Hilfe: Brailleschrift und Treppenlift in St. Jakobi

Hettstedt (red) – Mitarbeiter der Kirchengemeinde St. Jakobi in Hettstedt haben in der vergangenen Woche die letzten Schilder in Brailleschrift an der Kirchentür angebracht. Nach dem biblischen Motto vom Sehen, Hören und Bewegen (Jes 35, 5/Mt 11,5) hat die Jakobigemeinde ihre öffentlichen Räume mit Hörschleife, Treppenlift oder Orientierungsschildern in Blindenschrift ausgerüstet, so dass auch Menschen mit Einschränkungen Unterstützung erhalten und sich selbst zurechtfinden können.
Die Hörschleifen sind sehr beliebt, so Pfarrer Sebastian Bartsch. Moderne Hörgeräte verfügen über ein Telefonspulenprogramm, und weitere Zusatzgeräte sind dann nicht mehr erforderlich.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.