Premium

Communität Christusbruderschaft: Schwestern verantworten geistliches Leben
Wechsel auf dem Petersberg

Bruder Johannes und Schwester Susanne
  • Bruder Johannes und Schwester Susanne
  • Foto: Foto: Claudia Crodel
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Claudia Crodel

Im Kloster auf dem Petersberg, das als Außenkonvent der Communität Christusbruderschaft in Selbitz/Oberfranken vor 20 Jahren gegründet wurde, haben sich die Brüder zurückgezogen. Nun wird das geistliche Leben von den Schwestern getragen.
Schwester Susanne Schmitt hat die Leitung von Bruder Johannes Wohlgemuth übernommen. Er lebt seit 1999 auf dem Petersberg und ist jetzt im Alter von 75 Jahren in den Ruhestand gegangen. »Ich denke, dass wir hier noch gebraucht werden, wenn auch in reduziertem Maß. Die Kräfte empfinde ich jedenfalls noch«, sagt er. Deshalb hat er zwar die Klostermauern, nicht aber den Petersberg verlassen. Gemeinsam mit Bruder Markus ist er in eine kleine Wohnung nahe des Klosters gezogen.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.