Handwerk

Beiträge zum Thema Handwerk

Feuilleton
Andre Johne - ein junger Mann mit Begeisterung für Blechblasinstrumente.

Werkstatt für Blechblasinstrumente
Junger Mann und altes Handwerk

Nach mehr als 70 Jahren können sich die Posaunenchöre und Blasorchester im Südharz wieder vertrauensvoll an einen regionalen Reparateur für Blechblasinstrumente wenden. Seit Mitte des Jahres hat sich Andre Johne (24) in Hainrode/Hainleite mit seiner Werkstatt niedergelassen. Hier stellt er sich im alten Pfarrhaus allen Herausforderungen rund um das Thema Reparatur und Verkauf von Blechblasinstrumenten. Wie kommt ein junger Mann dazu ein so seltenes Handwerk zu erlernen? „Ich arbeite nicht, denn...

  • Südharz
  • 10.11.21
  • 115× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Wo sich Vater und Tochter treffen: Das Kreuz aus Eiche und Lindenholz, das einst Dieter Fleischmann fertigte, hängt heute in der Klingser Kirche. Direkt daneben: eine Holzarbeit seiner Tochter Kerstin Genschow.
2 Bilder

Mehr als Handwerkskunst
Der Jesus von Klings

Kerstin Genschow hat der Kirche in Klings ein von ihrem Vater geschnitztes Kruzifix geschenkt. Die Spende ist für sie ein Stück Trauerarbeit. Von Susann Eberlein Das Kruzifix und das Holzschild hängen schon ein paar Wochen in der Kirche in Klings im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach, doch Kerstin Genschow ist immer noch gerührt, wenn sie über ihre Spende an die Kirchengemeinde spricht. Immerhin ist sie ein Stück Familiengeschichte. Die 54-Jährige ist die Tochter von Beate und Dieter...

  • 25.03.21
  • 29× gelesen
Kirche vor Ort
Vogelperspektive: Von den Dachschäden an der Tonndorfer Kirche St. Peter und Paul im Kirchenkreis Weimar kann sich Michael Schneider dank der Drohnentechnik ein genaues Bild machen.
3 Bilder

Ein besonderer Service
Ausflug mit Aussicht

Service: Michael Schneider steigt den Kirchengemeinden nicht nur aufs Dach – er überfliegt es. Mit einer Drohne kann er Schäden frühzeitig entdecken. Von Katharina Hille Die seit November wieder verschärften, aber das öffentliche und private Leben insgesamt nun schon Monate bestimmenden coronabedingten Einschränkungen spüren sie in ihrer ganzen Bandbreite zuhause: Bei Schneiders in Gelmeroda ist nahezu nichts mehr wie gewohnt, und doch läuft vieles weiter, nur eben anders – immer im Vertrauen...

  • 02.02.21
  • 22× gelesen
FeuilletonPremium
Aussicht auf Verführung: Wer am Schaufenster der Weimarer Kuchenmanufaktur vorbeikommt, den zieht es hinein – zu Käsecreme-Kuchen, Schokomousse-Torte und Blaubeer-Tarte.
3 Bilder

Aviv Koriat betreibt eine Kuchenmanufaktur in Weimar
Aber bitte mit Sahne

Backen ist Liebe: Aviv Koriat betreibt seit 2012 eine Kuchenmanufaktur in Weimar. Aufgewachsen ist er in einem Kibbuz in Israel. Da muss es gewesen sein, als ihm die Mutter die Leidenschaft zum Backen wie Zucker ins Herz gestreut hat. Von Katharina Hille Da hat man nun die Chance, den besten Konditor von Weimar – ach was, den besten weit und breit – zu interviewen, und dann ist das wegen Corona nur übers Telefon möglich! Kein Besuch in der angesagtesten Backstube der Stadt – es bleibt nur die...

  • 24.01.21
  • 120× gelesen
Aktuelles
Zweifacher Genuss: Zu Erntedank geht mit jedem Bibelbrot diesmal auch eine "Glaube+Heimat" über die Ladentheke, wie hier in der Weimarer Filiale an der Erfurter Straße. Neben dem Bibelbrot steht zur Zeit der Zwiebelkuchen hoch im Kurs, erklärt Fachverkäuferin Michelle Müller (Foto).
2 Bilder

Erntedank
Die G+H zu jedem Bibelbrot

Lesegenuss geht ab sofort auch durch den Magen - mit einer besonderen Aktion der Bäckerei Höhne aus Olbersleben. Zu Erntedank geht mit jedem verkauften Bibelbrot eine "Glaube+Heimat" über die Ladentheke. Der Hintergrund: Bäckermeister Silvio Höhne ist evangelisch, seine Frau Petra, die Innenarchitektin, katholisch. Zu kirchlichen Feiertagen hat die Bäckerei das Brot mit Zutaten, die allesamt bereits in der Bibel erwähnt sind, im Angebot.  „Nimm dir aber Weizen, Gerste, Bohnen, Linsen, Hirse und...

  • 01.10.20
  • 186× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Bester Azubi: Der junge Zimmerer Niklas Weigmann liebt sein Handwerk und ist gern bei der Sanierung sakraler Bauten dabei.

Andreaskirche Eisleben
Junger Kirchensanierer

Die Kreissägen kreischen, die Zimmermannshämmer klopfen. An der Kirche, in der Luther seine vier letzten Predigten hielt, sind die Bau-arbeiten in vollem Gang. Die Andreaskirche Eisleben soll ein neues Nutzungskonzept bekommen, bei dem eine offene, lebendige Kirche als Kulturstätte und bürgerliches Zentrum der Stadt und der Region entstehen soll. Besondere Herausforderung ist die statisch-konstruktive Sicherung der Mauerwerkstragstrukturen. „Wir bauen hier Steifungen", erzählt Niklas Weigmann....

  • Eisleben-Sömmerda
  • 11.09.20
  • 30× gelesen
Kirche vor Ort

Ausgezeichneter Handwerksbetrieb

Ballenstedt (G+H) – Die Goldmedaille für außergewöhnliche und zuverlässige Handwerksleistungen in den Gewerken Steinmetz-Steinbildhauer, Maurer und Stuckateure in Europa hat die Bauhütte Quedlinburg aus Ballenstedt auf der Leipziger Denkmalmesse erhalten. Im Harz mit seiner Dichte an Kulturdenkmalen seien die Ansprüche an Handwerksbetriebe besonders hoch. Die Bauhütte Quedlinburg gehöre zu den verlässlichen Partnern mit hohem Anspruch an die eigene Arbeit, hieß es in der Laudatio. Die Reparatur...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 13.12.18
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Steinmetz Peter Beneke. Im Reformationsjahr stellte die Handwerkskammer Magdeburg Handwerker vor, die in, an und für Kirchen arbeiten.

Handwerker-Porträt: Peter Beneke ist Steinmetz mit Leib und Seele
»Im Dom kenne ich jeden Stein«

Frei stehend krönt die die Heilige Ka­tharina von Magdeburg einen Torbogen und erinnert an die Katharinenkirche, die 1966 im Auftrag der DDR-Regierung abgerissen wurde. Das Portal rettete damals Hans Schuster, Chef des Denkmalpflegebetriebs Paul Schuster. Dessen Söhne Frank und Hans-Jörg, heute Geschäftsführer der Paul Schuster GmbH, haben es nun gemeinsam mit vielen Helfern wieder aufgebaut. Die Skulptur der Katharina fertigte der Steinmetz Peter Beneke. Eine Her­ausforderung, denn das...

  • Magdeburg
  • 21.06.18
  • 132× gelesen
Kirche vor Ort
Stilecht: Buchbinderin Sylvia Juhl hat ihre Werkstatt in einem denkmalgeschützten Haus.

Porträt
Retterin alter Bibeln

Buchbinderin Sylvia Juhl restauriert Altes und kreiert Neues Am Anfang steht das Wort, am Ende die Buchbinderei. Sie fügt die Seiten zusammen und stellt den Einband her. Sie macht das Buch haltbar im wahrsten Sinne des Wortes und gibt ihm ein Gesicht. Ein altes Handwerk, das auch im digitalen Zeitalter offenbar immer noch gefragt ist. Oder vielleicht wieder? Buchbindemeisterin Sylvia Juhl aus Salzwedel jedenfalls hat viel zu tun. Privatleute bringen ihr Familienbibeln, Gesangbücher oder...

  • Salzwedel
  • 14.05.18
  • 155× gelesen
Kirche vor Ort
Die Kirche im Blick: Zimmermeister Christian Lellau restauriert das Pfarrhaus in Hoppenstedt im Vorharz.

Wie Jesus: Von Beruf Zimmermann

Christian Lellau restauriert historische Gebäude Zimmermeister Christian Lellau hat die Kirche im Blick. Zumindest das kleine Gotteshaus von Hoppenstedt im Kirchenkreis Halberstadt, denn in dessen unmittelbarer Nähe saniert der Zimmermann derzeit das Pfarrhaus. »Der älteste Teil des Gebäudes wurde um 1600 erbaut, 100 Jahre später gab es eine Erweiterung«, hat Lellau aus dem Gebäude gelesen, und man kann sicher sein, dass das stimmt. Denn mit historischen Bauten kennt sich der 36-Jährige aus....

  • Halberstadt
  • 28.03.18
  • 1.240× gelesen
Kirche vor Ort
Meisterhaft: Egal, wie zerbeult Pfeifen sind. Johannes Hüfken bringt die Orgel wieder zum Klingen.

Musikhandwerker und Laienpriester 

Leidenschaft: Johannes Hüfken baut und restauriert Orgeln Dieses Instrument hat seine besten Zeiten schon sehr lange hinter sich. Die Orgel aus der Cäcilienkirche in Alsleben (Kirchenkreis Halle-Saalkreis) brannte 1972. Rußschwarz, die Klaviatur verdreckt, verrostete Registerrippen, plattgedrückte Pfeifen – ein Trauerspiel. Nicht für Johannes Hüfken! Der Orgel- und Harmoniumbaumeister aus Halberstadt restauriert das Instrument mit seinem Team in der heimischen Werkstatt. Dass es 2019 wieder...

  • Halberstadt
  • 05.03.18
  • 57× gelesen
Kirche vor Ort
Ausdauer gefragt: Andrea Wilde benötigt für einen Quadratmeter Bleiverglasung zehn bis zwölf Stunden Arbeit.

Vertraut mit Blei und Glas 

Spezialgebiet: Glaserin Andrea Wilde restauriert KirchenfensterDie Liste der Referenzobjekte liest sich wie ein Kirchenführer: Dom Magdeburg, Dom Halberstadt, St. Stephani Helmstedt, die Stendaler Kirchen, St. Johannis Werben, St. Nicolai Coswig, Dom Güstrow, Liebfrauenkirche Wernigerode, Dorfkirche Vorland, Vollenschier, Schernebeck … »Wir arbeiten zu 99,9 Prozent für Kirchen«, sagt Glasermeisterin Andrea Wilde. Schon zu DDR-Zeiten war die Kirche Auftraggeber für »Glas Wilde«....

  • Stendal
  • 20.02.18
  • 139× gelesen
Kirche vor Ort
Vorsicht, scharfe Zähne: Geschick und Phantasie sind bei der Arbeit von Dachklempnermeister Norbert Augner gefragt.
2 Bilder

Nach alten Rezepten und Verfahren 

Kunst am Bau: Maurer Dirk Rothe und Dachdecker Norbert Augner pflegen Traditionen Bei der Restaurierung sakraler Bauwerke sind unsere Gewerke einfach untrennbar miteinander verbunden«, sagen Norbert Augner, der Dachdecker, und Dirk Rothe, der Maurer. Dirk Rothe zog es schon immer zum Handwerk. Er wurde schließlich Maurer- und Betonbauermeister. Seine zweite Leidenschaft sind die Baudenkmäler und hier speziell die Sakralbauten. »Kirchen haben mir schon immer unwahrscheinlich zugesagt. Meine...

  • Halberstadt
  • 01.02.18
  • 176× gelesen
Feuilleton

Handwerker, die von und für Kirchen leben

Metallbauermeister Bernd Falke und Dachdeckermeister Norbert Augner, Maurermeister Dirk Rothe und Paramentikerin Gudrun Willenbockel (v. l.) sowie Orgel- und Harmoniumbauermeister Johannes Hüfken, Zimmerermeister Christian Lellau und Steinmetz Peter Beneke versammelte Anja Gildemeister (Mitte) von der Handwerkskammer Magdeburg um sich, als sie eine Ausstellung über diese Handwerker sowie Buchbindemeisterin Sylvia Juhl eröffnete. Was sie verbindet: Sie alle arbeiten an und für Kirchen....

  • Magdeburg
  • 07.11.17
  • 20× gelesen
Feuilleton
Viele fleißige Hände: Cornelia Müller (oben) leitet die Beschäftigten in der Handweberei an; Gabriele Schultz arbeitet am Hochwebstuhl, Maik Treuner flechtet am Stabwebrahmen und Christiane Horn lässt filigrane Kunstwerke gerne mit Glitzer an ihrem Tischwebrahmen entstehen (unten, v. l. n. r.).
5 Bilder

Richtig gutes Handwerk

Die Altengeseeser Werkstätten der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein bewahren alte Handwerkstraditionen und setzen auf Inklusion und Vernetzung. Von Simone Zeh Ein filigran gewebtes, glitzerndes Etui? Oder soll es lieber ein robuster Tischläufer sein? Vielleicht suchen Sie ja auch ein kunstvolles Parament für die Kirche im Ort – in der zur Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gehörenden Handweberei Altengesees bekommt man all das. Stets ein Unikat, hochwertig und individuell nach...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 204× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.