Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Neuer Präses im Kirchenkreisparlament

Gotha (G+H) Die Frühjahrskreissynode des Kirchenkreises Gotha hat Olaf Schneider-Rehberg zum neuen Präses gewählt. Der 57-jährige Verwaltungsbeamte ist Vorsitzender des Gemeindekirchenrates der Boxberggemeinde und seit 2014 Stellvertreter von Wulf Ehlers, der bis jetzt dem Präsidium vorstand. Zum Präsidium gehören auch Sigrid Lehninger und Tanja Schreyer. Die Kreissynodalen sind für sechs Jahre gewählt. Im März 2014 hat sich die IV. Synode des Kirchenkreises Gotha konstituiert, bis 2020 wird...

  • Gotha
  • 03.08.17
  • 6× gelesen
Blaues Wunder: Der Innenraum der Kirche in Dobraschütz ist mit Malereien im Stil des Bauernbarock verziert.

Schmuckstück in Blau: Die Kirche von Dobraschütz

Barockes Kleinod am Lutherweg erstrahlt wieder in voller Schönheit Von Ilka Jost Von der Erschließung des Lutherweges können neben den touristischen Zentren auch die ländlichen Regionen profitieren. Ein Beispiel dafür ist Dobraschütz im Kirchenkreis Altenburger Land. Immer öfter finden Besuchergruppen und Wanderer den Weg in den 50-Seelen-Ort. Der Lutherweg führt an der kleinen Barockkirche vorbei, auf die die Dorfbewohner besonders stolz sind. Innerhalb von fünf Jahren ist ihnen das...

  • Altenburger Land
  • 03.08.17
  • 3× gelesen
Priester in Yeha mit wertvollem Evangeliar. Bereits Herzog Ernst der Fromme von Sachsen-Gotha holte Mitte des 17. Jahr-
hunderts Wissenschaftler an seinen Hof, die auch Äthiopien erforschten. Ihre Forschungsergebnisse werden heute noch zu wissenschaftlichen Arbeiten genutzt.
2 Bilder

Thüringer Tulpen in Äthiopien

Verbindungen gibt es schon seit Mitte des 17. Jahrhunderts. Seit Mai 2016 gibt es sogar eine Städtepartnerschaft zwischen Gotha und dem äthiopischen Adua. Kürzlich besuchten Gothaer Äthiopien. Ein Reisebericht. Von Hanfried Victor Äthiopien blickt zurück auf eine rund 3 000-jährige Geschichte. Das älteste menschliche Skelett »Luci« wurde hier gefunden. Aber auch die Geschichte der Königin von Saba und des israelischen Königs Salomo ist mit Äthiopien verbunden. Seit dieser Zeit ist man...

  • Gotha
  • 03.08.17
  • 6× gelesen

Partnerschaft mit Finnland und Schweden

Magdeburg (G+H) – Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Ilse Junkermann, und der Bischof der finnischen Diözese Lapua, Simo Peura, unterzeichnen am Sonnabend im Lutherhaus in Eisenach einen Partnerschaftsvertrag. Die Partnerschaft wurde vor 30 Jahren in der Thüringer Landeskirche begründet, teilte die EKM mit. Am 30. April unterzeichnen Landesbischöfin Junkermann und der Bischof der schwedischen Diözese Lund, Johan Tyrberg, in der Schlosskirche Wittenberg eine...

  • Magdeburg
  • 03.08.17
  • 4× gelesen

Streit um Trauungen auf Schloss Mansfeld

Halle (epd) – Um die Durchführung von gleichgeschlechtlichen Trauungen auf Schloss Mansfeld gibt es offenbar Streit. Der Betreiber habe die Kooperation mit der Stadt Mansfeld gekündigt, weil diese dort auch gleichgeschlechtliche Paare getraut habe, berichtet die in Halle erscheinende »Mitteldeutsche Zeitung«. Der evangelische Förderverein Schloss Mansfeld besitze und betreibe die Einrichtung als christliche Familienbildungsstätte. Frank Ranneberg, der Vorsitzende des Fördervereins, sagte: »Wir...

  • Halle-Saalkreis
  • 03.08.17
  • 3× gelesen
Auf der Wartburg in Eisenach steht ein detailgetreuer Nachbau des Reisewagens von Martin Luther. Der Braunschweiger Stellmacher Theo Malchus (Foto) lieferte die Einzelteile des »Kobelwagens«, die vor Ort zusammengesetzt wurden.

Reisen wie der Reformator

Nationale Sonderausstellung nimmt Gestalt an Auf der Wartburg im thüringischen Eisenach steht ein detailgetreuer Nachbau von Martin Luthers Reisewagen. Das Gefährt wird in der bevorstehenden Nationalen Sonderausstellung »Luther und die Deutschen« auf der Wartburg vom 4. Mai bis 5. November zu sehen sein. Ausstellungsgäste sollen sich dort in den Wagen setzen können und nachempfinden, wie der Reformator durch die Lande fuhr. Gut drei Wochen vor ihrer Eröffnung nehme damit die Nationale...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 03.08.17
  • 6× gelesen
Bald wieder in voller Blüte: Die Parkanlage aus der Vogelperspektive im August 2016. In diesem Jahr sollen 500 Bäume auf dem ovalen Gelände wachsen. In der Mitte eine stilisierte Lutherrose mit dem »Himmelskreuz«. Im Hintergrund die Altstadt von Wittenberg mit der Schlosskirche, dem Ausgangspunkt der Reformation.

… noch ein Apfelbäumchen pflanzen

Der Luthergarten ist Wittenbergs lebendigstes Denkmal der Reformation. Auf einem Terrain, das einst vom Militär genutzt wurde, wachsen heute Bäume. 500 sollen es bald sein. Von Christina Özlem Geisler Noch sehen sie alle gleich aus, karg und zerbrechlich: der Rotdorn, die Kugelesche, die Traubenkirsche oder Mehlbeere. Aus einem Grünstreifen zwischen Rathaus­parkplatz und Straße ragen die jungen Bäume in den klaren Frühlingshimmel. Kleine Knubbel an ihren Ästen lassen erahnen, dass bald die...

  • Wittenberg
  • 03.08.17
  • 4× gelesen

Nicht gleich den Stecker ziehen

Frankfurt a. M. (epd) – Sitzt das Kind stundenlang vor dem Rechner, sollten Eltern nicht in Panik ausbrechen, rät der Medienpädagoge Patrick Durner von der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen. Oft sei das nur ein exzessives Ausprobieren, das sich mit fortschreitendem Alter häufig wieder gebe. Eltern sollten nachfragen, was genau das Spielen oder Chatten ihrem Kind gibt. Darüber hinaus sei die Medienerziehung wichtig. Kinder müssten erst lernen, wann und wie oft sie Online-Medien nutzen...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 6× gelesen

Das Einmaleins der Liebe

Von Pfarrer i. R. Dr. Herbert Specht Wie kann man die Liebe stärken, im Alltag? Der erfahrene Paartherapeut Dr. David Wilchfort hat eine einfache Methode entwickelt. Jeden Tag setzt jeder Partner sich eine Minute hin, fragt sich »Was war heute ein schöner Moment in unserer Beziehung?« und schreibt sich das auf. Man kann das von Hand aufschreiben, kann es aber auch in ein gut geschütztes Internetportal eingeben, das die eigenen Einträge sammelt. »Ich hab schon gemerkt, heute musstest du ein...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 4× gelesen

Modefirmen verweigern Transparenz

Vier Jahre nach dem Einsturz eines Fabrikhochhauses in Bangladesch, bei dem mehr als 1 100 Textilarbeiter getötet und rund 2 000 verletzt wurden, beklagen Menschenrechtler weiter die mangelnde Offenlegung bei den Lieferketten von Modelabels. Gemeinsam mit Gewerkschaftlern und Politikern hatten sie nach dem Unglück mehr Transparenz gefordert. Nur so seien Arbeitsbedingungen, Bausicherheit und Gesundheits- und Umweltstandards von unabhängiger Seite zu überprüfen. Die Menschenrechtsorganisation...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 5× gelesen
Die Kirche von Steckby wurde um 1200 erbaut.

Radfahrerkirche an der Elbe eröffnet Saison

Zerbst (epd) – In der Kirche St. Nicolai im Elbedorf Steckby bei Zerbst ist am 23. April die Radfahrsaison offiziell eröffnet worden. Die Kirche ist seit 2008 die erste Radfahrerkirche in der Evangelischen Landeskirche Anhalts und seit 2009 auch Stationskirche am Luther-Pilgerweg. Die um 1200 erbaute Feldsteinkirche liegt direkt am Elberadweg R2, der von Prag nach Hamburg führt. Radwegekirchen in Anhalt gibt es unter anderem auch in Dessau-Großkühnau, Coswig und in Garitz. Sie bieten...

  • Zerbst
  • 03.08.17
  • 5× gelesen
Im Kellergewölbe des ehemaligen Dessauer Residenzschlosses sind derzeit Drucke, Handschriften und Illustrationen der Georgsbibliothek zu sehen.

Dessau öffnet die »Schatzkammer der Reformation«

Sonderausstellung im Johannbau offenbart Einblicke in die sonst nicht öffentlich zugängliche Georgsbibliothek Von Danny Gitter Manchmal sind es Nebensächlichkeiten, die ein Gesamtbild stimmig machen. So wie bei der aktuellen Sonderausstellung »Schatzkammer der Reformation« im Dessauer Johannbau, die noch bis zum 9. Juli zu besichtigen ist. Wer »eine Zeitreise in die Bücherwelt der Reformation« machen will, wie es Adrian La Salvia, Direktor der Anhaltischen Landesbücherei und Mitkurator der...

  • Dessau
  • 03.08.17
  • 6× gelesen
Eine Andacht mit Pfarrer Andreas Müller in der Petruskapelle Alexisbad bildete den Auftakt der zweitägigen Beratungen der anhaltischen Synode.

Evangelium hat Vorrang

Landessynode debattiert über Strukturreform und lehnt geschlechtergerechte Sprache ab Von Willi Wild Überlegungen zur Einführung freikirchlicher Strukturen in der verfassten Evangelischen Landeskirche Anhalts hat Kirchenpräsident Joachim Liebig eine Absage erteilt. Das bestehende System sei gewachsen und werde auch weiterhin Bestand haben, sagte Liebig auf der Frühjahrssynode in Alexisbad im Harz. Trotzdem sei es notwendig, sich über die Strukturen Gedanken zu machen, fügte er hinzu....

  • Dessau
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Christa Spilling-Nöker/Johannes Wulff-Woesten: Heiliges Licht und himmlische Klänge (Buch mit CD), Verlag Herder, 64 S., ISBN 978-3-451-37734-1, 16 Euro
Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Einheit von Bildern, Sprache und Musik

Neuerscheinung: Buch und CD eröffnen beim Sehen, Lesen und Hören spirituelle Erfahrungen Von Michael von Hintzenstern Soeben ist im Herder-Verlag das Geschenkbuch mit eingelegter CD »Heiliges Licht und himmlische Klänge« erschienen, das poetische Texte von Christa Spilling-Nöker, stimmungsvolle Fotos französischer Kirchenglasfenster und die symbolträchtige Klangsprache von Johannes Wulff-Woesten zu einer Art »Gesamtkunstwerk« vereint. Die Autoren setzen damit ihre Zusammenarbeit fort, die...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 8× gelesen
Mittelalterliche Sonnenuhr an der Stadtkirche St. Michael in Jena mit griechischer Stundenzählung bei Verwendung von arabischen Zahlen
2 Bilder

Zur Einhaltung der Gebetszeiten

An zahlreichen Kirchen Mitteldeutschlands gibt es Sonnenuhren, allein in Thüringen konnten bisher 90 nachgewiesen werden. Von Ernst Fauer Manchmal erkennt man auch zwei Sonnenuhren aus verschiedenen Zeiten an der gleichen Kirche, so zum Beispiel an allen vier Kirchen in Heilbad Heiligenstadt. Drei Sonnenuhren sieht man an der Kirche zu Werningsleben und am Peterskloster Erfurt. Den Rekord zeigt die Kornmarktkirche Mühlhausen (jetzt Bauernkriegsmuseum) mit vier Sonnenuhren. Nimmt man auch...

  • Jena
  • 03.08.17
  • 13× gelesen

Kirchenkreis verliert bis 2025 viele Mitglieder

Herzberg (G+H) – Der Kirchenkreis Bad Liebenwerda rüstet sich für die Zukunft: Auf ihrer Frühjahrstagung hat die Kreissynode begonnen, über einen Strukturwandel zu sprechen. Weil bis zum Jahr 2025 ein demografisch bedingter Mitgliederrückgang von etwa 25 Prozent zu erwarten ist, muss die Arbeit der Mitarbeiter neu organisiert werden. Laut dem von Superintendent Christof Enders vorgestellten Konzept wird es künftig weniger Personalstellen geben. »Das wird kein Spaziergang«, sagte Enders. Mit...

  • Südharz
  • 03.08.17
  • 5× gelesen

Es bleibt beim Stellenplan

Schkeuditz (G+H) – Mit Ratlosigkeit endete die Frühjahrstagung der Synode des Kirchenkreises Torgau-Delitzsch: Superintendent Mathias Imbusch sagte, man sei keinen Schritt vorangekommen. Hintergrund: Zur Herbstsynode 2016 hatten die Gemeindekirchenräte Bad Düben und Eilenburg je eine halbe Projektstelle beantragt, um die beschlossene Reduzierung ihrer Pfarrstellen auszugleichen. Auf der Suche nach einem Kompromiss hatten Kreiskirchenrat und Stellenplanausschuss zwei Varianten erarbeitet. Doch...

  • Torgau-Delitzsch
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Petra Karrasch

Kulturerbe Friedhof

Fachtag zur Zukunft der Kirchhöfe Die Kirchhöfe stehen im Fokus einer Fachtagung, zu der der Verband der Kirchenbauvereine Sachsen-Anhalt am 29. April nach Naumburg einlädt. Mit der Vorsitzenden Petra Karrasch sprach Constanze Matthes. Warum befasst sich der Verband mit diesem Thema? Petra Karrasch: Niemandem bleibt verborgen, dass die leeren Flächen auf den Fried- und Kirchhöfen größer werden – als Ausdruck einer veränderten Trauer- und Bestattungskultur. Mancherorts gibt es erste...

  • Magdeburg
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Sybille Aumann

Glaubenskurs gab den Ausschlag

Porträt: Wie sich das Leben von Sybille Aumann aus Magdeburg verändert hat Von Dietlind Steinhöfel Dass sich Sybille Aumann tatkräftig in der Domgemeinde Magdeburg engagiert, war der heute 53-Jährigen nicht in die Wiege gelegt. Ohne Kirche und Glauben aufgewachsen, sei sie jedoch immer neugierig gewesen. Einen kleinen Samen hierzu hat wohl die gläubige Großmutter gelegt. Sybille Aumann ist Kinderkrankenschwester und arbeitet in der Ambulanz der Kinderonkologie der Universitätsklinik...

  • Magdeburg
  • 03.08.17
  • 12× gelesen

Reformationstruck in der Renaissance-Stadt Torgau

Der graue Himmel konnte die Stimmung nicht trüben, als am Dienstag der himmelblaue Reformationstruck Station auf dem Torgauer Marktplatz machte. Friederike Westphalen, Jan Goik, Emilia Diers und Lukas Renau (v. l.) waren Ansprechpartner für Besucher, die sich im Multi-Media-Mobil umschauen und ihre eigenen Geschichten rund um Reformation und Glauben erzählen konnten. In Torgau ging es auch um die jüngere deutsche Geschichte: Immer Ende April erinnert die Stadt an das Zusammentreffen...

  • Torgau-Delitzsch
  • 03.08.17
  • 4× gelesen

Schlüsselposition seit dem »Tag der Arbeit«

40 Jahre ist Inge Narr bereits Küsterin in der Michaeliskirche in Bad Lobenstein Von Sandra Smailes Zu den schönsten Aufgaben gehört für Inge Narr das Umklappen der Altartafeln in der Bad Lobensteiner Sankt Michaeliskirche. In drei beweglichen Tafeln werden das Kirchenjahr und der Lebensweg Jesu gezeigt. Das macht sie, seit vor 40 Jahren der in Deutschland wohl einzigartige Flügelaltar von Friedrich Popp eingebaut wurde. Genauso lange ist sie schon als Küsterin in der Kirche tätig. Am...

  • Schleiz
  • 03.08.17
  • 6× gelesen

Gotteslob in Backstein

Die Thüringer Landesgartenschau öffnet nun ihre Tore und lockt Menschen aus Nah und Fern in die einstige Glocken-, Strick- und Wirkwarenstadt Apolda. Menschen, die aus Richtung Weimar per Bahn anreisen, erblicken zunächst den 72 Meter hohen, stadtbildprägenden Kirchturm der Lutherkirche. Von Hartmut Ellrich Der rote Ziegelbau von Johannes Otzen wirkt wie ein Magnet. Erst recht im Lutherjahr und nach der erfolgreich abgeschlossenen Sanierung, Renovierung und Restau­rierung des Innenraums...

  • Apolda-Buttstädt
  • 03.08.17
  • 4× gelesen

»Goldener Kirchturm« geht nach Reuden

Kloster Drübeck (epd) – Der »Goldene Kirchturm 2016« für Sachsen-Anhalt geht an den Förderverein der Dorfkirche in Reuden/Elsteraue (Kirchenkreis Naumburg-Zeitz). Der mit 3 000 Euro dotierte kirchliche Ehrenamtspreis wurde beim Jahrestreffen der Kirchbauvereine im Kloster Drübeck im Harz übergeben. Der Förderverein der Dorfkirche in Reuden/Elsteraue wurde für die Restaurierung und Sanierung des Kirchengebäudes sowie für das soziale Engagement im Dorf geehrt, wie die Evangelische Kirche in...

  • Halberstadt
  • 03.08.17
  • 5× gelesen

Unerschrockene Worte preiswürdig

Torgau (epd) – Für ihren beeindruckenden Einsatz gegen Rechtsextre­mismus sind zwei überregional bekannt gewordene Ehepaare aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt mit dem Luther-Preis »Das unerschrockene Wort« 2017 geehrt worden. Der frühere Tröglitzer Bürgermeister Markus Nierth (parteilos) und seine Frau Susanna teilen sich den in Torgau (Kirchenkreis Torgau-Delitzsch) verliehenen Preis mit dem Ehepaar Horst und Birgit Lohmeyer aus Jamel in Mecklenburg-Vorpommern, wie der Bund der...

  • Torgau-Delitzsch
  • 03.08.17
  • 3× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus