Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Kirche vor OrtPremium
Der Taufstein im Magdeburger Dom: aus der römischen Kaiserzeit, aus Porphyr von Ägypten, bearbeitet in Italien. Wie das kostbare Stück nach Magdeburg gelangte, ist nicht bekannt. Vermutlich ist es auf Veranlassung von Otto I. für den von ihm 955 begonnenen Vorgängerbau herangebracht worden.

Trutz und Trost

500 Jahre Dombauvoll-endung: Die Magdeburger leben mit ihrem Dom und sie lieben ihn. Eine Liebes-erklärung des Dompredigers. Von Jörg Uhle-Wettler Knapp 50 Jahre ist es her. Ich stand vor der Domtür an der Nordseite. In Augenhöhe die Türklinke, die aus einem Vogel besteht. Der füttert seine drei Jungen. Ich drückte den Vogel runter, stemmte mich gegen die schwere Tür und betrat den sagenhaft hohen Raum. Diesen allerersten Eindruck hab ich nie vergessen. Ein halbes Jahrhundert später gehe ich...

  • 26.09.20
  • 66× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Mit Kater Mephisto auf dem Schoß fühlt sich die 105-jährige Lilla Arnold zu Hause am wohlsten.
2 Bilder

Rekordverdächtig
So alt wie die Hausnummer

Mit 105 Jahren ist Lilla Arnold eine der ältesten Leserinnen unserer Kirchenzeitung. Und auch wenn ihr Leben nicht immer leicht war – ihre Verbindung zu Gott steht fest. Von Paul-Philipp Braun Mitten in Meuselbach im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld steht ein Wohnhaus, wie es in der Region viele gibt. Gedeckt mit grauem Schiefer, dahinter ein kleines steiles Gärtchen, gebaut für eine Familie. Doch in diesem Haus, an dem die Nummer 105 – durch LED beleuchtet – von außen zu sehen ist, ist etwas...

  • 24.09.20
  • 83× gelesen
Feuilleton

Landesschule Pforta
Eine der größten Schulbibliotheken feiert Geburtstag

1993 hat die Landesschule Pforta nahe Naumburg ihr 450-jähriges Bestehen gefeiert. Nun hat auch die Bibliothek dieses stolze Alter erreicht. Mit etwa 80.000 Titeln zählt sie zu den größten Schulbibliotheken in Deutschland. Ihr Bestand, der ein Stück deutscher Geistesgeschichte wiederspiegelt, kann zum Jubikäum entdeckt werden. Der 28. September 1570 darf durchaus als ihr Geburtstag angesetzt werden, denn von diesem Tag stammt der Befehl des Kurfürsten August von Sachsen, dass „zu Erzeugung...

  • 10.09.20
  • 161× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Älsteste Kirche der Altstadt: Der Bau des Doms zu Halle geht ins Jahr 1271 zurück. Es ist ein Bau ohne Turm und Querschiff.
2 Bilder

Jubiläum
Halles Dom wird 750 Jahre

Um es gleich vorweg zu sagen: Halles Dom ist gar kein richtiger Dom, denn in der Saale-stadt war nie der Sitz eines Bistums. Trotzdem ist die Kirche, die einst als „St. Peter zum Heiligen Kreuz“ von den Dominikanern als Klosterkirche in dem für ihren Bettelorden typischen nüchternen Stil – ohne Turm und Quer-schiff – errichtet wurde, eine ganz besondere. Noch heute kann man, wenn man im Domgarten steht, durch einige bauliche Andeutungen erahnen, wo einst Kreuzgang und Klausur zu verorten waren....

  • Halle-Saalkreis
  • 28.08.20
  • 88× gelesen
Aktuelles
Vielfältig: Die Landeskirche Anhalts ist auf unterschiedlichen Feldern zugange und wirkt so identitätsstiftend in der Gesellschaft

Eine Botschaft für "alles Volk"

Vor 100 Jahren: Nach dem Ersten Weltkrieg endete das landesherrliche Kirchenregiment. Als ein Ergebnis der Reformation waren die jeweiligen Landesherren die Bischöfe ihrer Regierungsgebiete. Von Joachim Liebig Was aus der Sicht Luthers zunächst als eine Notlösung begann, verstetigte sich im Verlauf der folgenden Jahrhunderte. Insoweit löste das Ende dieser Struktur – in Anhalt markiert durch den Thronverzicht des Prinzregenten Aribert von Anhalt am 12. November 1918 – eine tiefe Verunsicherung...

  • 09.08.20
  • 50× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Neuanfang vor 75 Jahren

Von Axel Noack Nun soll in unseren Kirchen eine neuer Anfang gemacht werden“, so lautet einer der entscheidenden Sätze des Stuttgarter Schuldbekenntnisses vom Oktober 1945. „Gegründet auf die Heilige Schrift, mit ganzem Ernst ausgerichtet auf den alleinigen Herrn der Kirche, gehen sie daran, sich von glaubensfremden Einflüssen zu reinigen und sich selber zu ordnen.“ Es war nach dem Zusammenbruch der kirchlichen Leitungen in (Alt-) Preußen schnell deutlich, dass es unmöglich wäre, dort weiter zu...

  • 08.08.20
  • 157× gelesen
Aktuelles
Mehr als 80 Jahre nach ihrer Gründung fusionierte die Thüringer Landes-kirche wieder: mit der Kirchenprovinz Sachsen. Ihre Erfahrungen in den Anfangsjahren prägten diesen Prozess stark. 2008 unterzeichneten der Thüringer Bischof Christoph Kähler und der Magdeburger Bischof Axel Noack (rechts) den Vertrag zur geplanten Fusion.

Kalenderblatt
Aus neun mach eins: 100 Jahre Thüringen

Eine genaue Karte des deutschen Kaiserreiches von 1918 ist besonders für heutige Thüringer verwirrend. Sie würden Mühe haben, den Umfang des Freistaates zu bestimmen. Das Gebiet glich einem Flickenteppich aus fast 100 Stücken, die zu neun Fürstentümern gehörten – und außerdem zu Preußen und Hessen. Zwar bildete sich am 1. Mai 1920 ein „Freistaat“ aus acht ehemaligen Fürstentümern, doch wesentliche Gebiete des heutigen Thüringen wie Erfurt oder Nordhausen, aber auch Suhl und Schmalkalden blieben...

  • 07.08.20
  • 116× gelesen
Kirche vor Ort
Mit Abstand: Die konstituierende Kuratoriumssitzung im Barocksaal der Staatskanzlei in Erfurt

Thüringen: Kuratorium kommt in der Erfurter Staatskanzlei zum ersten Mal zusammen
Themenjahr zu 900 Jahren jüdischen Lebens

Berichtet Mit einem Konzert am 1. Oktober im Erfurter Kaisersaal soll das Themenjahr "Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen" starten. Das gleichnamige Kuratorium hat sich am 6. Juli konstituiert. Das Themenjahr geht auf eine Initiative der beiden großen christlichen Kirchen und der Jüdischen Landesgemeinde zurück und soll den Beitrag der Juden für die Kultur und das Leben in der Region wieder sichtbar machen und für die Zukunft bewahren. Dem Kuratorium gehören neben dem Vorsitzenden...

  • 09.07.20
  • 209× gelesen
Aktuelles

"Die bunte Gnade Gottes" - Prof. Dr. Michael Trowitzsch wird 75
Begleiter in Lehre, Kirchenleitung und Pfarrdienst feiert Geburtstag

Emeritierter Jenaer Theologieprofessor Dr. Michael Trowitzsch feiert 75. Geburtstag Als Anfang der neunziger Jahre der Lehrstuhl für Systematische Theologie und Ethik an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena neu zu besetzen war, saßen wir als studentische Vertreter in der Berufungskommission. Nach seiner Wahl folgte Michael Trowitzsch 1993 dem Ruf aus der großen theologischen Fakultät Münster in die Beschaulichere nach Jena. Wir erlebten ihn in Vorlesungen, Seminaren und vor allem und...

  • Gera-Weimar
  • 07.07.20
  • 584× gelesen
  • 2
BlickpunktPremium
"Da mut wie dör": Die 99-jährige Alice Happek nimmt es gelassen. Eigentlich wollte die Insulanerin im April ihre "Engelkonfirmation" feiern. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das seltene Konfirmationsjubiläum in den September verschoben werden.
2 Bilder

Jubiläum
"Engel" muss warten

Vor 85 Jahren konfirmiert: Silberne, goldene, diamantene, eiserne oder sogar Gnadenkonfirmationen mag es ja ab und zu noch geben. Aber eine Engelkonfirmation? Das kommt in Deutschland nur alle Jubeljahre mal vor – so wie jetzt auf der Nordseeinsel Langeoog. Von Dieter Sell Da stehen sie, mitten in den Dünen der ostfriesischen Nordseeinsel Langeoog. Das alte Foto zeigt neun junge Leute, Konfirmanden, festlich angezogen, meist mit einem Lächeln auf den Lippen. Sieben Mädchen mit...

  • 27.06.20
  • 55× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Gruppenbild in der Johanneskirche: Eigentlich sollte es in diesem Jahr ein neues geben. Das muss nun warten. Alle fünf Jahre nur treffen sich die ehemaligen Chormitglieder in Saalfeld.

Chöre der Saalfelder Johanneskirche haben ein Jubiläum
Schönheits Chor

Zum 70-jährigen Bestehen der Chöre an der Saalfelder Johanneskirche sollte es zu Pfingsten ein großes Fest und Ehemaligen-Treffen geben, zu dem 700 Teilnehmer erwartet wurden. Doch Corona machte es unmöglich. Am Pfingstmontag wurde dennoch ein Festgottesdienst in der Johanneskirche gefeiert, an dem viele aktive und ehemalige Mitglieder der Chöre im gebotenen Abstand teilnahmen. Landesbischof Friedrich Kramer hielt die Predigt und gedachte der bemerkenswerten Saalfelder Chortradition, die es...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 19.06.20
  • 68× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Blauer Himmel über St. Petri: In der Kirchengemeinde in Rüdigershagen im katholisch geprägten Eichsfeld wird Ökumene groß geschrieben – und das seit 1974. In diesem Jahr nämlich wurde in der Petruskirche die erste ökumenische Trauung gefeiert.
2 Bilder

Kirchenkreis Mühlhausen
750 plus zwei

Ein großes Jubiläum sollte an diesem Wochenende in Rüdigershagen gefeiert werden. Zum Gottesdienst hatte sich Landesbischof Friedrich Kramer angekündigt. Das Fest muss nun warten. Von Reiner Schmalzl Nachdenklich, aber auch freudig und stolz kreisen die Blicke von Karin Rosenthal um den Tauftisch in der kleinen Kirche von Rüdigershagen. Bis auf die Jahresinschrift „1762“ und die Initialen der vermutlichen Stifter ist nicht überliefert, welcher Tischler den seltenen Tisch einst angefertigt hat....

  • 14.06.20
  • 68× gelesen
Kirche vor Ort
Von Möhra bis zur Wartburg sind zum Jubiläum geführte Wanderungen geplant.

Steinbach
Mit dem Shuttle zu Luther

W ährend aktuell viele Veranstaltungen abgesagt sind, blickt man in Steinbach im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach bereits ein Jahr voraus. Martin Luthers Gefangennahme im Glasbachgrund und der Start der Bibelübersetzung auf der Eisenacher Wartburg jährt sich im Mai 2021 zum 500. Mal. Von Susann Eberlein "Das muss gefeiert werden“, findet Elvira Schmager. Die ehemalige Geschichtslehrerin aus Steinbach steht einer Projektgruppe vor, die ihren Ursprung im dortigen Zukunftsstammtisch hat. Die...

  • 23.05.20
  • 84× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Reformiertes Convict: Die Studenten haben die kirchliche Wohngemeinschaft bewusst ausgewählt.

130 Jahre Reformiertes Convikt
In guter Gemeinschaft

Seit 130 Jahren gibt es in Halle das Reformierte Convict, ein kirchliches Studentenwohnheim, das seine Bewohner als große Familie bezeichnen. Mit fünf Wohnplätzen fing es an. Heute ist dort eine bunte Gemeinschaft von 27 Studenten zu Hause. Von Claudia Crodel "Sollte ich das Reformierte Convict mit einem Wort beschreiben, dann wäre es "Begegnung". Stellen Sie sich dazu eine große WG – oder fast schon Familie – mit 27 Menschen vor. Hier sitzen an einem Frühstückstisch unter anderem Veganer,...

  • Halle-Saalkreis
  • 02.05.20
  • 106× gelesen
Kirche vor Ort
Anlässlich des 30-jährigen Bestehens ihres Freundeskreises zeigen die Franckeschen Stiftungen den Wandel des Gebäude-komplexes.

Halle
Freiluftausstellung bei Franckes

Hier kam 1982 mein Sohn in die Schule. Dort saßen die Kinder in der ersten Etage bei Regenwetter mit Eimern in ihrer Klasse!“, erinnert sich Pastorin Christel Riemann-Hanewinckel. Dieser punktuelle Rückblick macht deutlich, wie es überall in den 1980er-Jahren in den Franckeschen Stiftungen zu Halle aussah. Das Jahr 2020 haben die Stiftungen unter das kraftvolle Motto „Berge versetzen. Über Tatkraft in Geschichte und Gegenwart“ gestellt. Die Wiederbelebung der Stiftungen nach der Wende ist ein...

  • 19.04.20
  • 27× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Domprediger Jörg Uhle-Wettler auf einem der beiden Türme des Doms zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina, so der offizielle Name, knapp 100 Meter hoch über der Stadt

Gespräch mit Domprediger Jörg Uhle-Wettler
Die Magdeburger lieben ihn

Der Dom zu Magdeburg ist vor 500 Jahren fertiggestellt worden. Das soll gefeiert werden. In Zeiten von Corona derzeit mit Vorbehalt. Angela Stoye hat mit Domprediger Jörg Uhle-Wettler gesprochen. Unter den mittelalterlichen Domen nimmt der in Magdeburg eine Sonderstellung ein. Er wurde noch am Ende des Mittelalters fertiggestellt – und nicht erst, wie viele andere Dome, im 19. Jahrhundert. Woran macht sich das Jubiläum fest? Jörg Uhle-Wettler: Im Nordturm ist der letzte Stein über dem Ausgang...

  • Magdeburg
  • 29.03.20
  • 201× gelesen
Kirche vor Ort

Magdeburg
Mittagsgebet im Dom

Das persönliche Gebet zur Mittagsstunde vereinte am 18. März einige Besucher im von Stühlen leer geräumten Magdeburger Dom, sodass ausreichend Platz zwischen ihnen war. Thomas Begrich sprach eine kurze Andacht, hieß die Betenden willkommen und lud ein, im Dom die Seele zur Ruhe kommen zu lassen. Gott helfe, doch wir müssten auch selbst etwas tun, sagte er: Hamstern oder maßvoll einkaufen, den Regierenden die Schuld geben oder ihnen auch mal vertrauen. „Wir sollten lernen, uns mit dem zu...

  • Magdeburg
  • 29.03.20
  • 64× gelesen
FeuilletonPremium
Der berühmte Hölderlinturm in Tübingen, wo der Dichter die zweite Hälfte seines Lebens verbrachte.

Dichtergeburtstag
Des Himmels Blüte

Am 20. März jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag Friedrich Hölderlins. Der Schriftsteller Jan Kuhlbrodt erinnert sich an seine erste Begegnung mit ihm. Häufig denke ich über erste Begegnungen nach, wenn etwas aufgrund eines Jahrestages in die Aktualität dringt. Wobei man sagen muss, dass zumindest der Name Hölderlin, seit er mich in der Jugend traf, sich nicht mehr im Unbestimmten verlor, höchstens die Intensität seiner Anwesenheit schwankte. Sätze wie: »So kam ich unter die Deutschen. Ich...

  • 19.03.20
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort
Salvatorkirche: Die Ausstellung zeigt historische Aufnahmen und Dokumente

Ausstellung zur Kirchengeschichte
300 Jahre auf 60 Seiten

Geschichte lebt von den Menschen, die sie gestalten." Mit diesen Worten eröffnet Nico Boje seine Abhandlung über 300 Jahre Salvatorkirche in Gera. Das 60-seitige Büchlein erscheint zur Eröffnung des Jubiläumsjahres 2020. Interesse, Hobby und Ehrenamt verbindet den Geraer mit dem Gotteshaus. Dabei war Zufall, dass er aus Neugier 1998 hier seinen ersten Gottesdienst erlebte. Über Umwege kam er zum Glauben und wurde 1999 in Gera-Lusan getauft, wo er auch heute noch seinen Lebensmittelpunkt hat....

  • Eisenach-Gerstungen
  • 17.02.20
  • 46× gelesen
Eine Welt

Aus aller Welt
Deutsch-dänisches Jubiläumsjahr gestartet

Apenrade (epd) – Mit einem zweisprachigen Festgottesdienst im dänischen Apenrade ist am vergangenen Sonntag an die Abstimmung über die deutsch-dänische Grenze vor 100 Jahren erinnert worden. Der Gottesdienst war zugleich Auftakt für das deutsch-dänische Jubiläumsjahr 2020 in der Grenzregion. Die Grenzabstimmungen im Jahr 1920 in Süd- und Nordschleswig führten zu der noch heute gültigen Grenzlinie zwischen Dänemark und Deutschland. Damals stimmten rund 180 000 Deutsche und Dänen darüber ab, wo...

  • 14.02.20
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort
Informationszentrum Spiritueller Tourismus in Friedrichroda

Jubiläum
Täufergedenken in Reinhardsbrunn

Friedrichroda (red) – Der Verein Kirche und Tourismus lädt am 18. Januar nach Reinhardsbrunn, um an die sechs Täufer zu erinnern, die hier 1530 hingerichtet wurden. Das Gedenken beginnt um 10 Uhr mit einer Andacht im Lutherweginformationszentrum. 2025 begeht die Täuferbewegung ihr 500-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass seien fünf Themenjahre geplant, teilte Vereinsvorsitzender Christfried Boelter mit. Das jeweilige Jahresthema soll auch Schwerpunkt der Reinhardsbrunner Gespräche sein....

  • 11.01.20
  • 60× gelesen
BlickpunktPremium
Bilderschau: Doris Paulisch (v. l.), Renate Schauderna, Lothar Schauderna und Wolfgang Paulisch schauen sich Fotos aus den vergangenen 30 Jahren an und tauschen Erinnerungen aus.

Freundschaft
Hinter Filke beginnt die Welt

Auch Freundschaften können Jubiläen haben. In Helmershausen in der thüringischen Rhön werden zwei Ehepaare am 30. Dezember feiern.  Von Uta Schäfer Es war damals nicht einfach, zu Fuß vom bayerischen Filke ins Thüringer Helmershausen zu kommen. Irgendwann wussten wir nicht mehr, wo wir uns befinden, und es war kalt und sehr, sehr neblig“, blicken Renate und Lothar Schauderna auf jenen Tag vor 30 Jahren zurück. „Die schlechte Sicht war gut“, unterbricht Doris Paulisch lachend, „da seid ihr...

  • 28.12.19
  • 111× gelesen
Blickpunkt

Das Päckchen feiert Geburtstag
100 Jahre alt und ständig unterwegs

Millionenfach werden sie in der Vorweihnachtszeit ausgeliefert: Päckchen sind heute eine Selbstverständlichkeit. Doch die kleinen Warensendungen gibt es erst, seitdem sie sich im Ersten Weltkrieg als Feldpost bewährt hatten. Von Claudia Rometsch Der Duft von Zimt, Nelken und Kardamom stieg Ernst Emmerich in die Nase, als er am 1. Advent 1914 einen von der Deutschen Reichspost beförderten Feldpost Brief öffnete. Die Eltern hatten dem jungen Soldaten «Studentenkäppchen» - ein traditionelles...

  • 25.12.19
  • 131× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 50 (3. Advent)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Orgel mit Christophorus-Plakette

Und, ist Ihnen heute schon was Schräges passiert? Nein? Glück gehabt. Heute ist Freitag, der 13., ein Datum für Abergläubische. Aber in der Liga spielen wir als Christen ja eh nicht - oder?   Im Haus mit dem Ball werfen, das hat Folgen, dann legen die Hühner keine Eier. Apropos: Vögel, die am Morgen singen, holt am Abend die Katz'. Kreuzt die, eine schwarze natürlich, deinen Weg von links nach rechts, dann pecht's. Pech bringt es auch unter Leitern herzugehen, sich die Hände allzu lange zu...

  • 13.12.19
  • 179× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.