Glauben

Beiträge zum Thema Glauben

Kirche vor Ort

Buchvorstellung
Drachenjahre - 7 Jahre und 7 Monate in China im Knast

„Ich habe in Saus und Braus gelebt, tummelte mich als einer der wenigen Ausländer in der High Society und erlebte die perversen Seiten der chinesischen Geschäftswelt. Geld steht dort über allem. Man muss und will seinen Reichtum zeigen.“ Doch nur so lange, wie es den chinesischen Machthabern passt. Von einem Tag auf den anderen wird Robert Rother festgenommen und verschwindet für 2770 Tage hinter Gittern. Er erlebt Demütigungen, Isolationshaft, Zwangsarbeit und Folter. Nur dank seines Glaubens,...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 10.05.22
  • 67× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Gotteskindschaft: Gott will, dass Max, Fritz, Lisa und Helene seine Kinder sind, meint die Autorin. Die Taufe im Kindes-alter sei keine „Vorwegnahme eigener Entscheidung“, sondern die Zuschreibung dessen, was Gott für diesen Menschen will.

Die Taufe
Der Seitenwechsel

Mehr als ein Familienfest: Mit der Taufe will Gott den Menschen auf seine Seite holen. Martin Luther stellt in seiner „Disputatio de homine“ dar, dass die menschliche Vernunft in der Taufe keine Rolle spielt und der Glaube, gleichwie die Taufe, Geschenk Gottes ist. Von Friederike Spengler Was die Gemeinde bei einer Taufe von Kindern für eine Aufgabe hat, sieht Luther ganz klar: Fürbitte halten. Dafür beten, dass das Kind seinen Glauben leben werde. Ich stelle der Ortsgemeinde deshalb den...

  • 24.04.22
  • 9× gelesen
Aktuelles
Joachim Liebig, Kirchenpräsident der Landeskirche Anhalts

Osterwort
Ermutigende Osterhoffnung

Gelassen und tatkräftig: Das Ostergeschehen beschreibt die ganze Bandbreite menschlichen Verhaltens. Was von Christen zu Recht erwartet wird, und was am Ende wirklich zählt. Von Joachim Liebig Die Bilder des Krieges in der Ukraine sind entsetzlich. Schwer zu ertragen die Gedanken und die Schicksale der Opfer. Jenseits aller Fragen nach der Schuld zeigt der Krieg die finsterste Seite des Menschen. Gerne wären wir mitfühlend, friedliebend und vergebungsvoll. Zweifellos nehmen wir das für uns in...

  • 14.04.22
  • 29× gelesen
BlickpunktPremium
Entwaffnend: Andreas Kühn zeigt sein Friedensplakat, das er auch öffentlich im Ort ausgehängt hat – aus gutem Grund direkt neben dem Kriegerdenkmal in Löhma.
2 Bilder

Steinmetz aus Löhma setzt sich für Frieden ein
Poet mit Meißel

Andreas Kühn aus Löhma fertigt Grabsteine – und tritt für ein friedliches Leben ein. Mit seinem Anti-Kriegsgedicht will er wachrütteln und mahnen. Von Simone Zeh Solange Waffen hergestellt werden, gibt es Krieg”, sagt Andreas Kühn. Der 61-Jährige ist Steinmetz und führt einen Familienbetrieb in Löhma im Kirchenkreis Schleiz. Er war, wie so viele andere, überrascht gewesen, dass es plötzlich zum Krieg gekommen ist in Europa. “Die Waffen müssen weg!”, appelliert er und liest aus der Bibel vor:...

  • 13.04.22
  • 36× gelesen
Glaube und Alltag

Fastenserie
Am Glauben festhalten

Hosianna-Rufe erschallen durch die Straßen und Gassen Jerusalems. Menschen strömen herbei, um ihn zu sehen. Palmenzweige werden geschwenkt. Von André Poppowitsch Es ist ein triumphaler Empfang, gleich dem für einen König. Im Evangelium des Sonntags heißt es: "Hossianna! Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!" (Johannes 12, Vers 13b). Jesus zieht auf dem Rücken eines Esels in Jerusalem ein. Die Ankunft Jesu und seiner Jünger in Jerusalem steht im Mittelpunkt des...

  • 10.04.22
  • 6× gelesen
Aktuelles

Orthodoxie
"Man tritt die eigene Position mit Füßen"

Er ist einer der besten Kenner der Orthodoxie im deutschen Protestantismus: Johann Schneider, Regionalbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Im Gespräch mit Benjamin Lassiwe nennt er das gegenwärtige Verhalten der Russisch-Orthodoxen Kirche schlicht eine "Katastrophe". Wie schätzen Sie die Situation der Russisch-Orthodoxen Kirche (ROK) ein? Johann Schneider: Mit einem Wort: Eine Katastrophe. Das Moskauer Patriarchat schadet sich und der Orthodoxie ganz massiv. Die...

  • 08.03.22
  • 1.471× gelesen
  • 1
Glaube und AlltagPremium

Wie man das Staunen nicht verlernt
Vom Wunder, heil zu werden

In den biblischen Berichten von den Heilungswundern Jesu geht es nicht um magische Gesundung. Und auch nicht um Beweise für die Wirkmacht des Glaubens. Es geht um viel mehr. Von Diana S. Freyer Blinde, Lahme, Ausgezehrte. Die verkrümmte Frau, der Mann mit der verdorrten Hand. In den Geschichten des Neuen Testaments begegnet Jesus auf Schritt und Tritt kranken Menschen. Sie sitzen rufend am Straßenrand und laufen ihm nach, um wenigstens den Saum seines Gewandes zu berühren. Hat sich...

  • 10.02.22
  • 8× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Mit Brief und Siegel: Melanie Waldert hat voriges Jahr Menschen geschrieben, um ihnen von Gott zu erzählen.

Mission mit Marke
1000 Liebesbriefe an unbekannt

Wer schreibt schon noch richtige Briefe in Zeiten von E-Mail und WhatsApp? Melanie Waldert aus Steinbrücken im Kirchenkreis Schleiz tut es, sie hat 2021 sogar unheimlich viele Briefe geschrieben. Von Simone Zeh “Mehr als tausend waren es”, erzählt die Mutter zweier erwachsener Kinder. Keine normalen Briefe, sondern richtige Liebesbriefe, und dazu noch an fremde Leute. – Was es damit auf sich hat? Es sind Briefe, die von der Liebe Gottes zu den Menschen erzählen. Für die 44-jährige ist es eine...

  • 14.01.22
  • 39× gelesen
Glaube und Alltag
Lausitz - gefluteter Tagebau Berzdorf

Andacht Neues Jahr 2022
Auf weitem Raum stehen

Liebe Mitmenschen, abgerissene Gebäude und beräumte Grundstücke. Anstelle der Gaststätte, findet man jetzt Rasen. Der ganze Friedhof wurde schon in einer ersten Phase in den '60 Jahren das erste Mal umgebettet. Der Glockenturm wird mit dem Kriegerdenkmal ins 7 km entfernte Nachbardorf umziehen. So der Plan. Freiraum und erzwungene Veränderung gehen hier Hand in Hand. Spätestens Ende 2024 soll die Umsiedlung von Menschen und Gebäuden im kleinen Dorf Mühlrose abgeschlossen sein. Es ist der letzte...

  • Apolda-Buttstädt
  • 05.01.22
  • 53× gelesen
  • 2
Glaube und Alltag

Weihnachten im Koran
Isa und Maryam verbinden die Religionen

«Wir wollen ihn zu einem Zeichen für die Menschen machen», sagt Gottes Geist zu Maryam, als er ihr die Geburt ihres Sohnes Isa ankündigt. Auch der Koran kennt eine Weihnachtsgeschichte - sie ist der christlichen verblüffend ähnlich. Von Christian Feldmann «Da sandten wir zu ihr unseren Geist. Er sagte: 'Ich bin der Bote deines Herrn, um dir einen lauteren Jungen zu schenken.' Sie sagte: 'Wie soll ich einen Jungen bekommen? Es hat mich doch kein Mensch berührt und ich bin keine Hure.' Er sagte:...

  • 26.12.21
  • 19× gelesen
  • 1
Aktuelles
5 Bilder

Vorsatz für das neue Jahr
G+H Abo

Das neue Jahr birgt viele Überraschungen. Sollten Sie noch kein Abonnent sein, lesen und sehen Sie hier, was Sie im vergangenen Jahr verpasst haben.  Hier haben wir die spannendsten Momente noch einmal auf einer Panorama-Seite für Sie zusammengetragen. TippIn Ihrer Kirchenzeitung lesen sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der EKM und der Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt. In Ihrer G+H erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten...

  • 22.12.21
  • 58× gelesen
Glaube und Alltag

Andacht im Advent
Und jetzt sollst du stumm sein ...

Liebe Mitmenschen! Sie stehen in den Fenstern, schmücken die Schaufensterauslagen und jedes Jahr wieder schlüpfen die Kinder beim Krippenspiel gern in das weiße Gewand mit den Federn auf dem Rücken. Advent und Weihnachten, es ist die Zeit der Engel. Sie kommen zu den Menschen. Plötzlich steht der Engel Gabriel vor Zacharias: „Fürchte dich nicht, Zacharias! Dein Gebet ist erhört worden, und Elisabeth, deine Frau wird dir einen Sohn gebären.„ Diese Begegnung verschlägt Zacharias, dem...

  • Apolda-Buttstädt
  • 02.12.21
  • 115× gelesen
  • 2
Service + Familie
"Der Pfarrer und der andere": Konstantin Rost (l.) und André Kobow produzieren einen Podcast über den Glauben.

Die gute Nachricht
Auf dem Weg zum Halleluja

Gänzlich fremd ist André Kobow der christliche Glaube nicht, aber er hat viele Fragen, einige Unsicherheiten, aber noch mehr Neugier und Freude am Neuem. Von Katja Schmidtke Und so kommt es, dass Kobow mit dem Magdeburger Pfarrer Konstantin Rost in seiner Küche sitzt, vor ihnen Pizza vom Lieferdienst und zwei Mikrofone. Gemeinsam nehmen sie den Podcast "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zum Halleluja" auf. In der Serie zum Hören tauschen sich "der Pfarrer und der andere" – so der Untertitel – über...

  • 20.11.21
  • 15× gelesen
Service + FamiliePremium
Kinder in schwierigen Situationen zu unterstützen, ist Elternaufgabe, aber hier kommt auch Gott ins Spiel, zum Beispiel durch ermutigende Worte oder einen Segen.

Erziehung
Gott fährt im Bus mit

Die Weitergabe des christlichen Glaubens an die nächste Generation fällt vielen Eltern schwer. Wie es gelingen kann, wissen Peter und Sabine Piekenbrock von der christlichen Lebensberatung „Team F.“. Mit ihnen sprachen Julia Bernhard und Karsten Huhn. Frau Piekenbrock, Herr Piekenbrock, wie gelingt christliche Erziehung? Sabine Piekenbrock: Wir haben unsere Kinder gefragt: Die Antworten fielen sehr unterschiedlich aus, obwohl sie ja alle in der gleichen Familie aufgewachsen sind. Unserem...

  • 11.11.21
  • 16× gelesen
Glaube und AlltagPremium

Gott einfach mal machen lassen

Vom Verlust des christlichen Glaubens ist in Deutschland viel die Rede. Die Mitglieder verlassen Jahr für Jahr ihre Kirchen zu Zehntausenden. Aber woran liegt das? An den Gottesdiensten vielleicht? Von Thomas Klatt Dass Gottesdienste eine entscheidende Rolle dabei spielen, meint zumindest Reinhard Thöle, lutherischer Pastor und emeritierter Professor für Ostkirchenkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, in seinem neuen Buch: „Geheiligt werde dein Name – Christliche...

  • 07.10.21
  • 35× gelesen
  • 1
AktuellesPremium
"Gott behüte deinen Weg" – mit diesem Motto für den Gottesdienst zum Schulstart wollen die "Großen" einer Grundschule in Niedersachsen, die dann in die vierte Klasse kommen, den "Kleinen" an ihrem ersten Schultag Mut machen.

Schulstiftung stellt Ideen vor
Glauben lernen

Bald enden die Ferien: In den Schulen üben Kinder das Rechnen und Schreiben. Können sie dort auch lernen zu glauben? Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland hat dazu viele Ideen. Von Katja Schmidtke An evangelischen Schulen steht mehr auf dem Stundenplan als Mathematik, Deutsch, Sport oder Musik. „Wir wollen, dass an unseren Schulen gerne und inspiriert gelebt und gelernt wird", sagt Christiane Schenk. In der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland leitet sie die Abteilung...

  • 26.08.21
  • 29× gelesen
FeuilletonPremium
Ein Bühnenmensch durch und durch: Peter Maffay bei einem Konzert kurz vor Ausbruch der Pandemie im Februar 2020. Der 71-Jährige wünscht sich, bald wieder Konzerte vor vielen Fans zu spielen.

Peter Maffay
"Überhaupt nicht gestrig"

Peter Maffay braucht die Kirche nicht, kann aber ohne Glauben nicht leben. In Halle, der Heimat seiner Lebensgefährtin, lernt er nun die Franckeschen Stiftungen kennen und schätzen: Zusammenarbeit nicht ausgeschlossen. Von Katja Schmidtke Es trennen sie drei Jahrhunderte, aber so fern sind sich August Hermann Francke und Peter Maffay dann doch nicht. Kindern und Jugendlichen einen sicheren Hafen – zumindest auf Zeit – zu schenken, ihnen Zugang zu Bildung zu gewähren und Begegnungen ganz...

  • 29.07.21
  • 15× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Kommentiert
Renaissance des Glaubens

Das Erlebnis liegt nun schon viele Jahre zurück. Und doch war es so eindrücklich, dass ich noch heute ein klares Bild davon habe. Von Willi Wild Das Jugendtreffen in Taizé hat mich und meinen Glauben nachhaltig geprägt. Wenn ich mir heute überlege, was mich daran damals fasziniert hat, dann waren es ganz unspektakuläre Programmpunkte. Der Austausch über biblische und spirituelle Themen etwa, die Gebets- und Meditationszeiten und die Gottesdienste mit den eingängigen Gesängen. Natürlich auch die...

  • 09.04.21
  • 13× gelesen
Aktuelles

Überraschendes Ergebnis
Junge Menschen glauben und beten

Religiosität scheint gerade bei jungen Menschen weiter verbreitet als bislang angenommen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Insa Consulere im Auftrag der Bild-Zeitung. Demnach seien zwar nur noch 57 Prozent der unter 30-Jährigen getauft, 64 Prozent in dieser Altersgruppe glaubten jedoch an Gott, so das überraschende Ergebnis. Insa-Geschäftsführer Hermann Binkert, selbst katholischer Christ, erklärte dazu in der Bild-Zeitung: „Gottesglaube und Kirchenzugehörigkeit gehören nicht mehr...

  • 09.04.21
  • 36× gelesen
  • 1
Glaube und Alltag

Hebräer 11 - Predigttext Palmarum 2021
WAS GLAUBE IST ... QUID SIT FIDES

Die Engel schreiten immer nach dem Beten zu einem Tisch, darauf ein dunkler Krug. Man hieß mich auch, an diesen Platz zu treten, die Worte anzuhören, die man frug. Es griff beherzt in das Gefäß ein jeder und wählt daraus ein Los mit raschem Zug. Beschrieben jedes Los mit feiner Feder, für jeden Engel eine Frage stand. Man las sie laut und deutlich vom Katheder - und ließ sie wandern dann von Hand zu Hand. Mein Engel kam als Nächster an die Reihe und löste seines Rätsels festes Band. Dass er den...

  • Wittenberg
  • 25.03.21
  • 37× gelesen
BlickpunktPremium

Passionszeit
Verzichten wir nicht schon genug?

Fastenzeit: Das Coronavirus nötigt uns zum Verzicht. Auch wenn dieser nicht selbst gewählt ist, birgt er Chancen. Und auf jeden Fall ist Gott an unserer Seite. Von Isabel Hartmann Ist die Pandemiezeit eine Fastenzeit? Ja und Nein. Was unseren Verzicht angeht, lautet die Antwort Ja. Wir fasten viel. Wir verzichten auf Partys, auf Kontakte, auf Nähe mit Menschen. Wir fasten vieles, was Spaß macht und unserer Seele gut tut: Shoppen, Kino, Konzerte, Kultur, Freizeitaktivitäten und Reisen. Fasten...

  • 12.02.21
  • 44× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 4 vom 24. Januar 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Jesus sucht seinen Besitzer

Es war ein hartes Jahr. Auch für Jesus. Kurz nach Neujahr fand er sich einsam auf einer Parkbank in einer 8.000-Seelen-Gemeinde im Remstal nahe Stuttgart wieder. Und nun: Endstation Fundbüro. Ja, Herrgott noch einmal, ist selbst unser Heiland nun von allen guten Geistern verlassen worden? Es klingt wie eine Story aus unserer beliebten G+H-Rubrik "Aufgelesen". Sie wissen schon, die kleine Meldung mit Schmunzel-Kopfschüttel-Effekt auf der letzten Zeitungsseite. Nur, dass für die Geschichte aus...

  • 22.01.21
  • 89× gelesen
  • 2
Glaube und Alltag

Podcast "Daheim mit Gott"
Hören, mal in die Nacht

Liebe Hörer*innen! Dieses Weihnachten ist anders. Das Kind in der Krippe hat es einen guten Platz in meinem Zuhause gefunden? Weihnachten - Daheim. Wer hätte das gedacht? Frieden schließen. Hallo, sagen zueinander - nur das Kind und ich - in aller Stille und Zweisamkeit. Gott kommt auf die Welt und um ihn herum ist es dunkel. Die Sterne leuchten und die Gesichter seiner Eltern strahlen vor Freude. Ruhe breitet sich aus. Es ist Nacht. In diesem Podcast sollte eigentlich eine Predigt stehen, eine...

  • Apolda-Buttstädt
  • 23.12.20
  • 21× gelesen
  • 2
Blickpunkt
Der Herrnhuter Stern vor der einstigen Reichsbahndirektion am Erfurter Bahnhof ist nur ein Zeichen, das Christian Bormann nach seiner Pensionierung hinterlässt.

Christian Bormann
Er nimmt seinen Hut

Engel von der Bahn: 30 Jahre lang setzte sich Christian Bormann im Betriebsrat für seine Mitarbeiter ein. Nun geht der bekennende Christ in den Ruhestand. Von Paul-Philipp Braun Seinen Zylinder setzt Christian Bormann eigentlich nur an Feiertagen auf. Ob dieser 30. November aber wirklich ein Feiertag ist, ist er sich nicht so sicher. Ein Blick in sein Büro lässt eher auf das Gegenteil schließen: dort sind die Fenster verhangen, auf dem Schreibtisch liegen schwarze Decken; weiße Kerzen,...

  • Erfurt
  • 10.12.20
  • 112× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.