Ausstellung der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg 
Bauhaus speziell für Kinder

Lyonel-Feiniger-Galerie in Quedlinburg
  • Lyonel-Feiniger-Galerie in Quedlinburg
  • Foto: Jürgen Meusel
  • hochgeladen von Online-Redaktion

In der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg soll eine Ausstellung Kindern die Ideen des Bauhauses vermitteln. Dafür haben 14 Studenten des Spiel- und Lerndesigns an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle eine interaktive Ausstellung entwickelt. Die Ausstellung "rot, gelb, blau – das Bauhaus für Kinder" richtet sich vor allem an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren und ist bis zum 13. Oktober zu sehen.
Die Ausstellung soll zum Experimentieren und Ausprobieren animieren. So werden die Besucher an mehreren Stationen die wichtigsten Bauhäusler kennenlernen. Die Kinder könnten unter anderem Bilder gestalten wie Lyonel Feininger oder das Zusammenspiel von Licht, Farbe und Schatten wie bei László Moholy-Nagy erleben. Sie können sich an Zeichnungen probieren, sich verkleiden und tanzen, weben oder im imaginären Büro von Bauhaus-Direktor Walter Gropius selbst zu Architekten werden. Zudem bietet eine Hörstation kleine Geschichten über die Akteure am Bauhaus und die Exponate der Ausstellung an.
In diesem Jahr wird das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses gefeiert. Gegründet wurde das Bauhaus 1919 in Weimar vom Architekten Walter Gropius (1883–1969). Später zog die Schule nach Dessau und danach nach Berlin um, bevor sie sich 1933 auf Druck der Nationalsozialisten auflöste. Bis heute gilt das Bauhaus als weltweit prägende Stilepoche in den Bereichen Architektur, Kunst und Design. In Dessau erlebte das Bauhaus als Hochschule für Gestaltung von 1925 bis 1932 seine Blütezeit. Die Bauhausstätten in Weimar, Dessau-Roßlau und Bernau gehören heute zum Unesco-Welterbe.
(epd)

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr; Eintritt: sechs Euro, vier Euro ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei 

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.