Alles zum Thema Dorfkirchen

Beiträge zum Thema Dorfkirchen

Kirche vor Ort

10 000 Euro für Kirche in Hedersleben

Eisleben/Bonn (epd) – Die Dorfkirche in Eisleben-Hedersleben wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt. Aus dem Dorfkirchenfonds werden 10 000 Euro für Sanierungsarbeiten am Dach der Dorfkirche St. Simon und Juda zur Verfügung gestellt, wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am 4. Januar mitteilte. Die im Kern spätgotische Kirche wurde barock überformt und Ende des 19. Jahrhunderts weiter verändert. Seit 2008 bemüht sich die Kirchengemeinde um ihren Erhalt.

  • 10.01.19
  • 2× gelesen
Aktuelles

Neues Angebot vom MDR zu Dorfkirchen in Mitteldeutschland
Projekt "Die Kirche bleibt im Dorf!"

Die MDR-Redaktion Religion und Gesellschaft lädt zu einem Projekt ein, bei dem  unter www.mdr.de/religion/dorfkirchen eine interaktive Dorf-Kirchen-Karte für Mitteldeutschland entsteht.  Aktuell sind auf dieser Karte drei Kirchen aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen porträtiert. Diese sollen aber nicht die einzigen Beispiele bleiben, denn die Redaktion wünscht sich eine Beteiligung ihrer Zuschauer: "Sie kennen eine Dorfkirche, die andere unbedingt sehen sollten? Sie engagieren sich für ein...

  • 10.12.18
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Fotoprojekt: Wilfried Dechaus ungewöhnliche Blicke auf elf Dorfkirchen
Mit anderen Augen gesehen

Dorfkirchen erzählen Geschichte und Geschichten. Von Claudia Crodel Sie sind immer im Kontext mit dem Ort und seinen Bewohnern zu sehen. Im Kirchengemeindeverband Elsteraue-Kabelsketal (Kirchenkreis Halle-Saalkreis) hat ein außergewöhnliches Fotografieprojekt begonnen. Sein Titel: »11 Dorfkirchen mit anderen Augen gesehen. Außen- und Innenansichten von Wilfried Dechau«.  ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der...

  • Halle-Saalkreis
  • 03.08.18
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Im Himmel: Hochzeit unterm Kunstwerk

Von Veit Rösler Bis kurz vor der Trauung stand über dem Altar der Dorfkirche Gröden (Kirchenkreis Bad Liebenwerda) ein Baugerüst. Die ersten, die die kunstvolle Deckenbemalung zu sehen bekamen, waren Christin und Rico Forbrig am Tag ihrer Trauung und der Taufe ihres einjährigen Sohnes Oscar. »Ich hätte nie gedacht, was sich unter der alten Farbschicht verbirgt«, staunte selbst der ordinierte Prädikant René Herrmann. Die St.-Martins-Kirche wurde erstmals 1378 schriftlich erwähnt und...

  • Bad Liebenwerda
  • 18.06.18
  • 9× gelesen
Feuilleton
Haus- und Hofinstrument von Nico Wieditz ist die Böhm-Orgel im Lutherstammort Möhra. Zwei Mal im Monat begleitet er hier die Gottesdienste.

Porträt
Dorfkirchen mit Leben füllen

Besuchermagnet: Nico Wieditz spielt bekannte Hits der Pop- und Filmmusik auf der Orgel und bringt dadurch Menschen zusammen. Von Mirjam Petermann Die Zuhörer verlassen die Kirche und fragen sich: ›Was war das denn?‹«, erzählt Nico Wieditz, wenn er rückblickend über die ersten Aufführungen seiner neuen Konzertreihe spricht. »Das sitzen Vier- und 92-Jährige gemeinsam in einem Konzert. Das ist doch krass«, schwärmt er. In jedem seiner Sätze ist die Begeisterung über sein Programm »Starlights«...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 14.05.18
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Denkmalschutz fördert Kirchen

Bonn (epd) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz will in diesem Jahr 22 Denkmäler in Thüringen fördern. Dazu zähle unter anderem die Günstedter Kirche St. Petri und Pauli im Landkreis Sömmerda und die Stadtkirche St. Johannis in Neustadt an der Orla, teilte die Stiftung mit. Nach Angaben der Stiftung sollen in diesem Jahr bundesweit mindestens 360 Denkmäler gefördert werden. Finanziert wird die Stiftung aus Spenden, Erträgen der eigenen Treuhandstiftung und der staatlichen Lotterie...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 23.03.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Stiftung unterstützt Kirche bei Salzwedel

Dambeck (G+H) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert die Sanierung der Dorfkirche in Dambeck (Kirchenkreis Salzwedel) dank zweckgebundener Spenden zum zweiten Mal. Den symbolischen Fördervertrag in Höhe von 116 900 Euro für die Innensanierung überbrachte in dieser Woche Volker Stephan, Stendaler Ortskurator der Stiftung, an die Kirchenältesten Jörg Dutschke und Roswitha Heiser. Die DSD hat bereits 2016 die Sanierung des Kirchenschiffdachs mit 21 000 Euro unterstützt.

  • Salzwedel
  • 22.01.18
  • 1× gelesen
Kirche vor Ort

Viel Geld für die Weihnachtskirche

Polenzko/Bonn (epd) – Für Sanierungsarbeiten an der Dorfkirche in Polenzko bei Zerbst stehen 28 000 Euro Fördermittel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zur Verfügung. Das Geld könne dank der treuhänderischen Stiftung Entschlossene Kirchen in der DSD nach einem Spendenaufruf im DSD-Förderer-Magazin »Monumente« zur Verfügung gestellt werden, teilte die Stiftung in Bonn mit. Die Fördermittel seien für Zimmerer- und Holzbauarbeiten am Turm vorgesehen. Die Feldsteinkirche wurde Ende des...

  • Zerbst
  • 08.01.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Aufnahme in die »Straße der Romanik«

Altjeßnitz (G+H) – Die kleine Feldsteinkirche von Altjeßnitz wird am 6. Dezember in die »Straße der Romanik« in Sachsen-Anhalt aufgenommen. Die Kirche wurde um das Jahr 1200 erbaut. Aus dieser Zeit stammt auch eine Wandmalerei in der Apsis, die unter anderem einen thronenden Christus und die Symbole der vier Evangelisten zeigt. Die Kirche liegt inmitten des Gutsparks von Altjeßnitz, zu dem auch ein Irrgarten gehört.

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Die Kirche in Pülzig wurde 1895 eingeweiht und verfügt seit 2005 über eine Solaranlage.

Kirche ist wieder offen

Pülzig: Holzschädlinge eliminiert Die Dorfkirche St. Jakobus im kleinen Ort Pülzig, nordöstlich von Coswig gelegen, wurde am 29. Oktober mit einem Gottesdienst wieder in den Dienst der Gemeinde gestellt. Weil ihre Stromversorgung ausschließlich durch ein Solarmodul sichergestellt wird, trägt die Kirche den Beinamen »Sonnenkirche«. Die Wiedereröffnung war mit der Wahl des Gemeindekirchenrates für die Wörpener Martinsgemeinde verbunden, zu der Pülzig gehört. In der Jakobuskirche war im...

  • Dessau
  • 07.11.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Auf der Kirchen-Baustelle: Der Dachdecker Martin Gersteberger (v.l.), die Architektin Angelika Bräunig und Pfarrer Karl-Heinz Schmidt besprechen, was zu tun ist.

Endlich ein neues Dach

Wieder Bauarbeiten an der Gerbitzer Kirche Nachdem vor sieben Jahren der Turm der Dorfkirche zu Gerbitz saniert wurde, ist nun das Dach des Kirchenschiffs an der Reihe. »Wir haben das Glück, über das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Fördermittel aus dem Leader-Programm der EU zu bekommen«, sagt der für Gerbitz zuständige Pfarrer Karl-Heinz Schmidt. So können insgesamt 94 500 Euro verbaut werden: Dacheindeckung, Holzschutz, Elektrik und Blitzschutz werden erneuert. Aus den...

  • Bernburg
  • 07.11.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Martha Pluder arbeitete bis zu ihrem Ruhestand als Krankenschwester.

»Eine Andacht muss jeder Christ halten können«

Seit zehn Jahren lädt Martha Pluder alle zwei Wochen sonntags in die Kirche von Buko ein Von Thomas Altmann Wenn die Glocken schweigen, lange schweigen würden und dann doch einmal läuteten, dann höre man vielleicht auch die Frage, ob es irgendwo brenne. Das möchte sie nicht. Martha Pluder hält seit zehn Jahren Sonntagsandachten in Buko, einem kleinen Ort, gelegen in den südwestlichen Ausläufern des Flämings. Den Kern der Kirche im Dorf bildet ein romanischer Feldsteinbau, typisch für die...

  • Dessau
  • 15.09.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Lutherdarstellungen finden sich in vielen Kirchen und Gemeindehäusern 
im Kirchenkreis Meiningen. Manche hängen an der Empore oder den 
Kirchenwänden, andere versteckt in der Sakristei. Jetzt kann man sie auf der Homepage www.kirchenkreis-meiningen.de entdecken.

Der Luther vom Dorfe

Fotoprojekt mit Lutherdarstellungen aus Südthüringen Von Susann Winkel Ob sie einen Lieblings-Luther hat? Beate Marwede muss ein wenig kichern. Sie bittet an ihren Schreibtisch, öffnet die Internetseite ihres Kirchenkreises und klickt durch die Bildergalerie. Bei Bild Nummer 6 von 33 stoppt sie. Es zeigt ein Altar-Detail aus dem »Dom der Rhön«, wie die erstaunlich groß geratene Dorfkirche von Helmershausen auch genannt wird: Martin Luther mit der aufgeschlagenen Bibel vor der Brust. Es...

  • Meiningen
  • 10.08.17
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort
Am Westrand des Hainichs: Die Hallunger Kirche ist 300 Jahre alt.

Dem Wurm an den Kragen

Schädlingsbekämpfung in Hallunger Kirche Die 300 Jahre alte Dorfkirche von Hallungen (Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen) hat ein Problem. Der Holzwurm hat die Kirche und vor allem deren Altarraum stark befallen. Um das Gotteshaus mit seinem hölzernen, farbenfroh bemalten Tonnengewölbe zu retten, soll vom 31. Juli bis 4. August in der Hallunger Kirche eine Holzwurmbegasung durchgeführt werden. »Das ist ein kompliziertes und kostenaufwendiges Verfahren«, erklärt Pfarrer Rüdiger Stephan. Im...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 27.07.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Auch offen für Wanderer

Kirchenstraße: Verein rettet Gotteshäuser Von Ruth Weinhold-Heße Im Lutherjahr ziehen große Veranstaltungen in Städten die Aufmerksamkeit auf sich. Doch wandert oder radelt man aufmerksam von Riesa bis zur Lutherstadt Wittenberg, von Torgau bis nach Bitterfeld, liegen kleinere oder größere Dorfkirchen auf dem Weg. Viele bieten genauso Veranstaltungen im Zeichen des Reformationsgedenkens und nicht nur das: »Unser Hauptanliegen ist, dass die Dorfkirchen auf den Wegen dazwischen offen stehen...

  • Torgau-Delitzsch
  • 20.07.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Restaurierung von St. Gregorius

Alkersleben (epd) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fördert die Restaurierung der Nord- und Südfassade der Dorfkirche St. Gregorius im thüringischem Alkersleben (Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau). Nicht zuletzt dank der Mittel der treuhänderischen Liselotte-Lies-und-Otto-Roosen-Stiftung in der DSD sowie einer zweckgebundenen Spende konnten 50 000 Euro zur Verfügung gestellt werden, teilte die Stiftung mit. Der Fördervertrag wurde am vergangenen Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 20.07.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Detail eines Fensters von Gerlach Bente

Licht und Finsternis

Neue Glaskunst für Dorfkirchen Die Sanierung und Neugestaltung der Dorfkirche Nutha bei Zerbst sind abgeschlossen. Seit Herbst 2015 ist die Fassade der Feldsteinkirche saniert worden, teilte die Landeskirche mit. Zugleich wurde innerhalb des Projektes »Lichtungen« ein Glaskunstkonzept von Gerlach Bente umgesetzt. Der Künstler hat acht Rundbogenfenster neu gestaltet und setzt dabei auf einen starken Hell-Dunkel-Kontrast zwischen Kirchenschiff und Chorraum. Das Gegen- und Miteinander von Licht...

  • Zerbst
  • 20.07.17
  • 6× gelesen