siegerentwurf des Thüringer Künstlers Gert Weber der Öffentlichkeit vorgestellt hatte, landeten bei Domprediger Jörg Uhle-Wettler, Gemeindekirchenrat und Glockenverein kritische und missbilligende Briefe. Von Thorsten Keßler Teilweise mit Kritik am Gesamtkonzept der Glocken, von der Namensgebung bis zur Glockenzier, konkret aber...

  • 30.09.21
  • 59× gelesen
Service + FamiliePremium
Hängt sich rein und findet Halt: Magdeburgs Superintendent Stephan Hoenen schwingt in der großen Schaukel und weihte damit die Kletterkirche ein.

Angeseilt
Himmlisch vernetzt

Die Kletterkirche, die zum Reformationsjubiläum in Wittenberg stand, ist nach Magdeburg umgezogen. Teamwork und Vertrauen stehen im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Von Thorsten Keßler Drei 26 Meter hohe, blaue Stahlträger ragen in den Magdeburger Himmel. Als Jugendkirche „Young Point Reformation“ standen sie vor vier Jahren beim Reformationsjubiläum in der Lutherstadt Wittenberg. Jetzt sind die Stahlträger die neue Kletterkirche im Seilgarten Magdeburg, im Zentrum für soziales Lernen...

  • 17.09.21
  • 9× gelesen
Feuilleton
Der Wettbewerb widmet sich den historischen Holzblasinstrumenten.

11. Telemannwettbewerb
43 Musiker aus 20 Nationen

Der 11. Internationale Telemann-Wettbewerb beginnt am 29. August in Magdeburg. Bis zum 4. September wetteifern 43 junge Musikerinnen und Musiker aus 20 Nationen im Magdeburger Gesellschaftshaus um die begehrten Preise. Pandemiebedingt wurde der Wettbewerb erstmals in den Spätsommer verlegt. Die Kandidaten sind Studenten oder Absolventen von 22 renommierten Musikhochschulen in Europa und Asien, darunter die Schola Cantorum Basiliensis, das Mozarteum Salzburg, das Royal Conservatory Brussels, die...

  • 24.08.21
  • 5× gelesen
Feuilleton
Foto v.l.n.r: Eva-Maria Pollerus, Viktoria Malkowski, Dorothee Oberlinger, Michael Schneider, Siegfried Pank, Carin van Heerden, Barthold Kuijken

Festkonzert
30 Jahre Internationale Telemann-Gesellschaft

Die Internationale Telemann-Gesellschaft e.V. feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Aus Anlass dieses Jubiläums findet im Rahmen des 11. Internationalen Telemann-Wettbewerbs am Freitag, dem 3. September, 19.30 Uhr, unter dem Titel „Musikalische Gesellschaft“ ein Festkonzert im Magdeburger Gesellschaftshaus statt. Das Konzertprogramm wird von prominenten Mitgliedern der Telemann-Gesellschaft gestaltet, die eigens zu diesem Anlass gemeinsam in Magdeburg musizieren werden: Dorothee...

  • Magdeburg
  • 24.08.21
  • 126× gelesen
Feuilleton
Freiburger Barockorchester
5 Bilder

Telemann-Nachspielzeit
Schaulaufen der Preisträger

Die 2. Magdeburger Telemann-Nachspielzeit von Donnerstag, 16.09., bis Sonntag, 19.09., holt auch 2021 Konzerte und Veranstaltungen nach, die ursprünglich im Frühjahr geplant waren. So werden sowohl die Verleihung des Georg-Philipp-Telemann-Preises der Landeshauptstadt an die Violinistin Elizabeth Wallfisch als auch die im Umfeld zum Internationalen Telemann-Wettbewerb geplanten Konzerte am dritten Wochenende im September zu erleben sein.  Elizabeth Wallfisch (Großbritannien) hat sich vor...

  • Magdeburg
  • 19.08.21
  • 139× gelesen
Aktuelles
Die belarussische Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja wird mit dem Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreis.

Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreis
Belarussische Oppositionspolitikerin geehrt

Die belarussische Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja wird mit dem diesjährigen Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreis des Kirchenkreises Magdeburg geehrt. Stellvertretend für die Demokratiebewegung in Belarus solle der Mut der Oppositionspolitikerin ausgezeichnet werden, „die im autoritär geführten Belarus als Frau aus dem Volk kompromisslos und konsequent für Demokratie und Menschenrechte eintritt“, teilten Kuratorium und Vorstand des Lothar‐Kreyssig‐Friedenspreises mit. Die Verleihung erfolgt am...

  • Eisenach-Erfurt
  • 11.08.21
  • 15× gelesen
Feuilleton
5 Bilder

11. Internationaler Telemann-Wettbewerb beginnt
43 Teilnehmer aus 20 Nationen

Der 11. Internationale Telemann-Wettbewerb beginnt am Sonntag, 29. August, in Magdeburg. Bis zum 4. September wetteifern 43 junge Musikerinnen und Musiker aus 20 Nationen im Magdeburger Gesellschaftshaus um die begehrten Preise. Die Kandidat*innen kommen aus Südkorea, Österreich, Ungarn, Spanien, Japan, Belgien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Polen, der Schweiz, Hong Kong, Großbritannien, Israel, Kroatien, Taiwan, Tschechien, Weißrussland, Deutschland sowie erstmals aus Kuba und...

  • Magdeburg
  • 10.08.21
  • 98× gelesen
Aktuelles
Altbischof Christoph Demke bei der Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) 2016 in Magdeburg

Zum Tode von Bischof i. R. Christoph Demke (1935–2021)
Bischof in turbulenter Zeit

Die evangelische Kirche trauert um ihren Lehrer, Kirchenleiter und Bischof Christoph Demke, der wenige Wochen nach seinem 86. Geburtstag heimgerufen worden ist. Von Axel Noack Schon vor und auch während seiner Bischofszeit nahm er vielfältige Aufgaben im Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR wahr. Zunächst in der Theologischen Kommission und dann als „Leiter des Sekretariats“ (eine Art „Präsident des Kirchenamtes“). Ab 1983 als Bischof der Kirchenprovinz Sachsen (KPS) gehörte er der...

  • Magdeburg
  • 29.07.21
  • 46× gelesen
Aktuelles
Christoph Demke zum Kirchentag in Burg 2006

Altbischof Christoph Demke verstorben
„Mit viel Wärme und klarem Blick hat er seine Kirche geführt“

Altbischof Dr. Christoph Demke ist am 20. Juli 2021 im Alter von 86 Jahren verstorben. Von 1983 bis 1997 stand Christoph Demke als Bischof an der Spitze der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. „Wir nehmen traurig und voller Dankbarkeit Abschied von Christoph Demke, der im Hospiz des Klosters Lehnin friedlich aus diesem irdischen Leben abgerufen worden ist. Wir vertrauen darauf, dass er nun schauen darf, was er geglaubt hat. Die Hinterbliebenen schließen wir in unsere Gebete ein und...

  • Magdeburg
  • 22.07.21
  • 86× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Modern außen und innen: So wird das Carré aussehen, wenn Ende des Jahres die ersten Mieter einziehen. Sie dürfen mit-bestimmen, wie sie dort leben und welche Unterstützungsangebote sie nutzen wollen.
2 Bilder

Neues Quartier entsteht in Magdeburg
Die "Lange Luise" steht schon

Im Magdeburger Stadtbild ist er schon weithin sichtbar: der Turm des Neubauprojektes Luisencarré an der Erzbergerstraße. "Lange Luise" wird er bereits von den Menschen genannt. Noch sind die Bauarbeiten für die 132 Wohnungen im neuen Carré in vollem Gange. Wie das nachbarschaftliche Miteinander hier einmal aussehen kann, das plant der Bauherr, die Magdeburger Wohnungsgenossenschaft MWG, schon seit vielen Monaten – in Kooperation mit den Pfeifferschen Stiftungen. Ein professionelles...

  • 16.07.21
  • 11× gelesen
Aktuelles
Auch in der Magdeburger Peterstraße erinnern Stolpersteine an NS-Opfer.

Gedenken an Verfolgte
Magdeburg legt Stolperstein-Stadtplan neu auf

Magdeburg (epd) - In Magdeburg ist ab sofort ein aktualisierter Stadtplan erhältlich, auf dem alle in der Stadt verlegten Stolpersteine in Erinnerung an NS-Opfer verzeichnet sind. Ebenfalls bereits aufgeführt sind 45 neue Stolpersteine, die wegen der Corona-Pandemie bislang noch nicht verlegt werden konnten, teilte das städtische Kulturbüro mit. Insgesamt finden sich auf dem Plan nun 194 Verlege-Orte mit 607 Namen. Der Plan ist im Alten Rathaus und im Kulturbüro erhältlich. Außerdem kann er...

  • Magdeburg
  • 28.05.21
  • 18× gelesen
Aktuelles

Magdeburg
Bischof "entsetzt" über Angriff auf Kippa-Träger

Magdeburg (kna) - Der Magdeburger Bischof Gerhard Feige hat den gewaltsamen Angriff auf einen jüdischen Mann in der Stadt scharf verurteilt. "Der antisemitisch motivierte Angriff auf einen jungen Kippa-Träger in Magdeburg entsetzt mich. Wie weit sind wir gekommen, dass Juden in Deutschland nicht mehr in Frieden leben können?", sagte Feige. Das "mutige Einschreiten einer Zeugin ist ein couragiertes Zeichen, dass unsere Zivilgesellschaft wachsam ist. Sie kann helfen, unsere Demokratie zu stärken...

  • 28.05.21
  • 21× gelesen
  • 1
Aktuelles
(v. l.) Regionalbischöfin Friederike Spengler;
Die Ordinanden: Fabian Mederacke (Stadtkirchengemeinde Wittenberg); Clara Flach (Haldensleben, KK Haldensleben-Wolmirstedt); Katrin Mang (Kaltenwestheim, KK Bad Salzungen-Dermbach); Florian Priesemuth (Ordination ins Ehrenamt, Reformierte Gemeinde Halle); Lisa Krille (Auma-Weidatal, KK Greiz); Samuel Hüfken (Ordination ins Ehrenamt, Diakoniewerk Halle); Marie-Luise Gloger (Veckenstedt, KK Halberstadt); Michael Schütt (Mohlsdorf, KK Greiz); Joachim Süß (Schloßvippach-Udestedt, KK Apolda-Buttstädt); Helga Fiek (ordinierte Prädikantin, Magdeburg); Manfred Kiel (Schönhausen/Elbe, KK Stendal); Dietmar Neuland (ordinierter Prädikant, Helbedündorf, KK Südharz); Bischof Gerhard Feige und Landesbischof Friedrich Kramer.
Nicht im Bild: Sarah Zeppin (Leutenberg, KK Rudolstadt-Saalfeld)
Video 14 Bilder

Ordination
Geistliche für Dienst eingesegnet

Landesbischof Friedrich Kramer hat am 2. Mai im Magdeburger Dom zwölf Frauen und Männer ordiniert. Bei der Ordination wirkten Regionalbischöfin Friederike Spengler und der Bischof des Bistums Magdeburg, Gerhard Feige, mit. Die Ordination überträgt das Recht, öffentlich in Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen das Evangelium zu verkündigen und die Sakramente – Taufe und Abendmahl – stiftungsgemäß zu spenden. Diese Beauftragung gilt auf Lebenszeit. Bei der Einsegnung legen die Ordinanden...

  • 04.05.21
  • 384× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Von Frühlings- und Ostermenschen

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. 1. Petrus 1, Vers 3 Lobgesang und Osterzeit. Endlich wieder sich freuen können. Das finde ich herrlich. Wer einfach so Freude und gute Laune verbreitet, gilt aber oftmals als akademisches Leichtgewicht. Und damit sind wir schon mittendrin in den Identitätsfragen, die der Wochenspruch aufwirft. Wie...

  • 10.04.21
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Vom Helden zum Buhmann – Aber eines bleibt

Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. Johannes 3, Verse 14  b.15 Ein preisgekröntes mitteldeutsches Startup heißt „Hero society“. Es trainiert mit Schülern und Auszubildenden soziale Kompetenz und hilft ihnen, eigene Potentiale zu erkennen. Junge Menschen werden bestärkt, etwas aus dem eigenen Leben zu machen. Dann sind sie Heroes, Helden. Das Heroische ist heute gefragt. Als Helden bewundern wir Pflegeteams und Ärzte, die unter...

  • 27.03.21
  • 3× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Propst Christoph Hackbeil im Dom zu Stendal. Dort wird er nach zwölf Jahren im Amt am 11. September verabschiedet.

Umzug
Unterwegs statt im Büro

Das Büro des Stendal-Magdeburger Propstes ist nach Magdeburg verlegt. Damit beginnt die Übergangsphase der Neubesetzung des Sprengels. Von Angela Stoye Als Christoph Hackbeil in den vergangenen Monaten mit dem Packen begann, glich das auch ein wenig einer Reise in die Vergangenheit. Acht Monate vor dem Ende seiner über zwölfjährigen Amtszeit als Propst des Sprengels Stendal-Magdeburg gingen beim Durchsehen von Papieren oder Lesen früherer Predigten die Gedanken zurück zu den Menschen, die ihm...

  • 19.02.21
  • 80× gelesen
Aktuelles

Wahrzeichen Magdeburgs auf Zwei-Euro-Münze
Europa zahlt mit dem Dom

Der Magdeburger Dom ziert eine neue Zwei-Euro-Münze, die vom Künstler Michael Otto aus Rodenbach gestaltet wurde. Das Sondermotiv wird anlässlich der sachsen-anhaltischen Bundesratspräsidentschaft in Umlauf gebracht. Die Bundesbank will von der seit 26. Januar erhältlichen Münze 30 Millionen Stück in den normalen Geldumlauf bringen. Einige davon werden hoffentlich im Klingelbeutel der Domgemeinde landen. In Sachsen wählte man 2016 den Dresdner Zwinger als Motiv. 2022 ist Thüringen an der Reihe....

  • 11.02.21
  • 8× gelesen
AktuellesPremium
Beim ökumenischen Aktionstag 2019 gegen Atomwaffen am Luftwaffenstützpunkt Büchel tanzten Demonstranten ein "Bombenballett".

Atomwaffenfreie Welt
Erfolg für Friedensgruppen

Der 22. Januar ist ein Tag zum Feiern. Der Atomwaffenverbotsvertrag der  Vereinten Nationen tritt völkerrechtlich verbindlich in Kraft. Von Eberhard Bürger Der Vertrag verbietet den unterzeichnenden Staaten die Entwicklung, Produktion, Tests, Erwerb, Lagerung, Transport, Stationierung, den Einsatz von und die Drohung mit atomaren Waffen. Ihnen wird die Legitimität entzogen, sie werden geächtet. Das betrifft die weltweit etwa 13 400 Atomwaffen, von denen derzeit viele modernisiert werden. Doch...

  • 22.01.21
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort
Arbeit am Limit: Covid-Station in einem Krankenhaus

Gesundheitswesen
Sachsen-Anhalt zahlt Klinken Jahresförderung auf einmal aus

Magdeburg (epd) - Das Land Sachsen-Anhalt hat den 46 Krankenhäusern im Land Fördermittel von mehr als 43 Millionen Euro ausgezahlt. Wie schon im vergangenen Jahr habe man sich coronabedingt dazu entschieden, kurzfristig und unbürokratisch zu helfen und die Fördermittel nicht wie üblich vierteljährlich, sondern als Gesamtbetrag zu Jahresbeginn zu überweisen, teilte Gesundheits- und Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) in Magdeburg mit. "Wir wollen die Liquidität sicherstellen, damit die...

  • 13.01.21
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort
Spendensteine

Steine gegen Spende
Ein Stück Ambrosius

Magdeburg (red) - Die aus dem Jahr 1877 stammende neogotische Hallenkirche St. Am-brosius im Magdeburger Stadtteil Sudenburg ist die „Kirche des Monats Oktober“ der Stiftung KiBa und wird mit 15 000 Euro gefördert. Etappenweise soll die Außenhülle der Stadtkirche mit der Doppelturm-anlage restauriert werden. 520 000 Euro wird dieser Sanierungsschritt kosten. Um Spenden für die Finanzierung der Arbeiten zu gewinnen, organisiert der Kirchbauverein regelmäßig Lesungen, Konzerte und Ausstellungen....

  • 07.10.20
  • 38× gelesen
Kirche vor Ort

Magdeburg feiert 500 Jahre Dom-Fertigstellung
Mit Abstand der erste

Im März 1520 setzte Dombaumeister Bastian Binder im Nordturm des Magdeburger Domes den Schlussstein. Damit war der imposante Bau noch im ausgehenden Mittelalter fertiggestellt. Am 27. September holte die Domgemeinde den coronabedingt ausgefallenen Festgottesdienst vom März nach und eröffnete die Domfestspiele zum 500. Jubiläum der Fertigstellung. Alles geschah und geschieht unter dem gebotenen Sicherheitsabstand. Landesbischof Friedrich Kramer würdigte in seiner Predigt die Anstrengungen von...

  • 01.10.20
  • 111× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Licht des Lebens im Schatten des Todes

 Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. 2. Timotheus 1, Vers 10 b Die Macht des Todes. Corona hat uns gezeigt, wie unverfügbar unser Leben ist: die Reihen der Gräber in Brasilien oder die Särge von Bergamo. Sie verstärken unsere eigene Angst, die wir eben noch wirkungsvoll verdrängt hatten. Und dann diese Stimme wie aus einer anderen Welt: Christus hat dem Tode die Macht genommen. Das Leben hat schon...

  • 26.09.20
  • 31× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Der Taufstein im Magdeburger Dom: aus der römischen Kaiserzeit, aus Porphyr von Ägypten, bearbeitet in Italien. Wie das kostbare Stück nach Magdeburg gelangte, ist nicht bekannt. Vermutlich ist es auf Veranlassung von Otto I. für den von ihm 955 begonnenen Vorgängerbau herangebracht worden.

Trutz und Trost

500 Jahre Dombauvoll-endung: Die Magdeburger leben mit ihrem Dom und sie lieben ihn. Eine Liebes-erklärung des Dompredigers. Von Jörg Uhle-Wettler Knapp 50 Jahre ist es her. Ich stand vor der Domtür an der Nordseite. In Augenhöhe die Türklinke, die aus einem Vogel besteht. Der füttert seine drei Jungen. Ich drückte den Vogel runter, stemmte mich gegen die schwere Tür und betrat den sagenhaft hohen Raum. Diesen allerersten Eindruck hab ich nie vergessen. Ein halbes Jahrhundert später gehe ich...

  • 26.09.20
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.