Reinhardsbrunn

Beiträge zum Thema Reinhardsbrunn

Aktuelles

Beitrag zu Themenjahren 500 Jahre Täuferbewegung
Gedenken an ermordete Täufer in Reinhardsbrunn und Online

Das traditionelle Gedenken an sechs hingerichtete Täuferinnen und Täufer in Reinhardsbrunn bei Friedrichroda findet dieses Jahr als Hybrid-Veranstaltung statt. Am kommenden Dienstag (18. Januar) wird zunächst um 12 Uhr zu einem Pilgerweg zur Richtstätte am Igelteich eingeladen. Start ist am Klosterpark Reinhardsbrunn. Um 14 Uhr folgt das Gedenken an einer Stele im Klosterpark. Um 19.30 Uhr beginnt online das Reinhardsbrunner Gespräch zum Thema „Gottesdienst & Welt – heilig, lebendig,...

  • Sprengel Erfurt
  • 11.01.22
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort
Umgegraben: Baustart am "Garten der Religionen"

Reinhardsbrunn: Ort der Ökumene soll entstehen
Baustart im Klosterpark

Der Verein „Kirche und Tourismus“ will im Klosterpark von Reinhardsbrunn im Kirchenkreis Waltershausen-Ohrdruf einen „Garten der Religionen“ errichten. Ziel ist es, die Begegnung zwischen unterschiedlichen Kulturen und Religionen zu ermöglichen sowie ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Rechtspopulismus zu setzen. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), dem Bistum Erfurt, der Ahmadiyya Gemeinde und der Bahai-Gemeinde aus Erfurt, dem...

  • 12.04.21
  • 16× gelesen
  • 1
Aktuelles
Eine Gedenkstele erinnert in Reinhardsbrunn bei Gotha an die 1530 wegen ihres Glaubens ermordeten sogenannten Täufer.

500 Jahre Täuferbewegung

Mit einem Gottesdienst in der Hamburger Mennonitenkirche ist am 9. Oktober das internationale Jubiläum «Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525–2025» gestartet. Ähnlich wie zum Lutherjahr 2017 sind fünf Themenjahre bis 2025 geplant. Erinnert wird 2025 an die erste Glaubenstaufe der Täuferbewegung in Zürich. Veranstalter des Jubiläums ist der Verein «500 Jahre Täuferbewegung 2025». Die Täuferbewegung war neben der Wittenberger durch Martin Lu-ther und der Schweizer Reformation durch Huldrych...

  • 16.10.20
  • 51× gelesen
Kirche vor Ort
Informationszentrum Spiritueller Tourismus in Friedrichroda

Jubiläum
Täufergedenken in Reinhardsbrunn

Friedrichroda (red) – Der Verein Kirche und Tourismus lädt am 18. Januar nach Reinhardsbrunn, um an die sechs Täufer zu erinnern, die hier 1530 hingerichtet wurden. Das Gedenken beginnt um 10 Uhr mit einer Andacht im Lutherweginformationszentrum. 2025 begeht die Täuferbewegung ihr 500-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass seien fünf Themenjahre geplant, teilte Vereinsvorsitzender Christfried Boelter mit. Das jeweilige Jahresthema soll auch Schwerpunkt der Reinhardsbrunner Gespräche sein....

  • 11.01.20
  • 61× gelesen
Kirche vor Ort
Ahnensaal: Ludwig IV. und die Heilige Elisabeth. Hoffnung keimt, dass die Schätze von Schloss Reinhardsbrunn wieder ans Licht kommen.

Reinhardsbrunn: Wo Scheitern und Aufbruch nahe beieinanderliegen
Beendet der Sehnsuchtsort bald seinen Dornröschenschlaf?

An der höchsten Stelle des Landschaftsparks Reinhardsbrunn befindet sich ein Baumring, der seit Jahrhunderten als »Die zwölf Apostel« bezeichnet wird. Gesichert ist, dass sich hier in vorchristlicher Zeit ein germanisches Heiligtum befand, das vermutlich durch Bonifatius seinen heutigen Namen bekam. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 31), erhältlich im Abonnement, in...

  • 06.08.18
  • 239× gelesen
Blickpunkt

Reinhardsbrunn: Erhaltenswerte Kloster- und Schlossgeschichte
Dem Verfall entrissen

Von Pfarrer i. R. Christfried Boelter, Gründer des Fördervereins Reinhardsbrunn Dass mich Reinhardsbrunn mal so gefangen nehmen würde, war nicht abzusehen, als die Familie 1988 aus der ersten Pfarrstelle in Frankenheim nach Friedrichroda wechselte. Vom Sperrgebiet auf der Hohen Rhön in den nach Übernachtungen zweitgrößten Urlauberort der DDR. Friedrichroda gehörte dann zu den ersten Orten Thüringens, in denen es im Oktober 1989 vom Friedensgebet auf die Straße ging. Der Runde Tisch schuf die...

  • 03.08.18
  • 7× gelesen
Blickpunkt
Christine Lieberknecht vor den Drei Zinnen

Sommerinterview
Die Wiege Thüringens

Mit der Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn (Kirchenkreis Waltershausen- Ohrdruf) ist eine Chefsache von Christine Lieberknecht aus ihrer Zeit als Ministerpräsidentin auf der Zielgeraden. Willi Wild sprach mit ihr über Politik und Gipfelkreuze. Wie haben Sie die Nachricht von der Enteignung aufgenommen? Lieberknecht: Am 9. Juli um 11.30 Uhr erreichten mich am Urlaubsort drei Worte: »Da ist er.« Die Kurznachricht kam vomThüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ... Sie möchten mehr erfahren?...

  • 03.08.18
  • 455× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.