Panorama

BlickpunktPremium
"Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent."Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent."Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent.

Ein Eisenacher in Marburg
Immer neue Abenteuer

Alles anders: In der elften Klasse verlor Christian Heering seine Sehkraft fast vollständig. Sein Abitur feierte er in diesem Sommer trotzdem. Kommende Woche beginnt sein Studium in Marburg, aber seiner Jungen Gemeinde bleibt er auch weiterhin erhalten. Von Mirjam Petermann Wenn es keinen konkreten Anlass gibt, dann passiert erst mal gar nichts“, sagt Christian Heering lachend. Gemeint ist der kirchliche Einsatz in Sachen Inklusion – auf allen Ebenen. Zwar sei man auf höherer Ebene vorbereitet,...

FeuilletonPremium
Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.
3 Bilder

Bibel-Projekt in Jena
In Jene glaubt sich’s bene

Bibel für Jena: Eines der größten Bibel-Projekte der letzten Jahre vereint historische Hintergründe und persönliche Glaubensgeschichten zwischen zwei Buchdeckeln. Von Doris Weilandt Die Idee, in Jena eine Bibel zu schaffen, die mit den Menschen und der Stadt zu tun hat, entstand 2018. Mit Blick auf das 500. Jubiläum der Bibelübersetzung fanden sich Mitglieder des Kirchenkreises und der Evangelischen Allianz zusammen, um ein eigenes Zeichen zu setzen. Die "Bibel für Jena", eine Sonderausgabe der...

Kirche vor Ort
Festgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.deFestgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.deFestgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.de
34 Bilder

Prädikanten
Lückenfüller und Bereicherung

Welche Theologie braucht die ehrenamtliche Verkündigung? Diese Frage stand über der Tagung anlässlich des Jubiläums des Kirchlichen Fernunterrichts (KFU). Dozenten und Absolventen suchten gemeinsam nach Antworten. Von André Poppowitsch Ursprünglich war das Symposium zum 60-jährigen Bestehen für den Herbst 2020 geplant und musste pandemiebedingt verschoben werden. Jetzt konnte die Feier zum runden Geburtstag des KFU unter dem Titel „60+1 Jahre Kirchlicher Fernunterricht“ am vergangenen...

Feuilleton
Video

Video: Margot Käßmann und Andreas Helm
Alte Liebe, Neues Buch

Die Theologin Margot Käßmann und ihr Lebensgefährte Andreas Helm haben ein Buch über ihre Beziehung geschrieben. In Marburg haben sie erstmals öffentlich daraus gelesen und geschildert, was sie nach dem Wiederentdecken der Jugendliebe trägt. Von Dieter Schneberger  Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann (63), und der ein Jahr jüngere Ingenieur Andreas Helm sind bereits als Jugendliche im mittelhessischen Stadtallendorf «miteinander gegangen»,...

Aktuelles
2 Bilder

Vom Samen bis zur Blüte
Alle Buga-News auf einen Blick

Blütenpracht an 25 Standorten. Die Bundesgartenschau ist eröffnet und auch die Kirchen präsentieren sich mit einem eigenen Areal auf dem Petersberg im Herzen Erfurts. Alle Meldungen und Beiträge zur Buga finden Sie unter der Rubrik "Spezial" im Online-Portal ihrer Kirchenzeitung.Als erste Kirchenzeitung ist »Glaube + Heimat« offizieller Medienpartner einer Bundesgartenschau. Wir berichten nicht nur aus Erfurt über Neuigkeiten aus dem Kirchenpavillon und vom Petersberg. Wir stellen Ihnen auch...

Aktuelles

Teilnehmer des Treffens, v. l. n. r. (OKR Albrecht Steinhäuser, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Sachsen-Anhalt nicht im Bild): OKR Dr. André Demut, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Thüringen; Stephen Gerhard Stehli, MdL Sachsen-Anhalt; Volker Heerdegen; Anne-Marie Keding, MdL Sachsen-Anhalt; Dr. Karl-Eckhard Hahn; Dr. Detlef Baer; Gudrun Holbe; Hans-Steffen Herbst; Jörg Kellner, MdL Thür.; Johannes Selle, MdB; Hildigund Neubert; Dr. Thomas Knoll; Landesbischof Friedrich Kramer; Prof. Dr. Wolfgang Merbach; Jürgen Scharf, Landesvorsitzender des EAK Sachsen-Anhalt; Dr. Ulrich Born; Prof. Dr. Jens Goebel, Landesvorsitzender des EAK Thüringen

Politik und Kirche
Landesbischof traf Ev. Arbeitskreise der CDU

Zu einem turnusmäßigen Gespräch über grundsätzliche und aktuelle Fragen im Themenfeld von Politik und Kirche trafen sich am 12. Oktober 2021 im Augustinerkloster Erfurt Mitglieder der Evangelischen Arbeitskreise (EAK) der CDU in Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Vertretern der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland unter Leitung von Landesbischof Friedrich Kramer. Diese Gespräche finden seit dem Jahre 2010 im jährlichen Rhythmus statt. Landesbischof Kramer führte u. a. aus: Auch das...

  • Erfurt
  • 19.10.21
  • 87× gelesen
Premium
Offen für jeden: Alle zwei Monate gestaltet Pfarrer Karl Endemann einen inklusiven Gottesdienst in der Mainzer Emmausgemeinde. Mit dabei ist dann auch Ruth Sartor.

Inklusion
Gott macht keinen Unterschied

Der Weg zur Teilhabe ist in vielen Kirchen-gemeinden steinig. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob sich Menschen mit Behinderung im Gottesdienst wohlfühlen. Von Detlef Schneider Rollstuhlfahrerin Ruth Sartor aus Mainz hat bei Gottesdienstbesuchen nicht immer nur gute Erfahrungen gemacht. «Einmal hat ein Orchester gespielt. Ich saß auf der rechten Seite, eine Person kam zu mir und sagte, ich solle mich auf die linke Seite setzen.» Der Grund: Das Orchester könne sonst nicht...

  • 17.10.21
  • 11× gelesen

Zahl der Woche
6 Prozent

der Deutschen suchen das Gespräch mit einem Pfarrer, wenn sie Probleme haben, so Insa-Consulere. Freikirchler nehmen die Seelsorge mit 21 Prozent am häufigsten in Anspruch. Bei den Katholiken sind es neun, bei den landeskirchlichen Protestanten fünf und bei Konfessionslosen drei Prozent.

  • 17.10.21
  • 17× gelesen
  • 1
2 Bilder

Kommentiert
Was jetzt zu tun ist

Ich weiß nicht, wie viel Zeit Gott uns noch lässt in seiner Gnade. Denn er wird wohl gesehen haben, wie groß der Menschen Bosheit ist „auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar …“ (1. Mose 6,5). Noch ist Gnadenzeit! Noch dürfen wir die Schöpfung bewahren. Von Steffen Reiche Aber dass es einen Punkt ohne Wiederkehr gibt, dass es Kipp-punkte gibt, wissen wir! Weiß die Wissenschaft! Es geht um die Bewahrung der Schöpfung. Oder wie die, die nicht mehr glauben...

  • 16.10.21
  • 22× gelesen
  • 3

Blickpunkt

Premium
Die digitale Welt war schon vor der "OnlineKirche" Teil des Lebens von Jennifer Scherf. Sie kennt das Suchtpotenzial elektronischer Medien, aber auch den "Aus"-Knopf, mit dem sie sich ins reale Leben zurück »beamt«.
2 Bilder

Pfarrerin Jennifer Scherf ist die neue Onlinepfarrerin
Ins Netz gegangen

Onlinepfarrerin: Jennifer Scherf war bislang Gemeindepfarrerin im Kirchenkreis Merseburg. Seit September ist sie für die weltweite Gemeinde der EKM - »OnlineKirche« zuständig. Über Seelsorge aus dem Laptop und Nähe in unendlichen Weiten sprach sie mit Willi Wild. Aus dem Gemeindepfarrdienst in die virtuelle Kirchengemeinde – wohin wechseln Sie? Jennifer Scherf: Ich wechsle in die Weite der digitalen Welt, die es als kirchliche Akteure zu begehen gilt. Dort gibt es längst in einen spirituellen...

  • 20.10.21
  • 3× gelesen
Premium
Ohne Technik geht es nicht: Eine stabile Internetverbindung ist die Grundvoraussetzung für digitale Gottesdienste. Technik und Präsentation sind oft bei kirchlichen Angeboten im Internet ausbaufähig. Das weiß Jennifer Scherf: "Da haben wir als ›OnlineKirche‹ auch noch Spielraum nach oben."

Wie funktioniert virtuelles Gemeindeleben?
Die digitale Gemeinde

Wer oder was ist „OnlineKirche“, und wie funktioniert virtuelles Gemeindeleben? Der kirchliche Erprobungsraum der EKM tut sich auf dem „Weltmarkt“ im Internet schwer. Von Willi Wild Christiane Groeben lebt seit 1967 in Neapel. Die pensionierte Archivarin ist ehrenamtlich in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien (ELKI) aktiv. Vor einiger Zeit hat sie die „OnlineKirche“ der EKM für sich entdeckt und nutzt das Angebot regelmäßig. Beim Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Jennifer Scherf...

  • 20.10.21
  • 2× gelesen
2 Bilder

Kommentiert
Im virtuellen Nirgendwo

Von Mirjam Petermann Über die Social-Media-Plattform Twitter sind Menschen miteinander verbunden, die irgendwie irgendwo was mit Kirche am Hut haben: Pfarrer, Konfimitarbeiter, GKR-Mitglieder, Prädikanten und "ganz normale" Christen verschiedener Konfessionen. Hier wird sich ausgetauscht über Kirchenthemen ebenso wie über Alltägliches, oft auch Belangloses, Andachten werden gefeiert. Ähnlich funktioniert es bei Instagram oder TikTok: Christen posten Bilder vom Wochenendausflug, geben...

  • 20.10.21
  • 4× gelesen
Premium
Eine neue Erfahrung: Das fröhliche blonde Mädchen Käthe aus Magdeburg lernt Hören. Für ihre Mama Sarah Biermann ist es eine Freude, das erleben zu dürfen.

Klein aber stark
Käthe lernt Hören

Die kleine Käthe ist erst zwei Jahre alt, hat aber schon sehr viel Zeit bei Ärzten und in Krankenhäusern verbringen müssen. Sechs Operationen liegen hinter ihr. Nun trägt sie auf beiden Seiten Cochlea-Implantate, künstliche Ohren. Von Dana Toschner Käthe hatte einen schweren Start ins Leben, schon bei der Geburt gab es Komplikationen“, erzählt Sarah Biermann. Die Sorgen um ihre kleine Tochter – die große ist schon 13 Jahre alt – begleiten sie nun seit zwei Jahren. „Das hat mich manches Mal an...

  • 18.10.21
  • 9× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Wittenberg: Die Thesen zum Greifen nah

Ab dem Reformationstag kann man die Wittenberger Schlosskirche bei einem digitalen Rundgang besichtigen. Dabei besteht die Möglichkeit, das Gotteshaus im Zustand von 1517 virtuell zu betreten und die originale Thesentür Martin Luthers anzuschauen. Die Computeranimation wurde von einem Spezialunternehmen für Visualisierung erstellt und durch das Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt finanziell gefördert. Premiere für den virtuellen Rundgang ist am 31. Oktober, im Anschluss an einen...

  • 20.10.21
  • 3× gelesen
Premium
Ihrer Cösitzer Kirche eng verbunden: Wally Kaodelka (v. l.), Ramona Knorre und Jutta Niendorf freuen sich darüber, dass sie so schön geworden ist.
2 Bilder

Cösitz
Es hat ein bisschen länger gedauert

Ein Schmuckstück: Die Kirche in Cösitz ist seit Jahren mehr oder weniger Baustelle gewesen. Am 2. Oktober wird gefeiert, dass die Arbeiten beendet sind. Von Sylke Hermann "Jetzt sind erst einmal die anderen dran" Von Sylke Hermann Endlich. Endlich hat die Fahrerei ein Ende. Über Monate startet Ramona Knorre jeden Sonntag von Cösitz aus in die Nachbardörfer, um dort den Gottesdienst zu besuchen. Immer mit dabei: Wally Kaodelka und Jutta Niendorf. Mal fahren sie nach Schortewitz, mal nach...

  • 19.10.21
  • 9× gelesen
Kunstworkshop für Groß und Klein in Uthleben unter professioneller Anleitung.

Land:Gut 2021 in Uthleben
Kreativität, Verblüffung und ein großes Ziel

"Ich habe die Kirche gemalt", sagt Jason. "weil mein Haus direkt daneben steht. Und weil ich sie ja jeden Tag sehe, habe ich sie gemalt." "Was ist denn das Besondere?", fragt Pfarrer Hauke Meinhold und will das Bild näher erklärt bekommen. Jason aber beantwortet eine andere Frage: "Wegen den Bildern und der Geschichte." Und er meint, dass die Bilder in der Kirche und die Geschichte, die sie erzählen, das Besondere sind. Die meisten dieser Bilder erzählen Stationen aus dem Leben Jesu. ...

  • Südharz
  • 18.10.21
  • 7× gelesen
Bereits zum zweiten Mal startet die Pilgerreise "Mit Luther zum Papst" . Hier ist eine Werbefahrt fuer die Oekumenische Pilgerreise  2020 vor der Messehalle beim evangelischen Kirchentag in Dortmund zu sehen.

Ökumenische Pilgerreise nach Rom startet wieder
Fortsetzung: "Mit Luther zum Papst"

Alle Wege führen nach Rom, heißt es, und der Weg der Jugendstellen des Bistums Magdeburg, der Landeskirche Anhalts und der EKM führt nun schon zum zweiten Mal gemeinsam in die italienische Hauptstadt. Thorsten Keßler Unter der Schirmherrschaft von Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) starten am 23. Oktober rund 500 Menschen überwiegend aus Sachsen-Anhalt auf die ökumenische Pilgerreise „Mit Luther zum Papst“. Das Motto der Reise „Besser alle zusammen" ist inspiriert durch...

  • 18.10.21
  • 5× gelesen

Service + Familie

Singen mit den Händen

Zauber der Gebärden

Schwarze T-Shirts, weiße Handschuhe, viel Bewegung und ein Lächeln auf den Lippen. Musik kann man nicht nur hören, man kann sie auch fühlen. Diesen Beweis erbringen rund 30 Gebärdenpoetiker aus Hamburg. "Bei uns übernehmen die Hände die Rolle der Stimme. Wir übersetzen die Strophen in Gebärden. Manches vereinfachen wir, damit alle mitkommen. Das Ergebnis ist unseren Gebärden-Poesie", sagt Chorleiterin Ines Helke. Was vor ein paar Jahren im Treffpunkt Altona der "Alsterdorf Assistenz West" als...

  • 15.10.21
  • 4× gelesen
Neue Wege gehen einige Malteser Krankenhäuser im Umgang mit Demenzpatienten: Dazu gehört auch, die kühle Klinikatmosphäre möglichst zu vermeiden.

Auf Menschen mit Demenz feinfühlig eingehen
Silvias Station

Im Alter müssen immer mehr Menschen in einem Krankenhaus behandelt werden. Von Angelika Prauß Zugleich leiden die betagten Patienten zunehmend unter demenziellen Veränderungen – auf die Akutkliniken nicht eingestellt sind. Täglich werden rund 50 000 Patienten mit der Nebendiagnose Demenz in deutschen Krankenhäusern behandelt, rechnet die gemeinnützige Robert-Bosch-Stiftung vor. Ein Krankenhaus ist kein guter Ort für Menschen mit Demenz, sagt Su-sanna Saxl von der Deutschen Alzheimer...

  • 15.10.21
  • 10× gelesen
Digitales Lernen soll kein Pandemie-Notnagel sein.

Bundeskongress Evangelische Schule
Ganzer Mensch statt Homo digitales

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat den Familien und Kindern für ihr Durchhaltevermögen in der Corona-Pandemie gedankt. «Wie eine Pandemie eine hochzivilisierte Gesellschaft in die Knie zwingen kann, das haben wir bis heute noch nicht so richtig verstanden», sagte der bayerische Landesbischof in Dresden beim achten Bundeskongress Evangelische Schule. Die Folgen des Lockdowns für Familien und Kinder, «die seelische Inzidenz», sei der...

  • 07.10.21
  • 8× gelesen
Teamarbeit: Saskia Gerecke (r.) wurde vom Amtsgericht als gesetzliche Betreuerin von Carolina bestimmt. Die junge Frau lebt in einer stationären Wohngemeinschaft.

Gesetzliche Betreuung
Unterstützen, nicht bevormunden

In Deutschland konnten voll betreute Menschen am vergangenen Wochenende erstmals wählen. Was bedeutet es, wenn Ämter hilfsbedürftigen Menschen einen Betreuer an die Seite stellen? Von Andreas Boueke Sozialpädagogin Saskia Gerecke sitzt hinter dem Steuer ihres Gebrauchtwagens. Vor fünf Jahren hat sie sich als gesetzliche Betreuerin selbstständig gemacht. „Wir fahren zu meiner Klientin Carolina“, sagt sie und biegt in eine ruhige Nebenstraße einer Wohnsiedlung ein. „Carolina freut sich schon auf...

  • 01.10.21
  • 10× gelesen

Glaube und Alltag

2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Bücher der Erinnerung

 Denk an deinen Schöpfer in deiner Jugend, ehe die bösen Tage kommen und die Jahre nahen, da du wirst sagen: "Sie gefallen mir nicht." Prediger 12, Vers 1 Die bösen Tage“, sagt sie nachdenklich, „wer sagt denn, dass die erst noch kommen? Meine Kindheit prägte der Krieg. Da standen die bösen Tage am Anfang. Ja, natürlich ist im Alter manches beschwerlich. Aber dass es schlechter ist als früher – nein, das kann ich so nicht sagen.“ Ihr Resümee erstaunt mich. Eigentlich dachte ich, Kohelet, der...

  • 17.10.21
  • 15× gelesen
2 Bilder

Wort zur Woche
"Marlen, glaubst du an Gott?"

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. Micha 6, Vers 8 Ich komme in den Klassenraum. Alle Schüler machen sich bereit für den Unterricht. Ich begrüße die Kinder mit unserem gemeinsamen Spruch: „Jesus Christus ist das Licht der Welt.“ Plötzlich wird die Begrüßung durch Karl unterbrochen: „Marlen, glaubst du an Gott?“ Stille. Alle Blicke sind auf mich gerichtet, voller Erwartung auf...

  • 16.10.21
  • 16× gelesen
  • 1
Durch die Bibel zieht sich als roter Faden die Botschaft von der Vielfalt der Schöpfung – mit und ohne Handicap.

Inklusion und Exklusion in der Bibel

Wer sich in der Bibel auskennt, weiß, dass sie zu einigen Themen unterschiedliche, teilweise widersprüchliche Ansichten präsentiert. Von Sabine Kuschel Das trifft auch im Blick auf Menschen mit Behinderungen zu. Schauen wir zuerst auf eine Passage, die aus heutiger Sicht problematisch erscheint, weil sie von Ausgrenzung spricht, die das moderne Konzept der Inklusion vermeiden will. Wie im Alten Testament zu lesen ist, sind zum Priesteramt nur Menschen ohne jeglichen Makel zugelassen. „Denn...

  • 15.10.21
  • 11× gelesen
Premium
Ein klarer Auftrag: Josephine Hoffmann ist die erste gehörlose Beauftragte für die Gehörlosenseelsorge der pfälzischen Landeskirche. Sie setzt sich für besondere Gottesdienstformen ein und will Gehörlose innerhalb der Landeskirche besser vernetzen.

Gemeinsame Sprache ohne Worte

Wenn das Gesagte verloren geht: Josephine Hoffmann ist seit Geburt taub. Sie hat Theologie studiert und will als Seelsorgerin Gehörlose in der pfälzischen Landeskirche besser vernetzen. Von Florian Riesterer Die hörende und die nicht-hörende Welt verbinden, Schnittstelle sein für einen Austausch zwischen zwei Gruppen, die im besten Fall aneinander vorbei leben, auch kirchlich: Für Josephine Hoffmann, seit April in der pfälzischen Landeskirche für die Gehörlosenseelsorge zuständig, ist das ein...

  • 14.10.21
  • 3× gelesen

Eine Welt

Premium
Blick auf Davao City. Die Stadt ist die drittgrößte Metropolregion der Philippinen. Seit 2016 ist Sara Duterte-Carpio hier Bürgermeisterin. Zuvor bekleidete das Amt ihr Vater, Präsident Rodrigo Duterte.

Eine Frage der Deutungshoheit

Die Philippinen wecken in den meisten Deutschen wohl positive Assoziationen. Doch politisch liegt dort einiges im Argen. Eine Journalistin, die das anprangert, wird nun mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Von Nicola Glass Es regnete Glückwünsche in den sozialen Netzwerken, kaum war die Auszeichnung der philippinischen Journalistin Maria Ressa mit dem Friedensnobelpreis bekanntgeworden. «Danke, Maria, du machst uns so stolz» und «Die Wahrheit triumphiert», heißt es dort. Ihre Unerschrockenheit...

  • 14.10.21
  • 3× gelesen
Immo Wache predigt der Wärme wegen ohne Talar. Gottesdienst wird aufgrund der Corona-Auflagen 
aktuell im Gemeindesaal gefeiert.

Blickwechsel
Delfine auf dem Weg zum Gottesdienst

Der Gemeindebezirk von Pfarrer Immo Wache ist komplett vom Atlantischen Ozean umgeben. Er arbeitet buchstäblich dort, wo andere Urlaub machen: im Süden Teneriffas sowie auf La Gomera und El Hierro. Über seine Arbeit in der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache sprach er mit Anke von Legat. Haben Sie schon mal im Atlantik getauft? Immo Wache: Nein, das habe ich noch nie gemacht. An vielen Stellen wäre die Brandung auch viel zu stark dafür – der Atlantik ist ja keine Badewanne. Und an den...

  • 09.10.21
  • 5× gelesen
Desmond Tutu

Südafrikas Experte für Versöhnung wird 90
Kategorie Weltgewissen

Er will eigentlich Pensionär sein – und würde doch immer noch dringend gebraucht: Desmond Mpilo Tutu wird am 7. Oktober 90 Jahre alt. Die "Regenbogennation", von er immer träumte, ist bis heute eine große Baustelle. Von Alexander Brüggemann Mitte der 70er-Jahre, die meisten Anführer der Schwarzen saßen im Gefängnis, wurde der anglikanische Priester zum Hoffnungsträger gegen den Apartheid-Staat. Für seinen "gewaltlosen Einsatz gegen das Apartheid-Regime" erhielt er 1984 den Friedensnobelpreis....

  • 07.10.21
  • 20× gelesen
Premium
Unsicher: Die Bevölkerung in Niger wird immer wieder von Gewalt bedroht. Dörfer werden überfallen, Schulen angezündet.
2 Bilder

Ausbildung für die Sicherheit
Vertrauen erarbeiten

In Niger fördert die Europäische Union die Ausbildung verschiedener Polizeieinheiten. Eine mobile Grenzeinheit soll helfen, Terrorgruppen, kriminelle Banden und Migranten abzuwehren – und Vertrauen in der Bevölkerung herstellen. Von Bettina Rühl Unweit der Grenze zum Nachbarland Nigeria hält die Patrouille in der staubigen Hitze ein Auto an. Die Polizistinnen und Polizisten aus Niger kontrollieren die Dokumente der Insassen, tasten sie ab, durchsuchen das Fahrzeug. Der Fahrer schreit aggressiv...

  • 07.10.21
  • 3× gelesen

Feuilleton

5 Bilder

Namen

Die Referentin im Ökumenezentrum der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Judith Königsdörfer, ist in den Vorstand von Evangelische Mission Weltweit (EMW) gewählt worden. Die EMW ist der Dachverband der evangelischen Missionswerke, zu dem neun Missionswerke, fünf Freikirchen, fünf Verbände und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) gehören. Der Fachverband traf sich in der vergangen Woche zur Mitgliederversammlung in Leipzig. Themen waren unter anderem Kommunikation und...

  • 18.10.21
  • 6× gelesen
Video

Video: Margot Käßmann und Andreas Helm
Alte Liebe, Neues Buch

Die Theologin Margot Käßmann und ihr Lebensgefährte Andreas Helm haben ein Buch über ihre Beziehung geschrieben. In Marburg haben sie erstmals öffentlich daraus gelesen und geschildert, was sie nach dem Wiederentdecken der Jugendliebe trägt. Von Dieter Schneberger  Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann (63), und der ein Jahr jüngere Ingenieur Andreas Helm sind bereits als Jugendliche im mittelhessischen Stadtallendorf «miteinander gegangen»,...

  • 17.10.21
  • 25× gelesen

Musici Jenenses: 60 Jahre Chor-Geschichten
Haydn auf Hiddensee

Was für Stories! Von einem Cello, das so feurig gespielt wurde, dass Qualmwolken aufstiegen. Von einem toten Kapitän, der des nachts zum zweiten Mal auf dem Friedhof von Kloster unter die Erde gebracht werden musste. Vom Verreisen per Eisenbahn – nicht nur mit Koffern, Kindern, Kontrabass und Fahrrädern, sondern auch mit einem Spinett als Handgepäck – inclusive Umsteigen aufs Schiff. Von glücklichen und unglücklichen Liebespaaren. Von Christa Schmidt Schier unendlich scheint der Vorrat an...

  • 17.10.21
  • 10× gelesen
Premium
Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.
3 Bilder

Bibel-Projekt in Jena
In Jene glaubt sich’s bene

Bibel für Jena: Eines der größten Bibel-Projekte der letzten Jahre vereint historische Hintergründe und persönliche Glaubensgeschichten zwischen zwei Buchdeckeln. Von Doris Weilandt Die Idee, in Jena eine Bibel zu schaffen, die mit den Menschen und der Stadt zu tun hat, entstand 2018. Mit Blick auf das 500. Jubiläum der Bibelübersetzung fanden sich Mitglieder des Kirchenkreises und der Evangelischen Allianz zusammen, um ein eigenes Zeichen zu setzen. Die "Bibel für Jena", eine Sonderausgabe der...

  • 14.10.21
  • 20× gelesen

Spezial

Abschluss der Buga auf dem Petersberg
Kannelore und Gießbert verabschiedeten sich

Mit 1,5 Millionen Besuchern hat die Bundesgartenschau in Erfurt die Erwartungen doch noch übertroffen. Wegen der Corona-Maßnahmen musste der Zugang anfänglich begrenzt werden, Begleitveranstaltungen wurden in den ersten Wochen abgesagt. Die Buga ging am 10. Oktober nach 171 Tagen zu Ende. Bei der Abschlussveranstaltung mit Helfern und Unterstützern ist der Staffelstab für die Buga 2023 an Mannheim übergeben worden.  Mit "Glaube + Hiemat" war erstmalig eine Kirchenzeitung Medienpartner. Der...

  • 14.10.21
  • 22× gelesen
"Eine Erdbeere kann gleichzeitig blühen und Früchte tragen."

Episode 25: Über unsere Gärten und ein demütiges Pflänzchen
Das Lamm in den Erdbeeren

An diesem Wochenende schließt die Bundesgartenschau – wir hatten mehrere Monate Zeit, darüber nachzudenken, was eigentlich ein „Garten“ ist. Der Begriff leitet sich von dem Wort „Gerte“ ab. Noch heute kann man in einigen Gegenden sehen, wie durch einfache verflochtene Gerten das kultivierte Land umzäunt wird. Ein eher nüchterner Vermessungsvorgang, den man auch Einfriedung nennt. Doch in diesem Wort klingt sehr viel mehr mit: nämlich, dass Gärten Leib und Seele Geborgenheit geben. Zum Schluss...

  • 07.10.21
  • 12× gelesen
2 Bilder

Erntedankwoche
G+H auf der Buga: Köstlicher Lesegenuss

"Köstlich!" – unter diesem Motto steht die Erntedankwoche auf der Bundesgartenschau in Erfurt. Präsentiert wird sie von der Mitteldeutschen Kirchenzeitung. Bis einschließlich 3. Oktober haben Buga-Besucher die Möglichkeit, an den Ausgängen im Egapark und am Petersberg (Fotos) eine aktuelle Ausgabe der Kirchenzeitung mitzunehmen. "Glaube + Heimat" ist offizieller Medienpartner der Bundesgartenschau. Die vorletzte Buga-Themenwoche steht ganz im Zeichen lukullischer Genüsse. So kann in einer...

  • 30.09.21
  • 13× gelesen
2 Bilder

Serie »Buga, Bibel und Botanik« (24)
Dankbar auch für Brennnesseln

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts lebten in Mitteleuropa zirka 80 Prozent der Menschen auf dem Lande. Von daher kann man ermessen, wie wichtig die Ernte über Jahrhunderte hinweg für die Menschen war. Sie markierte den Höhepunkt des Jahres. Denn von der Ernte hing damals das nackte Überleben ab. Heute ist es anders, und es arbeiten nur noch wenige Menschen in der Landwirtschaft. Schon der Dichter und Zeitungsmann Matthias Claudius ahnte wohl im ausgehenden 18. Jahrhundert etwas von dieser...

  • 30.09.21
  • 6× gelesen

Leserreisen

Annegret Rose (3. v. l.) stellt den Reisenden am Rande der üppigen Blumenfelder im Norden von Erfurt vor, wie Saatgut in ihrem Saatzuchtbetrieb durch ökologischen Anbau gewonnen wird.

Leserreise zur Bundesgartenschau in Erfurt 2021
Blühende Gemeinschaft

Wir pflügen und wir streuen … – Wie aus den Blüten der Blumenfelder vom Erfurter Saatzucht-Betrieb Rose seit 25 Jahren Samen gewonnen und verarbeitet werden, erklärt die Inhaberin Annegret Rose (Foto) den Teilnehmern der Leserreise „Augenschmaus und Seelenbrot“ am Feldrand persönlich. Ob Rosenkirche und Kräutergarten im Augustinerkloster zu Erfurt, Paradiesbaum, Paradiesausstellung in der Peterskirche und Andacht im Kirchenpavillon „Ins Herz gesät“ auf dem Petersberg, Dahlien-Neuzüchtungen,...

  • Erfurt
  • 24.09.21
  • 24× gelesen
Großes Blumenbeet im egapark Erfurt, Bundesgartenschau-Ausstellungsgelände
6 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft: Buga 2021 Erfurt
Bundesgartenschau – Augenschmaus und Seelenbrot

7. bis 9. Juni 2021 (Ausgebucht) Zusatztermin: 19. bis 21. September 2021 (Ausgebucht) G+H-Reiseleiterin: Ruth M. Bredenbeck, Gartenreise-Expertin und Theologin, Erfurt Bunte Blumenfelder vor den Toren Erfurts gaben der Stadt schon im 19. Jahrhundert den Namen »Blumenstadt«. Fruchtbare Böden und günstige klimatische Bedingungen waren die Voraussetzung für den Samenanbau von Gemüse, Blumen und Kräutern. Schon im 9. Jahrhundert brachten Benediktiner gärtnerisches Wissen nach Erfurt. Die vielen...

  • 14.05.21
  • 75× gelesen
Gergeti
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2022: Georgien
Zweitälteste christliche Nation

Aus geografischer Sicht liegt Georgien zwischen Europa und Asien, dem Großen und Kleinen Kaukasus, dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Kulturell befindet es sich an der Nahtstelle des christlichen und des moslemischen Einflusses. Tiefe Spuren, politisch und kulturell, hat die Sowjetunion hinterlassen. Ein Volk im Umbruch. Die Menschen sind herzlich. Sie bewahren den frühen christlichen Geist (337 n. Chr. Staatsreligion in Iberien), leben ihre Tradition und Sprache – in sakralen Bauten,...

  • 11.02.21
  • 422× gelesen
  • 1
Passionstheater Oberammergau
4 Bilder

Aufführungen wegen Coronavirus auf 2022 verschoben
Einmal im Leben - Passionsspiel in Oberammergau

ALLE 10 JAHRE wird in Oberammergau die Passion Christi dargeboten. So, wie es im Pestjahr 1633 die Einwohner nach überstandener Krankheit gelobt hatten. Das heute wohl bekannteste Passionsspiel der Welt stellt die letzten fünf Tage im Leben Christi nach: vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz und der Auferstehung. 2022 zählt man das 42. Spiel, geplant für 2020, aber wegen der Pandemie verschoben – in gutem Brauch gestaltet von ca. 2000 Einwohnern. Dann soll wieder gelingen, was der...

  • 11.02.21
  • 299× gelesen

Stellenmarkt

Traueranzeigen

Partnersuche

Anzeige

Zusammen ist man weniger allein ... - Auf Partnersuche mit GLAUBE + HEIMAT
Veröffentlichen auch Sie eine Anzeige in der Zeitung und online!

Auch Ihre Anzeige veröffentlichen wir gern in der Zeitung und online. Kosten je Zeile in der Zeitung: nur 7 Euro inkl. Veröffentlichung online! Für eine Veröffentlichung als Chiffreanzeige werden 2 zusätzliche Zeilen benötigt. Senden Sie uns Ihren Wunsch-Text unter Angabe einer Telefonnummer für eventuelle Rückfragen sowie einer Rechnungsanschrift per E-Mail, Fax oder Post – wir unterbreiten Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. Buchungsschluss ist jeweils 14 Tage vor dem gewünschten...

  • 08.12.20
  • 177× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.