Alles zum Thema Gemeindeleben

Beiträge zum Thema Gemeindeleben

Kirche vor Ort
Die Delitzscher Stadtkirche St. Peter & Paul war zur Vernissage der "Kleinen Kirchenkünstler" gut gefüllt.
3 Bilder

Diakonie- und Gemeindeprojekt „Kleine Kirchen-Künstler“
Spontaner Applaus in der Kirche

Im Delitzscher Gemeindehaus und in der Stadtkirche St. Peter & Paul war richtig viel los. Eingeladen war zur Vernissage der „Kleinen Kirchen-Künstler“ und die Kirche war proppenvoll. Die gezeigten Kunstobjekte ranken sich allesamt um das biblische Gleichnis vom verlorenen Schaf. Gemeinsam hatten dieses Projekt Kita-Bereichsleiterin Marlis Bauer vom Diakonischen Werk Delitzsch/Eilenburg e.V. und Gemeindepädagogin Babett Herkt von der Kirchengemeinde Delitzsch schon vor Monaten ins Leben...

  • Torgau-Delitzsch
  • 23.05.19
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Familienkirchentag an der Saale
„Mut tut gut!“ in Halle-Beesen

Halle (red) -Zwei Jahre liegt der letzte Familienkirchentag des Kirchenkreises Halle-Saalkreis zurück. Am 18. Mai hat das Warten nun ein Ende. Von 10 bis 16 Uhr wieder hunderte Gäste dasAreal der Kirchengemeinde Silberhöhe-Beesen Halle (Saale) in der Franz-Mohr-Straße 1c erobern. Das diesjährige Motto lautet „Mut tut gut!“. BiblischeMutmachgeschichten stehen hinter einem bunten Angebot für die ganze Familie.  Für alle ist etwas dabei: Klettern, Pantomime, Spielen, Verwöhnprogramm in der...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.05.19
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort

Weiterbildung
Hygieneschulung: Umgang mit Lebensmitteln beim Gemeindefest

Essen und Trinken gehört selbstverständlich zu jedem gelungenen Gemeindefest. Das Selbstgebackene auf dem alljährlichen Kuchenbasar ist eine gute Gelegenheit, die knappe Gemeindekasse ein wenig aufzufüllen. Überall da, wo Menschen mit Lebensmitteln hantieren, lauern immer auch Krankheitserreger. Bei all der Vorfreude auf das anstehende Miteinander, mag kaum jemand daran denken, dass Hygienefehler im Umgang mit Lebensmitteln zu schwerwiegenden, sogar lebensbedrohlichen Erkrankungen führen...

  • Halle-Saalkreis
  • 07.05.19
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Ältester Maulbeerbaum Deutschlands wird gefeiert

Schildaus Kirchengemeinde steckte den ganzen Ort mit ihrer Fest-Idee an Von Renate Wähnelt Von eigener Seide hat vielleicht der sächsische Kurfürst Friedrich der Weise geträumt. Jedenfalls soll auf seine Anordnung hin anno 1518 auf dem Kirchhof des Städtchens Schildau ein Maulbeerbaum gepflanzt worden sein, damit die Seidenraupen Futter haben. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung...

  • Torgau-Delitzsch
  • 15.08.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Offen sein für neue Wege

Jubiläum: Warmsdorf wurde vor 1 000 Jahren erstmals erwähnt und feiert das am 18. August. Die Christen im Ort setzen auf Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden. Von Uwe Kraus Sie sieht zwar noch so aus, ist aber längst keine Kirche mehr. Warmsdorf, der vor 1.000 Jahren erstmals erwähnte Ort bei Güsten, hat seine Kirche schon 1974 aufgegeben. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube...

  • Landeskirche Anhalts
  • 15.08.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Stadtroda: Kirchenältester Antonio Navarra engagiert sich während Vakanzzeit
Herz und Hand von St. Salvator

Die Gemeinde von St. Salvator in Stadtroda stand im vorigen Jahr vor einer enormen Herausforderung: Im Mai verließ Pfarrer Tobias Steinke die Kirchengemeinde, im Juni wurde Pfarrer Ingolf Rothe in den Ruhestand verabschiedet. Von Elke Rode Schon im März hatte Pascal Salzmann die Kantorei der Regionalgemeinde Artern-Wiehe übernommen, nachdem feststand, dass die Kantorenstelle nicht wieder besetzt würde. Und die Frage: Wie sollte so Gemeindeleben noch möglich sein? ... Sie möchten mehr...

  • Eisenberg
  • 08.08.18
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Lebensnah und unkonventionell: Gemeinsam mit den Jugendlichen ihrer Gemeinde wollen Jeannette Lorenz-Büttner (l.) und Ivonne Fritschek einen ausrangierten Wohnwagen zum Treffpunkt umbauen.

Auf eine Brause mit Gott

Wohnwagen-Treff: Pfarrerin Jeannette Lorenz-Büttner und Gemeindepädagogin Ivonne Fritschek aus Magdala finden, dass sich Jugendliche selbst ihre Räume schaffen sollten, um über den Glauben und den ganz gewöhnlichen Teenager-Alltag zu sprechen. Von Constanze Alt Als ihre Tochter im Jahr 2010 schwer erkrankte, habe sie gemerkt, was Gemeinde ausmache, sagt Ivonne Fritschek: »Ich habe mich in dieser Zeit sehr getragen gefühlt«, betont sie. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten...

  • Gera-Weimar
  • 06.08.18
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Geistlicher Beistand für »Da Qerwelschnetzer Rolf«. Wie Quirlemacher Rolf Firn hatten sich viele Teilnehmer der Festtage in Frauenwald in historische Gewänder gekleidet.

Seit 800 Jahren auf der Höhe

Frauenwald: Wer dorthin will, muss viel Wald durchqueren und einen langen Anstieg bewältigen. Auf rund 760 Höhenmetern gelegen, ist die Gemeinde eine der höchsten in der EKM. Jetzt wurde die Ersterwähnung vor 800 Jahren gefeiert. Von Uta Schäfer Für einige Tage ist die Durchgangsstraße von Frauenwald für den Autoverkehr gesperrt, doch ruhig ist es ganz und gar nicht. In vielen Häusern und Höfen waren seit Monaten die hintersten Winkel nach Geschichtszeugnissen durchstöbert worden, die nun...

  • Henneberger Land
  • 30.07.18
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Offene Kirche: In Werben passen die Nachbarn auf
Treffpunkt im Dorf

»Die Initiative ging von dem Festkreis aus, der die 1 000-Jahr-Feier unseres Dorfs organisiert hat. Und dann ging eigentlich alles ganz schnell«, sagt Eva-Maria Osterberg. Die Pfarrerin des Kirchengemeindeverbands Zörbig (Kirchenkreis Wittenberg) freut sich, dass die Kirche des kleinen Dorfs Werben seit vergangener Woche eine verlässlich geöffnete ist. Im Sommerhalbjahr können Besucher von 8 bis 20 Uhr, im Winterjahrhalb bis 18 Uhr die Kirche besuchen und dort beten, eine Kerze anzünden,...

  • Wittenberg
  • 27.06.18
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Pfarrer Karsten Müller und Vikarin Sabine Weigel in der Johannes­kirche

Halle: Johannesgemeinde feiert 125 Jahre Kirchweihe
Kirche für das Viertel

Der schlanke Turm wächst 70 Meter in den Himmel, überragt die Linden. Hinter dem Grün offenbart sich auf den zweiten Blick der rote Klinkerbau – die Johanneskirche, die wie kaum ein anderes Gebäude das Viertel prägt. Von Katja Schmidtke Als die Industrialisierung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Halle Schwung aufnahm, entstanden im Süden der Stadt neue Wohnviertel für die Arbeiter, mit der Johanneskirche als Zentrum. Am 10. November 1893 wurde sie eingeweiht. Den 125....

  • Halle-Saalkreis
  • 25.06.18
  • 45× gelesen
Kirche vor Ort
Bitterfelder Gemeinde: Die Stadtkirche soll langfristig zum Gemeindezentrum umgebaut werden. Pfarrer Johannes Toaspern und Kantorin Konstanze Topfstedt, hier beim Lutherfest, gehören zu den hauptamtlichen Mitarbeitern. Unzählige Ehrenamtliche prägen das Gemeindeleben. Fotos: Johannes Toaspern, Martin Jehnichen, Katja Schmidtke
5 Bilder

Konzentration auf den Kern der Kirche

Gemeindeporträt: Bitterfeld hat sich gewandelt, das stellt auch die Kirche vor neue Herausforderungen Von Katja Schmidtke Bitterfeld – rauchende Schornsteine, Gestank, zerstörte Natur. Die Bilder halten sich hartnäckig, auch wenn der Chemiepark modernisiert ist und der Braunkohlentagebau sich in einen See verwandelt hat. Bleibend scheint auch die bittere Erfahrung der Bewohner ob des wirtschaftlichen Niedergangs ihrer Stadt nach der Wende: Fast die Hälfte seiner Einwohner und Tausende...

  • Wittenberg
  • 23.02.18
  • 24× gelesen