Alles zum Thema Gott

Beiträge zum Thema Gott

Aktuelles

Zahl der Woche
55 Prozent

der Deutschen glauben einer Umfrage zufolge an »einen Gott«. Wie »Der Spiegel« berichtet, hatte bei einer repräsentativen Umfrage 2005 das Ergebnis noch bei 66 Prozent gelegen. Auch unter denen, die sich als Christen verstünden, gehe die Gläubigkeit stark zurück, so das Nachrichtenmagazin. Gaben 2005 noch 79 Prozent der Protestanten an, dass sie an Gott glauben, waren es laut aktueller Umfrage nur noch 67 Prozent.

  • 29.04.19
  • 69× gelesen
  •  9
Aktuelles
"Glaube+Heimat", Nr. 7, 17. Februar 2019 (Septuagesimä)

Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - (K)ein Wunschkind

Wir müssen nicht nach China blicken, wo im vergangenen November die ersten gentechnisch veränderten Babys zur Welt gekommen sind. Auch hier in Deutschland branden in den letzten Monaten und Wochen Debatten über die Entstehung eines Embryos, sein Leben im Mutterleib und seinen Schutz auf. Wir sehr streben wir danach, unsere Nachkommen nach eigenen Idealen und Vorstellungen zu formen? Was sind wir bereit zu (er)tragen? Und wie leben Paare, die sich von ihrem Kinderwunsch verabschieden? Wir fragen...

  • Magdeburg
  • 15.02.19
  • 102× gelesen
Blickpunkt

Doch das Fleisch ist schwach

Erntedank: Auch für Braten und Wurst lässt sich »Danke« sagen. Und das mit gutem Grund. Doch für den Menschen müssen Millionen Tiere leiden – hat Gott das gewollt? Von Andreas Roth Die Wurst wird zum Erntedankfest gewürdigt, und selbst der Schinken. Hat Gott selbst nicht in seinem Bund mit Noah den Menschen gesagt: »Furcht und Schrecken vor euch sei über allen Tieren auf Erden … In eure Hände seien sie gegeben. Alles, was sich regt und lebt, das sei eure Speise.« (1. Mose 9,2 f.)? Sie...

  • 04.10.18
  • 35× gelesen
Glaube und Alltag
Eindrucksvoll:
Gott kann auch die Atmosphäre eines Kirchenraums 
gebrauchen, um Menschen empfänglicher zu machen für das Heilige. Der Kaiserdom zu Speyer (Foto) zählt zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Romanik und ist die größte erhaltene romanische Kirche in Europa.

Ehrfurcht ist Anerkennen der Realität: Gott ist Schöpfer, ich bin Geschöpf
»Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken«

Die Zeiten, in denen in der Erziehung und Verkündigung der Kirchen mit dem drohenden und strafenden Gott Macht ausgeübt und Angst verbreitet werden konnte, gehören – hoffentlich – der Vergangenheit an. Wie gut, wenn Menschen von dunklen Gottesbildern gelöst werden! Von Bruder Johannes Wohlgemuth Die Vielzahl der Aussagen in der Heiligen Schrift ergeben gewiss kein geschlossenes Gottesbild. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten...

  • 03.09.18
  • 20× gelesen
Glaube und Alltag

Der Zehnte für Gott – Was das biblische Gebot in uns bewirkt
Gib gern, freiwillig und reichlich

Segen und Sinn des biblischen Zehnten-Gebens ist ein immer wiederkehrendes Thema, das leider auch zu Missverständnissen geführt hat, sogar bis hin zum Missbrauch durch persönliche Bereicherung einiger. So mögen folgende Gedanken zu einem balancierten Umgang mit dem Thema Mut machen. Von Thorsten Moll Der Zehnte scheint ein Urprinzip im Verhältnis des Gläubigen zu Gott zu sein und kam nicht erst mit dem mosaischen Gesetz. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie...

  • 23.08.18
  • 5× gelesen
Glaube und Alltag
Sommerabend: Was diese Menschen verbindet, ist der Wunsch, sich über ihren Glauben auszutauschen.

Kneipenabend: Auf »neutralem« Boden Glaubensfragen erörtern
Bei einem Bier über Gott reden

Vielleicht ist Gott ja manchmal genauso ahnungslos wie wir.« Es ist ein warmer Sommerabend, als dieser Satz fällt. Bier, Wein und Saftschorlen stehen draußen auf den Tischen einer Kneipe im Prenzlauer Berg. Die Gäste plaudern über ihren Tag, die Arbeit, die Familie. Feierabend-Atmosphäre. Doch an dem Tisch, an dem über Gott geredet wird, sehen sich die meisten an diesem Abend zum ersten Mal. Was sie verbindet: Der Wunsch, gemeinsam über ihren Glauben sprechen zu können. ... Sie möchten mehr...

  • 06.08.18
  • 4× gelesen
Eine Welt

USA: Mehrheit glaubt an Gott

Washington (epd) – In den USA glauben einer Umfrage zufolge 89 Prozent der Bürger an Gott oder eine »spirituelle Macht«. Nach Darstellung des Forschungsinstituts, das die Umfrage durchführte, befinden sich die USA jedoch im religiösen Wandel. Die Zahl der Menschen ohne religiöse Bindung nehme zu. Laut der neuen Erhebung ist ein großer Anteil der Menschen ohne religiöse Bindung dennoch gläubig.

  • 14.05.18
  • 2× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Der Tag, an dem ich Sohn wurde

Gott, der Vater: Michael Stahl war Personenschützer. Sängerin Nena, Basketballer Dirk Nowitzki oder der Papst standen unter seinem Schutz. Über den Schutz Gottes und was das mit seinem Vaterbild zu tun hat, erzählt er hier. Von Michael Stahl Bis zu meinem 37. Lebensjahr wollte ich es der Welt unbedingt zeigen. Vor allem meinem Vater. Ich habe mich ein Leben lang für ihn geschämt. Wollte ihn verändern, denn so, wie er war, hat er mir nie gepasst. Doch bei allem, was ich tat und sagte, wurde...

  • 14.05.18
  • 1× gelesen
Blickpunkt

»Gott ist wie eine Adlermutter«

Mal angenommen: Wenn Gott weniger wie Bruce Willis, dafür etwas mehr wie Meryl Streep ist, verändert das den Glauben und die Kirche? Von Stefanie Bock Na klar. Gott ist ein alter Mann mit langem weißem Bart. Ein Vater eben. Ein Gottvater. Doch ist das wirklich so? Würdevoll sieht der Greis mit seinem grauweißen Haar und dem langen Bart aus. Kraftvoll streckt er seinen rechten Zeigefinger Adam entgegen, um ihn zum Leben zu erwecken. Der Gottvater, von Michelangelo an die Decke der...

  • 14.05.18
  • 41× gelesen
Blickpunkt

Betrachtung
Tochter Zion und ihre christliche Filiale

»Ich bin Feminist«, sagt der Jenaer Universitätsprofessor Manuel Vogel von sich und macht sich Gedanken über »Gott als Vater« Die Kirche hat in einer Zeit, in der das Patriarchat längst (und mit Recht) in die Kritik geraten ist, ein Problem. Dieses Problem besteht darin, dass die Sprache und Gedankenwelt der Bibel auf weite Strecken genauso patriarchalisch ist wie das (oder besser: die) Zeitalter ihrer Entstehung. Die Kirche kann, so meine bündige Auffassung, dieses Problem nicht lösen,...

  • Jena
  • 14.05.18
  • 6× gelesen
Blickpunkt
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Psalm 139, Vers 5

Gott, Vater – mein Fels, meine Zuflucht

Gottesbild: Die Bibel verbietet, uns Bilder von Gott zu machen. Und hält sich selbst nicht daran. Von Sabine Kuschel Manchmal versuche ich, mich in Nichtchristen hineinzuversetzen. Was mag in ihnen vorgehen, wenn sie ihre gläubigen Mitmenschen betend erleben? Zu einem Gott beten, der für Atheisten nicht sichtbar, nicht erklärbar, nicht vorstellbar, nicht existent ist? Ob ihnen die sprachlichen Versuche von Christen, Gott zu definieren, absurd, verrückt vorkommen? Gott, der Herr, ein...

  • Weimar
  • 08.05.18
  • 2× gelesen
Blickpunkt

Wenn Gott als Glücksgarant abgehakt wird

Untersuchung nimmt die Entwicklung des Gottesbildes von Kindern und Jugendlichen ins Visier Wie sich Kinder und Jugendliche Gott vorstellen und zu einem erwachsenen Gottesbild finden können, hat die Religionspädagogin und Gymnasiallehrerin Ibtissame Yasmine Maull (Stuttgart) in ihrer Promotion untersucht, die auch als Buch erschienen ist. Sie haben die Gottesvorstellungen von evangelischen gymnasialen Sechstklässlern untersucht und sich vier Jahre später mit denselben Schülern nochmals...

  • Weimar
  • 20.04.18
  • 3× gelesen
Blickpunkt
Suchen, um zu finden: Nicht nur junge 
Menschen nutzen das Internet, um Antworten auf Glaubensfragen zu bekommen.

Auf der Suche nach Gott

Abonnenten aus aller Welt: Michael und Judith Schalter betreuen auf Facebook das »Projekt Glaubensfragen«. Von Florian Riesterer Woher kann ich wissen, dass es Gott überhaupt gibt? Und wie betet man richtig? Grundsätzliche und ganz praktische Fragen zum Glauben finden sich auf der Plattform »Projekt Glaubensfragen« im Internet. Die Antworten darauf liefern die Nutzer der Plattform selbst. Mehr als 171.000 Menschen haben den Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/Projekt.Glaubensfragen...

  • Weimar
  • 20.04.18
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag
Landesgartenschau Sachsen-Anhalt in Burg: Nicht nur in der Natur, auch bei den Angeboten der Kirchen auf der Landesgartenschau kann man sich auf die Suche nach Gott begeben. Die Glasarche (Foto) steht als Symbol für die Bewahrung und Erhaltung von Gottes Schöpfung.

Wo finde ich Gott?

Im Konfirmationsalter beginnt oft die Suche nach dem Lebenssinn. Wo suchen Jugendliche heutzutage? Im Internet. Ein Selbstversuch. Von Willi Wild Kennen Sie wikiHow? Unter dem Motto »Hier lernst du alles« findet man auf dieser Internetseite Anleitungen zu fast allen Themen des Lebens. Von der Frage »Wie ziehe ich nach Australien um?« oder »Wie berechne ich das Kubikmaß einer Kiste?« bis zu »Wie wende ich eine Haarspülung richtig an?«. Aber auch auf die existenzielle Frage, wo Gott zu...

  • Weimar
  • 19.04.18
  • 8× gelesen
Glaube und Alltag

Sich an Gottes Wirken im eigenen Leben erinnern

Gedächtnis: Nicht vergessen, dass Gott handelt und hilft. Beim Lesen von Psalm 107 ist der Autorin aufgegangen, dass es wichtig ist, sich an Situationen zu erinnern, in denen Gott geholfen hat. Hier ihre Gedanken zu dem Bibeltext. Von Britta R. Kollberg Die Menschen, die Gott hier loben sollen, sind fast ausnahmslos durch eigenes Verschulden in Not geraten. Gottes Gnade und Zuwendung gilt offenbar besonders denen, die wie wir irregehen, ihn verlassen, seine Wegweisung ignorieren – und die...

  • Weimar
  • 23.02.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Hingucker: Diese Arbeit aus dem 1. Studienjahr wurde auf der Werkschau des Sommersemesters 2016 gezeigt.
2 Bilder

Kritisch, kokett oder schwelgerisch: Eine Kollektion für Gott 

Werkschau: Studienrichtung Mode der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle präsentiert Entwürfe Die Modenschau der Studienrichtung Mode der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (BURG) steht im Wintersemester 2017/18 im Zeichen von Glauben und Religion. Zum Semesterabschluss werden am Freitag, 2. Februar (20 Uhr), 40 Studierende im Volkspark Halle, Großer Saal, Schleifweg 8a, ihre entworfenen Outfits und Kollektionen unter dem gemeinsamen Thema »Eine Kollektion für Gott« vor großem...

  • Halle-Saalkreis
  • 31.01.18
  • 5× gelesen
Aktuelles
Sabine Kuschel

Der Mensch denkt …

Kommentar von Sabine Kuschel Als ich Montag früh nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche hörte, dass die Kanzlerin sich einen Tag zum Nachdenken ausbedungen hatte, war mein erster Impuls ein Stoßgebet: Möge ihr Gott bei ihrer Entscheidung helfen. Es ist keineswegs verwunderlich, dass die Parteien mit so extrem unterschiedlichen Positionen keinen gemeinsamen Nenner gefunden haben. Dass sie sich auf eine Gratwanderung begeben, war von Anfang an klar. Dennoch sah es so aus, als könnte der...

  • Weimar
  • 22.11.17
  • 15× gelesen
Feuilleton

»Gott und die Welt« wird umbenannt

München/Frankfurt a. M. (epd) – Die ARD-Reportage-Reihe »Gott und die Welt« ändert ihren Titel. Ab dem 3. Dezember 2017 solle die Reihe »Echtes Leben« heißen, teilte das Erste in München mit. »Der Begriff ›Gott‹ im Titel stößt leider eher ab«, sagte der Redak­tionsleiter für Religion und Orientierung beim Bayerischen Rundfunk (BR), Wolfgang Küpper. In Zusammenarbeit mit der Medien- und Zuschauerforschung habe man festgestellt, dass der bisherige Reihentitel nicht ziehe, wie man sich das...

  • Weimar
  • 10.11.17
  • 2× gelesen
Blickpunkt
Jens Reinländer ist seit sechs Jahren trocken. Es wird leichter, man darf nur nicht den Mut verlieren, sagt er.

Mit Gottes Hilfe aus der Abhängigkeit

Befreit: Bei einer Therapie im Diakonie-Krankenhaus Harz hat Jens Reinländer zum christlichen Glauben gefunden. Seit 2011 ist er trocken. Hier erzählt er seine Geschichte: Ich habe 15 Jahre lang gesoffen und weiß noch sehr genau, wie alles anfing. Zuerst war mein Alkoholkonsum normal, hier und da habe ich bei Partys getrunken. Einmal hatte ich einen Kasten Bier gekauft, weil ich ein paar Leute gebeten hatte, mir beim Umzug zu helfen. Als die nicht wie verabredet kamen, war ich frustriert und...

  • Halberstadt
  • 20.10.17
  • 8× gelesen
Eine Welt
Ansichtssache? »Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als dass ein Reicher ins Reich Gottes komme«, heißt es im Neuen Testament (Markus 10, Vers 25) – mit diesem Bibelzitat kritisieren Gegner das Wohlstandsevangelium. In den USA hat diese theologische Lehre sehr viele Anhänger.

Von Gott erhoben?

Gottgewollter Reichtum: Das Wohlstandsevangelium passt zum »American Dream« – jedem Menschen, der es verdient, verspricht es Gesundheit, geordnete Verhältnisse und materiellen Erfolg. Trump ist ein Anhänger dieser Lehre. Von Konrad Ege Der Mann im Weißen Haus ist ein Novum für Theologen und Religionsforscher: Donald Trump sei der erste US-Präsident, »dessen einzige religiöse Impulse vom amerikanischen Wohlstandsevangelium kommen«, analysierte die Historikerin Kate Bowler. Noch nie habe...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Lichtzauber im Park: Auch am Abend war Gottes Gartenhaus für viele Gartenschau-Besucher ein Anziehungspunkt.
2 Bilder

Gottes Gartenhaus auf Reisen

Bilanz: Kirche auf der Thüringer Landesgartenschau in Apolda Von Beatrix Heinrichs Ein frischer Septemberwind holt das erste Laub von den Bäumen. Auf den Wegen an der Herressener Promenade sind die Gärtner nun mit Rechen und großen Weidenkörben unterwegs. Auch in Gottes Gartenhaus kündigt sich der Herbst an: Die Rebe neben dem Altar trägt volle, weiße Trauben – fast wie gemalt. Seit im April die 4. Thüringer Landesgartenschau in Apolda ihre Pforten öffnete, ist die kleine Lichtung...

  • Apolda-Buttstädt
  • 28.09.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Mit Pizza und Begeisterung: Zur Gothaer Vorbereitungsgruppe der Taizégebete gehören (hintere Reihe) Julian, Antje, Chira, sowie (vordere Reihe) Melina, Johanna, Christa, Laura, Annemarie, Manuel, Magnus und Jugendreferent Michael.

Wenn Jugendliche Gott suchen

Spiritueller Dauerbrenner: Seit zehn Jahren gestaltet die evangelische Jugend in Gotha Gebete nach dem Vorbild der Kommunität von Taizé. Von Klaus-Dieter Simmen Warm-up«, nennt es Michael Seidel: Die jungen Leute essen Pizza, und ehe es zur Tagesordnung übergeht, sollen sie zweisilbige Worte finden, die sich bestens mit der italienischen Spezialität verbinden lassen. Kräuter, Käse, Schinken – rasch fliegen die Begriffe hin und her. Doch dann wird es ernst, steht das Projekt der...

  • Gotha
  • 15.09.17
  • 15× gelesen
Feuilleton
Innenkuppel der Lotfollah-Moschee in Isfahan im Iran
5 Bilder

Mit Gott ist der Mensch nicht allein auf der Welt

Mouhanad Khorchide ist Professor für islamische Religionspädagogik am Centrum für Religiöse Studien (CRS) in Münster. Er traf sich mit Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, zu einem interreligiösen Gespräch über die Frage, ob Christen und Muslime zum selben Gott beten. Khorchide: Ich habe eine kritische Frage. Warum dürfen wir beide nicht gemeinsam zum selben Gott beten? Bedford-Strohm: Wir sprechen da oft vom »multireligiösen Gebet« und...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 4× gelesen
Blickpunkt
Prof. Martin Hein, Bischof der
Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
2 Bilder

Glauben alle an denselben Gott?

Ja Christen glauben an den einen, dreieinigen Gott. Dieser Glaube hat sich uns durch Jesus Christus eröffnet und wird durch den Heiligen Geist gewirkt und erhalten. Es ist der Glaube an Gott den Schöpfer, den Erbarmer und den Richter – und diesen Glauben an den einen Gott teilen wir mit den Juden und den Moslems. Für das Judentum ist aus christlicher Sicht unbestritten, dass wir denselben Gott meinen. Gleichwohl gehen Juden und Christen unterschiedliche Wege und suchen auf dieser Basis die...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
  • 1
  • 2