Premium

Kinder und Jugendliche aus dem altmärkischen Mieste laden zum Tag der offenen Tür ein
Pfadfinder: Segen bringen und Segen sein

Dankeschön: Christel Schwerin bedankte sich bei den Sternensingern, die im Januar im Auftrag des Kindermissionswerkes Geld für arme Kinder mit körperlichem und geistigem Handicap gesammelt hatten.
  • Dankeschön: Christel Schwerin bedankte sich bei den Sternensingern, die im Januar im Auftrag des Kindermissionswerkes Geld für arme Kinder mit körperlichem und geistigem Handicap gesammelt hatten.
  • Foto: Foto: Renate Heinze
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Renate Heinze

Den gemeinsamen Geburtstag von Olave (1889–1977) und Robert Baden-Powell (1857 bis 1941) feierten die Mitglieder des Pfadfindervereins »Dietrich Bonhoeffer« aus Mieste mit einem Tag der offenen Tür. Das Ehepaar aus England hatte sich große Verdienste in der Pfadfinderbewegung, die 1907 von Robert Baden-Powell gegründet wurde, erworben. Um sich selbst, die Ziele und die Arbeit der Pfadfinder vorzustellen, hatten die Kinder und Jugendlichen unter Leitung von Gemeindepädagogin Christel Schwerin Eltern, Freunde, Großeltern und interessierte Bürger in den Riesebergsaal eingeladen.
»Wir laden jedes Jahr zum Tag der offenen Tür Leute ein, das Pfadfinden kennenzulernen.

Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen