Ethik

Beiträge zum Thema Ethik

AktuellesPremium
Friedensskulptur: Im Rahmen der weltweiten „Konferenzen der Kinder“ gab es im Oktober 2019 in Nürnberg ein Friedensprojekt von Kindern für Kinder. Im Hof der Kongresshalle bauten Kinder aus aller Welt gemeinsam eine Friedensskulptur aus ihren Spielzeugwaffen.

Friedensethik
Der Krieg und das Gewissen

Bei der Kirchenvereinigung vor 30 Jahren stand die Militärseelsorge auf dem Prüfstand; seither scheint sich der Streit darüber gelegt zu haben. Von Bettina Röder Es war keine Sternstunde der Demokratie, dieser graue Novembertag 2001. Vor genau 20 Jahren hatte am 16. November der damalige SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder die Zustimmung zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr mit der Vertrauensfrage verknüpft. Acht Bündnisgrüne Abgeordnete der rot-grünen Regierung waren gegen diesen Einsatz,...

  • 14.11.21
  • 14× gelesen
Service + Familie

Universität Halle-Wittenberg
Online-Tagung zu Ethik, Medizin und Recht in der Pandemie

Halle (epd) -  Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) veranstaltet Ende kommender Woche eine digitale Tagung zu ethischen, medizinischen und juristischen Fragestellungen in der Corona-Pandemie. Themen der Online-Vorträge am 18. und 19. Februar sind unter anderen die Verteilung von Impfstoffen und die Prioritätensetzung bei der Krankenhausbehandlung (Triage). Ebenfalls behandelt werden sollen demnach Fragen der parlamentarischen Legitimation von Entscheidungen, die Kommunikation...

  • Halle-Saalkreis
  • 12.02.21
  • 11× gelesen
Aktuelles
Video

Akademie-Diskussion
Corona: Grenzerfahrung und christliche Hoffnung

25. Januar. An diesem Abend trendeten die Hashtags #CandyCrush und #Ramelow auf Twitter. Doch sei man ja auf „Zoom“ und nicht auf „Clubhouse“, stellte zu Beginn der Diskussion über die Corona-Krise in Thüringen Franz-Josef Schlichting mit einem Augenzwinkern fest: Tatsächlich ging es um echte Probleme bei dieser Online-Veranstaltung, zu der der Leiter der Thüringer Landeszentrale für politische Bildung mit dem Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen, Dr. Sebastian Kranich, eingeladen...

  • Gotha
  • 28.01.21
  • 105× gelesen
Aktuelles
Petra Bahr

«Es gibt eine Impfaufklärungspflicht»
Geimpften mehr Freiheitsräume eröffnen

Die evangelische Theologin und Ethik-Expertin Petra Bahr hat sich dafür ausgesprochen, gegen Covid-19 geimpften Menschen wieder mehr Freiheitsräume zu eröffnen. Dafür müsse feststehen, dass Menschen nach einer Impfung nicht mehr ansteckend seien. Das wisse im Moment aber noch niemand. In Pflegeheimen etwa, wo die Menschen am meisten unter den gravierenden Einschränkungen gelitten hätten, könne es mehr Freiheiten geben, wenn dort alle, auch das Pflegepersonal, geimpft seien. Die Hannoveraner...

  • 14.01.21
  • 38× gelesen
  • 2
Aktuelles
2 Bilder

Sozialethiker sieht "moralische Impfpflicht"
Gebot der Solidarität

Der Ethiker und Theologe Peter Dabrock hält die Bereitschaft, sich gegen Corona impfen zu lassen, für ein Gebot der Solidarität. Er sei zurückhaltend bei einer rechtlichen Impfpflicht, sehe aber eine "moralische Impfpflicht", sagte der frühere Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. Mit der Impfung könne jeder etwas dafür tun, dass sich die Zeit bis zu einer Normalisierung des Alltags verkürze. Der Theologe ergänzte, der Start der Impfungen müsse unterfüttert werden mit einer Informationskampagne...

  • 31.12.20
  • 145× gelesen
  • 18
AktuellesPremium

Triage-Debatte: Verband fordert Schutz
Für Klinikärzte beten

In der Debatte über eine mögliche Befassung des Bundestages mit einer drohenden Triage in Kliniken verweist Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) auf Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften und des Deutschen Ethikrats. Wie und mit welchen intensivmedizinischen Maßnahmen Patienten behandelt werden, sei eine ärztliche Entscheidung im Einzelfall, die allein nach medizinischen Kriterien getroffen werden könne, sagte Lambrecht. Die medizinischen Fachgesellschaften und der Deutsche...

  • 30.12.20
  • 15× gelesen
Blickpunkt

St. Jakobi Hettstedt
Diskurs zur Ethik eines Suizides auf Verlangen

Im Rückblick betrachtet kam die Diskussion, welche ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung angestoßen hat nun zur Unzeit. Der BGH hat das Verbot für verfassungswidrig eingestuft. Dieser Beitrag kann keine juristische Aufarbeitung und keine standesethische Empfehlung der Ärzteschaft vorwegnehmen. Er ist gesprächsanregend aus einer christlichen Sicht. In der Corona- Pandemie standen plötzlich ethische Fragen zu jedweden Schutz des...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 22.04.20
  • 74× gelesen
  • 1
Aktuelles
Eckhard Nagel

Ärzte brauchen Empfehlungen
Entscheidung über Leben

Der Bayreuther Medizinethiker Eckhard Nagel warnt in der Corona-Pandemie vor seelischen Belastungen für Ärzte, wenn diese entscheiden müssen, welcher Patient eine lebensrettende Behandlung erhält und welcher nicht. Sie bräuchten dafür konkrete Handlungsempfehlungen, sagte Nagel. Vergangene Woche hatten mehrere medizinische Fachgesellschaften entsprechende Empfehlungen herausgegeben. Aus Nagels Sicht sind diese aber noch nicht konkret genug, «weil wir einfach noch zu wenig über das Coronavirus...

  • 05.04.20
  • 69× gelesen
Aktuelles

Kurzkommentar in Corona-Zeiten
Leidensfähigkeit

Leidensfähigkeit hat keinen guten Ruf. Nietzsche schilt das Christentum eine Sklavenmoral. Er meint: Der christliche Gott lehre die Schwachen ihr Schicksal zu erdulden, anstatt zu herrschen. In „Also sprach Zarathustra“ geht der Geist – in seiner ersten Entwicklungsstufe – in die Wüste und erlernt als Kamel Demut und Leidensfähigkeit: Das ist kein freundlicher Gedanke, bezieht man ihn auf den Entwicklungsstand eines Christen. Irgendwie scheint Leidensfähigkeit etwas zurückgeblieben. Sie lässt...

  • Gotha
  • 26.03.20
  • 210× gelesen
  • 1
  • 2
Aktuelles

Fastenzeit
Landesbischof Kramer plädiert für „Ethik des Genug“

„Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“ lautet das Motto der diesjährigen evangelischen Fastenaktion. Sie beginnt am Aschermittwoch (26. Februar) und endet am Karsamstag (11. April). Auch in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) ist das Fasten für viele Christinnen und Christen ein fester Bestandteil des Kirchenjahres. Die EKM bietet dazu eine Fastenaktion unter dem Motto „Ballast abwerfen“ an. Start ist heute mit einer Umfrage zur Fastenzeit: Ob zum Beispiel Süßigkeiten,...

  • Eisenach-Erfurt
  • 19.02.20
  • 147× gelesen
Feuilleton

Digitalisierung
Unser Herrgott und das Internet

Vertreter von Politik, Kirche und Wirtschaft suchten am 22. Oktober in Magdeburg Antworten auf die Frage, „Wie der Wandel in eine freie digitale Gesellschaft gelingen kann". Im Lauf des Abends kristallisierte sich heraus: Die Wünsche und Vorstellungen, wie die künftige digitale Welt aussehen soll, lassen sich nicht so leicht erfüllen. Soll sie stärker staatlich kontrolliert werden? Wo sind Grenzen zu schützen und rote Linien zu ziehen? Bei der Begegnung spielte auch das Attentat vom 9. Oktober...

  • 01.11.19
  • 24× gelesen
AktuellesPremium

Diskussion: Linke, Grüne und FDP für völlige Abschaffung, Ethiker Dabrock warnt vor Gefahren
Werbeverbot für Abtreibungen

Der Regierungskompromiss zum Werbeverbot für Abtreibungen sorgte bei der ersten Beratung im Bundestag für eine heftige Debatte. Der mühsam ausgehandelte Kompromiss sieht vor, das bislang geltende Werbeverbot für Abtreibungen beizubehalten. Eine Ausnahme soll Ärzten aber künftig ermöglichen, darüber zu informieren, dass sie Abbrüche vornehmen. Für alle weitergehenden Informationen müssen sie allerdings auf staatliche Stellen oder die Ärztekammern verweisen. Justizministerin Katarina Barley (SPD)...

  • 21.02.19
  • 37× gelesen
Glaube und Alltag
Motorradfahrer setzen sich einem hohen Risiko aus. Dennoch macht eine Ausfahrt Spaß und die Biker kommen 
hoffentlich gut an.

Mitten im Leben vom Tod umgeben

Organspende – Ja oder Nein? Niemand möchte durch einen Unfall ums Leben kommen - und doch kann dies geschehen. Im Falle des Hirntodes stellt sich dann die Frage. Von Sabine Kuschel Wer für sich klären will, ob er im Falle eines Falles bereit wäre, seine Organe zu spenden, steht vor einer Reihe komplizierter Fragen. Auf der einen Seite jene Menschen, die sehnsüchtig auf ein Organ hoffen, das ihr Leben retten oder ihren Gesundheitszustand verbessern könnte. Bevor ihre kranke Niere oder Lunge...

  • 19.10.18
  • 27× gelesen
Glaube und Alltag

Entscheidungshilfe für Eltern

Weimar (G+H) – Ethik oder Religion? Und falls Religion – katholische oder evangelische? Wenn Eltern ihre Kinder zum ersten Mal zur Schule bringen, stehen sie vor dieser Frage. Dahinter verbirgt sich eine der wenigen Wahlmöglichkeiten, die Eltern für ihre Kinder in Bezug auf den Schulablauf haben. Um Müttern und Vätern bei ihrer Entscheidung zu helfen, stellt das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt Informationsmaterial zur Verfügung. Dies teilten die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die...

  • Weimar
  • 22.08.17
  • 9× gelesen
Aktuelles

Ethikrat: Debatte über autonome Systeme

Berlin (epd) – Der Deutsche Ethikrat plädiert für eine verstärkte gesellschaftliche Diskussion über die Anwendung sogenannter autonomer Systeme. Ihre Entwicklung sei nicht aufzuhalten, sagte der Vorsitzende des Ethikrates, Peter Dabrock, in Berlin. Der Theologe sprach sich vor allem dafür aus, die unterschiedlichen Einsatzorte intelligenter Maschinen im Blick zu behalten. Autonome Systeme kommen beispielsweise in der Industrie zum Einsatz, wenn Roboter bestimmte Aufgabenbereiche der Arbeiter...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.