Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Kirche vor Ort

Leuchtturm in Halle
Marktkirche wie neu

Schmuck sieht sie wieder aus, die Gewölbedecke im Ostteil der halleschen Marktkirche. Gewölbe wie auch Wände und Pfeiler hatten jahrelang Risse. Die Sicherung der Gewölberippen, das Aufbringen neuer Putze sowie die Sanierung der Gebetsstübchen gehörten zu der langen Liste der Bauarbeiten, die nach zwei Jahren abgeschlossen sind. Vier Millionen Euro hat das gekostet. Nun gab es ein Festwochenende mit verschiedenen Führungen durch die Kirche, Konzerten und Kino. Höhepunkt war ein öffentlicher...

  • 24.06.22
  • 3× gelesen
Aktuelles
5 Bilder

Remptendorfer Kirche saniert
200 Erinnerungstassen für Helfer

Remptendorf hat auf den Putz gehauen! Und nun strahlt die St. Simon und Judas Kirche in neuem Gewand, ist zum Schmuckstück für Kirchenmitglieder und alle Remptendorfer geworden. Die Sanierung der Fassade war ein lange geplantes Vorhaben der Kirchgemeinde, konnte vor einigen Tagen abgeschlossen und am Sonntag mit einem Festgottesdienst gefeiert werden. „Wir haben im Jahr 2019 zur Spendenaktion für die Fassadenerneuerung aufgerufen, im April 2021 um Unterstützung durch Arbeitseinsätze gebeten und...

  • Schleiz
  • 17.06.22
  • 17× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Gefahr in Verzug: Die Barockkirche in Laue ist stark gefährdet. Auf einer Lehmlinse wurde sie errichtet, die auf dem Grundwasser „schwimmt“. Die Schäden am sakralen Bau sind mittlerweile immens.

Sanierung der Kirche in Laue bei Delitzsch
DDR-Altvermögen rettet Kirche

Dass die Kirche die Menschen bewegen soll, ist gut und ihre Aufgabe. Wenn sich aber die Kirche selber bewegt, kann das fatale Folgen haben. Von Andreas Bechert So geschehen in Laue: Die Kirche im Delitzscher Ortsteil ist offensichtlich seit etlichen Jahren in Bewegung. Immer wieder taten sich am Gotteshaus neue Risse im Mauerwerk auf. Die Suche nach den Ursachen dauerte Jahre. Experten vermuteten zunächst, dass da ein Bergbauschaden dahinterstecken könnte. Ein Baugrundgutachten wurde erstellt –...

  • 16.06.22
  • 25× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Derzeit noch geschlossen: Doch hinter den Kirchenmauern sind Restauratoren und Handwerker zugange.
2 Bilder

Gut fürs Kulturerbe

Umfangreiche Sanierung: Unter dem Motto „Kunst – Kultur – Spiritualität“ soll die St.-Andreas-Kirche in Eisleben ein neues Nutzungskonzept bekommen. Von Claudia Crodel Die St.-Andreas-Kirche ist nicht irgendein Gotteshaus, sondern in ganz besonderer Weise mit Martin Luther verbunden. Hier hielt der Reformator seine letzten vier Predigten. Um die Voraussetzungen dafür schaffen zu können, dass das kulturelle Erbe besser präsentiert und nachhaltiger genutzt werden kann, laufen derzeit die...

  • 09.06.22
  • 12× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 11 (13.3.2022)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Networker Gottes auf dem Dachboden gefunden

Sie sind so etwas wie die Networker Gottes, eine Verbindung zwischen Himmel und Erde. Und, wenn man einer Forsa-Umfrage Glauben schenken darf, sind sie unter uns Menschen sogar beliebter als ihr Auftraggeber selbst: Engel. Gott hat ihnen befohlen, uns auf allen Wegen zu behüten, so steht es in Psalm 91. Glücklich also, wer einen Engel hat – oder ihn zufällig auf seinem Dachboden entdeckt. So erging es der Gemeinde der Seemannskirche im Ostseebad Prerow. Im Sommer 2020 entdeckten Helfer eine...

  • 11.03.22
  • 56× gelesen
Kirche vor Ort

Kirchensanierung in Halle-Wörmlitz
Gerettet kurz vor knapp

2017 erfuhr die Kirchengemeinde in Halle-Wörmlitz, dass die Kirche auseinanderzubrechen droht. Das war ein Schock. Dieser Tage sieht es dort anders aus: Zwar ist das Kirchenschiff noch Baustelle, aber am 1. Mai soll es wieder eingeweiht werden. Die Holztonnendecke bekam eine Lehmschicht als Brandschutz zwischen Dachstuhl und Kirchenraum und zur Wärmedämmung. Der Dachstuhl wurde durch Bolzen mit dem Mauerwerk verbunden, die Zugkräfte mit fünf Stahlbändern gesichert und ein ausgeklügeltes...

  • 11.02.22
  • 11× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Jesus der Weltenrichter: An den Schlusssteinen im Gewölbe und an den Wänden wurde das Farbkonzept vorgestellt.
2 Bilder

Kirche St. Andreas in Eisleben
Rettung mit Hürden

Seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres ist der Ort, an dem Luther seine letzten vier Predigten hielt, eine Baustelle. Der Kirchenbau soll ein neu erarbeitetes Nutzungskonzept bekommen. Doch das alte Gemäuer sorgt für allerhand Hürden dabei. Von Iris Hellmich Die St. Andreaskirche Kirche in Lutherstadt Eisleben ist eine Baustelle, und das schon seit dem Frühjahr 2020. Die Lutherkanzel, der Altar und all die wertvollen Kunstgegenstände sind seit Monaten in großen Kisten verpackt. Vom Fußboden...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 10.12.21
  • 28× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Barock trifft Bauhaus: 1248 erstmals erwähnt, befand sich die Kaufmannskirche lange in einem besorgniserregenden Zustand. Der Umbau brachte historische Substanz und moderne Gestaltung in Einklang.
2 Bilder

Ein Raum, der "umarmt"

Offene Türen: 20 Monate lang ist die Erfurter Kaufmannskirche umgebaut worden. Die Traukirche von Bachs Eltern zieht Einheimische und Touristen gleichermaßen an. Ab dem nächstem Jahr soll sie Kulturstandort der Thüringer Landeshauptstadt werden. Von Angelika Reiser-Fischer Am ersten Adventssonntag hat die Erfurter Kaufmannsgemeinde mit einem Gottesdienst ihre Kirche wieder in Besitz genommen. 20 Monate lang haben Bauarbeiter das Gotteshaus so umgestaltet, dass es hell und lichtdurchflutet den...

  • 02.12.21
  • 7× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Ihrer Cösitzer Kirche eng verbunden: Wally Kaodelka (v. l.), Ramona Knorre und Jutta Niendorf freuen sich darüber, dass sie so schön geworden ist.
2 Bilder

Cösitz
Es hat ein bisschen länger gedauert

Ein Schmuckstück: Die Kirche in Cösitz ist seit Jahren mehr oder weniger Baustelle gewesen. Am 2. Oktober wird gefeiert, dass die Arbeiten beendet sind. Von Sylke Hermann "Jetzt sind erst einmal die anderen dran" Von Sylke Hermann Endlich. Endlich hat die Fahrerei ein Ende. Über Monate startet Ramona Knorre jeden Sonntag von Cösitz aus in die Nachbardörfer, um dort den Gottesdienst zu besuchen. Immer mit dabei: Wally Kaodelka und Jutta Niendorf. Mal fahren sie nach Schortewitz, mal nach...

  • 19.10.21
  • 18× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Weinstock mit Reben: Die kunstvoll gestaltete Wand hinter Sibylle Puchert (l.) und Gertraud Hartmann muss renoviert werden.
2 Bilder

Initiative von zwei Lehrerinnen i. R.
Zu schön, um eine Ruine zu sein

Mellenbach-Glasbach: Ohne den Förderverein wäre die Katharinenkirche längst dem Verfall preisgegeben. Doch voran geht es nur mit finanzieller Unterstützung. Zwei Lehrerinnen haben ihre Vorbereitungen gemacht. Von Ines Rein-Brandenburg Ohne den Förderverein wäre an der Kirche nichts passiert. Das wüssten die Mellenbacher ebenso zu schätzen wie die Vereinsmitglieder selbst – davon sind Sibylle Puchert und Gertraud Hartmann überzeugt. Die beiden Frauen halten den Förderverein für die Erhaltung der...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 07.08.21
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
St. Nicolai: Verhüllt in Rot und Weiß ist die Schmöllner Kirche für den nächsten Sanierungsabschnitt.

Entdeckung bei der Sanierung der Nicolaikirche
Den Flammen getrotzt

Seit Mitte Mai steht das Gerüst an der Nicolaikirche in Schmölln im Kirchenkreis Altenburger Land. In Rot und Weiß ist der 56 Meter hohe Kirchturm eingehüllt. Ein weithin sichtbares Zeichen, dass der nunmehr vierte und damit wohl vorletzte Sanierungsabschnitt der Außenfassade begonnen hat. Nur die Glockenstube und die barocke Turmhaube samt Wetterfahne schauen noch über das Gerüst hinaus. Von Ulrike Grötsch Während der vierte Bauabschnitt seit Mai für jedermann sichtbar ist – hinter der nun...

  • 02.07.21
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Stolz steht das Schloss in Stolberg über der Stadt.

Berichtet
Bauhütte hilft in Stolberg

Im Mai und dann erneut vom vom 14. bis zum 25. Juni arbeiten zehn Freiwillige der Jugendbauhütte Quedlinburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) an der Schlosstreppe des Schlosses Stolberg. Die traditionelle Verbindung vom Ort zum einstigen Herrschaftssitz wird saniert, um die Verkehrssicherheit weiterhin zu gewährleisten. Am Ende der an der evangelischen St. Martini-Kirche vorbeiführenden Treppe erinnert seit 2006 ein Denkmal an Juliana zu Stolberg, die bekannteste Tochter des...

  • Halberstadt
  • 21.05.21
  • 8× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Sicherheit ist wichtig: Jens Wehner von der Firma Groli hat die Eingangstür der vom Holzwurm befallenen Kirche abgedichtet und bringt ein Warnschild an. Selbst die Schlüssel wurden eingesammelt.
2 Bilder

Kirchenkreis Halle-Saalkreis
In der Kirche ist der Wurm drin

Gollma: Kein Gottesdienst, kein Gebet vor Ort. Der Zutritt war strengstens verboten, denn zur Bekämpfung der Holzschädlinge wurde der gesamte Bau abgedichtet und für 72 Stunden begast. Egal ob Kirchenbänke, der reich verzierte Ständer des Taufsteins oder sogar der Altar und die Orgel – überall sind kleine runde Löcher zu entdecken. In der Dorfkirche in Gollma im Kirchenkreis Halle-Saalkreis hat sich der Holzwurm breitgemacht. „Durch kleine Reparaturen ist da nichts mehr zu machen“, sagt Joachim...

  • Halle-Saalkreis
  • 07.05.21
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Berichtet
Geldsegen fürdie Winterkirche

Roxförde (red) – Mit rund 46997 Euro unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Instandsetzung der Winterkirche von St. Nicolai in Roxförde im Kirchenkreis Salzwedel. Die Nicolaikirche ist ein neoromanischer Backsteinsaal auf Feldsteinsockel und ein weithin sichtbares Wahrzeichen der Region. Die Kirche wurde von 1852 bis 1854 erbaut, nachdem der mittelalterliche Vorgängerbau einem Brand zum Opfer gefallen war. Den Eindruck des Innenraums bestimmt der offene, verbretterte...

  • Salzwedel
  • 07.05.21
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Alt gegen Neu: Bereits 2020 wurde eine Freiluftausstellung eröffnet, die verdeutlichte, wie es einst in den Stiftungen aussah.

Franckesche Stiftungen
Der Wiederaufbau ist geschafft

Desolate Fachwerkhäuser, deren morsche Balken am Zusammenbrechen waren. Überall Schutthaufen und heruntergefallener Putz: Die Franckeschen Stiftungen, die historische Schulstadt August Herrmann Franckes, boten zur Wendezeit ein jämmerliches Bild. Jahrzehnte lang war die Bausubstanz vernachlässigt worden. Nun, 30 Jahre nach der Wiedergründung der Franckeschen Stiftungen als Stiftung öffentlichen Rechts, ist der Wiederaufbau abgeschlossen. In einer festlichen Veranstaltung konnten jetzt die...

  • Halle-Saalkreis
  • 31.03.21
  • 8× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Am Erfurter Bach-Taufstein: Auch wenn das zweifelsohne berühmtere Exemplar in der Eisenacher Georgenkirche zu finden ist, macht es Karl-Heinz Kindervater stolz, dass der Großteil der Bach-Familie in Erfurt die Taufe empfing.
2 Bilder

Kaufmannskirche
Einhundertsechsundvierzig Mal Bach

 Am Erfurter Anger wird die Kaufmannskirche gerade zum Veranstaltungszentrum umgebaut. Der inhaltliche Schwerpunkt soll auf den Werken der Familie Bach liegen. Und das mit gutem Grund. Von Angelika Reiser-Fischer Nur noch wenige Tage, dann ist der neue Fußboden in der Kaufmannskirche fertig. Die meisten der hellen Bodenplatten liegen. Die alten Emporen gibt es nicht mehr. Ein lichtdurchflutetes gotisches Schiff empfängt jetzt die Besucher. Die Kirche wird künftig heizbar sein. Der im April...

  • Erfurt
  • 19.03.21
  • 35× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Tausend und ein Gänseblümchen: Die Ornamente der Wandmalerei findet der aufmerksame Betrachter im gesamten Kirchenraum wieder.
2 Bilder

Jugendstilkirche Reinsdorfer
Beten unter Ranken

Betritt man die Kirche in Reinsdorf im Kirchenkreis Greiz, gerät man ins Staunen. Dass die prächtigen Jugendstil-Ornamente wieder in neuem Glanz erstrahlen, ist dem Engagement von Ehrenamtlichen zu verdanken. Ein Besuch. Von Simone Zeh Die Wandmalerei, vor welcher der helle Altar zur Geltung kommt, ist außergewöhnlich: Die weißen Blumen finden sich als Ranken an der Decke wieder, aber auch in den Schnitzereien an der Empore. Sehenswert sind auch die Bleiglasfenster, zwei historische Grabtafeln,...

  • 19.03.21
  • 3× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Gern genutzt: Die Winterkirche, der einzige beheizbare Raum der Stiftskirche, ist neu verputzt und malerisch aufgearbeitet worden. Doch das war nur ein Teil des Baugeschehens im zurückliegenden Jahr.

Stiftskirche auf dem Petersberg
Ein Ort für das stille Gebet

Stiftskirche: Die Basilika aus dem 12. Jahrundert auf dem Petersberg bei Halle wird auch in der Corona-Zeit oft besucht. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sanierung gemacht. Von Claudia Crodel In schwierigen Zeiten ist für viele Christen das stille Gebet ein wichtiger Halt. Nicht alle Kirchen können jedoch immer offen gehalten werden. Ein besonderes Beispiel ist die Stiftskirche auf dem Petersberg bei Halle. Sie wird von den Schwestern der Communität Christusbruderschaft, die ihr...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.01.21
  • 24× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Bewahrer: Gerhard Jahreis vor der Abbildung eines Freskos, das auf die 600-jährige Geschichte der Wallfahrtskirche verweist.

Marienkirche Ziegenhain
Einer der ältesten Kirchendachstühle Thüringens wird saniert

Mit insgesamt 250 000 Euro gefördert wird die Sanierung des 600 Jahre alten Dachstuhls und die Neueindeckung der Marienkirche in Jena-Ziegenhain. Von Constanze Alt Anfang November 2020 hatte der Gemeindebezirk Wenigenjena den entsprechenden Fördermittelbescheid erhalten. Der Bund steuert 150 000 Euro zur Sanierung bei, das Land Thüringen 100 000. „In Ziegenhain gibt es nur eine kleine aktive Gemeinde, die nicht in der Lage ist, die enormen finanziellen Mittel für die Sanierung der beiden Dächer...

  • Jena
  • 09.01.21
  • 34× gelesen
AktuellesPremium
Ein trostloses Bild: Gegenwärtig fehlt die Orgel der Stadtkirche Elsterwerda. Doch es gibt Hoffung dank eines rührigen Vereins.

Die gute Nachricht
Verein kämpft für Orgelerneuerung

Schön sieht sie wieder aus, die Stadtkirche St. Catharina in Elsterwerda, die in ihren Grundzügen ein Bauwerk aus dem 15. Jahrhundert ist. Die Sanierung ist mit mehr als einer Million Euro aus verschiedenen Fördertöpfen und Eigenmitteln fast abgeschlossen. Aber der Schlusspunkt ist noch nicht gesetzt: das Gotteshaus ist ohne Orgel. „Die wurde während der Sanierungsphase ausgebaut“, erklärt Werner Mlasowsky, Vorsitzender des Fördervereins „Orgel Stadtkirche Sankt Catharina Elsterwerda“ und einst...

  • Bad Liebenwerda
  • 01.01.21
  • 27× gelesen
Kirche vor Ort

Berichtet
Orgelbauer entwarf den neuen Altar

Bad Liebenwerda (red) – Die Kirche St. Nikolai in Bad Liebenwerda hat einen neuen Altar. Entworfen wurde er von Erwin Rohleder. Der 70-Jährige ist Orgelbauer und Mitglied der Kirchengemeinde Bad Liebenwerda. Ausgeführt wurde der Altar in Eichenholz. Darunter finden sich vier ineinander verwobene Kreuze aus Robinienholz, die symbolisch das Fundament des Glaubens aus der Dornenkrone Christi darstellen sollen. Mit der Aufstellung wurde die umfangreiche Um- und Neugestaltung der Kirche nun komplett...

  • Bad Liebenwerda
  • 01.01.21
  • 25× gelesen
Kirche vor Ort

Berichtet
Stiftung saniert die "Alte Post"

Neinstedt (red) – Anfang Dezember 2020 startete der erste Bauabschnitt an der „Alten Post“ in Nein-stedt. Dieser Abschnitt beinhaltet die Sanierung und Stabilisierung des gesamten Gebäudes und die räumliche Vorbereitung. Die „Alte Post“ ist ein ortsbildprägendes Gebäude im Zentrum von Neinstedt und steht unter Denkmalschutz. Aktuell weist das Gebäude einen stark baufälligen Status auf. Das Dach wurde bereits durch ein Schutznetz vor herabfallenden Ziegeln gesichert. Es besteht akuter...

  • Halberstadt
  • 01.01.21
  • 37× gelesen
Kirche vor Ort
Video

Sanierung
Gemeinde verkauft Mond und Sterne

Neidhartshausen (red) – Mit einer einfallsreichen Aktion wirbt die Kirchengemeinde Neidhartshausen im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach um Spenden. „Wir bieten die Möglichkeit, sich seinen eigenen kleinen oder großen Himmelskörper an der Kapellendecke der St. Michaelkirche zu kaufen“, erklärt der stellvertretende Gemeindekirchenratsvorsitzende Hans Becker. Die Christen im Ort wollen damit die Innensanierung des Gotteshauses finanzieren. Das heute ausgeblichene Deckengewölbe der Kirche war...

  • 11.11.20
  • 42× gelesen
Kirche vor Ort

Die gute Nachricht
Stiftung saniert die Alte Post

Neinstedt (epd) – Das Gebäude der Alten Post wird mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) saniert. Für die Fassadensanierung sei eine Förderung von über 40 000 Euro vorgesehen. Das Gebäude ist Teil der Neinstedter Anstalten. Das Bauwerk weist umfangreiche Schäden auf: Durch das beschädigte Dach ist Feuchtigkeit in die Dach- und Deckenkonstruktionen gelangt und auch die Fachwerkkonstruktion beschädigt worden. Es drohte Einsturzgefahr. Die Evangelische Stiftung Nein-stedt...

  • Halberstadt
  • 06.11.20
  • 24× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.