Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Premium
Grüße von der Wartburg: Die Zuckerschachtel hat Gabriele Sonnabend für eine Seniorin aus Eisenach gefertigt. Diese möchte die Schachtel dem Urenkel zur Einschulung schenken – als Heimatgruß und Erinnerung.
2 Bilder

Tradition
Süßes mit Segen

Ein Schulanfang ohne Zuckertüte – kaum vorstellbar. Außer in den Dörfern der Vogtei im Kirchenkreis Mühlhausen. Dort freuen sich die Kinder seit Generationen über Zuckerschachteln. Gabriele Sonnabend verziert sie: mit Segenssprüchen und Glaubensmotiven. Von Reiner Schmalzl Mit Gott den Anfang“, lautete einer der Segenssprüche, der vor Jahrzehnten oft auf bunt verzierten Schachteln für Kinder in Oberdorla, Niederdorla oder Langula zum Schulbeginn stand. In den drei Dörfern zwischen Mühlhausen...

  • 28.08.21
  • 21× gelesen
Maria Hufenreuter engagiert sich in der Initiative Jüdischer Friedhof Quedlinburg.

Berichtet
Mehr als Fachwerkidylle

Nachdenklich weist Maria Hufenreuter auf die Namenstafeln an der Mauer des jüdischen Friedhofes in Quedlinburg. Die Gründerin der Initiative Jüdischer Friedhof Quedlinburg liest Namen von jüdischen Quedlinburgern vor, die hier wohl hätten begraben sein können, wenn sie nicht deportiert, geschunden und vergast worden wären oder selbst aus dem Leben schieden. Die Idee, den jüdischen Friedhof an der Zwergenkuhle der Welterbestadt zu einem Gedenkort zu wandeln, hatte die Kulturmanagerin, die heute...

  • Halberstadt
  • 27.08.21
  • 7× gelesen

Orgeltag in der Martinikirche
Spuren von Praetorius

Ausblick In der Domstadt Halberstadt gibt es 15 spielbare und einige weitere Orgeln“, schwärmt Carmen Presch vom Förderkreis Musik am Dom zu Halberstadt. „So eine Orgeldichte ist deutschlandweit höchst selten“, erklärt die Medizinerin, die im Ruhestand aus der eigenen Praxis zur „Königin der Instrumente“ wechselte. Halberstadt sei eines der facettenreichsten und geschichtsträchtigsten Orgelzentren der Welt, in dem sich Organisten durch die Jahrhunderte spielen können. Instrument von 1596 Im...

  • Halberstadt
  • 27.08.21
  • 4× gelesen
  • 1
Zum fünften Mal: Das Bikertreffen ist bei den Bitterfelder Motoradfans beliebt. Die Idee zur Veranstaltung hatte Pfarrer Johannes Toaspern, der dort auch einen Gottesdienst feiert.

Tipp
Andacht zur Ausfahrt

Gottesdienst am Bogen: Trotz Ruhestand hat Pfarrer Johannes Toaspern auch in diesem Jahr wieder ein Bikertreffen in Bitterfeld organisiert. Diesmal knattern die Motorräder durch die ganze Stadt. Wenn sich am Sonntag, 29. August, eine große Schar Motorradfahrer auf dem Bitterfelder Marktplatz trifft und dann knatternd durch die Stadt zum Bitterfelder Bogen fährt, dann ist das ein Ereignis, das auf einer Idee von Pfarrer Johannes Toaspern beruht. Er fährt selbst gern Motorrad und teilt diese...

  • Wittenberg
  • 27.08.21
  • 13× gelesen
Rausgeputzt: Der Turm von St. Bartholomäus erstrahlt in neuem Glanz. Ehe aber die Fassade des Kirchenschiffs an der Reihe ist, muss das Dach saniert werden.

Kirchweih-Kollekte zum Jubiläum geht an Flutopfer
Dreihundert plus eins

Die Geschichte der Kirche im kleinen Ort Stressenhausen im Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld geht weit länger zurück als die 300 Jahre des jetzigen Gotteshauses, die mit einem Jubiläumswochenende am 28. und 29. August begangen werden. Sie erstreckt sich über eintausend Jahre und ist eng mit der des Ortes und einem Pilgerweg verbunden. Von Wolfgang Swietek Doch wie so viele Gotteshäuser in der Region war die Kirche von Stressenhausen im Dreißigjährigen Krieg zerstört worden. Erst Herzog...

  • 26.08.21
  • 7× gelesen
Kantor Johann Friedrich Röpke an der Orgel in der Brüderkirche
4 Bilder

Festgottesdienst in der Brüderkirche in Altenburg
Einführung des Altenburger Kantors Johann Friedrich Röpke

in einem Festgottesdienst in der Brüderkirche in Altenburg am Sonntag, den 29. August 2021, um 15:00 Uhr. Coronabedingt wird der Altenburger Kantor Johann Friedrich Röpke mit einer halbjährlichen Verspätung am Sonntag, den 29. August 2021, um 15:00 Uhr in einem musikalischen Festgottesdienst in sein Amt eingeführt. Nach langer Zeit erklingen im Gottesdienst wieder mehrere musikalische Ensembles. Johann Friedrich Röpke stammt aus einer Kirchenmusikerfamilie. Maßgeblich geprägt wurde er von...

  • Altenburger Land
  • 24.08.21
  • 100× gelesen
3 Bilder

Benefizkonzert für Hochwasseropfer
Nicht nur Gottvertrauen

„Erinnert Ihr Euch noch, als in Wegeleben und Harsleben, die Bode und der Goldbach ins Haus traten, ohne vorher anzuklopfen?“ Ralph Rainer-Wenske, Vorsitzender des Gemeindekirchenrats im Kirchspiel Wegeleben, weiß es noch und dankt allen Besuchern eines Benefizkonzertes in der Kirche St. Peter und Paul. „Es klingelt nicht im Klingelbeutel, es raschelt kräftig“, freut es ihn und Pastorin Ursula Meckel, dass 1178 Euro Spenden zusammen kamen, die über die Diakonie-Katastrophenhilfe in die...

  • Halberstadt
  • 23.08.21
  • 14× gelesen
  • 1
Jeannette Schurig mit ihrer Kofferraumkirche mit Gästen in Zimmritz.

Bäckerauto als Vorbild
Pfarrerin unterwegs mit „Koffer-Raum-Kirche“

Ein außergewöhnliches Projekt läuft gerade im Kirchspiel Magdala/Bucha (Kirchenkreis Jena): Jeannette Schurig ist in den Sommermonaten mit der „Koffer.Raum.Kirche“ unterwegs. Die Pfarrerin fährt mit dem Auto zu angekündigten Terminen vor die Kirchen, der Kofferraum steht offen, sie hat Material aufgebaut wie Bücher, Info-Flyer, Andachtsblätter und Gesangbücher, eine Kaffeekanne ist dabei, und sie lädt dazu ein, „über Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen“. Mit dem Motto „Drei Worte mit vier...

  • Eisenach-Erfurt
  • 22.08.21
  • 72× gelesen
  • 1

Richtfest
Stabkirche entsteht am neuen Standort

Die Restaurierung und der Wiederaufbau der Stabkirche Stiege im Oberharz gehen planmäßig voran. Am 13. August war Richtfest. Für Besucher ist die Kirche an ihrem neuen Platz, dem Ortskern von Stiege, erstmals am 12. September, dem Tag des offenen Denkmals, zugänglich. Rund 1,1 Million Euro hat ein Verein ge-sammelt, um die Holzkapelle, die 1905 im norwegischen Drachenstil auf dem Gelände der ehemaligen Lungenheilanstalt Albrechtshaus erbaut wurde, vor dem Verfall zu retten.

  • 21.08.21
  • 10× gelesen
Premium
Übernachtung möglich: Im Pfarrhaus Arnsdorf, zwischen Bautzen und Görlitz, lebt seit 1995 Pfarrer Andreas Fünfstück mit seiner Familie. Seit 2004 ist der Pfarrhof ökumenische Pilgerherberge.
2 Bilder

Wo andere arbeiten
Urlaub im Pfarrhaus

Nutzung: Nicht nur in der Oberlausitz sind Pfarrhäuser baufällig, stehen leer. Könnten sie künftig als Ferienwohnungen dienen? Eine Studie klärt die Machbarkeit. Von Andreas Kirschke Risse durchziehen das Mauerwerk. An einigen Stellen tritt bereits Feuchtigkeit auf. Repariert sind Dachstuhl und Dach. »Nur die unteren Räume nutzen wir noch: als Gemeinderaum für die Gottesdienste im Winter, als Büro, als Archiv, Aufenthaltsraum, Küche und Toilette. Die obere Etage steht seit 20 Jahren leer. Es...

  • 21.08.21
  • 58× gelesen
Premium
Treffpunkt Stehtisch: Constanze Lenski auf dem Osterfelder Marktplatz

Zwischen Broiler-Stand und Bäckerwagen
"Mobiles Pfarrbüro" eröffnet

"Passen’se uff, die schreibt verkehrt“, sagt ein älterer Herr scherzhaft zu Pfarrerin Constanze Lenski. Mit ihrem "Mobilen Pfarrbüro" steht sie an diesem Tag in Osterfeld, einem kleinen Städtchen im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz, unweit der thüringischen Grenze. Und dass an diesem Vormittag jemand von der Presse vorbeischaut, wird vom vielfach älteren Stammpublikum auf dem Markt registriert. Von Constanze Alt „Ich lese den Gemeindebrief immer gleich früh“, erzählt ein älterer Herr. Mit einer...

  • Naumburg-Zeitz
  • 14.08.21
  • 27× gelesen

Spendenaktion
Für inklusiven Spielplatz in Schleiz

Wer mehr als 50 Euro für den geplanten inklusiven Spielplatz in Schleiz spendet, bekommt ein individuelles und bleibendes Dankeschön: Katrin Gersdorf (Foto, r.), Jobmanagerin bei der Diakoniestiftung und ehrenamtliche Beigeordnete des Landrates im Saale-Orla-Kreis, hatte die Ideen zum Spenderdank mit individuell gefertigten Steinen aus der Christo-Töpferei der Werkstätten Christopherushof in Altengesees. Stefan Lerch, Beschäftigter der Töpferei, hat die ersten Mustersteine angefertigt. Der...

  • Schleiz
  • 13.08.21
  • 10× gelesen
Andreas Haerter ist für Gemeinderecht und Kirchenmusik zuständig. Er spielt selbst Tuba.

Nachgefragt
GKR = Geheimer Kirchenrat?

In Leserbriefen vergangener Ausgaben sind zum Teil sehr kontrovers die rechtlichen Rahmenbedingungen für die ehrenamtlichen Gemeindekirchenräte diskutiert worden. André Poppowitsch hat Oberkonsistorialrat Andreas Haerter, den Referatsleiter für Gemeinderecht und Kirchenmusik im Landeskirchenamt, um Klärung gebeten. Warum tagen Gemeindekirchenräte nicht öffentlich? Andreas Haerter: Weil die Landessynode einer anderen Regelung entsprechend denen der kommunalen Vertretungsorgane oder auch einiger...

  • Erfurt
  • 13.08.21
  • 49× gelesen
Premium
Blick auf die Kirchenburg in Ostheim vor der Rhön mit der Stadtkirche St. Michael. Der Ort liegt nahe der ehemaligen innerdeutschen Grenze und grenzt heute im Norden an den Kirchenkreis Meiningen.
2 Bilder

Ostheim vor der Rhön
Evangelisch über den Stacheldraht

Enklave Ostheim: Eigentlich waren sie Thüringer. Dann kam die innerdeutsche Grenze. Ostheim vor der Rhön wurde halboffiziell bayerisch – doch die Evangelischen blieben erst einmal Teil der Landeskirche in Thüringen. Daran änderte auch der Mauerbau 1961 nichts. Von Daniel Staffen-Quandt In der nördlichsten Region Bayerns, hoch oben im unterfränkischen Landkreis Bad Neustadt an der Saale, waren sie schon immer ein wenig anders. Vielleicht auch deshalb, weil einige gar keine Bayern waren. Die...

  • Meiningen
  • 13.08.21
  • 11× gelesen
Premium
Pfarrer Helmut Kautz am Glockenstuhl auf dem Pferdewagen
3 Bilder

Mit Pferden von Altenburg über Eisenach nach NRW
Friedenstreck zieht nach Westen

Ungläubige Blicke, erstauntes Kopfschütteln. All das kennt das Team um Pfarrer Helmut Kautz, wenn es durch Deutschland unterwegs ist. Auch bei der Fahrt durch Altenburg steht er auf dem Pferdewagen, neben einem kleinen Glockenturm und läutet die Glocke. Trotz des strömenden Regens strahlt Pfarrer Kauz dabei übers ganze Gesicht. Man spürt: er lebt die Idee dieses Friedenstrecks, die Antwort auf das Warum. Der Klang der Friedensglocke kommt von Metall, das einst Patronen, Kriegsorden oder Messer...

  • Altenburger Land
  • 12.08.21
  • 18× gelesen

Kampf gegen Fluchtursachen
Klaus Töpfer hält Kanzelrede in Wittenberg

Bundesumweltminister a.D. Prof. Klaus Töpfer hält am kommenden Sonntag (15. August, 10 Uhr) in der Wittenberger Stadtkirche St. Marien die Kanzelrede. Der ehemalige Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen wird in seiner Rede den Abschlussbericht der „Fachkommission Fluchtursachen“ in den Mittelpunkt stellen. Der Bericht wurde im Mai dieses Jahres an die Bundesregierung übergeben und ist die Blaupause für ein umfassendes Programm, Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen. Der...

  • Eisenach-Erfurt
  • 09.08.21
  • 33× gelesen
Premium
Eine für alle: Mutter Silvia mit ihrer Tochter Alikki (hinten), Enkelin Kalea sowie die Pflegekinder Franziska und Christian (vorn v. l.).

Friesau: Familie Scholz hat fünf Pflegekinder aufgenommen
"Wir leben das"

Familie Scholz aus Friesau ist eine besondere Familie: groß und bunt. Neben fünf eigenen Kindern haben Silvia und Horst Scholz fünf Pflegekinder großgezogen – und weitere zur Kurzzeitbetreuung aufgenommen. Einige sind schon aus dem Haus, drei leben noch in der Familie: Die 18-jährige Michelle, die 25-jährige Franziska und Christian, 30 Jahre alt. Michelle absolviert eine Ausbildung, Franziska und Christian wurden mit einer Behinderung geboren und sind in den Werkstätten des Christopherushofes...

  • Schleiz
  • 07.08.21
  • 10× gelesen
Premium
Weinstock mit Reben: Die kunstvoll gestaltete Wand hinter Sibylle Puchert (l.) und Gertraud Hartmann muss renoviert werden.
2 Bilder

Initiative von zwei Lehrerinnen i. R.
Zu schön, um eine Ruine zu sein

Mellenbach-Glasbach: Ohne den Förderverein wäre die Katharinenkirche längst dem Verfall preisgegeben. Doch voran geht es nur mit finanzieller Unterstützung. Zwei Lehrerinnen haben ihre Vorbereitungen gemacht. Von Ines Rein-Brandenburg Ohne den Förderverein wäre an der Kirche nichts passiert. Das wüssten die Mellenbacher ebenso zu schätzen wie die Vereinsmitglieder selbst – davon sind Sibylle Puchert und Gertraud Hartmann überzeugt. Die beiden Frauen halten den Förderverein für die Erhaltung der...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 07.08.21
  • 14× gelesen
Plakat des Anstoßes: Die Stiftung Finneck sucht Physiotherapeuten – direkt vor den Toren der Bad Sulzaer Sophienklinik.

Fachkräfte: Diakonische Einrichtungen zwischen Ethik und Wettbewerb
Konkurrenz be(k)lebt das Geschäft

Eine Werbeaktion der Stiftung Finneck hat jüngst für Unmut gesorgt: Das diakonische Unternehmen aus Rastenberg hatte an der Zufahrtsstraße zur Sophienklinik in Bad Sulza mit einem auffallend bunten Plakat um therapeutische Fachkräfte geworben. Von Beatrix Heinrichs In einem Brief an die Stiftung Finneck, der der Redaktion vorliegt, kritisiert Eckart Behr, Geschäftsführer der Bad Sulzaer Einrichtung, die Maßnahme. Mehrfach schon hätten in den zurückliegenden Jahren private Krankenhauskonzerne...

  • Apolda-Buttstädt
  • 07.08.21
  • 31× gelesen
5 Bilder

Schwansee
Filmpicknick im Kirchgarten

Auf unsere erste Veranstaltung haben wir regelrecht hin gefiebert. Denn so lang haben wir ausharren müssen, mussten immer wieder Nachrichten und neue Anweisungen abwarten, mussten uns weiterhin in Geduld üben. Und dann noch so viele Fragen, die uns umtrieben haben. Neben den allgemeinen, die uns immer beschäftigen, „ Wird denn das Wetter halten?“ über „Haben wir ausreichend Getränke besorgt?“ bis hin zu „Werden wir allein im Kirchgarten sitzen?“ Nicht abwegig in Zeiten von Corona. Aber unsere...

  • 06.08.21
  • 22× gelesen
  • 1
  • 1
Premium
Gegen das Vergessen: Reinhard Schramm, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, hier im Gespräch mit Alwin Meyer, war einer der ersten, die die Ausstellung in Gotha besuchten.

Ausstellung
In Auschwitz geboren

Gedenkstätte „Tivoli“: Der Cloppenburger Journalist Alwin Meyer, der seit 50 Jahren zu den Kindern von Auschwitz forscht und publiziert, hat die Ausstellung „Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch: Geboren in Auschwitz“ zusammengestellt, die zurzeit in Gotha gezeigt wird. Klaus-Dieter Simmen sprach mit ihm. Was erwartet die Besucher? Ich gebe in dieser Ausstellung den Kindern, die in diese Hölle hineingeboren wurden, Gesicht und Geschichte zurück. Fast alle Mädchen und Jungen...

  • Gotha
  • 06.08.21
  • 2× gelesen
Premium
Geschafft: Wazeem Kshek, Gaizal Alain, Rama Altinawy (v. l.) sind drei der Absolventen, die in diesem Jahr den erweiterten Realschulabschluss ablegten.

LOOP Projekt für junge Migranten
22 besondere Schulabschlüsse

Im Garten des Peißnitzhauses in Halle gab es viele glückliche Gesichter zu sehen. In einer feierlichen Zeremonie bekamen 22 junge Frauen und Männer, die am Projekt LOOP teilgenommen hatten, das Haupt- oder Realschulzeugnis überreicht. Seit über zehn Jahren unterstützt das Projekt LOOP Migranten im Alter zwischen 17 und 27 Jahren beim Schulabschluss und der Berufsorientierung. Ziel des Projektes ist die soziale und berufliche Integration jugendlicher Migranten. Dafür werden sie in einer eigenen...

  • Halle-Saalkreis
  • 06.08.21
  • 3× gelesen

Notiert
Landesmusikakademie: Singen macht glücklich!

Sondershausen (red) – Die Thüringer Landesmusikakademie Son-dershausen bietet eine Woche Chorgesang mit einem Wohlfühlfaktor für Menschen im dritten Lebensabschnitt an. Unter der erfahrenen Führung von Chorleiter Harald Dübler gibt es die Gelegenheit zum gemeinsamen Chorsingen. Harald Dübler studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ die Fächer Schulmusik und Kirchenmusik. Er ist seit 1978 als Chorleiter für verschiedene Thüringer Chöre tätig, unter anderem für den Chor der Hochschule...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 06.08.21
  • 4× gelesen
Groß Germersleben: Zu Werner Jankowskis Lieblingskomponisten gehört Max Drischner (1891–1971). Der Kantor im Ruhestand hat dem Komponisten eine musikalische Gottesdienstreihe gewidmet.

Musikalische Gottesdienstreihe
Dem Komponisten Max Drischner nachgespürt

Zum Jahr der Orgel bietet Werner Jankowski, Kantor im Ruhestand, Leiter des Orgelkompetenzzentrums Groß Germersleben und Orgelsachverständiger im Kirchenkreis Egeln, eine besondere Veranstaltungsreihe an: Unter dem Motto „Andacht – Gespräch – Musik – Bildung – Freude“ geht es in musikalischen Gottesdiensten, zu denen Jankowski gemeinsam mit Pfarrer Theo Spielmann in die Kirche St. Spiritus Groß Germersleben lädt, um den Komponisten Max Drischner (1891–1971), dessen 50. Todestag am 25. April...

  • Egeln
  • 06.08.21
  • 13× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.