Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Nach zehn Jahren am Ziel

Beilrode: Heilandskirche wird Gemeindezentrum Die Heilandskirche in Beilrode (Kirchenkreis Torgau-Delitzsch) lag als ältestes Gebäude des Ortes jahrzehntelang im Dornrös­chenschlaf. Das Dach war undicht, die Wände feucht, die Decke löchrig, der Innenraum in extrem schlechtem Zustand. Heute befindet sich hier ein modernes Zentrum für Kirche und Kommune, für die Gemeinde und ihre Gruppen, für Kinder und Jugendliche, den Chor und auch für Pilger. Nach zehn Jahren des Hoffens, Bangens und der...

  • Torgau-Delitzsch
  • 18.07.17
  • 11× gelesen
Nicol Speer organisiert die Aktivitäten der Kirchen auf der Landesgartenschau 2018 in Burg.

Pavillon auf einer Insel zwischen zwei Flussarmen

Landesgartenschau 2018: Unter dem Motto »Aus der Quelle erfrischt« feilen die Kirchen in und um Burg am Programm Von Renate Wähnelt Behütet durch Gottes Wort, und zwar im Wortsinn, können sich Besucher der Landesgartenschau 2018 (Laga) in Sachsen-Anhalt fühlen. So jedenfalls stellen sich die Planer den Beitrag der Kirchen zur Laga vor. »Unser Motto heißt ›Aus der Quelle erfrischt‹ und meint mit Quelle natürlich Gottes Wort. Wir wollen einen Pavillon bauen, dessen Dach an ein aufgeschlagenes...

  • Salzwedel
  • 18.07.17
  • 166× gelesen
Uralt: Eine der ältesten Kirchen der Altmark steht in Audorf bei Beetzendorf. Die Kirche wurde 1139 aus Feldsteinen erbaut, ihre Wandmalereien stammen aus dem Mittelalter.

Hier wird das Mittelalter lebendig

Denkmalpflege widmet sich gut erhaltenen Wandmalereien in der Altmark Von Angela Stoye In kaum einer anderen Region Deutschlands hat sich eine derart hohe Dichte an mittelalterlichen Ausstattungen in Kirchenräumen erhalten wie in der Altmark. Den bildnerischen und künstlerischen Reichtum dieser Region verdeutlicht beispielhaft die Dorfkirche von Audorf. Hier wurde nun eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet; ihr Gegenstand sind die mittelalterlichen Wandmalereien in altmärkischen Kirchen....

  • Salzwedel
  • 18.07.17
  • 266× gelesen
Materialien und Erinnerungsstücke: Dominik, Chantal und Kevin (von links) mit dem Lutherkoffer

Der eigene Tintenklecks

Zeitreise: Kinder und Jugendliche der Mühlhäuser Werkstätten auf Luthers Spuren Von Anke Pfannstiel Kevin strahlt vor Stolz. In kräftigen Farben leuchtet sein »Tintenklecks« von der Wand des Flurs der Wohnstätte »St. Martin« in Heyerode bei Mühlhausen. Das Kunstwerk befindet sich in guter Gesellschaft. In eine richtige kleine Galerie hat sich die erste Etage des idyllisch im Südeichsfeld gelegenen Hauses in Trägerschaft der Mühlhäuser Werkstätten für Behinderte e.V. verwandelt. Eine in...

  • Mühlhausen
  • 18.07.17
  • 59× gelesen
Begeisterten die Zuschauer: 65 Sänger im Alter zwischen neun und zwölf Jahren bei der Musical-Aufführung im Eisenacher Bürgerhaus

Wie der Bauer zu seinem Schatz kam

Erstes Adonia-Musicalcamp für Neun- bis Zwölfjährige in Thüringen und Hessen Von Mirjam Petermann »Bitte zum Einsingen kommen. Die Hauptprobe beginnt«, hallt es durch ein Megafon über das idyllische Gelände des Landguts Engelsbach (Kirchenkreis Waltershausen-Ohrdruf) südlich von Gotha. 65 Mädchen und Jungen rennen in einen großen Saal im Hauptgebäude und formieren sich zu einem großen Chor. »Der Schatz« heißt das Musical, das die Kinder zwischen neun und zwölf Jahren fünf Tage intensiv probten,...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 18.07.17
  • 26× gelesen

Stadtführer in leichter Sprache

Erfurt (G+H) – »Erfurt leicht gemacht« lautet der Titel eines neuen Stadtführers für Erfurt. Dieser entstand als Kooperationsprojekt mit dem Büro für Leichte Sprache des CJD Erfurt und der Universität Erfurt. Dabei haben Menschen mit Lernschwierigkeiten zusammen mit Studierenden einen etwas anderen Begleiter für die Landeshauptstadt erarbeitet. Aus dem Projekt ist ein neues barrierefreies und nachhaltiges Angebot für den Tourismus entstanden. Das Buch hilft Menschen mit Lernschwierigkeiten oder...

  • Erfurt
  • 18.07.17
  • 12× gelesen
Hans Jochen Genthe

Kirchenhistoriker und Pfarrer wird 90

Erfurt (G+H) Pfarrer, Bibelwissenschaftler und Autor: all das ist Hans Jochen Genthe, der am 27. Juli seinen 90. Geburtstag feiert. Geboren 1927 in Mühlhausen, studierte Genthe nach Krieg und amerikanischer Kriegsgefangenschaft Theologie und wurde zunächst Pfarrer in Dörna (Kirchenkreis Mühlhausen), bevor er 1962 nach Erfurt wechselte, wo er Pfarrer der Kaufmannskirche wurde. Dazu wirkte er bis zu seinem Ruhestand 1992 als Dozent für Neues Testament an der Evangelischen Predigerschule Erfurt....

  • Erfurt
  • 18.07.17
  • 130× gelesen

Kammerchor-Projekt im Kirchenkreis

Gera (G+H) – In diesem Jahr gibt es erstmalig ein Kammerchor-Projekt im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Gera. Die drei Kantoren des Kirchenkreises Paul Bars, Martin Hesse und Patrick Kabjoll laden erfahrene Chorsänger mit guter stimmlicher Kondition, Blatt-Sing-Fähigkeiten, schneller Auffassungsgabe und körperlicher Belastbarkeit zum Mitsingen ein. Die Möglichkeit, sich zu Hause selbstständig vorbereiten zu können und die Teilnahme an allen angesetzten Terminen sind ebenso Voraussetzung....

  • Gera
  • 18.07.17
  • 18× gelesen

DDR-Zeitzeugen der Friedensbewegung

Wittenberg (epd) – In der Themenwoche Frieden auf der »Weltausstellung Reformation« kommen Zeitzeugen der Friedensbewegung in der ehemaligen DDR zu Wort. Wie der Verein Reformationsjubiläum 2017 mitteilte, wird es bis 17. Juli jeweils um 14 Uhr im Lutherhof Interviews mit den Zeitzeugen geben. Als Gäste angekündigt wurden unter anderen der frühere Oberlandeskirchenrat Harald Bretschneider, der Wittenberger Pfarrer Friedrich Schorlemmer und die frühere Magdeburger Superintendentin Waltraut...

  • Wittenberg
  • 18.07.17
  • 11× gelesen
Hildegard Hamdorf-Ruddies

Seelsorgeseminar: Leiterin verabschiedet

Halle (G+H) – Die langjährige Leiterin des Seelsorgeseminars Halle, Provinzialpfarrerin Hildegard Hamdorf-Ruddies, ist in einem Gottesdienst von ihren Aufgaben entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet worden. Sie war 15 Jahre in dieser Funktion in der Seelsorge Fort- und Weiterbildung der EKM tätig. Hamdorf-Ruddies studierte Theologie in Wuppertal und Göttingen. Nach der Ordination arbeitete sie als Dozentin am Predigerseminar der Evangelischen Kirche im Rheinland in Essen, von 1993 an...

  • Halle-Saalkreis
  • 18.07.17
  • 202× gelesen

Cranach-Altar: Standort für Kopie gesucht

Kemberg (G+H) – Im Streit um den Verbleib eines nachgemalten Cranach-Altars haben sich Vertreter von Kirche und Denkmalschutz sowie die Auftraggeber des Gemäldes auf das weitere Vorgehen geeinigt. Demnach soll eine paritätisch besetzte Arbeitsgruppe einen Standort für das mehr als fünf Meter hohe Bildnis in Kemberg (Kirchenkreis Wittenberg) finden, teilte Kirchenältester Dieter Schröter auf »G+H«-Nachfrage mit. Das Landesamt für Denkmalpflege und die Kunstgutbeauftragte der Landeskirche werden...

  • Wittenberg
  • 18.07.17
  • 15× gelesen

Gewinner und Verlierer

Kommentar von Diana Steinbauer Der selbst bewirtschaftete Boden schafft eine tiefe Identität und Verbundenheit – mit der Natur, der Region, aber auch mit der Kirche. Denn diese verkündigt nicht nur Gottes Schöpfungskraft, die EKM ist selbst auch Verpächter einer großen Zahl an landwirtschaftlichen Flächen. Das hierfür angewendete Pachtverfahren wurde 2015 beim Wettbewerb »BodenWertSchätzen« ausgezeichnet und als besonders fair hoch gelobt. Hin und wieder kommt es zu Verstimmungen zwischen...

  • Weimar
  • 18.07.17
  • 24× gelesen
Der Reformations-Biergarten am Seelsorge-Riesenrad

Blasmusik und Bier

Stimmung unterm Seelsorge-Riesenrad Bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg gibt es jetzt einen Biergarten. In dem Ensemble Riesenrad »Zwischen Himmel und Erde« der Seelsorge der Evangelischen Kirche und dem Bayerischen Garten im Torraum 6 »Ökumene und Religion« soll es immer Donnerstagabend Programm und verlängerte Öffnungszeiten geben. Den Auftakt in den südlichen Wall­anlagen machte das Blasorchester Wittenberg mit zünftiger Blasmusik. Nächste Woche wird der Liedermacher Fritz...

  • Wittenberg
  • 18.07.17
  • 23× gelesen
Erntezeit: Kirchenland ist begehrt. Etwa drei Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche in ­Mitteldeutschland gehört den evangelischen Kirchen. Die ­Verpachtung des Landes bringt Geld, aber manchmal auch ­Ärger.

Schlechte Verlierer?

»Sie kündigen uns – wir kündigen Ihnen« – Mit diesen Worten teilte ein Landwirt aus dem Kirchenkreis Gotha der Landesbischöfin im Mai erbost den Kirchenaustritt seiner gesamten Familie mit. Was war geschehen? Von Diana Steinbauer Familie Selz, die im Kirchenkreis Gotha breite Flächen Ackerland bewirtschaftet, hat auch von der Kirche Land gepachtet. Nun bewarb sich der Ökobetrieb um eine Verlängerung der Nutzungsrechte für verschiedene Flurstücke in Gotha-Siebleben. Die Familie führte bei der...

  • Gotha
  • 14.07.17
  • 273× gelesen

Gewaltfreie Konfliktbearbeitung

Niederndodeleben (G+H) – Vom 31. August bis 3. September beginnt ein Grundkurs »Gewaltfreie Konfliktbearbeitung«. Die Fortbildung richtet sich an Pfarrer, Gemeindepädagogen, Lehrkräfte, Erzieher und alle, die in ihrem persönlichen oder beruflichen Umfeld mit Konflikten konfrontiert sind und einen Weg suchen, diese gewaltfrei zu bearbeiten. Der Kurs besteht aus fünf Modulen und findet im Mauritiushaus in Niederndodeleben bei Magdebrug statt. Veranstaltet wird er vom Lothar-Kreyssig...

  • Magdeburg
  • 13.07.17
  • 10× gelesen

Handwerkercamp für Kinder

Saalfelder Höhe (G+H) – Vom 29. Juli bis 6. August findet in Hoheneiche, einem Ortsteil der Gemeinde Saalfelder Höhe (Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld) das Handwerkercamp für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren statt. Im Mittelpunkt des Camps steht die Lebensgeschichte der Ehefrau Martin Luthers, Katharina von Bora. Ihr Leben wird in einer täglichen Theaterszene vor den Augen der Kinder dargestellt. An den Nachmittagen stehen verschiedene, zumeist mittelalterliche Handwerke zur Auswahl: Briefsiegel...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 13.07.17
  • 16× gelesen

Nachgefragt: »Das Thema ist nicht vom Tisch«

Geschlechtergerechte Sprache: Neuer Anlauf für Kirchenverfassung Von Angela Stoye Die Einführung der geschlechtergerechten Sprache in die anhaltische Kirchenverfassung kommt in dieser Legislaturperiode nicht mehr auf die Tagesordnung der Landessynode. »Aber das Thema ist bei uns nicht vom Tisch«, sagte Präses Andreas Schindler auf Nachfrage in Bernburg. In der neuen Legislaturperiode solle nach gründlicher Vorbereitung ein neuer Anlauf genommen werden, so der Präses weiter. Die Landessynode...

  • Bernburg
  • 13.07.17
  • 15× gelesen
Bei der Auszeichnung (von li.): Pfarrer Martin Olejnicki, Melina Wohlgemuth und Maik Salge von der Initiative »Willkommen in Köthen«, der Laudator Friedrich Schorlemmer und Susanne Krause-Hinrichs von der F. C. Flick Stiftung

Ansporn zum Weitermachen

Hohe Auszeichnung für »Willkommen in Köthen«: Die Initiative für Toleranz und Integration hat bei einem Festakt in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg vor wenigen Tagen in Potsdam den »Steh-Auf-Preis für Toleranz und Zivilcourage 2017« der F. C. Flick Stiftung erhalten. Anwesend war auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der unter der Schirmherrschaft des brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) stehende Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Er unterstützt Initiativen...

  • Köthen
  • 13.07.17
  • 154× gelesen

Zur »Nacht der Kirchen« lädt die Bachstadt am 15. Juli ein

Bei der »Nacht der Kirchen« in Köthen ist es Tradition, dass diese mit einem gemeinsamen Abschluss um Mitternacht auf dem Marktplatz endet. So war es bei der ersten Nacht 2012 (von der das Foto stammt), und so wird es am 15. Juli wieder sein. Zur inzwischen sechsten »Nacht der Kirchen« laden wieder die katholische Pfarrei und die evangelischen Kirchengemeinden ein. Den Auftakt macht um 20 Uhr in der Jakobs­kirche das Quartett »iNK«. In der Agnuskirche heißt es um 21 Uhr »Typisch evangelisch!? –...

  • Köthen
  • 13.07.17
  • 48× gelesen
Blick auf den Lettner des Magdeburger Doms

Größtes Projekt des Domfördervereins

Magdeburg (epd) - Die Restaurierungsarbeiten am mittelalterlichen Lettner im Magdeburger Dom können voraussichtlich noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Mit zwei größeren Spenden sei das Spendenziel von 270 000 Euro bereits ein wesentliches Stück näher gerückt, teilte der Vorsitzende des Fördervereins Dom zu Magdeburg, Stephen Gerhard Stehli, der Presse mit. Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz beteiligen sich aktuell mit 49 000 Euro beziehungsweise...

  • Magdeburg
  • 10.07.17
  • 154× gelesen

Neue Leiterin in der Geschäftsstelle

Magdeburg (G+H) – Seit 1. Juli ist Ulrike Gardlo die neue Leiterin der Geschäftsstelle der Evangelischen Johannes-Schulstiftung in Magdeburg. Sie ist die Nachfolgerin von Dr. Andrea Helzel, die zum 1. Mai auf eigenen Wunsch aus ihrem Amt ausschied. Ulrike Gardlo war seit 2015 als Geschäftsführerin der drei evangelischen Schulen mit angeschlossenen Hortbetrieben im Landkreis Wittenberg tätig. Die gelernte Bankfachwirtin ist nach einem Aufbaustudium in Jena seit 2009 im evangelischen Schulwesen...

  • Magdeburg
  • 06.07.17
  • 106× gelesen

Hörspaziergang zu religiösen Orten

Halle (G+H) – Auch wenn es nicht immer offensichtlich ist: Religiöses Leben ist an vielen Orten in Halle präsent. Unter dem Titel »un-sichtbares Halle« haben Studenten der Religionswissenschaft der Universität Leipzig Geschichten rund um Religionen in Halle aufgespürt, die als eine Art Hörspaziergang online gehört werden können. Der Stadtrundgang zeigt die religiöse Vielfalt in der Stadt, vom Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara über das jüdische Gemeindezentrum, einen buddhistischen...

  • Halle-Saalkreis
  • 06.07.17
  • 14× gelesen
Glocken läuten am 16. Juli, 10 Uhr, in allen 87 Kirchen des Kirchenkreises Bad Liebenwerda, anschließend werden Andachten gehalten. Die Kerzen, die Superintendent Christof Enders präsentiert, sollen schon einen Tag vorher leuchten.

Direkter Draht zu Gott

Kreiskirchentag: Luthers große reformatorische Erkenntnis ist ein Thema in Herzberg/Elster Von Karsten Bär Am Rande liegt der Kirchenkreis Bad Liebenwerda nur auf den ersten Blick. Sicher, die Region ist der östlichste Zipfel der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Doch in Anbetracht des Lutherjahres liegt der Kirchenkreis fast mittendrin: »Historisch gehörten wir zum sächsischen Kurkreis mit Wittenberg als Zentrum«, verdeutlicht Superintendent Christof Enders. Luther selbst habe sich...

  • Bad Liebenwerda
  • 06.07.17
  • 104× gelesen
Haben einen Plan: Pfarrer Andreas Schuster (links) und Ernst-Friedrich Leiberich vom Gemeindekirchenrat der Petri-Gemeinde.

Wenn die Kirche zum Multifunktionsraum wird

Löbejün: Die Petri-Gemeinde will ihr Gotteshaus nicht nur für Gottesdienste nutzen Von Claudia Crodel Was tun, wenn eine kleine Kirchengemeinde ein Gemeindehaus hat, das – in die Jahre gekommen – nur noch mit sehr großem Aufwand in Ordnung gehalten werden kann und der Gemeindekirchenrat das nur mit enormen Anstrengungen schafft? Die Petri-Gemeinde in Löbejün hat sich auf eine außergewöhnliche Lösung diese Problems geeinigt: Sie hat das Gemeindehaus zum 1. Januar 2017 verkauft und will nun...

  • Halle-Saalkreis
  • 06.07.17
  • 104× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.