Fotografie

Beiträge zum Thema Fotografie

Kirche vor OrtPremium
Damals und heute: Nach 1990 begann Lutz Balzer sein Bildarchiv zu öffnen, um erste Ausstellungen mit seinen Synagogen-Fotos zu gestalten. Seine Reisen haben ihn während der vergangenen 40 Jahre nicht nur nach Osteuropa, sondern auch zu seinen eigenen jüdischen Wurzeln geführt.
2 Bilder

„Wie schön sind deine Wohnungen“

Perspektivwechsel: Manche Menschen fotografieren mit Leidenschaft Blumen. Oder Sonnenuntergänge. Der Erfurter Hobbyfotograf Lutz Balzer lichtet seit etwa 40 Jahren Synagogen in den osteuropäischen Ländern ab. Seine Bilder sind derzeit in einer Ausstellung zu sehen. Von Angelika Reiser-Fischer Es war wohl gleich nach seiner Schulzeit. Damals in den 1970er-Jahren trampte Lutz Balzer in den Ferien durch die CSSR. In Prag staunte er über die prächtigen großen Synagogen. In anderen, kleineren Orten...

  • 10.09.21
  • 4× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Modell des Ausstellungsraums: So soll der "Kokon" aussehen, der auf einem der größten Plätze von Erfurt stehen wird. Man kann hineingehen, sich einlassen auf die Gesichter und die erzählten Geschichten.
2 Bilder

Es geht darum, ein Mensch zu sein

Achava Festspiele: Auf dem Bahnhofsvorplatz in Erfurt entsteht ein außergewöhnlicher Ausstellungsraum. Die Fotokünstlerin Elena Kaufmann nennt ihn „Kokon“. Von Claudia Crodel Ein Oval, gesponnen aus weißem Faden, ein Kokon, bietet vom 19. September an auf dem Bahnhofsvorplatz in Erfurt das Ambiente der Ausstellung „Der weiße Faden – Welten frei von Etiketten“. Zu sehen sind Porträtfotografien von zwanzig Frauen, die alle jeweils einer anderen Religionsgemeinschaft angehören. Es sind zwanzig...

  • 09.09.21
  • 42× gelesen
  • 2
Kirche vor OrtPremium
Zwei Stützpfeiler aus Beton ragen aus dem Boden. Das Foto der Schwarzbachtalbrücke an der A 71 gehört zu Schinks Serie "Verkehrsprojekte Deutsche Einheit".
2 Bilder

Erfurter Kunsthalle
Tiefe Einsichten

Kunsthalle Erfurt: Eine Ausstellung mit Arbeiten des Fotografen Hans-Christian Schink ist eine Reise zu ungewöhnlichen Orten, die auf den ersten Blick abstoßend wirken. Von Doris Weilandt "So weit“ ist der Titel der Ausstellung, der treffender nicht sein könnte. Hans-Christian Schink, geboren 1961, nimmt die Besucher mit auf eine fotografische Reise zu ungewöhnlichen Orten, die uns mit Verlust konfrontieren und Leere fühlbar machen. Er lässt sich ein auf Räume, die auf den ersten Blick...

  • Erfurt
  • 10.01.21
  • 16× gelesen
Feuilleton

Ausstellung Zinzendorfhaus
"Jenseits der Perlenkette" - Thüringens kleinste Orte

Aufgefädelt wie eine Perlenkette liegen die größeren Städte Thüringens. Jenseits davon befinden sich kleinste Orte, die trotz zweistelliger Einwohnerzahlen noch eigenständig verwaltet werden.  Sie tragen so malerische Namen wie Kühdorf, Kleinbockedra oder Meusebach. Yvonne Andrä und Stefan Petermann aus Weimar bereisten zehn dieser Ortschaften, schauten hin und fotografierten, hörten zu und schrieben auf. Herausgekommen sind Eindrücke, die weder Landlustidylle noch Provinzhölle zeigen. In den...

  • Gotha
  • 08.10.20
  • 82× gelesen
FeuilletonPremium
Uta trifft Nina: Das wohl außergewöhnlichste Paar hat der Ausstellung zugleich den Titel gegeben. Jürgen Sieker hat sich auf künstlerische Porträtfotografie spezialisiert.

Fotoausstellung in Naumburg:
Uta trifft Nina

Mensch und Kunst im Dialog: In einer Fotoausstellung in der Naumburger Marienkirche am Dom werden Porträts von Prominenten aus Politik und Gesellschaft den berühmten Naumburger Stifterfiguren gegenübergestellt. Ausdrucksstark, lebendig, faszinierend in ihrer Eigenständigkeit – wer die zwölf Stifterfiguren im Naumburger Dom betrachtet, ist augenblicklich berührt. Statt zwölf Stein-skulpturen scheinen echte Menschen auf den Besucher herabzublicken. Nicht umsonst zählen Uta, Reglindis und die...

  • Naumburg-Zeitz
  • 13.08.20
  • 59× gelesen
Kirche vor Ort

Ungewöhnliche Ausstellung
"Uta trifft Nina" in der Marienkirche am Dom

Naumburg (epd) – In der Marienkirche am Naumburger Dom ist derzeit mit "Uta trifft Nina" eine Ausstellung des Fotografen Jürgen Sieker zu sehen. Präsentiert wird eine Serie von Porträtstudien von Prominenten, die berühmten Kunstwerken wie den Naumburger Stifterfiguren gegenübergestellt werden, teilte eine Sprecherin der Vereinigten Domstifter in Naumburg mit. Unter anderem wird Nina Hagen der schönen Uta gegenübergestellt. Jürgen Sieker, Jahrgang 1949, machte sich in den 1990er-Jahren einen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 11.06.20
  • 122× gelesen
Kirche vor OrtPremium

Pauluskirche: Fotogen zu jeder Jahreszeit

Das schönste Kirchenfoto hat nach Ansicht der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler (KiBa) und der KD-Bank Jenny Sturm aus Kabelsketal von der Pauluskirche in Halle gemacht. Sturm gewann mit ihrer Luftaufnahme den diesjährigen Fotowettbewerb. Ihre Aufnahme zeige eine außergewöhnliche Perspektive auf den Backsteinbau in seinem Umfeld und mache so die zentrale Bedeutung des Gotteshauses besonders anschaulich. Die rote Kirche wirke "wie ein pulsierendes Herz inmitten der sie umgebenden...

  • 31.05.19
  • 21× gelesen
Kirche vor Ort

Fotoprojekt: Wilfried Dechaus ungewöhnliche Blicke auf elf Dorfkirchen
Mit anderen Augen gesehen

Dorfkirchen erzählen Geschichte und Geschichten. Von Claudia Crodel Sie sind immer im Kontext mit dem Ort und seinen Bewohnern zu sehen. Im Kirchengemeindeverband Elsteraue-Kabelsketal (Kirchenkreis Halle-Saalkreis) hat ein außergewöhnliches Fotografieprojekt begonnen. Sein Titel: »11 Dorfkirchen mit anderen Augen gesehen. Außen- und Innenansichten von Wilfried Dechau«.  ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen...

  • Halle-Saalkreis
  • 03.08.18
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.