Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Kirche vor Ort

Kirche und Tourismus: Garten der Religionen

Friedrichroda (red) – Zum offiziellen Beginn des Projektes »Garten der Religionen« treffen sich am kommenden Mittwoch, 10. April Vertreter aus Kirche, Politik und Gesellschaft im Klosterpark Reinhardsbrunn am Lutherweg-Informationszentrum. Dabei wird der Schirmherr des Vorhabens, der Thüringer Migrationsminister Dieter Lauinger (Bündnis90/Grüne) mit Vertretern des Erfurter interreligiösen Gesprächskreises einen Baum der Versöhnung pflanzen. Das Projekt wird in Kooperation mit den Gothaer...

  • 08.04.19
  • 34× gelesen
Eine Welt Premium
Der Tourismus im Senegal wächst. Anziehend sind neben den fast durchgehend warmen Temperaturen vor allem auch die malerische Küste am Westatlantik.

Der Weg zur perfekten Welle

Der Traum vom Hotel im Senegal: Vier junge Schweizer wollen damit neben dem Freizeitvergnügen für Wassersportler Arbeitsplätze für Einheimische schaffen und als Ausgangspunkt für humanitäre Projekte in der Region dienen. Von Norbert Schäfer Salome Meier, Elias Gafafer, Simone Stäheli und Silas Rupp sind zwischen 21 und 27 Jahre alt und Hotelbesitzer. Rupp ist der Älteste der Jungunternehmer und der Geldgeber. Er hat einen Masterabschluss in International Affairs der...

  • 23.03.19
  • 20× gelesen
Eine Welt Premium
Traumhafter Strand im Entwicklungsland: Der Ausbau des Tourismus wird im Senegal vor allem durch mangelnde Infrastruktur und administrative Hürden blockiert, obwohl er der zweitwichtigste Devisenbringer ist.

Tourismus: Wenn in Urlaubsländern nur wenige profitieren

Von Mirjam Petermann Auch wenn nachhaltige Alternativen schon in vielen Konsumbereichen Einzug gehalten haben, bei Urlaub und Reisen spielen sie kaum eine Rolle. Die Fachstelle »Tourism Watch« von »Brot für die Welt« setzt sich dafür ein, denn Landraub und Verdrängung durch Tourismus sind keine Einzelfälle, sondern ein ständiges Risiko. Das bestätige nach Angaben der Organisation auch eine aktuelle Untersuchung von 25 Beispielen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Oft müssen ganze...

  • 23.03.19
  • 26× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Offene Kirchen in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
Offene Kirchen St. Ursula & St. Bartholomäus zu Wiehe

Durch das hohe Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiter kann das Kirchspiel Wiehe nun schon seit vielen Jahren die Radwegekirche St. Ursula für Menschen öffnen, die auf ihrem Weg – durch das Unstruttal und durchs Leben – eine Pause einlegen und zur Ruhe finden möchten. Die Eröffnung der diesjährigen Radsaison und damit der Startschuss für die offene Saison in der St. Ursula-Kirche findet am Samstag, 06. April 2019, 14 Uhr statt. Pfarrer Blume und Pfarrer Bock werden den Gottesdienst...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 19.03.19
  • 38× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Klick-klick: Mit dem Handy für das Kloster werben

»Erstaunlich, was man für interessante Details entdeckt, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht«, meint Ulrike Fedke (im Foto rechts), Verwaltungsleiterin des Klosters Mühlberg. Wie Margret Henkel (li.), die Ferienwohnungen vermietet, besuchte Ulrike Fedke eine Weiterbildung zum digitalen Marketing zur Förderung des Tourismus im Elbe-Elster-Land. Die Teilnehmer erhielten Impulse, wie sie mit dem Handy auf Schmuckstücke wie das Kloster Marienstern in Mühlberg aufmerksam machen können:...

  • 15.03.19
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort

Tourismusverband  würdigt Porzellankirche

Die Leuchtenburg in Seitenroda (Kirchenkreis Eisenberg) lädt am zweiten und dritten Adventswochenende zu einem »Weihnachtsmarkt der Wünsche«. Im Innenhof der Burg (Foto) erwarten die Besucher von  11 Uhr bis zum Abend traditionelle Handwerke, kreatives Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten. An der Orgel in der Porzellankirche erklingen Weihnachtslieder. Erst kürzlich hat der Deutsche Tourismusverband die Porzellan­kirche als »Innovationsfinder« gewürdigt. »Überall werden Kirchen...

  • Eisenberg
  • 03.12.18
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort
Kirchenvorstand Rainer Weisbecker vor einem Schäferwagen auf der Obstwiese in Nonnenroth.

Schäferwagen-Herberge am Lutherweg in Hessen
Stille statt Sonne

Durch die Apfelbäume säuselt der Wind. Sechs Schäferwagen stehen auf der Obstwiese. Werner Leipold von der Kirchengemeinde Nonnenroth in Hessen schließt eine Tür auf: Drei Betten stehen darin, ein kleiner Tisch, ein Hocker; es duftet nach Holz. »Schon im Juni hatten wir 86 Übernachtungen«, sagt Leipold stolz. Die Kirchengemeinde ist Betreiber der neu eröffneten Herberge. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen...

  • 03.08.18
  • 57× gelesen
Kirche vor Ort

Ehrenamtliche für »Garten der Religionen«

Friedrichroda (G+H) – Ein verwildertes Grundstück im Klosterpark des Pilgerzentrums Reinhardsbrunn soll zum »Garten der Religionen« umgestaltet werden. Das teilte der Verein »Kirche und Tourismus«, der auch Träger des Projektes ist, mit. Der Garten befindet sich direkt am Lutherweg und ist Teil des Landschaftsparks Reinhardsbrunn, der im 19. Jahrhundert angelegt wurde. Einen ersten Arbeitseinsatz auf dem Grundstück soll es vom 23. Juli bis 9. August geben. Dafür sucht die Koordinierungsstelle...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 05.07.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Thüringen will  »Lutherland« bleiben

Erfurt (epd) – Thüringen will die Marke »Lutherland« ausbauen und festigen. Das rot-rot-grüne Kabinett beriet und billigte Ende Mai seinen Abschlussbericht zu den Feierlichkeiten 2017, sagte der Reformationsbeauftragte der Landesregierung, Thomas Seidel, anschließend in Erfurt. Eine wichtige Rolle für die Marke »Lutherland« könnte das Jahr 2021 spielen, so Seidel. Dann jährt sich zum 500. Mal der Auftritt Martin Luthers vor dem Reichstag in Worms und seine anschließende Scheinentführung auf die...

  • Erfurt
  • 19.06.18
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag
Sehnsuchtsort für Orthodoxe: Ágion Óros, »Heiliger Berg«, heißt die mit 2.033 Metern höchste Erhebung, die zugleich das südöstliche Ende der Athos-Halbinsel bildet. Im Vordergrund: das Kloster Pantokratoros
2 Bilder

Gegenwelt mit Weihrauch und Gesang

Das Herz der Orthodoxie schlägt auf einer kleinen Landzunge in der nördlichen Ägäis. Streiflichter einer Reise auf den Athos. Von Harald Krille Vier Tage sind die maximale Aufenthaltsdauer für Gäste der autonomen Mönchsrepublik Athos, die wie ein Finger am östlichen Ende der griechischen Halbinsel Chalkidiki ins Meer ragt. Und weil die Republik zwar politisch zu Griechenland gehört, ansonsten aber dem Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel untersteht, gibt es eine Grenze, die nur mit...

  • 19.06.18
  • 41× gelesen
Blickpunkt

Spiritueller Tourismus: Ekkehard Steinhäuser über Pilgerangebote und Willkommenskultur
Wir sind dann mal da – und offen

Pilgern boomt – spätestens seit Hape Kerkelings Bestseller. Ekkehard Stein- häuser, Präsident der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft, spricht über das neue Interesse an einer alten religiösen Praxis und die Willkommenskultur am Wegesrand als Chance für Gemeinden. Herr Steinhäuser, wie ist die Pilgersaison 2018 in Mitteldeutschland angelaufen? Steinhäuser: Es ist für mich immer wieder überraschend, in welch großer Zahl Einzelne, Paare und Gruppen das Pilgern für sich entdecken. Die Motive dafür...

  • Eisenach-Erfurt
  • 19.06.18
  • 23× gelesen
Aktuelles
Per pedes: Pilgern auf Schusters Rappen kann man nicht erklären, das muss man im wahrsten Sinne des Wortes erleben. Blasen an den Füßen gehören dabei auf jeden Fall dazu. Da kann die Romantik auch schnell mal auf der Strecke bleiben.

Selfie mit Muschel

Jakobsweg: Seit 2003 gibt es den Ökumenischen Pilgerweg. Er führt auf etwa 470 Kilometern von Görlitz in Sachsen bis nach Vacha in Thüringen. Von Thomas Barth Jakobswege gibt es in Europa schon mehr als tausend Jahre. Ein Pilgerweg, der gerade fünfzehn Jahre alt ist, erscheint dagegen jung. Und doch ist es eine lange Zeit für eine Tradition, die in Ostdeutschland fast ausgestorben war und erst mühevoll wiederbelebt werden musste. Seit dem Jahr 2003 gibt es hier erstmals wieder einen...

  • 19.06.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

2019: Reiseroute zur Moderne

Magdeburg (G+H) – Insgesamt 17 Gebäude oder Gebäudekomplexe in Sachsen-Anhalt sind für die bundesweite Reiseroute »Grand Tour der Moderne« des Bauhaus Verbundes 2019 ausgewählt. Mit neun stellt Dessau-Roßlau die meisten davon. So stehen bereits als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnete Bauten auf der Liste: das Bauhausgebäude und die Meisterhaussiedlung, 1926 nach den Entwürfen des ersten Bauhausdirektors Walter Gropius errichtet, und die Laubenganghäuser (1929–1930) des zweiten Bauhausdirektors...

  • Magdeburg
  • 29.05.18
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Für kurze Rast und die ewige Ruhe: Wie an so viele Dorfkirchen grenzt auch an die Radfahrerkirche in Steckby ein Friedhof.

Jubiläum
Etappenziel Radfahrerkirche

Festtag: Steckby, die erste Radfahrerkirche in Anhalt, feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Für Reinhard Hillig doppelter Grund zum Rückblick, denn zwei Wochen später wird der Gemeindepfarrer in den Ruhestand verabschiedet. Von Angela Stoye Wenn sich am 13. Mai die Besucher zum Gottesdienst in der Kirche in Steckby im Kirchenkreis Zerbst versammeln, loben sie Gott und feiern auch eine Erfolgsgeschichte. Vor zehn Jahren nämlich wurde das kurz zuvor fertig sanierte Gotteshaus in dem Dorf am...

  • Landeskirche Anhalts
  • 14.05.18
  • 10× gelesen
Feuilleton
Die Dorfkirche St. Thomas in Pretzien gehört zur Nordroute der Straße der Romanik und ist am 26. Mai eines der Ziele einer Tages­exkursion der Evangelischen Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt.

Straße der Romanik:
Wo das Mittelalter lebendig wird

Eine Erfolgsgeschichte in Mitteldeutschland. Seit 25 Jahren erschließt die Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt ein einzigartiges Kulturgut. Von Harald Krille Die Touristiker hatten wohl den richtigen Riecher, als sie 1993 die Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt etablierten. Schließlich ist in keiner anderen Region Deutschlands die Zeit des Mittelalters in einer solche Dichte an baulichen Hinterlassenschaften präsent wie zwischen Harz und Elbe, zwischen Altmark, Saale und Unstrut. Was...

  • Stendal-Magdeburg
  • 07.05.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Bildungsangebot: Vögel beobachten, hier ein Stieglitz.

Als Gästeführer Kirchen erkunden

Magdeburg (G+H) – Mit dem Umzug in die Bürgelstraße 1 kann die Evangelische Erwachsenenbildung (eeb) Sachsen-Anhalt in attraktive Seminarräume einladen. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich jedoch auch Angebote unter freiem Himmel. So lädt der renommierte Naturwissenschaftler Ernst Paul Dörfler zu Exkursionen in die Natur ein, um Vögel und Insekten zu beobachten, Wildtieren in der Stadt nachzuspüren oder sich mit dem Vogelzug zu beschäftigen. Auf unerwartet großes Interesse trifft das...

  • Magdeburg
  • 20.04.18
  • 1× gelesen
Kirche vor Ort

Besucherrekord dank Lutherorten

Erfurt (epd) – Mit 910 000 Übernachtungen und 520 000 Gästen hat Thüringens Landeshauptstadt 2017 neue Bestwerte erreicht. Carmen Hildebrandt, Geschäftsführerin der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH (ETMG), führt das Plus von vier Prozent insbesondere auf das Interesse der Touristen an den authentischen Lutherorten, wie dem Augustiner- kloster (Foto), zurück. Dabei sei fast jede zehnte Übernachtung auf das Konto ausländischer Besucher gegangen, allen voran Gäste aus den USA, der Schweiz,...

  • Erfurt
  • 28.03.18
  • 5× gelesen
Feuilleton
Die Ausstellung »Luther und die Deutschen« zog 2017 etwa 100 000 Besucher mehr auf die Wartburg als in einem normalen Jahr.

Zuwachs zu verzeichnen

Reformator beschert Tourismus neues Hoch Anfang März haben Touristiker in Sachsen-Anhalt und Thüringen eine positive Bilanz für das Jahr 2017 gezogen. Zu verdanken sei dies dem 500. Reformationsjubiläum. Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) verwies darauf, dass erstmals mehr als acht Millionen Übernachtungen im Land gezählt worden seien, was erst für 2020 prognostiziert worden war. Die Lutherstätten in Wittenberg und Eisleben registrierten 2017 ein Besucherplus von 19,6...

  • Weimar
  • 20.03.18
  • 8× gelesen
Eine Welt

Menschen und Gemäuer

Tourismusbörse: Land wirbt mit Kirchenhistorie Von Uwe Kraus Teufelchen verteilen Flyer für »Faust auf dem Brocken«, eine Lokomotive pfeift den Sound der Harzer Schmalspurbahnen, und Doreen Post von der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH wirbt für Quedlinburgs Dreier 2019, der eigentlich ein Vierer ist. Neben 1 100 Jahre Königskrönung von Heinrich I., 25 Jahre Unesco-Weltkulturerbe und 30 Jahre Wende lädt die Stadt zum Sachsen-Anhalt-Tag ein. Doreen Post sieht die Fachtagung über...

  • Magdeburg
  • 20.03.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Die spätromanische Kirche von Steinbach liegt im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz zwischen den Orten Steinbach und Bad Bibra an einer Bundesstraße.

Visionen im Gästebuch 

Straße der Romanik: Die Kirche in Steinbach ist in die Tourismusroute aufgenommen wordenVon Constanze Matthes Die Kirche Steinbach steht zwischen zwei Orten, zwischen dem gleichnamigen Dorf und der Stadt Bad Bibra. Sie zählt nicht nur zu den eindrucksvollen Gotteshäusern im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz. Sie ist fortan Teil der Straße der Romanik. Gemeinsam mit den Kirchen Zscheiplitz, Flemmingen und Schönburg, im selben Landkreis gelegen, ist sie in die bekannte Tourismusroute aufgenommen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 01.02.18
  • 37× gelesen
Feuilleton
Romanik pur: Die Stiftskirche St. Cyriakus in Frose (Salzlandkreis) erhielt um das Jahr 1170 ihre bis heute bestehende Gestalt. Das Stift selber war schon in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts gegründet worden.
2 Bilder

Beliebte Tourismus-Route

Jubiläum: »Straße der Romanik« in Sachsen-Anhalt begeht 25. Jubiläum Das Tourismus-Netzwerk »Straße der Romanik« soll verstärkt Kulturtouristen nach Sachsen-Anhalt locken. Hier gibt es »eine besonders große Dichte an romanischen Bauwerken«, sagte Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) dem Evangelischen Pressedienst. »Das ist ein einmaliger Schatz. Damit dürfen wir als Land durchaus wuchern.« Im Jubiläumsjahr sollen zahlreiche Veranstaltungen, darunter Ausstellungen und eine...

  • Magdeburg
  • 22.01.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Reformationsjubiläum zog US-Amerikaner an

Leipzig/Wittenberg (epd) – Das 500. Jubiläum der Reformation im vergangenen Jahr hat auch viele US-Amerikaner an die historischen Schauplätze in Ostdeutschland gelockt, sagte der Leipziger Reformationsbotschafter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika (ELCA), Robert Moore. Wittenberg sei das Hauptziel gewesen. Nach Angaben der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH nahm die Zahl der Übernachtungen von US-Amerikanern allein in der Messestadt von Januar bis September 2017 im Vergleich zum...

  • Wittenberg
  • 05.01.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Auf der Suche nach Stille

Neue Broschüre über »Kraftorte im Harz« Von Uwe Kraus Ungewöhnlich, aber passend wurde in der Harzer Pilgerstätte »Minneken Hus« die neue Broschüre »Kraftorte im Landkreis Harz« vorgestellt: auf Strümpfen, mit einer Kerze in den Händen und mit dem alten Lied »Mache Dich auf und werde Licht«. Für Tina Siebrecht, Betreiberin der Pilgerstätte in Wasserleben, beginnt mit dem Ausziehen der Schuhe das Ablegen der täglichen Rolle. »Wer aus diesem Alltag hinaustritt und die Stille annimmt, der...

  • Halberstadt
  • 30.11.17
  • 16× gelesen
Aktuelles

Lutherstädte profitieren

Halle (epd) – Mitteldeutschland hat im Jahr des 500. Reformationsjubiläums einen starken Anstieg der Übernachtungszahlen verzeichnet. Nach Recherchen von MDR Kultur in Halle wurden allein in Sachsen-Anhalt im ersten Halbjahr rund sieben Prozent mehr übernachtende Gäste als im Vorjahr registriert. Besuchermagnet waren die Nationalen Sonderausstellungen. Sachsen verzeichnete im ersten Halbjahr ein Übernachtungsplus von vier Prozent. 

  • Halle-Saalkreis
  • 19.10.17
  • 5× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.