Trotz Ferien
Vorbereitung für Achava laufen

Eisenach (red) - "Die Seelen die ihre Verbindung nicht trennen werden" steht auf den Entwürfen von Sophia (l.) und Florentine, in arabischer Schrift. Im Kunstunterricht haben die Schülerinnen des Eisenacher Martin Luther Gymnasiums Entwürfe für neun Fahnen gestaltet. Diese sollen während der Achava-Festspiele vom 6. bis 13. September die Stadt schmücken.

Neben arabischen Texten zu den Themen Frieden und Liebe werden deutsche und hebräische auf den Fahnen zu lesen sein, darunter auch Bibelzitate wie "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".
In den Ferien entwerfen die Schülerinnen und Schüler die Hintergründe für die Fahnen, um sie anschließend mit den Kalligraphien digital zusammenzusetzen.

Autor:

Mirjam Petermann aus Eisenach-Gerstungen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen