Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Kirche vor OrtPremium
Sicherheit ist wichtig: Jens Wehner von der Firma Groli hat die Eingangstür der vom Holzwurm befallenen Kirche abgedichtet und bringt ein Warnschild an. Selbst die Schlüssel wurden eingesammelt.
2 Bilder

Kirchenkreis Halle-Saalkreis
In der Kirche ist der Wurm drin

Gollma: Kein Gottesdienst, kein Gebet vor Ort. Der Zutritt war strengstens verboten, denn zur Bekämpfung der Holzschädlinge wurde der gesamte Bau abgedichtet und für 72 Stunden begast. Egal ob Kirchenbänke, der reich verzierte Ständer des Taufsteins oder sogar der Altar und die Orgel – überall sind kleine runde Löcher zu entdecken. In der Dorfkirche in Gollma im Kirchenkreis Halle-Saalkreis hat sich der Holzwurm breitgemacht. „Durch kleine Reparaturen ist da nichts mehr zu machen“, sagt Joachim...

  • Halle-Saalkreis
  • 07.05.21
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Alt gegen Neu: Bereits 2020 wurde eine Freiluftausstellung eröffnet, die verdeutlichte, wie es einst in den Stiftungen aussah.

Franckesche Stiftungen
Der Wiederaufbau ist geschafft

Desolate Fachwerkhäuser, deren morsche Balken am Zusammenbrechen waren. Überall Schutthaufen und heruntergefallener Putz: Die Franckeschen Stiftungen, die historische Schulstadt August Herrmann Franckes, boten zur Wendezeit ein jämmerliches Bild. Jahrzehnte lang war die Bausubstanz vernachlässigt worden. Nun, 30 Jahre nach der Wiedergründung der Franckeschen Stiftungen als Stiftung öffentlichen Rechts, ist der Wiederaufbau abgeschlossen. In einer festlichen Veranstaltung konnten jetzt die...

  • Halle-Saalkreis
  • 31.03.21
  • 6× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Gern genutzt: Die Winterkirche, der einzige beheizbare Raum der Stiftskirche, ist neu verputzt und malerisch aufgearbeitet worden. Doch das war nur ein Teil des Baugeschehens im zurückliegenden Jahr.

Stiftskirche auf dem Petersberg
Ein Ort für das stille Gebet

Stiftskirche: Die Basilika aus dem 12. Jahrundert auf dem Petersberg bei Halle wird auch in der Corona-Zeit oft besucht. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sanierung gemacht. Von Claudia Crodel In schwierigen Zeiten ist für viele Christen das stille Gebet ein wichtiger Halt. Nicht alle Kirchen können jedoch immer offen gehalten werden. Ein besonderes Beispiel ist die Stiftskirche auf dem Petersberg bei Halle. Sie wird von den Schwestern der Communität Christusbruderschaft, die ihr...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.01.21
  • 22× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Kultusminister Rainer Robra enthüllt das Bauschild an der Marktkirche.

Die gute Nachricht
Startschuss für Sanierung der Marktkirche

Im Inneren des spätgotischen Kirchenbaus ist die Ostseite bereits durch eine Planenwand abgeteilt. Dahinter befindet sich ein riesiges Baugerüst bis unter die Kuppel. Der Hochaltar aus der Cranachschule und die Reichelorgel, an der einst Händel das Orgelspiel erlernte, wurden professionell eingepackt. Die Sanierung kann beginnen. Sachsen-Anhalts Kultur- und Staatsminister Rainer Robra gab im Kreise vieler Interessierter und im Beisein von Regionalbischof Johann Schneider jetzt den offiziellen...

  • Halle-Saalkreis
  • 12.06.20
  • 68× gelesen
Kirche vor Ort

Nach dem Saalehochwasser 2013 ist die Dorfkirche von Pfützthal samt Barockorgel saniert
Segen nach dem Fluch

Ganze 85 Plätze hat die Kirche St. Johannis in Pfützthal. Doch kürzlich waren rund 120 Menschen gekommen, Christen und Nichtchristen, Menschen aus dem kleinen Ort an der Saale und Gäste aus Halle.  Von Claudia Crodel Was die Menschen in die Kirche zog, war die Orgel, die mehr als 60 Jahre nicht zu hören war und die nun wieder erklingt. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“...

  • Halle-Saalkreis
  • 03.09.18
  • 26× gelesen
Kirche vor Ort

Sanierung des Lettners gesichert

Magdeburg (epd) – Die Restaurierungsarbeiten am mittelalterlichen Lettner (Trennelement) im Magdeburger Dom können vorraussichtlich noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Das teilte der Förderverein Dom mit und verwies dabei auf zwei große Einzelspenden. Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz beteiligen sich demnach mit 49 000 Euro beziehungsweise 5 000 Euro an dem bislang größten Restaurierungsprojekt des Domfördervereins.

  • Magdeburg
  • 20.07.17
  • 9× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.