Alles zum Thema Frieden

Beiträge zum Thema Frieden

Aktuelles
G+H Nr. 2 vom 13. Januar 2019 (1. Sonntag nach Epiphanias)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Ein bisschen Frieden

Nach Ansicht des Marburger Soziologen Martin Schröder ist die Welt besser, als wir immer meinen. Der Wissenschaftler habe lediglich Daten und Zahlen geprüft, um seine These zu beweisen, sagt er.  Wir schauen in unserer aktuellen Ausgabe auf die Menschen, die - ganz im Sinne der Jahreslosung - versuchen, die Welt zu einem besseren Ort werden zu lassen. Unsere Themen: "Suche den Frieden und jage ihm nach": Die Jahreslosung als "Wegzehrung" für 2019. Er hatte einen Traum: Am 15. Januar...

  • Weimar
  • 11.01.19
  • 40× gelesen
Blickpunkt Premium
Der in Meiningen geborene Paul Oestreicher war zwölf Jahre lang Leiter des Internationalen Versöhnungszentrums der Kathedrale von Coventry. Sein Konzept einer internationalen Schutzpolizei erschien im vergangenen Jahr.

Der Pazifist Paul Oestreicher über seine Idee einer weltweit agierenden Polizei
»Krieg muss als illegal erkannt werden«

In welcher Weise könnte heute ein militärischer Einsatz gerechtfertigt werden? Oestreicher: Ich bin der Meinung, dass eine Welt ohne Ordnung gefährlich ist. Ordnung muss dabei verbunden sein mit Recht. Mein Pazifismus sagt mir heute: Nur die Anerkennung des Rechts im nationalen und internationalen Bereich macht es wieder möglich, langsam zu dem Punkt zu kommen, an dem der Krieg erkannt wird als ein Bruch des Rechtes. Dass erkannt wird: Krieg ist illegal. An diesen Punkt müssen wir kommen....

  • 10.01.19
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort

Bürgerinitiative lädt zu Friedenswegen

Letzlingen (epd) – Auch in diesem Jahr lädt die Bürgerinitiative Offene Heide an jedem ersten Sonntag im Monat zu Friedenswegen in die Colbitz-Letzlinger Heide ein. Der nunmehr 308. Friedensweg für eine ausschließlich zivile Nutzung der Heide in Sachsen-Anhalt startet am 3. Februar, 14 Uhr, vor dem Gemeindehaus in Staats. Im Januar begann die Wanderung an der Barriere Zienau zwischen Letzlingen und Gardelegen, wo auch der allererste Friedensweg am 1. August 1993 startete. Das neue Jahr mache...

  • 10.01.19
  • 0× gelesen
Aktuelles

Kein Hochglanzglamour, sondern Klarheit

Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Johannes 1, Vers 14 Noch einmal ein Schöpfungsmorgen. Noch einmal erstes Licht – mitten in der Nacht. Noch einmal etwas ganz Neues: Das Wort ward Fleisch. Gott spricht und es geschieht. Er selbst mischt sich mitten unter uns. Das ist das Weihnachtsgeheimnis und ist doch nicht nur für Weihnachten bestimmt. Dieser Satz füllt ein ganzes Leben, mein Leben – und reicht weit darüber hinaus bis in die Ewigkeit. Denn nun...

  • 30.12.18
  • 11× gelesen
  •  1
Aktuelles

Eine Meditation zur Jahreslosung von Landesbischöfin Ilse Junkermann
Zugreifen und festhalten

Da da, da da, da da … tamtaram tamtam tamtamtam, tamtaram tamtam …« Die Melodie, die am Sonntagabend den »Tatort« der ARD eröffnet, gehört zu den bekanntesten Fernsehmelodien hierzulande. Auf dem Bildschirm sehen wir dazu zunächst ein Augenpaar im Fadenkreuz, kurz darauf einen mit schnellen Schritten auf nasser Straße davonrennenden Menschen. Offenbar flieht er vor jemandem oder vor etwas. Bevor der Fokus des Fadenkreuzes ihn ganz einkreist, bricht das Intro ab. Für uns als Zuschauer bleibt...

  • 20.12.18
  • 44× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Friedenslicht
Frieden braucht Vielfalt – Pfadfinder verteilen das ,,Friedenslicht“ in Sachsen-Anhalt

",Ihr tut einen wichtigen Dienst, in dem ihr das Friedenslicht weiter gebt “, mit diesen Worten lobte Pfarrer Bernhard Schelenz in der bis auf den letzten Platz besetzten Weißenfelser Pfarrkirche St. Elisabeth das Engagement von 150 Pfadfindern. Diese hatten am dritten Adventswochenende stundenlange Bahnfahrten und eine Nacht in der Turnhalle auf sich genommen hatten, um bei der zentralen Friedenslichtaussendung in Weißenfels dabei zu sein. Jugendliche holten das Licht von Österreich...

  • Merseburg
  • 17.12.18
  • 0× gelesen
Aktuelles

Mein Navi meint: Folgen Sie der Straße des Friedens

Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig. Jesaja 40, Verse 3.10 Friederike Spengler, designierte Pröpstin im Sprengel Gera-Weimar Die Autobahn ist voll. Schon wieder Stau! »Nehmen Sie die Ausfahrt«, schnarrt die Stimme aus dem Navi. Einfach runter von der A 9? Keine Ahnung, wo mich die Ansage hinführt! »Nehmen Sie die Ausfahrt!«, also gut, denke ich und setze den Blinker. Kurz danach kreiselt es auf dem Navi: »Unbekannte Straße«, dann die Ansage: »Wenn möglich,...

  • 15.12.18
  • 4× gelesen
Aktuelles

Friedensbeauftragter:  Für Atomwaffenverbot

Bremen (epd) – Der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat die Bundesregierung aufgefordert, der 2017 geschlossenen UN-Vereinbarung über ein Atomwaffenverbot beizutreten. Noch immer setze die deutsche Regierung auf den Atomwaffensperrvertrag und die damit verbundene Verpflichtung zur atomaren Abrüstung, kritisierte Brahms. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen...

  • 15.08.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Auswärtiges Amt: Tagung zur Verantwortung der Religionen zeigte auch Probleme auf
Die Religionen und der Friede

In Myanmar herrscht ein Konflikt zwischen der buddhistischen Mehrheitsbevölkerung und den muslimischen Rohingya. In Indien gibt es immer wieder Auseinandersetzungen zwischen radikalen Hindus und Christen. Die Liste religiöser Konflikte in Asien ließe sich noch lange fortsetzen. Das ist ein Grund dafür, dass Bundesaußenminister Heiko Maas und sein finnischer Kollege Timo Soini in der vergangenen Woche zur Tagung »Friedensverantwortung der Religionen« ins Auswärtige Amt in Berlin einluden. Von...

  • 27.06.18
  • 1× gelesen
Aktuelles

Forscher fordern Stopp von Rüstungsexporten

Berlin (epd) – Führende deutsche Friedensforscher fordern eine Unterbrechung von Rüstungsexporten an die Türkei. Dies müsse geschehen, »solange die Türkei völkerrechtswidrig agiert«, heißt es im Friedensgutachten 2018, das am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Die Bundesregierung wird zugleich aufgefordert, »ein restriktives Rüstungsexportkontrollgesetz« vorzulegen. Genehmigungen für Exporte an Kriegsparteien im Jemen müssten widerrufen werden. Bei Menschenrechtsverletzungen dürfe die...

  • 20.06.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Protest: Auf den Tag der offenen Tür im Gefechtsübungszentrum Colbitz-Letzlinger Heide im August 2017 reagierte die Initiative Offene Heide bei ihrem 291. Friedensweg mit entsprechenden Plakaten.

Kompromisslos für den Frieden

Bürgerinitiative: Die Offene Heide kämpft seit 25 Jahren für die zivile Nutzung der Colbitz-Letzlinger Heide nördlich von Magdeburg. Der 300. Friedensweg am Sonntag wird nicht die letzte Demonstration sein. Von Romy Richter Sie wandern für den Frieden, unermüdlich und unbeirrbar – jeden ersten Sonntag im Monat, seit nunmehr 25 Jahren. Für die Mitstreiter der Bürgerinitiative Offene Heide sind die Termine für die Friedenswege rund um die Colbitz-Letzlinger Heide in Sachsen-Anhalt fest im...

  • Magdeburg
  • 19.06.18
  • 2× gelesen
Eine Welt
Kontrolle ist in den von Israel besetzten Gebieten allgegenwärtig, wie hier an der israelischen Mauer zum Gazastreifen.

Blickwechsel
Eines jedoch fehlt: Frieden

»Wenn Israel ein anderes Volk erobert, seit 51 Jahren unterdrückt und ein Apartheidsregime in den besetzten Gebieten schafft, dann ist es für mich immer weniger ein Zuhause.« Das bekannte der israelische Romancier David Grossman kürzlich bei der alternativen Gedenkveranstaltung zum 70. Unabhängigkeitstag vor 7.000 Menschen. Von Johannes Zang Seit 1948 hat das Land Israel Erstaunliches vollbracht: Es hat beispielsweise eine knappe Million Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion...

  • 14.05.18
  • 1× gelesen
Kirche vor Ort

Staffellauf gegen Rüstungsexporte
Ökumene: Dem Frieden Beine machen

Bilder von Krieg und Gewalt erreichen uns täglich. Nicht selten stellt sich das Gefühl ein: Wo auch immer wir hinschauen, scheint Leben in Gefahr zu sein – im Großen wie im Kleinen. Von Eva Hadem In dieser Sorge um die Welt und ihre Menschen hat sich der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) auf seiner letzten Vollversammlung in Busan 2013 einem neuen Projekt für Frieden und Gerechtigkeit zugewandt. Der ÖRK hat alle Menschen guten Willens aufgerufen, sich einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und...

  • Magdeburg
  • 07.05.18
  • 2× gelesen
Eine Welt

EKD: Kings Geist lebt

Hannover (epd) – Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat anlässlich des 50. Todestages des afroamerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King dazu aufgerufen, für Frieden und Gerechtigkeit einzutreten. »Ich habe einen Traum« – das seien wohl Kings berühmteste Worte, sagte der Ratsvorsitzende in einem Video, das die EKD über Facebook verbreitete. »Vor jetzt genau 50 Jahren ist er ermordet worden. Aber sein Geist lebt.«

  • Weimar
  • 09.04.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

2.000 Teilnehmer bei Menschenkette

Dessau-Roßlau (epd) – Etwa 2.000 Teilnehmer haben sich am 10. März nach Veranstalterangaben an einer Menschenkette für Frieden und Toleranz beteiligt. Unter der Überschrift »Bunt statt Braun« waren, wie in den Vorjahren auch, die Einwohner aufgerufen, sich friedlich gegen eine Demonstration von Neonazis in der Stadt zu engagieren. Die über 2.000 Meter lange Menschenkette wurde gegen 14 Uhr zum Ring geschlossen. Die Protestaktion richtete sich gegen den jährlichen Aufmarsch rechter...

  • Dessau
  • 20.03.18
  • 2× gelesen
Blickpunkt
Kraftquelle: Eröffnungsgottesdienst in der Dresdner Christuskirche zur Ökumenischen Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung am 12. Februar 1988 ...
2 Bilder

Wo die Friedliche Revolution begann

Rückblick: Vor 30 Jahren tagte erstmals die Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungs­bewahrung in Dresden. Von Hans-Jürgen Röder Um Dresdens Ruf ist es derzeit nicht gut bestellt. Vor allem Wirtschaft, Handel und Tourismus klagen über heftige Umsatzeinbußen. Der Grund: die wöchentlichen Pegida-Aufmärsche im Zentrum der sächsischen Landeshauptstadt, die den Verantwortlichen in der Elbmetropole seit Herbst 2014 erheblich zu schaffen machen. Dabei sind von der Stadt...

  • Weimar
  • 23.02.18
  • 2× gelesen
Eine Welt

Frieden statt Wiedervereinigung

Die überraschende Teilnahme einer gemeinsamen koreanischen Mannschaft aus Nord und Süd bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang wird allgemein in der Welt begrüßt. Doch in Südkorea selbst gibt es viel Skepsis. Die Gräben zwischen beiden Staaten sind tief. Von Harald Krille Nach Monaten der sich verschärfenden Kriegsdrohungen Nordkoreas wirkte die Nachricht wie ein Befreiungsschlag: Der »Oberste Führer« Kim Jong-un ging auf den Vorschlag einer gemeinsamen Olympiamannschaft mit...

  • Weimar
  • 16.02.18
  • 1× gelesen
Aktuelles

Staffellauf gegen  Rüstungsexporte 

Freiburg/Berlin (epd) – Mit einem Staffellauf durch ganz Deutschland wollen Friedensaktivisten gegen Rüstungsexporte demonstrieren. Die Trägerorganisationen, zu denen etwa die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Attac zählen, fordern einen Exportstopp von Kriegswaffen und anderen Rüstungsgütern. Die Aktion »Frieden geht!« beginnt am 21. Mai in Baden-Württemberg und endet am 2. Juni in Berlin, so die Veranstalter. Wer am Lauf teilnehmen will, kann sich online...

  • Weimar
  • 01.02.18
  • 1× gelesen
Aktuelles

Forderung: Stopp  für Waffenlieferungen 

Bonn (epd) – Die evangelische Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) fordert ein sofortiges Ende von Waffenlieferungen an die Türkei. »Nach dem erneuten Einmarsch türkischer Truppen am vergangenen Wochenende in Syrien ist es höchste Zeit, dass die Bundesregierung nun auch alle Rüstungsexporte in die Türkei stoppt«, forderte AGDF-Geschäftsführer Jan Gildemeister. Auch eine Modernisierung von Kampfpanzern durch deutsche Firmen dürfe es nicht geben. Gildemeister begrüßte zudem die...

  • Weimar
  • 24.01.18
  • 2× gelesen
Eine Welt
Einladung zum Gebet an der Davoser Kirche St. Johann

»Schweigen und Beten« in der Bergfestung

Alljährlich im Januar das gleiche Spiel: Der mondäne Schweizer Kur- und Wintersportort Davos verwandelt sich in eine Art Bergfestung. Von Harald Krille Schwer bewaffnete Polizisten und Soldaten ziehen auf, Schützenpanzer sichern Kontrollstellen an den Zufahrtsstraßen. Im Ort wird eine Bannmeile rund um die wichtigsten Hotels und das Kongresszentrum errichtet, Stahlzäune halten ungeladene Gäste fern. Die schweizerische Luftwaffe richtet auf verschneiten Wiesen einen Hubschrauberlandeplatz...

  • Weimar
  • 22.01.18
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag
Die Hände, die zum Beten ruhn, die macht er stark zur Tat. Und was der Beter Hände tun, geschieht nach seinem Rat, dichtete Jochen Klepper (1903–1942).

Friedensgebete – wir brauchen sie

Jeden Donnerstag kommen im Magdeburger Dom Menschen zum Friedensgebet zusammen, seit 35 Jahren. Manchmal ist es nur eine Handvoll. Von Giselher Quast Aber wenn die Welt in Flammen steht, sind es auf einmal Hunderte, Tausende. So war es zur Zeit der Friedensbewegung »Schwerter zu Pflugscharen«, so war es in der friedlichen Revolution des Herbstes 1989, so während der Golf- und Balkankriege, so war es auch am 11. September 2001. Die wenigen Beter zwischen den Schreckensereignissen sind...

  • Magdeburg
  • 15.01.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Kirchen fordern Stopp der Rüstungsausfuhren

Berlin (epd) – Die beiden großen Kirchen werfen der Bundesregierung vor, die humanitäre Katastrophe im Jemen durch Rüstungsexporte zu verschärfen. »Der Krieg im Jemen wird auch mit deutschen Waffen geführt«, sagte der evangelische Vorsitzende der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE), Martin Dutzmann, bei der Vorstellung des Rüstungsexportberichts. Auf scharfe Kritik stoßen vor allem die Waffenexporte an Saudi-Arabien. Zwischen Januar 2014 und April 2017 hatten die Exporte nach...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 2× gelesen
Eine Welt
Die Atomkriegsuhr soll 
verdeutlichen, wie groß das derzeitige Risiko einer globalen Katastrophe, insbesondere eines Nuklearkrieges, ist.

Zweieinhalb Minuten vor Zwölf

Früher war mehr Friedens­bewegung – auch in der Atommacht USA ringt sie um Relevanz. Die Zeit der großen Opposition gegen Kriege und nukleare Waffenarsenale scheint dort vorbei zu sein. Von Konrad Ege Millionen hatten in den 1980er- Jahren gegen Ronald Reagans Aufrüstung demons- triert und wohl auch Millionen gegen George W. Bushs Irakkrieg. Nach der Nordkorea »Feuer und Wut«-Rede von Donald Trump ging kaum jemand auf die Straße. Doch Meckern über die »lahme« Friedensbewegung ist...

  • Weimar
  • 30.11.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

3000 Kilometer bis Salzwedel

Friedenslicht aus Bethlehem: Zentrale Aussendung erstmals in der Hansestadt Von Christel Schwerin Die Pfadfinder aus Salzwedel laden in diesem Jahr zu einem besonderen Ereignis in die Hansestadt ein. »Wir sind erstmals Gastgeber der zentralen Friedenslichtaussendung für Sachsen-Anhalt«, freut sich Stammesgründerin Holle Huygen Thurn. In der Katharinenkirche werden evangelische und katholische Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus der Altmark und ganz Sachsen-Anhalt am dritten Adventssonntag...

  • Salzwedel
  • 22.11.17
  • 3× gelesen
  • 1
  • 2