Berichtet
Die Münzen im Domschatz

Patron des Doms: Diese Münze zeigt den heiligen Stephanus.
  • Patron des Doms: Diese Münze zeigt den heiligen Stephanus.
  • Foto: Falk Wenzel
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Die einzigartige Münzsammlung des Halberstädter Domschatzes ist ab sofort auf der Online-Plattform museum-digital.de verfügbar.
Sie umfasst 329 Münzen, Medaillen und Wertmarken. Diese sind ein anschauliches Zeugnis der Wirtschafts- und Kulturgeschichte des Bistums Halberstadt und der Stadt selbst. Die Sammlung weist 13 einzigartige Stücke auf, die nur im Domschatz erhalten sind.
Vom 10. bis ins 17. Jahrhundert nutzten das Bistum und die Stadt das ihnen im Jahr 989 von König Otto III. (980–1002) verliehene Recht, Münzen prägen und ausgeben zu lassen. Das zentrale Motiv aller Münzen ist der heilige Stephanus, der Patron des Halberstädter Domes. Aus der Frühzeit des Bistums, der Regierungszeit Bischof Burchards I. (1036–1059), stammen die ältesten Münzen im Domschatz. Es sind zwei Silberdenare mit dem Kopf des heiligen Stephanus.
Außergewöhnlich schöne und feine Münzen, sogenannte Brakteaten, haben sich aus dem 12. Jahrhundert im Domschatz erhalten. Die in der Sammlung bewahrten 18 Medaillen aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind anlässlich von Jubiläen und Festtagen berühmter Halberstädter Persönlichkeiten und Institutionen entstanden.
Die heute im Halberstädter Domschatz verwahrte Münzsammlung hatte Oberdomprediger Gustav Nebe (1835–1919) angelegt und diese nach seinem Weggang aus Halberstadt 1885 an den Halberstädter Dom geschenkt. Die Münzsammlung des Domschatzes Halberstadt wurde 2020 nach modernen Standards inventarisiert und ist nun vollständig online verfügbar. (red)

www. t1p.de/muenzen-domschatz-halberstadt

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen