Panorama - Rudolstadt-Saalfeld

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen Rudolstadt-Saalfeld
Glaube und AlltagPremium
Zwischen Paradiesgarten und Gartenparadies: Auch die Bundesgartenschau Erfurt 2021 setzt sich vielfältig mit diesem offensichtlichen Gleichklang auseinander. In der Peterskirche bietet eine Ausstellung ungewohnte Einblicke – nicht nur in biblische Paradiese, davor die Kunstinstallation "Das blaue Band".Zwischen Paradiesgarten und Gartenparadies: Auch die Bundesgartenschau Erfurt 2021 setzt sich vielfältig mit diesem offensichtlichen Gleichklang auseinander. In der Peterskirche bietet eine Ausstellung ungewohnte Einblicke – nicht nur in biblische Paradiese, davor die Kunstinstallation "Das blaue Band".Zwischen Paradiesgarten und Gartenparadies: Auch die Bundesgartenschau Erfurt 2021 setzt sich vielfältig mit diesem offensichtlichen Gleichklang auseinander. In der Peterskirche bietet eine Ausstellung ungewohnte Einblicke – nicht nur in biblische Paradiese, davor die Kunstinstallation "Das blaue Band".

Der Garten in der Bibel
Inseln des Lebens

Am Anfang war Gott der Gärtner. Weil sich kein Mensch fand, das Land zu beackern, greift Gott selbst zu Hacke und Spaten. Von Andreas Fincke Man möchte fragen: Gab es nichts Wichtigeres als einen Garten? Wer das nicht versteht, der reise in die Wüste. Die enorme Bedeutung, die der Garten schon auf den ersten Seiten der Heiligen Schrift hat, kann nur nachvollziehen, wer die Gluthitze von Wüsten im Nahen Osten kennt. Die Wüste ist der Ort der Verzweiflung und der Versuchung. Im Garten behält man...

Aktuelles
Trotz aller Unwägbarkeiten soll zum Chorfest der EKM auf der Buga vielstimmiger Gesang die Herzen erreichen.Trotz aller Unwägbarkeiten soll zum Chorfest der EKM auf der Buga vielstimmiger Gesang die Herzen erreichen.Trotz aller Unwägbarkeiten soll zum Chorfest der EKM auf der Buga vielstimmiger Gesang die Herzen erreichen.
2 Bilder

Bis Ende April können sich Chöre anmelden
Noch immer Hoffnung auf einen Buga-Tag voller Musik

Die Propsteichortage 2012 im Jahr „Reformation und Musik“ sind vielen Kirchenchormitgliedern bestimmt noch in guter Erinnerung. Damals trafen sich am gleichen Tag rund 4000 sangesfreudige Menschen in Apolda, Magdeburg, Merseburg und Suhl. In diesem Jahr – so die langjährige Planung – soll auf der Bundesgartenschau in Erfurt wieder ein großes EKM-weites Chorfest stattfinden. Unter dem Motto „Ins Herz gesät – ins Herz gesungen“ ist es für den 26. Juni vorgesehen. „Rund 3000 Sängerinnen und Sänger...

FeuilletonPremium
Grünkraft: Diesen Begriff entwickelte Hildegard von Bingen schon im 12. Jahrhundert. Dass beim Gärtnern die Heilkräfte der Natur in konzentrierter Dosis auf unsere Gefühle einwirken, davon ist auch die Medizinerin und Autorin Sue Stuart-Smith überzeugt.Grünkraft: Diesen Begriff entwickelte Hildegard von Bingen schon im 12. Jahrhundert. Dass beim Gärtnern die Heilkräfte der Natur in konzentrierter Dosis auf unsere Gefühle einwirken, davon ist auch die Medizinerin und Autorin Sue Stuart-Smith überzeugt.Grünkraft: Diesen Begriff entwickelte Hildegard von Bingen schon im 12. Jahrhundert. Dass beim Gärtnern die Heilkräfte der Natur in konzentrierter Dosis auf unsere Gefühle einwirken, davon ist auch die Medizinerin und Autorin Sue Stuart-Smith überzeugt.
3 Bilder

Vorstadtparadies
Dein Garten bist du

Verblühtes abzupfen, Blumen gießen, Selbstgezogenes ernten – in einem Garten gibt es immer etwas zu tun. Warum Gärtnern gut ist für die Gesundheit, dem geht ein neues Buch auf den Grund. Von Angelika Prauß Ob Blumenkasten auf dem Balkon oder Gemüsebeet im eigenen Garten – nicht erst in Corona-Zeiten haben viele Menschen Spaß am Hegen und Pflegen von Pflanzen. "Die Liebe zum Garten ist ein Same, der, einmal gesät, nie wieder stirbt, sondern weiter und weiter wächst – eine bleibende und immer...

Service + Familie
Goldstreif am Horizont: Der Zitronenfalter ist meist einer der ersten Boten des Frühlings. Bei der Namensgebung spielten häufig religiöse Bezüge eine Rolle.Goldstreif am Horizont: Der Zitronenfalter ist meist einer der ersten Boten des Frühlings. Bei der Namensgebung spielten häufig religiöse Bezüge eine Rolle.Goldstreif am Horizont: Der Zitronenfalter ist meist einer der ersten Boten des Frühlings. Bei der Namensgebung spielten häufig religiöse Bezüge eine Rolle.

Entpuppt
Warum der Zitronen- kein Ketzerfalter ist

Mit dem Frühling flattern wieder die Schmetterlinge durch Garten, Wald und Flur. Doch die Insekten sind nicht nur schön. Sie wurden auch schon früh religiös gedeutet. Von Christopher Beschnitt Kaum schickt die Sonne erste warme Strahlen zur Erde, fliegt er los. Kein Wunder, dass der Zitronenfalter als Frühlingsbote gilt. Das markant gelbe Tier ist hierzulande einer der häufigsten Schmetterlinge – und hart im Nehmen. Denn so zart das Insekt beim Flattern wirkt, so robust hat es sich im Winter...

Aktuelles

Absage:
Weihnachtsoratorium als Musikalische Andacht

Am Sonntag, 13.12.2020, muss das Weihnachtsoratorium als Musikalische Andacht in der Rudolstädter Stadtkirche aufgrund der derzeitigen angespannten Pandemie-Lage abgesagt werden. Bis zuletzt fanden die Proben in der Lutherkirche mit zwei Meter Abstand für die Sängerinnen und Sänger des Oratorienchors Rudolstadt in großer Vorfreude auf die immerhin „kleine“ Lösung statt. Kirchenmusikdirektorin Katja Bettenhausen: „Besonders in Zeiten wie diesen ist die Sehnsucht nach physischem Zusammenkommen...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 08.12.20
  • 39× gelesen

Konzert
das besondere Konzert am Entedanksonntag in Saalfeld-Graba

Die Band „Sax and Keyb Consort“ gibt am Erntedanksonntag ihr Debüt in der Gertrudiskirche Saalfeld! Hinsichtlich Besetzung und Repertoire haben Sie das Vergnügen am Erntedanksonntag eine einzigartige Saxophontruppe aus dem Sonneberger Unterland kennenzulernen! Rund um eine seit 2001 saxophonbegeisterte Familie im Föritztal finden sich weitere Freund*innen dieser Musik, die seit Jahren miteinander proben, arrangieren und konzertieren. Damit sind sie auf besondere Weise fantastisch musikalisch in...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 29.09.20
  • 32× gelesen
Eröffnungsabend der 124. Allianzkonferenz in Bad Blankenburg

Halbzeit bei der Allianzkonferenz
Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme

Keine Spur von radikalen Theorien und Ansichten, zumindest nicht vom Podium aus, wie sie den Evangelikalen so oft vorgeworfen werden - so kann eine Bilanz der ersten zwei Tage der jährlichen Bibeltagung der Deutschen Evangelischen Allianz im thüringischen Bad Blankenburg lauten. Werbend um gegenseiten Respekt und um Verständnis äußerten sich etwa Steffen Kern, EKD-Synodenmitglied,  und Hans-Jürgen Abromeit, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern. Unterschiedliche Einsichten zur Bibel...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 02.08.19
  • 289× gelesen
  • 1
Eingang zur Konferenzhalle in Bad Blankenburg

Bibeltagung im Thüringer Wald
Allianzkonferenz: Hebräerbrief steht im Mittelpunkt

Im thüringischen Bad Blankenburg hat wieder die jährliche Konferenz der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) begonnen. Bis zum 4. August werden unter dem Motto "Hoch und Heilig" bei der 124. Auflage der Konferenz in Bibelarbeiten Texte aus dem Hebräerbrief in den Mittelpunkt stehen. Erwartet werden in diesem Jahr rund 1700 Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet. Die Tagung soll "der Glaubensmüdigkeit unter Christen und in christlichen Gemeinden entgegenwirken und Christen dazu ermutigen, den Blick...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 01.08.19
  • 97× gelesen
G+H im Konvent in Rudolstadt

Konvent Rudolstadt
Medienarbeit

Der Konvent des Kirchenkreises Saalfeld-Rudolstadt berät zusammen mit G+H Chefredakteur  Willi Wild, wie die Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis verbessert werden kann

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.11.18
  • 38× gelesen

Blickpunkt

Video

Portrait Ladegastorgel Rudolstadt
Jahr der Orgel 2021

Ladegastorgel-Portrait zum „Jahr der Orgel 2021“ https://youtu.be/Cy-9EB0qSK0 Die Ladegastorgel von 1882 wurde von 2002-2005 von der Orgelbauwerkstadt Eule in Bautzen restauriert. Seit 2002 ist KMD Frank Bettenhausen Kantor zusammen mit seiner Frau KMD Katja Bettenhausen in Rudolstadt an der Stadtkirche und der Lutherkirche in Rudolstadt. Seit 2010 ist Frank Bettenhausen auch Orgelsachverständiger der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Die Disposition und entnehmen Sie bitte...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 27.02.21
  • 11× gelesen
Premium
Kleine Anzeige, große Wirkung: Im Dezember 1989 gab Hans-Joachim Generlich in »Glaube + Heimat« diesen Text auf. Christine Bloßfeld hat darauf reagiert.
2 Bilder

Er sucht Sie
Anzeige zum Glück

Vor 30 Jahren gingen viele Briefe hin und her. Manche Woche waren es bis zu drei. Ein Vierteljahr lang schrieben sich Christine Bloßfeld aus Zella-Mehlis und Hans-Joachim Generlich aus Lichstedt bei Rudolstadt, bevor sie sich zum ersten Mal sahen. Von Dietlind Steinhöfel Es hatte mit einer kleinen Anzeige im Dezember 1989 in »Glaube + Heimat« begonnen. Hans-Joachim war 26 Jahre alt. Durch einen tragischen Unfall wurde er Witwer. Das war 1987 und das Paar gerade ein Dreivierteljahr verheiratet....

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.02.20
  • 155× gelesen
50 Jahre Bibelwoche: Karl-Helmut Hassenstein mit dem aktuellen Begleitheft zur Ökumenischen Bibelwoche

Der Bibelwochen-Pfarrer von Dröbischau 

Von Januar bis März: Seit mehr als fünf Jahrzehnten ist Karl-Helmut Hassenstein zu Gemeindeabenden unterwegs Von Andreas Abendroth Karl-Helmut Hassenstein, Oberpfarrer im Ruhestand, sitzt auf der Couch in seinem Wohnzimmer in Dröbischau (Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld) und liest im aktuellen Bibelwochenheft. Eine Lektüre, die ihn bereits seit 50 Jahren begleitet. Hassenstein ist ein Pfarrer vom »alten Schlag«. Auch mit 76 Jahren springt er noch vertretungsweise ein, wenn die Kollegen aus...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 24.01.18
  • 162× gelesen
In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 21× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich selbst...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 49× gelesen

Lasst den Sonntag in Ruhe

In Sachsen-Anhalt gibt es eine Allianz für den freien Sonntag. Arbeitgebervertreter findet man nicht darunter. Willi Wild fragte den Vizepräsidenten des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs, warum das so ist: Was halten Sie von derartigen Bündnissen? Wachs: Für uns Christen gilt das 3. Gebot. Es lautet: »Du sollst den Feiertag heiligen.« Im Grundgesetz steht in Artikel 140: »Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 19× gelesen

Kirche vor Ort

Kalenderblatt
Musiklehrer und musikalischer Berater einer Prinzessin

Johann Philipp Kirnberger (1721–1783) war der führende deutsche Musiktheoretiker seiner Zeit. Auch als praktischer Musiker und Komponist von Vokal- und Instrumentalwerken hat sich Kirnberger einen Namen gemacht. Sein großes Vorbild war Johann Sebastian Bach. Den großen Komponisten verehrte er zeitlebens sehr. Begeben wir uns auf Spurensuche eines bewegten Lebens, das in Berlin seine Vollendung fand. Glühender Verehrer Bachs Kirnberger wurde am 24. April 1721 in einfachen Verhältnissen im...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 23.04.21
  • 2× gelesen

Denkmalstag
Digitale Kirchenführung durch die Stadtkirche Rudolstadt

Digitale Kirchenführung Stadtkirche Rudolstadt Im Jahr 2020 findet der Denkmalstag digital statt. Aus diesem Grund haben Katja und Frank Bettenhausen, Kirchenmusikdirektoren an der Stadt- und Lutherkirche in Rudolstadt, zusammen mit Pfarrer Gisbert Stecher eine digitale Kirchenführung entwickelt. Die Restaurierung der Stadtkirche wurde innen erst kürzlich abgeschlossen. Präsentiert werden die Kirchentür, der Altar, der Fürstenstand, die Engelsfiguren, die Kanzel, das Schönfeldsche Epitaph und...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 10.09.20
  • 78× gelesen
2 Bilder

Gospel zum Mitmachen
Gospelworkshop in Rudolstadt

Etwas mehr als einen ganzen Tag lang proben und am Abend konzertreif performen – so funktioniert ein Gospelworkshop. Wir laden Euch am 11. Und 12. September 2020 nach Rudolstadt ein und haben mit Carmen und Friedemann Wutzler zwei der bekanntesten Gospelcoaches Deutschlands am Start. Das Ehepaar leitet u.a. den Dresden Gospel Choir und organisierte im März 2019 bereits zum dritten Mal die Gospelholydays, bei denen fast 1.000 Sängerinnen und Sänger aus Europa und Nordamerika unter der Leitung...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 12.07.20
  • 62× gelesen
Premium
Gruppenbild in der Johanneskirche: Eigentlich sollte es in diesem Jahr ein neues geben. Das muss nun warten. Alle fünf Jahre nur treffen sich die ehemaligen Chormitglieder in Saalfeld.

Chöre der Saalfelder Johanneskirche haben ein Jubiläum
Schönheits Chor

Zum 70-jährigen Bestehen der Chöre an der Saalfelder Johanneskirche sollte es zu Pfingsten ein großes Fest und Ehemaligen-Treffen geben, zu dem 700 Teilnehmer erwartet wurden. Doch Corona machte es unmöglich. Am Pfingstmontag wurde dennoch ein Festgottesdienst in der Johanneskirche gefeiert, an dem viele aktive und ehemalige Mitglieder der Chöre im gebotenen Abstand teilnahmen. Landesbischof Friedrich Kramer hielt die Predigt und gedachte der bemerkenswerten Saalfelder Chortradition, die es...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 19.06.20
  • 64× gelesen
  • 1

Voices of Life on Tour
Gospelchor unterwegs im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld

Voices of Life on Tour Der Saalfelder Gospelchor „Voices of Life“ hatte am vierten Advent seinen ersten Auftritt in der Rudolstädter Stadtkirche. Unter der neuen Leiterin, Kirchenmusikdirektorin Katja Bettenhausen, gestaltete der Chor einen „bunten und mitreißenden Gottesdienst“, so Pfarrerin Madlen Goldhahn. Ab Mitte Januar starteten wieder die Proben freitags ab 19 Uhr in der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Saalfeld. Neuzugänge, die die noch freien Chorroben übernehmen können, sind herzlich...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 03.02.20
  • 76× gelesen
  • 1

Eine Welt

Aktion: Gebet für islamische Welt

Bad Blankenburg (GKZ) – Etwa eine Million Christen weltweit beteiligen sich schätzungsweise an der Aktion »30 Tage Gebet für die islamische Welt« während des Ramadan – in diesem Jahr zwischen dem 16. Mai und 14. Juni. Auch die Deutsche Evangelische Allianz ruft Christen dazu auf, ihre Sicht auf die muslimische Welt durch Gottes Wertschätzung für alle Menschen prägen zu lassen, einen Lebensstil von Versöhnung und Respekt zu leben und mit anderen zu teilen. www.30tagegebet.de

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.05.18
  • 10× gelesen

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 17× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 20× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 18× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen ihr...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 26× gelesen

Dauerhaftes Andenken

Tätowierer Ayash sticht Pilgern christliche Motive Ein Tattoo aus Bethlehem – das gehört für viele Pilger unbedingt mit zur Reise ins Heilige Land. Tätowierer Walid Ayash hat sein Studio nur wenige Schritte entfernt von der Geburtskirche, dort, wo der Überlieferung nach Jesus zur Welt kam. »Ein Kreuz am inneren Handgelenk ist das Motiv, das am besten geht, und darunter das Datum«, erzählt der hochgewachsene, muskulöse Mann. Vor allem Christen mit irakischer oder syrischer Herkunft kämen mit dem...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 109× gelesen
  • 1

Glaube und Alltag

»Ein jeder bleibe, worin er berufen ist«

Die Allianzkonferenz in Bad Blankenburg vom 1. bis 5. August steht unter dem Motto »Berufung«. Hören Menschen heute noch den Ruf Gottes und was hat es mit der Berufung auf sich? Dazu sprach Sabine Kuschel mit Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz und Geschäftsführer des Evangelischen Allianzhauses. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung »Glaube + Heimat« (Nr. 30),...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 03.08.18
  • 10× gelesen

Gnade über Gnade: Gott offenbart sich in Jesus Christus

Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden. Johannes 1, Vers 17 Von Klaus Scholtissek, promovierter Theologe und Vorsitzender der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein Der Wochenspruch steht am Anfang des Johannesevangeliums in einem großartigen Lobpreis auf Gottes schenkendes Wirken in der Schöpfung, in der Geschichte mit dem Gottesvolk Israel und in Jesus Christus. In poetischer Sprache, mit Wiederholungen, Variationen und in...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 113× gelesen
Die Hände, die zum Beten ruhn, die macht er stark zur Tat. Und was der Beter Hände tun, geschieht nach seinem Rat, dichtete Jochen Klepper (1903–1942).

Friedensgebete – wir brauchen sie

Jeden Donnerstag kommen im Magdeburger Dom Menschen zum Friedensgebet zusammen, seit 35 Jahren. Manchmal ist es nur eine Handvoll. Von Giselher Quast Aber wenn die Welt in Flammen steht, sind es auf einmal Hunderte, Tausende. So war es zur Zeit der Friedensbewegung »Schwerter zu Pflugscharen«, so war es in der friedlichen Revolution des Herbstes 1989, so während der Golf- und Balkankriege, so war es auch am 11. September 2001. Die wenigen Beter zwischen den Schreckensereignissen sind gleichsam...

  • Magdeburg
  • 15.01.18
  • 184× gelesen
Feiertags-Ritual: Jan-Erik ist der Liturg.

Den Sonntag begrüßen

Glaube braucht auch Rituale. Wir haben uns deshalb von der ökumenischen Gemeinschaft im Kloster Volkenroda vor etwa einem Jahr die Sonntagsbegrüßung »abgeschaut«. Von Harald Krille Sonnabends zum Sonnenuntergang bzw. vor dem meist auch etwas festlicheren Abendessen feiern wir in einer kleinen Liturgie den Beginn des Tages der Auferstehung Christi. Unter wechselnd gelesenen Bibel- und Segensworten wird dabei eine Kerze entzündet, werden wie bei einer Agapefeier Brot und Wein bzw. Saft...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 88× gelesen
  • 1
Kinderbibelarbeit: Gemeindepädagogik hat viele Gesichter.

Kirche zur Welt öffnen

Gemeindepädagogik: An der Evangelischen Hochschule Berlin beginnt neuer Studiengang Von Katja Schmidtke Ein neuer Studiengang für Gemeindepädagogik wird voraussichtlich zum Sommersemester an der Evangelischen Hochschule (EH) in Berlin starten. Das Studium ist berufsbegleitend und richtet sich an Mitarbeiter im gemeindepädagogischen Dienst, die eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen können. »Dies ist nach meinem Wissen eine einzigartige Möglichkeit, bundesweit über die Anerkennung...

  • Magdeburg
  • 08.01.18
  • 24× gelesen
Sternsinger 2017: Unterwegs für Kinder in aller Welt

Wie aus den Heiligen Drei Königen die Sternsinger wurden

Von Christian Feldmann Als Kaiser Friedrich Barbarossa die Gebeine der »Heiligen Drei Könige« 1164 aus Mailand nach Köln brachte, entwickelte sich dort bald ein intensiver Kult, der sich im ganzen Deutschen Reich verbreitete. Die drei Könige wurden zu Symbolen der Weltvölker, der dritte hatte von nun an ein Farbiger zu sein. Vornamen wie Kaspar oder Balthasar, vor gar nicht so langer Zeit noch recht beliebt, und Wirtshausschilder »Zum Mohren«, »Zum Stern«, »Zur Krone« an einst stark...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 16× gelesen

Feuilleton

3 Bilder

Rudolstädter Kirchenmusik jetzt online
Zwei Passionsmusiken

In diesen ungewöhnlichen Zeiten können keine Gottesdienste und Konzerte stattfinden. Das Kantorenehepaar Katja und Frank Bettenhausen hat jetzt online-Konzerte eingestellt unter www.ladegastorgel-rudolstadt.de. Zu hören sind das Orgelkonzert zu Bachs Geburtstag am 21.03.2020 und das Orgelkonzert zur Passionszeit mit eingesungenen Chorälen. Mit freundlicher Genehmigung aller Beteiligter ist auch das Passionskonzert vom 30.03.2019 eingestellt. Dort wurden zwei Kantaten des Rudolstädter...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 06.04.20
  • 56× gelesen
Sonnenuntergang: Ruhige Orte, ereignislose Momente helfen uns, nichts als den gegewärtigen Augenblick wahrzunehmen.

Gottes Palast jenseits von Raum und Zeit

Innehalten: Warum wir die Sonntagsruhe des Gebets neu entdecken können Von Marion Küstenmacher Du brauchst einen Ort oder eine bestimmte Stunde, wenn nicht sogar einen Tag, an dem du nicht weißt, was am Morgen in der Zeitung stand, wo deine Freunde sind, was du irgendjemand schuldig bist oder was irgendjemand dir schuldig ist. Am Anfang mag es scheinen, als geschähe dort nichts. Aber wenn du einen heiligen Ort hast und von ihm regelmäßig Gebrauch machst, dann wird zur rechten Zeit das...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 84× gelesen
Filmszene mit Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland).

Eine letzte Reise Film: »Das Leuchten der Erinnerung«

Als der Film beginnt, haben Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) ihre Entscheidung schon getroffen – hinter dem Rücken ihres besorgten Sohnes Will (Christian McKay). Der pensionierte Lehrer und seine willensstarke Frau erfüllen sich den Wunsch, in ihrem alten Wohnmobil zu Hemingways Haus nach Key West in Florida zu fahren. Sie wollen sich ihre Erinnerungen zurückerobern, was indes ein schwerer Kampf ist, denn John leidet an Alzheimer. Aber Ella beharrt unnachgiebig darauf, dass er...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 85× gelesen

»Gott lebt. Gott helfe uns!«

In dem Jahr, in dem an Heinrich Böll erinnert wird, der am 21. Dezember 2017 hundert Jahre alt geworden wäre, erschienen seine Kriegstagebücher aus den Jahren 1943–1945. Von Christoph Kuhn Böll hat den Krieg wie Unzählige seiner Generation am eigenen Leibe durchleben müssen – durstend, hungernd, in Kälte und Hitze, von Ungeziefer geplagt, verdreckt, verzweifelt, verwundet, dem Tode nah, in Gefangenschaft am Ende, davongekommen – deshalb hatte und hat er uns viel zu sagen. Als Klartext in...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 15× gelesen
Abendstimmung am Wittenberger Schloss: In zwei Etagen zieht im Januar die Reformationsgeschichtliche Bibliothek mit 220 000 Büchern ein.
2 Bilder

Logistische Herausforderung

Forschungsbibliothek: Einzug im sanierten Wittenberger Schloss Von Corinna Nitz Matthias Meinhardt hätte auch eine andere Stelle antreten können, aber die Chance, eine Forschungsbibliothek von Rang zu entwickeln und einzurichten, bietet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nur einmal im Leben. Für Meinhardt jedenfalls ist es eine Premiere: Der Wissenschaftler, der 1969 in Braunschweig geboren wurde, in Kiel studierte und zuletzt 2015 Forschungsstipendiat am Max-Planck-Institut für Europäische...

  • Wittenberg
  • 08.01.18
  • 58× gelesen

Kulturerbe mit O

»O du fröhliche«: Das Weihnachtslied soll in die Unesco-Liste aufgenommen werden Das berühmte Weihnachtslied »O du fröhliche« von Johannes Daniel Falk (1768–1826) soll in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Deutschland aufgenommen werden. Das zumindest wünscht sich der Johannes-Daniel-Falk-Verein aus Weimar und hat eine Bewerbung bei der Thüringer Staatskanzlei eingereicht. An dem mehrstufigen Auswahlverfahren sind die Bundesländer, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 15× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 236× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.