Glaube und Alltag

Beiträge zur Rubrik Glaube und Alltag

Weizen

von dem Weizenkorn
Evangelium Lätare 2020

Gesang - von dem Weizenkorn (Joh 12,20ff) Viel Griechenvolk war auf das Fest gekommen - man hatte sagen hören von dem Christ. Und von der Lehre, welche, ausgesponnen, bedeutet, dass er Gott auf Erden ist. Philippus stammt aus Galiläas Auen und zählt zu Jesu Jüngern, wie ihr wisst. Den fragten sie zur Früh beim Morgengrauen: „Wir wollen Jesus gerne sehen, Herr.“ Philippus wird erst nach Andreas schauen - zu zweit verkünden sie dann  das Begehr. Der Meister Jesus hört’s und...

  • Wittenberg
  • 22.03.20
  • 35× gelesen
Gottfried Wilhelm Leibniz

„How dare the almighty“
Die Theodizee in Zeiten der Corona-Seuche

Eines der Erzgeschwüre am verklärten Lichtleib der Theologie ist wieder aufgebrochen. Ohnehin in all den zurückliegenden Jahrhunderten nur notdürftig unter bemalten Pflastern und kunstvoll gewickelten Binden verborgen, schwärt und suppt es jetzt durch alle Suspensorien unübersehbar hindurch. Ich meine die alte Theodizeefrage, wie Gott das zulassen kann. How dare the almigthy! Das Schlimme, das Böse, das Unerwartete. Corona, die fatale Seuche. Lasst es uns also noch einmal versuchen. Was Leibniz...

  • Wittenberg
  • 21.03.20
  • 345× gelesen
Video

Wort zum Tag
21. März - Wort zum Tag

Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Jena möchten in den kommenden Wochen an dieser Stelle regelmäßig eine kleine Botschaft, einen Anstoß, ein Mutwort geben. Zum Nachhören, Nachdenken, Aufstehen. Das Wort zum heutigen Tag kommt von Pastorin Friederike Costa, Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Jena

  • Jena
  • 21.03.20
  • 59× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Besonnenheit, Hände waschen und Gottvertrauen

 Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es viel Frucht. Johannes 12, Vers 24 Das Ausmaß der Coronavirus-Pandemie ist kaum zu erahnen. Ich beobachte zwei Reaktionen. Da sind die Panikmacher: Als ich vor zwei Wochen das erste Mal vor leeren Nudelregalen stand, habe ich nur den Kopf geschüttelt. Diese übertriebene Reaktion ist für mich nicht nachvollziehbar. Als ich erfahren habe, dass Menschen in großen Mengen Desinfektionsmittel...

  • 21.03.20
  • 18× gelesen
Einen guten Start in den Tag!

Worte zum Tag aus Meran
Sonnabend, 21. März

Der Herr spricht: Ich will Frieden geben in eurem Lande, dass ihr schlaft und euch niemand schrecke. 3. Mose 26,6 Der Friede Gottes, der höher ist als unsere Vernunft, er bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Philipper 4,7 Der Frieden in unserem Land hat sich verändert. Die aktuellen Bilder und Zahlen erschrecken unser Gemüt. Unsere Herzen und Sinne ängstigen sich, ich spüre eine bedrückende Hilflosigkeit, wenn ich Bilder wie die in Bergamo im Fernsehen verfolge. Und doch gibt...

  • 21.03.20
  • 82× gelesen
Einen guten Start in den Tag!
2 Bilder

WORTE ZUM TAG AUS MERAN
Freitag, 20. Februar

Der Herr deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er birgt mich im Schutz seines Zeltes. Psalm 27, 5  Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgung und Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark. 2. Korinther 12,10  Verfolgt, bedrängt, bedroht von einem kleinen noch unbekannten Virus, so fühlen wir uns in diesen Tagen. Wir warten auf die befreiende Nachricht, dass die Zahlen der Neuinfizierten und Toten wie in China...

  • 20.03.20
  • 30× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Ungeahnte Kräfte

Siehe, ich breite aus bei ihr den Frieden wie einen Strom und den Reichtum der Völker wie einen überströmenden Bach. Jesaja 66, Vers 12 Freuet euch …" So beginnt der Predigttext für diesen Sonntag. Und er endet mit dem Vers: "Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet." Was für ein schönes Bild! Was für eine großartige Aufforderung! Doch erscheint sie mir gerade recht realitätsfern. In Zeiten der Corona-Hysterie und der Hamsterkäufe, in Zeiten, in denen wir menschlichem Leid an...

  • 20.03.20
  • 25× gelesen
Einen guten Start in den Tag!
2 Bilder

Worte zum Tag aus Meran
Donnerstag, 19. Februar

Der HERR wandte sich Israel wieder zu um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde. 2. Könige 13,23 Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen. Römer 11,29 Gemeinschaft Warum ist uns Menschen die Gemeinschaft so wichtig? Wir sind auf soziale Strukturen und auf ein Miteinander angewiesen. In Tagen wie diesen spüren wir die Sehnsucht nach Freunden und Verwandten. Uns fehlt...

  • 19.03.20
  • 45× gelesen
 Premium
2 Bilder

Serie zur Fastenzeit - Teil 4
Vertrau auf Gott, lass es dir gutgehen

Blick in die Bibel: Dieser Teil unserer Fastenserie zur Zuversicht widmet sich den Ratschlägen der Bibel gegen Zukunftsangst und Pessimismus. Von Sabine Kuschel Wie soll das gehen in Anbetracht der allgegenwärtigen Sorgen um unsere Erde, die manchmal sogar in eine Weltuntergangsstimmung ausarten? Viele Menschen sagen, dass sie Angst um unsere Welt haben. Wenn wir unseren Lebensstil nicht ändern, mahnen sie, gebe es für unseren Globus keine Zukunft. Das Motto der diesjährigen...

  • 16.03.20
  • 4× gelesen
Neue Wege in Zeiten der Krise

Gemeinde in Zeiten von Corona
Pfarrerehepaar geht neue Wege

Pling - eine Mail ploppt auf. Post vom Pfarramt. Oh, das ging aber schnell. Kaum wurde bekannt, dass die Gottesdienste im Kirchenkreis Südharz, aufgrund des Erlasses des Landes Thüringen, bis zum 10. April nicht mehr in der gewohnten Form gefeiert werden können,  schrieb das Pfarrerehepaar Steinke seinen Gemeindekirchenräte eine Mail. Neue Ideen hatten sie dabei bereits im Gepäck. Zu Beginn eine Andacht, fertig zum Ausdruck und in die Kirchen legen. Verbunden mit der Bitte, die Kirchentüren in...

  • Südharz
  • 14.03.20
  • 35× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Warum Kompromisse klare Entscheidungen brauchen

Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. Lukas 9, Vers 62 Soll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein? So hat es die Hip-Hop-Band "Fettes Brot" vor über 20 Jahren gesungen. Soll der Schritt getan werden oder wird doch wieder um die Entscheidung herumgeeiert? Und dann, etwas verlegen, ein "Jein …". Noch heute klingt dieser Refrain im Ohr, wenn ich mich wieder einmal schwer damit tue, eine Entscheidung zu treffen oder zu einer...

  • 14.03.20
  • 12× gelesen
 Premium
Jüdisches Leben und Erinnerungskultur sollen in Sachsen-Anhalt gepflegt werden.
2 Bilder

Traditionen sichtbar machen

Die jüdischen Gemeinden in Sachsen-Anhalt sind nicht groß. Angesichts eines zunehmenden Antisemitismus gibt es eine große Verunsicherung, sagt der Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt und gegen Antisemitismus, Wolfgang Schneiß Seit November 2018 haben Sie die Aufgabe übernommen, sich mit dem Problem des Antisemitismus sowie dem jüdischen Leben in Sachsen-Anhalt auseinanderzusetzen. Dazu gehört auch der Aufbau eines bundesweiten Informationssystems über antisemitische...

  • 14.03.20
  • 8× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Klarheit in der Nachfolge

Er aber sprach zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh hin und verkündige das Reich Gottes! Lukas 9, Vers 60 Es gibt Texte in der Bibel, die sind recht ernüchternd. Sie erscheinen zunächst wenig einladend, ja sogar abweisend. Etwas, was sich mit unserem Bild von Jesus nur schwer vereinbaren lässt. Er, der sich über jeden freut, der zu ihm kommt, stellt in den Versen, die der Predigttext am Sonntag Okuli sind, ziemlich deutliche Forderungen, ja beinahe unerfüllbare Bedingungen...

  • 14.03.20
  • 11× gelesen
2 Bilder

Rezension
Zuversicht ist lernbar: Maren Urner rät zur Medienhygiene

Sich nicht dem Sog des Negativen, den viele Medien entfachen überlassen, darüber schreibt die Neurowissenschaftlerin und Journalistin Maren Urner in ihrem Buch »Schluss mit dem täglichen Weltuntergang«. Sie zeigt auf, wie wir uns gegen die »digitale Vermüllung unserer Gehirne« wehren können. Denn die allgemeine Weltuntergangsstimmung bildet die Wirklichkeit oft nur unzureichend ab und verschweigt mögliche Lösungen.   Urner untersucht, wie wir eigentlich an unsere Informationen und...

  • 13.03.20
  • 25× gelesen
 Premium
2 Bilder

Serie zur Fastenzeit - Teil 3
"Ich bin geheilt"

Tobias ist suchtkrank. Der 25-jährige Halberstädter hat jahrelang Alkohol, Cannabis und Crystal konsumiert und ist seit April 2019 clean. Wie er das geschafft hat? Er sagt, Gott habe ihn gerettet. Unsere Fastenserie zur Zuversicht erzählt seine Geschichte. Von Dana Toschner Er hatte nicht viele Chancen im Leben. Und die, die er hatte, ließ er verstreichen. Er hat diejenigen, die sich um ihn bemühten, immer wieder weggestoßen, seine Großeltern enttäuscht, sich gegen Polizisten aufgelehnt,...

  • Halberstadt
  • 09.03.20
  • 10× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Wenn Gnade vor Recht ergeht

Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. Römer 5, Vers 8 Waren?“, unterbricht Claudius. Einige Christen in Rom lesen gerade den Brief, den sie von Paulus bekommen haben. „Warum schreibt Paulus: waren? Wir sind doch noch Sünder – oder nicht?“ „Ja, schon“, erwidert Priska. „Aber Gott schaut auf uns, als wären wir es nicht mehr.“ Claudius ist ein ernsthafter, aufrichtiger Mann. Stets blickt er kritisch auf sich und andere....

  • 07.03.20
  • 10× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Unbedingt merken!

Da wir nun gerechtgeworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus. Römer 5, Vers 1  Dieser Sonntag heißt „Reminiszere". Das bedeutet "sich erinnern“. Es ist ein Passionssonntag mit besonderem Augenmerk. Der Apostel Paulus macht in diesem Abschnitt seines Römerbriefs Erinnerungen wieder neu zugänglich – Erinnerungen, die unsere christliche Identität bestimmen. Erinnern ist für Christen wichtig, damit wir uns bewusst werden, was Gottes Liebe...

  • 07.03.20
  • 16× gelesen
  •  1
 Premium

Zwischenruf zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Hilfe beim Suizid
Die Freiheitsfalle

Von Werner Thiede Langzeitbeobachter werden sich über das „Hammerurteil“ aus Karlsruhe kaum wundern. Schreitet doch die Liberalisierung in vielen Grundfragen des Lebens kontinuierlich voran, ob nun bei der neuartigen Ehe Gleichgeschlechtlicher, beim Abbau von Daten- und Strahlenschutz im Zuge der Digitalisierung oder beim Problemkomplex der Tötung ungeborenen Lebens. Stück um Stück werden althergebrachte Rechtsauffassungen und Moralgrundsätze aufgegeben. Dass solch vermeintliche...

  • 06.03.20
  • 5× gelesen
 Premium
Anne und Nikolaus Schneider 2015 beim Kirchentag in Stuttgart

Nachgefragt
"Meine Frau begrüßt das Urteil"

Der frühere Ratsvorsitzende der EKD, Nikolaus Schneider, appeliert nach dem Sterbehilfe-Urteil an die Kirchen, sich mit den Folgen zu beschäftigen. Wie bewerten Sie das Urteil des Bundesverfassungsgerichts? Nikolaus Schneider: Das Gericht hat sich umfassend und fair mit der zu beurteilenden Materie auseinandergesetzt. Dieses Urteil dispensiert nach meinem Verständnis den Schutz des Lebens als oberste Aufgabe staatlichen Handelns zugunsten der Umsetzung des freien Willens eines Menschen zur...

  • 06.03.20
  • 23× gelesen
 Premium
2 Bilder

Serie zur Fastenzeit - Teil 2
Baum der Hoffnung

Über Zuversicht der etwas anderen Art erzählt die heutige Geschichte unserer Serie zur Fastenzeit: die Kastanie der Anne Frank. Von Nils Sandrisser Fast jeden Morgen gehe ich auf den Dachboden hinauf, um die stickige Luft aus meinen Lungen zu pusten», schrieb Anne Frank (1929 bis 1945) in ihr berühmtes Tagebuch. «Vom meinem Lieblingsplatz aus auf dem Boden sehe ich hinauf in den blauen Himmel und in den kahlen Kastanienbaum, an dessen Zweigen kleine Tropfen wie Silber glitzern. So lange...

  • 02.03.20
  • 10× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Nicht nur zuschauen – Eine Strategie gegen Teufelswerk

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. 1. Johannes 3, Vers 8 b Das liest sich wie die Handlung eines Kinofilms. Der Gute kämpft gegen das Böse und setzt sich am Ende durch. Ein bekanntes Motiv. Aber kann ich hier einfach wie bei einem Film zuschauen, oder bin ich selbst Teil des Geschehens? Mich interessiert, was Schüler darüber denken. Ich frage, was sie sich unter „Werken des Teufels“ vorstellen. Sie tragen zusammen: Hass, Gewalt, Terror, Krieg,...

  • 29.02.20
  • 27× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Verantwortung übernehmen

Da sprach Gott der HERR zur Frau: Warum hast du das getan? Die Frau sprach: Die Schlange betrog mich, sodass ich aß. 1. Mose 3, Vers 13  Ich erinnere mich noch sehr genau, wie sich meine Schwestern und ich den Westen vorgestellt haben, abends im Bett. Ein bisschen so, wie man sich das Paradies vorstellt vielleicht, also nahezu perfekt. Wie in der Werbung im Westfernsehen. Dass es nicht ganz so golden war im Westen, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Wie mag es im Paradies gewesen...

  • 29.02.20
  • 19× gelesen
  •  1
Ein Bauer pflügt mit seinem Traktor ein Feld in Sachsen-Anhalt.

Betrachtung
Gott ist auch in allem Neuen an unserer Seite

"Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt …“ – in dem bekannten Volkslied beginnt er nach dem Winter wieder mit der Feldarbeit. Blickt man in diesen Tagen auf die Felder, so wird man bemerken, dass die Landwirte schon längst bei der Arbeit sind. Da die Winter so mild geworden sind, müssen sie an vielen Orten gar nicht mehr bis in den März warten und hoffen stattdessen auf frühere Ernten. Es ist nicht zu übersehen, dass sich um uns herum etwas verändert und der Klimawandel auch uns in...

  • 26.02.20
  • 22× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
Nur etwas für Profis: Die große Bühne

Wort zur Woche Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn. Lukas 18, Vers 31 Er will die ganz große Bühne. Nimmt die Rückendeckung großer religiöser kritischer Köpfe aus vergangenen Zeiten für sich in Anspruch. Und steht für das All-inclusive-Paket. Dick aufgetragen. Er ist Gottes in menschliche Gestalt eingeborener Sohn selbst. Und das hat so gar nichts mit Faschingsverkleidung zu tun. Große...

  • 24.02.20
  • 10× gelesen
  •  1

Beiträge zu Glaube und Alltag aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.