Bach und Bauhaus

Parallel zur Bach-Biennale Weimar lädt die Kinder-Bach-Biennale (Kiba) im Sommer zum Mitmachen, Zuhören und Experimentieren ein. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf Bachs Musik in Bildern und geht den Spuren des Bauhauses nach. Vom 9. bis 14. Juli erforscht die Kiba, wie sich Johann Sebastian Bachs Musik mit Farben aufs Papier zaubern lässt, oder wie man seine Töne in laufende Bilder und Formen verwandeln kann.
Am 9. Juli startet die Kiba mit einem ganztägigen Film-Workshop, bei dem unter der Leitung von Igor Fürnberg zu Bachs Musik ein Musikvideo entstehen soll. Am 10. Juli wird im Bauhaus-Museum gemeinsam experimentiert und Bachs Musik in „Licht geformt“, dazu gibt es zusätzlich eine Führung durch das neu eröffnete Museum.
Für das Festivalwochenende laden die Kinder-Bach-Biennale und das Zentrum Paul Klee aus Bern am 13. Juli sowohl Kinder ab acht Jahren als auch Familien zu zwei Malworkshops in die Notenbank ein. Natürlich darf auch ein Konzert nicht fehlen: Das Ensemble "all’improvviso" spielt am 14. Juli auf alten Instrumenten „Bachs Ohrwürmer auf Reisen“. Danach gibt es Gelegenheit, auf einer interaktiven Stadtführung durch Weimar zu spazieren.

www.bachbiennaleweimar.de

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.