Alles zum Thema Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Kirche vor Ort

Wartburgstadt: Bilanz des Reformationsjahres

Eisenach (epd) – Zum Jahresabschluss hat die Stadt Eisenach ihre Bilanz »500 Jahre Reformation in Eisenach und der Wartburgregion« vorgelegt. In der Schrift seien noch einmal die Ereignisse, Ausstellungen, Veranstaltungen und Initiativen zusammengefasst, teilte die Stadtverwaltung mit. Dabei werde der Bogen gespannt von der Kunstaktion »In Bed With Martin Luther« und dem Martinsfest zur Eröffnung des Reformationsjubiläums im Herbst 2016 bis hin zu den vielen unterschiedlichen Ausstellungen in...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 05.01.18
  • 1× gelesen
Aktuelles

GAW: Positive Jahresbilanz

Leipzig (epd) – Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat seine selbst gesteckten Ziele für das Jahr 2017 erreicht. Alle 130 Projekte in den 50 Partnerkirchen weltweit könnten im geplanten Umfang gefördert werden, teilte das Werk mit. Die Fördersumme liegt demnach bei insgesamt 1,6 Millionen Euro. Das GAW wurde 1832 in Leipzig gegründet und unterstützt im Auftrag der EKD protestantische Kirchen im Ausland. Das Hilfswerk erinnert mit seinem Namen an den...

  • Weimar
  • 05.12.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Was vom Feste übrig bleibt

Kreissynode Magdeburg blickt vor und zurück Von Renate Wähnelt V iel Geld ist ausgegeben für das Reformationsjubiläum, viel Mühe investiert. Was bleibt? Der Frage widmete sich die Kreissynode Magdeburg und leitete Visionen ab. Handfest und sichtbar wird der Kletterturm aus Wittenberg im Seilgarten des Zentrums für soziales Lernen bleiben, sagte Superintendent Stephan Hoenen. Und nannte Weiteres: Es bleibe der Respekt vor der Leistung der Magdeburger bei der Gestaltung des Kirchentags auf...

  • Magdeburg
  • 22.11.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Drei der sechs EKM-Vertreter in der EKD-Synode (v. l. n. r.): Jan Lemke, Colleen Michler und Andreas Piontek

Synode: Mitteldeutsche Bilanz nicht gefragt

Bonn (G+H) – Die Vertreter Mitteldeutschlands bei der EKD-Synode sehen die Leistungen und Erfolge der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der vielen Ehrenamtlichen bei der Bilanz des Reformationsjahres bei der EKD-Synodentagung in Bonn nicht ausreichend gewürdigt. »Die Vielen, die zum Gelingen beigetragen haben, sind unerwähnt geblieben«, sagte Andreas Piontek, Superintendent des Kirchenkreises Mühlhausen, am Rande der Synode.

  • Magdeburg
  • 21.11.17
  • 5× gelesen
Feuilleton

Was bleibt? – Bilanz zum Reformationsjubiläum

Reformation 2017 – eine Bilanz« ist der Titel einer Publikation zum Abschluss des Reformationsjubiläums, initiiert durch das Kulturbüro des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. In dem 192 Seiten um­fassenden Buch wird über die Aktivitäten und das Zusammenwirken der verschiedenen Beteiligten reflektiert. Was ist gelungen? Was bleibt? Und was bleibt vielleicht offen? Welche Lehren lassen sich für unsere Gedenkkultur und die...

  • Weimar
  • 25.10.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Geliebte Paradiesfrucht: Der Apfel ist die Nummer eins der in 
Thüringen angebauten Obstsorten.

Landwirte wünschen sich mehr Anerkennung

Bilanz: Landwirtschaftsministerin und Bauernverband beklagen durchwachsene Ernte Ich wünsche mir, dass mehr Menschen die harte Arbeit der Landwirte zu schätzen wissen. Gleiches gilt auch für den Wert der Waren: Lebensmittel dürfen nicht verramscht werden.« Das erklärte Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller bei der diesjährigen Erntepressekonferenz in der Agrargesellschaft Pfiffelbach (Kirchenkreis Apolda-Buttstädt). Gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des Thüringer...

  • Apolda-Buttstädt
  • 28.09.17
  • 3× gelesen
Aktuelles
Friedrich Schorlemmer
2 Bilder

Fanal einer Selbsttäuschung

Kritik: Ostdeutsche Theologen ziehen negative Bilanz des Reformationsjubiläums Knapp zwei Monate vor Abschluss der Feiern zum 500. Reformationsjubiläum ziehen die ostdeutschen Theologen Friedrich Schorlemmer und Christian Wolff eine kritische Bilanz des Gedenkjahres. Auf dem Weg zum 31. Oktober 2017 sei es versäumt worden, die »Krise der Kirche in der säkularen Gesellschaft offen anzusprechen« und neue Visionen zu entwickeln, heißt es in dem Memorandum »Reformation in der Krise – Wider die...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Warum fragt uns keiner?

Wittenberger Christen im Reformationsjahr Von Christian Beuchel Wir feiern jeden Sonntag mit über tausend Besuchern in der Stadtkirche und in der Schlosskirche Gottesdienste. In unseren Konzerten sind die Bankreihen bis nach hinten gut gefüllt. Manchmal müssen wir die Schlosskirche zu Gottesdiensten und Konzerten wegen Überfüllung schließen. Die ökumenischen Themengottesdienste immer mittwochs um 20.17 Uhr werden mit durchschnittlich 100 Teilnehmern gefeiert. Im Godly Play Gottesdienst...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Matthias Sengewald

Kirchentage auf dem Weg waren nur eine »Zugabe«

Auswertung der Kirchentage: Die Einschätzung ist unterschiedlich. Die Akteure vor Ort haben Schlimmeres verhindert, meint Matthias Sengewald, Vorsitzender vom Landesausschuss des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT) Mitteldeutschland. Ist die Idee der regionalen Kirchentage gescheitert? Sengewald: Kirchentag ist einfach eine prima Sache und nicht totzukriegen. Trotz aller Befürchtungen und Unkenrufe war Kirchentagsatmosphäre zu spüren. Auch wenn es viel weniger waren als erwartet,...

  • Erfurt
  • 27.07.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Guter Dinge: (v. li.) Ulrich Schneider, Geschäftsführer r2017, Margot Käßmann, Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör und Pfarrer Christian Ferber vor dem Segens­roboter der Weltausstellung Reformation

Alles nach Plan?

Zwischenbilanz: Veranstalter in Wittenberg zufrieden – Besucherzahlen hinter den Erwartungen Von Benjamin Lassiwe Das Reformationsjubiläum wartet weiter auf den großen Durchbruch. Für die »Weltausstellung Reformation« in Wittenberg, zu der rund 500 000 Besucher erwartet worden waren, sind bislang erst 70 000 Eintrittskarten verkauft worden. Sie läuft noch bis zum 10. September. Die Ausstellung in den Grünanlagen rund um die Wittenberger Altstadt sollte einer der Höhepunkte im Jahr der...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 10× gelesen
Aktuelles
Zeitzeugen: Friedrich Schorlemmer (li.) und der sächsische Oberlandes­kirchenrat i. R. Harald Bretschneider bei der Themenwoche Frieden der Weltausstellung Reformation mit dem Symbol »Schwerter zu Pflug­scharen«. 
Foto: Evangelische Friedensarbeit

Der Sommer der vielen »Aber«

Zwischenbilanz: Halbzeit bei der Weltausstellung Reformation Von Christina Özlem Geisler Um die Wittenberger Freiluftausstellung komplett zu sehen, läuft man gut zwei Stunden. In sieben Torräumen entlang der grünen Wallanlagen laden der Organisatorenverein r2017 und mehr als 80 Projektpartner in 16 Themenwochen zu je Hunderten Veranstaltungen ein. Aber die Installationen, Pavillons und eigens für die Weltausstellung entsandten Ehrenamtlichen wirken an manchen Tagen wie ein...

  • Wittenberg
  • 20.07.17
  • 7× gelesen
Blickpunkt

Geringe Resonanz auf Pfälzer Angebot

Speyer/Wittenberg (epd) – Die pfälzische Landeskirche zieht eine gemischte Bilanz ihres einmonatigen Engagements auf der Weltausstellung der Reformation zum 500. Reformationsjubiläum in Wittenberg. Deutlich weniger Besucher als erwartet seien zu den pfälzischen Aktionen gekommen, sagte der landeskirchliche Reformationsbeauftragte Wolfgang Schumacher am vergangenen Wochenende dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Speyer. Unter dem Motto »Das Wort bewegt« präsentierte sich die Landeskirche dort...

  • Wittenberg
  • 18.07.17
  • 1× gelesen