Brot

Beiträge zum Thema Brot

Kirche vor Ort
2 Bilder

Brotback-Kurs
Brote im Jahreslauf

Von Freitag, den 27. März 2020, bis Sonntag, den 29. März 2020 findet in der Heimvolkshochschule Alterode ein Brotbackseminar statt. Die Referentin Sandy Groh schreibt dazu: Der Duft von warmem frisch gebackenem Brot zieht durch den Garten. Im großen Lehmbackofen liegen Brotlaibe mit knuspriger Kruste. Ungeduldig warten auch die Teilnehmer*innen. Sie wollen die selbst gebackenen Brote am liebsten sofort anschneiden und kosten, bestrichen mit Butter und mit etwas Salz bestreut. Unter dem...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 27.02.20
  • 27× gelesen
Glaube und Alltag
Ulrike Weyer, Superintendentin in Plauen

Predigttext
Brot zum Leben

Denn dies ist das Brot Gottes, das vom Himmel kommt und gibt der Welt das Leben. Johannes 6, Vers 33 Die Himmelsbrotrede am "Abendmahlssonntag"! Jesus ist das wahre Brot vom Himmel. Das griechische Wort „alethinos“ bezeichnet die Substanz als echt, wirklich, wahr. Es weist auf die Göttlichkeit und zugleich auf das Geheimnis der Person Jesu. In der Feier des Abendmahls stillt Jesus leiblichen und seelischen Hunger. Mich bewegt jedoch nicht zuerst die Frage nach unserem Hunger, sondern die...

  • 04.08.19
  • 28× gelesen
Aktuelles

Unser tägliches Brot

Erntedank: Eine Reaktion auf das uns widerfahrene Gute?  In jedem Gottesdienst wiederholen wir einen an Gott  gerichteten Wunsch: »unser tägliches Brot gib uns heute«. Doch meinen wir diese Bitte des Vaterunsers wirklich ernst? Von Bernhard Voget Sehen wir uns tatsächlich in einer Abhängigkeit von göttlichem Segen und seiner Fürsorge im Sinne existenzieller Bedürfnisvorsorge? Welche Rolle spielt die häufig ohne große Betonung dahergesagte Gebetsformel heute in unserem Bewusstsein, das...

  • 04.10.18
  • 30× gelesen
Blickpunkt
Auf die Krume kommt es an. Das Klappenbrot aus Sauerteig (oben) ist der Klassiker. Die »Brotklappe« hat ihren Namen noch aus den Anfängen, als die Bäckerleute Lück die Brote durch eine Kellerluke verkauft haben.
3 Bilder

Bäcker Lück hört auf sein Brot

Neuanfang: Annika und Sebastian Lück haben ihr Leben umgekrempelt. Sie betreiben seit einem halben Jahr eine kleine Bäckerei in Weimar. Die »Brotklappe« unterscheidet sich nicht nur im Preis von herkömmlichen Backstuben. Von Dietlind Steinhöfel Der kleine Laden in der Trierer Straße 46 in Weimar füllt sich. An den Tischen vor dem Verkaufstresen sitzen junge Leute, eine Mutter mit Kind, ein älteres Ehepaar. Die drei jungen Frauen hinter dem Tresen haben alle Hände voll zu tun. Im Backraum...

  • Weimar
  • 25.10.16
  • 359× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.