Bauhaus

Beiträge zum Thema Bauhaus

Kirche vor Ort
Einmal die Rückseite des Altars von Charles Crodel betrachten - am Sonntag gab es in Bernterode Gelegenheit dazu.
5 Bilder

Bauhaus in Kirchen
Charles Crodel – ein Kleinod moderner Malerei in Bernterode

Am 16. September hätte Charles Crodel seinen 125. Geburtstag gefeiert - seine farbenfrohe, moderne Kunst finden wir in der Kreuzkirche in Bernterode/Schacht. Ein ganzes Ensemble aus Altar und vier Kirchenfenstern stiftete er zwischen 1958-63 dieser Kirchengemeinde. Pfarrer Fritz Domann hatte damals schnell zugegriffen, als das Stiftungsangebot des Künstlers publik wurde. Grund genug für die kleine Gemeinde ein Fest zu feiern. Und so wurde aus dem Geburtstag des Künstlers am Sonntag, dem 15....

  • Südharz
  • 16.09.19
  • 14× gelesen
Eine Welt Premium
Balkone als Kommunikationsplattformen zwischen Nachbarn und Erweiterung des Wohnzimmers
2 Bilder

100 Jahre Bauhaus
Die Pracht der „Weißen Stadt“

Ein Architektur-Ensemble von mehreren tausend Gebäuden im Bauhaus-Stil ist in Tel Aviv zu Hause – die weltweit größte Ansammlung dieser Bauten. Von Martina Blatt und Michael Müller Es ist eine Art Schatzsuche auf städtischem Terrain: Wie kleine architektonische Edelsteine findet der Stadtbesucher sie – die zahlreichen Gebäude im Bauhaus-Stil im Herzen Tel Avivs. Rund 4 000 sind es an der Zahl. Auch die UNESCO hat diesen Schatz für sich entdeckt und kürte die „Weiße Stadt“, das Zentrum...

  • 11.09.19
  • 5× gelesen
Feuilleton

Tipp
Bauhaus: Fest zur Museumseröffnung

Dessau-Roßlau (red) – Als einer der Höhepunkte des Bauhausjahres 2019 wird am Sonntag das neue Bauhaus-Museum in Dessau eröffnet. Damit werde die Sammlung erstmals umfassend zu sehen sein und zugleich das Museum als eigenständiger, zeitgenössischer Ort die Bauhausbauten in Dessau verbinden, teilte die Stiftung Bauhaus Dessau mit. Nach einem Festakt für geladene Gäste wird die Ausstellung „Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung“ von 15 bis 24 Uhr geöffnet sein, es werden dafür 30-minütige...

  • Dessau
  • 05.09.19
  • 14× gelesen
Feuilleton Premium
Gotteshaus als Fertigbau: Der hölzerne Rahmen der Cyriakkapelle war, wie auch Türen, Bänke und Fenster, bereits vorgefertigt.
2 Bilder

Bauhaus
Einfach und rational

Die Ausstellung „Kirche(n) und Bauhaus: Eine Spuren-suche“ findet in der Erfurter Cyriakkapelle einen perfekten Rahmen. Von Paul-Philipp Braun Es ist nicht Schönheit, wodurch der Innenraum der Kapelle besticht. Viel mehr sind es große Fläche, viel Holz, eine einfache Beleuchtung durch nackte Glühbirnen, die die Optik der Cyriakkapelle prägen. Schlicht und unverschnörkelt wirkt die Kapelle mit ihren 150 Sitzplätzen. Für Andreas Heller ist es genau das, was ihn fasziniert: „Die Kapelle...

  • 23.08.19
  • 18× gelesen
Feuilleton Premium
Bauhaus-Frauen: Die amerikanische Bauhaus-Schülerin Lotte Gerson, Saxophon spielend – um 1929 (l.), und Gertrud Arndt: Selbstporträt mit Garnrolle – 1926 (r.)
2 Bilder

Die weibliche Moderne

Bauhaus-Jubiläum: 2019 feiern wir 100 Jahre Bauhaus. Wenig bekannt ist, dass auch Künstlerinnen die berühmte Schule der Moderne mitgeprägt haben. Von Ulrike Müller Die Frauen am Bauhaus haben als Schülerinnen, Lehrerinnen und »Meistergattinnen« maßgeblich die Entwicklung von Kunst und Lehre der Schule geprägt und vorantrieben, Design und Architektur des neuen Wohnens mit ihren avantgardistischen Arbeiten und Ideen bereichert. Nach vielen Jahren des Ignoriert- und Vergessenwerdens sind...

  • 14.07.19
  • 69× gelesen
Feuilleton

Hellmut Seemann verabschiedet

Weimar (epd) – Nach 18 Jahren als Präsident der Klassik Stiftung Weimar ist Hellmut Seemann in den Ruhestand verabschiedet worden. Bei einer Feierstunde in der Weimarhalle wurden die Verdienste des 65-Jährigen gewürdigt. Seine Amtszeit endet am 31. Juli. Dann tritt Ulrike Lorenz, ehemalige Direktorin der Kunsthalle Mannheim, seine Nachfolge an. Kulturstaatsministerin Monika Grütters nannte Seemann einen Kulturmanager mit Herzblut, dem es gelungen sei, »den Bogen von der Weimarer Klassik zur...

  • Weimar
  • 08.07.19
  • 11× gelesen
Feuilleton

Bach und Bauhaus

Parallel zur Bach-Biennale Weimar lädt die Kinder-Bach-Biennale (Kiba) im Sommer zum Mitmachen, Zuhören und Experimentieren ein. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf Bachs Musik in Bildern und geht den Spuren des Bauhauses nach. Vom 9. bis 14. Juli erforscht die Kiba, wie sich Johann Sebastian Bachs Musik mit Farben aufs Papier zaubern lässt, oder wie man seine Töne in laufende Bilder und Formen verwandeln kann. Am 9. Juli startet die Kiba mit einem ganztägigen Film-Workshop, bei dem unter...

  • 01.07.19
  • 36× gelesen
Service + Familie

Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Musik in authentischen Bauhausstätten - Musik in Feiningerkirchen

Kirchen & Bauhaus - ein Widerspruch? Keineswegs! Im Weimarer Land findet man über 40 Gotteshäuser, die den Bauhauskünstler Lyonel Feininger zu immer neuen grandiosen bildkünstlerischen Werken animierten. Unter seinen Händen wurden sie zu Naturskizzen, Lithografien, Radierungen, Holzschnitten, Aquarellen, Ölgemälden... und erlangten Weltgeltung! Sie trugen den Namen des Weimarer Landes in die Welt! Entlang der Feininger-Kirchen-Route [nicht zu verwechseln mit dem Feiningerradweg!] werden...

  • Apolda-Buttstädt
  • 26.06.19
  • 45× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort
Lyonel-Feiniger-Galerie in Quedlinburg

Ausstellung der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg 
Bauhaus speziell für Kinder

In der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg soll eine Ausstellung Kindern die Ideen des Bauhauses vermitteln. Dafür haben 14 Studenten des Spiel- und Lerndesigns an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle eine interaktive Ausstellung entwickelt. Die Ausstellung "rot, gelb, blau – das Bauhaus für Kinder" richtet sich vor allem an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren und ist bis zum 13. Oktober zu sehen. Die Ausstellung soll zum Experimentieren und Ausprobieren animieren. So werden...

  • 22.06.19
  • 22× gelesen
Feuilleton
"Haus des Volkes" in Probstzella

Tagung: Probstzella und das Bauhaus
Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz

Probstzella (red) - Im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung, werden neue Erkenntnisse über das Wirken des Meisters am Dessauer Bauhaus Alfred Arndt und zum größten Ensemble von Bauten eines Bauhausmeisters in Thüringen, dem von ihm fertiggestellten Haus des Volkes mit zugehörigen Freianlagen sowie dem Garagenbau vorgestellt und diskutiert. Dabei soll auch die Rolle Alfred Arndts im Netzwerk der Bauhäusler in den 1930er-Jahren zur Sprache kommen. Als Ehrengast wird der Sohn von Alfred und...

  • 21.05.19
  • 26× gelesen
Kirche vor Ort

Gottesdienst I: Im Bauhauscafé

Dessau-Roßlau (red) – Die Reihe der Gottesdienste im Bauhauscafé wird am 24. Mai um 18 Uhr fortgesetzt. Die einladenden Dessauer Kirchengemeinden haben als Motto "glas – klar – durchschau" ausgewählt. Das vor 100 Jahren gegründete Bauhaus wollte den Alltag klarer und transparenter machen. Licht und Klarheit – darum ging es den Gründern des Bauhauses, und dies drückten sie auch in ihrer Architektur aus. "Für eine moderne Gesellschaft ist es wichtig, dass Menschen offen und transparent...

  • Landeskirche Anhalts
  • 17.05.19
  • 37× gelesen
Feuilleton Premium
Töpferei des Bauhauses: Die Werkstatt im thüringischen Dornburg ist bis heute erhalten geblieben und wird von Töpfermeister Ulrich Körting betrieben.
2 Bilder

Nackte Töpfer in der Saale

Im Bauhaus wurde auch mit Keramik experimentiert. Walter Gropius begründete dafür in Dornburg an der Saale eine Werkstatt. Hier entsteht jetzt ein Museum mit Originalen aus der Zeit. Von Christine Xuân Müller Im dem zwischen Jena und Camburg gelegenen Städtchen steht die Töpferei des Bauhauses. Es war die einzige Werkstatt der Weimarer Designschule außerhalb der Klassikerstadt. Heute ist es bundesweit die letzte erhaltene Bauhaus-Werkstatt mit originaler Ausstattung. Bislang war...

  • 10.05.19
  • 64× gelesen
Feuilleton Premium
Farbenfroher Innenraum im Meisterhaus Paul Klee: Die klassischen Bauhaus-Farben gelb, rot und blau dominieren dieses Treppenhaus.

100 Jahre Bauhaus: Meisterhaus von Kandinsky und Klee in Dessau fertig saniert
Kontrastreiche Farbigkeit erstrahlt

Das Weiß ist jetzt viel weißer!« – Restaurator Peter Schöne erklärt die aufwändige Wiederherstellung der Farbgebung im Meisterhaus Kandinsky/Klee in Dessau-Roßlau: von Weiß und Schwarz bis zu Rosa, Gelb oder auch Gold und Silber. Ziel war es, den historischen Anstrichen soweit wie möglich nahezukommen. Nach dreijähriger Sanierung erstrahlt das 1925/1926 errichtete Meisterhaus des Bauhausmeisters Walter Gropius (1883 bis 1969) in neuem Glanz. Für rund 1,5 Millionen Euro wurde das zum...

  • 05.05.19
  • 148× gelesen
Kirche vor Ort
Ausstellungsbesuch von Ministerpräsident Reiner Haseloff vor dem geschwungenen Eingang zum Kirchsaal.

Diakonie und Moderne im Diakonissen-Mutterhaus Neuvandsburg
Mit Geist gefüllte Form

Von Uwe Kraus Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) ist nicht zum ersten Mal im Diakonissen-Mutterhaus Neuvandsburg in Elbingerode. »Ich habe mir sogar die Umkleidekabinen im Schwimmbad angeschaut«, erzählt er launig im Kirchsaal, unter dem sich eine Etage tiefer das Bad befindet. Haseloff wirkt bestens aufgelegt zur Eröffnung der Ausstellung »Diakonie und Moderne« im Rahmen der Grand Tour der Moderne unter Schirmherrschaft von Monika Grütters (CDU), der Bundesbeauftragten für Kultur und...

  • Halberstadt
  • 04.05.19
  • 33× gelesen
Feuilleton Premium
Glasfenster mit Engel-Motiven, die Elisabeth Coester gestaltete, schmücken den Kirchsaal des Diakonissen-Mutterhauses Neuvandsburg. Das Haus leitet seit 2011 Pastor Reinhard Holmer.

Durchdacht bis ins kleinste Detail

Als Architektur-Werk führte das Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode über mehr als sieben Jahrzehnte eher ein Schattendasein. Anlässlich des Bauhausjubiläums gerät es nun als Paradebeispiel der Moderne in den Blick einer größeren Öffentlichkeit. Von Uta Schäfer Schauen Sie sich um. Sie entdecken ein Gebäude, in dem alles durchdacht ist.« Voller Begeisterung führt der Direktor des Diakonissen-Mutterhauses Neuvandsburg, Pastor Reinhard Holmer, durch das Haus in Elbingerode und spricht mit...

  • 03.05.19
  • 32× gelesen
Feuilleton

Ausstellung in Leipzig zum Bauhaus

Leipzig (epd) – Den Zeugnissen und Verbindungen des Bauhauses nach Sachsen widmet das Leipziger Grassi-Museum für Angewandte Kunst eine Sonderausstellung. Die Ausstellung anlässlich des 100-jährigen Bestehens der berühmten Künstlerschmiede trägt den Titel »Bauhaus_Sachsen« und ist bis 29. September zu sehen.

  • 30.04.19
  • 7× gelesen
Feuilleton

Thüringer Bachwochen: War Bach ein Bauhäusler?

Die Thüringer Bachwochen stehen vom 12. April bis 5. Mai im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums der Bauhaus-Gründung: Unter dem Motto »Bach – der Konstrukteur« widmet sich das Festival dieser weltweiten Bewegung in Architektur und bildender Kunst. Denn die Ideale, die dem Bauhaus zu Grunde liegen, sind auch im Werk von Johann Sebastian Bach wiederzufinden: Der Komponist gilt als Meister der Struktur und Funktionalität. Doch nicht allein die Moderne wird während der Thüringer Bachwochen...

  • 08.04.19
  • 15× gelesen
Feuilleton

Zeitzeugenfotos und Klanginstallation

Weimar (red) – Anlässlich der Feierlichkeiten zu »100 Jahre Bauhaus« präsentieren die ACHAVA Festspiele Thüringen bis 29. September im öffentlichen Raum die Ausstellung »Die Zeugen« des Weimarer Fotografen Thomas Müller. Die eindringlichen Porträts von 16 früheren Häftlingen des Konzentrationslagers Buchenwald säumen als überlebensgroße Bilder die Straße vom Weimarer Hauptbahnhof zum neuen Bauhaus-Museum. Sie sind über einen Zeitraum von mehreren Jahren entstanden und fokussieren damit ein...

  • 08.04.19
  • 49× gelesen
Feuilleton

Domfestspiele 2019 in der Ottostadt

Magdeburg (epd) – Der Magdeburger Dom wird vom 20. bis 26. Mai wieder zur Bühne der Domfestspiele. Bei der 11. Auflage der Veranstaltung gestalten prominente und renommierte Künstler ein abwechslungsreiches Programm. Anlässlich des 100. Jubiläums der Gründung des Bauhauses soll auch ein Hauch der Magdeburger Moderne durch den Dom wehen. Dabei werden die Domfestspiele eine Brücke von der Historie über die Moderne bis in die Gegenwart schlagen. Das Programm setzt auf viele Genres, gibt...

  • 01.04.19
  • 15× gelesen
Feuilleton Premium
Im Allerheiligsten: Eine Besucherin betrachtet eine originale Webmaschine im Erfurter Margaretha-Reichardt-Haus.

Einen neuen Blick weben

Bauhaus in Erfurt: Eisengarn und Stoff für Flugzeugsitze. Die Arbeiten der Bauhaus-Weberin Margaretha Reichardt (1907–1984) begründeten einen neuen Stil. Auch in Kirchen finden sich ihre Spuren. Von Dirk Löhr Wer mit wachen Augen durch Erfurt geht, findet schnell Beispiele für moderne Architektur. Doch der eigentliche Bauhaus-Schatz der thüringischen Landeshauptstadt bleibt für die meisten Menschen im Verborgenen. Die Rede ist vom Reichardt-Haus, der Wohn- und Arbeitsstätte einer...

  • 29.03.19
  • 52× gelesen
Feuilleton

Bachwochen erhalten Auszeichnung

Erfurt (red) – Die European Festivals Association hat ihre neue Liste für das EFFE-Label für die Jahre 2019 und 2020 bekannt gegeben. Erstmals sind auch die Thüringer Bachwochen dabei und zählen nun offiziell zu den herausragenden Festivals in Europa. Das Label »EFFE – Europe for Festivals, Festivals for Europe« ist eine Initiative der Europäischen Union und steht für ein umfangreiches Netzwerk aus über 40 Ländern, die sich besonders stark den Künsten, den teilnehmenden Künstlern und dem...

  • 11.03.19
  • 12× gelesen
Feuilleton Premium
Esoteriker am Werk: »Komposition« von Wassily Kandinsky (Lithografie 1922). Walter Gropius hatte 1921 die künstlerische Avantgarde Europas eingeladen, je eine Druckgrafik zu seiner Edition »Neue Europäische Graphik« beizusteuern.

Spirituelle Häupter des Bauhauses

Zauber der ersten Jahre: Im Bauhaus in Weimar (1919 bis 1924) hatten zunächst vor allem die Meister das Sagen, die über ein ausgeprägtes spirituelles Potenzial verfügten. Von Annette Seemann Bei näherer Betrachtung erweist sich das Bauhaus in Weimar als heterogenes Konglomerat der unterschiedlichsten Lehrer-Künstler, keineswegs als Einheit stilistischer oder theoretischer Positionen. Insbesondere zerfallen die Bauhausmeister der ersten Stunde in die »Spirituellen« und die »Rationalen«....

  • 10.03.19
  • 47× gelesen
Kirche vor Ort
Heute Weltkulturerbe: Das Dessauer Bauhaus wurde in den Jahren 1925/26 errichtet.

Dessau: Gottesdienst im Bauhaus-Café
… und das Gute behaltet

Es duftet köstlich, Kaffeemaschinen zischen und spenden fast im Minutentakt das beliebte Getränk. Auch leises Gläserklingen ist zu hören. Die Gespräche an den Tischen verstummen, als Klavier- und Gitarrenmusik erklingt und an ungewöhnlichem Ort ein Gottesdienst beginnt. Zu den Traditionen jüngeren Datums gehören in Dessau-Roßlau die alternativen Gottesdienste im Weltkulturerbe Bauhaus. Die evangelischen Kirchengemeinden laden dazu an vier Freitagen im Jahr immer um 18 Uhr in das Café im...

  • Landeskirche Anhalts
  • 10.03.19
  • 30× gelesen
Feuilleton Premium
Feininger-Kirche Gelmeroda: Seit 20 Jahren erinnert eine »Lichtskulptur« an die Malweise des Künstlers.

Weimarer Land: Stadt- und Dorfkirchenmusiken in zehn Feininger-Kirchen
Bauhausmusik an authentischen Orten

Nur wenigen ist bekannt, dass der Grafiker und Maler Lyonel Feininger auch 13 Fugen komponierte, mit denen er seinem Vorbild Johann Sebastian Bach nacheiferte. Einige dieser Kompositionen ziehen sich wie ein roter Faden durch die zehn Konzerte der Stadt- und Dorfkirchenmusiken, zu denen an den Wochenenden vom 15. Juni bis 14. Juli ins Weimarer Land eingeladen wird. Dabei erklingt Musik der Bauhauszeit in Gotteshäusern, die der Künstler gezeichnet, in Holz geschnitten oder in Öl gemalt hat....

  • Weimar
  • 09.03.19
  • 79× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.