Hille

Beiträge zum Thema Hille

Glaube und AlltagPremium
Die ökumenische Michaeliskirche auf dem Gelände des Ökumenischen Hainich-Klinikums (ÖHK) in Pfafferode im Kirchenkreis Mühlhausen ist ein Gotteshaus, das von der katholischen und der evangelischen Kirche genutzt wird.
3 Bilder

Wenn man die Konfession wechselt
Mehr Farbe, mehr Geruch

Konversion: Die Konfession zu wechseln ist eine sehr persönliche Entscheidung, der meist ein längerer Findungsprozess vorausgeht. Von André Poppowitsch Wenn Christen von der evangelischen zur katholischen Konfession oder anders herum übertreten wollen, folgt der persönlichen Entscheidung ein bürokratischer Aufwand. Sie müssen – je nach Länderrecht – ihren Kirchenaustritt beim Standesamt oder Amtsgericht erklären und bei einer Gemeinde der anderen Konfession die Aufnahme beantragen. Die wird...

  • 24.07.21
  • 16× gelesen
Spezial
Geschützt und "behütet": Katharina Hille von der Herz-Jesu-Gemeinde in Weimar

Als Gästebegleiterin auf der Buga
Hoffnungsträger

Als Gästebegleiterin habe ich kürzlich am Kirchenpavillon auf der Bundesgartenschau in Erfurt Dienst getan – mit Strohhut und Maske, mal frierend, mal schwitzend, bei Sonne, Regen und plötzlichen Sturmböen, denen auch ein robuster Altarleuchter nicht immer gewachsen ist. Von Katharina Hille Die Idee: Für jeweils eine Woche „hütet“ eine Gemeinde den Kirchenpavillon auf dem Petersberg, um den Besuchern Info-Material und Kirchenzeitung mitzugeben, Werbemittel zu verteilen, die Zettel vom...

  • 03.06.21
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Anders "behütet": Da der Hotelbetrieb seit November stillsteht, haben Amalienhof-Chefin Claudia Wießner (l.) und Assistentin Beatrice Stöpel die gästefreie Zeit für Renovierungsarbeiten genutzt.
2 Bilder

„Herberget gerne“
Mit dem Bett auf Reisen

Demütig habe sie die Corona-Zeit gemacht, sagt Claudia Wießner. Doch die Geschäftsführerin des „Amalienhofs“ in Weimar, eines der Gründungshotels des „Verbandes Christlicher Hospize“, fühlt sich auch gestärkt durch die Krise. Ein Besuch. Von Katharina Hille Durch die Corona-Zeit sei ihr bewusst geworden, wie verletzbar die Menschen sind, sagt Claudia Wießner. "Wir haben aber auch neue Ressourcen freigelegt und sind als Team gewachsen.“ Doch die Geschäftsführerin des Boutique-Hotels „Amalienhof“...

  • 12.05.21
  • 64× gelesen
Kirche vor Ort
Vogelperspektive: Von den Dachschäden an der Tonndorfer Kirche St. Peter und Paul im Kirchenkreis Weimar kann sich Michael Schneider dank der Drohnentechnik ein genaues Bild machen.
3 Bilder

Ein besonderer Service
Ausflug mit Aussicht

Service: Michael Schneider steigt den Kirchengemeinden nicht nur aufs Dach – er überfliegt es. Mit einer Drohne kann er Schäden frühzeitig entdecken. Von Katharina Hille Die seit November wieder verschärften, aber das öffentliche und private Leben insgesamt nun schon Monate bestimmenden coronabedingten Einschränkungen spüren sie in ihrer ganzen Bandbreite zuhause: Bei Schneiders in Gelmeroda ist nahezu nichts mehr wie gewohnt, und doch läuft vieles weiter, nur eben anders – immer im Vertrauen...

  • 02.02.21
  • 21× gelesen
FeuilletonPremium
Aussicht auf Verführung: Wer am Schaufenster der Weimarer Kuchenmanufaktur vorbeikommt, den zieht es hinein – zu Käsecreme-Kuchen, Schokomousse-Torte und Blaubeer-Tarte.
3 Bilder

Aviv Koriat betreibt eine Kuchenmanufaktur in Weimar
Aber bitte mit Sahne

Backen ist Liebe: Aviv Koriat betreibt seit 2012 eine Kuchenmanufaktur in Weimar. Aufgewachsen ist er in einem Kibbuz in Israel. Da muss es gewesen sein, als ihm die Mutter die Leidenschaft zum Backen wie Zucker ins Herz gestreut hat. Von Katharina Hille Da hat man nun die Chance, den besten Konditor von Weimar – ach was, den besten weit und breit – zu interviewen, und dann ist das wegen Corona nur übers Telefon möglich! Kein Besuch in der angesagtesten Backstube der Stadt – es bleibt nur die...

  • 24.01.21
  • 111× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Gottesname in Gold: Die Tafel über dem Altar nach der Wiederinstandsetzung 2018. Sie zeigt die hebräischen Zeichen für den Namen Gottes im jüdischen Tanach. Der Gottesname erscheint hier stets als selbstständiges Wort aus den hebräischen Konsonanten Jod, He, Waw und He. Sie ergeben das Tetragramm »JHWH«.

Vier Konsonanten

Bad Berka: Wer die barocke Stadtkirche St. Marien besucht, dem fällt die strahlenumkränzte ovale Tafel über dem Altar auf. Nach 84 Jahren ist 2018 der hebräische Gottesname in goldenen Lettern wieder an seinen alten Platz auf der Tafel zurückgekehrt. Eine Spurensuche. Von Katharina Hille Die Tafel im Altarraum von St. Marien hat eine Geschichte erlebt, die angesichts der gegenwärtigen Debatte über den Umgang mit Symbolen des Nationalsozialismus auf Kirchenglocken noch einmal erzählt werden...

  • 05.05.19
  • 432× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Kreativ-Werkstatt: Der Austausch und gemeinsam Lösungen zu entwickeln waren Ziele des Workshops.

Erfahrungsaustausch: Wie geht es mit den »Erprobungsräumen« weiter
An Ideen mangelt es nicht

Von Katharina Hille Kennenlernen und sich austauschen, zuhören und berichten – das war für Hanne Lasch aus Bad Langensalza das wichtigste an der »Erprobungsräume«-Werkstatt. Und das war auch schlicht der Sinn der Tagesveranstaltung im Gemeindezentrum »Paul Schneider« in Weimar-West Ende Februar. Zum dritten Mal trafen sich Akteure des Programms zu einem Werkstattgespräch, zu Workshops und Foren mit vielen Anregungen, einfachen Weisheiten und ganz praktischen Tipps. Die Zeit drängt. Bis zum 31....

  • 17.03.19
  • 26× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.