Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Reihe der Montagsgespräche wird fortgesetzt
Die Himmelsscheibe von Nebra

Zum nächsten Montagsgespräch am 01. Juli, 19.30 Uhr lädt die Ländliche Heimvolkshochschule (LHVHS) Kloster Donndorf ein. Dr. Regine Maraszek (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt) aus Halle referiert zum Thema anlässlich des 20. Fundtages über "Die Himmelsscheibe von Nebra". Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Unterstützung der Bildungsarbeit der LHVHS wird gebeten.

  • Eisleben-Sömmerda
  • 01.07.19
  • 22× gelesen

Hebammen leiten Kreißsäle

Magdeburg/Halle (epd) – Zwei Kliniken in Halle unterstützen ab 1. Juli das sachsen-anhaltische Pilotprojekt "Hebammengeleiteter Kreißsaal". Dabei sollen Hebammen natürliche Geburten begleiten und eigenverantwortlich entscheiden, wann ein Arzt hinzugezogen werden muss, wie das Sozialministerium mitteilte. Das Land stellt für die Dauer von drei Jahren insgesamt 480000 Euro für das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara sowie 320000 Euro für das Universitätsklinikum Halle zur...

  • 30.06.19
  • 10× gelesen
Hans-Jürgen Kant

Arbeit zuhauf: Zweiter Berufungszeitraum für den 59-jährigen Theologen
Hans-Jürgen Kant als Superintendent bestätigt

Die Gemeinden in diesem von einer Großstadt und vielen Landgemeinden geprägten Kirchenkreis kommen auf einen Nenner. Sie sind zufrieden mit ihrer Leitung: Mit einer Mehrheit von 32 Stimmen bei einem Nein und vier Enthaltungen hat die Synode des Kirchenkreises Halle-Saalkreis Hans-Jürgen Kant als Superintendenten im Amt bestätigt. Im kommenden Juni endet sein erster Berufungszeitraum. Laut Kirchenverfassung werden Superintendenten für eine Amtszeit von zehn Jahren gewählt. Hans-Jürgen Kant wird...

  • Halle-Saalkreis
  • 30.06.19
  • 34× gelesen

Tagestrips zu Kirchen in Breslau, Warschau und Krakau

Die Deutschen lieben Städtetrips. Immer wieder verzeichnen sowohl Offline als auch Online Reisebüros einen großen Anteil gebuchter Unterkünfte in Großstädten und Metropolen, gerade innerhalb Europas. Besonders Görlitz bietet sich als eine von wenigen Regionen Deutschlands besonders gut als Startpunkt für vielfältige Möglichkeiten der Naherholung und der Kurzreiseziele an. Ganz gleich, ob landschaftlich, kulturell oder geschichtlich: in der Region gibt es für jeden Geschmack das passende...

  • Köthen
  • 29.06.19
  • 29× gelesen
  •  1

Mehr als 1,5 Millionen Euro Lottomittel

Magdeburg (epd) – In Sachsen-Anhalt profitieren 45 gemeinnützige Vorhaben von 1,5 Millionen Euro Lotteriefördermitteln. Das Geld stammt aus einem festen Teil der Spieleinnahmen aller Lottospieler in Sachsen-Anhalt. Von jedem Euro, der für ein Produkt von Lotto Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl im Land zugute. Der Großteil des Geldes geht an Sportprojekte und Vorhaben im kulturellen und sozialen Bereich. Von den neun Kirchenprojekten erfahren das Gotteshaus in...

  • 29.06.19
  • 10× gelesen
 Premium
Der schmucklose Kirchenbau in Magdeburg-Stadtfeld soll einen Turm mit zwei Glocken erhalten und damit auch besser als Kirche wahrnehmbar sein.

Markusgemeinde in Magdeburg informierte über den geplanten Bau eines Glockenturmes
Traumprojekt ist eingeläutet

Noch ist nichts zu sehen an dem schmucklosen Kirchenbau in Magdeburg-Stadtfeld. Einst im Rahmen des Sonderbauprogramms des DDR-Kirchenbundes in den 1970er-Jahren errichtet, ist die Markuskirche kaum als solche wahrnehmbar, weil ein Turm fehlt. Doch wenn es nach dem Willen des Gemeindekirchenrates geht, soll sich das ändern und der lang gehegte Traum von einem Glockenturm demnächst wahr werden. Um die Gemeinde mitzunehmen und bei den Anwohnern mögliche Ängste abzubauen, hat der...

  • 29.06.19
  • 12× gelesen
Der Schmied Stefan Nau 1983 beim Kirchentag in Wittenberg

Erinnerung: 70 Jahre Kirchentage in Ost und West – eine Zeitreise
Vertrauen wagen – DDR Kirchentage

Insgesamt 50 regionale Kirchentage hinter der Mauer. Zentrale Kirchentage waren tabu, weil der Staat DDR vor vielen Christenmenschen an einem Ort Angst hatte. 1962 ging es in Schwerin und Stralsund los bis zum Kirchentag in Leipzig 1989. Die meisten Besucher hatte der Kirchentag im Juli 1983 in Dresden – 100000 Menschen wurden bei der Abschlussveranstaltung dieses regionalen Kirchentages gezählt. „Vertrauen wagen“ – das Motto für sieben regionale Kirchentage 1983 war politischer Affront. Kam...

  • 29.06.19
  • 26× gelesen
Die Publikation "Die evangelische Landeskirche Anhalts in der Zeit des Nationalsozialismus n(1939 bis 1945)" ist in der Evangelischen Buchhandlung Dessau und der Thalia-Buchhandlung Dessau im Rathaus-center erhältlich (ISBN 978-3-9819215-7-1, 8 Euro).

Broschüre: Die Landeskirche Anhalts in der NS-Zeit
Ein dunkles Kapitel

Ein unscharfes Schwarz-Weiß-Foto zeigt: Als am 6. August 1933 der Gemeindekirchenrat der Dessauer Auferstehungsgemeinde eingeführt wurde, wehte vor der Kirche auch eine Hakenkreuzfahne. Viele der vor der Tür versammelten Menschen zeigten den Hitlergruß. Auch die NSDAP hatte eingeladen, gehörten doch fünf Kirchenälteste dieser Partei an. Diesem Tag vorausgegangen war eine Anordnung der Reichsregierung, dass am 23. Juli 1933 deutschlandweit Wahlen zu den Gemeindekirchenräten und...

  • Landeskirche Anhalts
  • 29.06.19
  • 8× gelesen

Zwei Kandidaten aus Sachsen-Anhalt

Wolfenbüttel/Magdeburg (epd) – Der Halberstädter Professor Christoph Goos und der Magdeburger Richter Jan Lemke kandidieren für die Leitung der Rechtsabteilung des Landeskirchenamtes der braunschweigischen Landeskirche in Wolfenbüttel. Auf Vorschlag des Ältesten- und Nominierungsausschusses wird am 21. September die Landessynode über die Personalie entscheiden, hieß es. Die bisherige Leiter, Hans-Peter Vollbach, wird neuer Kirchenamtspräsident der sächsischen Landeskirche in Dresden. Goos (44)...

  • 29.06.19
  • 11× gelesen
 Premium
Geschichte kreativ: Referendar Max König (v. r.) unterstützt Lena Zander und Pascal Schachtschabel bei der Gestaltung der Ausstellungsplakate.

Ein Tag, der nachwirkt

Gedenken: Schüler der 9. Klasse der Heimbürgeschule in Kahla beschäftigen sich mit Paul Schneider. Wie die Jugendlichen heute den "Prediger von Buchenwald" sehen, zeigt eine Ausstellung. Von Jens Henning Als ich im September letzten Jahres den Anruf von Frau Koerrenz erhielt, haben wir nicht lange überlegt“, sagt Tim Könitzer, stellvertretender Schulleiter an der Heimbürgeschule in Kahla im Kirchenkreis Eisenberg. Marita Koerrenz ist Akademische Rätin am Lehrstuhl für Religionspädagogik...

  • 29.06.19
  • 11× gelesen

Ökumene: Firmungen in Erfurt und im Eichsfeld
943 Jugendliche sagen "Ja" zum christlichen Glauben

Erfurt (epd) - Im Bistum Erfurt werden in diesem Jahr voraussichtlich 943 Mädchen, Jungen und einige Erwachsene in 31 Gottesdiensten gefirmt. Allein am Pfingstwochenende hatte Bischof Ulrich Neymeyr das Sakrament der Firmung 80 Jugendlichen im Erfurter Dom gespendet. Weihbischof Reinhard Hauke war im Eichsfeld unterwegs, wo ihn in Leinefelde, Siemerode und Dingelstädt 117 Firmlinge erwarteten. Mit der Taufe und der Eucharistie gehöre die Firmung zu den sogenannten Eingliederungssakramenten,...

  • Erfurt
  • 28.06.19
  • 11× gelesen
Bachwiese bei Stelzen

Stelzen: 170-stündiger Musikgenuss auf der Bachwiese
Bach und Blätterrauschen

Auf der Bachwiese in Stelzen erklingen noch bis zum 30. Juni Werke des Komponisten und Namensgebers der Wiese, Johann Sebastian Bach. Auf der kleinen Anhöhe mit Blick ins Land sind 170 Stunden lang die Musikstücke aus den in Bäumen versteckten Lautsprechern zu hören. Im Jahr 2000 war es, als die Macher der Stelzenfestspiele bei Reuth die Idee hatten, anlässlich des 250. Todesjahres von Johann Sebastian Bach dieses besondere Projekt zu starten. Ob seiner Beliebtheit bei Besuchern aus Nah und...

  • Schleiz
  • 28.06.19
  • 32× gelesen
  •  1

Ex-Bürgermeister warnt vor "Hass der Rechten"

Hannover (epd) – Mit Blick auf den Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke warnt der frühere Bürgermeister im sachsen-anhaltischen Tröglitz, Markus Nierth, vor der Gewaltbereitschaft und Ausdauer rechtsradikaler Gruppierungen. "Für alle, die Widerstand gegen Neurechte organisieren, bedeutet dies, dass man auch längere Zeit danach, selbst wenn alles scheinbar wieder ruhig geworden ist, vom Hass der Rechten getroffen werden kann", sagte Nierth. Er selbst hatte sich in...

  • 28.06.19
  • 12× gelesen
Arbeits- und Lebensgemeinschaft: Margareta und Matthias Seifert haben Jahrzehnte das Gemeindeleben in Wolfen-Nord und den umliegenden Orten geprägt.

Gottesdienst am 30. Juni: Margareta und Matthias Seifert gehen in den Ruhestand
Abschied nach 35 Jahren Pfarrdienst

Nach über 30 Jahren wird das Pfarrerehepaar Dr. Margareta und Matthias Seifert in den Ruhestand verabschiedet. Der Gottesdienst wird am 30. Juni um 14 Uhr in der Christuskirche in  Bobbau gefeiert. Beide waren seit 1984 in der Friedenskirchengemeinde Wolfen-Nord tätig, später auch in den Kirchengemeinden Bobbau, Jeßnitz und Thurland. 1996 kam das Christophorushaus als Gemeinde- und Diakoniezentrum für Wolfen-Nord dazu. Seit 2004 ist die Arbeit der Kirchengemeinde als Familienbildungsarbeit vom...

  • Landeskirche Anhalts
  • 28.06.19
  • 62× gelesen

Industriegeschichte und Energiezukunft

Wittenberg (red) – Industriegeschichte, Landschaftswandel und Energiezukunft stehen im Fokus der diesjährigen Rad-Erfahrungs-Tagung vom 28. bis 30. Juni. Braunkohleabbau und chemische Industrie haben große Teile Mitteldeutschlands geprägt. An vielen Orten wurde umfangreich saniert. Entstanden sind touristisch interessante und ökologisch wertvolle Landschaften, die mit dem Rad erkundet werden. Ein Vortrag zum 200. Todestag von James Watt, der als Erfinder der Dampfmaschine gilt, und ein...

  • 28.06.19
  • 7× gelesen
 Premium
Die Stasi war immer dabei: Die Liturgische Nacht 1988 vor dem Erfurter Dom.
3 Bilder

Gebete unter Aufsicht

Der DDR-Staat und die Kirche: Das schienen unvereinbare Pole gewesen zu sein. Doch der 500. Geburtstag Martin Luthers machte auch in der DDR eine besondere Konstellation möglich. Von Diana Steinbauer Die evangelische Kirche in der DDR feierte 1983 Kirchentag an vielen Orten. Der Staat, dem Martin Luther lange Zeit verhasst war als „Fürstenknecht“, beteiligte sich landesweit ebenfalls an der Lutherehrung. Das war für beide Seiten – Kirche und Staat – keine einfache Situation. „Die...

  • 28.06.19
  • 9× gelesen

Graun-Festtage: Drei Brüder und ihre Musik

Mit mehreren Konzerten haben die Einwohner von Uebigau-Wahrenbrück (Kirchenkreis Bad Liebenwerda) die 3. Wahrenbrücker Graun-Festtage zelebriert. Am 21. Juni eröffnete das Ensemble "Accorda", bestehend aus Teilnehmern des 8. Internationalen Graun-Wettbewerbes, den Konzertreigen. Einer der musikalischen Höhepunkte war am 22. Juni das Konzert der Hofkapelle Elbe-Elster in der Stadtkirche (Foto). Die drei Brüder August Friedrich (1698–1765), Johann Gottlieb (1703–1771) und Carl Heinrich Graun...

  • Bad Liebenwerda
  • 28.06.19
  • 15× gelesen
Open-Air-Gottesdienst im Strandbad Zadelsdorf

Zeulenroda: Acht Taufen im Strandbad geplant
Taufe in der Talsperre

Im Strandbad der Talsperre Zeulenroda in Zadelsdorf sollen am 30. Juni, 10 Uhr, Kinder und Erwachsene der Pfarrbereiche Zeulenroda und Triebes im Kirchenkreis Greiz getauft werden. Das große Tauffest hat Tradition, in diesem Jahr sind insgesamt acht Taufen geplant. Kleine Kinder werden von ihren Eltern ins Wasser getragen. Bei ihnen werde die Taufe – ähnlich wie am Taufstein in einer Kirche – durch Übergießen des Täuflings mit Wasser vollzogen, teilt Pfarrer Ingolf Herbst mit. Größere Kinder...

  • 28.06.19
  • 33× gelesen

Wohin in den nächsten Tagen?

Dessau-Roßlau (red) – Die Lesereihe „Der neue Mensch“ zum 100-jährigen Bauhausjubiläum wird am 4. Juli um 19 Uhr in der Laurentiushalle der Anhaltischen Diakonissenanstalt fortgesetzt. Diesmal stehen „Der Arbeiter. Herrschaft und Gestalt“ von Ernst Jünger und „Baal“ von Bertolt Brecht im Mittelpunkt. Gröna – Der traditionelle Brückengottesdienst an der Saalebrücke wird am 30. Juni um 14 Uhr gefeiert. Treffpunkt ist die Festwiese am Schiffsanleger. Die musikalische Gestaltung liegt in den...

  • Landeskirche Anhalts
  • 28.06.19
  • 10× gelesen

Tag der Architektur: Wie Räume prägen

Elbingerode (red) – Zum 24. Mal lädt die Architektenkammer am letzten Juniwochenende anlässlich des Tags der Architekturen dazu ein, hinter die Kulissen architektonischer Kleinode zu schauen. Getreu dem Motto „Räume prägen“ werden mehr als 20 „Raumerlebnisse“ geöffnet sein. Auch kirchliche Räume erwarten Besucher. Am Sonnabend, 13 Uhr, heißen die Diakonissen von Elbingerode Gäste im Mutterhaus „Neuvandsburg“ willkommen. Das Gebäude von Godehard Schwethelm gilt als Meisterwerk des Neuen Bauens....

  • 27.06.19
  • 14× gelesen

Eiermann-Bau zeigt IBA-Ausstellung

Apolda (epd) – Zum Tag der Architektur am 29. und 30. Juni können thüringenweit Architekturen besichtigt werden, darunter auch der Eiermann-Bau in Apolda. Hier präsentiert die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen die Ausstellung "StadtLand". Auf drei Etagen werden Projektschauplätze, Zukunftsideen und Akteure vorgestellt. In Kooperation mit der IBA sucht die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) seit 2016 intensiv nach Nutzungsalternativen für leerstehende Kirchen. Von der...

  • Apolda-Buttstädt
  • 27.06.19
  • 7× gelesen
2 Bilder

Neuer Knopf für St. Mauritius

Der Kirchturm von St. Mauritius in Niedergrunstedt hat nicht nur ein neues Dach. Auch Wetterfahne und Turmknopf wurden erneuert. Grund zu feiern für die knapp 450 Ein-wohner zählende Gemeinde im Kirchenkreis Weimar. Bevor die neue Turmzier am vergangenen Freitag wieder aufgesetzt wurde, haben Gemeindemitglieder die zwei Kapseln befüllt: Neben einem Bericht über das heutige Leben in Niedergrunstedt wurde auch ein Exemplar der Kirchenzeitung hinterlegt. Zuletzt war der Turmknopf 1987 abgenommen...

  • 27.06.19
  • 9× gelesen

Ratswechsel mit Bach-Kantate

Mühlhausen (epd) – Die frühere Freie Reichsstadt Mühlhausen lädt am 27. Juni zum Ratswechsel in die Marienkirche ein. Damit knüpfe man an ein Zeremoniell an, das bis ins 13. Jahrhundert zurückreiche, erklärte eine Stadtsprecherin. Umrahmt werde die Zeremonie durch eine Aufführung der Ratswechselkantate "Gott ist mein König" von Johann Sebastian Bach. Es musizieren Mitglieder des Leipziger Gewandhausorchesters und ehemalige Thomaner. Bach hatte die Kantate in seiner Mühlhäuser Zeit komponiert....

  • Mühlhausen
  • 27.06.19
  • 16× gelesen

Schulstiftung feiert Zehnjähriges

Erfurt (epd) – Mit einem Festgottesdienst in der Erfurter Predigerkirche und einem Sommerfest auf dem Hof des Ratsgymnasiums hat die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland vergangene Woche ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Die Stiftung habe sich seit dem Jahr 2009 zu einer tragenden Säule der Bildungslandschaft in Thüringen entwickelt, würdigte Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU) die Arbeit. "Das junge Pflänzchen Schulstiftung ist tüchtig gewachsen", erklärte der...

  • Erfurt
  • 27.06.19
  • 9× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus