Panorama - Meiningen

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen Meiningen
AktuellesPremium
Plenum: Zum ersten Mal tagte die Landessynode im großen Saal des Landgasthofs "Haus Kühnau", in dem sonst das Tanzbein geschwungen und Hochzeitsgäste bewirtet werden.

Synode
Veränderungen bis 2030

In der Landeskirche Anhalts (ELA) stehen strukturelle Veränderungen an: Bis 2030, so der Vorschlag des Landeskirchenrats, sollen die Kirchenkreise verringert werden. Ein Vorschlag, die mittlere Ebene komplett abzuschaffen, konnte sich in der Synode noch nicht durchsetzen. Von Willi Wild Es war die letzte Wortmeldung am Abend des ersten Synodentages: Martin Olejnicki, Pfarrer der Jakobsgemeinde Köthen bezog zum schriftlichen Votum des Ordnungs- und Strukturausschusses der Synode, dem er...

AktuellesPremium
5 Tage, 300 Veranstaltungen, 1 Riesenrad: Vom 25. bis 29. Mai wird zum Christival nach Erfurt eingeladen. Den christlichen Jugendkongress gibt es seit 1976. Das erste gesamtdeutsche Christival zog 1996 etwa 30 000 Teilnehmer nach Dresden. Damals wurde aus dem „Kongress für Mitarbeiter“ ein „Kongress junger Christen“.

Christival in Erfurt
Das Ganze und seine Teile

Ein Stück Comedy, eine Prise Glaube und reichlich Live-Musik. Vom Reiz religiöser Großveranstaltungen und denen, die sie überhaupt erst möglich machen. Von Beatrix Heinrichs Zu seinen Paraderollen zählt der reaktionäre Hausmeister Mompfred oder auch die Mannheimer Vorstadttype Harald. Vor Corona füllte Bülent Ceylan Fußballstadien. Nun kommt der hessische Comedian zum Christival nach Erfurt. Bei der Zentralveranstaltung in der Messe am 28. Mai wird der 46-Jährige Auszüge aus seinem Programm...

Kirche vor OrtPremium
Initiator: Christoph Rymatzki entwickelte die Idee zum Musical über Francke. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dessen Leben und Wirken und forscht zum Pietismus. Hier steht er vorm Franckedenkmal in den Stiftungen.
2 Bilder

Jenaer Pfarrer arbeitet mit Siegfried Fietz
Franckes Wirken als Popmusical

Außergewöhnliches Projekt: Christoph Rymatzki, Pfarrer in Jena, initiierte eine besondere musikalische Entdeckungsreise, in der der große Sozial- und Kirchenreformer aus Halle in den Fokus gestellt wird. Es entsteht ein Ein-Personen-Theaterstück und ein aufwändigeres Musiktheater. Von Claudia Crodel August Hermann Francke (1663 bis 1727), der Hauptvertreter des Halleschen Pietismus und Gründer der dortigen Stiftungen, der bis heute Theologie und Frömmigkeit in Kirchen und Freikirchen nachhaltig...

Glaube und Alltag
Ausschnitt eines Mosaiks im Portal des Berliner Doms

Hände falten
Das Ökumenisches Friedensgebet

Zur Synode der EKM in Naumburg ist eine Kundgebung zur Friedensethik verabschiedet worden (wir berichteten: "Nicht nachlassen im Gebet", G+H, Nr. 19). Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine forderte Friedrich Kramer Kirchengemeinden, kirchlichen Werke und diakonischen Einrichtungen auf, das Ökumenische Friedensgebet von Schwester Mary Grace Sawe in den Gottesdiensten zu beten. Auch regte der Landesbischof an,  das Gebet in Deutsch, Ukrainisch und Russisch über Schaukästen, Internetseiten...

Spezial
Aktion

Quiz: 500 Jahre Bibelübersetzung
Wie bibelfest sind Sie?

Elf Wochen, die die Welt veränderten Eine Bibel für das ganze Volk wollte Martin Luther stiften. In elf Wochen übersetzt Martin Luther das Neue Testament in ein verständliches Deutsch. Grundlage dafür ist das Neue Testament in der griechischen Ursprache. Im Herbst 1522 erscheint das  »Septembertestament« in Wittenberg. Luther war nicht der Erste, der die Bibel ins Deutsche übersetzte, aber seine Verdeutschung erreichte die Menschen unmittelbar. In den folgenden Jahren arbeitet er mit...

Aktuelles

Stolperstein
Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus in Meiningen

Am 27.Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, reinigt der „Eine-Welt-Verein“ Meiningen mit interessierten Bürger*innen die Stolpersteine der Stadt Meiningen. Superintendentin Beate Marwede schreibt: Die Stolpersteine für Käthe Thun und Else Oestreicher, die am Mittleren Rasen vor deren früheren Wohnhaus verlegt sind, habe ich wie in jedem Jahr gereinigt, siehe Foto . Es ist meine Verbeugung vor zwei Frauen, die angesichts der Demütigung, Ausgrenzung und...

  • Meiningen
  • 01.02.22
  • 13× gelesen

Allianzgebetswoche 2022
Christen in Meiningen nehmen teil

Allianzgebetswoche in Meiningen 2022 In Meiningen begehen die evangelischen Christen verschiedener Gemeinden die alljährliche, weltweite Allianzgebetswoche von Montag, 10.01. bis Donnerstag, 13.01. jeweils um 19.00 Uhr in den Räumen der Christusgemeinde in Meiningen, Saarbrückener Str. 2. Das Thema der diesjährigen Aktion lautet: „Der Sabbat- Leben nach Gottes Rhythmus“ nimmt den Wunsch vieler Menschen nach Zeiten der Ruhe und des Innehaltens sowie nach einem sinnstiftenden Lebensrhythmus auf....

  • Meiningen
  • 04.01.22
  • 21× gelesen

»Sünde« – ein fremder Begriff

Verloren: Jesus trägt die Sünde der Welt – darum geht es in der Passionszeit. Doch immer weniger Menschen können sich darunter noch etwas vorstellen. Von Andreas Roth Verstehen Sie den Begriff Sünde noch? Bei einer gleichlautenden Umfrage im Internet unter Kirchenmitgliedern in Sachsen gab es folgendes Ergebnis: 76 Prozent der Antwortenden meinten: Ja, er ist wichtig für meinen Glauben. Nur 15 Prozent halten ihn für zu negativ und veraltet. »Außerdem ist er missverständlich und muss...

  • Weimar
  • 19.03.18
  • 82× gelesen
  • 1
  • 1

Blickpunkt

In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 23× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich selbst...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 51× gelesen

Lasst den Sonntag in Ruhe

In Sachsen-Anhalt gibt es eine Allianz für den freien Sonntag. Arbeitgebervertreter findet man nicht darunter. Willi Wild fragte den Vizepräsidenten des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs, warum das so ist: Was halten Sie von derartigen Bündnissen? Wachs: Für uns Christen gilt das 3. Gebot. Es lautet: »Du sollst den Feiertag heiligen.« Im Grundgesetz steht in Artikel 140: »Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 19× gelesen
(Illustration: kirche.nelcartoons.de)
3 Bilder

Der Countdown läuft

Von Predigtgedanken, Fußballfreunden, Sauerkraut und Kirchenglocken: Ein Gedankentagebuch des Schlotheimer Pfarrers Frank Freudenberg in den Tagen vor Weihnachten, im vergangenen Jahr. Aufgezeichnet von Katharina Freudenberg 22. Dezember: noch 2 Tage ... 7.42 Uhr: Ein heißer Tee wärmt mir den Magen. Dann bringe ich unsere beiden Kinder zum Kindergarten. 8.04 Uhr: Großes Gewusel im Gemeindebüro. Es gibt noch viel zu organisieren: Die Liederhefte für die Gottesdienste müssen noch in die...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 29.12.17
  • 56× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

2 Bilder

Benefizkonzert
Beethoven in der Meininger Stadtkirche

Der Krieg in der Ukraine, in Europa, ist noch immer schwer zu begreifen. Die evangelische Kirchengemeinde Meiningen und das Staatstheater Meiningen möchten den Opfern des Kriegs in Solidarität zur Seite stehen und ein Zeichen für den Frieden setzen. Am Freitag, dem 25. März 2022 um 19.30 Uhr, veranstalten Kirche und Staatstheater ein „Benefizkonzert für UNICEF“ in der Stadtkirche zu Meiningen. Zur Aufführung kommt Ludwig van Beethovens berühmte Sinfonie Nr. 9 in d-Moll, op. 125. Es spielt die...

  • Meiningen
  • 21.03.22
  • 40× gelesen

Walk&Talk in der Passionszeit
Andachten in den Kirchengemeinden der Pfarrbereiche Friedelshausen und Unterkatz

Während der Passionszeit jeden Samstag um 16.00 Uhr in den Rhöngemeinden „7 Wochen Ohne“ lädt als Fastenaktion der evangelischen Kirche dazu ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst zu erleben und zu gestalten. Pfarrerin Birgit molin (Pfarrbereich Unterkatz) und Pfarrer Donald Molin (Pfarrbereich Friedelshausen)  laden  der Passionszeit 2022zum Walk & Talk ein. Jeden Samstag treffen sich Interressierte  um 16:00 Uhr, an zwei Kirchen. Nach einer 10-min-Andacht wird zum Wandern...

  • Meiningen
  • 01.03.22
  • 10× gelesen

Berührt -Lebensexperten kommen zu Wort
Andachtsreihe 2022 auf der Kirchenburg in Walldorf

Nach dem erfolgreichen Start im vergangen Jahr laden die Kirchengemeinde Walldorf, der Kirchenburgverein und der Kirchenkreis Meiningen auch in 2022 zur Andachtsreihe „Berührt- Lebensexperten kommen zu Wort“ zu insgesamt vier Andachten ein. „Vom Wachsen und Werden“ so lautet das Motto der Andachten in diesem Jahr. Im Mittelpunkt der ersten Andacht am 11. März steht der Beginn des Lebens die Altenpflegekräfte. Als Lebensexpertin ist die Hebamme Antje Grünert, Rentwertshausen, zu Gast . Durch die...

  • Meiningen
  • 01.03.22
  • 9× gelesen

Glaube und Alltag

Gnade über Gnade: Gott offenbart sich in Jesus Christus

Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden. Johannes 1, Vers 17 Von Klaus Scholtissek, promovierter Theologe und Vorsitzender der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein Der Wochenspruch steht am Anfang des Johannesevangeliums in einem großartigen Lobpreis auf Gottes schenkendes Wirken in der Schöpfung, in der Geschichte mit dem Gottesvolk Israel und in Jesus Christus. In poetischer Sprache, mit Wiederholungen, Variationen und in...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 133× gelesen
Die Hände, die zum Beten ruhn, die macht er stark zur Tat. Und was der Beter Hände tun, geschieht nach seinem Rat, dichtete Jochen Klepper (1903–1942).

Friedensgebete – wir brauchen sie

Jeden Donnerstag kommen im Magdeburger Dom Menschen zum Friedensgebet zusammen, seit 35 Jahren. Manchmal ist es nur eine Handvoll. Von Giselher Quast Aber wenn die Welt in Flammen steht, sind es auf einmal Hunderte, Tausende. So war es zur Zeit der Friedensbewegung »Schwerter zu Pflugscharen«, so war es in der friedlichen Revolution des Herbstes 1989, so während der Golf- und Balkankriege, so war es auch am 11. September 2001. Die wenigen Beter zwischen den Schreckensereignissen sind gleichsam...

  • Magdeburg
  • 15.01.18
  • 206× gelesen
Feiertags-Ritual: Jan-Erik ist der Liturg.

Den Sonntag begrüßen

Glaube braucht auch Rituale. Wir haben uns deshalb von der ökumenischen Gemeinschaft im Kloster Volkenroda vor etwa einem Jahr die Sonntagsbegrüßung »abgeschaut«. Von Harald Krille Sonnabends zum Sonnenuntergang bzw. vor dem meist auch etwas festlicheren Abendessen feiern wir in einer kleinen Liturgie den Beginn des Tages der Auferstehung Christi. Unter wechselnd gelesenen Bibel- und Segensworten wird dabei eine Kerze entzündet, werden wie bei einer Agapefeier Brot und Wein bzw. Saft...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 105× gelesen
  • 1
Kinderbibelarbeit: Gemeindepädagogik hat viele Gesichter.

Kirche zur Welt öffnen

Gemeindepädagogik: An der Evangelischen Hochschule Berlin beginnt neuer Studiengang Von Katja Schmidtke Ein neuer Studiengang für Gemeindepädagogik wird voraussichtlich zum Sommersemester an der Evangelischen Hochschule (EH) in Berlin starten. Das Studium ist berufsbegleitend und richtet sich an Mitarbeiter im gemeindepädagogischen Dienst, die eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen können. »Dies ist nach meinem Wissen eine einzigartige Möglichkeit, bundesweit über die Anerkennung...

  • Magdeburg
  • 08.01.18
  • 24× gelesen

Eine Welt

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 19× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 21× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 21× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen ihr...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 28× gelesen

Feuilleton

»Die Überwindung der Todesmauer«

Erfurt (epd) – Unter diesem Titel zeigt die Außenstelle der Stasi- Unterlagenbehörde in Erfurt eine Ausstellung zum früheren Grenz- regime der Tschechoslowakei. Bis zum 31. Oktober werde an ausgewählten Beispielen an Fluchtversuche nach Bayern und Österreich erinnert, teilte die Behörde mit. Dabei gehe es nicht nur um die Schicksale der Opfer der kommunistischen Herrschaft in der Tschechoslowakei, sondern auch um das von DDR-Bewohnern wie Hartmut Tautz, hieß es. Beim Versuch, die Grenze in...

  • Meiningen
  • 05.10.18
  • 18× gelesen
Eine lange Wartezeit: Seit ihrem 19. Lebensjahr hatte Elsie Baker darauf gehofft, im Alter von 85 Jahren wurde sie 1994 schließlich eine der ersten weiblichen Pfarrrerinnen der Church of England. Das Foto zeigt sie bei ihrer ersten Abendmahlsfeier, links im Bild der Autor des Beitrags Paul Oestreicher, rechts Pfarrer Peter Knapper, sein Nachfolger in der Himmelfahrtsgemeinde.
2 Bilder

Die riskante Freiheit der 68er

Alles schien im Umbruch zu sein: Das Jahr 1968 war kein gewöhnliches. Es gab den Prager Frühling, die »Swinging Sixties« waren im vollen Schwung. Die King’s Road im Londoner Stadtteil Chelsea war für junge Europäer der Mittelpunkt der Welt, vergleichbar mit dem Prenzlauer Berg vierzig Jahre später. Von Paul Oestreicher Mein Vertrag als Osteuropa­referent des britischen Kirchenrates lief gerade aus. Für fünf Jahre hatten die Quäker diesen Posten finanziert. Dann drehten sie den Hahn zu. Ich...

  • Meiningen
  • 20.04.18
  • 15× gelesen
Sonnenuntergang: Ruhige Orte, ereignislose Momente helfen uns, nichts als den gegewärtigen Augenblick wahrzunehmen.

Gottes Palast jenseits von Raum und Zeit

Innehalten: Warum wir die Sonntagsruhe des Gebets neu entdecken können Von Marion Küstenmacher Du brauchst einen Ort oder eine bestimmte Stunde, wenn nicht sogar einen Tag, an dem du nicht weißt, was am Morgen in der Zeitung stand, wo deine Freunde sind, was du irgendjemand schuldig bist oder was irgendjemand dir schuldig ist. Am Anfang mag es scheinen, als geschähe dort nichts. Aber wenn du einen heiligen Ort hast und von ihm regelmäßig Gebrauch machst, dann wird zur rechten Zeit das...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 88× gelesen
Filmszene mit Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland).

Eine letzte Reise Film: »Das Leuchten der Erinnerung«

Als der Film beginnt, haben Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) ihre Entscheidung schon getroffen – hinter dem Rücken ihres besorgten Sohnes Will (Christian McKay). Der pensionierte Lehrer und seine willensstarke Frau erfüllen sich den Wunsch, in ihrem alten Wohnmobil zu Hemingways Haus nach Key West in Florida zu fahren. Sie wollen sich ihre Erinnerungen zurückerobern, was indes ein schwerer Kampf ist, denn John leidet an Alzheimer. Aber Ella beharrt unnachgiebig darauf, dass er...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 92× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 282× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.