Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Finale im Container

Mit der Weltausstellung Reformation in Wittenberg endet auch das Container-Projekt »Anhalt kompakt«. Vom 20. Mai bis 10. September hatte sich die Landeskirche präsentiert, zunächst mit Partnerkirchen aus der Pfalz und aus Baden, später mit Touristikern aus Anhalts Städten. »Wenn wir uns frei machen von der anfänglichen Vision der vielen, vielen Tausend Besucher, dann war es wirklich eine gute Zeit«, bilanziert Andreas Janßen, Reformationsbeauftragter der Landeskirche. Nach ersten Rechnungen...

  • Dessau
  • 15.09.17
  • 4× gelesen
Komponist Ralf Hoyer (l.) bespricht mit Mitgliedern der Kantorei Halberstadt sein Luther-Oratorium »Wachet recht auff«, das am 16. September im Halberstädter Dom seine Uraufführung erlebt.

Luther kommt zu uns

Uraufführung: Mit dem Luther-Oratorium »Wachet recht auff« erfüllt sich der Berliner Komponist Ralf Hoyer einen langgehegten Traum. Mit ihm sprach Michael von Hintzenstern. Was hat Sie bewogen, ein Luther-Oratorium zu schreiben? Hoyer: Ich persönlich liebe den Klang großer Kirchenräume und hatte auch schon mehrfach Gelegenheit, speziell für den Halberstädter Dom zu komponieren. Bei den Aufführungen dieser Werke entstand in mir immer die Vorstellung, ich würde das Gebäude mit Klang anfüllen,...

  • Halberstadt
  • 15.09.17
  • 9× gelesen
Gut besucht: Rossi-Quartett und die Gruppe »Bandana« in der Pauluskirche

Klassik trifft Country

Grenzgänger-Festival in Magdeburg Ein fester Termin – fast so wie Weihnachten – ist die alljährliche Präsentationsveranstaltung des Kleinkunstfestivals »Grenzgänger« in Magdeburg. Immer Ende August gewährt sie einen Einblick in die vielfältigen Angebote des »Vereins zur Förderung von Kunst in Kirche und Gesellschaft«. Schon seit vielen Jahren fungiert die Pauluskirche als Gastgeber. Geradezu symbolisch gab es dieses Mal zuvor eine Trauung. Und so wie zwei unterschiedliche Menschen...

  • Magdeburg
  • 15.09.17
  • 10× gelesen

Freikarten: Verdi-Requiem erinnert an Opfer in Theresienstadt

Giuseppe Verdis »Messa da Requiem« wird am 8. September im Rahmen der Achava-Festspiele im Erfurter Dom aufgeführt (Beginn: 19.30 Uhr). Dabei wird daran erinnert, dass das Oratorium unter der Leitung des jüdischen Dirigenten Rafael Schächter im KZ Theresienstadt einstudiert und aufgeführt wurde, wobei sich Christen und Juden die Hände reichten. Nach der Premiere wurden alle einhundertzwanzig Mitglieder des Chors ins Gas abtransportiert. Nur der Dirigent und die Solosänger blieben...

  • Erfurt
  • 15.09.17
  • 3× gelesen

Landkreis erkennt Leo-Verein wieder an

Sangerhausen (G+H) – Der Verein für Lebensorientierung »Leo« ist im Landkreis Mansfeld-Südharz wieder als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt und kann Gelder aus der öffentlichen Hand erhalten. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung. Im April 2014 hatte der Kreis dem Verein die freie Trägerschaft unter dem Vorwurf aberkannt, Vereinsvorsitzender Bernhard Ritter bezeichne in seinen Kursen Homosexualität als Krankheit und stufe sie als heilbar ein. Die Aberkennung der freien Trägerschaft...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 15.09.17
  • 3× gelesen
Sophie-Charlotte Tetzlaff mit ihren jungen Sängern

Zusammenwachsen und musizieren in »Arendseehausen«

Organisten-Nachwuchs: Sophie-Charlotte Tetzlaff setzt neue Akzente im Norden der Altmark Von Katja Schmidtke Keine leichte Aufgabe hat die 26-jährige Sophie-Charlotte Tetzlaff übernommen: Vor zwei Jahren trat sie im Kirchenkreis Stendal eine Stelle mit 75 Prozent Umfang an – vormals wirkten hier zwei Kantoren, zwei volle Stellen und über viele Jahre lang. »Das und auch die Tatsache, dass ich Berufsanfängerin war, wurde im Kirchenkreis sehr gut kommuniziert, sodass der Start keine...

  • Stendal
  • 15.09.17
  • 45× gelesen
Gelbe Rosen werden an die Festgemeinde verteilt.

Rosen für alle

Pfarrbereich Krina: Kirchen erhalten Namen Von Albrecht Henning Ilona Lehmann hat alle Hände voll zu tun: Unzählige Rosen hält die engagierte Kirchenfrau bereit und überreicht jedem, der aus der Kirche kommt, ein farbenfrohes Exemplar. Nun hat auch ihre Kirche einen Namen. Aus der Dorfkirche Gröbern ist Ende August eine Elisabethkirche geworden – in Erinnerung an Elisabeth von Thüringen (1207–1231). Sie hat als jahrhundertealte Schnitzfigur in einer kleinen Figurengruppe hoch oben auf dem...

  • Wittenberg
  • 15.09.17
  • 7× gelesen
Nordisches Kirchlein mitten im Harz: Auf dem Gelände eines ehemaligen Sanatoriums steht die Stabkirche von Stiege. Mit Hilfe eines Vereins soll sie ins Dorf »umziehen«.

Glaube versetzt Kirche

Ungewöhnlicher Umzug: Mit Hilfe von Zug und Luftfracht soll eine Stabkirche umgesetzt werden Von Uwe Kraus Gegenüber dem Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn in Stiege wehen Absperrbänder im Wind. Hier bahnt sich eine spektakuläre Aktion an. Nichts Geringeres als eine Kirche soll umziehen. Vor 112 Jahren wurde die Stabkirche am Albrechtshaus zwischen Stiege und Güntersberge vollendet. Ein Patient aus Schweden habe das Geld für den Bau nach seiner Heilung von der Tuberkulose im...

  • Halberstadt
  • 15.09.17
  • 16× gelesen
Modell: So soll der neue Glockenturm der Johanniskirche in Ellrich einmal aussehen

Die »Finger Gottes« aufbauen

Turm der St.-Johannis-Kirche in Ellrich bekommt wieder zwei Spitzen Von Renate Wähnelt Als Postkarte sind sie schon fertig, die Glockentürme von St. Johannis in Ellrich. Die schlanken Doppelspitzen prägten die Silhouette des Ortes im Kirchenkreis Südharz viele Jahrzehnte. Immer wieder wurde die gotische Hauptkirche zerstört durch Kriege und Brände. Und Vernachlässigung zu DDR-Zeiten. Immer wieder bauten die Ellricher sie wieder auf. Der Förderkreis zum Wiederaufbau der St. Johanniskirche...

  • Südharz
  • 15.09.17
  • 29× gelesen

Festival am Ilmtalradweg

Apolda (G+H) – Der untere Ilmtalradweg lädt vom 10. bis 24. September nicht nur zum Radeln in der schönen Landschaft ein. In diesen Tagen gibt es auch ein Festival in den Dorfkirchen der Umgebung. In der Dorfkirche Flurstedt werden beispielsweise Werke in Acryl, Öl und Kohle gezeigt. St. Vitus in Zottelstedt präsentiert unter anderem das Ensemble »Quattro Colori« aus Apolda und in Eberstedt liest Stefan Andres aus »Father Brown ermittelt in Eberstedt – Kirche als Tat-Ort«. Weitere Stationen...

  • Apolda-Buttstädt
  • 15.09.17
  • 4× gelesen

Offene Kirche mit Vernissage

Markersdorf/Hundhaupten (G+H) – Die Markersdorfer Johannis-Kirche reiht sich ein in die offenen Kirchen Mitteldeutschlands. Das Gotteshaus, das am Wanderweg von Gera-Zeulsdorf zur »Käseschänke« bei Kaltenborn liegt, ist ab dem 9. September an den Wochenenden geöffnet. An diesem Sonnabend wird zudem um 14 Uhr die Vernissage einer Bilderausstellung von Angelika Weikert aus Sangerhausen eröffnet. Die Bilder sind bis zum 30. September zu sehen.

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
Ins Gebet versunken: Eritreische Christen feiern ihre Gottesdienste in Eisenachs Kirchengemeinden. Unwissenheit und Vorurteile führen oft dazu, dass sie aufgrund ihrer Hautfarbe und der Kopftücher der Frauen für Muslime gehalten werden.

Gottesdienst als Heimat

Die Melodien und Rhythmen, die Intensität und Ernsthaftigkeit setzen sich dauerhaft im Gedächtnis fest, wenn man einmal Sonntagmorgen einen Gottesdienst eritreischer Christen besucht hat. Von Mirjam Petermann Es ist anders. Andächtiger, intensiver, aber auch ausgelassener feiern Eritreer Gottesdienst. Teame Beraki ist der Diakon der kleinen eritreischen Gemeinde. Aus seinem Heimatland ist er wegen des Militärdienstes geflohen. Für ihn als Christ war das keine Option. »Ich kann nicht...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 15.09.17
  • 9× gelesen

Zwischen allen Stühlen

Gespräch: Medien und die Glaubwürdigkeit Von Renate Wähnelt Das Unglück passiert gerade, schon fliegen die Bilder um die Welt. Die Augenzeugenschaft durch Handy und Internet macht den traditionellen Medien Konkurrenz. Doch darauf ging der neue Intendant des Deutschlandfunks und gerade Noch-Chefredakteur des MDR Stefan Raue beim jüngsten Spiegelsaalgespräch in Magdeburg nur am Rande ein. Der Beauftragte der evangelischen Kirchen bei Sachsen-Anhalts Landesregierung, Albrecht Steinhäuser,...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
Oberkirchenrat Christoph Stolte

Neuer Diakoniechef Stolte in Amt eingeführt

Halle (epd) – Christoph Stolte ist in Halle in sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland eingeführt worden. Der Oberkirchenrat, der das Amt bereits zum 1. Juli von seinem Vorgänger Eberhard Grüneberg übernommen hat, trat bei einem Gottesdienst in der Marktkirche seinen neuen Dienst mit dem Segen und der Übergabe eines Amtskreuzes durch Landesbischöfin Ilse Junkermann an. Im Gottesdienst wirkten zudem der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig und...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.09.17
  • 10× gelesen
Überraschung: Am Hochzeitstag erfuhren Sabine und Klaus Held vom berühmten Vorfahren Martin Luther.
2 Bilder

Ururopa Martin zur Hochzeit

Luther-Nachfahren: Klaus Held stammt in 14. Generation von Martin Luther ab. Seit 2015 sind er und seine Frau Sabine im Vorstand der genealogischen Lutheriden-Vereinigung. 120 von ihnen vereint vom 15. bis 17. September das große Familientreffen der besonderen Art in Wittenberg. Von Klaus-Ulrich Hubert Da lachen die beiden in ihrem schattenspendenden Hausgarten über Ilmenau so richtig schön: »Dass mein Klaus tatsächlich in 14. Generation Nachfahre des großen Reformators ist, wurde ihm...

  • Wittenberg
  • 15.09.17
  • 13× gelesen
Orgelreferent Christoph Zimmermann
2 Bilder

Um Schimmels willen! – Mysteriöser Pilzbefall an Orgeln

Vor zwei Jahren ist in der EKM eine Online-Umfrage zum Schimmelbefall an historischen und neuen Orgeln gestartet worden. Bei der Befragung ging es zum einen um die Gefährdung der Instrumente, aber auch um gesundheitliche Risiken. Über das Ergebnis sprach Michael von Hintzenstern mit Christoph Zimmermann, dem Orgelreferenten im Landeskirchenamt. Wie viele Gemeinden haben sich beteilig und welche Ergebnisse konnten ermittelt werden? Zimmermann: Unser Online-Fragebogen wurde für ca. 400...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 23× gelesen
Günter Burkhardt, Dennis Lohausen: Kilt Castle, Zoch-Verlag; ab 10 Jahren, 2 bis
4 Spieler; Nr. 601105104, 29,99 Euro
3 Bilder

Von Löwen und Schotten

Die Heidelberger-Spieletest-Gruppe hat für unsere Leser wieder zwei interessante Spiele entdeckt und getestet. Von Hartmut Elsässer Leo der Löwe muss dringend zum Friseur. Seine Mähne ist ihm nämlich gewaltig über den Kopf gewachsen. Die Spieler müssen gemeinsam versuchen, Leo dorthin zu bringen, bevor der Laden schließt. Der Weg von Leos Bett bis zum Friseursalon von Affe Bobo wird aus Tierplättchen gebildet, die verdeckt ausgelegt werden. Fünf Puzzleteile mit Leos Mähne kommen ebenfalls...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
Martha Pluder arbeitete bis zu ihrem Ruhestand als Krankenschwester.

»Eine Andacht muss jeder Christ halten können«

Seit zehn Jahren lädt Martha Pluder alle zwei Wochen sonntags in die Kirche von Buko ein Von Thomas Altmann Wenn die Glocken schweigen, lange schweigen würden und dann doch einmal läuteten, dann höre man vielleicht auch die Frage, ob es irgendwo brenne. Das möchte sie nicht. Martha Pluder hält seit zehn Jahren Sonntagsandachten in Buko, einem kleinen Ort, gelegen in den südwestlichen Ausläufern des Flämings. Den Kern der Kirche im Dorf bildet ein romanischer Feldsteinbau, typisch für die...

  • Dessau
  • 15.09.17
  • 4× gelesen
Susanne Heinicke

Kreisbeauftragte für Gemeindepädagogik

Köthen (G+H) – Mit Susanne Heinicke hat der Kirchenkreis Köthen eine neue Kreisbeauftragte für Gemeindepädagogik. In dieser Funktion führt sie die Aufsicht über die Arbeit von Gemeindepädagoginnen, die Christenlehrestunden oder Kindergottesdienste anbieten, Jugend- und Konfirmandengruppen leiten, aber auch Angebote für Familien und Senioren machen und Religionsunterricht an Schulen geben. Susanne Heinicke übernahm das Amt bereits im September vorigen Jahres von Pfarrerin Anke Zimmermann. In...

  • Köthen
  • 15.09.17
  • 14× gelesen
Blick in die Kirche von Großpaschleben beim Start der Jugendkirche im vergangenen Dezember. Mit dabei war auch die Jugendband der Jungen Gemeinde Köthen.
2 Bilder

»Plus + Punkt« für die junge Generation

Offiziell gestartet ist das Projekt Jugendkirche im Dezember. In den nächsten Wochen soll es die Arbeit aufnehmen. Von Angela Stoye Mit dem Auftakt ist Martin Olejnicki sehr zufrieden. Rund 50 Interessenten, Erwachsene und Jugendliche, kamen zum »Kick off« für die Jugendkirche Anhalts am 10. Dezember nach Großpaschleben bei Köthen. »Das zeigt mir, dass Interesse an unserem Vorhaben besteht«, sagt der Pfarrer, der an diesem Tag als Koordinator des Projekts und als Kreisjugendpfarrer für den...

  • Köthen
  • 15.09.17
  • 7× gelesen
Die Wärmflaschen-Ente von Reinhard von Gigantikow ist im Lügenmuseum Radebeul ausgestellt.

Luther-Dekade trifft Dada-Dekade

Sie ist in gewisser Weise ein ironischer Kommentar zur Luther-Dekade, die seit 2008 mit Themenjahren das 500. Reformationsjubiläum vorbereitet: die Weimarer Dada-Dekade 2012–2022. Von Michael von Hintzenstern Auch hier gibt es einen historischen Anknüpfungspunkt: den »Internationalen Kongress der Dadaisten und Konstruktivisten«, der vom 25. bis 27. September 1922 in Weimar und Jena veranstaltet wurde. Weil dieses einzigartige Treffen damals in der Klassikerstadt keine Beachtung fand, soll...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 25× gelesen
Frisches Brot: Petra Köhler (links), die neue Leiterin des Christophorus-Ladens in Egeln, und Elvira Knauder packen es für die Bedürftigen ein. Ein Bäcker spendet es regelmäßig.

Die Zahl der Bedürftigen steigt

50 sogenannte Bedarfsgemeinschaften kommen regelmäßig in den Christophorus-Laden Egeln Von Yvonne Heyer Donnerstagmorgen. Ruhe vor dem Sturm. Beim gemeinsamen Frühstück stärken sich die guten Seelen des Christophorus-Ladens in Egeln: Petra Köhler (54), Beate Müller (49), Sabine Jagnow (59), Ingrid Heinze (68), Elvira Knauder (66) und Martina Mohr (53). Nur Johannes Köny (69) ist an diesem Morgen bereits zu Netto und Edeka unterwegs, um Lebensmittelspenden abzuholen. Denn Donnerstag ist...

  • Egeln
  • 15.09.17
  • 15× gelesen
Maik Hattenhorst und Gabriele Herbst mit Taschen, um den Hass wegzupacken.

Taschen nähen, Hass wegpacken

Auf der Meile der Demokratie gibt es in Magdeburg am 21. Januar kreative Angebote Es gab schon Stoffbänder, um Nazis die Stirn zu bieten, Mützen für einen klaren Kopf – und nun Taschen, um den Hass wegzupacken. An Ideen mangelt es der Magdeburger Pfarrerin i. R. Gabriele Herbst nicht. 500 kleine und größere Taschen fürs Kleingeld, für die Brille, für Kosmetik, das Handy oder zum Ausgehen sollen die Magdeburger nähen und mit dem von der Freiwilligenagentur gesponserten Aufnäher »Hass wegpacken...

  • Magdeburg
  • 15.09.17
  • 10× gelesen

Von Bienen, Suchtkranken und Schülern

Prämierter Umweltschutz Die Rettung der Wittenberger Wildbienen – dieses Ziel brachte ungleiche Partner zusammen: die evangelische Grundschule Holzdorf (Kirchenkreis Wittenberg) und die Heporö gGmbH, ein Übergangsheim für Suchtkranke. Nun wurde die ungewöhnliche Zusammenarbeit preisgekrönt – beim internationalen Forschungswettbewerb für die Förderung und Bildung über Biodiversität in Steinbrüchen, mit dem Quarry Life Award. Dieser wurde zum dritten Mal vom Baustoffkonzern Heidelberg Cement...

  • Wittenberg
  • 15.09.17
  • 4× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.