Alles zum Thema Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kirche vor Ort

Glasmalerei: Kunst der Gegenwart in der Anhaltischen Gemäldegalerie

»Non es thic« (Er ist nicht hier) heißt es auf einem Glasfenster für die Kirche von Schlaitz bei Bitterfeld, das der Künstler Robin Zöffzig gestaltete. Noch bis zum 21. April werden in der Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau Entwürfe für moderne Kirchenfenster von Künstlerinnen und Künstlern aus Leipzig gezeigt. Sie trägt den Titel »Lichtung Leipzig« und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Landeskirche Anhalts, des Anhaltischen Kunstvereins und der Stadt Dessau-Roßlau (siehe G+H...

  • Landeskirche Anhalts
  • 17.03.19
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Die 14 Stationen des Kreuzweges gemalt von Renate Aurin aus Bleicherode.

Kreuzweg in Bleicherode
Künstlerin zeigt ihr Werk in der Kirche

In katholischen Kirchen ist sie obligatorisch: die Darstellung eines Kreuzweges. Dieses Jahr kann man aber auch in der Bleicheröder St. Marien Kirche die 14 Stationen des Kreuzwegs betrachten und mit den Bildern den Leidensweg Jesu meditieren. Die Bleicheröder Künstlerin Renate Aurin hat den beeindruckenden Kreuzweg gemalt. Die Bilder sind während der offenen Kirche bzw. nach Gottesdiensten oder Veranstaltungen zugänglich. Renate Aurins Kreuzweg wird auch in die Gestaltung des...

  • Südharz
  • 14.03.19
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
So interpretiert die zwölfjährige Fatima die Jahreslosung "Suche Frieden und jage ihm nach".
2 Bilder

Diakoniewerk Halle
Gezeichneter Wunsch nach Frieden

Den Wettbewerb des Diakoniewerks Halle zur Jahreslosung »Suche den Frieden und jage ihm nach« hat die zwölfjährige Fatima gewonnen. Ihr Bild, auf dem sich die in ihrer Familie oft präsenten Eindrücke aus dem Krieg mit dem Wunsch nach Frieden und Versöhnung gegenüber stehen, wird nun auf Postkarten und Plakate gedruckt. Das  Diakoniewerk hatte den Wettbewerb im vergangenen Jahr initiiert: Mitarbeiter und Freunde der Einrichtung waren aufgerufen, sich auf die Suche nach Motiven zur Jahreslosung...

  • Halle-Saalkreis
  • 05.03.19
  • 14× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort
Simone Runge bei der Arbeit
2 Bilder

Kunst und Kirche
Passionsgeschichte im Großformat

Zur Eröffnung des Beesener Kreuzweges lädt die Kirchengemeinde Halle-Süd am 6. März um 18 Uhr ein. Die Künstlerin Simone Runge hat auf einer Fläche von 21 Quadratmetern den Leidensweg von Jesus Christus, von seiner Verurteilung bis zu seiner Kreuzigung, dargestellt. Auf zwölf Bildtafeln setzt sich die Künstlerin mit der Passionsgeschichte auseinander und überträgt dieses über 2000 Jahre alte Drama in die heutige Zeit. Das großformatige Kunstwerk wird von Aschermittwoch bis Ostermontag auf dem...

  • Halle-Saalkreis
  • 28.02.19
  • 23× gelesen
Feuilleton
Dresdner Albertinum präsentiert ostdeutsche Kunstwerke

Ausstellung
Kunst aus der DDR

Einige der Bilder haben sich ins kollektive ostdeutsche Gedächtnis eingebrannt: »Peter im Tierpark« etwa oder das Gemälde »Am Strand«. In der DDR waren diese Bilder allgegenwärtig – in Lehrbüchern, auf Briefmarken und in Arztpraxen. Zuletzt fristeten sie zumeist ein Dasein im Depot. Im Dresdner Albertinum gibt es nun ein Wiedersehen mit Peter und dem Paar am Strand. Eine Ausstellung verspricht einen Streifzug durch die Kunst der DDR. Zu sehen sind knapp 150 Werke, darunter 114 Gemälde und 33...

  • 25.06.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

Flammenorgel als Kunstprojekt

Krobitz: Freundeskreis freut sich über Besucher Die kleine Kapelle in Krobitz im Kirchenkreis Schleiz mit dem Kunstprojekt »organ« von Carsten Nicolai ist bis September wieder an jedem ersten Sonntag im Monat geöffnet und kann von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Auch an Himmelfahrt und zum Tag des offenen Denkmals stehen die Türen offen. Die Kunstkapelle St. Annen ist im Rahmen der Kandidatur der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) für die Internationale Bauausstellung in...

  • Schleiz
  • 20.04.18
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Inspiriert vom Sonnengesang

Kunst und Religion: Schülerarbeiten über Schöpfungsmythen in der Weißenfelser Marienkirche Von Constanze Matthes Es ist eine ferne Zeit, als Echnaton Herrscher über das ägyptische Reich war. Der Pharao schuf im 14. Jahrhundert vor Christus den Hymnus an Aton, auch als Großer Sonnengesang bekannt. Er ist als Inschrift zerstört, als Abschrift jedoch erhalten und weist inhaltliche Parallelen zum Psalm 104 auf. Dem Sonnengesang des Echnaton, einem Schöpfungstext, widmete sich eine Ausstellung...

  • Naumburg-Zeitz
  • 28.03.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Winterkirche: Die Seminar-Aula des Predigerseminars im Schlossensemble
2 Bilder

Licht und Holz zum Lob Gottes

Die Ankunft der neuen Prinzipalstücke im Evangelischen Predigerseminar Wittenberg fiel auf einen unruhigen Tag. Von Corinna Nitz Es war, erinnert sich Hanna Kasparick, der 5. Oktober: Sturmtief Xavier zog mit Orkanböen übers Land und hinterließ auch in der Lutherstadt und Umgebung Schäden, besonders in der Natur. Unversehrt gelangten indes die Preziosen ins Schloss zum Predigerseminar. Später, sagt dessen scheidende Direktorin, da haben beim Aufbau der Prinzipalien die Vikare das Lied...

  • Wittenberg
  • 08.12.17
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Das Titelbild des Kalenders zeigt eine Taufschale in der Kirche Quellendorf.

Kunst für den Schreibtisch

Landeskirche Anhalts stellt Wochenkalender vor Die Evangelische Landeskirche Anhalts wird auch für 2018 einen Wochenkalender herausgeben. Unter dem Titel »Kirchenkunst in Anhalt« zeigt er großartige Kunstwerke, aber auch kleine kunstvolle Details in zahlreichen Dorf- und Stadtkirchen in Anhalt. Zu sehen sind etwa der Taufstein der Dessauer Auferstehungskirche von Richard Kieser, ein Bild von Lucas Cranach d.J. in der Kirche St. Nicolai Coswig, die »Bienenkorbglocke« in Rieder bei Gernrode,...

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Vier Schlüssel zum Glück: Pfarrerin Christiane Schmidt (v. l.), Kunstschmiedemeister Holger Schlegel, die Kirchenältesten Renate Küchenhoff und Ute Geppert an der gotischen Sakristeitür in der Stadtkirche

Mehr als 500 Jahre alt und noch immer schwer zu knacken

Kunstschätze: Die Sakristeitür der Torgauer Stadtkirche mit ihrem eindrucksvollen Schlössersystem ist restauriert Ein Schatz in der Stadtkirche St. Marien zu Torgau ist restauriert worden: die gotische Sakristeitür mit ihrem eindrucksvollen Schlössersystem. Ende des 15. Jahrhunderts, als die spätgotische Hallenkirche errichtet wurde, ließen die Bauherren für die Sakristei eine Tür bauen, die bis heute höchsten Sicherheitsanforderungen genügt. Vier Schlüssel waren nötig, die einst von...

  • Torgau-Delitzsch
  • 28.09.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
König David, Glasmalerei in der Spitalkirche Nürnberg
2 Bilder

Mit Kunst die Bibel entdecken

Buchbesprechung: Reise durch das Alte Testament Von Anke von Legat Gleich das erste Bild ist ein Hingucker: Da sitzt König Saul in tiefen Schlaf versunken, den Kopf in die Hand gestützt. Hinter ihm steht David mit einem riesigen Dolch in der Hand – und schneidet einen Zipfel von Sauls rotem Gewand ab. Das mittelalterliche Glasgemälde aus dem Halberstädter Dom zeigt die Szene plastisch, detailreich und farbenfroh, fast wie in einem Comic. So wird gleich deutlich: Kunst ist auch etwas für...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Zeitgenössische Kunst im Domschatz

Halberstadt (epd) – Im Halberstädter Domschatz wird bis zum 14. Januar 2018 unter dem Titel »Linien« eine Sonderausstellung mit zeitgenössischer Kunst präsentiert. Zu sehen sind großformatige Leinwände sowie Stoff- und Foliencollagen, die schwebend in der Ausstellung des Kirchenschatzes hängen. Die Werke des freischaffenden Kölner Künstlers Marco Zumbé arbeiten mit dem Gestaltungselement der Linie und treten in einen Dialog mit den liturgischen Gewändern, Bildteppichen und Altarbildern. In...

  • Halberstadt
  • 28.09.17
  • 3× gelesen
Feuilleton

Kunst vermittelt zwischen Orient und Okzident

Holzbildhauersymposium am Asklepios Fachklinikum Stadtroda Vom 23. bis 29. September findet das interkulturelle Holzbildhauersymposium am Asklepios Fachklinikum Stadtroda statt. Eine Woche lang werden acht Künstler – vier aus Syrien und vier aus Deutschland – miteinander leben und arbeiten. Höhepunkt des Symposiums ist die Präsentation der Arbeiten am 29. September, 13.30 Uhr. Mit dem Motto »Neue Wege« solle zum einen eine Brücke zu geflüchteten Künstlerinnen und Künstlern geschlagen werden....

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Maik Hattenhorst und Gabriele Herbst mit Taschen, um den Hass wegzupacken.

Taschen nähen, Hass wegpacken

Auf der Meile der Demokratie gibt es in Magdeburg am 21. Januar kreative Angebote Es gab schon Stoffbänder, um Nazis die Stirn zu bieten, Mützen für einen klaren Kopf – und nun Taschen, um den Hass wegzupacken. An Ideen mangelt es der Magdeburger Pfarrerin i. R. Gabriele Herbst nicht. 500 kleine und größere Taschen fürs Kleingeld, für die Brille, für Kosmetik, das Handy oder zum Ausgehen sollen die Magdeburger nähen und mit dem von der Freiwilligenagentur gesponserten Aufnäher »Hass wegpacken...

  • Magdeburg
  • 15.09.17
  • 1× gelesen
Aktuelles

Das Christusbild in der Kunst

»Diese Ausstellung hätten viele gerne zum Reformationsjubiläum gehabt«, freut sich Hans Jürgen Giese. Von Willi Wild Der umtriebige Geschäftsführer vom Kunsthaus Apolda Avantgarde ist stolz, dass es ihm gelungen ist, die begehrten druckgrafischen Arbeiten aus der Sammlung der Stiftung Christliche Kunst der Lutherstadt Wittenberg gleich zu Beginn des Reformationsjahres zeigen zu können. 130 der mehr als 400 Werke umfassenden Sammlung des Stifterehepaars Gisela Meister-Scheufelen und Ulrich...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Der Mediziner Ernst Galle vor einem seiner stimmungsvollen Gemälde

Humorvolle Alltags-Skizzen, Stillleben und Landschaften

Kunst im Klinikum Weimar: Bilder des einstigen Ärztlichen Direktors Ernst Galle Unter dem Titel »Reminiszenzen eines Ärztlichen Direktors a. D.« steht die gegenwärtige Ausstellung der Reihe »Kunst im Klinikum«, die im Flur der Radiologie des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums präsentiert wird. Zu sehen sind vielfältige Werke von Dr. Ernst Galle. Der Mediziner hat das Weimarer Klinikum von 1982 bis 2001 als Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und ab 1990 als Ärztlicher...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 5× gelesen
Feuilleton
Lokaltermin: Erik Buchholz und Claudia Fischer besprechen in Gera-Zwötzen Details ihrer Foto-Ausstellung.

Innere Einkehr und Meditation

Pilgerprojekt im Kirchenkreis Gera: Moderne Kunst in alten Kirchen Von Wolfgang Hesse Bereits zum neunten Male laden alte Dorfkirchen in Gera zum Pilgern und zum Kennenlernen von Kunst ein. »NIMBUS – Pilgern und Kunst in Kirchen« heißt das Projekt, das der Geraer Zeichner und Maler Erik Buchholz im Jahre 2008 erstmalig organisierte. »NIMBUS möchte neue Kunst dorthin bringen, wo die Kirchenräume die Spiritualität und das Ehrwürdige atmen. So verbinden sich Gegenwart und Vergangenheit und...

  • Gera
  • 31.08.17
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Malklasse zeigt eigene Kreationen

Halle (G+H) – Im Diakoniekrankenhaus wird zurzeit eine Ausstellung der Malklasse von Lutz Bolldorf präsentiert. Der Künstler wirkt als freischaffender Maler und Grafiker in Halle. Seit 2006 bietet er in seinem Atelier Kurse für Kinder und Erwachsene an. Bei den Kindern sieht Lutz Bolldorf seine Aufgabe vor allem darin, ihnen einen Raum für die Entfaltung ihrer Kreativität zu geben. Darüber hinaus will er ihnen verschiedene Techniken, wie zum Beispiel den Linolschnitt, vermitteln. In den...

  • Halle-Saalkreis
  • 11.08.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Lutherdarstellungen finden sich in vielen Kirchen und Gemeindehäusern 
im Kirchenkreis Meiningen. Manche hängen an der Empore oder den 
Kirchenwänden, andere versteckt in der Sakristei. Jetzt kann man sie auf der Homepage www.kirchenkreis-meiningen.de entdecken.

Der Luther vom Dorfe

Fotoprojekt mit Lutherdarstellungen aus Südthüringen Von Susann Winkel Ob sie einen Lieblings-Luther hat? Beate Marwede muss ein wenig kichern. Sie bittet an ihren Schreibtisch, öffnet die Internetseite ihres Kirchenkreises und klickt durch die Bildergalerie. Bei Bild Nummer 6 von 33 stoppt sie. Es zeigt ein Altar-Detail aus dem »Dom der Rhön«, wie die erstaunlich groß geratene Dorfkirche von Helmershausen auch genannt wird: Martin Luther mit der aufgeschlagenen Bibel vor der Brust. Es...

  • Meiningen
  • 10.08.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Im Atelier: Bärbel von der Gönna malt ihre Erinnerungen

Bewusst und aktiv im Ruhestand

Jeder Mensch hat ganz unterschiedliche Erwartungen an den Ruhestand. Auch Menschen mit Behinderungen. Sie freuen sich darauf, etwas kürzer zu treten, und wollen doch weiterhin aktiv sein. Und da ist bei allen Senioren die Frage: Was mache ich mit dieser Zeit? Von Diana Steinbauer Heinz Haubenschild wird gebraucht. Das weiß er genau. Wenn in der Seniorentagesstätte des Christophoruswerks Erfurt am Freitag gebacken wird, ist sein Know-how gefragt. Denn er arbeitete jahrelang im Bereich...

  • Erfurt
  • 04.08.17
  • 3× gelesen
Feuilleton

»Entarteter« Antisemit

Zum 150. Geburtstag von Emil Nolde Von Christian Feldmann Keiner hat so unheimlich leuchtende Meeresstrände unter dräuendem Sturmhimmel gemalt, keiner die einsame Marschlandschaft so suggestiv wiedergegeben. Seine religiösen Bilder atmen Emotion und zugleich respektvolle Distanz. Emil Nolde gilt als der faszinierendste Farbenzauberer unter den deutschen Expressionisten. Doch gleichzeitig inszenierte er sich aus dumpfen rassistischen Wahnideen und kleinlicher Eifersucht gegen erfolgreiche...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 3× gelesen
Feuilleton
Beuys-Schüler Johannes Stüttgen im Kunsthaus Apolda Avantgarde. Der Künstler und Autor hielt einen Vortrag über »Joseph Beuys und Jesus Christus«.
3 Bilder

Christus, Kreativität, Kunst

Bevor Johannes Stüttgen an der Kunstakademie Düsseldorf studierte, war er Theologie- student bei Joseph Ratzinger. Als ehemaliger Meisterschüler von Joseph Beuys engagiert er sich für dessen Ideen. Darüber sprach Sabine Kuschel mit ihm. Herr Stüttgen, im Blick auf sein Christusbild begegnet Joseph Beuys uns als ein sehr interessanter Künstler. Allerdings nicht unbedingt sofort zu verstehen? Stüttgen: Aber er arbeitet mit dem Element der Zeit. Er weiß ganz genau, dass bestimmte Dinge ihre...

  • Apolda-Buttstädt
  • 04.08.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Figürliche und abstrakte Malerei

Weimar (G+H) – In der Reihe »Kunst im Krankenhaus«, kurz KIK, wird im Flur der Radiologie des Sophien- und Hufeland-Klinikums Weimar die Ausstellung »Pourquoi pas« (»Warum nicht?«) des Künstlers Roger Bonnard gezeigt. Sie vereint Radierungen, Gouachen, Siebdrucke und Mischtechniken auf Papier und Leinwand der letzten Schaffensjahre.

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 2× gelesen
Feuilleton

Kunstobjekte zur Apokalypse

Wittenberg (epd) – Albrecht Dürer und Lucas Cranach der Ältere sind nur zwei der Künstler, die sich in ihren Werken mit der biblischen Apokalypse auseinandergesetzt haben. Ab Sonnabend zeigt das Wittenberger Cranach-Haus bis 20. August diese und andere Kunstobjekte unter dem Titel »Apocalypse Now«. Auch Werke des 20. Jahrhunderts sowie Grafiken, Gemälde und Texte von Santos Belmori, Franca Bartholomäi, Wolfgang Bauer, Friedrich Dürrenmatt, Max Klinger und Pim Palsgraaf werden zu sehen...

  • Wittenberg
  • 28.07.17
  • 4× gelesen
  • 1
  • 2