Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Blickpunkt
12 Bilder

Pantomime und Gesang
Und die Ohren werden Augen machen

Und die Augen spitzten gewissermaßen die Ohren, als der spanische Pantomime Carlos Martínez gemeinsam mit dem Songpoeten Jürgen Werth im Capitol aufspielte. Eingeladen hatten die Regionen Nördliches Zeitz und Zeitz zu diesem besonderen Abend. Werth, der seit vielen Jahren als Autor und Liedermacher tätig ist, führte die Zuhörer mit seinen Liedern und Geschichten mit einer tief bewegenden Leichtigkeit auf Entdeckungsreise der Seele. Und Martínez malte mit seiner Kunst, die völlig ohne Worte...

  • Naumburg-Zeitz
  • 18.11.19
  • 22× gelesen
  •  1
Feuilleton Premium
Museumsfest: Zahlreiche Besucher kamen am 5. Oktober nach Bad Frankenhausen, um das 30-jährige Bestehen des Panorama Museums und des Monumentalbildes Werner Tübkes zu feiern.

Bild-Dom der Superlative: 30 Jahre Bauernkriegspanorama in Bad Frankenhausen
Die Sixtina des Nordens

Ein bisschen wie ein Raumschiff thront das Panorama Museum auf dem Nordthüringer Schlachtberg in Bad Frankenhausen. Was sich in dem runden Beton-Bau, im Volksmund aufgrund des Äußeren auch "Elefantenklo" genannt, verbirgt, stammt zumindest aus einer anderen Zeit: das riesige Monumentalbild, an dem der Leipziger Maler Werner Tübke (1929–2004) zehn Jahre lang arbeitete, ist 14 Meter hoch und 123 Meter im Umfang. Über 3 000 Figuren und 75 Schlüsselszenen sind dargestellt, die es zu entdecken gibt....

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 09.10.19
  • 34× gelesen
Kirche vor Ort
Mut zur Farbe: Johanna Bode von der Künstlergruppe im Haus "Lukas"

Stiftung Finneck: Künstler mit und ohne Handicap arbeiten gemeinsam
Malend die Gedanken ordnen

Pralle Farbigkeit strahlt Lebensfreude aus. Die im Kunsthaus „Lukas“ der Stiftung Finneck in Buttstädt arbeitenden Menschen genießen seit fünf Jahren in einem Projekt der Stiftung, gefördert von der Aktion Mensch, den Umgang mit Farben und Formen. Das Besondere: Hier sind Menschen mit und ohne Behinderung künstlerisch tätig. Der Leiter des Kunsthauses Michael R. Dyroff, selbst Kunstmaler und Religionspädagoge, spricht allerdings lieber von Menschen mit und ohne Handicap. Er gebe...

  • Apolda-Buttstädt
  • 20.08.19
  • 19× gelesen
Feuilleton Premium
Wassily Kandinsky: Abstieg, 1925, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Vorübergehende Schließung
Kunstmuseum in Halle bereitet große Bauhausausstellung vor

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle steht vor einem umfangreichen Ausstellungsumbau. Damit am 29. September die große Sonderausstellung "Bauhaus Meister Moderne. Das Comeback" eröffnet werden kann, muss auf 1500 Quadratmetern Fläche ausgeräumt, umgebaut und eingeräumt werden, teilte das Museum in der Saalestadt mit. Dazu sind auch Schließungen notwendig. Der Museumsbereich "Wege der Moderne. Kunst in Deutschland 1900-1945" im ersten Obergeschoss des Westflügels ist seit dem 5. August nicht...

  • Halle-Saalkreis
  • 14.08.19
  • 24× gelesen
Feuilleton Premium
Bilder aus Griesels Ausstellung in Meißen: »Kairos – Das Fischwunder« (l.) hat Bruno Griesel eigens für die Meißener Ausstellung geschaffen. Es bezieht sich auf Bischof Benno (um 1010–1106) und den Meißner Dom. Rechts: »Die Trauer der drei Orangen«.
2 Bilder

Zugänge zum Göttlichen

Kunst: Der Leipziger Maler Bruno Griesel über die Bilder seiner Meißener Ausstellung, seine Inspirationen und die Frage, welche Rolle das Christliche für seine Kunst spielt. Herr Griesel, die Ausstellung in der Meißener Albrechtsburg ordnet Sie der »Neuen Leipziger Schule« zu. Die einen nehmen das als Hilfsbegriff, andere meiden ihn, weil er zu unscharf ist. Wie sehen Sie das? Bruno Griesel: Die Zeit der Hochschule gab mir eine Prägung. Es war ein Na-delöhr, durch das ich gegangen bin. Die...

  • 10.08.19
  • 35× gelesen
Feuilleton
Antonio Banderas als Salvador Mallo

Leben wird Kunst

Der Kinofilm »Leid und Herrlichkeit« handelt von den körperlichen und seelischen Gebrechen eines alternden Mannes. Salvador Mallo (Antonio Banderas) als das fiktive Alter Ego des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvars befindet sich mit 69 Jahren in einer Lebenskrise. Er dreht keine Filme mehr, schlurft nur noch in seiner mit Bildern museal ausstaffierten Nobelwohnung herum. Bis sein vor 30 Jahren geschaffener Film »Sabor« restauriert werden soll. Das animiert ihn, alte Kontakte aufzufrischen....

  • 05.08.19
  • 25× gelesen
Feuilleton Premium
Sehenswert: Auf Burg Posterstein gesammelte Stäube und Gesteinsreste verarbeitete der Kölner Künstler Wolfgang Stöcker zu einzigartigen Skulpturen und Collagen, die noch bis 18. August zu sehen sind.

Zum Wesen des Staubes

Das Museum der Ostthüringer Burg Posterstein zeigt in einer Sonderausstellung, wie aus historischen Stäuben Kunstwerke entstehen können. Von Michael von Hintzenstern Staub ist ein grundsätzliches Material. Der interessante Stoff bedeutet Anfang und Ende. Zu Beginn war alles loser Sternenstaub, dann geschah eine Verdichtung hin zu mannigfachen Formen, die seither ständig entstehen und wieder zu Staub zerfallen“, sagt der Kölner Künstler Wolfgang Stöcker. Der promovierte Gründer des...

  • Weimar
  • 25.07.19
  • 35× gelesen
Feuilleton

Grassi Museum erhält Stundenbuch

Leipzig (epd) – Das Leipziger Grassimuseum für angewandte Kunst hat ein Pariser Stundenbuch aus dem Jahr 1480 geschenkt bekommen. Die auf Pergament gefertigte Handschrift ist mit prachtvollen Miniaturen, Bordüren und Initialen verziert. Der Schenker ist Mitglied des Freundeskreises des Museums. In Stundenbüchern waren in früheren Jahrhunderten unter anderem Gebetstexte für Adel und Laien zusammengefasst. Die nun dem Museum überlassene Version enthalte die für solche Publikationen typischen...

  • 20.07.19
  • 10× gelesen
Feuilleton Premium
Der Leiter der Kunstsammlung Gera, Holger Saupe, vor dem Bild "Heilung des Blinden (Jesus als Arzt)", das zu seinen ausdrucksstarken Spätwerken gehört.

Jubiläum
Gera ehrt den Maler Otto Dix

Der Todestag des aus Gera stammenden Malers Otto Dix jährt sich am 25. Juli zum 50. Mal. Bevor ihn ein Stipendium nach Dresden führte, lebte er hier bis zu seinem 19. Lebensjahr. Während in seinem Geburtshaus in Gera-Untermhaus die Zeit des Jugend- und Frühwerkes bis zur altmeisterlichen Schaffensphase (1905 bis 1944) beleuchtet wird, ist im Nordflügel der nahe gelegenen Orangerie eine Neupräsentation seiner von 1944 bis 1969 entstandenen Bilder zu sehen. Der Stilwandel zur späten expressiven...

  • Gera
  • 17.07.19
  • 58× gelesen
Kirche vor Ort
Thomas Wüstner (li., Geschäftsführer Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara) und Reinhard Feuersträter (re., Leiter Krankenhausseelsorge) legen mit dem Künstlerpaar und Gästen die Bodenintarsie vor dem Krankenhaus.
7 Bilder

Kunstprojekt
„Engel der Kulturen“ hat seinen Platz in Halle gefunden

Für die Mitarbeiter des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara ist Gesundheit mehr als das Fehlen von Krankheit. Zur Gesundheit gehören auch soziale Beziehungen und ein gesundes Umfeld. Dies wird seit rund zwei Jahren im Umfeld des Krankenhauses unter anderem mit der Aussage „Halt geben.  Haltung zeigen. Mehr als ein Krankenhaus“ zum Ausdruck gebracht. Auch versteht sich das katholische Krankenhaus als Ort des Austausches zwischen Konfessionen und Weltanschauungen. Nun hat das Haus sein...

  • Halle-Saalkreis
  • 25.06.19
  • 71× gelesen
Kirche vor Ort

Kunst aus der Wohnstätte Jonastal

Arnstadt (red) – Mehr als ein Jahr lang haben die Australien-Fotografien der Haarhäuserin Andrea Rogosik Patienten und Personal der Fachklinik für Orthopädie im Marienstift Arnstadt begeistert. Nun ziert eine Retrospektive auf 20 Jahre künstlerische Arbeiten der Tagesgruppe der Wohnstätte für Menschen mit Behinderung die Wände der Fachklinik. 25 ausgewählte Zeichnungen verbildlichen farbenfrohe Alltagseindrücke und Gedanken der Jonastal-Bewohner. „Die Klinik-Galerie ist eine schöne...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 21.06.19
  • 8× gelesen
Feuilleton Premium
Von der Skizze zum Fenster: Hans-Georg Losert in seiner Werkstatt
2 Bilder

Glas – Licht – Kunst

Glasmalerei: Seit vier Generationen existiert die Werkstatt der Familie Losert in Halber-stadt. Einblicke in ihr vielseitiges Wirken ermöglicht jetzt eine Sonderausstellung im dortigen Schraube-Museum. Von Uwe Kraus Zu seinem 80. Geburtstag zeigt Hans-Georg Losert mit Frau und Sohn die Ausstellung „Werkstatt Losert – artisanes d’art – künstlerische und wissenschaftliche Glastradition in Halberstadt“. In seinem Refugium findet sich heute noch Farbglas aus der Werkstatt des...

  • 01.06.19
  • 31× gelesen
Kirche vor Ort

Kunst- und Kulturgut
Goethe in Blankenhain: Eher Retter denn Dieb

Die Stadt Blankenhain, 1252 erstmals urkundlich erwähnt, hat als besondere Bauten neben dem Schloss, einer früheren Burg, die mit Stadt und dazugehörigem Umfeld über Jahrhunderte als kurmainzisches Lehen vergeben wurde, die Hauptkirche St. Severi und die kleinere Nonnen- oder Annenkirche aufzuweisen. Die Hauptkirche wurde von 1481 an unter Verwendung von Resten eines romanischen Vorgängerbaues im gotischen Stil neu erbaut und hat in seiner Geschichte manche Veränderung erfahren. Als sie im...

  • Weimar
  • 27.05.19
  • 50× gelesen
  •  1
Feuilleton

Ausstellung in Leipzig zum Bauhaus

Leipzig (epd) – Den Zeugnissen und Verbindungen des Bauhauses nach Sachsen widmet das Leipziger Grassi-Museum für Angewandte Kunst eine Sonderausstellung. Die Ausstellung anlässlich des 100-jährigen Bestehens der berühmten Künstlerschmiede trägt den Titel »Bauhaus_Sachsen« und ist bis 29. September zu sehen.

  • 30.04.19
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort

Jubiläum
Auf den Spuren von Theodor Fontane

Wust (red) – Der Geschichtskreis und die Marionettenbühne (GuM) im Kirchspiel Wulkow-Wust laden am 4. und 5. Mai zur ihrer jährlichen Vollversammlung ein. Das 25. GuM-Treffen steht unter dem Motto „Auf den Spuren von Theodor Fontane“ aus Anlass des 200. Geburtstages des Schriftstellers. Zum Programm gehört deshalb auch eine Busfahrt in Fontanes Geburtsort Neuruppin. Das Programm beginnt am 4. Mai um 9.30 Uhr mit einer Begrüßung in der Kirche von Briest, von wo anschließend die Busfahrt...

  • Stendal-Magdeburg
  • 24.04.19
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort

Kunst im Dom
Collagen aus dem Alltag der DDR

Magdeburg (epd) - Unter dem Titel "Gäste im Dom" wird ab 30. April eine Ausstellung mit Collagen von Martin Hoffmann im Magdeburger Dom gezeigt. Zur Ausstellungseröffnung am 30. April um 18 Uhr gibt es eine Gesprächsrunde über die ökumenische Versammlung vor 30 Jahren in der Dresdner Kreuzkirche, wie ein Sprecher der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) am Dienstag in Magdeburg mitteilte. Die ökumenische Versammlung, die am 30. April 1989 endete, wurde zur Ermutigung und zu einer...

  • Magdeburg
  • 24.04.19
  • 46× gelesen
Feuilleton
Blick in die Ausstellung: Zitronenbäumchen verleihen der Yoko-Ono-Ausstellung eine frühlingshafte Friedhofsstimmung.

Fluxus für Frieden

Zeitgenössische Kunst: Unter dem Titel »PEACE is POWER« zeigt das Museum der bildenden Künste in Leipzig Arbeiten der Künstlerin Yoko Ono – von den 1960er-Jahren bis heute. Die 86-jährige zählt zu den wichtigsten Vertreterinnen der Fluxus-Bewegung, die die schöpferische Idee dem eigentlichen Kunstwerk vorzieht. Von Sarah Alberti Es riecht nach Frühling in der dritten Etage des Museums der bildenden Künste. Aus Holzkisten wachsen Zitronenbäumchen, zum Teil noch mit Blüten, manche tragen...

  • 15.04.19
  • 83× gelesen
Feuilleton

Kunst für den Frieden: Yoko Ono in Leipzig

Leipzig (epd) – Rund 60 Arbeiten der US-japanischen Künstlerin Yoko Ono sind vom 4. April an im Leipziger Museum der bildenden Künste zu sehen. Unter dem Titel »Yoko Ono – Peace is Power« würden sehr unterschiedliche Kunstformen wie Installationen, Filme, Performances und Zeichnungen präsentiert, teilte das Museum mit. Sie gäben einen Überblick über das künstlerische Schaffen der 86-jährigen Witwe des Beatles-Sängers John Lennon. Zur Eröffnung wird Yoko Ono in Leipzig erwartet. Ono gilt als...

  • 31.03.19
  • 55× gelesen
Kirche vor Ort

Glasmalerei: Kunst der Gegenwart in der Anhaltischen Gemäldegalerie

»Non es thic« (Er ist nicht hier) heißt es auf einem Glasfenster für die Kirche von Schlaitz bei Bitterfeld, das der Künstler Robin Zöffzig gestaltete. Noch bis zum 21. April werden in der Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau Entwürfe für moderne Kirchenfenster von Künstlerinnen und Künstlern aus Leipzig gezeigt. Sie trägt den Titel »Lichtung Leipzig« und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Landeskirche Anhalts, des Anhaltischen Kunstvereins und der Stadt Dessau-Roßlau (siehe G+H...

  • Landeskirche Anhalts
  • 17.03.19
  • 22× gelesen
Kirche vor Ort
Die 14 Stationen des Kreuzweges gemalt von Renate Aurin aus Bleicherode.

Kreuzweg in Bleicherode
Künstlerin zeigt ihr Werk in der Kirche

In katholischen Kirchen ist sie obligatorisch: die Darstellung eines Kreuzweges. Dieses Jahr kann man aber auch in der Bleicheröder St. Marien Kirche die 14 Stationen des Kreuzwegs betrachten und mit den Bildern den Leidensweg Jesu meditieren. Die Bleicheröder Künstlerin Renate Aurin hat den beeindruckenden Kreuzweg gemalt. Die Bilder sind während der offenen Kirche bzw. nach Gottesdiensten oder Veranstaltungen zugänglich. Renate Aurins Kreuzweg wird auch in die Gestaltung des...

  • Südharz
  • 14.03.19
  • 86× gelesen
Kirche vor Ort
So interpretiert die zwölfjährige Fatima die Jahreslosung "Suche Frieden und jage ihm nach".
2 Bilder

Diakoniewerk Halle
Gezeichneter Wunsch nach Frieden

Den Wettbewerb des Diakoniewerks Halle zur Jahreslosung »Suche den Frieden und jage ihm nach« hat die zwölfjährige Fatima gewonnen. Ihr Bild, auf dem sich die in ihrer Familie oft präsenten Eindrücke aus dem Krieg mit dem Wunsch nach Frieden und Versöhnung gegenüber stehen, wird nun auf Postkarten und Plakate gedruckt. Das  Diakoniewerk hatte den Wettbewerb im vergangenen Jahr initiiert: Mitarbeiter und Freunde der Einrichtung waren aufgerufen, sich auf die Suche nach Motiven zur Jahreslosung...

  • Halle-Saalkreis
  • 05.03.19
  • 76× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort
Simone Runge bei der Arbeit
2 Bilder

Kunst und Kirche
Passionsgeschichte im Großformat

Zur Eröffnung des Beesener Kreuzweges lädt die Kirchengemeinde Halle-Süd am 6. März um 18 Uhr ein. Die Künstlerin Simone Runge hat auf einer Fläche von 21 Quadratmetern den Leidensweg von Jesus Christus, von seiner Verurteilung bis zu seiner Kreuzigung, dargestellt. Auf zwölf Bildtafeln setzt sich die Künstlerin mit der Passionsgeschichte auseinander und überträgt dieses über 2000 Jahre alte Drama in die heutige Zeit. Das großformatige Kunstwerk wird von Aschermittwoch bis Ostermontag auf dem...

  • Halle-Saalkreis
  • 28.02.19
  • 110× gelesen
Feuilleton
Dresdner Albertinum präsentiert ostdeutsche Kunstwerke

Ausstellung
Kunst aus der DDR

Einige der Bilder haben sich ins kollektive ostdeutsche Gedächtnis eingebrannt: »Peter im Tierpark« etwa oder das Gemälde »Am Strand«. In der DDR waren diese Bilder allgegenwärtig – in Lehrbüchern, auf Briefmarken und in Arztpraxen. Zuletzt fristeten sie zumeist ein Dasein im Depot. Im Dresdner Albertinum gibt es nun ein Wiedersehen mit Peter und dem Paar am Strand. Eine Ausstellung verspricht einen Streifzug durch die Kunst der DDR. Zu sehen sind knapp 150 Werke, darunter 114 Gemälde und 33...

  • 25.06.18
  • 69× gelesen
Feuilleton

Flammenorgel als Kunstprojekt

Krobitz: Freundeskreis freut sich über Besucher Die kleine Kapelle in Krobitz im Kirchenkreis Schleiz mit dem Kunstprojekt »organ« von Carsten Nicolai ist bis September wieder an jedem ersten Sonntag im Monat geöffnet und kann von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Auch an Himmelfahrt und zum Tag des offenen Denkmals stehen die Türen offen. Die Kunstkapelle St. Annen ist im Rahmen der Kandidatur der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) für die Internationale Bauausstellung in...

  • Schleiz
  • 20.04.18
  • 18× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.