Alles zum Thema Gottesbild

Beiträge zum Thema Gottesbild

Glaube und Alltag
Eindrucksvoll:
Gott kann auch die Atmosphäre eines Kirchenraums 
gebrauchen, um Menschen empfänglicher zu machen für das Heilige. Der Kaiserdom zu Speyer (Foto) zählt zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Romanik und ist die größte erhaltene romanische Kirche in Europa.

Ehrfurcht ist Anerkennen der Realität: Gott ist Schöpfer, ich bin Geschöpf
»Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken«

Die Zeiten, in denen in der Erziehung und Verkündigung der Kirchen mit dem drohenden und strafenden Gott Macht ausgeübt und Angst verbreitet werden konnte, gehören – hoffentlich – der Vergangenheit an. Wie gut, wenn Menschen von dunklen Gottesbildern gelöst werden! Von Bruder Johannes Wohlgemuth Die Vielzahl der Aussagen in der Heiligen Schrift ergeben gewiss kein geschlossenes Gottesbild. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten...

  • 03.09.18
  • 20× gelesen
Service + Familie
Zwei große Hände: Naemi Wanner (7 Jahre) hat ein Bild gemalt, das zeigt, wie sie sich Gott vorstellt.

Gott ist wie eine Hand, die mich führt

Bilder von Gott: Kinder er­zählen und malen, wie sie sich Gott vorstellen – Erfahrungen einer Religionslehrerin. Von Katja Kropfgans Wie sieht Gott aus? Wie alt ist er? Wo ist er? Diese Fragen sprudeln unbefangen hervor, wenn ich im evangelischen Religionsunterricht an der Grundschule Kinder einlade, ihre Fragen zu Gott zu stellen. Vorsichtig und zurückhaltend reagieren die Mädchen und Jungen erst, wenn ich sie bitte, ein Bild mit ihrer Vorstellung von Gott zu malen. Ich weise sie darauf...

  • 20.06.18
  • 13× gelesen
Blickpunkt

»Gott ist wie eine Adlermutter«

Mal angenommen: Wenn Gott weniger wie Bruce Willis, dafür etwas mehr wie Meryl Streep ist, verändert das den Glauben und die Kirche? Von Stefanie Bock Na klar. Gott ist ein alter Mann mit langem weißem Bart. Ein Vater eben. Ein Gottvater. Doch ist das wirklich so? Würdevoll sieht der Greis mit seinem grauweißen Haar und dem langen Bart aus. Kraftvoll streckt er seinen rechten Zeigefinger Adam entgegen, um ihn zum Leben zu erwecken. Der Gottvater, von Michelangelo an die Decke der...

  • 14.05.18
  • 41× gelesen
Blickpunkt

Betrachtung
Tochter Zion und ihre christliche Filiale

»Ich bin Feminist«, sagt der Jenaer Universitätsprofessor Manuel Vogel von sich und macht sich Gedanken über »Gott als Vater« Die Kirche hat in einer Zeit, in der das Patriarchat längst (und mit Recht) in die Kritik geraten ist, ein Problem. Dieses Problem besteht darin, dass die Sprache und Gedankenwelt der Bibel auf weite Strecken genauso patriarchalisch ist wie das (oder besser: die) Zeitalter ihrer Entstehung. Die Kirche kann, so meine bündige Auffassung, dieses Problem nicht lösen,...

  • Jena
  • 14.05.18
  • 6× gelesen
Blickpunkt
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Psalm 139, Vers 5

Gott, Vater – mein Fels, meine Zuflucht

Gottesbild: Die Bibel verbietet, uns Bilder von Gott zu machen. Und hält sich selbst nicht daran. Von Sabine Kuschel Manchmal versuche ich, mich in Nichtchristen hineinzuversetzen. Was mag in ihnen vorgehen, wenn sie ihre gläubigen Mitmenschen betend erleben? Zu einem Gott beten, der für Atheisten nicht sichtbar, nicht erklärbar, nicht vorstellbar, nicht existent ist? Ob ihnen die sprachlichen Versuche von Christen, Gott zu definieren, absurd, verrückt vorkommen? Gott, der Herr, ein...

  • Weimar
  • 08.05.18
  • 2× gelesen