Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Eisenach
Aktenrücken aus Beton

Der Rohbau des neuen Landeskirchenarchivs in Eisenach steht kurz vor dem Abschluss. Bis Juli entsteht in der Lutherstadt ein Kubus mit Fassaden aus grauen Betonelementen, die Aktenrücken symbolisieren sollen. Die Erweiterung des 2014 eingeweihten Neubaus war durch die Strukturveränderungen in der EKM nötig geworden. Gemeinde-fusionen und die Schließung von Pfarrämtern hatten dazu geführt, dass zusätzliches Archivgut aufge-nommen werden musste. Dafür wurde die Lagerkapazität von 14 auf über 30...

  • 10.02.20
  • 24× gelesen

Vor 100 Jahren gegründet: Landeskirche in Thüringen
Älter als der Freistaat

Die formelle Gründung der "Thüringer Evangelische Kirche" (so ihr ursprünglicher Name bis 1948) erfolgte am 13. Februar 1920. Nach Auflösung der Monarchie hatten bereits am 15. November 1918 führende Kirchenvertreter der ehemaligen Herzog- und Fürstentümer eine einheitliche Organisation des Kirchenwesens beschlossen. Noch vor der Gründung des Landes Thüringen (1. Mai 1920) wurde auf einer ersten Synodaltagung am 5. Dezember 1919 der Zusammenschluss von sieben evangelisch-lutherischen...

  • 09.02.20
  • 7× gelesen
 Premium
Dieser Klee hat nur drei Blätter, glücklich macht der Anblick des satten Grüns dennoch. Das Glück eines gelingenden Lebens kann man trainieren, lernten auch die Teilnehmer des Magdeburger Kurses.
2 Bilder

Sachsen-Anhalts erste „Glückslehrer“
Viel Glück!

Uta Rinne ist ein glücklicher Mensch. Sie lacht viel und gern, steht mit beiden Beinen fest im Leben, hat Spaß, drei wunderbare Kinder und einen Job, der sie ausfüllt. „Glück hat viele Gesichter“, sagt die 42-Jährige, die Krankenschwester gelernt hat und in Magdeburg seit mehreren Jahren die Wellnesspraxis „Seelenurlaub“ betreibt. Aktuell lässt sie sich noch zur Familientherapeutin ausbilden. „Die Frage ist doch, wie ich das festhalten und in meinem Leben als Konstante einbauen kann.“ Mit...

  • Magdeburg
  • 08.02.20
  • 12× gelesen
Edda Weise

Vorgestellt
Theologin leitet "Pfeiffers"

Die Pfeifferschen Stiftungen werden erstmals in ihrer 131-jährigen Geschichte von einer Frau geleitet. Die promovierte Theologin Edda Weise hat ihr Leitungsamt als Vorstandsvorsitzende und Vorsteherin zum Februar angetreten, teilten die Stiftungen in Magdeburg mit. Die 55-Jährige stammt aus Kaufbeuren in Bayern, hat in München und Tübingen studiert und war zuletzt als Dekanin in Würzburg tätig. Nächstenliebe und Glaube müssten durch den nahen Dienst am Menschen nach außen getragen werden,...

  • 08.02.20
  • 8× gelesen
 Premium

Hintergrund
NS-Glocken schweigen

Zwei Glocken mit nationalsozialistischer Symbolik und Inschrift hat das Landeskirchenamt in Gotteshäusern in Sachsen-Anhalt regis-triert. Dabei handelt es sich um zwei Dorfkirchen: St. Katharina in Neinstedt im Kirchenkreis Halberstadt, erstmals erwähnt im 12. Jahrhundert, und die nach Christopherus benannte Dorfkirche von Gossa im Kirchenkreis Wittenberg, sie ist romanischen Ursprungs. Beide Glocken schweigen seit fast einem Jahr. Im April 2019 hatte die Landeskirche betroffene Gemeinden in...

  • Wittenberg
  • 07.02.20
  • 5× gelesen

Naumburg
Der Dom wird digitaler

Der Naumburger Dom hat ab sofort eine neue Internetseite. „Ich freue mich sehr, dass unsere Besucher jetzt eine übersichtliche und optischansprechende Seite haben, auf der sie sich über den Dom informieren können“, sagt der Stiftsdirektor der Vereinigten Domstifter Holger Kunde . „Unser Augenmerk lag bei der Gestaltung darauf, alle wichtigenInformationen für einen Besuch zusammenzufassen, die Besonderheiten der Weltkulturerbestätte zu erläutern und die Führungsangebote sowie die...

  • Naumburg-Zeitz
  • 07.02.20
  • 7× gelesen
2 Bilder

Kommentiert
Hört auf zu jammern!

Von Willi Wild Entschuldigung, aber ich kann es nicht mehr hören. Das Wehklagen über den angeblichen Zu-stand der Institution Kirche und ihr nahendes Ende 2060. Die Theologin Mareile Lasogga, bis vor kurzem Direktorin des Konfessionskundlichen Instituts der EKD, beklagte jüngst bei einer Podiumsdiskussion mehrfach die Marginalisierung der Kirche, den Pfarrermangel, die Überlastung, den Mitgliederschwund und den damit verbundenen Rückgang der Finanzen. Das entbehrte nicht einer gewissen...

  • 07.02.20
  • 16× gelesen
  •  1
 Premium
Stuhlkreis statt Bankreihe: Pfarrer Peter-Michael Schmudde (l.) und Bernd Lach vom GKR wollen den Kirchraum offener gestalten.

St. Peter und Paul Worbis
"In den Bänken wird man an seine Sünden erinnert"

Generationen von Menschen haben auf ihnen gesessen, gebetet, gesungen, gelacht und getrauert. Doch für die Kirchenbänke von „St. Peter und Paul“ in Worbis wird bald das letzte Stündlein geschlagen haben. Die Sitzgelegenheiten aus Eichenholz sollen gepolsterten Stühlen weichen. Darauf hat sich der Gemeindekirchenrat geeinigt. Von Reiner Schmalzl Die momentan 20 bis 30 Gottesdienstbesucher kämen sich meist recht verloren vor, sagt Pfarrer Peter-Michael Schmudde. Für ihn und die...

  • 07.02.20
  • 13× gelesen
"Naziglocken": Darüber diskutierten u. a. Friedrich Kramer, Matthias Gehler (MDR) und  Bodo Ramelow (Linke)

Jena: Studientag der Theologischen Fakultät
Vergangenheit mit Zukunft vermengt

Kirche mit Vergangenheit. Kirche mit Zukunft?“ – auf die zentrale Frage des Studientages der Theologischen Fakultät antwortete Walter Rosenthal, Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU), mit einer düsteren Aussicht. Laut einer Studie der Freiburger Universität sollen die evangelische und die katholische Kirche bis 2060 die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren. Die Gründe dafür lägen in den Missbrauchs- und Finanzskandalen, aber auch im Umgang mit dunklen Flecken in der...

  • 06.02.20
  • 34× gelesen

Seminar
Fenster ins Jenseits

Bis zum 16. Februar können sich Interessierte für das Seminar „Fenster ins Jenseits. Friedhöfe in Havelberg im Wandel der Zeiten“ anmelden. Am Freitag und Samstag, den 28./29. Februar 2020, findet im „Haus der Flüsse“, Elbstraße 2 in Havelberg das Seminar über Friedhöfe in Havelberg statt. Ungewöhnlich viele Bestattungsplätze zählt die kleine Stadt Havelberg in ihrer langen Geschichte: Bis heute existieren vier Friedhöfe im Ort. Grund hierfür ist die Teilung der Stadt in Stadt, Dom und...

  • 06.02.20
  • 9× gelesen
Polizeiobermeisterin Petra Fischer (r.) und Yvonne Bierbrauer, Koordinatorin beim Thüringer Kinderhospizdienst, mit dem grünen Band.

Thüringer Polizei unterstützt Kinderhospizarbeit
Grünes Band an blauem Auto

Weimar (red) - Für große Aufmerksamkeit sorgen am 10. Februar die Streifenwagen der Thüringer Polizei. Die Beamten starten die bundesweit größte Aktion: Sie werden diesem Tag die Antennen von rund 800 Einsatzfahrzeugen mit einem grünen Band und dem Schriftzug „Tag der Kinderhospizarbeit“ schmücken. Damit solidarisieren sich die Dienststellen thüringenweit mit Familien, die ein lebensverkürzt erkranktes Kind haben. In Thüringen helfen das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in...

  • 06.02.20
  • 145× gelesen

Leitende Geistliche zur MP-Wahl in Thüringen:
„Aus christlicher Sicht darf es keine Regierung unter Mitwirkung von Rechtsextremisten geben“

Nach der gestrigen Wahl des Ministerpräsidenten im Thüringer Landtag äußern sich Landesbischof Friedrich Kramer (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland), Bischof Christian Stäblein (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz), Bischöfin Beate Hofmann (Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck), Kirchenpräsident Joachim Liebig (Evangelische Landeskirche Anhalts) sowie Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland) wie...

  • Erfurt
  • 06.02.20
  • 109× gelesen
  •  3
 Premium
Neue Stadtjugendpfarrerin: Sie wisse, dass sie in große Fußstapfen trete, sagt Johanna Bernstengel, aber sie freue sich auf die Herausforderung.

Nachfolgerin von Lothar König
"Ich hatte Angst und Lust"

Seit wenigen Wochen ist Johanna Bernstengel, die neue Pfarrerin der JG-Stadtmitte in Jena, im Amt. Von Doris Weilandt Sie kam aus einem Pfarramt bei Goslar mit mehreren Dörfern. Seelsorge stand im Mittelpunkt ihrer Arbeit, Gottesdienste und viele Beerdigungen. Als sie Anfang letzten Jahres die Stellenausschreibung für die Nachfolge des bundesweit bekannten Stadtjugendpfarrers Lothar König las, hat sie zunächst überlegt, wer das machen kann. Nach einiger Selbstbefragung begriff sie diese...

  • Jena
  • 06.02.20
  • 58× gelesen
Kleiner Koffer, große Freude: Kerzen, Gedichtbücher, ein Engel und eine Mini-Krippe – das alles passt in den Magdalaer "Weihnachtskoffer". Das Herzstück aber ist das Weihnachtstagebuch, in dem Gedanken, Gebete und Erinnerungen, die man mit Weihnachten verbindet, festgehalten werden können.

Kirchenkreis Jena
Weihnachtskoffer spurlos verschwunden

Magdala (red) – Im Advent wanderte ein kleiner Pappkoffer im Kirchspiel Magdala im Kirchenkreis Jena von Haus zu Haus (G+H berichtete). Bestückt war er mit einer Krippe, Kerzen und Büchern. Das eigentliche Herzstück des Koffers war ein Weihnachtstagebuch, in das jeder, der den Koffer im Advent bekam, seine Gebete und Erinnerungen schreiben konnte. Der Koffer sei nach dem Christfest aber nicht wie vorgesehen wieder ins Pfarrhaus zurückgebracht worden, bedauert Jeannette Schurig. Die Pfarrerin...

  • Jena
  • 05.02.20
  • 13× gelesen

Voices of Life on Tour
Gospelchor unterwegs im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld

Voices of Life on Tour Der Saalfelder Gospelchor „Voices of Life“ hatte am vierten Advent seinen ersten Auftritt in der Rudolstädter Stadtkirche. Unter der neuen Leiterin, Kirchenmusikdirektorin Katja Bettenhausen, gestaltete der Chor einen „bunten und mitreißenden Gottesdienst“, so Pfarrerin Madlen Goldhahn. Ab Mitte Januar starteten wieder die Proben freitags ab 19 Uhr in der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Saalfeld. Neuzugänge, die die noch freien Chorroben übernehmen können, sind...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 03.02.20
  • 12× gelesen

Karfreitag
Matthäuspassion in der Stadtkirche Rudolstadt

Matthäuspassion im Karfreitags-Gottesdienst um 15 Uhr Seit 2019 verfolgt der Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld ein Missionskonzept: An markanten Fest- und Feiertagen gibt es für alle Interessierten, inner- und außerkirchlich, geförderte Höhepunkte. Letztes Jahr startete der Saalfelder Oratorienchor mit der Johannespassion von J. S. Bach im Rahmen eines Gottesdienstes zur Sterbestunde Jesu um 15 Uhr. Dieses Jahr beteiligt im Kirchenkreis der Oratorienchor Rudolstadt am Konzept. Gemeinsam mit...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 03.02.20
  • 36× gelesen
 Premium
 Die Langenbogener Dorfkirche St. Magdalenen

Ausblick
Langenbogen startet in das 20. Konzertjahr

Eine 285 Jahre alte Orgel, neunzehn Jahre Vereinstätigkeit, vierzehn Feste „Orgel und Wein“ und, und, und … Die Freude war dem Vereinsvorsitzenden Ralf Mielke anzumerken, als er jüngst Bilanz zog. 142 Konzerte und Veranstaltungen hat der Förderverein Barockorgel Langenbogen seit seiner Gründung im Jahr 2001 organisiert. Die Vereinschronik führt inzwischen mehr als 25 Organisten von nationalem und internationalem Ruf auf, die die Kloß-Orgel in Langenbogen zum Klingen gebracht haben. Der Erhalt...

  • Halle-Saalkreis
  • 02.02.20
  • 11× gelesen
 Premium
Sozialpädagogin Diana Storzer berät in Magdeburg Schwangere und Paare in vielen Fragen rund um das Thema Familie. Meistens sind die  finanziellen Sorgen die größten.

Diakonie
Aus der Mitte der Gesellschaft

Schwangerschaft, Familienplanung und Sexualität sind oft Nährböden für große Unsicherheit. Es kommen viele Fragen auf. Von Sabrina Gorges Diana Storzers Telefon klingelt. Eine Frau hat die Nummer der Sozialpädagogin gewählt, weil sie nicht nur unerwartet schwanger, sondern zeitgleich auch arbeitslos geworden ist. Auch ihre Fernbeziehung bereitet der Mittdreißigerin Sorgen. Das Leben der Anruferin ist nach ihrem Empfinden in kürzester Zeit aus den Fugen geraten. Wie soll das alles gehen?...

  • Magdeburg
  • 01.02.20
  • 9× gelesen
Edelgard Richter

Torgau-Delitzsch
Arbeit in Dorf und Stadt

Nach gut einem Jahr hat Edelgard Richter auf der jüngsten Tagung der Kreissynode im Kirchenkreis Torgau-Delitzsch Bilanz gezogen über ihre Arbeit als Pfarrerin des Pfarrbereiches Sprotta mit zehn Dörfern und der Kirchengemeinde Eilenburg mit zwei Kirchen. Mit jeweils 50 Prozent Stellenanteil arbeitet sie dies- und jenseits der Mulde, in der Stadt und auf dem Land – ein Projekt, das auf fünf Jahre bewusst so angesetzt worden war. Pfarrerin Richter bilanzierte nach rund einem Jahr Praxistest...

  • Torgau-Delitzsch
  • 31.01.20
  • 16× gelesen
  •  1
 Kirche Eichholz nach der Sanierung, innen. Foto: Maren Gabriel
2 Bilder

"Kirche des Jahres" gesucht
Die Einheit von Alt und Neu

Die Kirche St. Trinitatis im anhaltischen Ort Eichholz bei Zerbst steht zur Wahl für die EKD-Kirche des Jahres. Die romanische Dorfkirche war im Februar 2019 von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) zur Kirche des Monats ernannt worden. Nun begibt sie sich mit zwölf weiteren Kirchen aus Deutschland in den Wettbewerb um die Auszeichnung als Kirche des Jahres. Abgestimmt werden kann darüber bis zum 30. April im Netz unter...

  • Landeskirche Anhalts
  • 31.01.20
  • 23× gelesen

Mitgestalter für monatliche Taizé-Treffen werden gesucht
Gesang und Gebete in einer mittelalterlichen Burg

Am kommenden Dienstag (4. Februar) um 19 Uhr findet das erste Taizégebet in diesem Jahr in der Burgkapelle der Johanniterburg Kühndorf statt. Familie v. Truchseß lädt dazu monatlich an einem Dienstagabend gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Kühndorf ein. Das Einsingen ist ab 18.30 Uhr möglich, im Anschluss an das Gebet wird ein gemütliches Beisammensein angeboten. Eingeladen werden alle Interessierten, auch Mitgestalter sind herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es bei...

  • Eisenach-Erfurt
  • 30.01.20
  • 15× gelesen

Kriminalität
Kupferrohr von Kirche in Gommern gestohlen

Gommern (epd). Von der katholischen Kirche in Gommern (Landkreis Jerichower Land) ist ein etwa vier Meter langes Fallrohr aus Kupfer entwendet worden. Der Diebstahl sei am Montag von einem Verantwortlichen der Kirche bemerkt worden, teilte die Polizei in Burg mit. Zudem hätten die unbekannten Täter versucht, ein zweites Rohr zu stehlen. Das misslang offenbar, weil sie es nicht aus der Verankerung lösen konnten. Die Tat soll sich zwischen 23. und 27. Januar ereignet haben.

  • Elbe-Fläming
  • 30.01.20
  • 5× gelesen

Einheit
Haseloff: Ostdeutsche nicht von der Demokratie überzeugt

Hamburg (epd). Der sachsen-anhaltische Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat sich besorgt geäußert über den Fortbestand der Demokratie in Ostdeutschland. Er sehe, «dass gerade im Osten bei vielen Menschen das Grundvertrauen in die Lösungskompetenz der Demokratie kleiner geworden ist», sagte Haseloff der «ZEIT im Osten» laut Vorabbericht. Im Moment werde eine «Systemauseinandersetzung» geführt. «Es gibt Leute, die glauben: Die liberalen Demokratien werden deswegen verschwinden, weil sie...

  • Magdeburg
  • 30.01.20
  • 16× gelesen
Johannes: Gefertigt nach einem Kupferstich

Kanzelfigur für die Oberkirche
Johannes aus Kalkstuck

Arnstadt (red) - Die Oberkirche ist um ein Kleinod reicher: Die Figur des Apostels Johannes, eine von mehreren Figuren am Aufgang zur Kanzel, wurde neu angebracht. „Von der Figur war nichts mehr vorhanden. Als Vorlage hatten wir nur einen Kupferstich von 1647“, beschreibt Mary Randhage die Schwierigkeiten bei der Rekonstruktion. Gemeinsam mit ihrem Partner Pierre Zwetkow fertigte die Restauratorin aus Weißensee bei Sömmerda den Johannes originalgetreu aus Kalkstuck an – allerdings jetzt mit...

  • 29.01.20
  • 14× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.