Panorama - Altenburger Land

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen Altenburger Land
Eine Welt
Im separaten Hörsaal: In Afghanistan dürfen Männer und Frauen künftig nur noch getrennt studieren, kündigte der neue Taliban-Minister für höhere Bildung, Abdul Baki Hakkani, vergangenen Sonntag an. Außerdem bestehe für Frauen die Pflicht, «Hidschab» zu tragen. «Wir werden keine gemischte Erziehung erlauben», sagte er.Im separaten Hörsaal: In Afghanistan dürfen Männer und Frauen künftig nur noch getrennt studieren, kündigte der neue Taliban-Minister für höhere Bildung, Abdul Baki Hakkani, vergangenen Sonntag an. Außerdem bestehe für Frauen die Pflicht, «Hidschab» zu tragen. «Wir werden keine gemischte Erziehung erlauben», sagte er.Im separaten Hörsaal: In Afghanistan dürfen Männer und Frauen künftig nur noch getrennt studieren, kündigte der neue Taliban-Minister für höhere Bildung, Abdul Baki Hakkani, vergangenen Sonntag an. Außerdem bestehe für Frauen die Pflicht, «Hidschab» zu tragen. «Wir werden keine gemischte Erziehung erlauben», sagte er.
2 Bilder

Journalist erhielt Visum für Afghanistan
"Hier müssen wir helfen!"

Kabul: MDR-Journalist Markus Spieker erhielt überraschend ein Visum für Afghanistan. Der ehemalige Südasien-Studioleiter der ARD in Neu-Delhi berichtete in den vergangenen Wochen aus dem Land im Umbruch. Mit Willi Wild sprach er über seine Erfahrungen. Mit welchen Gefühlen verlassen Sie Kabul? Markus Spieker: Wie man sich vorstellen kann: mit äußerst gemischten. Einerseits bin ich natürlich erleichtert, dass alles ohne Zwischenfälle geklappt hat; andererseits denke ich mit echten Schmerzen an...

Aktuelles
Entpflichtung: Übergabe des AmtskreuzesEntpflichtung: Übergabe des AmtskreuzesEntpflichtung: Übergabe des Amtskreuzes
21 Bilder

Bildergalerie
Verabschiedung von Propst Hackbeil

Propst Christoph Hackbeil, evangelischer Regionalbischof im Sprengel Stendal-Magdeburg, ist am Samstag mit einem Gottesdienst im Stendaler Dom in den Ruhestand verabschiedet worden. Ihm sei für seine „geistliche sowie theologische Tiefe und sein Engagement in den vielfältigen Feldern seines Dienstes, insbesondere bei den Fragen der Kirche im ländlichen Raum und in der Hochschul- und Akademiearbeit“ zu danken, erklärte der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM),...

Aktuelles
Seit September ist Jan Lemke (M.) Präsident des Landeskirchenamtes. Den Segen für das Amt erhielt er von Landesbischof Friedrich Kramer (links) sowie durch Lemkes Stellvertreter, Oberkirchenrat Stefan Große, und Braunschweigs Oberlandeskirchenrat Jörg Mayer. Im Hintergrund (l.): Liturgin Jutta Noetzel, Senior des Reformierten KirchenkreisesSeit September ist Jan Lemke (M.) Präsident des Landeskirchenamtes. Den Segen für das Amt erhielt er von Landesbischof Friedrich Kramer (links) sowie durch Lemkes Stellvertreter, Oberkirchenrat Stefan Große, und Braunschweigs Oberlandeskirchenrat Jörg Mayer. Im Hintergrund (l.): Liturgin Jutta Noetzel, Senior des Reformierten KirchenkreisesSeit September ist Jan Lemke (M.) Präsident des Landeskirchenamtes. Den Segen für das Amt erhielt er von Landesbischof Friedrich Kramer (links) sowie durch Lemkes Stellvertreter, Oberkirchenrat Stefan Große, und Braunschweigs Oberlandeskirchenrat Jörg Mayer. Im Hintergrund (l.): Liturgin Jutta Noetzel, Senior des Reformierten Kirchenkreises
26 Bilder

Jan Lemke ist Präsident des Landeskirchenamtes
Der Neue kennt sich aus

Herr Präsident: Jan Lemke ist Familienvater, Volljurist und lange Jahre ehrenamtlich in der Kirche tätig. Er wird für die nächsten zehn Jahre die Geschicke des Landeskirchenamtes der EKM lenken. Von Paul-Philipp Braun  Eine Dekade kann eine lange Zeit sein, wenn sie nur abgesessen wird. Wer währenddessen aber etwas vorhat, etwas gestalten, bewegen und vielleicht sogar verändern will, für den erscheinen zehn Jahre schon fast übersichtlich und kurz. Vor Jan Lemke scheint diese Zeit dennoch...

FeuilletonPremium
Frühlingsgefühle im Spätherbst: Erst haben sie nur Bücher getauscht, dann liebevolle Blicke. Éva und Bandi, beide Shoa-Überlebende, finden im hohen Alter die große Liebe. In seiner Ahnungslosigkeit aber sei Bandi eine harte Nuss gewesen, schildert Éva im Dokumentafilm "Das dritte Leben".Frühlingsgefühle im Spätherbst: Erst haben sie nur Bücher getauscht, dann liebevolle Blicke. Éva und Bandi, beide Shoa-Überlebende, finden im hohen Alter die große Liebe. In seiner Ahnungslosigkeit aber sei Bandi eine harte Nuss gewesen, schildert Éva im Dokumentafilm "Das dritte Leben".Frühlingsgefühle im Spätherbst: Erst haben sie nur Bücher getauscht, dann liebevolle Blicke. Éva und Bandi, beide Shoa-Überlebende, finden im hohen Alter die große Liebe. In seiner Ahnungslosigkeit aber sei Bandi eine harte Nuss gewesen, schildert Éva im Dokumentafilm "Das dritte Leben".
4 Bilder

Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte
Wenn das Leben mit 96 neu beginnt

Achava: Die 96-jährige Éva Fahidi-Pusztai, die Auschwitz überlebte, und der 88-jährige Andor "Bandi" Andrási, der in der Shoa seinen Vater verlor, erzählen im Film »Das dritte Leben« über ihre späte Liebe. Im Gespräch mit Doris Weilandt berichtet Regisseurin Eva Stocker-Füzesi, wie es ist, Vertraute und Zeugin dieser außergewöhnlichen Liebesgeschichte zu sein. Frau Stocker-Füzesi, Ihr Film handelt von einer besonderen Liebe im Alter. Wie kamen Sie auf das Thema? Eva Stocker-Füzesi: "Wer...

Kirche vor Ort
Lutherstube: Ganz in der Nähe werden die Schriftsteller arbeiten. Lutherstube: Ganz in der Nähe werden die Schriftsteller arbeiten. Lutherstube: Ganz in der Nähe werden die Schriftsteller arbeiten.

Drei Schriftsteller arbeiten jeweils einen Monat in Eisenach
"Wartburg-Experiment" startet

Am 7. September startet das „Wartburg-Experiment – Zwiesprache mit der Lutherbibel“. 500 Jahre nach Martin Luther begeben sich Schriftsteller in eine Schreib-Klausur an den Originalschauplatz von Luthers Jahrhundert-Übersetzung. Jeweils für einen Monat halten sich die Eichendorff-Preisträgerin Iris Wolff, der Heinrich-Mann-Preisträger Uwe Kolbe und der Adelbert-von-Chamisso-Preisträger Senthuran Varatharajah auf der Wartburg auf, wo sie einen inneren Dialog mit Luthers Übersetzung des Neuen...

Aktuelles
2 Bilder

Vom Samen bis zur Blüte
Alle Buga-News auf einen Blick

Blütenpracht an 25 Standorten. Die Bundesgartenschau ist eröffnet und auch die Kirchen präsentieren sich mit einem eigenen Areal auf dem Petersberg im Herzen Erfurts. Alle Meldungen und Beiträge zur Buga finden Sie unter der Rubrik "Spezial" im Online-Portal ihrer Kirchenzeitung.Als erste Kirchenzeitung ist »Glaube + Heimat« offizieller Medienpartner einer Bundesgartenschau. Wir berichten nicht nur aus Erfurt über Neuigkeiten aus dem Kirchenpavillon und vom Petersberg. Wir stellen Ihnen auch...

Aktuelles

Einschulung
Praktische Tipps zum Schulanfang

Für viele Kinder ist es ziemlich stressig, wieder zur Schule zu gehen, weil sie neue Fächer lernen, neue Lehrer treffen und besser organisiert sind als im Sommer. Aus diesem Grund müssen Eltern, abgesehen vom Kauf aller benötigten Dinge wie Kleidung, Bücher und Bleistifte, auf die Lerngewohnheiten ihrer Kinder achten. Wenn Sie Ratschläge zum Beginn eines neuen Schuljahres benötigen, lesen Sie weiter, um die wichtigsten Tipps und Tricks für den Schulanfang zu erhalten und den Übergang zu...

  • Altenburger Land
  • 31.08.21
  • 19× gelesen
Altenburg Brüderkirche

Kantorei und Kurrende Altenburg
Ines-Maria Drafehn übernimmt

Altenburg/Weimar (G+H) - Auch in diesem Jahr wird in Altenburg das "Weihnachtsoratorium" (Kantaten 1 bis 3) von Johann Sebastian Bach erklingen. Darüber herrschte zunächst Unklarheit, nachdem die für den 10. November geplante Aufführung des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart in der Altenburger Brüderkirche ausfallen musste, weil dem seit einem Jahrzehnt in der Stadt tätigen Kantor Philipp Göbel im Oktober gekündigt worden war. Dem sei ein langer Abwägungsprozess vorausgegangen, heißt es in...

  • Altenburger Land
  • 20.11.19
  • 772× gelesen

Kreissynode wählt neuen Präses

Altenburg (G+H) – Auf ihrer Herbsttagung hat die Synode des Kirchenkreises Altenburger Land Mirko Weisser einstimmig zum neuen Präses gewählt. Die vorzeitige Neuwahl war notwendig, weil der bisherige Präses, Dieter Fallgatter, sein Amt aus Altersgründen niedergelegt hatte. Mirko Weisser ist ordinierter Prädikant. Er ist verheiratet und lebt in Haselbach bei Altenburg.

  • Altenburger Land
  • 28.11.18
  • 41× gelesen
  • 1

Blickpunkt

Dr. Matthias Quent ist Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena

Vortrag von Dr. Matthias Quent, Jena
Rechtsextremismus in ländlichen Räumen

Wir hören immer viele Negativmeldungen über den Ländlichen Raum – von Landflucht, Überalterung und anderes. Doch in letzter Zeit gibt es auch positive Nachrichten, dass die Lebensqualität auf dem Lande zwar anders, aber genauso gut ist wie in der Stadt. Der Rechtsextremismusforscher Dr. Matthias Quent aus Jena geht einmal der Frage nach, wie es mit dem „Rechtsextremismus in ländlichen Räumen“ aussieht. Dieser Vortrag ist am Mittwoch, den 18. September 2019, von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr in der...

  • Altenburger Land
  • 23.08.19
  • 275× gelesen
Arnhild Ratsch

Mit dem Pilgervirus infiziert

»Als Schneeflocke bin ich in Monstab losgelaufen und als Lawine in Rom angekommen.«  Mit diesem Bild beschreibt Arnhild Kump ihre Pilgerreise. Das war 2001 und machte Arnhild Ratsch (Foto), wie sie damals hieß, in Mitteldeutschland, der Schweiz, Italien und darüber hinaus zu einer bekannten Pilgerin. Die Zeit sei für ein Zeichen dieser Art offensichtlich reif gewesen. Das internationale Medieninteresse überraschte sie, half aber. Von Uta Schäfer Im kleinen Tegkwitz (Altenburger Land) geboren,...

  • Altenburger Land
  • 19.06.18
  • 265× gelesen
In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 22× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich selbst...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 51× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Kantor Johann Friedrich Röpke an der Orgel in der Brüderkirche
4 Bilder

Festgottesdienst in der Brüderkirche in Altenburg
Einführung des Altenburger Kantors Johann Friedrich Röpke

in einem Festgottesdienst in der Brüderkirche in Altenburg am Sonntag, den 29. August 2021, um 15:00 Uhr. Coronabedingt wird der Altenburger Kantor Johann Friedrich Röpke mit einer halbjährlichen Verspätung am Sonntag, den 29. August 2021, um 15:00 Uhr in einem musikalischen Festgottesdienst in sein Amt eingeführt. Nach langer Zeit erklingen im Gottesdienst wieder mehrere musikalische Ensembles. Johann Friedrich Röpke stammt aus einer Kirchenmusikerfamilie. Maßgeblich geprägt wurde er von...

  • Altenburger Land
  • 24.08.21
  • 92× gelesen
Premium
Pfarrer Helmut Kautz am Glockenstuhl auf dem Pferdewagen
3 Bilder

Mit Pferden von Altenburg über Eisenach nach NRW
Friedenstreck zieht nach Westen

Ungläubige Blicke, erstauntes Kopfschütteln. All das kennt das Team um Pfarrer Helmut Kautz, wenn es durch Deutschland unterwegs ist. Auch bei der Fahrt durch Altenburg steht er auf dem Pferdewagen, neben einem kleinen Glockenturm und läutet die Glocke. Trotz des strömenden Regens strahlt Pfarrer Kauz dabei übers ganze Gesicht. Man spürt: er lebt die Idee dieses Friedenstrecks, die Antwort auf das Warum. Der Klang der Friedensglocke kommt von Metall, das einst Patronen, Kriegsorden oder Messer...

  • Altenburger Land
  • 12.08.21
  • 17× gelesen

Von Aschermittwoch bis Ostermontag
Im Wunder wandeln

Ein Wunder liegt hinter uns – Gottes Kommen in unsere Welt – und ein noch viel Größeres vor uns. Wohin Jesus uns verführt, womit er uns berührt, davon erzählen 12 Hoffnungs-, Schmerz- und Wundergeschichten. Verfasst von haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen im Verkündigungsdienst des Kirchenkreises Altenburger Land. Der geistliche Wegführer durch die Zeit von Aschermittwoch bis Ostermontag liegt als Broschüre in allen Kirchengemeinden des Altenburger Land bereit. Einige Exemplare kann man...

  • Altenburger Land
  • 11.02.21
  • 21× gelesen
  • 1
Gospelchor "Colours of Soul"
2 Bilder

Musik auf dem Lande
Auch im ländlichen Raum des Wieratals erklingt Gospelmusik

Es mag im ländlichen Bereich des Wieratals nicht so sehr viele kirchenmusikalische Höhepunkte geben, ob wohl es mit dem Posaunenchor Göpfersdorf/Ehrenhain, den beiden Sinkreisen und dem Kirchenchor Langenleuba-Niederhain doch ein paar musikalische Aktivitäten gibt. Dennoch gab es am Sonntag, den 8. September 2019, in Flemmingen besondere Kirchenmusikalische Aktionen. Unter der Leitung von Rebekka Klukas und Manuel Schmid fand am Sonntagvormittag und den frühen Nachmittag ein Gospelworkshop mit...

  • Altenburger Land
  • 09.09.19
  • 66× gelesen

Glaube und Alltag

Premium
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Für die Armen

Es erhob sich ein Murren unter den griechischen Juden in der Gemeinde gegen die hebräischen, weil ihre Witwen übersehen wurden bei der täglichen Versorgung. Apostelgeschichte 6, Vers 1Tee-Mobil: Tee, Gespräche, Erbsen und Hühnerfrikassee in Dosen und manchmal etwas frisches Obst. Was eben gerade da ist. Die Mitarbeiter vom Altenburger Magdalenenstift fahren ab und zu raus und ziehen ihre Runden mit dem Tee-Mobil. Fahren über Land, dorthin wo die Armut wohnt, wo sie ein Gesicht hat und einen...

  • Altenburger Land
  • 06.09.20
  • 21× gelesen
Premium
Kristin Jahn, Superintendentin des Altenburger Landes
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Wir sind der Acker Gottes

Einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. 1. Korinther 3, Vers 11Der Grund ist uneben. Er gibt nach, wenn man auf der Bauchdecke herumdrückt. Er hat Wunden, die tief sind. Er hat Augen und Haare. Er hat Sehnen, die unendlich stark sind und Worte, die auch weh tun können, infrage stellen. Er ist weich und gibt nach, wenn es sein muss und hat Haltung, wenn es drauf ankommt. Keiner weiß so richtig, wo der Grund anfängt und wo das Ende ist. Der...

  • Altenburger Land
  • 28.08.20
  • 35× gelesen

Sinn für  Gemeinschaft

Und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient. Philipper 2, Vers 4 Von Werner Blum, Superintendent i. R., Schmölln Kennen Sie die Geschichte von den zwei Igeln, die sich im kalten Winter aneinander kuscheln wollten und schmerzhaft merkten, das geht nur ganz vorsichtig, sonst verletzen sie sich? Nähe und Distanz haben durchaus ihre Berechtigung. Paulus weiß wohl, wie es in den Gemeinden zugeht. Wie leben wir als Einzelne, als Gemeinde und Kirche so, dass...

  • Altenburger Land
  • 30.07.18
  • 11× gelesen

Eine Welt

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 17× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 20× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 19× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen ihr...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 27× gelesen

Feuilleton

Gedicht für einsame Tage
Gedicht für einsame Tage

Ich möchte einmal einige Gedanken mit euch teilen. Es ist ein Gedicht, welches sich nicht zwangsweise reimen muss. Jedoch befreit es mich und andere sicherlich auch, wenn aus tiefer Seele gesprochen wird. Wenn Gefühle sich vermitteln lassen. Einsamkeit verlässt mich nicht, keine Liebe ist in Sicht. Doch ist das wirklich so? Kann es nicht anders sein? Zweisamkeit – ein schönes Gefühl. Doch, was wenn ich was andres fühl? Ich weiß es nicht, ich fühl es jetzt. Was hat mich nur so tief verletzt? Ein...

  • Altenburger Land
  • 14.09.20
  • 110× gelesen
  • 1
Ein Konzert mit Clemens Bittlinger aus Altenburg ist live im Internet zu sehen.

Evangelische Lukas-Stiftung feiert Jahresfest auf neue Weise
Konzert mit christlichem Liedermacher wird live im Internet übertragen

Mit einem Live-Stream-Konzert von Clemens Bittlinger wird in diesem Jahr das Jahresfest der Evangelischen Lukas-Stiftung Altenburg gefeiert. Der bekannte christliche Liedermacher tritt mit David Plüss und David Kandert am kommenden Samstag (6. Juni) ab 15 Uhr im Amphitheater der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik auf. Das nichtöffentliche Konzert kann unter https://youtu.be/t9DxR_1ZvBo live bei YouTube verfolgt werden. Medienpartner für diese technische Premiere ist TV...

  • Altenburger Land
  • 03.06.20
  • 74× gelesen
Premium
Gruppenbild mit Königin der Instrumente: Dicht gedrängt versammelt sich die große Schar der internationalen Gäste mit den Gastprofessoren auf der Empore der Altenburger Schlosskirche.

30 Jahre Thüringische Orgelakademie
Eine klangprächtige Erfolgsgeschichte

Die Thüringische Orgelakademie kann in diesem Jahr auf ihr 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Sie hat sich in dieser Zeit zu einer der gefragtesten Fortbildungsveranstaltungen an historischen Instrumenten entwickelt. Teilnehmer aus der ganzen Welt reisen an, um an Seminaren namhafter Organisten an authentischen Orten teilzunehmen. Die große Dichte bedeutsamer und fachgerecht restaurierter Orgeln macht ihre besondere Attraktivität aus. Ursprünglich als Sächsisch-Thüringische Orgelakademie von...

  • Altenburger Land
  • 12.02.20
  • 54× gelesen

100 Jahre Kantorei Schmölln
Kirchenmusik mit langer Tradition

Mit einem Festwochenende begeht die Kantorei Schmölln am 21. und 22. September ihr 100-jähriges Bestehen. Die Wurzeln der Kirchenmusik lassen sich dort jedoch bis ins 16. Jahrhundert verfolgen. Die Namen der hier wirkenden Kantoren sind seit dem Jahr 1569 ununterbrochen überliefert. Ebenso ist für Schmölln (Kirchenkreis Altenburger Land) die Tradition der Adjuvantenmusik seit dem 17. Jahrhundert nachweisbar. Diese Adjuvanten waren in der Regel angesehene (männliche) Bürger der Stadt, welche die...

  • Altenburger Land
  • 18.09.19
  • 219× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 254× gelesen

Traueranzeigen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.