Weimar

Beiträge zum Thema Weimar

Feuilleton Premium
Pfarrer, Staatsmann, Brückenbauer: Bundespräsident Joachim Gauck 2017 bei einem Besuch der Herderkirche in Weimar
2 Bilder

Wie weit geht Toleranz?

Debatte: Mit dem Buch »Toleranz: einfach schwer« erweist sich Joachim Gauck noch einmal als großer Brückenbauer. Von Thomas A. Seidel Joachim Gauck hat ein Buch geschrieben, um das es merkwürdig still bleibt. Woran liegt das? Weil es Töne anschlägt, die im Konzert der veröffentlichten Meinung etwas schräg klingen? Vielleicht. Doch fragen wir zunächst nach der Motivation des Altbundespräsidenten. Die aggressive Polarisierung der öffentlichen Debatten bereite ihm zunehmend Sorge, sagte er...

  • 20.10.19
  • 13× gelesen
Blickpunkt Premium
Elternhaus: In der Weimarer Shakespearestraße (Foto) haben Michael (l.) und Matthias von Hintzenstern ihre Kindheit und Jugend verbracht.
2 Bilder

Der Mantel des Schweigens

Toxisches Erbe: Mit seinen Söhnen hat Herbert von Hintzenstern nie über die Mitarbeit im Eisenacher "Entjudungsinstitut" gesprochen. Erst nach seinem Tod erfahren sie davon. Das ganze Ausmaß seiner Tätigkeit wird Matthias und Michael von Hintzenstern durch die Sonderausstellung im Lutherhaus vor Augen geführt. Willi Wild hat mit den Brüdern darüber gesprochen. Im Vortrag „Stellungnahmen und Rechtfertigungsversuche ehemaliger Mitarbeiter des ›Entjudungsinstituts‹“ von Jochen Birkenmeier, dem...

  • 13.10.19
  • 110× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Schlafplatz auf der Empore: Wo vor etwa 100 Jahren noch die Orgel stand, sind heute Betten für Pilger vorbereitet. Zwei Plätze befinden sich auf der Empore und vier im Turm.
2 Bilder

Pilgern
Mit Frühstück bei Moni

Stedten: Eine gute Idee zur rechten Zeit kann eine Ruine in ein Schmuckstück verwandeln. Sankt Kilian im Kirchenkreis Weimar ist eine der ersten Pilgerkirchen an der Via Regia.  Ein kleines Dorf hat eine kleine Kirche. Das ist in Thüringen schon fast ein Glücksfall, wo große Gotteshäuser Gemeinden überfordern können. Und doch war der evangelischen Kirchengemeinde von Stedten am Ettersberg ihre rund 500 Jahre alte Sankt Kilianskirche einst aus dem Blick geraten. 1963 fand der letzte...

  • Weimar
  • 28.09.19
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Etwa 150 Menschen füllten am heutigen Abend die Notenbank in Weimar, um der Einladung der Achava-Festspiele und dem Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus zu folgen.
6 Bilder

Naftali Fürst über den Holocaust
Der Zeuge

Weimar (red) - Unter dem Titel "Hört die Zeugen" wurde im Rahmen der Achava Festspiele Thüringen eine Gesprächsrunde mit Naftali Fürst in der Weimarer Notenbank eingeladen. Naftali Fürst wurde 1932 in Bratislava (Slowakei) geboren. Als Juden wurden er und seine Familie verhaftet und in verschiedene Arbeits- und Konzentrationslager bis nach Auschwitz-Birkenau gebracht. Naftali Fürst musste als 12-jähriger mit seinem Bruder 1945 auf den »Todesmarsch« nach Buchenwald. Wie durch ein Wunder...

  • Gera-Weimar
  • 24.09.19
  • 95× gelesen
Glaube und Alltag
Dietlind Steinhöfel, Ordinierte Prädikantin aus Weimar

Mit Gottes Augen: Die Demütigen sind nicht die Verlierer

Wort zur Woche Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1. Petrus 5, Vers 5 Ein armer Mann hatte drei Söhne. Der erste war sehr klug, der zweite weniger klug, aber der dritte war der „Dummkopf“. Als der älteste Sohn in die Welt zog, um Arbeit zu finden, traf er am Fluss eine alte Frau. „Wackerer Bursche, trag mich auf die andere Seite hinüber“, bat sie. „Hol dich der und der, alter Satan, wenn ich nur selbst hinüberkomme“, antwortete der Bursche. Bald bekam er...

  • 01.09.19
  • 30× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort
Friederike Bücherl

Preis für Arbeit über Kirchenmusik in Tansania
Förderpreis für Studentin

Weimar (epd) - Die gute Nachricht Die Lehramts-Studentin Friede-rike Bücherl erhält für ihre Bachelorarbeit "Musikalische Transkulturation am Beispiel von aktueller Chormusik in der lutherischen Kirche in Tansania" den diesjährigen Herder-Förderpreis. Die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung wurde ihr am 26. August bei einem Empfang von Kirche und Diakonie in der Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul anlässlich des Geburtstages von Johann Gottfried Herder (1744–1803) überreicht. Die Arbeit der...

  • 28.08.19
  • 40× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Denkmal Johann Gottfried Herders vor der Stadt-kirche St. Peter und Paul (Herder-kirche) in Weimar

Weimar erinnert an den 275. Geburtstag von Johann Gottfried Herder
Der Theologe unter den Klassikern

Spätabends fährt die Kutsche hinter der Weimarer Stadtkirche vor. Der neue Generalsuperintendent und seine Frau Karoline steigen aus. In ihrer Obhut der kleine Sohn Gottfried und der wenige Monate alte August. Von 1776 bis zu seinem Tod 1803 wird Johann Gottfried Herder mit seiner Familie in der Weimarer Superintendentur mit dem schönen Garten hinter der Kirche leben. Geboren ist er 1744 im ostpreußischen Mohrungen. Die Bibliothek seines Lehrers weckt früh seine Leseleidenschaft. Zum...

  • Weimar
  • 25.08.19
  • 69× gelesen
Feuilleton

Haus der Weimarer Republik eröffnet

Weimar (epd) – Genau 100 Jahre nach Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung ist in der Klassi-kerstadt das neue Haus der Weimarer Republik eröffnet worden. In dem Museum wird mit Exponaten, Bildern und Filmen die Zeit der Weimarer Republik für Besucher erlebbar gemacht, wie der Verein Weimarer Republik mitteilte. Anhand des geschichtlichen Beispiels sollen auch der Wert und die Gefährdung der Demokratie verdeutlicht werden. »Jede Demokratie bleibt angreifbar, selbst wenn sie mit einer sehr...

  • 11.08.19
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Weimar
Bewerbung als „Fair Trade"-Stadt

Weimar (red) – Die Klassikerstadt bewirbt sich um die Auszeichnung als „Fair Trade Town“. Damit verpflichtet sie sich, fair gehandelte Produkte verstärkt zu nutzen und Informations- und Bildungsarbeit zum Thema zu unterstützen. Neben dem Verein "Faire Welt", dem Weltladen-Dachverband und verschiedenen Händlern engagieren sich unter anderem die evangelische Kirchengemeinde und die Katholische Gemeinde „Herz Jesu“ für die Initiative. Als „fair gehandelt“ werden Produkte bezeichnet, bei denen...

  • Weimar
  • 25.07.19
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Blick in die Arrestzelle von Paul Schneider im "Bunker".

Vor 80 Jahren ist Paul Schneider im KZ bei Weimar ermordet worden
Gedenken an den Prediger von Buchenwald

Am vergangenen Donnerstag ist in Weimar mit einem ökumenischen Gottesdienst an die Ermordung des Pfarrers Paul Schneider erinnert worden. Mit den Seligpreisungen hat dieser, trotz der Verbote seitens der Lagerleitung, seinen Mithäftlingen Mut zugesprochen. Er hatte seine Berufung ebenso wenig aufgegeben wie der aus Österreich stammende katholische Pfarrer Otto Neururer, welcher zehn Monate nach Schneiders Ermordung einen qualvollen Tod sterben musste. Beiden wurde gedacht. Auf dem ehemaligen...

  • Weimar
  • 22.07.19
  • 88× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Auf eine Limo im "PaulA": Emily ist begeistert vom neuen Café. Nach den Ferien will die 13-Jährige mit ihren Freunden wiederkommen.
2 Bilder

Weimar: Café von Schülern für Schüler
Elternfreie Zone

Zur diesjährigen Konfirmation in der Oberweimarer Kirche hat Pfarrer Marcus Victor einen Witz erzählt. Es ging um drei Pastoren, die allesamt Probleme mit Fledermäusen in ihren Kirchtürmen hatten. Der eine hatte mit dem Versuch, sie auszuräuchern, keinen Erfolg. Der andere scheiterte mit Schrot. Der dritte hatte die Fledermäuse vertrieben. Dann hat er sie konfirmiert – und sie kamen nie wieder. Ein Witz mit Hintergrund. Denn tatsächlich: Viele Jugendliche verlieren nach der Konfirmation den...

  • 21.07.19
  • 43× gelesen
Kirche vor Ort
Juli 1959: Johannes Rau (l.) und der Weimarer Pfarrer Martin Giersch

Kalenderblatt: Vor 50 Jahren starb Martin Giersch
Ein couragierter Jugendpfarrer

Er lebt in den Herzen und Gedanken jener, die ihn kannten und schätzten. Auch ein halbes Jahrhundert nach seinem frühen Tod ist sein Wirken bei vielen Menschen lebendig. In den durch äußere Not und ideologische Enge bedrückenden 50er Jahren wirkte der couragierte Pfarrer Martin Giersch bis zu seiner Verhaftung am 25. Juni 1957 in der Stadt Weimar. Am 1. Juni 1909 in Berlin als Sohn Herrnhuter Missionare geboren, besuchte Giersch Schulen in Nordböhmen, in der Provinz Posen, in der Oberlausitz...

  • Weimar
  • 19.07.19
  • 66× gelesen
  •  2
Kirche vor Ort

Friedensaktivisten fordern Abrüstung
Friedensritt macht in Thüringen Station

Jena (red) – „Intelligente Worte statt intelligenter Waffen – Abrüstung statt Aufrüstung“ ist das Motto des diesjährigen Friedensritts, der vom 19. bis 28. Juli von Jena über Weimar nach Erfurt führt. Die Reiter, die von Radlern begleitet werden, wollen mit der zehntägigen Tour auf die Folgen von Kriegseinsätzen und Rüstungsexporten aufmerksam machen. Die Etappe soll zu Standorten der High-Tech-Rüstungsforschung und -industrie in Thüringen führen, erklärt die Sprecherin des Friedensritts,...

  • 17.07.19
  • 61× gelesen
Feuilleton

Hellmut Seemann verabschiedet

Weimar (epd) – Nach 18 Jahren als Präsident der Klassik Stiftung Weimar ist Hellmut Seemann in den Ruhestand verabschiedet worden. Bei einer Feierstunde in der Weimarhalle wurden die Verdienste des 65-Jährigen gewürdigt. Seine Amtszeit endet am 31. Juli. Dann tritt Ulrike Lorenz, ehemalige Direktorin der Kunsthalle Mannheim, seine Nachfolge an. Kulturstaatsministerin Monika Grütters nannte Seemann einen Kulturmanager mit Herzblut, dem es gelungen sei, »den Bogen von der Weimarer Klassik zur...

  • Weimar
  • 08.07.19
  • 11× gelesen
Glaube und Alltag
Sebastian Kircheis, Pfarrer in Weimar

Gewissheit nach Paulus

Predigttext Christus Jesus ist in die Welt gekommen, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin. 1. Timotheus 1, Vers 15b Was uns Paulus erzählt, ist keine Theorie über die Sünde, sondern gebündelte Erfahrung aus seinem Leben. Mich beeindruckt seine klare Selbsterkenntnis: Er spricht ohne Beschönigungen von seiner Vergangenheit als Frevler, Lästerer, Verfolger. Er kann die Sünden klar benennen. Dabei verknüpft er die Selbsterkenntnis mit einem Schuldbekenntnis. Er zieht...

  • 07.07.19
  • 82× gelesen
Feuilleton

Bach und Bauhaus

Parallel zur Bach-Biennale Weimar lädt die Kinder-Bach-Biennale (Kiba) im Sommer zum Mitmachen, Zuhören und Experimentieren ein. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf Bachs Musik in Bildern und geht den Spuren des Bauhauses nach. Vom 9. bis 14. Juli erforscht die Kiba, wie sich Johann Sebastian Bachs Musik mit Farben aufs Papier zaubern lässt, oder wie man seine Töne in laufende Bilder und Formen verwandeln kann. Am 9. Juli startet die Kiba mit einem ganztägigen Film-Workshop, bei dem unter...

  • 01.07.19
  • 41× gelesen
Eine Welt

Vernichtung von Griechen gedacht

Weimar (epd) – Mit einer ökumenischen Gedenkveranstaltung wurde am vergangen Samstag in Weimar an den Genozid an Griechen im Pontosgebiet und Kleinasien vor 100 Jahren erinnert. Den Auftakt machte ein Gottesdienst in der Weimarer Stadtkirche. Von 1915 bis 1923 wurden die Griechen aus Pontos, Kleinasien und Thrakien im Osmanischen Reich mit Plünderungen, Zwangsarbeit, Zwangsumsiedlung, Todesmärschen und Massakern bekämpft. Hunderttausende Menschen kamen dabei ums Leben. Vor 100 Jahren, am 19....

  • 21.06.19
  • 8× gelesen
Feuilleton

Simultan-Malerei und Wandel-Konzert

Weimar (red) – Im Rahmen der 1991 gegründeten Konzertreihe "Neue Wege zur Musik – Wege zur Neuen Musik" begibt sich das "Ensemble für Intuitive Musik Weimar" (EFIM) vom 13. bis 16. Juni wieder auf die Suche nach "besonderen Orten". Unter dem Motto "Klang – Farben – Spiele" gibt es auf Schloss Kannawurf (Kreis Sömmerda) einen Dialog zwischen improvisierter Musik und Simultanmalerei von Peter Stechert (13. Juni, 19.30 Uhr). In der Klosterruine Göllingen (Kyffhäuserkreis) kreisen die "Klänge...

  • 08.06.19
  • 11× gelesen
Feuilleton

Kunstfest feiert »2019 – das Weimar Jahr«

Weimar (epd) – Das Weimarer Kunstfest steht in diesem Jahr unter dem Motto »2019 – das Weimar Jahr«. Auf dem Programm des Festivals für zeitgenössische Künste stehen 22 szenische Projekte, acht Installationen und sieben Konzerte. Zu den Vorhaben zählen auch zehn Uraufführungen und sieben deutsche Erstaufführungen. Das 30. Weimarer Kunstfest findet vom 21. August bis zum 7. September statt. Eröffnet wird das Festival mit der Uraufführung von Nurkan Erpulats sozialer Skulptur »Reichstag...

  • Weimar
  • 27.05.19
  • 17× gelesen
Kirche vor Ort

Weimar: Show in der Asbach-Halle am 12. Mai
"Young Americans" begeistern mit Tanzrevue

Weimar (red) - Am Sonntag, 12. Mai wartet auf die Weimarern ein besonderes Ereignis: Die große Abschluss-Show der „Young Americans“ – der Höhepunkt nach drei Tagen Tanztheater-Workshops in der Johannes-Landenberger-Schule. In der Weimarer Asbach-Hallewerden die vielen Elemente aller Workshops der vorangegangenen Tage, einstudiert mit den über 100 Teilnehmern, zu einer eindrucksvollen Gesamtkomposition zusammengeführt. In der ersten Hälfte der Show zeigen „The Young Americans“ ihre...

  • Weimar
  • 10.05.19
  • 120× gelesen
Feuilleton

Neues Bauhaus-Museum in Weimar eröffnet

Mit einem Festakt ist am vergangenen Freitag in Weimar das neue Bauhaus-Museum eröffnet worden. Es bietet nunmehr Platz für die angemessene Präsentation der mehr als 1 000 Objekte aus der Geschichte der Kunstschule von ihrer Gründung im April 1919 in Weimar bis zu ihrer Vertreibung nach Dessau im Jahre 1925. Mit dem Museumsneubau wird auch ein »Quartier der Moderne« in Weimar Wirklichkeit. Dazu zählt das Neue Museum, dessen Ausstellung »Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900« ebenfalls...

  • Weimar
  • 12.04.19
  • 133× gelesen
Feuilleton

Gedenkkonzert in der Friedhofskapelle

Weimar (red) – Erstmals soll in Weimar der 3 500 in Buchenwald gestorbenen und ermordeten Menschen gedacht werden, die in den Jahren 1937 bis 1940 im Krematorium des Weimarer Friedhofs eingeäschert wurden. Der Verein »Bach in Weimar« organisiert dazu am Karfreitag, 19. April, um 12 Uhr in der Trauerhalle des Weimarer Friedhofs ein Gedenkkonzert. »Seit August 1937 hatte das Konzentrationslager Buchenwald mit der Stadt Weimar einen Vertrag, im städtischen Krematorium – gegen eine Gebühr von 20...

  • Weimar
  • 08.04.19
  • 42× gelesen
  •  1
Feuilleton

Zeitzeugenfotos und Klanginstallation

Weimar (red) – Anlässlich der Feierlichkeiten zu »100 Jahre Bauhaus« präsentieren die ACHAVA Festspiele Thüringen bis 29. September im öffentlichen Raum die Ausstellung »Die Zeugen« des Weimarer Fotografen Thomas Müller. Die eindringlichen Porträts von 16 früheren Häftlingen des Konzentrationslagers Buchenwald säumen als überlebensgroße Bilder die Straße vom Weimarer Hauptbahnhof zum neuen Bauhaus-Museum. Sie sind über einen Zeitraum von mehreren Jahren entstanden und fokussieren damit ein...

  • 08.04.19
  • 52× gelesen
Kirche vor Ort

Notfallseelsorger gesucht

Weimar (red) – Zur Verstärkung des Teams werden im Weimarer Land ehrenamtliche Notfallseelsorger gesucht. Auf Initiative des Landratsamtes und der damaligen Superintendentin Bärbel Hertel wurde seit 2004 ein Team aufgebaut. Von den ehemals neun Ehrenamtlichen ist heute knapp die Hälfte im Einsatz. Notfallseelsorger stehen 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr Menschen in akuten Notsituationen zur Verfügung. Nicht nur Betroffene, auch Rettungs- und Einsatzkräfte zu unterstützen, gehört zu...

  • Weimar
  • 07.04.19
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.