Premium

Herzogliches Museum Gotha
Kluge Entscheidung des Herzogs

Einmalig: Die große Plastiksammlung des französischen Bildhauers Jean-Antoine Houdon (1741–1828) ist in einem eigenen Saal zu sehen.
2Bilder
  • Einmalig: Die große Plastiksammlung des französischen Bildhauers Jean-Antoine Houdon (1741–1828) ist in einem eigenen Saal zu sehen.
  • Foto: Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Das Herzogliche Museum in Gotha ist eins der schönsten Museen Deutschlands. Dank der Initiative von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha ist es entstanden und bietet heute einzigartige Sammlungen, die auf coronakonformen Wegen betrachtet werden können.

Von Doris Weilandt
Es ist still um Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, der in einem prachtvollen Oktogon über seine Kunstschätze wacht. Der Bau des Museums geht auf seine Initiative zurück. Da die Mittel der Staatskasse nicht reichten, griff er tief in seine Privatschatulle, und schließlich kamen die Reparationszahlungen der Franzosen nach dem Krieg von 1870/71 gerade recht. Dass der Herzog damals nicht gespart hat, erweist sich noch heute als kluge Entscheidung.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen