Alles zum Thema Weimar

Beiträge zum Thema Weimar

Kirche vor Ort Premium
Auf eine Limo im "PaulA": Emily ist begeistert vom neuen Café. Nach den Ferien will die 13-Jährige mit ihren Freunden wiederkommen.
2 Bilder

Weimar: Café von Schülern für Schüler
Elternfreie Zone

Zur diesjährigen Konfirmation in der Oberweimarer Kirche hat Pfarrer Marcus Victor einen Witz erzählt. Es ging um drei Pastoren, die allesamt Probleme mit Fledermäusen in ihren Kirchtürmen hatten. Der eine hatte mit dem Versuch, sie auszuräuchern, keinen Erfolg. Der andere scheiterte mit Schrot. Der dritte hatte die Fledermäuse vertrieben. Dann hat er sie konfirmiert – und sie kamen nie wieder. Ein Witz mit Hintergrund. Denn tatsächlich: Viele Jugendliche verlieren nach der Konfirmation den...

  • 21.07.19
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort
Juli 1959: Johannes Rau (l.) und der Weimarer Pfarrer Martin Giersch

Kalenderblatt: Vor 50 Jahren starb Martin Giersch
Ein couragierter Jugendpfarrer

Er lebt in den Herzen und Gedanken jener, die ihn kannten und schätzten. Auch ein halbes Jahrhundert nach seinem frühen Tod ist sein Wirken bei vielen Menschen lebendig. In den durch äußere Not und ideologische Enge bedrückenden 50er Jahren wirkte der couragierte Pfarrer Martin Giersch bis zu seiner Verhaftung am 25. Juni 1957 in der Stadt Weimar. Am 1. Juni 1909 in Berlin als Sohn Herrnhuter Missionare geboren, besuchte Giersch Schulen in Nordböhmen, in der Provinz Posen, in der Oberlausitz...

  • Weimar
  • 19.07.19
  • 19× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Friedensaktivisten fordern Abrüstung
Friedensritt macht in Thüringen Station

Jena (red) – „Intelligente Worte statt intelligenter Waffen – Abrüstung statt Aufrüstung“ ist das Motto des diesjährigen Friedensritts, der vom 19. bis 28. Juli von Jena über Weimar nach Erfurt führt. Die Reiter, die von Radlern begleitet werden, wollen mit der zehntägigen Tour auf die Folgen von Kriegseinsätzen und Rüstungsexporten aufmerksam machen. Die Etappe soll zu Standorten der High-Tech-Rüstungsforschung und -industrie in Thüringen führen, erklärt die Sprecherin des Friedensritts,...

  • 17.07.19
  • 22× gelesen
Feuilleton

Hellmut Seemann verabschiedet

Weimar (epd) – Nach 18 Jahren als Präsident der Klassik Stiftung Weimar ist Hellmut Seemann in den Ruhestand verabschiedet worden. Bei einer Feierstunde in der Weimarhalle wurden die Verdienste des 65-Jährigen gewürdigt. Seine Amtszeit endet am 31. Juli. Dann tritt Ulrike Lorenz, ehemalige Direktorin der Kunsthalle Mannheim, seine Nachfolge an. Kulturstaatsministerin Monika Grütters nannte Seemann einen Kulturmanager mit Herzblut, dem es gelungen sei, »den Bogen von der Weimarer Klassik zur...

  • Weimar
  • 08.07.19
  • 11× gelesen
Glaube und Alltag
Sebastian Kircheis, Pfarrer in Weimar

Gewissheit nach Paulus

Predigttext Christus Jesus ist in die Welt gekommen, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin. 1. Timotheus 1, Vers 15b Was uns Paulus erzählt, ist keine Theorie über die Sünde, sondern gebündelte Erfahrung aus seinem Leben. Mich beeindruckt seine klare Selbsterkenntnis: Er spricht ohne Beschönigungen von seiner Vergangenheit als Frevler, Lästerer, Verfolger. Er kann die Sünden klar benennen. Dabei verknüpft er die Selbsterkenntnis mit einem Schuldbekenntnis. Er zieht...

  • 07.07.19
  • 28× gelesen
Feuilleton
Die Jugendklezmerband sucht in diesem Jahr wieder nach Teilnehmern. Ob Oboe, Geige oder Klarinette – alle Instrumente sind in diesem Workshop willkommen, der im Rahmen der Festival-Woche veranstaltet wird.

Festival in Weimar
Explosion jüdischer Kreativität

Der Yiddish Summer Weimar (YSW), das wohl größte jiddische Festival seiner Art in Europa, steht in den Startlöchern und wartet mit einer Vielzahl an Konzerten sowie Musik-, Sprach- und Tanz-Workshops für jedes Alter und jeden Kenntnisstand auf. Der Treffpunkt der internationalen Klezmer- und Jiddisch-Szene erwartet diesen Sommer bis zu 10000 Gäste und hunderte Workshop-Teilnehmer aus aller Welt. Neben den beliebten Kursleitern – international anerkannte Tänzer, Musiker und Künstler – besticht...

  • Weimar
  • 06.07.19
  • 28× gelesen
Feuilleton

Bach und Bauhaus

Parallel zur Bach-Biennale Weimar lädt die Kinder-Bach-Biennale (Kiba) im Sommer zum Mitmachen, Zuhören und Experimentieren ein. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf Bachs Musik in Bildern und geht den Spuren des Bauhauses nach. Vom 9. bis 14. Juli erforscht die Kiba, wie sich Johann Sebastian Bachs Musik mit Farben aufs Papier zaubern lässt, oder wie man seine Töne in laufende Bilder und Formen verwandeln kann. Am 9. Juli startet die Kiba mit einem ganztägigen Film-Workshop, bei dem unter...

  • 01.07.19
  • 22× gelesen
Eine Welt

Vernichtung von Griechen gedacht

Weimar (epd) – Mit einer ökumenischen Gedenkveranstaltung wurde am vergangen Samstag in Weimar an den Genozid an Griechen im Pontosgebiet und Kleinasien vor 100 Jahren erinnert. Den Auftakt machte ein Gottesdienst in der Weimarer Stadtkirche. Von 1915 bis 1923 wurden die Griechen aus Pontos, Kleinasien und Thrakien im Osmanischen Reich mit Plünderungen, Zwangsarbeit, Zwangsumsiedlung, Todesmärschen und Massakern bekämpft. Hunderttausende Menschen kamen dabei ums Leben. Vor 100 Jahren, am 19....

  • 21.06.19
  • 8× gelesen
Feuilleton

Simultan-Malerei und Wandel-Konzert

Weimar (red) – Im Rahmen der 1991 gegründeten Konzertreihe "Neue Wege zur Musik – Wege zur Neuen Musik" begibt sich das "Ensemble für Intuitive Musik Weimar" (EFIM) vom 13. bis 16. Juni wieder auf die Suche nach "besonderen Orten". Unter dem Motto "Klang – Farben – Spiele" gibt es auf Schloss Kannawurf (Kreis Sömmerda) einen Dialog zwischen improvisierter Musik und Simultanmalerei von Peter Stechert (13. Juni, 19.30 Uhr). In der Klosterruine Göllingen (Kyffhäuserkreis) kreisen die "Klänge...

  • 08.06.19
  • 9× gelesen
Feuilleton

Kunstfest feiert »2019 – das Weimar Jahr«

Weimar (epd) – Das Weimarer Kunstfest steht in diesem Jahr unter dem Motto »2019 – das Weimar Jahr«. Auf dem Programm des Festivals für zeitgenössische Künste stehen 22 szenische Projekte, acht Installationen und sieben Konzerte. Zu den Vorhaben zählen auch zehn Uraufführungen und sieben deutsche Erstaufführungen. Das 30. Weimarer Kunstfest findet vom 21. August bis zum 7. September statt. Eröffnet wird das Festival mit der Uraufführung von Nurkan Erpulats sozialer Skulptur »Reichstag...

  • Weimar
  • 27.05.19
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Weimar: Show in der Asbach-Halle am 12. Mai
"Young Americans" begeistern mit Tanzrevue

Weimar (red) - Am Sonntag, 12. Mai wartet auf die Weimarern ein besonderes Ereignis: Die große Abschluss-Show der „Young Americans“ – der Höhepunkt nach drei Tagen Tanztheater-Workshops in der Johannes-Landenberger-Schule. In der Weimarer Asbach-Hallewerden die vielen Elemente aller Workshops der vorangegangenen Tage, einstudiert mit den über 100 Teilnehmern, zu einer eindrucksvollen Gesamtkomposition zusammengeführt. In der ersten Hälfte der Show zeigen „The Young Americans“ ihre...

  • Weimar
  • 10.05.19
  • 69× gelesen
Feuilleton

Neues Bauhaus-Museum in Weimar eröffnet

Mit einem Festakt ist am vergangenen Freitag in Weimar das neue Bauhaus-Museum eröffnet worden. Es bietet nunmehr Platz für die angemessene Präsentation der mehr als 1 000 Objekte aus der Geschichte der Kunstschule von ihrer Gründung im April 1919 in Weimar bis zu ihrer Vertreibung nach Dessau im Jahre 1925. Mit dem Museumsneubau wird auch ein »Quartier der Moderne« in Weimar Wirklichkeit. Dazu zählt das Neue Museum, dessen Ausstellung »Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900« ebenfalls...

  • Weimar
  • 12.04.19
  • 57× gelesen
Feuilleton

Gedenkkonzert in der Friedhofskapelle

Weimar (red) – Erstmals soll in Weimar der 3 500 in Buchenwald gestorbenen und ermordeten Menschen gedacht werden, die in den Jahren 1937 bis 1940 im Krematorium des Weimarer Friedhofs eingeäschert wurden. Der Verein »Bach in Weimar« organisiert dazu am Karfreitag, 19. April, um 12 Uhr in der Trauerhalle des Weimarer Friedhofs ein Gedenkkonzert. »Seit August 1937 hatte das Konzentrationslager Buchenwald mit der Stadt Weimar einen Vertrag, im städtischen Krematorium – gegen eine Gebühr von 20...

  • Weimar
  • 08.04.19
  • 37× gelesen
  •  1
Feuilleton

Zeitzeugenfotos und Klanginstallation

Weimar (red) – Anlässlich der Feierlichkeiten zu »100 Jahre Bauhaus« präsentieren die ACHAVA Festspiele Thüringen bis 29. September im öffentlichen Raum die Ausstellung »Die Zeugen« des Weimarer Fotografen Thomas Müller. Die eindringlichen Porträts von 16 früheren Häftlingen des Konzentrationslagers Buchenwald säumen als überlebensgroße Bilder die Straße vom Weimarer Hauptbahnhof zum neuen Bauhaus-Museum. Sie sind über einen Zeitraum von mehreren Jahren entstanden und fokussieren damit ein...

  • 08.04.19
  • 43× gelesen
Kirche vor Ort

Notfallseelsorger gesucht

Weimar (red) – Zur Verstärkung des Teams werden im Weimarer Land ehrenamtliche Notfallseelsorger gesucht. Auf Initiative des Landratsamtes und der damaligen Superintendentin Bärbel Hertel wurde seit 2004 ein Team aufgebaut. Von den ehemals neun Ehrenamtlichen ist heute knapp die Hälfte im Einsatz. Notfallseelsorger stehen 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr Menschen in akuten Notsituationen zur Verfügung. Nicht nur Betroffene, auch Rettungs- und Einsatzkräfte zu unterstützen, gehört zu...

  • Weimar
  • 07.04.19
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort

Gedenken an Dietrich Bonhoeffer

Weimar (red) – Die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und der Kirchenkreis Weimar kooperieren im Zusammenhang mit dem Gedenken an den Theologen Dietrich Bonhoeffer. Am 9. April wird es zu Bonhoeffers Ethik der Verantwortung einen Abend im Deutschen Nationaltheater in Weimar mit Professor Wolfgang Huber geben. Am Donnerstag, 11. April soll in der Gedenkstätte Buchenwald eine neue Gedenktafel für Dietrich Bonhoeffer enthüllt werden. Den Abschluss der Reihe bildet ein Gedenkgottesdienst am 14....

  • Weimar
  • 07.04.19
  • 38× gelesen
Kirche vor Ort
Neueröffnung: Jugendhaus in Weimar lädt zum Tag der offenen Tür

Weimar: Jugendhaus lädt zur Neueröffnung
"PaulA ist für viele ein zweites Zuhause"

Weimar (red) - Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Junge Gemeinde Weimar die Neueröffnung des Jugendhauses PaulA. Am 6. April öffnet das Haus am Jakobskirchhof 9 ab 13 Uhr seine Pforten. Sechs Monate haben Jugendliche, Eltern und der Kreisjugendreferent Maik Becker an der Renovierung des Hauses, das Anlaufstelle für Jugendliche im Alter von 14 bis 24 Jahren ist, gearbeitet. Nachdem die Haustechnik erneuert wurde, hat das Haus eine vollkommene Neugestaltung erfahren. „Mir ist es wichtig,...

  • 04.04.19
  • 68× gelesen
Service + Familie

Von Goldsammlerinnen und Meeresputzern

Weimar (red) – Einen guten Beitrag zur aktuellen Thematik liefert Hanna Schott mit ihrem Buch »Klimahelden«. Darin stellt sie Kinder aus verschiedenen Ländern vor, die sich für mehr Nachhaltigkeit und für den Umweltschutz einsetzen. Daneben gibt es zu den verschiedenen Themen kindgerechte Infos. Hanna Schott: Klimahelden. Neufeld Verlag, 128 Seiten, ISBN 978-3-86256-098-1, 12,90 Euro

  • Weimar
  • 01.04.19
  • 9× gelesen
Feuilleton

Grenzgängerfestival vorerst gerettet

Magdeburg/Weimar (red) – Es wird in diesem Sommer nochmals ein Grenzgängerfestival in Sachsen-Anhalt und Thüringen geben. Die Website des Vereins kündigt die 23. Ausgabe für die Zeit von August bis Ende Oktober 2019 an, teilte allerdings noch keine Details mit. Das hängt damit zusammen, dass bis Ende 2018 die Existenz des Vereins auf der Kippe stand und ein Auflösungsbeschluss bereits gefasst war, sagte der Vorsitzende Michael Madjera der Kirchenzeitung. Grund war die fehlende Finanzbasis für...

  • 31.03.19
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Glaubenskurse starten in Klassikerstadt

Weimar (red) – Die Kirchengemeinde Weimar lädt ab dem 25. März, 19 Uhr, Menschen aller Altersgruppen zu einem Tauf- und Glaubenskurs ein. Interessierte erleben dabei eine Einführung in den christlichen Glauben. Sie lernen die Bibel und christliche Traditionen kennen und kommen über Fragen des Glaubens ins Gespräch. In der Osternacht am 20. April haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in der Herderkirche taufen zu lassen. Anmeldung bei Pfarrer Ramón Seliger:...

  • Weimar
  • 25.03.19
  • 11× gelesen
Service + Familie

Lernen mit Greta

Weimar (red) – Vor dem Hintergrund der »Fridays for Future«-Aktionen stellt das religionspädagogische Institut der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen-Waldeck und Hessen-Nassau (RPI) Unterrichtsmaterialien für die Religions- und Konfirmandenarbeit zum kostenlosen Download zur Verfügung. Ausgehend von Greta Thunbergs Eintreten für den Klimaschutz bietet die Sammlung Jugendlichen die Möglichkeit, sowohl die Aussichten von politischem Engagement, als auch die eigenen Erfahrungen mit dem Thema...

  • 25.03.19
  • 85× gelesen
Feuilleton

Familienprojekt der Thüringer Bachwochen

Erfurt (red) – Unter dem Motto »Gemeinsam singen – Gemeinschaft erleben« bieten die Thüringer Bachwochen gemeinsam mit der Town & Country Stiftung ein musikalisches Community-Projekt für Familien an. Dazu wird vom 23. bis 25. April zu ganztägigen Workshops in die Notenbank in Weimar eingeladen, die am 25. April mit einem Konzert in der Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul ihren klingenden Abschluss erleben (Beginn: 18 Uhr). Der erfahrene Sänger, Dirigent und Musikvermittler Paul Smith...

  • Erfurt
  • 25.03.19
  • 12× gelesen
Glaube und Alltag
Dietlind Steinhöfel, Prädikantin aus Weimar

Gemütlichkeit oder heilige Rebellion

Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. Lukas 9, Vers 62 Das Leben fordert von uns ständig Entscheidungen: Welche Schulbildung ist die richtige? Welcher Beruf entspricht mir? Kritik üben, rebellieren oder sich fügen. Immer muss ich mich für einen Weg entscheiden. In einem Roman von Margriet de Moor las ich einmal sinngemäß den Satz: Ich habe festgestellt, dass es ganz in der Nähe meines Lebens ein anderes gibt, das ich auch hätte leben...

  • 24.03.19
  • 33× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort
Jutta Kranich-Rittweger

Weimar: Theologin schreibt über Verlust und Einsamkeit
Leerstellen, die weh tun

Von Sabine Zubarik Es ist nicht erzählbar«, heißt es in einer der acht Geschichten. Und wahrlich entzieht sich das, was den Menschen in »Die Einsamkeit des Kindes« passiert – das Schlimme wie das Gute – jeglicher Sprache. Jutta Kranich-Rittweger erzählt vom Ausgeliefertsein, von Isolation, Verlust und Missbrauch – in sehr konkreten Bildern, Erinnerungsfragmenten, Farben und Geräuschen. Narrative Sprünge und Lücken lassen viel Ungesagtes, Unsagbares vermuten. Die Autorin lebt seit 2019 in...

  • 22.03.19
  • 93× gelesen