Weimar

Beiträge zum Thema Weimar

Aktuelles
Edelbert Richter publizierte zu theologischen und philosophischen Themen, war Europa- und Bundestagsabgeordneter.
3 Bilder

Erinnert: Edelbert Richter †
Ein großer Denker

Intellektuelles Vermächtnis: Der evangelische Theologe, DDR-Oppositionelle und Nachwende-Politiker Edelbert Richter ist am 23. Juli im Alter von 78 Jahren gestorben. Eine persönliche Erinnerung. Peter Wensierski Es war im Sommer vor mehr als 40 Jahren. Mit dem Fahrrad fuhren wir entlang der Saale, von Naumburg aus Richtung Süden, ziemlich langsam und meist nebeneinander. Durch die Blätter der Bäume blitzte immer wieder die Sonne auf. Edelbert redete, ich hörte zu. Es ging um Hegel, um das...

  • Weimar
  • 29.07.21
  • 144× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Auf Sendung, auf Achse und auftanken: Für Paul Andreas Freyer ist der Gottesdienst eine wichtige Kraftquelle.
2 Bilder

Porträt
Der Lektor vom Fernsehen

Porträt: Er ist das Gesicht der Nachrichten im MDR Thüringen Journal. Seit 20 Jahren ist der Fernsehjournalist Paul Andreas Freyer zudem Lektor im Kirchenkreis Weimar. Von Dietlind Steinhöfel Er ist ein Tausendsassa, dieser Paul Andreas Freyer. Immer unterwegs, stets voller Ideen und Vorhaben. Wir sitzen auf der Terrasse seiner Wohnung mit gebührendem Corona-Abstand, die Sonne scheint, der Kaffee ist frisch gebrüht. Paul Andreas lehnt sich zurück und erzählt: wie er als Pfarrerssohn, 1964 in...

  • 17.07.21
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Die „Lichtskulptur Feiningerkirche Gelmeroda“ von Peter Mittmann.

Neustart für Lichtskulptur an der Autobahnkirche
Geburtstagsfeier und Mummenschanzparade für Lyonel Feininger

Mit einer Geburtstagsfeier und „Mummenschanzparade“ wird am kommenden Samstag (17. Juli) in Ortsteilen von Weimar der 150. Geburtstag des Künstlers Lyonel Feininger gewürdigt. Zum Programm in Gelmeroda in Kirche und Kirchgarten gehören eine Andacht, Grußworte, die Präsentation von Projekten und Initiativen sowie der Start für den Umzug mit Masken und Verkleidungen nach Niedergrunstedt. Dort folgen eine Ausstellung sowie eine Führung und ein Konzert in der Kirche. Am 16. und 17. Juli ist nach...

  • Eisenach-Erfurt
  • 14.07.21
  • 8× gelesen
Glaube und Alltag

Neuauflage der Hirschberger und Weimarer Bibel
Studienbibeln in Planung

Eine ehrenamtliche Privatinitiative möchte zwei lutherische Studienbibeln neu auflegen. Denn die Hirschberger und die Weimarer Bibel sind auf dem Buchmarkt nicht mehr erhältlich. Das teilte Jakob Henning mit. Er ist einer von vier Ehrenamtlichen, die sich in dem Projekt engagieren. Laut Henning hat die lutherische Concordia University in Seward im US-Bundesstaat Nebraska eine Ausnahme gemacht und die aus den Jahren 1911 sowie 1926 stammenden Nachdrucke ausgeliehen, damit ein...

  • 09.07.21
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort
Martin Gauger.

Ausstellungseröffnung
Gedenken an Martin Gauger in Weimar

Mit der Eröffnung einer Ausstellung mit dem Titel „Seine Kirche aber schwieg“ am kommenden Samstag (10. Juli, 18 Uhr) in der Herderkirche beginnt in Weimar das Gedenken für den evangelischen Kirchenjuristen Martin Gauger, den die Nationalsozialisten vor 80 Jahren, am 15. Juli 1941, ermordet hatten. Es folgen am 17. Juli eine Führung und Vorträge in der Gedenkstätte Buchenwald sowie eine Nagelkreuz-Andacht in der Herderkirche. Am 18. Juli ist ein ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an Paul...

  • Eisenach-Erfurt
  • 05.07.21
  • 35× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Gedenken von der Wupper bis zur Ilm: Eine Tafel an einer Wuppertaler Schwebebahn-Haltestelle erinnert an Martin Gauger. Demnächst beleuchtet eine Ausstellung in der Weimarer Herderkirche das Leben des einstigen Buchenwald-Häftlings.

Widerstand
Zu lange vergessen

Die Namen der Geschwister Scholl, von Dietrich Bonhoeffer oder Paul Schneider haben einen festen Platz im kollektiven Gedächtnis der Deutschen. Aber auch andere sind in dunkelster Zeit ihrem Gewissen gefolgt. Einer von ihnen ist Martin Gauger. Eine Ausstellung in der Weimarer Stadtkirche erinnert an den Kirchenjuristen. Von Ulrich Huppenbauer Am 9. Mai dieses Jahres wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Mit Recht wurde in der Öffentlichkeit an sie, ihren Bruder Hans und deren Freunde...

  • 04.07.21
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Wolfgang Borchert.

Radikaler Pazifismus
Wolfgang-Borchert-Abend

Mit einem Wolfgang-Borchert-Abend mit dem Motto „Du bist tot, Gott. Sei mit uns lebendig“ wird am kommenden Dienstag (29. Juni) in Weimar der 100. Geburtstag des Schriftstellers und der 80. Jahrestag seiner Kasernierung in der Weimarer Wehrmachtskaserne gewürdigt. Beginn ist 19.30 Uhr in der Jakobskirche in Weimar. Prof. Hans-Jürgen Benedict (Hamburg) spricht über „Borcherts Auseinandersetzung mit der Gottesfrage.“ Der Sänger und Gitarrist Christoph Bernewitz (Berlin) steuert eigene Songs zu...

  • Eisenach-Erfurt
  • 25.06.21
  • 56× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Wenn Gott sich erbarmt

Was schläfst du? Steh auf, rufe deinen Gott an! Vielleicht wird dieser Gott an uns gedenken, dass wir nicht verderben.  Jona 1, Vers 6 b Wie weit geht Gottes Erbarmen? Ein dichterisches Genie in spätalttestamentlicher Zeit hat dazu ein Kleinod hinterlassen: die Erzählung vom Propheten Jona und der bösen, heidnischen Stadt Ninive. Jona soll ihr Gottes Gericht ansagen. Er flieht per Schiff in entgegengesetzter Richtung. Gott lässt seinen Propheten nicht entkommen: Ein Sturm bringt das Schiff fast...

  • 06.06.21
  • 21× gelesen
Spezial
Geschützt und "behütet": Katharina Hille von der Herz-Jesu-Gemeinde in Weimar

Als Gästebegleiterin auf der Buga
Hoffnungsträger

Als Gästebegleiterin habe ich kürzlich am Kirchenpavillon auf der Bundesgartenschau in Erfurt Dienst getan – mit Strohhut und Maske, mal frierend, mal schwitzend, bei Sonne, Regen und plötzlichen Sturmböen, denen auch ein robuster Altarleuchter nicht immer gewachsen ist. Von Katharina Hille Die Idee: Für jeweils eine Woche „hütet“ eine Gemeinde den Kirchenpavillon auf dem Petersberg, um den Besuchern Info-Material und Kirchenzeitung mitzugeben, Werbemittel zu verteilen, die Zettel vom...

  • 03.06.21
  • 10× gelesen
Feuilleton

Open Air Konzert im Weimarhallenpark
Sommerliches Serenaden-Konzert mit dem Thüringer Bach Collegium

Thüringer Bach Collegium wartet beim Sommerlichen Serenadenkonzert am 9. Juni 2021 mit ersten Stücken aus der 4. CD „Virtuosi“ auf Weimar, 1. Juni 2021; Mangelnde Auftrittsmöglichkeiten konnten das Thüringer Bach Collegium bisher nicht in seinem Elan stoppen. Die bereits 4. CD wurde im Oktober 2020 in der Arnstädter Oberkirche aufgenommen und kommt in Kürze in den Handel. „Virtuosi“ widmet sich dem größten Barock-Komponisten Johann Sebastian Bach und seinen Zeitgenossen Johann Gottfried Walther...

  • Weimar
  • 01.06.21
  • 90× gelesen
Service + Familie

Statistik
Weniger Geburten und mehr Sterbefälle in Thüringen

Erfurt (epd) - Weniger Neugeborene und mehr Sterbefälle haben in Thüringen 2020 zum größten Geburtendefizit seit mehr als 15 Jahren geführt. Im vergangenen Jahr seien 15.991 Geburten und 30.226 Sterbefälle verzeichnet worden, teilte das Landesamt für Statistik in Erfurt mit. Die Zahl der Geburten sei gegenüber dem Vorjahr um 3,9 Prozent gesunken, die Zahl der Sterbefälle um 3,5 Prozent angestiegen. Mit 15.334 männlichen und 14.892 weiblichen Toten seien in Thüringen erstmals in einem Jahr mehr...

  • Jena
  • 31.05.21
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort

#Hoffnung - Open Air Gottesdienst
Solidarität für freischaffende Künstler

Sonntag, 30. Mai 2021 16.00 Uhr Schlosspark Belvedere | Südseite Schloss | Weimar Weimar, 20. Mai 2021; Das Deutsche Nationaltheater und die Staatskapelle Weimar, die ACHAVA Festspiele Thüringen, die Klassik Stiftung Weimar, die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Weimar und die katholische Kirchgemeinde „Herz Jesu“ Weimar führen Ihre solidarische Initiative #Hoffnung zu Trinitatis fort. Freiberufliche Künstlerinnen und Künstler sind durch die Pandemie seit vielen Monaten aufgrund fehlender...

  • Weimar
  • 20.05.21
  • 189× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Im Angebot

Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden, wie die Schrift sagt, Ströme lebendigen Wassers fließen. Johannes 7, Verse 37 und 38 Den Zeitpunkt hätte ein Werbestratege nicht besser wählen können. Das Laubhüttenfest im alten Israel garantiert ein Riesenpublikum, gerade am letzten Tag der Woche, wo eine Wasserprozession vom Teich Siloah zum Tempel den abschließenden Höhepunkt der fröhlich-nachdenklichen Festwoche bildet. In einfachen Laubhütten hatte...

  • 16.05.21
  • 8× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Füße hoch: Gemütlich ist es für Julia Geist auf dem Sitzsack im Café Paula in Weimar. Hier fühlt sich die "Bufdi" wohl und kann sich trotz Pandemie einbringen und in der Jugendarbeit mitarbeiten.
3 Bilder

Diakonie
Die "Bonusmitarbeiter" packen an

Vor 10 Jahren war der Bundesfreiwilligendienst als Ersatz für den Zivildienst geschaffen worden. Heute engagieren sich viele Tausend "Bufdis" in der Pflege und anderen Bereichen. Von Uwe Kraus Alleinerziehend, 44 Jahre alt, auf dem Dorf, Ausbildung als Friseurmeisterin, psychologische Beraterin und als pädagogische Fachkraft – Peggy Einicke aus dem Mauritiushaus Niederndodeleben ist nicht der Prototyp der Bundesfreiwilligen. Katharina Schmutzer lacht. „Jeder unserer Mitarbeiter kommt mit seiner...

  • 14.05.21
  • 32× gelesen
Kirche vor Ort
Anders "behütet": Da der Hotelbetrieb seit November stillsteht, haben Amalienhof-Chefin Claudia Wießner (l.) und Assistentin Beatrice Stöpel die gästefreie Zeit für Renovierungsarbeiten genutzt.
2 Bilder

„Herberget gerne“
Mit dem Bett auf Reisen

Demütig habe sie die Corona-Zeit gemacht, sagt Claudia Wießner. Doch die Geschäftsführerin des „Amalienhofs“ in Weimar, eines der Gründungshotels des „Verbandes Christlicher Hospize“, fühlt sich auch gestärkt durch die Krise. Ein Besuch. Von Katharina Hille Durch die Corona-Zeit sei ihr bewusst geworden, wie verletzbar die Menschen sind, sagt Claudia Wießner. "Wir haben aber auch neue Ressourcen freigelegt und sind als Team gewachsen.“ Doch die Geschäftsführerin des Boutique-Hotels „Amalienhof“...

  • 12.05.21
  • 63× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Das schreit zum Himmel

Er hilft dem Armen ohne Ansehen der Person und erhört das Gebet des Unterdrückten. Jesus Sirach 35, Vers 16 Freies Gebet oder wohl formuliert, im Kämmerlein gemurmelt oder ins Mikrofon gerufen, als Stoßgebet in der Not oder tägliche Litanei, als Dank- oder Fürbittgebet, als klärendes Selbstgespräch oder in der Gewissheit, dass es bis zu den Wolken reicht, wie der Predigttext sagt – Beten hat viele Gesichter. Lässt es sich doch nicht einmal zwischen Hände falten und Amen sagen einordnen. Und...

  • 09.05.21
  • 7× gelesen
SpezialPremium
Durchblick: Diese lange, künstlich angelegte Blickachse im Park an der Ilm führt auf den Kirchturm von Oberweimar hin.
2 Bilder

Buga-Außenstandort: Der Weimarer Ilmpark
Schauen von gestern bis morgen

Buga-Außenstandort : Ob tief verschneit oder in frischem Grün, mit Vogelgezwitscher oder Nebelstille – der Park an der Ilm in Weimar ist zu jeder Zeit ein erfreuliches Ziel. Von Uta Schäfer Die Weimarer lieben ihren Park, und Gäste der Klassikerstadt beneiden sie um dieses Stück gestaltete Natur. Jung und alt nutzt ihn auf vielfältige Art und Weise. Was andernorts mit Eintrittsgeldern belegt wird, ist hier selbstverständlich frei zugänglich. Und das schon immer, auch zu herzoglichen Zeiten....

  • 14.04.21
  • 57× gelesen
Aktuelles
10 Bilder

Gedenken an die Befreiung des KZ Buchenwald
Erinnern für die Zukunft

In Weimar und auf dem Ettersberg ist am Sonntag an die Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora vor 76 Jahren erinnert worden. Die KZ-Überlebenden sehen mit Sorge die Rückkehr von Hass und Hetze auf den Straßen. Von Markus Geiler Im Deutschen Nationaltheater Weimar und in der Gedenkstätte Buchenwald ist am Sonntag der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora vor 76 Jahren gedacht worden. An dem Gedenken nahmen neben Bundespräsident Frank-Walter...

  • 12.04.21
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Gedenken an Buchenwald-Befreiung

Weimar (epd) – Mit einem Festakt soll am 11. April an die Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora vor 76 Jahren erinnert werden. Erwartet werden neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Vertretern der Thüringer Landesregierung auch die Überlebende Eva Fahidi-Pusztai. Ein Livestream der Veranstaltung, die im Deutschen Nationaltheater Weimar stattfindet, wird in mehrere Sprachen übersetzt. Eingebettet ist der Festakt in ein umfangreiches Begleitprogramm. So sind...

  • 09.04.21
  • 4× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist: Kerze, Kelch, Patene und Kreuz stehen im Zentrum unseres Hausabendmahls. Im Sitzen und am heimischen Esstisch empfangen Deborah, Martin und André Poppowitsch Leib und Blut Christi.
3 Bilder

Erfahrung
Zuhause am Tisch des Herrn

Das Hausabendmahl wird vor allem bei Krankenbesuchen und mit Menschen, die selbst weniger mobil sind, gefeiert. Doch in der Pandemie bekommt es eine neue Relevanz.  Von André Poppowitsch Es ist der Mittwoch der Karwoche, als Pfarrerin Teresa Tenbergen pünktlich um 17 Uhr an unserer Haustür klingelt. Ihr Collarhemd verrät: Sie ist im Auftrag des Herrn unterwegs, um mit uns ein Hausabendmahl zu feiern. Wenige Tage zuvor haben wir uns über den Facebook-Messenger verabredet. Doch bevor wir...

  • 08.04.21
  • 58× gelesen
FeuilletonPremium

Bach Collegium spielt Anton Schweitzer
Österliche Klangpracht

Im dritten Jahr seines Bestehens hat das in Weimar gegründete und seit 2020 in Arnstadt ansässige „Thüringer Bach Collegium“ seine dritte CD-Einspielung vorgelegt, eine Weltpremiere: drei kirchenmusikalische Werke von Anton Schweitzer. Von Michael von Hintzenstern Der Coburger erfuhr als junger Musiker besondere Förderung am Hof des kunstsinnigen Herzogs Ernst Friedrich III. Carl von Sachsen-Hildburghausen, der ihm von 1764 bis 1766 ein zweijähriges Stipendium in Italien ermöglichte. Danach war...

  • 02.04.21
  • 24× gelesen
  • 1
Service + FamiliePremium
Singen, reden, spazieren: Ilse Mäurer (l.) und Cäcilia Huhn sind zwei von 300 Grünen Damen, die in Thüringen aktiv sind.

Klinikseelsorge
Die Grünen Damen halten durch

"Es ist einfach nur bitter“, sagt Ilse Mäurer. Über ein halbes Jahr lang durfte sie ihre Bewohner im Seniorenpflegeheim Sophienhaus in Weimar nicht sehen. Dabei war sie immer dort gewesen – mindestens einmal pro Woche. Ilse Mäurer ist eine Grüne Dame. Von Conny Mauroner Seit mehr als 30 Jahren begleitet sie dieses Ehrenamt. Sie unterhält die Senioren, singt mit ihnen, hört zu, geht spazieren und entlastet so das Pflegepersonal. „Ein Ehrenamt, das einem so viel gibt. Es kommt so viel zurück von...

  • 01.04.21
  • 14× gelesen
BlickpunktPremium
Nah beieinander und himmelweit entfernt: Ricklef Münnich (l.) und Henrich Herbst diskutierten Corona-konform virtuell über die Videoplattform Zoom miteinander. Die Diskutanten können sich vorstellen, den Dialog real fortzusetzen, wenn dies wieder möglich ist.
3 Bilder

Disput
Wir brauchen wieder einen Runden Tisch

Für seinen Auftritt bei einer Demonstration am 6. Februar auf dem Weimarer Theaterplatz ist Pfarrer i. R. Ricklef Münnich von verschiedenen Seiten kritisiert worden. Mit einem der Kritiker, dem Weimarer Superintendenten Henrich Herbst, diskutiert er darüber und welche Aufgabe Kirche in der Corona-Krise hat. Moderation: Willi Wild. Wann machen Sie von Ihrem Demonstrationsrecht Gebrauch? Henrich Herbst: Zuerst danke ich Ihnen, Bruder Münnich, dass Sie auf meine Vorbedingung für dieses Gespräch...

  • 18.03.21
  • 104× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Spannung garantiert: Bücherschrank in Weimar-
Schöndorf

Lesend durch den Lockdown
Herr Hempel hat was im Kasten

Lesen gefährdet die Dummheit!“ Diesen Satz hat Burkhard Hempel oft von seinem Vater gehört, und er hat ihn geprägt. Bis heute begleiten Bücher das Leben des 53-Jährigen. Mit der Einrichtung eines öffentlichen Bücherschranks in Schöndorf im Kirchenkreis Weimar möchte Hempel diese Leidenschaft nun teilen. Von  Conny Mauroner Die Liebe zum Buch wurde Burkhard Hempel quasi in die Wiege gelegt. Sein Vater war Buchhändler. Im Hause Hempel gab es immer genug Stoff zum Lesen. An sein erstes Buch...

  • 04.03.21
  • 26× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.